bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'china'

Schlagwort-Archive: china

Supermacht China?

Gerade unlängst fragte mich ein guter Bekannter, wie ich zu China stünde.
Da hätte ich meine „üblichen“ Antworten geben können, daß die Chinesen stets ihre eigenen Interessen im Vordergrund sähen und daß ihnen die Methoden (und Ideologien) zum Erreichen ihrer Ziele ziemlich egal seien – wer erinnert sich nicht an Deng Xiaoping mit seinem Spruch: „Egal welche Farbe die Katze hat – Hauptsache sie fängt Mäuse“?
So ist heute ein Teil von Chinas jungen Generationen eben den Mäusen, dem Geld verfallen – trotz jahrtausendealter (?) kultureller Traditionen des Ostens…
Aber nein, besser, ich übersetze den nachfolgenden klugen Text… 😉

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 21. Oktober 2018 – Hervorhebungen und Anmerkungen von mir.
———————————————————————-

China als Supermacht? Ihre Beweise, bitte?

16. Oktober 2018 – Oleg Jegorow – Bildquelle: pic6.nipic.com

Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden Handels- und politischen Beziehungen zwischen der CVR und den VSA hat sich auch im Weltnetz die Diskussion belebt zu diesem Handels- und politischen Konflikt. Wir sind aus irgendeinem Grunde immer auf Seiten dieses Chinas, fühlen aktiv mit ihm und setzen in der bevorstehenden Konfrontation auf es. Und warum auch immer; wir bewundern es aktiv.
Ich sag es ehrlich: ich weiß nicht, womit das zusammenhängt, ich versteh es nicht.
Die RF und die CVR sind Verbündete?
Nun, wie man’s nimmt – vor dem Hintergrund der Beziehungen zum Westen sehen die russisch-chinesischen Beziehungen ganz und gar nicht schlecht aus – aber genau vor dem Hintergrund der Konfrontation mit dem Westen, und nur so.

Denn worin besteht der „Pfropfen“ und der Haken:
die VSA haben schon mehrfach öffentlich verkündet, daß sie Rußland und China zueinander schubsen.
Und zwar tun sie dies, nachdem schon lang und breit die russisch-chinesische Partnerschaft verkündet wurde.

Nun, und welches Ergebnis würde wohl bei diesen „Annäherungen“ und „Schubsereien“ zu erwarten?
Was denkt ihr?
Zumindest doch wohl ein hinreichend enger militär-politischer Verbund. Davon hat der Autor bereits in den „nuller“ Jahren wie auch in den „zehner“ Jahren ständig gelesen.
Rußland und China. China und Rußland.
Und was müssen diese tun gegen Amerika, und wie diesem widerstehen… wobei darüber ziemlich kategorisch geschrieben wurde, und von hinreichend klugen Leuten.
Nun, und es wurde ja auch durchaus geglaubt.
Denn es war logisch, vernünftig und mit der uns umgebenden Realität durchaus kompatibel.

Dann geschah das „Krisenjahrzehnt“ 2008 – 2018, und alles, was damit verbunden war, und der „Optimismus“ nahm etwas ab.
Klar, man kann sich lange und ansehnlich mit „Betrachterei“ befassen, aber die reale Politik wird alles sehr schnell an seinem Platz bringen.
Naja, und da möchte ich mal einen flinken Blick auf jene „Außenpolitik Chinas“ werfen.

Über die wirtschaftlichen Errungenschaften des „Himmelsreiches“ haben wohl nur Faulpelze noch nicht mit Begeisterung geschrieben.
Auch so ein unverständlicher Punkt:
auf welche Weise hat der Westen solch gigantische Summen (ohne die das chinesische Wirtschaftswunder nicht möglich gewesen wäre) in ein Land investiert, das gelenkt wird von… einer kommunistischen Partei?

Uns (und besonders auch die Ukrainer) hat man so lange mit der „Dekommunisierung“ (der Beseitigung der Spuren der „Kommunistischen Herrschaft“, wie sie auch in der ehemaligen DDR nach 1990 ziemlich brutal und ohne die Bevölkerung groß zu fragen durchgesetzt wurde: Umbenennung von Straßen, Plätzen, Städten, Einrichtungen; undifferenziertes Anschwärzen von allen ehemaligen Parteiarbeitern und -mitgliedern, pauschales Entfernen selbiger aus allen öffentlichen Funktionen u.v.a.m.) getriezt, daß ein solcher Punkt der gigantischen Investitionen in ein offensichtlich kommunistisches Regime nicht ernsthafte Fragen aufwirft: „Ja aber, was ist mit der Ideologie?“

Die Ukraine hat die vollständige und endgültige Dekommunisierung durchgeführt, aber keine Investitionen bekommen, und hier so eine „Sorglosigkeit“.
Rußland hat in den 1990ern auch keinerlei Investitionen erhalten, ungeachtet der offenen Verneinung der Ideologie des Kommunismus. WARUM?

Irgendwie paßt das nicht zusammen, also das reale Leben paßt nicht zur westlichen Propaganda.
Das Rezept des chinesischen Wirtschaftswunders (und davor des japanischen) ist hinreichend einfach: gewaltige Investitionen aus dem Ausland plus Öffnung des reichen VSA-Marktes. Nun, sie haben das gekriegt…
So etwas ähnliches haben ja auch unsere „Kummer-Reformatoren“ Ender der 80er und in den 90ern versucht darzustellen. Aber sie haben nichts gekriegt…
Weder hat man ihnen die Märkte geöffnet, noch Investitionen gegeben.

Darüber gab es die ganzen 90er Jahre fortlaufend politische Konflikte zwischen Rußland und dem Westen.
„He, wo bleiben die Investitionen?“ fragten die Genossen aus dem Kreml (damals schon vollständig „dekommunisiert“).
„Das ist eine wirtschaftliche Frage, und die Geschäftswelt trifft solche Entscheidungen völlig eigenständig.“
So war es damals üblich, „von dort“ zu antworten

Aber in China haben dieselben Westler sehr aktiv investiert, und das hat zu durchaus offensichtlichen Ergebnissen geführt – zur Schaffung einer gigantischen Fabrik, die Waren für die reichen westlichen Märkte produziert.
Genauso hat sich (seinerzeit) Japan hochgearbeitet. Und ebenso nun auch China.

Und diese Ergebnisse werden wie üblich schon seit vielen Jahren in begeistertem Ton als Errungenschaften des Himmelsreiches beschrieben.
Was da ist, das ist da. Die gigantische Fabrik (wie früher in Japan) wurde geschaffen, das ist Fakt.

Was allerdings die politischen Errungenschaften des Himmelsreiches angeht, so ist da nicht alles so eindeutig, wie es manche gerne hätten. Ob es nun jemanden gefällt oder nicht: wir haben nach 1945 und bis 1991 in einer „bipolaren“ Welt gelebt.
Und das hat buchstäblich alle Bereichen durchdrungen: die Kultur, den Sport, die Wissenschaft, die Wirtschaft, und erst recht die Politik.

Aber man muß auch verstehen, daß die UdSSR (besonders in den 40er und 50er Jahren) ein ziemlich armes Land war.
Wir hatten bei weitem nicht so viel Geld wie die VSA. (damit sind sowohl der Staat als auch die Einwohner gemeint, die beide im Vergleich ein deutlich niedrigeres Einkommen hatten; allerdings darf dabei auch nicht vergessen werden, daß die VSA sich über Bretton Woods von der ganzen westlichen Welt finanzieren ließen…)
Nichtdestotrotz hat es das bipolare System gegeben und niemand hat daran gezweifelt.
Die UdSSR hatte viel weniger wirtschaftliche Ressourcen als die VSA, und sie hat es dennoch geschafft, ihre eigene Welt auf dem Planeten Erde aufzubauen.
Und das war so, und niemand hat dazu Fragen gestellt. …
– – – – – – – – – – – – – – –
So, da sind wir wieder: alles weitere bitte in der bebilderten pdf nachlesen, wenn’s interessiert… – LH, 2.2.22 😉

Fünf globale Lügen der modernen Demografie

Nachfolgender Beitrag wurde im September 2018 geschrieben, auf Basis eines russischen Videos. Den ersten Teil poste ich hier als Text, das Ende – wegen der Bilder – bitte dem dann angefügten pdf entnehmen. – LH, 31.1.2022
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15. September 2018 – Hervorhebungen von mir.
——————————————

Uns allen ist bekannt, daß auf der Welt etwa 7,5 Milliarden Menschen leben.
Aber ist das wirklich so?
Laßt uns fünf Fakten der modernen Demografie betrachten, die sogar die ärgsten Skeptiker ins Schwanken bringen…

1. Rußland

Erinnern wir uns an die Geschichte dieses Skandals: Im Jahre 2010 hatte Frau Jekaterina Ulitina, Mitarbeiterin des Zentralen Analytischen Zentrums für Personenstandswesen, vor aller Welt erzählt, daß nach den Daten der Standesämter zum 1. Juni 2010 in der Russischen Föderation den Dokumenten nach eine lebende Bevölkerung von 89 654 325 Menschen registriert war – und nicht 142 Millionen, wie offiziell bei der Volkszählung herausgekommen war.

Frau Ulitina brachte auch die offizielle Statistik an, daß im ganzen Jahr 2009 etwa 5 Millionen Menschen verstorben waren. Und im Jahre 2010 wurden 4,6 Mio. Sterbefälle registriert.
Mehr noch, im Verlaufe von 10 Jahren wurde nach den Prognosen dieses analytischen Zentrums eine Sterblichkeit von ca. 40 Mio. Menschen erwartet.

Jekaterina Ulitina erzählte davon im Jahre 2010, die Daten wurden offiziell in der Zeitung „Für die Russische Sache“ veröffentlicht. Augenblicklich danach wurde sie entlassen, aber die Informationen wurden von keiner einzigen offiziellen Struktur widerlegt.
Darüber, daß dies alles durchaus möglich ist, sprechen seriöse Experten und Analysten, zum Beispiel Andrej Fursow hier.

Aber das war das ferne Jahr 2010, laßt uns frische Daten anschauen und die Zahlen von Rosstat und den Standesämtern vergleichen:

Hier die Statistik der Todesfälle im gesamten vergangenen Jahr im Lipezker Gebiet
Und hier das Woronezher Gebiet.
Und hier das Tulaer Gebiet.

Überall sehen wir Zahlen, daß die Sterblichkeit die Geburtenrate fast um das Zweifache übersteigt.

Aber dies sind die offiziellen Daten von Rosstat (staatliche Statistik-Behörde der RF):

In Rußland überstieg die Zahl der Verstorbenen die Zahl der Geborenen im Jahre 2017 um 9,2%

Es gibt auch Berechnungen aus der Basis des sog. Getreide-Index.
Die Berechnungs-Norm (für die normale Ernährung – d.Ü.) beträgt etwa eine Tonne Getreide pro Person und Jahr – das bedeutet natürlich nicht, daß jeder Bürger Rußlands pro Jahr eine Tonne Getreide verputzt, sondern nach den Berechnungen der Fachleute ist genau diese Menge für die Lebensmittelindustrie erforderlich, und das ist nicht nur Mehl, sondern vor allem Futter für die Fleisch- und Milchproduktion, und auch Alkohol und vieles andere.

Ausgehend von diesen Zahlen kommen wir auch nicht auf 147 Millionen Einwohner.

Da, schaut euch an, wie die Daten für 2015 aussehen.
Produziert wurden gut 100 Mio. t Getreide, davon ging ein Drittel in den Export. Bleiben gerade noch 70 Mio. t Getreide für die Ernährung.

Na gut, vielleicht ist nur in Rußland solch eine Unordnung in den Zahlen?
Schauen wir uns die am dichtesten besiedelten Länder der Welt an.

2. China und 3. Indien

Eine große Anzahl von Fakten weist darauf hin, daß in China bei weitem keine anderthalb Milliarden Menschen leben.

Sich auf historische Daten zu stützen, ist völlig unmöglich, die Zahlen passen da gar nicht zusammen. Ansonsten müßte man zulassen, daß jede Chinesin Mitte des vergangenen Jahrhunderts jährlich 5 Kinder geboren hätte.

Gehen wir in die Lügipedia und summieren die Bevölkerung der 20 größten Städte Chinas auf. Da ergibt sich die beeindruckende Zahl von ca. 250 Mio. Menschen (mit Berücksichtigung der jeweiligen Umkreise!).
Wo aber wäre die restliche Milliarde? In der ländlichen Gegend?

Aber selbige Lügipedia teilt uns mit, daß der Anteil der Stadtbevölkerung in den letzten Jahren auf mehr als 50% angewachsen sei.
Damit kämen wir auf etwa 500 Mio. Menschen. Das ist natürlich eine annähernde Zahl, aber schauen wir mal auf die Lebensmittel-Zahlen.
Wie will man anderthalb Milliarden Menschen ernähren?

Nach den veröffentlichten (statistischen) Daten hat China ca. 500 Mio. t Weizen produziert. Die Berechnungsnorm von 1 t pro Jahr und Mensch hatten wir schon genannt. Ein Teil geht direkt in die Ernährung, ein Teil in das Futter für das Vieh und andere Bedürfnisse.
Wenn man glauben will, daß im Lande 1,5 Mrd. Menschen leben, dann ernährt sich China nicht selbst. Wenn die Bevölkerung jedoch 2 – 3mal kleiner ist, dann kommt alles an seinen Platz.

Zum Vergleich: die VSA ernten jährlich ca. 500 Mio. t Getreide. Und die Bevölkerung beträgt ca. 300 Mio. Menschen.

Nun werdet ihr einwenden, daß Weizen nicht das Hauptnahrungsmittel in China sei, und tatsächlich wird dort hauptsächlich Reis gegessen, von dem ca. 200 Mio. t pro Jahr produziert werden, aber die angeführten Zahlen zeigen ganz klar, daß auch dies nicht ausreichen würde, um anderhalb Milliarden Menschen zu ernähren.
(außerdem besteht gut ein Drittel des chinesischen Territoriums aus Gebirgen, Steppen und Wüsten, die praktisch nicht besiedelt sind – d.Ü.)

Und da fallen uns auch gleich die berühmten chinesischen Geisterstädte ein. Übrigens ist eine davon, Ordos, wie unabhängige Forscher herausgefunden haben, eines der antiken Zentren Tartariens gewesen – lest die unter dem Video verlinkte Artikelserie dazu, das ist interessant.

Eine ähnliche Situation haben wir in Indien.

Die Bevölkerung der 20 größten Städte Indiens beträgt nur 75 Mio. Menschen. Wo wären die restlichen 1,2 Milliarden?

Das Territorium des Landes beinhaltet etwas mehr als 3 Mio. qkm.
Leben da an der frischen Luft etwa 400 Menschen pro qkm?
Dann wäre die Bevölkerungsdichte in Indien doppelt so hoch wie in Deutschland. Aber in Deutschland reiht sich überall Stadt an Stadt, auf dem ganzen Territorium.

Und in Indien wohnen angeblich nur 5% der Bevölkerung in den Städten.
Zum Vergleich:
in Rußland beträgt (statistisch) der Anteil der Stadtbevölkerung 73%, bei einer Bevölkerungsdichte von 8,56 pro qkm.
Und in den VSA ist der (statistische) Anteil der Städter 81,4%, bei einer Dichte von 34 pro qkm.

So, dann wollen wir mal summieren:

4. Planet Erde

Wenn man das oben Gesagte berücksichtigt, dann beträgt die Gesamtzahl der Menschen auf der Erde bei weitem nicht die 7 offiziellen Milliarden.

Man versucht uns einzureden, daß in den vergangenen lächerlichen 200 Jahren der Menschheitsexistenz die Bevölkerung um 6 Milliarden Menschen zugenommen habe.
Etwa dieselben 200 Jahre gibt es auch Massenmedien. (reiner Zufall?)

Vielleicht ist die „Goldene Milliarde“ nicht nur die, welche auf dem Planeten komfortabel lebt, sondern die tatsächliche Zahl aller Bewohner des Planeten, die von der Pseudo-Elite gelenkt werden?
Vielleicht ist die eine Milliarde ein solcher Bifurkationspunkt im System der Steuerung der Weltherrschenden, dessen Überschreitung dieser kritischen Masse für selbige nicht annehmbar ist, und deshalb wird die Zahl der Menschen „offiziell“ um eine ganze Größenordnung hochgeschwindelt?

Ob so oder anders, können wir gern diskutieren, wenn wir uns das am Ende verlinkte Video angesehen haben, aber eines ist völlig klar: daß der globale Betrug mit der Anzahl der Menschen auf dem Planeten direkt mit dem Mythos von der Überbevölkerung zusammenhängt.

Noch in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde nachgewiesen, daß die Technologien jener Zeit ein Niveau erreicht hatten, bei dem ein arbeitender Mensch sich, seine Familie – Frau, zwei Kinder – und einen Rentner ernähren konnte. Dafür mußte er 8 Stunden täglich arbeiten, oder 40 Stunden pro Woche.

Heute sind die Technologien um eine Größenordnung gewachsen.
Aber der Arbeitstag ist nicht kürzer geworden. Für die Versorgung der Familie ist schon erforderlich, daß alle Familienmitglieder in der Produktion beschäftigt sind.
Das Rentenalter wächst in allen Ländern.

Warum geschieht dieses?

Seht euch das Video an „15 Zitate der Welt-Pseudo-Elite“ und bewertet selbst die „Barmherzigkeit“ derjenigen hinter den Kulissen.
Einen Atomkrieg brauchen sie nicht sonderlich, denn das Problem der radioaktiven Verseuchung betrifft sie ebenfalls, aber die überflüssigen Menschen entsorgen wollen sie trotzdem – geht doch die industrielle Etappe der Zivilisation dem Ende zu, es wird immer weniger an menschlicher Arbeit benötigt, in der nachindustriellen Gesellschaft wird sie durch Roboter ersetzt.
Genau deshalb sind die Herren des Geldes und die geheimen Mächte so aktiv dabei, die digitalen Technologien voranzubringen, damit die nach ihrer Meinung nicht vollwertigen überflüssigen Menschen durch Technologien ersetzt werden. Hier das Video dazu.

Natürlich hat dieser manische Wunsch, soviel wie möglich überflüssige Mäuler zu beseitigen, mit der Realität rein gar nichts zu tun, denn unser Planet kann eine ganze Größenordnung mehr Menschen ernähren als jetzt.
Und allem Anschein nach war das in der Vergangenheit auch so.

5. Der Planet in der Vergangenheit

Hier kommt die Grafik des Wachstums der Weltbevölkerung in den vergangenen 1000 Jahren. So stellt uns das die offizielle demografische Wissenschaft vor. …

– – – – – – – – –
Wobei das Thema auch schon 2015 hier mal betrachtet worden war.

Und ein Jahr später ein Teilaspekt aufgegriffen wurde.

Warum ich gerade jetzt das „uralte“ Thema wieder herausgeholt habe?
Weil es demnächst um Sterbezahlen gehen wird, die möglicherweise sehr groß sein werden – zumindest wird man uns das weismachen wollen; genauso wie man uns erzählt, daß die überwiegende Mehrzahl der Leute sich mehrfach hat spritzen lassen…
Es ist also sinnvoll, die eigene Überlegung zu diesen Themen ein wenig zu schärfen…

Krieg um Taiwan?

Simon Parkes / Fragen und Antworten zur Lage in Deutschland

Unabhängigkeitserklärung / Deutschland unter der Kontrolle der White Hats / Wendepunkt Dominion in Frankfurth / Die Queen / Weihnachten / Biden / USA voran / Deutschland auf Augenhöhe / das Jahr 2022 / Kabale und Deutschland / Währungen / EU / Sumpf in der Schweiz / DUMBs in Deutschland / Explosionen / Arrestierungen / Gerichte in Deutschland noch in der Hand der Vampire / Regierung unter Kontrolle / Rücktritte bei den Soziale Medien / Regierungen kollabieren / Deutsche Spiritualität und deutsch strukturierter Geist / Deutsche und Russen / Deutsche Industrie / Einwanderung / Schulung der Menschen / Med Beds und Zukunft unserer „Medizin“ / China und Menschenreplikationen / Alles geschieht unsichtbar / Schulung von Juristen und Polizisten / Geld, Quantenfinanzsystem / Offenlegung der Wahrheiten / 16:30 Hitler, deutsche Geschichte / Weihnachtszeit / US Militär und Ronald Reagen /

(mehr …)

China will Männer, keine Memmen

.

Die KPCh sei zerschlagen, ob es so sei, kann ich nicht wissen. Damit möglicherweise hat Xi freiere Hand gewonnen.

Konfuzius statt Karl Marx. Zeitlose Ideale. Neu wieder die traditionelle chinesische Familie werde hochgehalten, Ende mit dem 1-Kind-Wahn. Hochinteressant.

(mehr …)

Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 25.10.2021

.

Volles Rohr.

Thom Ram, 26.10.NZ9

Quelle: Benjamin Fulford Wochenbericht

.

Antiilluminaten TVOctober 25, 2021

Weltweite Verhaftungen und Hinrichtungen im Zuge der Zerschlagung der khazarischen Mafia

Von  Benjamin Fulford Wöchentliche Berichte 

Eine Reihe von Verhaftungen, Hinrichtungen und Rücktritten weltweit signalisiert, dass eine Großoffensive gegen die khazarische Mafia im Gange ist, wie mehrere Quellen bestätigen. Der Chef der deutschen Zentralbank, der Dalai Lama, Klaus Schwab und viele andere sind unter denen, die entfernt wurden, sagen die Quellen. Darüber hinaus wurden die geheimen Regierungen von England, Deutschland, Irland und Japan ausgetauscht.

Die folgenden Informationen stammen aus mehreren Quellen, darunter auch aus der Spitze der westlichen G7-Politikstruktur: „Die Militärs weltweit haben grünes Licht bekommen, sich zu bewegen. Sie werden in jedem Land aktiv sein. Es sind die Guten, die den letzten Bösen den Garaus machen. Die Aktion hat an diesem Wochenende begonnen und wird sich über die nächsten zwei bis drei Wochen erstrecken… Es kann zu zeitweiligen Ausfällen von Strom, Wasser, Internet und Telefon kommen – seien Sie bereit.“

(mehr …)

0 : 100 – Schutz 0 % – Schaden 100 %

Stationen des System-Endes, Tod, Verkrüppelung der Menschheit und die Überlebenden als Gotteswahl

Lapidar-träf kommentierte Gernotina: Starker Tobak – für solche, die es aushalten.

Thom Ram, 080090NZ9

Quelle: National Journal

(mehr …)

Die Wässer / Die nächsten 7 Tage

Ich sage es gerade heraus. Würde ich in Europa wenige Meter nur über einem Gewässer hausen, ich würde jetzt, sofort, das Auto satteln, Familie, Zelt, Plane, Sturmlampe, Messer, Beil, Wasser, Konserven, Kartoffeln und Kocher hineinstopfen und an einen Ort fahren, der einigermaßen sicher vor Überschwemmung sein dürfte.

Warum.

(mehr …)

Trumps triumphaler Empfang in China

Welche Rolle spielt es, ob dieser Empfang vor oder nach dem Gigawahlbetrug 2020 über die Bühne ging? Bemerkenswert genug, wenn er vor Nov.2020 stattgefunden hat. Allerdings äußerst bemerkenswert, falls nach der Fraud-Wahl, da Trump offiziell abgewählt ist.

Ja, falls nach der „Wahl“ von Good Uncle Joe, dann…..wäre dieser Gala-Empfang eine schöne Bestätigung dafür, was wir eh schon wissen, ha.

Kennt jemand den Zeitpunkt?

In den Kwalitätsmedien dürfte man ihn vergeblich suchen.

Matthes hat geantwortet:

„Ist vom 08.11.17. Aber wie du sagst, es ist fulminant!. Etwas derartiges wird es nicht so schnell wieder geben.“

(mehr …)

KPC / China / Taiwan / Schweres Gerücht

.

Ich habe heute nicht die Energie, die folgenden mir zugesandten Meldungen zu überprüfen. Überprüfung von meiner Seite wäre eh stümperhaft. Ich habe keine Beziehung zu Leuten, welche in maßgebenden Gremien sitzen, könnte nur alles, was ich im Netz an Nichtkonsolidiertem finde, quervergleichen. Ist mir grad zuviel. Sollte das klar Angedeutete wahr sein, dann kann ich nur sagen: Erdenweit schreiten die White Hats*, lange generalstabsmäßig Ausgearbeitetes verwirklichend, zur Tat.

Tatsache ist, dass wir keinen Frieden haben werden, solange die KPC ihre Finger erdenweit überall im Spiel hat. Soll der Sumpf ausgtrocknet werden, so ist die Zerschlagung der KPC schwerwiegender Teil davon. Es zeigt sich nun die Rolle von Xi. Ich kann mir gut vorstellen, dass die KPC eine analoge Rolle spielt wie die CIA, welche ein Imperium im Imperium der US war, selbständig Unruhen und Kriege anstiftete und mit Drogen, Waffen und Menschen handelte.

Eintrag eingereicht von Sierra (NZ) um 10:49 PM EST am 29. Januar 2021

Thom Ram, 01.02.NZ8

.

(mehr …)

What is going on in DC

Original in

Home Congregations- Worldwide

Discipling Nations- One Community At a Time

Leute, bleibt im Vertrauen. Thom Ram, 17.01.NZ9

(mehr …)

In China ist das „System des sozialen Kredits“ offiziell Gesetz geworden

.

Nun in ganz China

Was bisher als „Experiment“ und „örtlich und zeitlich begrenzt“ in schöner Salami-Taktik den Menschen im sog. Himmelsreich in einem Teil des Landes bereits ganz real zugemu­tet worden war, ist nun – da jeglicher Aufstand oder auch nur Widerstand ausblieb (oder gebrochen wurde? wer weiß das schon…) ganz offiziell auf das ganze Land ausgedehnt worden: das digitale Kazett, pardon: das „System des sozialen Kredits“.
Bitte sehr aufmerksam lesen und sich weiter kundig machen: dies ist es, was auch uns in nur wenig abgewandelter Form in naher Zukunft zugedacht ist!© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 8. Januar 2021,
Hervorhebungen wie im Original und von mir, Kommentare von mir
—————————————————————————————————-

In China ist das „System des sozialen Kredits“ offiziell Gesetz geworden

06. Januar 2021 18:49 CC

Chinas „Social Credit System“, das bisher in einer experimentellen Form betrieben wurde, ist seit Januar offiziell in Kraft.
(es war auch bisher schon in Kraft, auf Basis eines Verwaltungsaktes, allerdings nur in einigen Provinzen, nun ist es
Gesetz im ganzen Land)
Es trat als Teil des verabschiedeten Zivil­gesetzbuches der Volksrepublik China in Kraft, dem ersten Dokument dieser Art seit 1949.
Das neue Zivilgesetzbuch der VR China spiegelt die Vision von Xi Jinping und der Führung der KPCh über die weitere Entwicklung der chinesischen Gesellschaft bis zum Jahr 2050 wider, wenn der Übergang von einer „Gesellschaft mit mittlerem Einkommen“ zu einer „Gesellschaft der großen Einheit“ abgeschlossen sein soll.

(mehr …)

Machtmissbrauch, Folter, Mord / Gestern und heute / Karma

.

.

Das Folgende ist vergleichsweise harmlos? Ich frage. Guten Bürger erschießen oder guten Bürger halb tot machen…ist da noch ein Unterschied?

(mehr …)

Chinesische Gräuel

Wenn in Berichten Herr Xi zusammen mit Putin und Trump als in einem Boot sitzend dargestellt werden, ging es mir noch immer kalt den Rücken rauf. Nach wie vor zeigen mir die Puzzleteile, welche sich vom Bild „China“ bei mir einfinden zwar nicht ein gesamtes Bild, Ausschnitte indes schon, und die zeugen von kalt brutaler Unmenschlichkeit. Zu Robotern zwangsdisziplinierte Kinder, in Städten zentral gesteuerte und auswertende Kameraüberwachung mit Daten von der Schuhgrösse über soziale Verbindungen, briefmarkengrosse Verstösse gegen vorgeschriebenes Verhalten, einfach alles was du willst. Gehst als Chinese über einen Platz oder fährst dort mit deinem Wagen – es wird zu deiner Biographie hinzugefügt.

Die chinesische Kabale macht, was die Kabale immer macht. (mehr …)

Trump geht zum Angriff über / Das Ende des Kronen- und Floyd-Zirkus in den USA

20.06.NZ8

Sonderbar: Fakten?

Die nachfolgend dargelegten Fakten stammen aus einer gekürzten Mitschrift eines aktuellen Videobeitrages des Historikers und Politologen Andrej Fursow; ich hatte weder Zeit noch Gelegenheit, diese zu überprüfen, daher bitte als „Variante“ nehmen und ggf. selbst aktiv werden.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 18. Juni 2020,
Hervorhebungen wie im Original und von mir, Kommentare von mir
——————————————————————————————
(mehr …)

NWO / WHO / China / Sklavenhaltung

Derzeit wird ein beträchtlicher Teil der Menschen als Sklaven behandelt. Eh schon war es so, doch heute sollte auch der letzte Trottel merken, dass es so ist. Aber……….. MAN tut es geschickt. MAN lässt die Menschheit glauben, es sei wichtig, dass möglichst ein jeder Einzelne alleine in einer Ecke hocke. Die Medien sind so impertinent mit ihrem Corona-Ostinato, und die Mehrheit der Menschen ist so naiv, den Medien zu glauben, dass es klappt. Diese Milliarden Menschen, sie merken es nicht. Der Test läuft. Er ist erfolgreich. Die Milliarden Menschen lassen sich in die Unfreiheit schlagen, viele sogar schreien danach, nach der Unfreiheit.

Dass nun die FAZ den Filz zwischen China, der WHO und Big Pharma mit Gates als Motor aufdeckt, ist ja nett. Mehr als nett indessen nicht, bewirkt nämlich null Änderung.

Entscheidend richtungsweisend wäre Aufklärung über Covid19. Die Menschen müssen wissen, dass Covid nicht gefährlicher als eine andere Grippe ist, dass von Pandemie keine Rede sein kann, dass die Todeszahlen gezinkt sind, dass die Regierungen als Marionutten von WHO / Big Pharma / Deep State handeln.

Thom Ram, 19.04.NZ8 (mehr …)

Staatsstreich in China? / Beschleunigung der NWO? / Viele Phacetten zur Corona-Hysterie

Mag heute nicht senfen, leite lediglich weiter, was mich beeindruckt.
Lesen, wenn die nötige Gelassenheit und reichlich Zeit vorhanden sind.
Generell: Immer wieder zurücktreten und in die Ruhe kommen. Übe ich des heutigen Tages.Thom Ram, 09.03.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Versuchter Staatsstreich in China unter dem Deckmantel einer Virusepidemie

(mehr …)

Valeriy Pyakin / Corona-Geschrei = Ablenkung / Ablenkung wovon?

Aus meiner Sicht trifft Valeriy den Nagel auf den Kopf. Die Sache ist einerseits raffiniert, im Grossen gesehen simpel. Und nicht zum Guten der Menschheit. Nicht Corona ist die Gefahr. (mehr …)

Sondernachricht / Corona Virus=Fake / Die Wahrheit ist 6666 mal schlimmer / Der Zauberlehrling lässt grüssen

Das von Jo Conrad vorgelesene Bekenntnis eines ranghohen Chinesen ist Lüge oder ist Wahrheit. Wenn Lüge, dann, ja dann allerdings auf allerraffinierteste Art erdacht. Wenn Wahrheit, dann gute Nacht.

Der Offizier sagt, nicht nur Wuhan, der ganze Bezirk sei ein Leichenfeld.

Er sagt, landesweit sei den Ärzten befohlen worden, Grippe als Corona-Virus-Befall zu diagnostizieren. Warum? Um von der wahren Gefahr abzulenken.

Er sagt, der in 10 (Fake) Tagen gebaute Spital sei kein Spital sondern Endstation der Kranken, welche geistig verwirrt sind und deren gesamter Körper eine einzige Schmerzenshölle sei. Man weiss nicht, wohin mit den Leichen. In dem „Spital“ werden sie verbrannt.

Die Chinesische Führung sei abgetaucht, nur Doubles agierten öffentlich.

Es gebe kein Mittel gegen die Krankheit. Die Sterberate betrage 100%. (mehr …)

China / Der sagenhafte spezielle Corona Virus / Meine Meinung

Auf Grund der unzähligen Artikel, die ich der Tage lese, den speziellen, in Wuhan „ausgebrochenen“ „Virus“*** betreffend, ziehe ich Schlüsse. (mehr …)

Kronen Virus / 1,4 Milliarden Chinesen sollen plattgemacht werden?

Es hat mich beeindruckt. Ich gehe davon aus, dass die Bilder wirklich in diesen Tagen und wirklich in Wuhan aufgenommen worden sind. Die tote Zwanzigmillionenstadt. Draussen niemand da. Schnellstrassen, Quartierstrassen, niemand da. Grosse Häuserblocks, tot. Die zwanzig Millionen hinter verschlossenen Fenstern und Türen. Oder evakuiert? Zwanzig Millionen?? Einfach mal das ankucken.

Zwanzig Millionen Menschen in die hauseigenen Gefängnisse gezwungen. Wie fühlt sich das an? Haben sie Wasser und Strom? Vermutlich ja. Die Verkehrsampeln funzen, ohne dass da Verkehr zu regeln wäre. Indes…auch mit Wasser und Strom in den eigenen vier Wänden…es wird ungemütlich, auch mit asiatischer Gelassenheit und chinesischer Disziplin, und der Reisvorrat ist auch mal zu Ende. Sollte dies schiere Ausgehverbot länger als einige Tage dauern, dann dürften die Szenen in den Wohnungen …. wie soll ich sagen …. sanft ausgedrückt…. eindrücklich sein.
(mehr …)

Benjamin Fulford / Das Spiel ist aus / Ein Neustart wird stattfinden

„Das Spiel ist aus / Ein Neustart wird stattfinden“ so zitiert Fulford einen seiner Informanten.

Ich rege an, Fulfords Nachrichten (und ähnlich Phantastisches) so zu handhaben als wie ich es tue. Fast von A bis Z tüte ich sie ein als „Könnte ja sein, dass es so ist. Gewiss ist es nicht.“

Mit dieser Betrachtungsweise lese ich fantastische Texte, welche vorgeben, die heutige Realität zu beschreiben mit demselben Genuss als wie ich Star Treck und andere SF Geschichten aufnehme. Über das Eine und Andere denke ich dann nach, und hochinteressant ist es, eben dies zu beobachten: Was ist hängengeblieben? Was ist der Grund, warum es dich beschäftigt? Wo ist da ein Realitätsbezug? Bezug zu Realität im Aussen, oder vielleicht „nur“ zu Realität in meinem Inneren?

.

Guter Leser, heute kommt die volle Kanne. Ich greife den Mittelteil von Fulfords Text heraus: (mehr …)

Robert Franz / Corona Virus / Immunsystem

Vor kaum einer Stunde hat mich Ibu Kadek (balinesische Mama) mittels TV- Information aufgeklärt.

In China fiel ein Tokter auf der Stelle tot um, als er mit der OP an einem an Corona Virus Erkrankten begann. Falsch, bevor er ganz tot war, zitterte er noch. (mehr …)

Von Trumps Verrücktheiten

Ich zitiere aus Qlobal-Change. Wieviel davon ist wahr, wieviel davon Köder für gutgläubigen Halberwachten? (mehr …)

Klima-„Katastrophe“ / Lynch-Katastrophe / Express Zeitung

Guter Leser, war dir Qualität und Quantität der „Säuberungen“ in China unter Herrn Tse Tung klar auf dem Schirm? Mir nicht. Nach diesem kurzen Vortrag von Gerhard Wisnewski schon.

Worum ging es?

Es ging darum, die Geistige Elite des Landes zu vernichten. Kluge, Gescheite, Weise waren der Welt“Elite“ zu gefährlich geworden. Also weg damit. Und wie geschah es? Das ist der zweite Punkt: Die Jugend wurde indoktriniert und aufgehetzt. Millionen unbescholtene, gute Menschen, die Landeselite wurde gelyncht und ermordet. Ja, von der aufgehetzten Jugend.

Klingelt es?

Was passiert heute? Wer wird aufgehetzt? Gegen wen?

Raffiniert ausgedacht, wie immer mindestens mehrere Fliegen auf einen Schlag:

Als Basis werden Lügen über das Klima verbreitet. Weltweit. Fast alle fielen darauf herein. Ich auch. Es muss etwa 2008 gewesen sein, ich hatte von Tuten und Blasen noch keinen Schimmer und frohlockte, dass sogar endlich die dumme „Bildzeitung“ auf der Frontseite sorgenvoll die im Fieber liegende Erde zeigte. Ich dachte damals so, wie heute Leute und Kinder denken, welche zum Beispiel der Greta lauschen und sich gegen … fanatisieren lassen. Gegen? Gegen wen? Greta werden klare Texte vorgegeben. Gegen die Erwachsenen, gegen die Alten wird die Jugend aufgehetzt.

Klingelt es jetzt richtig? (mehr …)

Erinnerung der Zukunft / Völkerfreundschaft über Fussball

„Es ist die ungewöhnliche Geschichte eines deutschen Studenten, der in China ein Auslandsstudium aufnahm und sich ohne Fußball sehr langweilte. Am Ende wurde er zum Gründer einer millionenschweren Fußball-Liga. Das russische Portal sports.ru berichtet über diese Wahnsinnsgeschichte.“

Die ganze Story hier, in Sputniknews.

Schön. Gut. Toll! Da geht es um Fussball, das ist gut, doch geht es um sehr viel mehr. Es geht darum, was ein Mensch, der eine Vision zielstrebig verfolgt, erreichen kann, es geht darum zu beobachten, wie eine gute Sache, der vorerst Skepsis entgegenschwappt, zum Durchbruch kommen kann, und es geht darum, wer in dieser Mannschaft zusammen spielte: Männer aus vielen Herren Ländern, nicht eingekaufte Profis, sondern Männer, welche einfach spielen wollten, inklusive ehemalige chinesische Nationalmannschaftsspieler.

.

Erinnerung an die Zukunft? Ja, das ist Zukunft gestaltende Musik!

.

Thom Ram, 21.06.07

.

.

Mozart KV 488 / Zur Erinnerung

nein, nicht zur Erinnerung an Vergangenes, ja, zur Erinnerung an Aktuelles.

Unser Einer ist gedanklich und empfindungsmässig durch Höllen der Vergangenheit geschritten, und unser Einer weiss vom teils offensichtlichen, teils geheim gehaltenen Elend auf der Erde der heutigen Zeit.

Es ist angesagt, dass ich mich erinnere. Erinnere und verinnere das Andere. Das Gute, Schöne, Produktive, in meinem Sinne Zukunftsweisende.

Ich erinnere und verinnere: (mehr …)

E-Mobil / Der galoppierende Wahnsinn

Ich muss an mich halten, sonst platzt mir die Schädeldecke.

Also, der Reihe nach.

A) Die vorliegende Reportage ist lobenswert.

Warum? Weil sie zeigt, wie durch den für die E-Mobile notwendigen Riesenbatterien (mehrere 100kg/Fahrzeug) Lithium-Abbau ganze Ländereien verwüstet werden, in schöner Menschentradition Boden, Flora, Fauna und Menschen verachtend und vernichtend.

.

B) Die vorliegende Reportage ist sträflich unvollständig.

Warum? (mehr …)

Valeriy Pyakin / Der Terroranschlag in Christchurch, Neuseeland

Valeriy weist auf Details des Anschlages hin, welche mir neu sind. War dir bekannt, guter Leser, dass der Täter ein 70 Seitiges Memorandum hinterlassen hatte? Das ist aber längst nicht alles.

In diesem Beitrag steckt er besonders viele Puzzleteile zusammen, angefangen von der Feststellung, aus welchen Gründen der Täter weisser Protestant sein MUSSTE, über die Absicht, Neuseeland zur Redidenz für die „Eliten“ umzugestalten (die Zügel dortens anzuziehen so, dass die Bevölkerung hart an der Kandare trabt) bis hin zu den Plänen, welche Machtzentren wo neu platziert werden sollen.

Zu diesem letzten Punkt habe ich ein Fragezeichen. Valeriy nennt China als das eine der im Aufbau befindlichen Machtzentren (sehe ich auch so), und Iran. Iran, so meine ich vom Schreibtisch aus, wird diese Rolle als zweites Zentrum nicht übernehmen. Was ich über den Iran höre, passt nicht dazu. Ich bin im Vergleich zu einem Valeriy in Sachen Kenntnis von den grossen Vorgängen wie eine Funzellampe im Vergleich zu einem Flakscheinwerfer, doch frage ich mich, ob die Emirate nicht viel besser geeignet wären. Dass es ein islamisches Zentrum sein muss, leuchtet ein. Warum? He, du meine Güte, die Welt“elite“ braucht immer mindestens Zweie – für gegenseitiges Ausspielen. Zudem benötigt das im Aufbau befindliche „Grossislam“ eine Koordinationsstelle.

Na, kein Problem. Ich werde heute Nacht eine meiner Sekretärinnen (die mit der verführerischsten Stimme) den Weltpraediktor anrufen und ihm die Idee stecken lassen. Siecher wirt er mier für den kleinen feinen Dip meinen längst gewünschden Aeppel mit zugehörigem Anwesen überschreiben. Neulich hatte er mir Schloss Windsor angeboden. Ich schlug das aus. Mein Gewisen. Kann doch nich eine alte Frau vor die Türe sezen.

Thom Ram, 03.05.07

Tolles Datum. (mehr …)

Weltlage / Entwicklungsprognosen

Diogenes Lampe beleuchtet die aktuelle Weltlage und entwickelt Zukunftsprognosen.

Hochinteressanter Artikel. Diogenes Lampe schaltet Vollicht auf die Weltbühne ein.

Jesuiten. Malteser. Vatikan. City of London. Washington D.C. Währung. Geldfluss. Globalismus. Nationalismus. Eurasien. Amerika. Israel. China. Russland. Putin. Trump. Xi. NATO. Krieg. Frieden. Handel. Seidenstrasse. May. Macron. Merkel.

In „Das gelbe Forum“.

Thom Ram, 21.04.07 (mehr …)

Ein weiser alter Meister

von Angela 19.03.2019 

 

Meister Bokuden hatte seine drei Söhne zur Ausbildung zu einem Schwertmeister geschickt und wollte nun aufgrund ihres Könnens entscheiden, wem der drei nun ein Schwert überlassen werden könne.

Bokuden schickte seine Söhne aus dem Raum und legte für diese unsichtbar ein kleines Kissen auf die Vorhangstange des Eingangs, sodass, wenn der Vorhang beim Betreten des Raumes berührt wurde, das Kissen leicht herunterfiel. (mehr …)

Wer ruft wohin?

(LH) Für das Verständnis der nachfolgenden Darlegung ist die Kenntnis des Beitrages „Chinas Ruf nach Rußland“ erforderlich, daher – wer diesen noch nicht gelesen hat – bitte zuerst dort sich informieren – danke.
Weiterhin ist die Kenntnis unserer bisher erschienenen China-Beiträge von Vorteil. Und vielleicht ist es auch gut, sich die betreffenden Formulierungen des Dokuments nochmal in Ruhe „auf der Zunge zergehen zu lassen“…
Luckyhans 14./15.3.2019
———————————–

Gleich vorausschickend ist festzustellen, daß dieser sehr spezifische chinesische Ruf nach Rußland in vielerlei Hinsicht interessant ist.
Zum einen deshalb, weil die Beziehungen zwischen beiden Ländern tatsächlich – trotz aller Öffnung Rußlands nach Osten infolge der VSA-Sanktionen und trotz aller traditioneller Wirtschaftskontakte – fast ausschließlich geopolitisch bedingt sind.

(mehr …)

Chinas Ruf nach Rußland

(LH) Wer sich ein wenig mit diplomatischen Gepflogenheiten auskennt, der weiß, daß der Botschafter eines Landes keine Privatperson, sondern vor allem das offizielle Sprachrohr der Regierung und des Präsidenten seines Heimatlandes ist.
Und ein Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter (AuBB) ist ein Vertreter seines Landes, der in der Lage ist, in seinem Gastland für sein Heimatland verbindliche Entscheidungen zu treffen – eine Kompetenz, die sonst nur dem Präsidenten und dem Regierungschef zukommt: er ist also ein sehr hochgestellter Vertreter der offiziellen Führung seines Landes im Ausland.
Und so kommt es nur selten vor, daß ein solcher AuBB in seinem Gastland außerhalb des diplomatischen Parketts öffentlich auftritt, vor allem in der Presse. Und wenn so etwas geschieht, dann ist das ein Ereignis höchster Bedeutung für beide Länder.

Ein solches hat Anfang Dezember des vergangenen Jahres in Rußland stattge­funden: Li Huej, der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Chinesischen Volksrepublik in Rußland, hat einen Artikel in der russischen Zeitung „Trud“ (“Arbeit“) veröffentlicht, der nachfolgend aus dem Russischen übersetzt wird.
Jeder möge bitte diesen programmatischen Artikel aufmerksam lesen, denn hier wird der offizielle Standpunkt der chinesischen Führung dargelegt!

Nach reiflicher Überlegung hab ich mich entschlossen, nachfolgend zuerst die Über­setzung ohne inhaltliche Anmerkungen zu posten und einen Tag später meine eigenen Anmerkungen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen von mir. 11.3.2019
—————————————————————————————————–

(mehr …)

Kurz zum Huawei-Geschrei

Nicht alles, was uns von den Hauptströmungsmedien so geliefert wird, ist völlig ohne reale Grundlage. Allerdings stehen manch begründeter Meldung regelmäßig Unmengen an Fakes und Halbwahrheiten gegenüber.
Nachfolgend eine Meldung der russischen Info-Agentur „Regnum“, die ein bezeichnen­des Licht auf die Kompetenz deutscher Regierungs-Beamter und deren Berater wirft, zum Thema Funknetzte für D.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen und Anmerkungen von mir. 01.03.2019
—————————————————————————————————–

Für die chinesischen Geheimdienste sind alle Bürger und Firmen Chinas verpflichtet zu arbeiten

27. Februar 2019

Diese Verpflichtung ist den Bürgern und Firmen Chinas durch das Gesetz „Über den nationalen Aufklärungsdienst“ auferlegt.

(mehr …)

Dollar: it’s showtime?

(LH) Der FED-Dollar ist seit der Konferenz von Bretton Woods 1944 als goldgedeckter Dollar und erneut seit 1973 als Petrodollar die Leitwährung des Welthandels. Auch heute werden fast alle Handelsgeschäfte auf dem Energie- und Rohstoffsektor weltweit in Dollar abgewickelt.
Wenn nun die FED of New York, eine der direkten Eigentümerinnen der Federal Reserve, ein Ende des Dollars als Weltleitwährung voraussagt, dann sollte ganz genau hingeschaut werden, was uns denn da als „Ersatz“ aufgeschwatzt werden soll…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen wie im Original und von mir, Anmerkungen von mir. 25.2./2.3.2019
—————————————————————————————————–

Das Urteil ist unterschrieben: der Dollar verliert seinen Status als Weltreserve-Währung

Moskau, 21. Februar 2019, 08:00, RIA Novosti, Natalja Dembinskaja

(mehr …)

Sonderbares Rußland? Sonderbare Welt?

(LH) Eine Meinung heißt Mein-ung, weil sie eben MEINe Ansicht ist. Du hast deine Deinung, er hat seine Seinung, alle haben eine EINung…?
Die hiesigen Lückenmädchen bieten scheinbar ein wirres Durcheinander an „Meinungen“, die jedoch alle
in derselben Hauptströmungsrichtung liegen – daher auch der neudeutsche Begriff „Mainstream“-Medien – die vielbe­schworene „Viefalt“ ist da bekanntlich nur virtuell…
Luckyhans, 13./17. Februar 2019
————————————————————

Dagegen herrscht in Rußland im „Mediaraum“ eine fröhliche Kakophonie der Ansichten, denn den über 80% westlich beherrschter gleichgerichteter Medien stehen ein paar Prozent „staatstragender“ Propagandamedien und die tatsächlich freien Journalisten und Blogger gegenüber, die teilweise bemerkenswert tiefgehende Analysen erstellen und „unbequeme“ Fakten ausbuddeln. Hinzu kommen häufige Übernahmen von Berichten westlicher Medien, die brav ins Russische übersetzt werden.

Das ergibt ein echte Vielfalt. Und damit das nicht nur deklariert wird, nachfolgend ein paar kurze Zusammenfassungen solcher Beiträge.

(mehr …)

China / NWO / Der Ablöscher

Hinweis.

Mujo hat in seinem Kommentar dargelegt, dass Hauptinhalte des vorliegenden Videos falsch seien. Mujo schreibt:

„China Undercover“ ist ein Zerrbild betrachtet durch ein Nadelöhr, und gelogen das sich die Balken biegen.
War erst vor kurzen in Peking, kein einzigen Bettler mit Barcode Schild und konnte in jeden Shop, Hotel oder sonstwo alles in Bar Bezahlen. Völliger Unsinn was der verzapft. Und das in der Macht und Schaltzentrale des landes. 50-100 km ausserhalb gibt es kaum noch möglichkeiten von Bezahldiensten mit Barcode. Das gleiche in Shanghai, Hungzhou. Und wenn man in Yunnan Delta Unterwegs ist muß ausreichend Bargeld dabei haben, da funktionieren die Händy’s oft garnicht.
Und von den Pyramiden hat er gleich überhaupt keine Ahnung, die Stümperhaften letzten 6 Minuten zeigen zusammenhangloser Schwachsinn.
Es gibt fast an die Hundert, keine Drei und haben nichts mit der Ruhestätte des ersten Kaisers zu tun. Aber das konnte er ohnehin nicht auseinander halten.
Auch alles andere wird in einer Düsterhaftigkeit zusammengeklaubt aus der Westlichen Überheblichen Brille. (mehr …)

Das chinesische Sozial-Kredit-System

Klingt doch ganz vernünftig, oder? Ein Sozial-Kredit-System… wer vermutet da schon wieder so etwas Schlimmes wie eine Abart des elektronischen Kazetts?
Aber lassen wir doch den ausgebildeten Ökonomen Walentin Katasonow zu Wort kommen, er hat sich ausführlich damit auseinandergesetzt.
Und überlegen wir anschließend, warum wohl dieses System gerade in China eingeführt wird… Denn diese Nachtigall trapst so laut, daß nun wirklich jeder wach werden und erkennen müßte, was die sog. digitalen Technologien und die damit tatsächlich verbun­denen Zielstellungen angeht… und wie es in dieser Welt „planmäßig“ weitergehen soll…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen und Anmerkungen von mir. 4. Januar 2019
————————————————————

Was ist das chinesische Sozial-Kredit-System

Über einige Besonderheiten der digitalen Gesellschaft in China

Valentin Katasonow | 29.12.2018 |

Im Jahre 2014 hat der Staatsrat der Chinesischen Volks-Republik (CVR) ein Dokument herausgegeben „Über die Planung des Aufbaus des Systems des Sozialkredits (2014 – 2020)“, das zur Direktive für den Aufbau der digitalen Gesellschaft geworden ist.
Das Hauptziel des Systems des Sozialkredits (SSK) ist es, im Lande die Ordnung herzustellen. Diese Ordnung soll durch Herstellung der allgemeinen Kontrolle über alle Bürger, durch deren Bewertung und die Stimulierung zu gutem Benehmen mithilfe dieser Bewertungen sein.
Die Kontrolle wird mit Hilfe digitaler Technologien erfolgen, die in der Lage sind, jeden Schritt zu verfolgen, jedes Wort eines Menschen aufzunehmen – und im weiteren auch seine Gedanken. Etwas ähnliches ist auch in anderen Ländern erdacht worden, aber China ist hier weit voraus.

(mehr …)

ExpEvil/4 Exposing The Well Hidden British World Control / Die Aufdeckung der gut getarnten britischen Weltkontrolle

27.12.2018 Ulrich S.

.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und Grossartiges erscheint am Horizont. Seit Anfang 2018 verfolge ich die American Intelligence Media youtubes und ihre Reports. Nirgendwo sonst kommt soviel Expertise und Analyse zusammen. Im aktuellen Report wird das Jahr gewissermassen kondensiert.

SPYGATE ist eine britische Operation, um die USA weiterhin mit unsichtbarem Einfluss zu kontrollieren. Comey und Brennan sind die ausführenden Personen aus dem US-SES (Senior Executive Service), die diesen versuchten Coup d’Etat geleitet und Sonderermittler Mueller, ebenfalls SES,  derjenige, der die Operation durch irreführende endlose Untersuchungen vertuschen soll.

The year is drawing to a close and great things appear on the horizon. Since the beginning of 2018 I have been following the American Intelligence Media youtubes and their reports. Nowhere else does so much expertise and analysis come together. The current report condenses the year to a certain extent.

SPYGATE is a British operation to continue controlling the US with invisible influence. Comey and Brennan are the US-SES (Senior Executive Service) executors leading this attempted coup d’état and Special Investigator Mueller, also SES, is the one to cover up the operation with misleading endless investigations.

 

(mehr …)

Aus aller Welt 3

(LH) Wir hatten schon zweimal auf verschwiegene oder in der Info-Flut untergegangene Meldungen hingewiesen – heute also eine weitere Handvoll Mosaik-Steinchen für jeden, damit er sein WELT-BILD vervollständigen kann… ja, es sind nicht alles „brandneue Nach-richten“ – es darf wieder selbst gedacht werden, auch abseits der täglichen Hektik…
Luckyhans, 3./5. Dezember 2018
——————————————-

1. Der Süd-Nord-Korridor

Eigentlich ist es nur ein Abzweig (?) der „Neuen Seidenstraße“, d.h. ein verbesserter Transportweg von Asien nach Europa – das Besondere daran ist, daß er ohne China in Angriff genommen wird und daß er still und leise einfach umgesetzt wird, d.h. der grundlegende Vertrag zwischen Indien, Iran und Rußland ist geschlossen, die Investi­tionen werden getätigt und bald wird dieses neue Logistiknetz in Gang gesetzt werden. Partner sind, neben Indien, dem Iran und Rußland, wenn sie wollen, auch die mittelasiatischen Republiken Kasachstan, Aserbaidzhan und Turkmenistan.

(mehr …)

Aus aller Welt – 2

Wir hatten begonnen, eine Handvoll kleinerer Mosaiksteinchen in Form von nicht verbreiteten oder im Info-Zunami untergetauchten Meldungen zu betrachten – heute dazu ein zweiter Teil.
Luckyhans, 23.11./2.12. 2018
———————————

1. Die Waldbrände in Kalifornien

Nein, freilich sind die in aller Munde, und so manche Videosequenz bringt den Blutdruck ganz schön in Bewegung. Deshalb nur wenige Anmerkungen: zum einen lassen die Bemerkungen von D.T. darauf schließen, daß der reichste Staat der VSA noch aus dem Bundeshaushalt Zuschüsse bekommt für die Brandvorsorge – ein etwas sonderbarer Vorgang, wenn man sieht, wie schlecht die Brandbekämpfung da organisiert ist: vorwiegend freiwillige Feuerwehren führen einen aufopferungsvollen, aber fast aussichtslosen Kampf gegen das Flammenmeer.
Und warum hat der Bund keine richtigen großen Löschflugzeuge, wie sie z.B. in Rußland vorhanden sind und dort zum Einsatz kommen? Ein paar Lösch-Hubschrauber waren zu sehen, aber so ein Heli kann halt nur wenige Hundert Liter Wasser herbeitragen – dage­gen kann ein Löschflugboot Be-200 bis zu 12 Tonnen Wasser direkt im Meer aufnehmen und sofort über dem Brandgebiet ablassen, und das mit einer Treibstoff-„Tankfüllung“ mehrmals.
Und es sind wieder diverse Fotos zu sehen, wo die Häuser völlig niedergebrannt sind, aber die Bäume direkt daneben nur etwas „angekokelt“. Klar sind die Häuser im war-men Kalifonien ziemlich leicht gebaut, aber verwundern tut es doch.
Und die Bilder vom brennenden Wüsten-Boden geben auch zu denken – schließlich ist der Anteil von Aluminium-Staub im Boden dort 25000fach über dem Normalwert, denn dort werden CTs schon etwas länger gesprüht als hier bei uns – ein Schelm, wer sich dabei etwas denkt…
Nicht ganz zufällig wohl auch, daß es diesmal die „Reichen und Schönen“ erwischt, oft geldreiche Weiße der oberen Mittelklasse, die da ihre Häuser verlieren und sich – wenn es schlecht kommt – plötzlich in der Unterschicht wiederfinden.

(mehr …)

Trump schockt die Globalisten und nennt massive Missstände beim Namen. // Trump shocks the globalists and calls a spade a spade!

So.

Nachem wir ansatzweise Einblick genommen haben in die US- und weltbewegenden Tätigkeiten des US Präsidenten Donald Trump und seiner Verbündeten, in deren Ausmistung der weltweit vernetzten Augiasställe, stelle ich hier weitere Informationen hin, ebenfalls gezogen aus Legitim.ch

.

Ich rege an, als Einstieg fünf Minuten zu hören, was Donald Trump vor seiner Wahl versprochen hatte.

In fünf Minuten machte er Riesenfässer auf, welche Stromlinienform-poli-Ticker in ihren leeren Reden meiden wie die Pest.

Seine Rede war an Brisanz kaum zu toppen, und immer offensichtlicher wird, dass er seiner Rede Taten folgen lässt, dass es kracht. So waren seine öffentlichen Ansagen, dass ich sie abtippele.

.

So.

After we have rudimentarily taken a look at the US and earth-shattering activities of US President Donald Trump and his allies.

After we have taken a look at the US and earth-shattering activities of the US President Donald Trump and his allies, their manure of the worldwide networked Augiasstables, I present further information here, also taken from Legitim.ch.

.

I suggest pro memoria to listen for five minutes to what Donald Trump had promised before his election.

In five minutes, he opened giant barrels that avoid streamlined polo tickers in their empty speeches like the plague.

His speech is so important, and it’s becoming more and more obvious that he’s putting his speech into action, that it’s crashing, that I’m typing it up here.

English speakers may listen to the video. More explosive information can be found at the end of this article, translated with DeepL.

.

.

„Unserer Bewegung geht es darum, ein gescheitertes und korruptes politisches Establishment mit einer Regierung zu ersetzen, die von euch, dem amerikanischen Volk, kontrolliert wird. 

Das Washingtoner Establishmnet, sowie die Finanz- und Medienunternehmen, die es finanzieren, existieren nur aus einem Grund: Um sich selbst zu schützen und zu bereichern. Bei dieser Wahl stehen Billionen (engl. Trillions) von Dollars für das Establishment auf dem Spiel. 

Die, die in Washington Macht haben und die Lobbyisten verbünden sich mit Menschen, die nicht euer Glück im Blick haben.

Unsere Kampagne steht für eine echte, existenzielle Bedrohung, wie Sie sie noch nie zuvor gesehen haben.

Hier geht es nicht nur um eine Wahl für vier Jahre. Dies ist ein Scheideweg in der Geschichte unserer Zivilisation wo wir, das Volk, entscheiden, ob wir die Kontrolle über unsere Regierung zurück erlangen.

Das politische Establishment, welches uns zu stoppen versucht ist dieselbe Gruppe, die verantwortlich ist für desaströse Handelsabkommen, 

massive, illegale Einwanderung,

sowie für eine Wirtschafts- und Aussenpolitik, die unser Land ausbluten liess.

Das politische Establishment brachte uns die Zerschlagung unserer Fabriken und unserer Jobs, da sie nach Mexiko, China und die ganze Welt ausgelagert werden.

Dies ist eine globale Machtstruktur, die für wirtschaftliche Entscheidungen verantwortlich ist, die unsere Arbeiter ausgeraubt haben,

die unser Land seines Reichtums beraubt haben,

und die das Geld in die Taschen einer handvoll von grossen Unternehmen und Politiker gesteckt haben.

Dies ist ein Kampf um das Ueberleben unserer Nation.

Das wird unsere letzte Chance sein, sie zu retten.

Diese Wahl wird zeigen, ob wir eine freie Nation sind, oder ob wir nur die Illusion einer Demokratie haben, in Wirklichkeit aber von einer handvoll globaler Lobbyisten kontrolliert werden, die unser System manipulieren – und unser System wird manipuliert.

Dies ist die Realität. 

Du weisst, es, sie wissen es, ich weiss es, und so ziemlich eid ganze Welt weiss es. 

Die Clinton-Maschinerie steht im Zentrum dieser Machtstruktur.

Wir haben dies in den Wikileaks-Dokumenten aus erster Hand gesehen, die beweisen, dass sich Hillary Clinton im Geheimen mit internationalen Banken trifft, um die Zerstörung der Souveränität der USA zu planen, damit diese globalen Finanzmächte, ihre Lobbyisten-Freunde und ihre Spender noch reicher werden.

Ehrlich gesagt – sie sollte weggesperrt werden.

Die mächtigste Waffe, die die Clintons einsetzen, sind die Medien, die Presse. 

Lasst es mich ganz klar sagen, die Medien in unserem Land haben nichts mehr mit Journalismus zu tun. Sie sind politische Interessenvertretungen und nicht anders als irgendein Lobbyist- oder ein Finanzgebilde, mit einer politischen Agenda, und diese Agenda ist nicht für euch, sondern für sie selbst.

Jeder, der sich ihnen entgegensetzt wird als Sexist gebrandmarkt, als Rassist, als Xenophon, sie werden lügen, lügen, lügen und danach noch Schlimmeres tun.

Sie werden tun, was auch immer nötig ist.

Die Clintons sind Kriminelle. Das ist gut dokumentiert.

Das Establishment, das sie beschützt, nimmt Teil an einer grossen Vertuschung von kriminellen Aktivitäten im Aussenministerium und der Clinton Foundation um die Clintons an der Macht zu halten. 

Sie wussten, dass sie jede Lüge gegen mich, meine Familie und meine Angehörigen anbringen würden.

Sie wussten, dass sie niemals aufhören würden um mich zu stoppen. 

Nichtsdestotrotz fange ich freudig diese Pfeile für euch ab.

Ich fange sie für unsere Bewegung ab, damit wir unser Land zurück bekommen können.

Ich wusste, dass dieser Tag kommen würde, es war nur eine Frage der Zeit.

Und ich wusste, dass sich das amerikanische Volk erheben würde und für die Zukunft stimmen würde, das es verdient.

Die einzigen, die diese korrupte Maschinerie aufhalten können, seid ihr.

Die einzige Kraft, die stark genug ist, unser Land zu retten, wind wir. 

Das einzige Volk, das mutig genug ist, dieses korrupte Establishment abzuwählen, bist du, amerikanisches Volk. 

Unsere grosse Zivilisation ist an dem Punkt der Abrechnung angelangt.

Ich müsste das nicht tun, Leute, glaubt mir.

Ich habe ein grossaartiges Unternehmen aufgebaut und ich hatte ein wunderbares Leben. 

Ich könnte die Früchte von jahrelangen erfolgreichen Geschäfts-Deals und Geschäften geniessen, anstatt durch diese Horror-Show aus Lügen, Täuschungen und Attaken zu gehen. Wer hätte sich das so vorgestellt?

Ich mache das, weil mir dieses Land soviel gegeben hat, und ich sspüre, dass ich an der Reihe bin, dem Land, welches ich liebe, etwas zurück zu geben. 

Ich mache dies für das Volk, für die Bewegung, und wir werden dieses Land für euch zurückgewinnen, und wir werden Amerika wieder grossartig machen.“

.

The Speech of Donald Trump:

.

.

Dies war „nur“der Aufhänger. Autor Jan Walter in Legitim.ch holt weit aus, bietet in seinem trefflichen Artikel Sicht auf grosse Zusammenhänge. So Manches dürfte auch gut informiertem Leser neu sein. 

Höchst interessant!

Thom Ram, 29.09.06

.

This was „only“ the hanger. Author Jan Walter in Legitim.ch reaches far out, offers in his excellent article view on large connections, so some might be also well informed reader new. 

Thom Ram, 29.09.06

.

 

UNO-Sicherheitsrat: Trump schockt die Globalisten und nennt massive Missstände beim Namen!

28 Sep 2018

by

Jan Walter

Wer sich die Rede nicht selbst angehört hat, ist wieder einmal gnadenlos desinformiert. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die Bilderberger Medien das propagandistische Sprachrohr des tiefen Staates sind und Präsident Trump dessen Zerschlagung seit der Wahl wie versprochen rigoros umsetzt. Hier ist sein historisches Wahlversprechen, das von den Mainstreamkanälen konsequent ausgeblendet wurde. (Unbedingt anschauen, denn so viel Wahrheit in nur 5 Minuten gab es in der westlichen Politik noch nie!)

Wer diese Rede gehört hat, weiss auf welcher Seite Trump steht und versteht, warum die Kabale so aggressiv gegen ihn hetzt. Dass er im Gegensatz zu Kennedy, der sich auch gegen den tiefen Staat auflehnte, nicht umgebracht wurde, beweist, dass er auf massive Rückendeckung zählen kann. Wer die Tweets des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten (DOD) in der letzten Weihnachtszeit nicht verpasste, müsste erkannt haben, wer hinter Trump steht.

Unglaublich – schon fast surreal, aber tatsächlich wahr – am 23. Dezember 2017 teilte #Q ein legendäres Bild der amerikanischen Revolution und zwei Tage später erwiderte das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten per Twitter bestätigend mit demselben Bild. Ja – in den USA findet seit den letzten Wahlen eine stille Revolution statt, ganz ohne Blutvergiessen, im Schatten des Mainstreamnarrativs und Trump ist der Frontmann. Er ist vermutlich kein Schachspieler, kein Philosoph und schon gar nicht ein „Gutmensch“, sondern bloss der optimale Kandidat mit dem nötigen Selbstbewusstsein für diesen undankbaren Job. Nach diesem Kriterium wurde er vermutlich von der Revolution erkoren. Vor diesem Hintergrund müsste die letzte Rede des Präsidenten im UN-Sicherheitsrat glasklar sein.

Im Zentrum der Mainstreamkritik standen Trumps aussenpolitische Äusserungen über den Iran und China. Trump habe ohne Beweise aufzuführen China vorgeworfen sich in die Midterm-Wahlen einzumischen und dem Iran das Nuklearabkommen nicht zu respektieren. Beide Vorwürfe stimmen so nicht, da Trump sehr wohl Beweise auf Lager hat. Mit dem folgenden Tweet erläuterte er faktenbasiert, wie China die Midterms gegen ihn beeinflusst.

China benutzt propagandistische Werbeartikel, die wie News aussehen, um in den USA Stimmung gegen Trump zu machen, weil er einer der wenigen ist, die der fragwürdigen chinesischen Wirtschaftspolitik Paroli bietet. Oft wird vergessen, dass China im 19. Jahrhundert nach den Opiumkriegen von der Kabale als Prototyp der NWO instrumentalisiert wurde. Wenn man die neusten Entwicklungen in China betrachtet, wie beispielsweise das Social-Credit-System und der damit verbundene überdimensionierte Hightech-Überwachungsappart, läuft es einem kalt den Rücken runter.

Das ist nicht Science Fiction, sondern real und lässt Orwell mit seinem 1984 ziemlich alt aussehen. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch der geheime 100-Jahresplan, der 1955 von Mao Zedang aufgegleist wurde um die Weltmacht zu erlangen. 2014 enthüllte Michael Pillsbury in seinem Bestseller „The Hundred-Year Marathon“ brisante Details über diesen Plan und vor allem auch, wie der tiefe Staat in den USA unlauter dazu beitrug. Washington hat China in den vergangenen 45 Jahren kontinuierlich mit US-Technologie und Geheimdienstinformationen versorgt, was bis vor kurzem eines der am besten gehüteten Geheimnisse der US-Regierung war. Trump hat das Sachbuch selbstverständlich auch gelesen und bezeichnete dessen Autor als „the leading authority on China“ (dt. die führende Autorität über China). Wer den Bestseller oder die brisante Rezension im Business-Insider liest, erkennt, dass Chinas wirtschaftlicher Aufstieg kein Zufall war, sondern minutiös und kriminell von der Kabale orchestriert wurde. Das könnte auch erklären, warum Trump massiv aufrüstet. Offensichtlich nicht um andere Länder anzugereifen, sondern um die US-amerikaner/innen und seine Verbündeten im Notfall vor der NWO zu beschützen. Umso ironischer wirkt plötzlich der Vorwurf, dass Trump einen Wirtschaftskrieg führe.

Auch die Vorwürfe gegen den Iran sind fundiert: Der Iran-Deal ist eine Farce und es gibt bis heute in den wesentlichen Punkten keine Einigung! Das bestätigte neulich sogar die Times: Outline of Iran Nuclear Deal Sounds Different From Each Side (dt. Der Nuklear Deal des Iran klingt von jeder Seite anders) Bereits am 22. Juli 2015 verkündete Abbas Araghchi, der stellvertretende iranische Aussenminister, dass das erreichte Atomabkommen mit den Weltmächten keine Einschränkungen des iranischen Waffenhandels beinhalte und dass Teheran seine regionalen Verbündeten weiterhin bewaffnen werde: „Wir haben ihnen [den P5 + 1 Weltmächten] in den Verhandlungen gesagt, dass wir Waffen an jeden und überall liefern werden und Waffen von überall importieren werden“, proklamierte Araghchi. Mit regionalen Verbündeten meinte er selbstverständlich Terroristen, wie die Politico in einer umfassenden Berichterstatung aufdeckte. Schockierend ist, dass dieser unlautere Waffenhandel auch mit Menschen- und Drogenhandel einhergeht und noch schockierender ist, dass die Obama-Addministration nachweislich beide Augen zudrückte, als sie von der DEA (dt. Drogenvollzugsbehörde) über die skandalösen Missstände informiert wurde.

Trump Kriegsrhetorik vorzuwerfen und gleichzeitig die Finanzierung von Terroristen und Stellvertreterkriegen gutzuheissen ist an Heuchelei kaum zu übertreffen. Die Methode ist altbewährt; man beschuldigt seinen Gegner dessen, was man selbst tut.

Dass Trump in seiner Rede das unvorstellbare Ausmass des weltweiten Menschenhandels anprangerte, wurde in den „Leitmedien“ aus gegebenem Grund ausgeblendet. Kein Wunder, wenn man selbst daran beteiligt ist.

Von solchen Gestalten ausgelacht zu werden, wäre mir ehrlich gesagt eine grosse Ehre.

Trump betonte zudem auch, dass wir nicht militärische, sondern politische Lösungen brauchen. (8:20) Daran hielt er sich bislang ziemlich gut, was für einen amerikanischen Präsindenten eher ungewöhnlich ist. Etwas später (9:00) erklärte Trump wie wichtig es sei die Flüchtlinge möglichst nahe ihrer Heimatländer unterzubringen und intensiv den Wiederaufbau zu unterstützen. Auch das klingt vernünftig; besonders wenn man sich das Ausmass des Menschenhandels, der Migrationskrise und der Schlepperei zu Gemüte führt.

Schlepper
Schlepper
Schlepper

Während die Globalisten das Massaker im Jemen seit Jahren totschweigen, fand Trump auch zu diesem schrecklichen Thema klare Worte und wenn man bedenkt, dass die UNO nachweislich Menschenhandel und Pädophilenringe im grossen Stil betreibt, sollte man einordnen können, warum sich die USA unter Trump aus dem UNO-Menschenrechtsrat zurückgezogen haben. Die UNO ist ein blanker Hohn für die Menschrechte; ein Club der Schande!

Ein weiterer hochwichtiger Aspekt seiner Rede ist die Kritik an supranationalen Organisationen wie die EU, welche die Souveränität der Nationen untergraben und die Macht illegal zentralisieren. Im Gegensatz zu Macron, der im Anschluss an Trumps Ausführungen die globalistische Politik der Kabale hochjubelte, defenierte Trump die USA neu und dezidiert als Gegenpol.

(Sehr passend ist diese aufschlussreiche Aufnahme; Macron mit Satan-Fingerzeichen die Kabale symbolisierend und Melania mit weissem Hut auf die Revolution der White Hats hinweisend.)

Fazit: Da die Revolution gegen den tiefen Staat ein heikles Unterfangen ist und aus gegebenem Grund mehrheitlich hinter den Fassaden stattfindet, bleibt uns nichts anderes übrig, als dem Plan zu vertrauen und die Show zu geniessen. Sobald Rob Rosenstein, die Schlüsselfigur der Kabale im US-Justizministerium, gefeuert und Brett Kavanaugh in den Obersten Gerichtshof gewählt wird, dürften die Dämme endlich brechen. Das ist übrigens auch der Grund für die massive Schmutzkampagne gegen Kavanaugh. Da aber auch diese wie die Russland-Affäre haltlos ist, können wir davon ausgehen, dass der Plan aufgehen wird. Das Muster ist bekannt: Beschuldige deinen Gegner dessen, was du selbst tust; in diesem Fall sexueller Missbrauch und Pädodelikte.

Sehr lesenswert ist auch: Jerusalem Embassy Act – Trump setzt mit weisem Schachzug die zionistische Regierung Israels unter Druck

Die mutige Entscheidung die Botschaft nach Jerusalem zu verlegen wurde in den Bilderberger Medien komplett verzerrt dargestellt. Sie ist in Trumps historischen Rede sehr präzise und feinfühlig ausformuliert. Trump plädierte unmissverständlich für eine Zweistaatenlösung und zerschmetterte damit bewusst den heimlichen Greater-Israel-Plan. Greater Israel dürfte auch der Grund sein, warum seine Vorgänger so lange auf den Status quo pochten.

.

Quelle: Jan Walter in Legitim.ch

Original Text by Jan Walter in Legitim.ch

.

.

UN Security Council: Trump shocks the globalists and names massive grievances by name!

28 Sep 2018

by

Jan Walter

Those who have not listened to the speech themselves have once again been mercilessly disinformed. No wonder, when one considers that the Bilderberg media are the propagandistic mouthpiece of the deep state and President Trump has rigorously implemented its destruction since the election as promised. Here is his historical election promise, which has been consistently ignored by the mainstream channels. (Be sure to look, because there has never been so much truth in Western politics in only 5 minutes!)

Who has heard this speech, knows on which side Trump stands and understands, why the cabal rushes so aggressively against him. That he was not killed in contrast to Kennedy, who also rebelled against the deep state, proves that he can count on massive backing. Anyone who didn’t miss the tweets of the United States Department of Defense (DOD) last Christmas should have realized who is behind Trump.

Incredibly – almost surreal, but actually true – on December 23, 2017, #Q shared a legendary picture of the American Revolution, and two days later the United States Department of Defense twittered back confirming with the same picture. Yes – a silent revolution has been taking place in the USA since the last elections, without bloodshed, in the shadow of the mainstream narrative and Trump is the frontman. He is probably not a chess player, not a philosopher and certainly not a „do-gooder“, but only the optimal candidate with the necessary self-confidence for this ungrateful job. According to this criterion he was probably chosen by the revolution. Against this background, the President’s last speech to the UN Security Council should be crystal clear.

Trump’s foreign policy statements about Iran and China were at the centre of mainstream criticism. Trump had accused China of interfering in the midterm elections and not respecting Iran’s nuclear agreement without presenting any evidence. Both accusations are not true because Trump does have evidence in stock. With the following tweet he explained, based on facts, how China influences the Midterms against him.

China uses propagandistic promotional articles, which look like news, to create a mood against Trump in the US, because he is one of the few to stand up to the questionable Chinese economic policy. It is often forgotten that in the 19th century, after the opium wars, China was instrumentalized by the cabal as the prototype of the NWO. If you look at the latest developments in China, such as the social credit system and the associated oversized high-tech surveillance apparatus, you’re cold as a dick.

That’s not science fiction, but real and makes Orwell look pretty old with his 1984. Interesting in this context is also the secret 100-year plan, which was launched in 1955 by Mao Zedang to gain world power. In 2014, Michael Pillsbury unveiled explosive details about this plan in his bestseller „The Hundred-Year Marathon“ and above all how the deep state in the USA contributed unfairly to it. Washington has continuously provided China with US technology and intelligence over the past 45 years, which until recently was one of the best kept secrets of the US government. Trump, of course, also read the non-fiction book and described its author as „the leading authority on China“. If you read the bestseller or the explosive review in Business Insider, you will see that China’s economic rise was no coincidence, but was meticulously and criminally orchestrated by the cabal. This could also explain why Trump is massively rearming. Obviously not to rip off other countries, but to protect the US-Americans and their allies from the NWO in an emergency. All the more ironic is the sudden accusation that Trump is waging an economic war.

The accusations against Iran are also well-founded: The Iran deal is a farce and there is still no agreement on the essential points! This was recently confirmed by the Times: Outline of Iran Nuclear Deal Sounds Different From Each Side. Already on 22 July 2015 Iran’s nuclear deal was announced. On 22 July 2015 Abbas Araghchi, Iran’s Deputy Foreign Minister, announced that the nuclear agreement reached with the world powers does not contain any restrictions on Iran’s arms trade and that Tehran would continue to arm its regional allies: „We told them [the P5 + 1 world powers] in the negotiations that we would supply weapons to everyone and everywhere and import weapons from everywhere,“ Araghchi proclaimed. By regional allies he meant, of course, terrorists, as Politico revealed in a comprehensive report. What is shocking is that this unfair arms trade also involves trafficking in human beings and drugs, and even more shocking is the fact that the Obama administration has been shown to turn a blind eye when informed by the DEA about the scandalous abuses.

To accuse Trump of war rhetoric and at the same time to approve the financing of terrorists and proxy wars is hardly to be surpassed in hypocrisy. The method is tried and tested; you accuse your opponent of what you do yourself.

That Trump in his speech denounced the unimaginable extent of worldwide human trafficking was ignored in the „leading media“ for a given reason. No miracle, if one is involved even in it.

To be laughed at by such figures would be a great honour, to be honest.

Trump also stressed that we need political solutions, not military ones. (8:20) So far he’s done pretty well, which is rather unusual for an American president. A little later (9:00) Trump explained how important it was to place the refugees as close as possible to their home countries and to support the reconstruction intensively. This also sounds reasonable, especially when you consider the scale of the human trafficking, the migration crisis and the trafficking.

While the globalists have been silent about the massacre in Yemen for years, Trump also found clear words on this terrible topic and if one considers that the UN is demonstrably engaged in human trafficking and paedophile rings on a grand scale, one should be able to classify why the USA withdrew from the UN Human Rights Council under Trump. The UN is a mockery of human rights; a club of shame!

Another highly important aspect of his speech is the criticism of supranational organizations like the EU, which undermine the sovereignty of nations and illegally centralize power. In contrast to Macron, who, following Trump’s remarks, praised the globalist politics of the cabal, Trump defended the USA anew and decidedly as an antipole.

(This revealing recording is very fitting; Macron with Satan finger signs symbolizing the cabal and Melania with a white hat pointing to the White Hat revolution.

Conclusion: Since the revolution against the deep state is a delicate undertaking and for a given reason takes place mostly behind the facades, we have no choice but to trust the plan and enjoy the show. As soon as Rob Rosenstein, the key figure of the cabal in the US Department of Justice, is fired and Brett Kavanaugh elected to the Supreme Court, the dams will finally break. That, by the way, is also the reason for the massive smear campaign against Kavanaugh. But since this, like the Russia affair, is also groundless, we can assume that the plan will work out. The pattern is known: Blame your opponent for what you do yourself; in this case sexual abuse and pedo offences.

It is also very worth reading: Jerusalem Embassy Act – Trump puts the Zionist government of Israel under pressure with a white move.

The courageous decision to move the embassy to Jerusalem has been completely distorted in the Bilderberg media. It is very precisely and sensitively formulated in Trump’s historical speech. Trump unmistakably pleaded for a two-state solution, deliberately shattering the secret Greater Israel Plan. Greater Israel might also be the reason why its predecessors insisted on the status quo for so long.

 

Translated with http://www.DeepL.com/Translator

.

Original Text:

Here.

.

.

 

Trump / FED / Zölle / Einkommenssteuer

Ein Gemisch von Geschichtsstunde und brandheisser Trump – Gegenwart. Wann und wie schaffte es das internationale Bankenkonsortium, die Geldausgabe an sich zu reissen? Wann und warum wurden in den Staaten Einkommenssteuern eingeführt? Pssst…..was hat Trump da grad eben verlauten lassen??

Es scheint, dass er sich sich nicht „nur“ mit dem Pädosumompf anlegt, sondern aufs Ganze geht, nämlich die Geldausgabe zu verstaatlichen, so wie damals Jefferson und J.F.Kennedy.

Ich sage:

Lang lebe und wirke Präsident Donald Trump.

.

Eingereicht von Manfred.

Thom Ram, 30.07.06 (mehr …)

Thailand / Einfuhr von Westmüll

.

Anfang dieses Jahres hat China Plastikmüllimport gecancelt. Als Folge davon wurde das eh schon zugemüllte Thailand um ein Zehnfaches als bisher schon mit Plastikgrüssen aus dem freien Westen überzogen. Auch damit ist Schluss.

.

Flockige Ergänzungen dazu: (mehr …)

Valeriy Pyakin / Clinton, Trump, Kim, Xi, Putin, / Die russische Fellmütze

Einsichten und Interpretationen des Valeriy Pyakin.

Kursives von mir.

.

Wechselt Frau Kling Ton, im Teilzeitjob Geheimagentin Russlands, hobbela, die Seite?

No go. Otterngezücht missbraucht jede Macht, selbst wenn sie eine Putzequipe führte, würde sie ihre Position zu missbrauchen wissen.

.

Es geht nicht um „Denuklearisierung“ Nordkoreas, sondern um die „Denuklearisierung“ der US. Zudem…Nordkorea war zu keinem Zeitpunkt im Besitze von Nuklearwaffen.

Letzteres ist ein schönes Beispiel für den Seich, den man den Menschen erzählt. (mehr …)

Sergej Karaganow / „In zehn Jahren wird es kein westliches System mehr geben“ /“Russland setzt auf allgemein menschliche Werte“

Ich zitiere:

RT Deutsch drehte im April ein Interview in Talkformat mit dem renommierten russischen Politikberater Sergej Karaganow. Der als Verfechter Großeurasiens bekannte Experte analysierte auch Deutschlands langfristige geostrategische Orientierung. Und bei allen Wendungen des Gesprächs – es fehlte erwartungsgemäß nicht an Kritik an westlichen Regierungen. “ (mehr …)

Frau Merkel / Die letzte Rolle

Heute prognostizierte ich in einem Kommentar, was Frau Merkel tun wird. Danach erreichte mich eine Sondermeldung von Alexander Wagandt.

Weil beides wunderschön zusammenpasst, hänge ich beides hier nun raus.

Wie sagte ich schon oft? Wir werden noch viele Überraschungen erleben.

.

.

Security Scout schrieb unter

https://bumibahagia.com/2018/05/22/das-segensreiche-impfen-echt-putin/

„Frau Merkel ist gezwungen den Herren VSA zu gehorchen. Diese haben Informationen welche sie jederzeit vernichten können.
Es ist ein großes Spiel und sie spielt ihren Part.
Ich bin sicher, sie wird sich „wenden“ und bald eine neue Politik verfolgen, gemeinsam mit Putin.“

.

Ich antwortete:

„Ich prognostiziere Dasselbe wie du. Trump ist eingesetzt, um die US zu isolieren und ihren Welteinfluss „anständig“ runterzufahren. Mit ihm als Präsi bekommt Frau Merkel wenig und weniger klare Instruktionen, so schwimmt sie nun mehr und mehr, da sie weder visionär begnadet, noch tatkräftig instruierend, noch charismatisch ausstrahlend ist. Was sie beherrscht, ist Alles und Jedes für das Volk Wichtigenicht beachten – sowie umsetzen das, was ihr vorgesagt wird.
Nun, Putin hat da so Einiges zum Vorsagen, haha. Und Putins Land hat, nochmals haha, so Einiges im Angebot. Sobald Frau Merkels Riecher ihr sagen wird, dass sie ihre Position dank Zuwendung nach Russland wird halten können, wird sie Teufel komm raus nach Osten statt nach Westen gucken.“

.

Alexander Wagandt fasst weiter, bleibt dabei sybillinisch:

https://tagesenergie.org/allgemein/tagesenergie-wecksignale-vom-23-5-2018/

.

Thom Ram, 24.05.06

.

.

 

 

Amerikas Holocaust in Korea

Heute erreichte mich die folgende Zuschrift.

Lieber Tom,

Ich bin sehr dankbar über den von dir eingestellten Bericht über Korea – korrekter Nordkorea, er trägt zur Komplettierung meiner Kenntnisse über NK bei. Dieses Land und auch der Koreakrieg interessieren mich seit Jahrzehnten, aber wie du bestimmt selbst weisst sind Infos darüber im Westen äusserst dünn gesäht. Nun, vor einigen Jahren habe ich ebenfalls einen Text zu diesem Thema übersetzt, der inhaltlich schon schlimm genug ist – aber noch nicht so schlimm wie der Bericht von Frau Priester.

LG …….

.

Haben wir heute keine aktuelleren Probleme, Ram? (mehr …)

Was werden wir tun?

(LH) Ja, es tut sich was. Ganz offensichtlich. Nicht nur auf der Showbühne, wo Donny mit der Makrone und dem Murkel seine schauspielerischen Talente zeigen durfte, sondern auch im Hintergrund – dazu gleich mehr.
Das Entscheidende ist jedoch die Frage: sollte tatsächlich eine tiefgreifende Veränderung eintreten – wie werden wir damit umgehen?
Werden wir in der Lage sein, die Chance zu nutzen?
Oder werden wir uns wieder brav in eine neues Ausbeutungs- und Unterdrückungssystem einordnen lassen?
Nach welchen Kriterien werden wir uns entscheiden, und wofür?
Luckyhans, 2. Mai 0006
———————————

(mehr …)

Christoph Hörstel zur Lage KW 16

Ich kopiere:

Christoph Hörstel
Am 21.04.2018 veröffentlicht
.
1. Syrien Westen wieder durchgedreht, beschuldigt Russland, die OPCW-Mission zur Überprüfung des angeblichen Giftgasangriffs in Duma zu stoppen – und bedroht diese gleichzeitig mit Waffengewalt! Assad gibt Großes Verdienstkreuz der französischen Ehrenlegion zurück, wg. Angriff am 14. April – Frankreichs höchste diplomatische Auszeichnung.

2. Leipzig In der Nacht auf den 20.4. ab ca. 22 Uhr landeten in Leipzig alle zwei Minuten Militärmaschinen – Nato rüstet heimlich zum Krieg in Europa! Russland hatte gemeldet, dass Material für 300.000 US-Soldaten in Europa gelagert sei. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: