bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SCHLAGLICHTER

Archiv der Kategorie: SCHLAGLICHTER

29.07.2020 / Kriegs-Paukenschlag aus der Trump’schen Kriegszentrale

Nein, Trump hat keinen Krieg losgetreten. Er zieht 11’900 US Soldaten aus der BRD ab. Europäische Kabale-Marionetten zetern.

Der Autor erwartet gewaltige Veränderungen, welche der Truppenabzug nach sich ziehen wird, bis dahin, dass Russland in absehbarer Zeit einmarschieren und für Ordnung sorgen wird. Ich teile diese Prognose nicht, ich meine, Putin hat genug damit zu tun, in Russland weiter aufzuräumen.

Meine Sicht: (mehr …)

Die Steuern des Deutschen

Jeder Deutsche weiss es. Weiss es jeder Deutsche? Rund 70% gehen an den (nicht existenten) Staat und an Institutionen, über deren Notwendigkeit und Geschäftsgebaren man äh nachdenken kann könnte sollte.

Was der (nicht existierende) „deutsche“ „Staat“ mit den Steuereinnahmen macht, wird (zum Teil!) mittlerweile nicht mal mehr verheimlicht, man kann es in den Gazetten lesen, was die lispelnde Frau aus der BRD an die EU abführt, landend nicht auf dem Tisch Bedürftiger, landend in hallihallo Kassen von weissnichtwo eh schon Steinreichen.

Es ist einfach nicht zu fassen. Die an der umgeleiteten Spree schmeissen von Deutschen erarbeitetes Geld abermilliardenweise aus deutschem Gebiet raus, und welcher Deutsche sagt etwas dazu? (mehr …)

Saubere Schweizerjustiz / Thurgau

Bezeichnet eine erfahrene und – schlaglichtartig von mir betrachtet – seriöse Psychiaterin einen Mann als Psychopathen, so hat sie den Filz zwischen Verbrechern und you Risten am Hals. In der sauberen Schweiz, da alles sauber und korrekt ist.  Wie Manche noch meinen. Mein Gott.

Ihr Verteidiger…ich weiss nicht, ich schwanke. Möglicherweise ist lediglich sein Geldbeutel die Motivation für seinen Einsatz, möglicherweise durchschaut er das Spiel und will wirklich Gerechtigkeit. Durchschlagskraft verkörpert er mir alleweil. Ich hoffe wohl, dass es ihm um das Zweite gehe.

Die Angeklagte selber überzeugt mich durch ihre Klarheit und Intelligenz, gepaart mit ihrem sichtbaren Grundvertrauen in sich selber, in das Leben. Aus meiner Sicht, auch hier schlaglichtartig gewonnen, ein durch und durch ehrenhafter Mensch. Der von schweizerischem you Rist verurteilt wird.

Mein Ego wünscht diesem Schweizerjurist den Gilb an den Hals. Nö. Drei Richter waren es. Also drei Gilbs. Hilft indes nicht weiter. Ich wünsche den drei Juristen, welche in der Tat heute noch als you Risten werkeln, Einsicht und die Fähigkeit, um Vergebung für ihre Verbrechen zu bitten.

Noch habt ihr eine kleinste Weile, euch zu besinnen, ihr you Risten. Bedenkt eure diesbezügliche Entscheidung gründlicher als eure satanisch orientierten Ur Teile.

Thom Ram, 16.06.NZ8 (mehr …)

Der Sturm ist da / Liveticker

Der Sturm ist da. Ja. Er fegt in leisest möglicher Form über die Lande, die meisten Menschen sind in Sicherheit. Ich spare Druckerschwärze. Klicke schlicht Traugott Ickeroth an. Du erfährst wahrlich knackige Details der Erdengeschehnisse der letzten paar Tage,

angefangen damit, dass Trump die FED zwingt, für jeden US Bürger 1000 Dollars locker zu machen, einfach so, ja, Helikoptergeld, ja, für die gewöhnlichen Bürger, nicht für liebe Banken

(du hast richtig gelesen. Und Mrkl und der Affenzoo an der umgeleiteten Spree unterdessen lassen hungernde Deutsche verrecken seit Jahren, seit ehedem, dieser Vergleich muss sein.)

über eine Liste von ganz wichtigen Leuten wie zum Beispiel mein Jahrgänger und Kinderfresser Prinz Charles, (mehr …)

Amtsenthebungsferfahren Donald Trumps / Ereignisse biblischer Dimensionen / Also was nun?

Eine meiner grundsätzlich rührend und felsenfest mir treuen Lebensgefährtinnen moniert mittlerweile nach hitziger Auseinandersetzung sinngemäss immer wieder: „Ich traue keiner Information mehr. Was du bezüglich Weltgeschehen, zum Beispiel die Absichten Trumps Putins und Salvini betreffend behauptest, kann ich so nicht annehmen. Für mich ist Putin ein Eisschrank, Trump unerträglicher Macho, Salvini unbeschriebenes Blatt. Die können nichts Gutes wollen. Doch räume ich ein so viel: Ich traue keiner Quelle mehr. Nicht den Meinen, den Deinen natürlich auch nicht.“

Mich sollte das nicht kümmern, doch kümmert es mich. Es gibt Worte, und es gibt Taten. Wie kann solch hochintelligenter Mensch übersehen, dass Putin die Plünderung Russlands weitgehend unterbunden hat, dass Trump zwar säbelrasselt wie verrückt, doch nur Bomben schmeissen lässt auf Ziele, welche vorgewarnt worden sind?

Guter Leser, du siehst, ich komme wie so oft mit dem Herzen auf der Zunge und in anderen Zusammenhängen mit offenem Visier, bin Emotionali und Selbstdarsteller.

Worum es hier geht, ist zukunftsentscheidend. Indes man an der umgeleiteten Spree so tut, als wäre man Legislative und Exekutive, indes man als hochbezahlte Marionette der Kabale das Land an die Wand fährt (es gibt Ausnahmen, sie bestätigen die Regel), finden da in Uosching Ten Auseinandersetzungen statt, welche ans Eingemachte gehen.

Für mich ist Trump eine der aktuell unsere Zukunft entscheidende Lichtgestalt. Es würden mich derzeit 90% der DACH Nasen für diese Behauptung geisseln, geschätzt 20% der bb Leserschaft auch.

Was er mit Venezuela macht, macht mich krank. (mehr …)

Wladimir Putin / Interviewt von arabischen Journalisten

„Der russische Präsident Wladimir Putin wurde vor seinem Besuch (14.10.2019) in Saudi-Arabien von Reportern der Sender Al Arabiya, Sky News Arabia und RT Arabic interviewt. Das Gespräch wurde in Sotschi geführt.“

Soweit die Einführung in das Interview.

Ich hoffe, mit „arabische Journalisten“ keinen Fehltritt begangen zu haben. Schreiben tun sie jedenfalls für arabische Medien. (mehr …)

Ein Blick hinter Rezo / Und mehr

Frontmann Heiko Schrang hat nicht lange suchen müssen. Schnell wurde er fündig, wer was wie hinter dem CDU-Hetzer Rezo steht.

Acht Minuten der Klärung, danke, Heiko. (mehr …)

Blinder autodidaktischer Gitarrist

Sagt mir mehr als so mancher Haydn und Tschaikowsky.

Fund von Palina.

Thom Ram, 07.06.07 (mehr …)

Einzig existierendes Interview mit dem damaligen Reichsjugendführer / Teil I

Zum Zeitpunkt des Interviews (1996) war Artur Axmann 83 Jahre alt. Er spricht gepflegtes Deutsch, und so gepflegt wie seine Sprache, so klar sind die Inhalte. Ich habe eine Menge über die Zeit 1913 bis 1939 dazugelernt und endlich ein plastisches Bild davon bekommen, welches die Ziele und die Vorgehensweise der HJ-Führung waren. Joo, es chliis bitzeli andersch, als mer’s i de Filme und überhaupt i de grosse Meedie vernimmt. (mehr …)

Auslanddeutscher besucht die BRD

Der kurze heftige Bericht ist autenthisch.

Nach langen Jahren besuchte er, der Auslanddeutsche, erstmals wieder seine alte Heimat. Er hielt sich in verschiedenen Gegenden der BRD auf, in  München, auch in Berlin und anderen Ecken.

Er sagt: (mehr …)

Essay / Person-Mensch / Der fehlende Link

Das Thema ist weit, sehr weit. Es reicht in sämtliche Wissenschaften und in sämtliche Lebensbereiche hinein. Es kann und muss materiell sachlich wie auch philosophisch und spirituell betrachtet werden.

Ich starte, nach mehreren versandeten Anläufen, einen weiteren Versuch.

.

Leser DET hält das einen Jeden betreffende Thema „Person/Mensch“ mittels Leserkommentaren permanent aktuell.

Autor DanceInBabylon hat es auf eine Art dargelegt, welche mir verständlicher ist.

Beiden danke ich an dieser Stelle ein weiteres Mal. Danke!

.

Der Mensch, das ist der, welcher ich bin. Eine heilige Seele, welche einen heiligen Körper bewohnt, des Denkens und Fühlens fähig und gesegnet mit der ausserordentlichen Gabe der Willensfreiheit (welche alleine schon ein grosses Thema wäre).

Die Person, das ist eine Fiktion, ein Abstraktum. Das Fatale an dieser Fiktion ist, dass sie weltumspannend Erde, Flora, Fauna und Mensch in ihrem Netz zappeln lässt.

Auch dies alleine für sich betrachtet ist ein Moloch von Thema; Also etwas „nicht Reales“ beeinflusst „reales Leben“? Konkret: Weil bestimmte liebe Wesen, seien sie als Mensch inkarniert oder auch nicht, beschlossen haben, dass ich nicht Mensch, sondern dass ich Person sei, ist mein Leben als Mensch beeinflusst?

Bitteschön ein Beispiel: (mehr …)

Ab heute wird zurückgeschossen / KK’s gewissenloses Tun

KK? Herr Klaus Kleber.

Herr KK sagte am 04.04.2019 in die ZDF-Kamera:

„Guten Abend, zu Wasser und zu Luft sind heute Nacht amerikanische, deutsche und andere europäische Verbündete unterwegs nach Estland, um die russischen Verbände zurückzuschlagen, die sich dort wie vor einigen Jahren auf der Krim festgesetzt haben.“ Erst nach einer Kunstpause löste Kleber das Horrorszenario auf und erklärte, es handele sich „nur [um] eine Vision. Aber eine realistische“.

Was ist das? (mehr …)

Postkasten 19

Hier bist du eingeladen, einzuwerfen von dem was dich beschäftigt frank und frei, das heisst, es besteht keine Forderung nach Bezugnahme auf vorhergegangene Einträge.

Bitte setze vor Links einen Punkt, so dass nur der Link erscheint, nicht das Video. Grund: Minimalisierung der aufzurufenden Datenmenge.

Die 18 alten Postkästen findest du hier.

Thom Ram, 13.04.07

.

 

Warum Guaido nicht verhaftet wird

Seltsam genug oder sehr seltsam? Herr Guaido verliess Venezuela, nicht wirklich freiwillig. Und kehrte doch wahrhaftiglich zurück und treibet dort sein unselig Wesen weiter.

Der blitzgescheite Analitik bezieht sich, Guaidos Rolle beschreibend, auf eine Analyse vom Kater. Diese knackige Interpretation nun kann ich dir, guter Leser, nicht vorenthalten. Ob es so ist, wie dargestellt…wie könnte ich das wissen. Einleuchten zumindest tut es mir sonnenhell.

Ich setze voraus: Maduro und Putin sind die, für welche ich sie halte, nämlich sorgen sie für ihre Völker, nicht versauen sie sie wie gewisse andere poli Ticker es sorgfältig zu tun pflegen. Und ich setze voraus, dass Maduro ein kluger Mann und Putin sehr schlauer Fuchs, gewievter Schachspieler ist.

Los gehts. Viel Spass beim Mitdenken!

Thom Ram, 09.04.07

.

.

Warum Guaido nicht verhaftet wird

Der selbsternannte Präsident Guaido wurde erst ins Ausland evakuiert, ist dann aber wieder nach Venezuela eingereist. Maduro hat ihn nicht verhaften lassen. Warum eigentlich nicht?

Der Kater hat es so kommentiert:

Die USA haben beschlossen, Juan in einem venezolanischen Gefängnis verrotten zu lassen, schieben ihn aktiv dahin und reiben sich die Hände: wenn Maduro ihn nur im Gefängnis verrotten lässt, dann wird Maduro ein echter Hiltler sein! Die Sache ist die, Maduro würde ihn gern verrotten lassen und das wäre das richtige Schicksal für diesen Juan, aber wenn Putin Maduro diesbezügliche Anweisungen zukommen lässt, wird alles anders verlaufen. Wie? Wie üblich – Guaido wird im freien Fall gelassen und er wird durch das Land tingeln wie ein Stück Scheiße im Wasserloch, ich meine wie ein Nawalny in Moskau, wird schreien “Wir sind die Macht!”, wird von einer Horde Idioten wie er selbst begleitet werden, zunächst einer großen Horde, die stetig kleiner werden wird und am Ende nur aus Jugendlichen bestehen wird, die nichts zu tun haben und die für ein paar Zigaretten hin und wieder mit Plakaten auf die Straße gehen und sich zur Macht im Lande erklären werden. So in etwa wird es ablaufen. Denn wenn Putin sich beratend einmischt, wird es genau so kommen. Und während Guaido lange und penetrant durch die Lande ziehen wird, wird Maduro auf Putins Ratschlag hin alle Verräter mit großem Geld oder Machtpositionen in die Gefängnisse stecken. Juan wird man draußen lassen, damit er durch das Land tingelt und die Aufmerksamkeit auf sich und von den wichtigen Prozessen weg lenkt.

Nicht ganz wörtliche, aber sehr sinngetreue Übersetzung von mir.

Das muss man sich in aller Ruhe zur Gemüte führen. Der Kater erklärt hier ein Spiel. Der Westen spielt in diesem Spiel den Bauern und greift damit den König an. Der Plan ist, dass der Bauer den König schlägt, oder aber dass der König den Bauern schlägt. Beides wäre gut für den Westen.

.

Weiterlesen in Analitik!

.

.

Schlaglicht / Leipziger Buchmesse / Kopp-Verlag

Eine gute, eine schöne Nachricht. Sie erreichte mich per Mail.

Thom Ram, 26.03.07 (mehr …)

NWO/5 Merkel / nationale Souveränität aufgeben / giving up national sovereignty

Ulrich S. 01.12.2018

.

Warum musste Merkel diese 4 te Amtszeit führen? Das wird nun brutal auf den Tisch geworfen – Friss oder Stirb. Kadavergehorsam in deutscher Tradition. Muckt da noch jemand wirklich auf?

Why did Merkel have to serve this fourth term? That is now brutally thrown on the table – eat it or die. Zombielike obedience in German tradition. Is anyone in Germany really upset?

(mehr …)

.

.

%d Bloggern gefällt das: