bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'PR'

Schlagwort-Archive: PR

Zeitprognosen.de / Eskalation / Ufo / Praediktor / Prognosen

Für Anfänger eher schlecht geeignet, da Voraussetzung zum Verständnis so schöne Dinge wie Grundsätzliche Kenntnis vom Deep State, selbstverständliche Annahme der Tatsache, dass „unsere“ Mondlandung im Studio stattgefunden hatte, dass „man“ aber zu gleicher Zeit interstellare Raumfahrt betrieb und auch heute betreibt,  – um zwei (natürlich Verschwörungsblödsinn darstellende) Beispiele zu nennen.

Für Fortgeschrittenen ein Gemisch von Belegtem und Vermutetem. Besonders haben mich fasziniert die Selbstverständlichkeit, mit der sich Leute wie Klington und Po des Ta in geleakten Mails über Nullpunktenergie, Ausserirdische und und und austauschen, sowie die Vermutungen, was Julian Assange / Praediktor / Trump betrifft.

Per Mail eingereicht vom Schweizer Peter.

Thom Ram, 16.05.07

.

…uff, falscher Link. Moooment.

Frustchen. Kostenpflichtig. Probeabo für 1,5 Euro.

https://www.krisenrat.info/zeitprognosen.html

PDF kann ich nicht raufladen. Und zum Umformatieren bin ich zu blöde.

.

Ich bitte um Verzeihung, guter Leser.

.

Venezuela / Das Pech, Erdöl zu besitzen

Hochinformativ.

In Venezuela hungern die Menschen und sie protestieren gegen Präsident Nicolas Maduro, rapportieren wahrheitsgemäss heulen die MSM, verlogen wie immer: Ein Stückchen Wahrheit (es gibt gegen Maduro Demonstrierende) ein Stückchen Halbwahrheit (Wurst aufs Brot ist nicht), das Wesentliche aussen vor lassend: Ein Viertel des Volkes ist auf der Strasse, sich mit Maduro solidarisierend.

Ein Viertel des Volkes. Zergehen lassen das dort, wo immer du möchtest.

Tatsache ist: Die Inflation strebt dieses Jahr gegen die 1’000’000% / Jahr. Und Maduro trifft Massnahmen.

Die West-Klopapiere und West-TV Chorknaben reagieren darauf wie von der Tarantel gestochen.

Wer etwas Ueberblick hat, weiss, was das bedeutet. Muss ich das erklären? Maduro ist, wie sein ermordeter (alles was ich sage ist fiktiv) Vorgänger, eine Gefahr für Kabale, für „Elite“, für Zionisten, für Kartelle, für den Deep State – was fünf Bezeichnungen für grundsätzlich Dasselbe sind: Globale Ausbeuter.

Tabellen.

.

Nach dieser mässig mir schmeckenden Vorspeise zum Hauptgang.

Da kommen so mir bislang unbekannte Infos, wonach Columbien (immer noch in Südeuropaamerika gelegen) der NATO*** beigetreten sei, dies nur als Appetizer.

Columbien scheint wunderbar unterworfen zu sein. Von Columbien aus seien Drohnen gen Venezuela geflogen zwecks – ach, wozu haben wir die Quelle?  (mehr …)

Fakten und Vermutungen

Es scheint nicht immer einfach zu sein, zwischen Fakten und Vermutungen zu unterscheiden – viele Menschen scheinen den Unterschied „vergessen“ zu haben – ja man hat manchmal den Eindruck, daß es ihnen sogar einerlei sei, ob etwas faktisch geschehen ist oder ob das Geschehnis nur berichtet wurde.
Bis hin zu der abstrusen Schlußfolgerung: „was ich nicht im Fernsehen gesehen habe, das hat auch nicht stattgefunden…“
Luckyhans, 12. September 2017
————————————–

Daß die modernen Hauptströmungs-Medien sich komplett gewandelt haben und, anstelle Informationen zu verbreiten, praktisch nur noch Propaganda, Manipulation, Piar (PR) und „strategische Kommunikation“ betreiben – mithin nur noch lügen was das Zeug hält, aber meist mit ein paar Tröpfchen Wahrheit garniert -, kommt immer mehr Menschen zu Bewußtsein.

(mehr …)

Interessen geleitet – 2

Das klingt doch erstmal wie ein sehr vernünftiges Konzept: jeder läßt sich von seinen eigenen Interessen leiten und setzt diese durch, soweit möglich.
Und wer dabei nicht genügend erfolgreich ist, der ist halt „selbst schuld“…
Luckyhans, 9. September 2017
——————————————–

Es ist eines der vielen Mantra der heutigen egozentrischen Gesellschaft: jeder soll sich doch bitteschön um sich selbst kümmern und für sich selbst sorgen.
Oft auch noch esoterisch verbrämt:
da jeder für sein eigenes Leben voll verantwortlich ist, hat er sich auch jegliche Erfolge und Mißerfolge ausschließlich selbst zuzuschreiben.

(mehr …)

Idiotische offizielle Geschichte

Daß in der offiziellen Geschichtsschreibung aber auch gar nichts stimmt, hatten wir schon mehrfach vermutet – ist sie doch zu allen Zeiten eine Geschichte der Sieger gewesen.
Denn die Besiegten kamen in dieser „Geschichte“ schon nach wenigen Jahrzehnten nicht mehr vor – man schaue nur auf das „untergegangene“ (sprich von Garbätsch-ow zerlegte) „Reich des Bösen“ (©Ronald Reagan), die Sowjetunion und den Ostblock, und dessen ehemalige Bestandteile, wie sie in der heutigen offiziellen Darstellung jener Jahre „unter dem Joch der Sowjetunion“ leiden mußten.
In Wirklichkeit haben alle Staaten des sowjetischen Weltreiches, allen voran die ehemaligen Sowjetrepubliken des Baltikums, von jedem Gebilde, das sich „Warschauer Vertragsstaaten“ oder „RGW-Staaten“ nannte, durchaus profitiert in ihrer industriellen und gesellschaftlichen Entwicklung – man vergleiche mit den heutigen Verhältnissen bezüglich: Armut, Obdachlosigkeit, Besatzerverhalten, De-/Industrialisierung, Sozialstandards… usw.

Aber wir wollen uns nicht in „Kleinigkeiten“, wie offensichtliche Beispiele, verlieren – es geht im nachfolgenden Beitrag um grundsätzliche Fragen. Darum, daß wir unsere Augen öffnen und wirklich Augenzeugen sein mögen.
Der Autor ist DER weltweit anerkannte Experte in der Erforschung seltender Volksstämme, hat bei Dutzenden von ihnen jahrelang gelebt und sie in eigener Erfahrung studiert.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 6. Juli 2017 –
Kommentare und Hervorhebungen wie üblich von uns.
——————————————————————————————————————

Die Idiotie der ofiziellen Geschichte und offensichtliche Brüche in der historischen Wissenschaft

Autor: Witalij Sundakow

Warum bedient sich die Geschichte nicht solch elementarer Analysemethoden wie der Logik?
Warum zieht sie keine Fachleute aus den betreffenden Bereichen hinzu?
Warum schützt die historische Wissenschaft, statt die Wahrheit aufzudecken, nur die existierenden historischen Paradigmen?
Ein Ausschnitt aus dem Vortrag von Witalij Sundakow zum Thema „Die Welt mit den Augen eines Augenzeugen“.

(mehr …)

Deutschland / Geschichtsklitterung I-VI

Gelöscht, da bloggefährdend.

Thom Ram, 13.06.06

Krieg heute – 2

Wir hatten uns hier unlängst Gedanken gemacht, wie sich der Charakter der Krieges in der heutigen Zeit verändert hat und welche vielfältigen Möglichkeiten der Machtausübung in der globalisierten Welt vorhanden sind.
Heute wollen wir den ganzen Wahnsinn betrachten, der für Kriege heute noch getrieben wird, einschließlich der Entwicklungen, die gegenwärtig vom Militär-Industrie-Komplex (MIK) der ganzen Welt durchgeführt werden.
Luckyhans, 28. April 2017

———————————

Denn bevor wir zu der alles entscheidenen Frage kommen „Wie kommen wir zu einem langanhaltenden Frieden?“ ist es möglicherweise sinnvoll, sich kurz mit den heutigen Entwicklungen der Waffentechnik befassen – denn ohne Kenntnis dessen, was da vor sich geht, werden wir vielleicht Wichtiges außer acht lassen.

(mehr …)

«Es wäre besonders widerwärtig, wenn es sich beim Täter um einen Flüchtling handeln sollte» / Ein Satz der Frau Brunzelkranzlerin

Ich verbeisse mich gerade, und ich sage zu mir, dass es in Ordnung sei. Dieser Artikel ist ganz gar unwichtig. Weiterklicken, wenn du gut drauf bist und flott segeln willst, Leser.

Die Frau Frunzelkranzlerin sei „tief bestürzt“, so habe sie sich geäussert. Also „zutiefst bestürzt“ sei sie nicht, doch „tief“ schon. Das ist wichtig, denn der Sturz der Frau Kranzlerin ist wichtig, weil sie ja Kranzlerin ist. Sie stürzt also innerlich, die Frau Brunzelwanzel, und da ringt es sich aus mir heraus: Ich bin zutiefst bestürzt, dass du dich so in Not dich fühlst, liebe Mama.

.

Ich krieg mich nicht ein. Welche Scharade.

Die Frau Wrunzelglanzerin, sie fände es nicht so gut, wenn der Fahrer des in die Menge gesteuerten Lkws ein Flüchtling gewesen wäre.

Himmel, Hölle, Arsch, Fick, Fuck und Scheissepisse, Galle Eiter und allesamt.

.

Frage in die Runde, Frage an Passanten auf der Strasse. Was ist ein Flüchtling? (mehr …)

Türkei / Attentat auf den russischen Botschafter

Ich lese die Botschaft und stecke sie weg. Ich halte sie für frei erfunden. Wenn ich kurz darüber nachdenke, wozu sie in die Welt gesetzt worden sein könnte, vor allem, wie es möglich war, sie durch RT verbreiten zu lassen, so fällt mir als Erstes zu:

Sie wurde RT unterjubelt in der Absicht, RT unglaubwürdig zu machen, denn dass sie erfunden ist, wird sich schnell herumsprechen.

.

So kommt sie auf der (so meine Meinung) missbrauchten Plattform RT daher: (mehr …)

Der „unvermeidbar-alternativlos-unausweichlich“-Quatsch

Wie schon mehrfach festgestellt, läuft gegenwärtig eine hemmungslose Propaganda-Kampagne, um noch irgendwie die Menschen in der Angst zu halten und ihre Schöpferkraft zu mißbrauchen – für einen letzten „großen“ Krieg.
Einiges daran verschärft sich jetzt gleich-mäßig, daher hier einige Hinweise dazu.
Luckyhans, 25.10.004
———————————

Nicht nur in den Hauptströmungsmedien, sondern auch von allen möglichen anderen Seiten mehren sich die „ach du lieber Gott“-Meldungen, welche uns mit falsch interpretierten Fremdwörtern bombardieren, wie Apokalypse (das bedeutet nur Entschleierung, Aufdeckung, nicht das was uns Hollyschutt ständig suggeriert) oder Crash (ein Zusammenstoß, aber KEIN Zusammenbruch!).
Hier ein paar Beispiele, die stellvertretend stehen für viele viele Meldungen der vergangenen Tage – und wohl auch der kommenden Wochen:

(mehr …)

Und wem glaubst DU?

Wenn du eine Informationsquelle hast, von der du dich schon mehrfach überzeugen konntest, daß das meiste, was sie an Informationen liefert, verzerrt, halbwahr oder glatt gelogen ist: wie reagierst du darauf, wenn dir keine andere Quelle zur Verfügung steht?
Luckyhans, 7.8.004

————————-

Interessante Überlegung, nicht wahr?
Das war so etwa der Zustand unserer Vorfahren vor der massenhaften Verbreitung des Rundfunks. Die Menschen hatten nur eine Info-Quelle – die Tageszeitungen, die auch damals bereits zum großen Teil angefüllt waren mit interessengesteuerten Halb-, Viertel- und Un-Wahrheiten, mit ausgedachten Geschichten und ungeprüften „Meldungen“ (daher stammt der Begriff „Zeitungsente“ – nämlich von der Abkürzung „n.t.“ = „non testatum“ = „nicht geprüft“, die damals einfach unter ungeprüfte Artikel gesetzt wurde und womit man sich von der Verantwortung für den Inhalt „freisprach“).
(mehr …)

Ein Insider der Impfindustrie packt aus

Der Mann hat 10 Jahre im engen Zirkel eines Impfstoffhersellers gearbeitet. Er weiss, wovon er spricht.

Ich Laie habe bislang gesagt: Impfen nützt nie und schadet wahrscheinlich.

Der Fachmann sagt: Impfen nützt nie und schadet immer.

Das Impfmärchen ist eine der so gigantischen Lügen, dass der durchschnittliche Mensch sie nicht als Lüge nehmen will und kann. Und es ist Zeit, damit  Schluss zu machen. Die Lüge wurde mit Riesenaufwand über die Welt gezogen, so mir nichts dir nichts ist sie nicht auszurotten. Das bedeutet, dass die Wahrheit mit grosser Ausdauer verkündet werden muss.  (mehr …)

Sprache – Denken – Handeln

Wir haben uns hier schon oft mit der Sprache beschäftigt – als Machtinstrument, mit sog. „Unwörtern“, als professionelle Propaganda-PR und Lügen-„Werbung“ sowie in vielen Kommentaren, wo wir eine klare Sprache als Voraussetzung für klares Denken (und umgekehrt) herausgearbeitet haben.
Auch unser klares Wollen und Handeln wird durch das klare Denken bestimmt.

Je sorgfältiger wir auf unsere Sprache und auf die verwendeten Worte achten, desto besser werden wir auch erkennen, wo wir selbst noch „Defizite“ – unbewältigte Konditionierungen, Vorurteile, Prägungen, Glaubenssätze, Ängste usw. – haben, die uns daran hindern, in unsere Freiheit zu kommen.

Sehr gut zum „Daraufherumdenken“ ist dieses Gespräch über die Sprache geeignet: Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad (mehr …)

Wo waren in Paris eigentlich Trümmer, Blut und Tote?

Es beginnt, klar durchzusickern, dass die gewöhnlichen Menschen mittlerweile schon mit nur noch fingierten Terroranschlägen in Atem gehalten werden sollen, und dass die Kabale meint, mit solchen Theaterstückchen Zustimmung der Menschen für noch stringentere Zensur und noch mehr Krieg erringen zu können.

Das wird nicht gelingen.

Bitte lies! Bitte beurteile und leite bei Uebereinstimmung mit anderen dir Vertrauen weckenden Informationen und wenn im Einklang mit deiner persönlichen Meinung weiter!

thom ram, 06.12.2015 (mehr …)

Immigration / Protokoll der Verzweiflung

Mir fällt kein Kommentar ein.

Doch.

Einer hat mal geschrieben, Deutschland schaffe sich selber ab. (mehr …)

„Die Welt“ beschreibt das Problem der Migrationsflut / Na und?

In einem langen und detaillierten Bericht beschreiben am 09.11.2015 die Autoren

unter dem Titel:

Herbst der Kanzlerin. Geschichte eines Staatsversagens

Der Ansturm der Flüchtlinge hat Deutschland kalt erwischt. Die Regierung ist hilflos, dabei war Berlin gewarnt. Wie es kam, dass die Bundesrepublik sehenden Auges in ihre größte Krise schlitterte.

die stattfindende Massenimmigration. Sie beleuchten die diesbezüglichen Symptome in unserem Jahr 2015 und gehen dabei ausführlich darauf ein, was BRD „Politiker“ gemacht und nicht gemacht haben.
Sie thematisieren die Ursachen der Migration nicht, und sie erörtern keine konstruktive Vorgehensweisen.

Mein erster Gedanke: (mehr …)

Klitterung 4 / Die Deutschen brandschatzten und mordeten in Russland

Gelöscht, da bloggefährdend.

Thom Ram, 13.06.06

Prof.Dr.Peter Yoda: Ein medizinischer Insider packt aus. Ein Dokumentarroman.

Unser einer fragt sich immer wieder. Wie kann die bestehende Machtmissbrauchs – Pyramide überhaupt so perfekt funktionieren? Die Welt wird überzogen mit Hunger, Seuchen und Bomben, wie kann das nur sein? Ist denn jeder Soldat ein schlechter dummer Mensch, ist jeder Apotheker ein schlechter dummer Mensch, ist jeder Arzt ein schlechter dummer Mensch, ist jeder Bürgermeister ein schlechter dummer Mensch, ist jeder Lehrer ein schlechter dummer Mensch, ist jeder Vater ein schlechter dummer Mensch?

Ich kenne doch aus all diesen Berufsgattungen Menschen, welche weder schlecht noch dumm sind, kenne ich denn nur die Ausnahmen? (mehr …)

Konlak der Dorfneger / Immigration / Betroffenheit

Ludwig der Träumer lässt uns teilhaben. 

Er ist aufgewühlt, und wenn du, lieber Leser, weiterlesen solltest, wirst du vielleicht mitfühlen.

Da war eine tiefe Freundschaft. Der Freund war Immigrant und ein Mensch, der sein Leben trotz schwerem Rucksack meisterte. 

Da ist die heutige Migrationsflut. Da ist die Frage, wie wir mit dieser Flut umgehen. Da ist gezeichnet, was  Emigration heissen kann.

Und da sind Hinweise, wie es zu der unseligen, heute stattfindenden Völkerwanderung gekommen ist.

Der Artikel ist gefärbt von persönlichen Bekenntnissen. Ich bitte, sorgfältig hineinzufühlen. Danke.  (mehr …)

20 Grundregeln ehrlicher Berichterstattung und Information

Da erregen wir uns täglich über die Tumbheit der alliierten Lügenmedien, über das Marionetten-Theater, das uns die alliierten Politiker-Darsteller vorspielen und die Zeit und Nerven, die sie uns mit beidem klauen.

Natürlich hat das Methode und geschieht aus eben diesem kühlen Grunde:
wir sollen davon abgehalten werden, uns mit den wichtigen Fragen des Lebens zu befassen – und es soll uns das Hirn zugekleistert werden mit ständig neuen (und meist verlogenen) Info-Häppchen, die schon keiner mehr in sinnvolle Zusammenhänge einordnen kann – eben WEIL sie so klein, verlogen und deren so viele sind.

Und daher ist es an der Zeit, daß wir „alternative Informanten“ uns selbst eine Art „Regelwerk“ geben, wie denn ehrliche Information und Berichterstattung aussehen könnte – ganz in Sinne der „üblichen“ sog. Selbstverpflichtungen, mit denen die Groß-Industrie stets den scheinbaren „unangenehmen“ Regulierungsvorhaben der von ihnen abhängigen und gesponserten europäischen Lobby-Marionutten regelmäßig „zuvorkommen“ darf.

(mehr …)

Die Titanic / Die Estonia / Ein Held

Die Titanic:

Sie sank nicht auf Grund der Kollision mit einem Eisberg, sie sank auf Grund einer beabsichtigten Explosion im Kohlebunker. Hier nachzulesen.

Die Titanic musste untergehen, weil die White Star Line bankrott war und ein Versicherungsbetrug als Rettungsanker hermusste. Das war aber nur nebenbei. Die Hauptsache war die Fracht der Titanic. Auf dem Nobeldeck war eine Gruppe sehr einflussreicher Leute des Geldadels, welche die Macht gehabt hätten, die Gründung der FED zu verhindern. (FED: amerikanische Nationalbank, welche seit der Gründung 1913 keine Nationalbank ist, sondern einem Bankenkonsortium gehört und damit Privatbesitz ist). Damals wollte Herr Morgan,seines Zeichens graue Eminez der US Regierung, Gottvater der Geldelite und nebenbei als Besitzer der White Star Line auch Besitzer der Titanic, damals also wollte Herr Morgan die FED, und mit dem Ersäufen von Herrn Astor und seinen Kreisen an Bord der Jungfernfahrt der Titanic war der Weg zur Verwirklichung frei.

Warum der Hinweis auf die Titanic? Weil es Parallelen gibt.

.

Die Estonia:

Jeder „weiss“, dass bei der Titanic der Eisberg schuld war. Jeder „weiss“, dass bei der Estonia ein Konstruktionsfehler der Bugklappe die Ursache für die Flutung des Schiffes war.

Auch ich habe das bis gestern „gewusst“, und der, den ich Helden nenne, der schwedische Rechtsanwalt Henning Witte, der hatte es auch „gewusst“…bis er mit einem Detailauftrag, die Estonia betreffend, konfrontiert war. Sehr bald fielen ihm Merkwürdigkeiten und Ungereimtheiten auf. Das ging so weit, dass er es schliesslich übernahm, die Forderungen der Angehörigen der Ertrunkenen rechtlich zu vertreten. Was er dabei Schritt für Schritt antraf, haut einmal mehr jeden Menschen mit normaler Denkweise um.

Ein paar Eckdaten: (mehr …)

Russe / Ukrainer / Schlaglicht

In meinem Stammlokal hatte ich soeben die Begegnung mit einem ranghohen russischen Kriminalpolizeioffizier. Ein ganz und gar offener Mensch, seine Partnerin war dabei, eine Begegnung der best menschlichen Art. 

Ich gebe von seiner Sicht der Dinge ein paar Ausschnitte, kursivgedruckt und sinngemäss wieder. (mehr …)

ZDF / Nein = Ja

Stammleser gähnen. Bitte um Verständnis, dass ich hier etwas dir prinzipiell längst Bekanntes nachwerfe. Ich tue es, weil es auch dir als einfache Illustration dienen kann, wenn du mit jemanden über unsere Medienlandschaft sprichst. (mehr …)

Flüchtlinge / Herr Heribert Prantl / Chefredaktion Süddeutsche

An redaktion@sueddeutsche.de

Guten Tag, Herr Prantl,

in lobenswerter Art äussern Sie sich in der Oeffentlichkeit dahingehend, dass Not leidenden Flüchtlingen Boden unter den Füssen, Nahrung und Dach gegeben werden möge. (mehr …)

Sonntagsblick / 4U / Hinweis an die Chefredaktorin Frau Christine Maier

Frau Christine Maier, ihres Zeichens Chefredaktorin des Chorsaengers „Sonntagsblick“ aeussert sich wie folgt: (mehr …)

Focus sei Dank

Focus sei Dank!

Ich bin glücklich. Ich weiss, wann ich Gold kaufen und verkaufen muss, um viel viel Geld zu raffen oder um möglichst kein kein Geld zu verlieren!

Ich bin elektrisiert. Ich werde monatlich ganz leicht 8 Kilo Euronen verdienen!

Ich bin tiefst beeindruckt, habe nicht gewusst, dass alles was ich aufgebaut habe, in Gefahr ist! Und ich bin noch glücklicher! Der Ausweg wird mir beleuchtet! (mehr …)

Hinunter in tiefe Tiefe / Ebola / Analyse eines Werbefilmchens

Es bereitet mir schiere Schmerzen, auf diese tiefe Ebene runterzugehen, sie zu sichten und etwas dazu zu sagen. Das Video ist aber dermassen winzigklein exemplarisches Beispiel für die Irreführung der Menschen, dass es verbreitet werden muss. Man darf extrapolieren.

Der Clip ist gedacht dafür, dass Leute an der Glotze sehen, wie brandgefährlich der Transport eines von Ebola befallenen Menschen sei. Die Szene beweist den Tatbestand durch die Wirkung der Bilder.

Da ist ein knappes Dutzend in hermetisch schützenden Anzügen sich befindliche vermummte Menschen, welche einen Quarantänebehälter mit irgend einem Inhalt mit einem von Ebola befallenen Menschen vom eben gelandeten Flugzeug in das bereitstehende Sanitätsgefährt transportieren. (mehr …)

P.Cr.Roberts bringt es auf den Punkt, was westliche Medien tun

Zitat, entnommen Kopp aktuell:

„Die westlichen Medien präsentieren sich in aller Öffentlichkeit in einer Art und Weise, die nur zwei Schlussfolgerungen zulässt: Entweder sitzen dort nur ignorante und inkompetente Trottel oder es handelt sich um Bordelle, die gegen Bezahlung Krieg verkaufen.“

Also sprach Dr. Paul Craig Roberts

Dem ist kaum etwas beizufügen.

Doch. Ist. (mehr …)

Die Tagesschau weiss: Die „Separatisten“ waren es. Die Hintergründe.

Vor dem schönen Hintergrund der Tagesschau – Seite sagt die Sprecherin mit wohlklingender Stimme und in sehr gepflegtem Deutsch, was die Spezialisten von ARD herausgefunden haben. Zitat:

„Vieles deutet darauf hin, dass prorussiche Separatisten die Maschine abgeschossen haben.“

Ich habe ins Studio angerufen, um Details gebeten und mir wurde ein Fundus von Indizien unterbreitet.

ARD hat sich die Mühe genommen, eine schiere Unzahl von Informanten herzuzuziehen.

A) Das Motiv

ARD verfügt über Wühlmäuse in den Führungsetagen der Freiheitskämpfer   Rebellen. (mehr …)

Warum ist Russland wieder die böse Macht?

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern:

Russland ist es, welches „die Ukraine teilt“.

Russland betreibt „Expansionspolitik“.

Russland „bedroht die Sicherheitslage der Welt“.

Nach den mir zugänglichen Informationen ist es der Westblock, welcher gezielt dahingehend gewirkt hat, dass in der Ukraine selbstsüchtig korrupte Menschen an die Macht gespült worden sind und gespült werden.

Ich gestatte mir, dem einen positiven Aspekt abzugewinnen. Ohne diese westgesteuerten Aktionen wäre es vielleicht nicht dazu gekommen, dass viele Menschen in der Ukraine das tun, was weltweit geschehen muss, um menschenwürdiges Leben zu ermöglichen: Regional tun sich Menschen zusammen und wollen eigenverantwortlich bestimmen, wie ihr Wirtschaftsleben, ihr Geldsystem, ihr Gesundheitssystem, ihr Informationssystem, ihre Regierung sein soll.

Wenn Menschen das tun, dann ist Feuer im Dach der Zionisten.

Meine Interpretation, warum Russland plötzlich wieder DIE Gefahr sein soll, ist simpel. Es soll einzig und allein der sehr wichtigen Ablenkung vom wahren Sachverhalt dienen.

Der wahre Sachverhalt ist, dass unsere lieben Zionisten und ihre radfahrenden Knechte in Bank, Politik, Wirtschaft, Medien und Juristik die  Ukraine einverleiben, die ukrainischen Menschen knechten und aussaugen wollen.

Sie wollen Dasselbige weltweit, aber aktuell ist einer der Brennpunkte die Ukraine.

Ich bin gespannt, wieviele Prozent der Westbevölkerung auf die plumpe „Russland ist Aggressor“ – Werbetrommel hereinfällt. Ich halte es für möglich, dass auch nur Zeitung/TV konsumierende Menschen aufhorchen und denken: So ist es doch gar nicht. Was wie wo war Russland aggressiv?

Warum halte ich das für möglich? Ich kann darauf heute keine rationale Antwort geben. Ich rieche es, mir sagt eine Stimme, dass die wahren Informationen so was wie in der Luft liegen, und dass sich auch durch den Alltag schier betäubte Menschen nicht mehr wie der dumm Frosch nur die dargebotene Fliege sieht.

thom ram, 23.05.2014

.

.

„Blick“ im Dienste der Lügen des Herrn Fischer.

Fischer, ja auch Joschka Fischer, er darf denken und sagen, was er will. Das ist sein Menschenrecht. Jeder Mensch darf auch lügen, auch das gehört zu seinem Recht. So weit reicht meine Toleranz, denn es gilt auch „selber schuld, wer Lügen Glauben schenkt“. Ausgenommen sind Kinder. Kinder zu belügen ist eine Todsünde.

Wir reden hier aber von erwachsenen Menschen.

Wenn erwachsene Menschen heute den „Blick“ gekauft haben, sind sie mit dem Fronttitel „Joschka Fischer: Putin will die Weltmacht“ sowie mit einem zweiseitigen Interview mit Fischer beglückt worden.

Für deutsche Leser: „Blick“ entspricht der deutschen „Bild“.

Ich sagte schon: Fischer darf lügen, bitteschön, wer wollte ihm das verwehren. Weiter: Es ist jeder Zeitung freigestellt, wessen Weltsicht sie einstellen will. In so fern geht alles in Ordnung. Der „Blick“ interviewt Fischer und Fischer lügt wie gedruckt. Okay.

.

(mehr …)

NWO pur

Es wird ihnen nicht gelingen.

Doch muss man ihren Plan kennen.

Es wurde von langer Hand geplant.

Oh, das Video scheint gesperrt. Kein Wunder.

(Zudem: Mein Kursor spielt verrückt. Entweder spinnt mein Rechner oder jemand spielt mit meinem Kursor. Arbeiten am Rechner ist fast unmöglich grad. Diesem allfälligen Jemand wünsche ich Gottes Segen und ewigen Frieden.)

Zwei Stunden später…

Ja, der Film scheint gesperrt worden zu sein. Er hätte gezeigt, was die Agenda der Zionisten vorgibt. Entmündigung der Menschen. Verchippung der Menschen. Krank machen der Menschen. Die Erde mit Krieg überziehen, damit die Menschen um 9/10 reduzieren. Angst und Schrecken so hoch halten, dass die Menschen leicht lenkbar sind. Scheinbar gute Kräfte „gegen“ die absolute Diktatur „kämpfen“ lassen. (WWF und Greenpeace machen es heute schon vor, die WHO sowieso). Was war noch? na, schon das Aufgezählte ist bombastisch genug.

Man muss es nur aus einem Grunde wissen:

Wenn man es weiss, lässt man sich nicht blenden und verführen. „Chip ist geil“. Chip ist eben gerade nicht geil.

 

 

(mehr …)

Vom Geschrei „Sotschi, Putins Spiele“

Mir ist der folgende Text zugespielt worden, und ich veröffentliche ihn mit Ueberzeugung.

thom ram feb2014

 Für alle die Frau Inge Rauscher nicht kennen, Sie ist die treibende Kraft für das EU – Austritts Volksbegehren (Stephansplatz Demo). Also wer noch nicht unterschrieben hat oder Informationen braucht soll sich nicht scheuen und Sie kontaktieren. Sie ist sicherlich eine der wenigen Frauen in Oesterreich, die verstanden haben, welchen Schicksalkampf wir führen.

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich ersuche um Veröffentlichung nachstehenden Leserbriefs und danke im voraus!

Erhebende Eröffnungsfeier

Selten sah man bei einer Eröffnungsfeier von Olympischen Spielen so viel Kunst und Kultur wie bei der gestrigen in Sotschi. Der Gastgeber zeigte damit auf eindrucksvolle Weise, wie sehr das offizielle Rußland den wahren europäischen Werten verbunden ist – ganz ohne EU.  Mit wunderschön dargebotenen Ausschnitten aus Werken von Tschaikowsky, Chatschaturian, Strawinsky, Tolstoj usw.  durch Orchesterklänge, Chöre und Solisten und insbesondere durch das einzigartige  Bolschoj-Ballett wurde der hohe Stellenwert der klassischen Musik in Rußland auf erhebende Weise demonstriert.

(mehr …)

AVAAZ und Syrien

Wenn du genau analysiert wissen willst, was AVAAZ ist, schaue unter

http://www.zeitgeist-online.de/exklusivonline/dossiers-und-analysen/880-avaazorg-und-der-geheime-informationskrieg-um-syrien.html

Hier eine Textprobe, Syrien betreffend:

.

Der Text des Aufrufs von AVAAZ (es ist nie ein Verfasser angegeben):

 

 

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: