bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Schlaglicht / Leipziger Buchmesse / Kopp-Verlag

Schlaglicht / Leipziger Buchmesse / Kopp-Verlag

Eine gute, eine schöne Nachricht. Sie erreichte mich per Mail.

Thom Ram, 26.03.07

.

Liebe Leser,

Die Buchmesse Leipzig schloss gestern um 18 Uhr ihre Tore – und auch der 7. COMPACT-Auftritt in Folge war ein voller Erfolg für unser Magazin. Wir hatten den schönsten Stand in Halle drei, und der Publikumsandrang war grandios. Was uns wieder einmal überwältigt hat: Die Dankbarkeit unserer Leser, ausgedrückt in Worten und Taten, manchmal in Umarmungen und Tränen. Ein Leser brachte uns einen Blumenstrauß – er schmückt jetzt unsere Redaktion. Vielen lieben Dank – auch für die zahlreichen Spenden! Das Sackerl ist noch nicht ausgezählt, aber schätzungsweise dürften es über 5.000 Euro sein.

Um Ihnen, liebe Leser und Abonnenten, etwas zurückgeben, verschenkt COMPACT in den nächsten zwei Tagen – bis Mittwoch, 27. März, 24 Uhr – wieder etwas an Sie: JEDER, der bis dahin irgendetwas in unserem Online-Shop bestellt, erhält GRATIS unseren Erfolgstitel COMPACT-Pirincci „Magazin für echte Männer und wahre Frauen“ dazu (Verkaufspreis 9,90 Euro!).

Sie müssen nichts tun, um dieses Geschenk zu bekommen, nichts ankreuzen oder ausfüllen – das Gratis-Extra wird AUTOMATISCH jeder Bestellung beigelegt, die bis Mittwoch 24 Uhr eintrudelt. Das gilt auch für den Abschluss eines neuen Abonnements: Zusätzlich zur Aboprämie, die Sie ankreuzen, gibt’s COMPACT-Pirincci obendrauf.

Ihnen einen guten Start in die neue Woche!

Herzlich,
Ihr Jürgen Elsässer


4 Kommentare

  1. Piet sagt:

    Es gibt leider auch eine nicht so schöne Nachricht von der Leipziger Messe: dem Volkslehrer wurde Hausverbot erteilt.

    Nicht weil er sich unflätig wie ein typischer AntiFaschisto benommen hätte, nein, ganz im Gegenteil, eine Beschwerdeführerin hat sich echauffiert, daß er sie mit seiner freundlichen Art und den vielen Fragen „eingewickelt hätte“ und er wär ja ein Nazi“ etc.ppp. Es geht ja mal gar nicht, sich soo zu benehmen. Jemand anderen freundlich aber bestimmt durch Fragen an seine argumentativen Grenzen zu führen. Da kann man ja nur noch durch kollektives Kreischen retten. Und wenn das die Mit-Herzerinnen um sie herum mitkriegen, das ist mehr als peinlich, vielleicht droht sogar die Ächtung ihres warmen Nestes.

    Hier sein Bericht:

    Gefällt mir

  2. Luckyhans sagt:

    … eine liebe Bekannte sandte mir dies:
    „Der Preis der Buchmesse ist doch eher ein „Gesinnungspreis.“
    Kulturpropaganda bei Leipziger Buchmesse: Wenn Spaltung zu „Verständigung“ erklärt wird
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=50350

    Gefällt mir

  3. Thom Ram sagt:

    Lieber Piet,

    ja, ich hatte ihn mitbekommen, den Ausschluss unseren froh-tapferen Kämpfers Nikolai, erwog, ihn entgegenzustellen der guten Nachricht vom Andreas, mein Bauch sagte dann „nein“.

    Jetzt im Kommentarstrang – ganz prima. Danke.

    Gefällt 1 Person

  4. Thom Ram sagt:

    Ja, Nikolai stellt seinen Mann. Wie gewohnt. Klar. Beherzt mutig. Beispielhaft. Wir brauchen Tausende Nikolais, ein jeder auf seine Art wirke.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: