bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Maaßen nach oben! Merkel nach unten! // Maassen up! Merkel down!

Maaßen nach oben! Merkel nach unten! // Maassen up! Merkel down!

.

Hat man Worte?

Ist das ein Hoffnungsstrahl vielleicht?

Thom Ram, 20.09.06

.

.

Autor: Diogenes Lampe in „Sternenlichter“

.

Maaßen nach oben! Merkel nach unten!

SPD über dem Abgrund! Gauland fast am Ziel. Seehofer hat gewonnen!

.

verfasst von Diogenes Lampe, 19.09.2018, 16:35

Bedenke, worum Du bittest! Es könnte in Erfüllung gehen!

Seehofer hat mich überrascht. Oder war es Maaßen? Egal! Vermutlich waren es die Spitzen des gesamten Geheimdienstapparates, die dieses Meisterwerk der Täuschung vollbracht haben. Ich ziehe meinen Hut! Gegen solche Profis ist man eben als einfacher Staatsbürger, der versucht, sich über die allgemein zugänglichen Medien einen Reim auf die gegenwärtige Geheimpolitik zu machen, doch nur ein kleiner Dilettant.

Ich bin zwar fest davon ausgegangen, dass der Verfassungsschutzchef im Amt bleibt – bleibt er ja auch erstmal noch für die nächsten Wochen – aber der geniale Coup, der letztlich gegen das Merkel durchgezogen wurde, hat auch meine prognostischen Fähigkeiten irgendwie überfordert, wenn auch am Ende erweitert. Es ist eben des Lernens kein Ende! Und weil ich gerne dazu lerne, läßt für mich dieses Täuschungsmanöver nun einen ganz anderen Blick auf die gesamte Merkel-Abgangs-Show zu, die meine kühnen Erwartungen übertrifft!

Was „Kanzler“ Seehofer und Herr Maaßen, das Superhirn, da offenbar von Anfang an geplant und durchgezogen haben, ist Strategie und Taktik beim Fallenstellen vom Feinsten. Denn natür- lich geht es nicht nur darum, das Merkel aus dem Amt zu kegeln, sondern das ganze Merkel- regime! Dessen Kern aber ist der Sozialistenkonzern SPD mit seinen Tochterunternehmen FDP, Grüne und Linke (die quasi die selbst arrangierte Opposition im Bundestag spielen); nicht die längst von ihm durch die alte DDR-Kirchen-Trotzkistin Merkel geschluckte und entkernte CDU!

Die wird jetzt durch die AfD im Zusammenspiel mit den Spitzen des deutschen Sicherheits- apparates von Rechts wieder aufgerollt und schon bald vollständig entmerkelt. Die Transatlan- tiker in der Partei werden allerdings im Gegensatz zu Herrn Maaßen ihren Job verlieren und ganz gewiss nicht wie er dabei die Treppe rauffallen. Gaulands alter Traum geht in Erfüllung. Will die CDU noch politisch als konservative Kraft relevant bleiben, muss sie Merkel stürzen.

SPD im Zugzwang

Offenbar will Seehofer die SPD zwingen, den Koalitionsbruch zu begehen. Das hat zwei Vorteile: Die Union von CDU und CSU bleibt. Die Spitzen der SPD brechen innerparteilich wie beim Wähler weiter ein und können sich nicht mehr halten. Ihnen wird nichts anderes übrig bleiben, als die Groko aufzukündigen, bevor ihnen die eigenen Genossen kündigen. Gehen sie nach diesem Affront Seehofers jetzt nicht aus der Groko, zerreißt es den ganzen SPD-Apparat.

In diesem Fall aber bleibt Merkel eben nicht die Option, einfach mit den Grünen weiter zu regieren, wie es rein rechnerisch möglich gewesen wäre, wenn die CSU die Groko verlassen hätte. Soll es schon zum Bruch der Groko kommen, dann muss es auch bundesweit Neuwahlen geben. Ohne Merkel! Und mit einer völlig zerzausten SPD kurz vor der Selbstauflösung. Diesem Szenario ist „Kanzler“ Seehofer nun ein beträchtliches Stück näher gekommen.

Doch nicht nur die SPD – alle diese Transatlantiker-Parteien haben nun für jedermann sichtbar, den gesamten deutschen Sicherheitsapparat gegen sich. Nicht nur Verfassungsschutz und Innenministerium. Auch der BND ließ nach dem klaren Spruch des Chefs der Bundespolizei Romann nun durch seinen ehemaligen Chef Schindler wissen, wem seine Sympathien gehören. Und das nicht mal durch die diplomatische Blume. Die Führung der Auslands- und Inlands- geheimdienste wie der Länder-Polizeien und die Bundespolizei stehen fest hinter Maaßen. Man könnte auch meinen, fest auf der Seite von „Kanzler“ Seehofer oder eben fest auf Seiten Trumps und Putins in deren Kampf gegen die EU und das Transatlantische Imperium.

Mit Herrn Maaßens offenen Widerspruch gegen die wüsten Verleumdungen der Chemnitzer Bürger durch die Kanzlerin und deren Regierungssprecher wurde eine konzertierte Aktion des gesamten deutschen Sicherheitsapparates mit dem Innenminister an der Spitze in Gang gesetzt, die man schon irgendwie als Putsch bezeichnen kann. Jetzt wird es Schlag auf Schlag gehen! Die anstehende Bayernwahl duldet keinen Aufschub mehr. Seehofer hat die Fronten geklärt. Merkel ist weitestgehend entmachtet!

Die SPD jetzt noch tiefer im Schlamassel als ohnehin schon.

Meine Grundprämissen haben sich jedenfalls vollauf bestätigt: „Kanzler“ Seehofer hat weiterhin die Richtlinienkompetenz in der Regierung und er beschützt Maaßen gegen die nur noch formelle Kanzlerin. Die dumme Nuss Nahles hat sich, wie schon bei Seehofers Masterplan, voll über den Tisch ziehen lassen. Gepuscht von ihrem EU-Narrensaum um den Ex (?)-Alki von Würselen, den „Schlampen“-Stalker Kahrs und natürlich vom kleinen Porno-Kevin, um den sich das gesamtverzweifelte SPD-Gelichter vom Juso bis zum Greis scharrt, welches die Groko einst nur aus blankem Machtopportunismus duldete und sie lieber heute als morgen verlassen würde.

Pöbel-Ralle hat mal ausnahmsweise recht! Das, was Seehofer jetzt gelungen ist, ist für die SPD ein „Desaster“! Die linksradikale Müllers-Lust aus dem Berliner Roten Rathaus flötet nur noch: „Peinlich!“ Siemens-Sigmar kann nur noch „Irre!“ konstatieren. Klein Porno-Kevin, sonst wohl keiner SM-Session abgeneigt, die gendergerecht seinen Hintern rötet, läßt Domina Pippi sein Codeword vernehmen: „Meine persönliche Schmerzgrenze ist erreicht!“

Das ganze Dilletantenhypodrom der SPD schnallt offenbar bis heute nicht, dass nach der totalen Entgleisung des 100-Prozent-Schulz-Zuges das Ende Nahles ist. Der ganze SPD-Sozialistenkonzern, dessen Ressourcen sich seit eh und je allein vom deutschen Steuergeld speisen, bricht nun in sich zusammen. Da gehen nun haufenweise unproduktivste Arbeits- plätze verloren. Und mit ihnen die letzten Wähler.

Blöd nur, dass genau das jetzt passieren muss. Steinmeier weiß da eben besser Bescheid. Nicht ohne Grund hetzte ihr Bundespräsidentenamtbeschädiger die gewaltgeile Antifa als letztes Reservebatallion auf die Chemnitzer Bürger und ließ damit vollkommen die SPD-Maske fallen. Die Faschistenfratze, die sich dahinter lange Zeit verbergen konnte, wußte wohl, wie es um ihre Sache bestellt ist und nur noch ein Bürgerkrieg den Untergang des SPD-Faschismus hätte aufhalten können. Schließlich war Steinmeier mal Kriegsverbrecher Schröders Mann für die Geheimdienste.

Wie wird man die CIA-Grünen als Zünglein an der Waage los? Seehofer weiß Rat!

Die Wählerflucht drückt die ehemalige Volkspartei SPD, die schon längst die führende Migrantenpartei sein will, die Deutschland abschaffen soll, in Bayern wohl weiter Richtung Süden; – bis in den einstelligen Bereich auf der Wählerskala. Selbst das bayerische Fernsehen will nur noch ein Spitzenduell zwischen CSU und Grünen senden.

Doch vor allem Söder, der sich vor seinen Bayern nicht genieren würde, sogar mit so einer SPD noch ins Lotterbett zu steigen; dem man auch nicht gerade nachsagen kann, ein bayerisches Cleverle zu sein, wird bei den Bayernwahlen mit der CSU nun so einbrechen, dass der Partei nur noch eine Machtoption bleibt: Eine Koalition mit der AfD. Falls die überhaupt will. Und wenn sie will, dann sicher nicht mit Söder.

Den Grünen als Alternative zur Alternative wurde durch „Kanzler“ Seehofer jedenfalls mächtig vors Schienbein getreten. Sogar Hofreiter vom grünen Empörungsmanagement hat das sofort verstanden, dass Maaßen nicht abserviert sondern befördert wurde. FDP-Riesenstaatsmann Lindner – eben doch nur das Bambi – hat sich dafür gegen den deutschen Sicherheitsapparat soweit aus dem Fenster gelehnt, dass auch der letzte Liberale im Land nun weiß: Mit dem Lindner-Kubicki-Mövenpick-Gespann und seiner Nibelungentreue zu Merkel geht immer nur die FDP-Kopftuch-Diktatur von politischen Ganoven einher. Die würden auch umstandslos mit Mili Gürüs oder Araberclans eine Partei gründen. Denen geht es nach wie vor einzig darum, mit ihren kosmopolitischen Logenheinis am mit Steuergeldern üppig gefüllten Fresstrog weiter zu fressen. Sonst um nichts!

Wer als Wähler noch immer liberale Werte hochhalten will, hat jetzt also nur noch zwei Optionen: Zu den Nichtwählern oder zur AfD zu wechseln, die als letzte deutsche Partei noch sowas wie Liberalismus im Angebot hat.

Links ist da, wo der Daumen rechts ist

Das CIA-Dream-Team bei den Linken, Bartsch und Kipping, träumen derweil weiter unverdros- sen von gleich zwei Verfassungsschutzämtern; aber nur mit einer Frau im Amt einer neuen Verfassungsschutzkaiserin. Nicht Marx ist bei den Linken mehr die Lösung aller gesellschaft- lichen Probleme, sondern die Frauenquote. Denn wie der Bundesschatzmeister der Mauermör- derpartei SED-PDS-Linke Dietmar seit Angie wissen tut, zieht mit Frauen immer zwangsläufig eine neue strukturelle Kultur ins Amt und mit ihr geradezu folgerichtig Frieden, Sicherheit und Wohlstand, in dem wir gut und gerne leben.

Doch damit fällt er leider mal wieder in die alten Geschlechterklischees zurück, die er und seine Vollgenossen doch so sehr zu überwinden trachten? Wäre es aber nicht langsam an der Zeit, für dieses so verantwortungsvolle Amt nicht immer nur Frau oder Mann zu propagieren, sondern eines der neuen geschlechtlichen Zwischenwesen zu gewinnen? Z.B. Lilo Wanders, der Schrecken der sexuellen Aufklärung? Dieses holde Blondinenwesen führt heute laut Wikipedia nur noch Touristen über die Reeperbahn, hätte also nebenher bestimmt Zeit, Lust sowieso und sicher für die hennarote Katja einen Haufen Schminktipps parat.

Seehofer demütigt die SPD bis zur Entmachtung

Nach Maaßens Ernennung zum neunten Staatssekretär im Innenministerium protestierte die SPD-Kanaille umgehend. Was soll da der Steuerzahler denken! -heuchelte man um die Wette. Acht reichen völlig!

„Recht so“ sprach da der alte Bayernlöwe und fraß den SPD-Staatssekretär Adler auf!

Die Sozialkatholikerin Pippi war auch gegen Seehofers Vorschlag, den SPD-nahen Herrn Münch als neuen Verfassungsschutzpräsidenten einzusetzen. Denn dafür wäre der olle Maaßen dann ja BKA-Chef geworden. Aber auch das war nicht die Welt, wie sie Pippi Nahles gefällt.

„Recht so“ sprach da der alte Bayernlöwe und schlug der dummen Nuss vor, seinen Mann lediglich als überzähligen Staatsminister ins Innenministerium zu holen.

„Na gut“ meinte sie, denn so macht man das ja auch bei der SPD, wenn man einen alten Kämpen loswerden will: „Wenn ich Maaßens Ruhestand nicht durchsetzen kann, dann soll ihn Seehofer eben ein bischen die Treppe rauffallen lassen. Hauptsache, er ist aus dem Verfas- sungsschutz raus. Trotz dickerem Gehalt ist er dann wenigstens neutralisiert.“ So dachte das Pippi wohl? Hat Superschulz doch dasselbe mit Steinmeier veranstaltet, als der anfing, sich als Außenminister mit den Russen zu verständigen. Jetzt ist er Buprä und anscheinend nur noch fürs Aufpempern der Antifa zuständig.

Doch was macht „Kanzler“ Seehofer? Er macht seinen Hans-Georg im Glück zum Staatssekre- tär für Innere Sicherheit, Cyber -und Informationssicherheit und öffentliche Sicherheit! Und BILD darf es zuerst durchstechen, damit auch kein Zweifel mehr darüber besteht, dass auch Friede Springer nicht mehr die beste Freundin von Angie ist.

Mit der Ernennung eines neuen Verfassungsschutzchefs will sich der Sadist aus Bayern aber ordentlich Zeit lassen. „Das kann Wochen dauern!“ verkündete er. Bis er einen neuen gefunden hat, wird Maaßen auch dieses Amt weiter führen. Für die SPD der Supergau! Aber auch fürs Merkel!

Dass da die SPD nur noch toben kann, während Merkel brüllend schweigt, ist allzu verständlich. Was Seehofer ihnen gerade antut, ist fast schon brutal! Aber die Wut, mit der sich jetzt die roten Sockenpüppchen auf den Mann mit der Richtlinienkompetenz im Merkelkabinett stürzen, wird sich schon bald gegen die eigene Parteichefin richten müssen. Denn die hat es gründlich verbockt! Da wollte die Hochstaplerin den chronischen Tiefstapler Seehofer erpressen und Maaßen stürzen und was bekommt sie? Einen noch viel mächtigeren Seehofer. Einen noch viel umfänglicheren Maaßen!

Nur mal ein kurzer Blick in Seehofers Jesuitenschule

Was wir mit der schlauen Begründung Seehofers zur Beförderung Maaßens vorgesetzt bekommen, ist ein Schulbeispiel jesuitischer Verhandlungskunst. Laut BILD ließ er sich folgendermaßen vernehmen:

„Es ist nicht verlangt worden, Maaßen in den Ruhestand zu versetzen – sondern zu versetzen“

Das aber ist eine sogenannte „Reservatio mentalis“! Ich darf mal den Brockhaus zitieren:

Reservatio mentalis heißt ein heimlicher, innerer oder Gedankenvorbehalt bei der Leistung von Versprechen und Eiden, denen man dadurch in seinen Gedanken eine verschiedene Bedeutung von der unterlegt, welche Andere in dem schriftlich oder mündlich gegebenen Versprechen finden können. Obgleich dies unter allen Umständen eine betrügerische und unmoralische Handlung ist, haben die Jesuiten dennoch dieselbe als in vielen Fällen anwendbar erklärt, indem sie, um angeblich guter Zwecke willen, jedes Mittel zulässig betrachten. Hiernach wäre denn Niemand sicher, daß sie bei einem Versprechen sich innerlich grade das Gegentheil von dem vornehmen und nach dieser Meinung beschwüren, was sie laut aussprechen und wozu sie sich dann nicht als verpflichtet ansehen.

http://www.zeno.org/Brockhaus-1837/A/Reservatio+mentalis

Fazit: Das Aus für die SPD und die Merkelei in der CDU/CSU

Mit seinem Streich, den er Merkel, Nahles und den anderen Politnasen spielte, hat „Kanzler“ Seehofer deren politische Inkompetenz und Impotenz der ganzen Welt vorgeführt. Der SPD wird jetzt gar nichts mehr übrig bleiben, als die Groko aufzukündigen. Alles andere wäre die totale Selbstaufgabe.

Merkel kann Seehofer nunmal nicht mehr loswerden. Sie ist am Ende! Mit ihrer Hasspredigt auf die Bürger von Chemnitz und ihrem Verlangen, Maaßen abzusetzen, hat sie sich den gesamten Sicherheitsapparat zum Feind gemacht.

„Herr Maaßen muss gehen, und ich sage Euch, er wird gehen!“ tönte es noch gestern aus der Welt, wie sie Nahles gefällt.

„Frau Merkel muss gehen und ich sage Euch, sie wird gehen!“ So läßt sich die reale Welt vernehmen.

© Diogenes Lampe

.

Der Artikel ist ursprünglich in „Sternenlichter“ erschienen.

.

.

.

Is that a ray of hope perhaps?

Thom Ram, 20.09.06

.

.

Author: Diogenes Lampe in „Starlights“

.

Maassen up! Merkel down!

SPD over the abyss! Gauland almost at the finish line. Seehofer has won!
.

written by Diogenes Lampe, 19.09.2018, 16:35


Think what you are asking for! It could come true!



Seehofer surprised me. Or was it measures? Never mind! Probably they were! Presumably it was the tops of the entire secret service apparatus that achieved this masterpiece of deception. I take off my hat! Against such professionals you are just a simple citizen who tries to make sense of the current secret policy through the generally accessible media, but only a small dilettante. 



Although I firmly assumed that the head of the Federal Office for the Protection of the Constitution would remain in office – he will remain so for the next few weeks – the brilliant coup that was ultimately pulled through against Merkel has somehow overtaxed my prognostic abilities, albeit at the end of the day. There is no end to learning! And because I like to learn more, this deceptive manoeuvre now allows me a completely different view of the entire Merkel departure show, which exceeds my bold expectations!



What „Chancellor“ Seehofer and Mr Maaßen, the mastermind, obviously planned and pulled through from the very beginning, are strategy and tactics at their best when it comes to trapping. Because, of course, it is not just a matter of killing Merkel from office, but of killing the whole Merkel regime! Its core, however, is the socialist concern SPD with its subsidiaries FDP, Greens and Linke (which virtually play the self-arranged opposition in the Bundestag); not the CDU, which has long since been swallowed and gutted by the old GDR church Trotskyist Merkel! 



The CDU is now being rewound by the AfD in interaction with the tops of the German security apparatus from the right and will soon be completely demoted. In contrast to Mr. Maaßen, however, the transatlantic politicians in the party will lose their jobs and will certainly not fall up the stairs like he did. Gauland’s old dream has come true. If the CDU wants to remain politically relevant as a conservative force, it must overthrow Merkel.


SPD in a tight spot

Seehofer apparently wants to force the SPD to break the coalition. This has two advantages: The CDU/CSU Union will remain. The leaders of the SPD continue to break down within the party as well as with the voters and can no longer hold their own. They will have no choice but to dismiss the Groko before their own comrades dismiss them. If they do not leave the Groko after Seehofer’s affront, the whole SPD apparatus will be torn apart. 

In this case, however, Merkel is not left with the option of simply continuing to govern with the Greens, as would have been possible in purely mathematical terms if the CSU had left the Groko. If there is to be a break in the Groko, then there must also be new elections nationwide. Without Merkel! And with a completely disjointed SPD on the verge of self-dissolution. Chancellor“ Seehofer has now come considerably closer to this scenario. 

But not only the SPD – all these transatlantic parties have now for everyone visible, the entire German security apparatus against itself. Not only the Office for the Protection of the Constitution and the Ministry of the Interior. Also the BND let after the clear saying of the boss of the federal police Romann now by his former boss Schindler know to whom his sympathies belong. And not even through the diplomatic flower. The leadership of the foreign and domestic secret services such as the state police forces and the federal police are firmly behind Maaßen. One could also think firmly on the side of „Chancellor“ Seehofer or even firmly on the side of Trumps and Putins in their fight against the EU and the Transatlantic Empire.

With Mr. Maassen’s open contradiction against the Chemnitz citizens‘ desolate slander by the Chancellor and her government spokesman, a concerted action by the entire German security apparatus was set in motion, headed by the Minister of the Interior, which can somehow be described as a coup. Now it will happen one after the other! The upcoming Bavarian election will not tolerate any more delay. Seehofer has clarified the fronts. Merkel is largely deprived of her power!


The SPD is now even deeper in the mess than it already is.

My basic premises have been fully confirmed: „Chancellor“ Seehofer still has the authority to issue directives within the government and he protects Maaßen against the only formal chancellor. As with Seehofer’s master plan, the stupid nut Nahles has allowed herself to be taken to task. Pushed by her EU jester’s hem around the ex (?) alki of Würselen, the „slut“ stalker Kahrs and of course by the little porn Kevin, around whom the desperate SPD lights from the Juso to the old man are shuffling, which the Groko once tolerated only out of sheer power opportunism and which she prefers today to tomorrow.

Translated with http://www.DeepL.com/Translator

Pöbel-Ralle is right for once! What Seehofer has now achieved is a „disaster“ for the SPD! The left-wing radical Muellers-Lust from the Berlin Red Town Hall is only fluteing: „Embarrassing! Siemens-Sigmar can only state „lunatic! Small porn Kevin, otherwise probably no SM session disinclined, which reddens gender-fairly its bottom, lets Domina Pippi hear his codeword: „My personal pain threshold is reached!

The whole Dilletantenhypodrom of the SPD obviously does not get it today that after the total derailment of the 100-percent Schulz train the end is near. The entire SPD socialist group, whose resources have always been fed solely by German taxpayers‘ money, is now collapsing. There are now heaps of unproductive jobs being lost. And with them the last voters.

It’s just stupid that that’s exactly what has to happen now. Steinmeier knows better than that. It was not without good reason that their Federal President’s Office injuring party rant the violent Antifa as the last reserve battalion on the citizens of Chemnitz and thus completely dropped the SPD mask. The fascist fratze, who could hide behind it for a long time, knew well what was going on with their cause and only a civil war could have stopped the downfall of SPD fascism. After all, Steinmeier was once a war criminal Schröder’s man for the secret services.

How do you get rid of the CIA Greens as a tiptoe on the scales? Seehofer knows what to do!

The exodus from the electorate is pushing the former People’s Party SPD, which has long wanted to be the leading migrant party to abolish Germany, further south in Bavaria, – down to the single-digit range on the voter scale. Even the Bavarian television wants to broadcast only a top duel between CSU and Greens. 

But above all Söder, who wouldn’t be embarrassed in front of his Bavarians to even get into the lottery bed with such an SPD; who one can also not exactly say to be a Bavarian Cleverle, will break in the Bavarian elections with the CSU in such a way that the party only has one power option left: A coalition with the AfD. If it wants to at all. And if it wants, then certainly not with Söder.

The Greens as an alternative to the alternative were at any rate powerfully kicked in the shins by „Chancellor“ Seehofer. Even Hofreiter of the Green outrage management immediately understood that Maaßen was not dumped but promoted. FDP giant statesman Lindner – just the Bambi – has leaned so far out of the window against the German security apparatus that even the last liberal in the country now knows: with the Lindner-Kubicki-Mövenpick team and his loyalty to the Nibelungs to Merkel, only the FDP headscarf dictatorship of political crooks ever goes hand in hand. They would also easily found a party with Mili Gürüs or Arab clans. They are still only interested in continuing to eat with their cosmopolitan Logenheinis at the tax-filled feeding trough. Nothing else! 

Those who as voters still want to uphold liberal values now have only two options: To switch to the non-voters or to the AfD, the last German party to offer something like liberalism.

Left is where the thumb is right

The CIA Dream team on the left, Bartsch and Kipping, continue to dream of two offices for the protection of the constitution, but only with one woman in the office of a new emperor for the protection of the constitution. Marx is no longer the solution to all social problems for the left, but the quota of women. For as the Federal Treasurer of the SED-PDS-Linke Mauermör Party, Dietmar, has known since Angie, a new structural culture inevitably comes into office with women and with it peace, security and prosperity, in which we live well and gladly. 

But with this he unfortunately once again falls back into the old gender clichés, which he and his full comrades try so hard to overcome? But wouldn’t it be about time to not only propagate women or men for this so responsible office, but to win one of the new sexual intermediate beings? E.g. Lilo Wanders, the horror of sexual enlightenment? According to Wikipedia, this fair blonde creature today only leads tourists across the Reeperbahn, so it would certainly have time, desire and a bunch of make-up tips for the hennarote Katja. 

Seehofer humiliates the SPD until it is deprived of power

After Maassen’s appointment as the ninth state secretary in the Ministry of the Interior, the SPD channel protested immediately. What should the taxpayer think! one pretended to compete. Eight is enough completely! 

„The old Bavarian lion spoke „right in such a way“ and ate up the SPD Secretary of State Adler! 

The social Catholic Pippi was also against Seehofer’s proposal to appoint Mr. Münch, who is close to the SPD, as the new president of the Office for the Protection of the Constitution. Because that would have made the old man the head of the BKA. But that wasn’t the world Pippi Nahles likes either.

„The old Bavarian lion said „That’s right“ and suggested to the stupid nut that his husband should merely be brought into the Ministry of the Interior as a surplus Minister of State. 

„Well,“ she said, „because that’s how you do it with the SPD when you want to get rid of an old fighter: „If I can’t get Maassen to retire, then Seehofer should let him fall up the stairs a bit. The main thing is that he’s out of the constitution protection. Despite a thicker salary, he is at least neutralized.“ That’s what Pippi thought? Superschulz did the same thing with Steinmeier when he started to communicate with the Russians as foreign minister. Now he’s Buprä and apparently only responsible for pimping up the Antifa.

But what does „Chancellor“ Seehofer do? He fortunately makes his Hans-Georg Secretary of State for Internal Security, Cyber and Information Security and Public Security! And BILD may pierce it first so that there is no doubt that Friede Springer is no longer Angie’s best friend either.

However, the sadist from Bavaria wants to take his time with the appointment of a new head of the Office for the Protection of the Constitution. „This can take weeks“ he announced. Until he has found a new one, Maaßen will also continue this office. For the SPD the Supergau! But also for Merkel!

It is all too understandable that the SPD can only rave while Merkel is silent screaming. What Seehofer is doing to them right now is almost brutal! But the anger with which the red sock dolls are now throwing themselves at the man with the guideline competence in the Merkel cabinet will soon have to be directed against their own party leader. Because she thoroughly screwed up! Then the impostor wanted to blackmail the chronic impostor Seehofer and topple Maaßen and what does she get? An even more powerful Seehofer. An even bigger size!

Just a quick look at Seehofer’s Jesuit school

What we get presented with Seehofer’s clever justification for Maassen’s promotion is a classic example of Jesuit negotiation skills. According to BILD, he was questioned as follows:

„It has not been demanded to put measures into retirement – but to put them into motion“. 

But this is a so-called „Reservatio mentalis“! Let me quote the Brockhaus:

Reservatio mentalis is called a secret, inner or thought reservation in the performance of promises and oaths, to which one thereby underlies in one’s thoughts a different meaning from that which others can find in the written or oral promise. Although in all circumstances this is a fraudulent and immoral act, the Jesuits have nevertheless declared it applicable in many cases, considering every means admissible for supposedly good ends. According to this no one would be sure that they inwardly make the counter-measure of a promise to each other and according to this opinion conjure up what they say loudly and to what they then do not consider themselves obligated. 

http://www.zeno.org/Brockhaus-1837/A/Reservatio+mentalis

Conclusion: The end for the SPD and the CDU/CSU memorabilia

With his trick, which he played on Merkel, Nahles and the other political noses, „Chancellor“ Seehofer demonstrated their political incompetence and impotence to the whole world. The SPD will now have no choice but to dismiss the Groko. Anything else would be total self-abandonment. 

Merkel can no longer get rid of Seehofer. She is at the end! With her sermon of hate on the citizens of Chemnitz and her desire to remove Maaßen, she has made the entire security apparatus her enemy. 

„Mr. Maaßen must leave, and I tell you, he will leave,“ it sounded yesterday from the world, as Nahles likes it. 

„Mrs. Merkel must go and I tell you she will go! So the real world can be heard.

http://sternenlichter2.blogspot.com/2018/09/maaen-nach-oben-merkel-nach-unten.html
© Diogenes Lamp
<font color=“#ffff00″>-=http://www.dasgelbeforum.net/forum=- proudly presents

Submitted by Christa at 01:08:00 
.

The article was originally published in „Sternenlichter“.

.

Translated with http://www.DeepL.com/Translator

.

.

.


20 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    …und schon geht es weiter….
    Andrea ist nicht bereit, die Regierung platzen zu lassen, notfalls mit eine(r/m) anderen (Ab)Kanzler*in. Hörthört.

    Und da sagt doch der Seekönig:
    Nöö, Frau A.M.bleibt……

    hihi, grandios, dieser Schachspieler—–
    es tut irgendwie gut, vom Kochtopf aus dieses deut(sch)liche Ringen um eine unblutige Übernahme mitzuerleben,
    dank der auf-die-Straße-gehenden-mit-Menschen und interessanter Strategen, die vermutlich konspiratief mit Trumtin am Strang ziehen—-

    eben im Radio gehört

    Gefällt mir

  2. jpr65 sagt:

    Auch wenn ich mich wiederhole:

    Es gibt etwas, das sehr viel dunkler ist als der Islamismus:

    ***Der Merkelismus***

    Warum?

    Also der Islamismus führt Krieg gegen die Ungläubigen, der Merkelismus gegen das eigene Volk.

    Alle, die Pro (Deutsche) Bevölkerung sind oder eine andere Meinung als Merkel vertreten, werden als Nazi-Pack beschimpft und verfolgt, wo es nur geht. Durch staatliche Institutionen, Firmen und andere Interessengruppen wie die AntiFa.

    Ach so: Alles nur Verschwörungstheorie!

    Und wenn nicht ?!?

    Gefällt mir

  3. jpr65 sagt:

    Tja, ist das ein Fehler im Link oder die Sperre in FB? Egal, hier der ganze Beitrag:

    Es gibt etwas, das sehr viel dunkler ist als der Islamismus:

    ***Der Merkelismus***

    Warum?

    Also der Islamismus führt Krieg gegen die Ungläubigen, der Merkelismus gegen das eigene Volk.

    Alle, die Pro (Deutsche) Bevölkerung sind oder eine andere Meinung als Merkel vertreten, werden als Nazi-Pack beschimpft und verfolgt, wo es nur geht. Durch staatliche Institutionen, Firmen und andere Interessengruppen wie die AntiFa.

    Die Leidmedien sind gleichgeschaltet.

    Wo ist der Unterschied zu 33?

    Richtig, der ist kaum zu erkennen.

    Nur der, daß hier mal nicht die Juden verfolgt werden. Die waren doch sonst immer die Verfolgten…

    Ah, doch, einen klitzekleinen entscheidenden Unterschied gibt es noch: Das Internet. Aber das wird auch bald geschlossen und überwacht, hier in D.

    https://i2.wp.com/bezirk13.files.wordpress.com/2018/09/adolf_angie.jpg?ssl=1&w=450

    Ach so: Alles nur Verschwörungstheorie!

    Und wenn nicht ?!?

    Gefällt mir

  4. petravonhaldem sagt:

    jpr65
    20/09/2018 um 19:40

    1. hattest Du Dich nicht abgemeldet von politischen Statements???

    2. bis dato war Dein Schreibstil ein wesentlich anderer….

    3. der Inhalt des Kommentares oben ist ja sowas von Neu, dass es mich wirklich überrascht…. (oder ist Dir das wirklich neu??)

    4. Haste schon das Implantat??

    5. Gute Besserung von Herzen…………

    Gefällt mir

  5. jpr65 sagt:

    petravonhaldem
    20/09/2018 um 19:48

    Nee, ich hab schon noch eine Meinung und die ist auch deutlich in Bezirk13 geäußert worden https://bezirk13.wordpress.com/

    In genau diesem Schreibstil. Wenn man die Menschen aus dem Tiefschlaf holen will, dann darf man nicht flüstern, da muß man poltern.

    Man darf, kann, soll und muß mit Licht und Schatten arbeiten, wenn man ein Bild malen will!

    Ich bin noch nicht pazifiziert und gleichgeschaltet wie die anderen…

    Gefällt mir

  6. petravonhaldem sagt:

    jpr65

    ***Ich bin noch nicht pazifiziert und gleichgeschaltet wie die anderen…***

    Das ist der Erkennungssatz. Ein klassischer Nichtsatz.

    p.s. für alle:
    mein E-Mail-Programm hat mir offenbart, dass es diese Kommunikation in den Ordner „gelöschte Objekte“ zu verschieben „gedenkt“.

    Gefällt mir

  7. jpr65 sagt:

    Da waren andere auf derselben Wortschöpfung. Bietet sich ja an:

    Merkelismus

    https://www.stupidedia.org/stupi/Merkelismus

    Gefällt mir

  8. Thom Ram sagt:

    jpr65

    Leise staune ich. Du hattest angekündigt, dich zu politischen Themen nicht mehr zu äussern.
    Absicht geändert hast du?

    Gefällt mir

  9. Thom Ram sagt:

    Der Unterschied zwischen Islamismus (nicht Islam) und Merkelismus:

    Islamisten folgen einem Ideal, welches sie auch die Angstschwelle zu Sprenggürtel zünden überwinden lässt. Mach DU das mal.

    Merkelist hingegen mauschelt hintenrum, würde, sollte ihm ein Sprenggürtel umgebunden werden, um Gnade schreien.

    Alles ist relativ. Der Sprenggürtelterrorist ist irregeleitet (aus meiner Sicht), doch setzt er alles, was er hat, ein, um seinem Ideal zu folgen. Ich ehre nicht, dass er Unbeteiligte (sind sie es? Dies hier abzuhandeln bedürfte einer A4 Seite, bin ich grad nicht bereit, das zu leisten) ich ehre nicht, dass er Unbeteiligte ermordet/schwer verletzt. Ich ehre aber, dass er Bauern (Junker), As und König seines Lebens opfert, um seiner Ueberzeugung zu folgen.

    Die bedauernswerte (ernst gemeint) Inkarnation Angela Kasner und – so schätze ich – alle ihrem Clan Angehörigen, ihnen wohnt die Ethik eines einfachen Selbstmörderattentäters ein nicht.

    Gefällt 1 Person

  10. Thom Ram sagt:

    Ich ergänze.

    Ich versetze mich in die Lage eines einfachen Menschen, der dahingehend belehrt wurde, dass er im Paradies landen und dortens 72 Jungfrauen, allesamt schön und ihm zu äh Diensten, sollte er sich denn heldenhaft dortens hin jagen, mittels Sprenggürtel.

    Alles wunderschön. Aber.

    Einem jeden Menschen innewohnt ein gesundes Ego. Dieses Ego setzt jedes, aber auch jeedes Mittel ein, um den Menschen in seinem Erdenkörper unversehrt zu erhalten, um ihn am Hinüberscheiden zu hindern.

    Ich postuliere, dass ein Jeder Sprenggürtelattentäter pfertttammmmt schlottert vor Angst auf dem Weg zum Orte, da er den Abzug ziehen wird.

    Tut er es leicht? Nein, er überwindet sein Ego. Er läutert sich. Auf seine Art.

    Für Spione:
    Nein, ich befürworte Mord nicht. Ich befürworte auch Selbstmord nicht.

    Ich betrachte ledigllich, was in einem Sprengstoffgürtel – Täter vorgeht. So weit ich das vermag.

    Gefällt 1 Person

  11. jpr65 sagt:

    Thom Ram
    20/09/2018 um 21:44

    Ich habe meinen politischen Blog geschlossen.

    Wenn ich aber Eingebungen zur Politik habe, dann poste ich das schon. Geht schneller als der Blog. Ist aber auch flüchtiger, weil später nicht mehr so leicht zu finden.

    Aktuell gibts noch so einiges zu sagen, was mich erreicht. Und dann sage ich es.

    Und das sehr deutlich.

    Gefällt 1 Person

  12. Wolf sagt:

    Was soll das ganze Gezänke um Hans-Georg Maaßen?

    Seit August 2012 ist Hans-Georg Maaßen Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Ein wesentlicher gesetzlicher Auftrag von Maaßens Behörde ist die Aufklärung von „sicherheitsgefährdenden oder geheimdienstlichen Tätigkeiten […] für eine fremde Macht“ (§ 3 Abs. 1 Nr. 2 BVerfSchG), d.h. die sogenannte Spionageabwehr im Inland. Hier gilt es, die Tätigkeiten fremder Nachrichtendienste aufzuklären und deren Spionagetätigkeit gegen politische und öffentliche Institutionen (z.B. politische Parteien oder Regierungsbehörden) oder Wirtschaftsunternehmen zu verhindern. Was dies angeht, könnte man lachen, wenn es nicht so wichtig wäre. Das Bundesamt für Verfassungsschutz stand lange Zeit unter direkter Aufsicht der Alliierten und arbeitet nach wie vor mit US-amerikanischen Diensten eng zusammen, um nicht zu sagen, es wird von diesen kontrolliert. Das geht so weit, daß das Bundesamt für Verfassungsschutz im Auftrag von US-Ämtern in Deutschland Zielpersonen und Organisationen überwacht. Im Rahmen der NSA-Abhöraffäre wurde im Oktober 2013 bekannt, daß Maaßens Behörde ihrer Aufgabe nicht nachkommt, deutsche Unternehmen vor Industriespionage aus den USA zu schützen. Nicht einmal das Mobiltelefon der Kanzlerin konnte durch Maaßens Behörde vor Übergriffen der US-Regierung geschützt werden. Insgesamt 69 Telefonnummern stehen auf der Überwachungsliste, die die Plattform Wikileaks veröffentlicht hat. Die Besitzer sind hochkarätig – nicht nur Angela Merkel, auch Regierungsmitglieder und Ministerien. Merkel & Co werden offenbar von US-Geheimdiensten erpreßt. Dies ist meine Einschätzung. Merkels auffallend merkwürdiges Verhalten und ihre abgekauten Fingernägel weisen darauf hin. Daß die Kanzlerin noch ein Hühnchen mit Maaßen zu rupfen hatte, wäre demnach nicht verwunderlich. Eigentlich hätte das Bundesamt für Verfassungsschutz spätestens ab 2015 gegen Merkel & Co ermitteln müssen, wegen staatszersetzender Handlungen, als die Grenzen für Jedermann geöffnet wurden. Möglicherweise hat Hans-Georg Maaßen dies sogar veranlaßt.

    Gefällt 1 Person

  13. Wolf sagt:

    [Wolf 22:07]

    Zwei Artikel aus dem Netz als Ergänzung zu meinem vorigen Kommentar

    AnderweltOnline: Der “Fall Maaßen” beleuchtet den geringen Wert des BfV
    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20182/der-fall-maassen-beleuchtet-den-geringen-wert-des-bfv/

    ZEIT: Merkel weigerte sich nach dem Abhörskandal, ihr Handy durch die Fachleute de Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) physisch untersuchen zu lassen
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/nsa-ausschuss-handy-angela-merkel-ausspaehen

    Gefällt mir

  14. Wolf sagt:

    Die Verhöhnung des deutschen Adlers am Eingang des Bundesnachrichtendienstes verbildlicht, daß es sich bei den Geheimdiensten der BRD um eine fremdgesteuerte Einrichtung der Besatzer handelt.

    Gefällt mir

  15. Wolf sagt:

    [Wolf 16:48]

    …versinnbildlicht…

    Gefällt mir

  16. Wolf sagt:

    Merkel wird abgehört und erpreßt. Sie wird fremdgesteuert.

    Gefällt mir

  17. Wolf sagt:

    Der Adler auf Merkels BRD-Handy ist ebenfalls eine Karikatur.

    Gefällt 1 Person

  18. Thom Ram sagt:

    Wolf,

    natürlich kann es so sein wie Du es sagst, doch wenn ich die Adler anschaue, dann, na ja, der in Beton ist kein Kunstwerk, der auf dem Händi, was ist mit dem?
    Woran machst du die Verhöhnung fest?

    Gefällt mir

  19. Wolf sagt:

    Thom Ram 18:22

    Der Adler schaut aus, wie aus einem japanischen Zeichentrickfilm. Der Schnabel und die Füße passen eher zu einer Ente. Vielleicht wollte unsere Kanzlerin ja einen süßen Schmußeadler auf ihrem Handy. Dagegen wäre im Grunde nichts einzuwenden. Doch ich glaube, daß der Grund dafür woanders liegt. Keine selbstständige Nation geht so leichtfertig mit ihrem Symbolen um. In den USA hält sich sogar die ansonsten freche Zeichentrickserie „Die Simpsons“ daran. Der US-Adler darf nicht karikiert werden. Schließlich wird der Jesus am Kreuz in der Kirche auch nicht als Zeichentrickfigur dargestellt.

    Gefällt mir

  20. Wolf sagt:

    …alberne Zeichentrickfigur…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: