bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SCHULE » Schetinin » . » „Die Welt“ beschreibt das Problem der Migrationsflut / Na und?

„Die Welt“ beschreibt das Problem der Migrationsflut / Na und?

In einem langen und detaillierten Bericht beschreiben am 09.11.2015 die Autoren

unter dem Titel:

Herbst der Kanzlerin. Geschichte eines Staatsversagens

Der Ansturm der Flüchtlinge hat Deutschland kalt erwischt. Die Regierung ist hilflos, dabei war Berlin gewarnt. Wie es kam, dass die Bundesrepublik sehenden Auges in ihre größte Krise schlitterte.

die stattfindende Massenimmigration. Sie beleuchten die diesbezüglichen Symptome in unserem Jahr 2015 und gehen dabei ausführlich darauf ein, was BRD „Politiker“ gemacht und nicht gemacht haben.
Sie thematisieren die Ursachen der Migration nicht, und sie erörtern keine konstruktive Vorgehensweisen.

Mein erster Gedanke:

Kann man so machen, ich habe nichts dagegen. Ich könnte den Bericht auf 10, vielleicht 20 Sätze komprimieren, und der Leser wüsste das Essenzielle, doch darf jeder so kurz oder ausführlich schreiben wie er will.
.
Jedoch stutze ich, ich stutze schon bei der Ueberschrift.
Wenn mein Lesen eines mir leicht verständlichen Textes stockt, heisst das stets, dass hinter dem glatten Wort eine bewusst oder unbewusst versteckte Absicht lauert. Und so gebe ich meinem Hirn grünes Licht und lasse es grübeln.
.
Lieber Leser, vielleicht willst du zuerst in den Bericht schauen?

Folgend eine Leseprobe.

Alle zwei Minuten donnert ein Flugzeug im Anflug über das Flüchtlingsheim in Berlin-Spandau hinweg, das die Kanzlerin gerade besucht. Ihr Pressestatement verzögert sich. Ein Mitarbeiter des Kanzleramts erscheint: Merkel habe 50 Flüchtlinge im Schlepptau. Alle wollten Selfies mit ihr. Das geht so weiter, als die Kanzlerin schon vor den Kameras steht. Es dauert, bis Merkel sie stoppt: „Nein, jetzt nicht. Ich muss jetzt etwas sagen.“ Da sind die Selfies längst auf dem Weg durchs Internet, durch die Flüchtlingslager dieser Welt. Es funktioniert wie eine Facebook-Party, die völlig aus den Fugen gerät, weil statt 50 Gästen plötzlich 5000 kommen.

Daheim regt sich Unmut über die Selfie-Kanzlerin. Viele Landesinnenminister fühlen sich von Merkels großzügiger Einreiseerlaubnis „überrumpelt“. Mehrere warnen in Telefonkonferenzen vor Chaos – und vor Sicherheitsrisiken. „Die Länder sind völlig überrascht worden von der Einreiseerlaubnis der Kanzlerin. Wir hätten Zeit für Vorbereitungen gebraucht. Und wir hätten vorher davon wissen müssen“, kritisiert der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Roger Lewentz (SPD). Niemand hat mehr einen Überblick, wer ins Land kommt. Die Länder seien „in großer Not, weil sie bei der Unterbringung am Limit sind. Wir können die Geschwindigkeit des Zustroms nicht mehr lange allein bewältigen.“

Im Berliner Innenministerium ringen die Experten um eine Haltung. Die einen wollen eine Verschnaufpause: Flüchtlinge sollen an der Grenze zu Österreich abgewiesen werden. Das kommt für die Bundesregierung aber nicht infrage. Die Grenzen werden nur ein bisschen dichtgemacht. Am 13. September ordnet de Maizière die zeitweise Wiedereinführung von Kontrollen an. Schwerpunkt ist die Grenze zu Österreich. Jeder Flüchtling kann rein, er soll aber registriert werden – „auch aus Sicherheitsgründen“.

Und den ganzen Bericht findest du hier.

.

Im Titel wird postuliert, dass ein Staatsversagen vorliege.

„Die Welt“ ist ein Organ von Springer. Springer ist ein Organ derer, welche die NWO wollen und schreibt im Grundzug so, dass die NWO gefördert wird. In der NWO soll – so vermute ich –  Europa als Hersteller von Industrieprodukten  dienen. Auf keinen Fall darf Europa Menschen behausen, welche eigenständig denken, selbstbewusst und eigenverantwortlich sind, denn solche Menschen sorgen gut für sich und ihre Nachbarn und lassen sich nicht als idiotisierte Sklaven missbrauchen, welche für schlechtes Brot und und noch schlechtere Spiele im Hamsterrad rotieren, damit eine kitzekleine NWO Oberschicht auf ihre Kosten in Schloss, Jacht und Jet Champagner saufen.

Daher stellt sich mir die Frage:

Wie kommt es, dass die – so meine ich- redlichen Autoren die gewaltige Migration und die hilflose Ruderei der „Politiker“ wahrheitsgemäss beschreiben dürfen?

Die Migration ist aus Sicht der NWO ein erstklassiger Vorgang, denn sie wird erst Schweden und die BRD, danach auch die anderen europäischen Staaten gnadenlos destabilisieren, und destabilisierte Bevölkerungen lassen sich leicht führen.

Logischerweise müsste „Die Welt“ das sich aufbäumende Problem kleinreden, davon ablenken, und sie müsste die Ruderei der „Politiker“ als staatsmännisch klug und moralisch edel darstellen.

Tut sie aber nicht.

Der Bericht lässt keinen Zweifel daran, dass da ein Riesenproblem schon besteht, und dass es noch gewaltig wachsen wird, und er lässt an den amtierenden „Politikern“ kaum einen guten Faden. Er rüttelt Menschen auf: Ich muss etwas gegen die Migration machen, und die amtierenden „Politiker“ müssen weg.

Das geht doch wohl gegen die Absichten der NWO-Fritzen?

Nö, es ist Trompetengold, was hier glänzt, so sagt mir mein Hirni, denn…

Ich denke, dass SIE Frau Merkel und ihren engsten Stab nicht mehr brauchen. Weil der Volkszorn gegen diese Leute bereits am Kochen ist, gewinnt das Blatt an Vertrauen bei den Menschen, wenn es die bestehende Empörung gegen die Spitzen“politiker“ schürt. Und wenn die heutigen Politnasen weggedrückt sein werden, dann kommen neue Nasen, welche im gleichen Stile weiterfahren werden. Die sind, wie immer und wie in den meisten Staaten, gut vorbereitet und in den Startlöchern.

Also Vertrauensgewinn. Prima Punkt für das Blatt.

Nun, SIE schlagen immer zwei oder noch mehr Fliegen auf einen Tätsch. Also. Was noch?

TTIP, TISA und CETA sind entscheidend wichtige Bausteine auf dem Weg zur Entrechtung der Menschen Europas. TTIP, TISA und CETA würden einen Volksaufstand verursachen, würden die Menschen wissen, was uns allen mit diesen Vertragswerken blüht. Aus diesem Grunde ist es für SIE sehr wichtig, dass die Menschen an TISA, TTIP und CETA am besten überhaupt nicht denken.

Dass die Migration in diesem Jahr losgetreten worden ist (ja, losgetreten. Die Menschen in den Kriegsländern*** werden expressis verbis, per Werbung, nach Europa gelockt und die Reise wird ihnen finanziert. Woher das Geld kommt? Na, von irgendwo aus den US, sagt man), dass die Migration in diesem Jahr losgetreten worden ist, dürfte im engsten Zusammenhang mit TTIP TISA CETA stehen. Die Augen der Menschen sollen auf die ihnen unter die Haut gehende Katastrophe gerichtet sein, sie sollen an das so schwammige TTIP TISA CETA Dingen erst gar nicht denken…damit es hinter Verschlossenen Türen unterschrieben und besiegelt werden kann.

Das dürfte die zweite Fliege sein, meine ich, sie heisst: Ablenkung von Entscheidenden Vorgängen

Und das Dritte? Sorgt das Blatt mit dem Artikel nicht dafür, dass Widerstand gegen die Migration wächst, dass der Wille, etwas zur Reduzierung des Stromes zu tun gestärkt wird?

Eben nicht.

Der Artikel müsste zu diesem Zwecke auf die Ursachen hinweisen. Die Ursachen sind in den Ländern zu suchen, aus denen emmigriert wird. Um etwas zu ändern, müsste Europa den Blick dorthin werfen. Wir, die Menschen Europas, wir müssten alles in unserer Macht Stehende tun, um den Menschen in den schrecklich geschüttelten Ländern auf die Beine zu helfen, wir müssten Hilfe zu Selbsthilfe bieten, und auf politischer Ebene müssten wir alles tun, um die verbrecherischen Uebergriffe auf diese Länder zu stoppen.

Der Artikel spricht nur von Sofortmassnahmen, also von Grenzschliessungen und von Aufnahmestellen. Das ist legitim, es ist nichts dagegen einzuwenden, doch frage ich mich: Das sind nicht irgendwelche Schreiberlinge. Das sind soviel ich weiss gestandene Autoren, keine Sensatiönchenschmierer. Würden sie Verbesserung der Situation anpeilen, müssten sie da nicht das Thema „Ursachen und Lösungen“ wenigstens anschneiden?

Ich fasse zusammen.

Der Artikel zeigt die Symptome auf: Migrantenstrom und „Politiker“-Handlungen. Als Würze lässt er einige „Politiker“ nicht gut dastehen.

Der Artikel hat als Wirkung:

„Die Welt“ erringt einen Vertrauensgewinn beim Publikum. Jeder kann sich mit dem Text identifizieren.

TTIP TISA CETA entschwinden dem Blickfeld. Wer erinnert sich angesichts der Lawine an Vertragszeugs hinter verschlossenen Türen?

Das reibungslose Wachstum der Migration wird gesichert, indem weder Ursache noch Ursachenbehebung angesprochen werden.

.

Nein, ich unterstelle den Autoren keine schlechte Absicht.

Ja, so wie das Thema abgehandelt wird, arbeitet der Artikel gegen die Interessen der Menschen in Europa wie auch gegen die Migranten und deren Brüder in den angestammten Ländern.

Lieber Leser, ich wünsche dir einen herrlichen Tag,

thom ram, 10.11.2015

.

***In den Kriegsländern gibt es auch echte Flüchtlinge, Menschen, welche an Leib und Leben bedroht werden. Diesen Menschen zu helfen, wenn sie zu uns kommen, ist unser aller selbstverständliche Aufgabe. Was nun aber nach Europa strömt, das sind zu einem sehr hohen Prozentsatz keine Flüchtlinge in diesem Sinne, sondern junge Männer ohne Lebensziele.

.

.


8 Kommentare

  1. johannes0702 sagt:

    Absolut korrekt erkannt, was hier von der „Welt „beabsichtigt wird……Frau Kasner hat, kaum 14 Tage später, nachdem sie 2005 vom Bilderberger-Treffen (zu dem auch Schröder eingeladen bzw. genauer gesagt vor-geladen wurde) zurückgekehrt war……

    …..und nach dem Rücktritt (Vertrauensfrage) Schröder`s, welcher ihm dort „befohlen“ wurde……mit einem detailiertem NWO-Plan ihres „Vormundes“ in der Tasche, dann das Ruder übernommen und diesen Schritt für Schritt auch abgearbeitet.

    Und ganz im Sinne eines „5-Jahrplanes“ (kannte sie ja schon gut aus der DDR-Volkswirtschaft), hat sie ihn, in 2x 5 Jahren, nun auch zur vollsten Zufriedenheit ihrer Auftraggeber, gar mit 110% über-erfüllt, wie sich das „Neue Deutschland “ (staatliche Tageszeitung in der DDR) stets so gern ausdrückte……

    Die komplette Grenzöffnung Deutschlands, für Alle und für Jeden, stand schon 2005 als letzter, von ihr durchzuführender Punkt (Akt), in ihrer damals, von den Bilderbergern erhaltenen Planungs-Agenda.

    Als „letzter“ Punkt deshalb, weil sich schon jeder nur halbwegs intelligente Mensch, an seinen fünf Fingern selbst ausrechnen kann, dass wer einen solch` massiven und absolut volksfeindlichen Verrat, an seinen eigenen (und an Eides statt geschworen) Schutzbefohlenen (also am eigenen Volk) begeht, nicht länger tragbar sein wird und kann.

    Und dies weiß sie selbst auch am besten, dass ihre Tage nun gezählt sind…..es macht aber gar nichts, denn „ihre“ Aufgabe, in diesem großen Plan, ist hiermit vollends erfüllt…..sie hat „fertig“…..und wird demnächst nun ihren Platz, wiederum für die nächste NWO-Marionette freimachen, sei es durch eine erneute Vertrauensfrage oder gar selbst auch gleich, durch ihren freiwilligen Rücktritt.

    Und da dies nun der gezielte Folge-Plan ist, dürfen auch die Redakteure der Bilderberg-Schundpresse, dies hier nun , auch ein wenig beschleunigend und tatkräftig mit unterstützen (Die Chef-Redakteure von der „Welt“ sowie auch der „Zeit“, sind, bei so gut wie jeder Bilderberg-Konferenz, ebenfalls auf der elitären Gäste-Liste zu finden…..sie sind also eingeweiht, was der Plan ist und wohin der Weg nun weiter führt.

    In den Geschichtsbüchern jedoch, wird Frau Kasner, wohl ebenso schlecht wegkommen, wie ein gewisser früherer Diktator hier in Deutschland, wenn nicht gar bei weitem noch schlechter……aber dass juckt sie persönlich………höchst wahrscheinlich herzlich wenig ?

    Möge Gott ihrer Seele gnädig sein……denn mehr lässt sich für diese Frau, nun absolut nicht mehr tun !!!

    lg johannes

    Liken

  2. thomram sagt:

    @johannes

    Ein Mensch auf sich allein gestellt, er könnte nicht so handeln wie Frau Kasner es tut.

    Man sagt, Jünger seien fanatischer als ihre Lehrer. Sie können das sein, weil sie eine Autorität, die Autorität ihres Lehrers, hinter sich wähnen.

    Ich selber habe das an mir oft beobachtet. Eine Meinung, welche von mir bedeutend scheinenden Menschen geteilt wird, verfechte ich entschiedener als eine Meinung, welche ich mutterseelenallein mir erarbeitet habe.

    Und so ist es für mich nochmal betoniert: Frau Kasner weiss Mächtige hinter sich. Kohl war der Geringsten einer, so denke ich. Sie weiss, dass heute ein grosser Teil ihrer hahaha Schutzbefohlenen gegen sie sind, sie weiss auch, dass da bereits ein Prozentsatz ist, welcher sie in Zusammenhang mit einem Laternenpfahl bringen würde, würde sie gefasst. Und doch macht sie frisch fröhlich „Wir schaffen das“ und öffnet die Tore sperrangelweit. Sie hat Heli und Jet in Bereitschaftsstellung und im sicheren Kontinent in Amerika einen fein schönen Ort der Zuflucht, so denke ich, sollte das Unwahrscheinliche geschehen und das Kanzleramt gestürmt werden.

    Und wie war das? Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.
    Deutschland hat es schwer. Zweimal wurde der grosse Teil der Blüte des Volkes dahingerafft. Ich habe das schon oft bedacht. An der Front und unter der Folter und in den Aliiertenlagern sind viele der Besten gestorben. Dass die deutsche Bevölkerung auch heute noch so schwach ist und sich komplett versauen lässt, von den eigenen Journalisten und Juristen und Politikern, es erstaunt mich vor diesem Hintergrund nicht.

    Liken

  3. johannes0702 sagt:

    Hey thomram,

    Ja natürlich weiß sie, wenn sie da stärkend, so alles auch im Rücken hat……selbst Kräfte, welche sich kaum jemand nur vorstellen kann (und auch gar nicht möchte)……sieht man zwar nur selten, zuweilen dann aber doch und sehr extrem an ihren Augen (Pupillen).

    Und na klar hat sie auch schon ihren hoch gesicherten Alters-Ruhesitz, irgendwo in US oder auch anderswo auf der Welt…..inkl. ihrem ganz eigenen Luxus-Bunker……aber auch dies wird ihr letztlich nicht mehr helfen können…..auch sie hatte, wie wir alle den freien zu tun was sie möchte……keiner hat sie gezwungen, ihre Seele dem Teufel zu verkaufen…..und so soll ihr Schicksal, auch nicht meine weitere Sorge sein……

    Und es gibt Anzeichen, dass es u.U. nun sogar recht schnell gehen könnte……ich denke da an die Aussagen von Bundeswehr-Piloten über ihre Krisen Übungen vor einigen Wochen….jede halbwegs „wichtige?“ politische Person, innerhalb von max. 2 Stunden, außer Landes und an „sichere“ Orte auszufliegen…..dies wird sicher nicht nur aus Spaß an der Freude trainiert.

    Die massiven Umsatzeinbußen der MS-Presse in den letzten paar Jahren, spricht zumindest indikativ doch dafür, dass heute bei weitem mehr Menschen, als vielleicht noch vor 10-15 Jahren, dieser nicht mehr vertrauen und lässt hoffen, dass die Zahl der „selbst Denkenden“, doch auch um einiges angestiegen zu sein scheint…..und wenn nun gar schon, über eine neue Art GEZ für Presseerzeugnisse diskuttiert wird, hat sich die Situation für den MS-Lügenpresse wohl noch viel weiter verschlechtert?….“und das ist auch gut so !“…. 🙂

    Liken

  4. luckyhans sagt:

    Man könnte sich jeden Tag rund um die Uhr damit beschäftigen, die Lügen und Manipulationen der gleichgerichteten und gesteuerten Monopol(isten)-Presse zu widerlegen – einziges Ergebnis wäre, seine wertvolle Lebenszeit für nichts und wieder nichts verschwendet zu haben.

    Wer bis heute noch den Lügen der Hauptströmungsmedien auf den Leim geht, der wird’s definitiv in diesem Leben nicht mehr schaffen, sich aus deren Abhängigkeit zu lösen – zu offensichtlich sind inzwischen die wahren Verhältnisse geworden und für JEDEN, der auch nur ein GANZ KLEIN WENIG guten Willen hat, sind diese Wahrheiten jeden Tag verfügbar.

    Beispiele dazu von nur 2 Netzseiten:
    http://www.antikrieg.com/aktuell/2015_11_08_gesetzloses.htm
    http://quer-denken.tv/index.php/1841-julian-assange-fluechtlinge-sind-eine-waffebei-den-geostrategischen-plaenen-der-usa
    http://www.antikrieg.com/aktuell/2015_11_07_derzusammenbruch.htm
    http://quer-denken.tv/index.php/1842-western-union-und-die-geplante-logistik-der-migrantenstroeme
    http://www.antikrieg.com/aktuell/2015_11_09_dieneuversklavung.htm
    http://quer-denken.tv/index.php/1840-uno-vollversammlung-staerkt-souveraenitaet-und-menschenrechte-globales-staateninsolvenzverfahren-vom-tisch

    Angesichts solcher Klarheiten, die täglich verfügbar sind, kann einem immernoch Systemgläubigen nur noch „böser Wille“ unterstellt werden, d.h. gezielte Ignoranz des Offensichtlichen – und damit BEWUßTES Fehlverhalten – das natürlich nicht ungesühnt bleiben wird.
    Denn dabei geht es keineswegs um (natürlich nicht nur „akademische“) historische Fragen wie in der „Klitterung“s-Serie, sondern um Dinge, die das Leben eines jeden einzelnen Bewohners der EU und seiner Kinder und Kindeskinder ganz konkret betreffen (werden).

    Es ist an der Zeit, an ALLEN MÖGLICHEN Stellen etwas zu tun gegen die Auswüchse des Systems, denn DAS SYSTEM SIND WIR ALLE!
    Es lebt davon, daß wir jeden Tag weiterhin brav „funktionieren“!
    RAUS AUS DEM HAMSTERRAD!
    Sollen die Geldsäcke doch ihre Zinsen selbst erarbeiten.

    Nicht nur das Murkel hat fertig, sondern der Kapitalismus als Ganzes, und alle Rettungsversuche werden umsonst sein.
    Visualisieren wir also ganz konkret jeden Tag eine neue, freie Gemeinschaft der Menschen, die nur noch aus fleißigen, netten Menschen besteht, wo all die Tricks der Unterdrückungssysteme, wie „Person(al)“, „Demokratie“, Zinsen, „Schuld“, „Menschenrechte“, „Staat“, „Revolution“, „Reformen“, „Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit“ usw. usf. nicht mehr verfangen, weil KEINER MEHR MITMACHT!

    Wir sind selbst weitgehend (!) dafür verantwortlich, was in unserem Leben passiert.
    Und:
    Wer meint, er sei für 100% seines Lebens selbst und allein verantwortlich, der verkennt, daß er sich nicht nur mit seinem Ego, sondern auch als Selbst in ständiger Wechselwirkung mit Allem-was-ist befindet, und von dort ständig Impulse bekommt – und natürlich auch Impulse gibt („Ursachen setzt“)…

    Insofern ist es ein erster Schritt, anzuerkennen, daß wir unser Leben weitestgehend selbst gestalten, aber ein zweiter ist: zu erkennen, daß wir dies nicht allein tun, sondern im ständigen Zusammenwirken mit allen anderen Wesen dieses Multiversums („mit der Schöpfung“), und da gibt es keine „Schuld“ und auch keine „Verantwortung“ – da gibt es „nur“ das Leben, die ununterbrochene Wechselwirkung, an der jedes Wesen in seinen „Bereichen“, in denen es „tätig ist“, zu gleichen Teilen beteiligt ist – egal ob bewußt oder, wie heute noch die meisten Menschen, unbewußt…

    Liken

  5. thomram sagt:

    @ Lücky

    Danke. Was du sagst, trifft aus meiner Sicht 100 pro zu. Und es muss kein Buch geschrieben werden, auch kein 13 seitiger Artikel. Du sagst es in kürzester Form. Trefflich. Danke nochmal.

    Der Grund, warum ich mir diesen Artikel rausgefischt und unter die Lupe genommen habe, ist:

    Genau das, was du sagst: Wir sind alle Teil des Systems. Anhand von einzelnen Gedanken und Taten möchte ich erkennen, wie das eigentlich funktioniert. Ich finde, dieser Artikel ist ein schön einleuchtendes Beispiel. Ich halte es WIRKLICH für wahrscheinlich, dass die Autoren von null schlechter Absicht geleitet so geschrieben haben wie es vorliegt. Es lässt sich dabei erkennen, wie diese Menschen unbewusst den eigenen Sarg zimmern. Sie tun es, weil sie ihrer selbst zu wenig bewusst sind.

    Das ist kein Vorwurf an sie. Es ist meine Beobachtung.

    Und die Konsequenz ist: Wenn ich selber denke oder und schreibe…so viel Bewusstheit dahinterstellen, wie mir nur immer möglich ist. Ganz schön fordernd, das.

    Liken

  6. Der Lusitanische Landbote sagt:

    @thomram
    SC. Spiritual Correctness, eben.
    Kennzeichen eures Blogs. Is aber n zweischneidiges Schwert.

    Liken

  7. thomram sagt:

    @ DLL

    Spiritual Correctness schneide? Und dann noch zweischneidig?
    Du machst mich neugierig.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: