bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » 0 : 100 – Schutz 0 % – Schaden 100 %

0 : 100 – Schutz 0 % – Schaden 100 %

Stationen des System-Endes, Tod, Verkrüppelung der Menschheit und die Überlebenden als Gotteswahl

Lapidar-träf kommentierte Gernotina: Starker Tobak – für solche, die es aushalten.

Thom Ram, 080090NZ9

Quelle: National Journal

.

Teil des Plans: Die Krankenhäuser entlassen das gesunde, nichtgespritzte Personal, um so die medizinische Katastrophe zu beschleunigen, denn das gespritzte Personal wird zu fast 100 % ausfallen.

Hinter dem von den Globalisten zustande gebrachten Weltspritzen steht das sichtbar gewordene Ziel, eine Weltregierung zu errichten. Aber das damit verbundene, für die „toten“ Nichtdenker unsichtbare Ziel, ist die Umwandlung des menschlichen Wesens in ein unmenschliches Wesen, das einer beispiellose irdischen Terrorherrschaft für immer widerspruchslos dienen soll. Dies soll durch die genetische Spritz-Umwandlung des Menschen mit Hilfe der Covid-Impf-Genetik erreicht werden.

Bertrand Russel
Bertrand Russel

Der weltbekannte Philosoph und Friedensaktivist Bertrand Russell deckte dieses planetarische Vernichtungsvorhaben durch die Kräfte des absolut Bösen schon vor langer Zeit auf. In seinem weltberühmt gewordenen Buch von 1952 „The Impact of Science on Society“ (Der Einfluss der Wissenschaft auf die Gesellschaft) lesen wir: „Es ist zu erwarten, dass die Fortschritte in der Physiologie und Psychologie den Regierungen viel mehr Kontrolle über die individuelle Mentalität geben werden, als sie jetzt selbst in totalitären Ländern haben. In Zukunft wird es funktionieren, wo es eine Diktatur gibt. Diät, Injektionen und Verbote werden von klein auf die Art von Charakter und Überzeugungen hervorbringen, die die Autoritäten für wünschenswert halten, und jede ernsthafte Kritik an den Machthabern wird psychologisch unmöglich sein. Selbst wenn alle unglücklich sind, werden sich alle für glücklich halten …“ Weil bei allen Menschen die DNA mit diesem Gen-Serum umgeschrieben wird, wie wir heute wissen.

Russel war ein großer Denker, aber voller Widersprüche. In weiten Bereichen seiner Denkfähigkeit unterlag auch er dem Einfluss des Bösen, wollte Krieg gegen Deutschland. Katholisch erzogen, bezeichnete er sich am Ende seines Lebens als Atheist. Er prangerte den Islam und das Judentum als Sklavenreligionen an, die bedingungslose Unterwerfung verlangten. „Die ganze Vorstellung vom herrschenden Gott stammt aus den altorientalischen Gewaltherrschaften. Es ist eine Vorstellung, die eines freien Menschen unwürdig ist.“ (Warum ich kein Christ bin, S. 36) Dem Christentum warf er vor, aus Angst entstanden und so zu einer „Krankheit“ geworden zu sein.

Die Krankheit im Christentum besteht darin, dass es sich seit Marcion von den führenden Juden hat „einkaufen“ lassen. Woran dieses verzerrte Christentum also leidet, ist die Verdrehung der Lehre Christi und die Unterwerfung der Kirche unter die Widersacher Jesu. Man kann nicht die jüdische „Religion“ als göttliche Offenbarung ausgeben, wenn Jesus sie als die Lehre des Teufels anprangert (Johannes-Evangelium). Der wirklich wunderbare Streiter gegen das absolut Böse, Pastor Jakob Tscharntke, spricht in völliger Verblendung auf diesem Gebiet sogar lobpreisend von „Gott Jahwe“, obwohl dieser „Gott Jahwe“ von Jesus als der Teufel entlarvt wird.

Rabbi Solomon
Rabbi Solomon, Jewish Chronicle, London, 01.11.1996, S. 24

Folgte man der umgedeuteten Lehre Christi (Neues Testament), müsste man zu dem Schluss gelangen, Gott sei schizophren. Denn die vereinnahmte Christenkirche spricht von „dem einen, dem liebenden Gott“. Der wirklich liebende Gott ist aber ein anderer, nämlich der, der Jesus allein den Juden sandte, um sie dazu zu bringen, vom Teufel abzulassen (Mt.15,24). Es ist also vollkommen absurd, von dem Gott der Juden und dem Gott der Christen von demselben Gott zu sprechen. Der Gott des Alten Testaments, also der Gott der Juden, gebietet den Seinen Todsünden, wie zum Beispiel das Ausrotten anderer Völker. Selbst die Säuglinge, Kinder, Frauen oder deren unschuldige Tiere müssen sterben. (Quelle) Übrigens bestätigte Rabbi Mark L. Solomon von der West Central Liberal Synagogue in London bereits 1996, dass die „jüdische Bibel“ (Tora) nicht von dem wahren, guten Gott sein könne. Rabbi Solomon: „Im Geiste ernsthafter Würdigung der Tora sehe ich es als notwendig an, zu erklären, warum genau das liberale Judentum nicht der Lehre zustimmen kann, Gott selbst sei Autor der Tora [Altes Testament]. Gesetze, die uns Völkermord auferlegen, die eine untergeordnete Rolle der Frau legalisieren, die Kinder aus verbotenen Beziehungen diskriminieren und die das Tieropfern als die ideale Art von Gottesverehrung festlegen, um nur einige Beispiele der moralisch und theologisch anstößigen ‚mitzvot‘ zu nennen, können ganz einfach nicht von dem weisen und gütigen Gott stammen, dem Rabbi Boteach und ich vertrauen und den wir verehren.“ (Jewish Chronicle, 01.11.1996, S. 24)

In diesem unauflöslichen Widerspruch sind auch unsere besten Gottesmänner gefangen, obwohl sie einzigartig entschlossen und als Heilige für den Christlichen Erlöser und dessen Mission für die Menschheit kämpfen. Es ist leider so, dass die Lüge nicht nur „Menschen mordet“, sondern sich auch hemmend auswirkt, die Menschen zu überzeugen, sich als Jünger Jesu zu bekennen. (Hierzu Hintergründe) Wir sind leider abgewichen von der Lehre des Erlösers, der von uns fordert: „Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.“ (Mt. 5:37)

Weiterlesen

.

.


4 Kommentare

  1. Stephanus sagt:

    Wer in seinem Leben schon den größten Teil des „Gesamtweges“ gegangen ist und auf diesem Weg auch viel über Sinn und Unsinn des Lebens gegrübelt hat, kommt irgendwann zu dem Schluß, daß er sich beim Grübeln immer tiefer im Brombeergestrüpp seiner Gedanken verfängt.

    Am Beginn des irdischen Lebens ist ein Menschenkind noch frei und unbefangen. Klein Robert betet zum selben Gott wie Klein Ali. Beide kommen nicht ansatzweise auf die Idee, darüber zu streiten.
    Die kritische Zeit ist meist die Mitte des Erdenlebens, wo hoch ausgebildete Denkfähigkeit sich Probleme und Themen kreiert, die im Komplexitätsgrad zur Denkfähigkeit passen müssen. Dort finden nicht selten große Verirrungen statt.
    Mit fortschreitendem Alter und wachsender Reife wird es Zeit, dem Ruf des Herzens zu folgen. Auf wundersame Weise verlieren die Themen dann Schritt für Schritt wieder an Komplexität – die Heilige Einfalt erscheint am Horizont….

    Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, wird euch der Zugang zum Himmelreich verwehrt sein…

    Gefällt 5 Personen

  2. Hanne sagt:

    Es gibt da ein wunderschönes Buch, die Zusammenfassung von insgesamt 12 Bänden: Das dritte Testament. Von Gott gegeben, für die dritte Zeit, die jetzt ist. Dann kann man verstehen, was von Menschen hinzugefügt wurde und auch sonst verschiedene Hintergründe. Gott gab die Unterweisungen in Mexiko von 1866 bis 1950. Danach sollte alles aufgeschrieben werden. Wenn Ihr das lest, spürt Ihr die Kraft, die aus dem Wort Gottes kommt. Es tut gut, das gerade jetzt, in dieser spannenden Endzeit zu lesen.

    Gefällt 1 Person

  3. Gravitant sagt:

    Seht Eure Aufgabe vor Euch, ihr Frauen und ihr Mädchen (sofern ungeschlupft),
    als zukünftige Priesterinnen der göttlichen Reinheit hier auf Erden, und ruhet nicht,
    bis ihr erreicht habt, was Euch dazu fehlt!
    Vertraut niemals Produkten, einer kriminellen Pharma Industrie mit dahinterstehenden Polit Marionetten und Hochfinanz.
    Die Auswirkungen, wenn man kriminellen vertraut, sind dann ähnlich wie bei Rattengift oder Contergan, oder die Impfschäden, bei der angeblichen spanischen Grippe.
    Überlebt haben nur die Ungeimpften.

    Gefällt 1 Person

  4. Thom Ram sagt:

    Liebe Hanne, das 3. Testament ingeressiert mich. Danke für den Hinweis 🤗

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: