bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » NWO / WHO / China / Sklavenhaltung

NWO / WHO / China / Sklavenhaltung

Derzeit wird ein beträchtlicher Teil der Menschen als Sklaven behandelt. Eh schon war es so, doch heute sollte auch der letzte Trottel merken, dass es so ist. Aber……….. MAN tut es geschickt. MAN lässt die Menschheit glauben, es sei wichtig, dass möglichst ein jeder Einzelne alleine in einer Ecke hocke. Die Medien sind so impertinent mit ihrem Corona-Ostinato, und die Mehrheit der Menschen ist so naiv, den Medien zu glauben, dass es klappt. Diese Milliarden Menschen, sie merken es nicht. Der Test läuft. Er ist erfolgreich. Die Milliarden Menschen lassen sich in die Unfreiheit schlagen, viele sogar schreien danach, nach der Unfreiheit.

Dass nun die FAZ den Filz zwischen China, der WHO und Big Pharma mit Gates als Motor aufdeckt, ist ja nett. Mehr als nett indessen nicht, bewirkt nämlich null Änderung.

Entscheidend richtungsweisend wäre Aufklärung über Covid19. Die Menschen müssen wissen, dass Covid nicht gefährlicher als eine andere Grippe ist, dass von Pandemie keine Rede sein kann, dass die Todeszahlen gezinkt sind, dass die Regierungen als Marionutten von WHO / Big Pharma / Deep State handeln.

Thom Ram, 19.04.NZ8

 

URL : https://deutschelobbyinfo.com/2020/04/19/die-corona-verschwoerung-zwischen-china-und-der-who-ist-entlarvt-der-widerstand-gegen-ihre-handlager-waechst-stuendlich-an/

.

Beitrag      : Die Corona-Verschwörung zwischen China und der WHO ist entlarvt – der Widerstand gegen ihre Handlager wächst stündlich an!
URL          : https://deutschelobbyinfo.com/2020/04/19/die-corona-verschwoerung-zwischen-china-und-der-who-ist-entlarvt-der-widerstand-gegen-ihre-handlager-waechst-stuendlich-an/
Verfasst     : 19. April 2020 um 02:08
Autor        : deutschelobby
Schlagwörter: Bruce Aylward, Corona-Lügner Drosten, Corona-Verschwörung, Dr. Wolfgang Gedeon, Dublin3-Verordnung, Impf-Lobbyist, Prof. Dr. Hans-Jürgen Papier, Spahn, Uwe Steimle, Wieler
Kategorien   : Corona-Verschwörung zwischen China und der WHO ist entlarvt

https://deutschelobbyinfo.com/wp-content/uploads/2020/04/US-Präsident-Donald-Trump.png

Corona-Verschwörung-zwischen-China-und-der-WHO-ist-entlarvt-concept.mp3 ( https://deutschelobbyinfo.com/wp-content/uploads/2020/04/Corona-Verschwörung-zwischen-China-und-der-WHO-ist-entlarvt-concept.mp3 )

 

https://concept-veritas.com/nj/sz/graphs/die-corona-verschwoerung.jpg

US-Präsident Donald Trump brachte die Corona-Verschwörung von WHO und China ans Tageslicht. Jetzt schlägt er gegen die WHO zu!

"Spät kommt ihr, doch ihr kommt", könnte man der FAZ heute auf ihren Schwenk weg von der Feindesmacht WHO antworten. Adolf Hitler antworte mit diesen Worten am 23. März 1933 dem SPD-Reichstagsabgeordneten und Mitglied im Vorstand der Sozialistischen Arbeiter-Internationalen, Otto Wels, während der Reichstagsdebatte über das "Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich". Die SPD beschönigte in der Weimarer Zeit die Unterdrückungs- und Todespolitik der Sieger in mörderisch-hochverräterischer Weise. So wie heute die Systempolitiker unter ihren Medien-Dompteuren die Todespolitik der globalistischen Kommandozentrale WHO gutheißen.

Nachdem wir vom NJ in unserer SCHLAGZEILEN-Mittwoch-Ausgabe ( http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2020/04_Apr/15.04.2020.htm )  Nr. 47 die Enthüllungen über die für Hunderttausende tödlich gewordene Handlungspolitik der WHO angeprangert hatten, folgte am Tag darauf auch die FAZ mit einem Bericht über die von China gesteuerte WHO. Vor allem bestätigt die FAZ, dass die WHO ein von privaten Sponsoren gelenktes Unternehmen ist. Getragen von Pharmakonzernen und der Bill & Melinda Gates Stiftung. Dazu die FAZ: "Die Pflichtbeiträge der 194 Mitgliedstaaten der WHO decken nur ein Fünftel der benötigten Mittel ab. Das Gros des Gesamtbudgets, das in der Zweijahresperiode von 2018 bis 2019 gut 4,4 Milliarden Dollar betrug, stammt aus Spenden einzelner Länder, Organisationen und Stiftungen. Zu den größten Financiers auch von wichtigen WHO-Projekten wie der Globalen Allianz für Impfstoffe und Immunisierung zählt die Stiftung des Microsoft-Gründers Bill Gates." Aber die Gates-Stiftung ist wiederum an vielen Pharma-Konzernen für Impfstoffe beteiligt, sodass die Notwendigkeit der Erzeugung von Pandemie-Hysterien für diese Leute zum Kerngeschäft ihrer Milliarden-Unternehmen gehört.

Der WHO Generaldirektor, der Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus, wurde von China auf diesen Chefsessel gehoben, denn "er gehörte der äthiopischen Regierung an, als China im Zusammenhang mit dem Seidenstraßenprojekt Milliarden in Äthiopien investierte", gesteht die FAZ.

China arbeitet mit den Globalisten, die eine Weltregierung durch Angsterzeugung anstreben, eng zusammen. Das "rassistisch-nationalistische" China erhält von den Globalisten die Welthandels-Hegemonie zugesprochen, weil sie damit das Ziel der wirtschaftlichen Verschmelzung der Nationen verfolgen, um aus den handelspolitisch verschmolzenen Staaten der Welt, Merkels Multilateralismus, dann eine Weltregierung der schlimmsten Tyrannei zu schaffen. Das "rassistisch-nationalistische" China sehen sie dabei nur als vorübergehendes Hindernis an, denn der Druck aus dem inneren der 1,3 Milliarden-Bevölkerung würde die nationalistische Führung schon zu Fall bringen. Dann wäre aber die Hauptarbeit für die Errichtung der angestrebten Welt-Tyrannei, wo Kinder geschlachtet, Menschen vernichtet und die göttliche Ordnung durch eine Satansherrschaft ersetzt wird, durch die multilaterale Wirtschaftsverschmelzung der Nationen schon vollzogen worden. Vorausgesetzt, der Nationalist Trump würde vorher gestürzt werden können. Und genau das war der Plan, den die Gates-WHO zusammen mit China bei der Labor-Züchtung des Sars-CoV-2-Virus verfolgten. Die Volkswirtschaften der Welt sollten mit Hilfe der Lüge vom Schutz vor Ansteckung zerstört, die Menschen durch Verarmung und Entzug ihrer Menschenrechte wehrlos gemacht werden. In den USA sollte ein Aufstand gegen Trump unter dem Vorwand entfacht werden, er würde Menschen der Seuche opfern und ihre wirtschaftliche Lebensgrundlage vernichten.

Doch was das NJ am Mittwoch enthüllt hatte, wurde nunmehr von der FAZ aufgegriffen und weitestgehend bestätigt. Wir lesen bei der FAZ: "Trump hat seine Regierung angewiesen, die Zahlungen an die WHO so lange einzustellen, wie eine Überprüfung ihrer Rolle bei der Vertuschung des Coronavirus-Ausbruchs durchgeführt werde. Als größter Beitragszahler hätten die Vereinigten Staaten die Pflicht, darauf zu bestehen, dass die WHO zur Rechenschaft gezogen werde. Eine der gefährlichsten Entscheidungen der WHO sei es gewesen, das amerikanische Einreiseverbot für China-Reisende Ende Januar abzulehnen." Die WHO verlangte also die Grenzen für alle Seuchenreisende offen zu halten, weil die globalistische Weltvermischung weitergehen sollte, während die einheimischen Menschen überall eingesperrt wurden. Erstaunlicher Weise gestand die FAZ, dass Trumps Entscheidungen und seine Anklagen gegen die WHO als Pekings Handlanger auch von Demokraten begrüßt werden. Die FAZ weiter: "Demokraten in Washington gestehen ein, dass Pekings Einfluss auf die WHO zu Beginn der Corona-Krise tatsächlich fatal war. Anstatt die Vorgänge in Wuhan zu durchleuchten, machte sich die Behörde zu einem Lautsprecher der chinesischen Propaganda. Die vielen Fehler der WHO seien für 'so viele Todesfälle' verantwortlich. Diese Politik habe bei der Eindämmung des Virus 'wertvolle Zeit' vergeudet." Sogleich griff die FAZ auf, wie Trump gegen die Corona Profi-Lügner des Merkel-Regimes ausholt: "Trump beließ es nicht bei seinem Frontalangriff auf die WHO. Anders als Washington hätten andere Regierungen vor allem in Europa beschlossen, auf Genf zu vertrauen. Sie hätten zunächst keine Reisebeschränkungen verhängt. Das sei eine 'der größten Tragödien' gewesen. Explizit lautete sein Vorwurf: Für den Ausbruch des Virus in Amerika sei die EU mitverantwortlich."

https://concept-veritas.com/nj/sz/graphs/Xi-Ghebreyesus.jpg

Chinas Präsident Xi Jingpin setzte den Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus als Handlanger bei der WHO als Direktor ein.

Dann bestätigt die FAZ tatsächlich das Komplott zwischen der in Genf ansässigen WHO und China. Die Fakten seien absichtlich vertuscht worden, damit die gewünschte Virus-Ausbreitung erreicht werden konnte, die zur Panikerzeugung für die Kriegsgesetze gegen die Völker benötigt wurde. Dazu die FAZ: "Die in Genf beheimatete WHO ist keine unabhängige Behörde. Im Krisenfall hängt ihr Erfolg maßgeblich von der Kooperationsbereitschaft der betroffenen Länder ab. In Fall von Sars-CoV-2 war dies zunächst China, das anfangs keinerlei Anstalten machte, offen über Virus und dessen rasende Ausbreitung zu kommunizieren. 'Der von der WHO zur Schau gestellte Enthusiasmus über die Leistung der Chinesen in der Bekämpfung des Virus ist paar Tonlagen zu hoch ausgefallen', sagte Olaf Wientzek, Leiter des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Genf. Dass die WHO zumindest zum Beginn der Epidemie in China die Propaganda Pekings ungeprüft verbreitete, muss sich die WHO aber tatsächlich gefallen lassen. Die chinesische Regierung habe 'keine klaren Belege' für die These gefunden, dass sich das Virus von Mensch zu Mensch übertrage, teilte die Organisation am 14. Januar mit und machte sich diese unbewiesene Behauptung Pekings zu eigen. Dabei hatten WHO-Spezialisten zu diesem Zeitpunkt längst den gegenteiligen Eindruck gewonnen, obwohl die chinesische Regierung ihnen erst zwei Tage davor sehr begrenzten Zugang zu den Infizierten in Wuhan gegeben hatte. Schon am 31. Dezember, als die WHO das erste Mal über das Virus informiert worden sei, habe sie sehr wohl die Vermutung gehabt, dass es sich von Mensch zu Mensch übertrage, sagte am Montag die amerikanische Epidemiologin Maria van Kerkhove, die in der WHO die fachliche Leitung im Kampf gegen Sars-Cov-2 innehat. Trotzdem sollte es bis zum 23. Januar dauern, bis die Organisation dies auch offiziell als Tatsache feststellte und ihre vorherige Einschätzung damit revidierte." Ein solches Eingeständnis von der FAZ entlarvt die Lügner in Berlin endgültig.

Die FAZ klagt sogar ganz offen an, dass "der WHO-Chef über die Verhaftungen von frühen Warnern chinesischer Gesundheitsfunktionäre wie auch über die Warnung der Regierung von Taiwan geschwiegen hatte. Stattdessen", so die FAZ, "lobte der WHO-Generaldirektor die oberste Führung Chinas für die Transparenz, die sie im Kampf gegen das Virus an den Tag gelegt habe, was man höchstgradig zu schätzen wisse. Maßnahmen, die unnötigerweise die weltweite Reisetätigkeit und den Handel einschränkten, brauche es trotzdem nicht, hatte Tedros einen Tag zuvor gesagt." Die FAZ summiert ihre Anklage gegen die Corona-Verschwörer China und WHO so: "Der WHO-Generaldirektor hat sich nach Eindruck der meisten Beobachter allzu sehr vor den chinesischen Machthabern in den Staub geworfen. Australiens Ministerpräsident Scott Morrison sagte: 'Hätten wir auf den Rat der WHO gehört, hätten wir ebenso viele Corona-Infizierte wie viele andere Länder'. Der japanische Finanzminister und Vize-Regierungschef, Taro Aso sagte: 'Viele Menschen sorgten sich, dass die Weltgesundheitsorganisation in Chinesische Gesundheitsorganisation umbenannt werden müsse‘ Aso lobte die Erfolge Taiwans in der Eindämmung des Virus. Gerade weil Taiwan nicht Mitglied der WHO sei, sei es zum globalen Führer in der Virusbekämpfung geworden, sagte er. Die Kritik hatte einen Siedepunkt erreicht, nachdem eine Journalistin von Radio Television Hong Kong den WHO-Spitzenmanager Bruce Aylward, der zuvor die China-Mission geleitet hatte, nach dem Beispiel Taiwan fragte. Aylward ignorierte die Frage, dann wurde die Leitung unterbrochen. Dies wirkte, als wolle der WHO-Repräsentant alles, nur nicht Peking mit der Taiwan-Frage provozieren." (alle obigen Zitate FAZ, 16.04.2020, S. 3)

Dass die Kriegsgesetze nicht unserem Schutz vor der erfundenen Corona-Todesseuche gelten soll, fällt immer mehr Menschen auf. Natürlich bleibt die Mehrheit der Einheitsmasse auf Lügen-Linie. Die Mehrheit besteht nun mal aus größtenteils denk- und zweifelunfähigen, nach Anpassung und Fesseln lechzenden Menschen. Aber eines muss mach auch sagen, es hat noch niemals in der Lügenzeit seit 1945 so viele aufwachende Menschen gegeben, wie derzeit angesichts des gegen uns entfachten Corona-Kriegs. 30 Prozent, und das trotz der 24-stündigen Gehirnwäsche mit beispielloser Panikmache, halten alles für gelogen. "Beim Abstandhalten, dem Social Distancing, liegen die Deutschen mit 71 Prozent auf dem zweitletzten Platz vor Japan." (RND, 17.04.2020 ( https://www.rnd.de/politik/deutsche-nehmen-corona-empfehlungen-weniger-ernst-als-andere-g7-burger-644LGVCP5IDUF2HKY4735D7DZE.html ) ) Aber die großen Weltveränderungen gehen ohnehin immer nur von Eliten aus. Wenige sind es immer nur, die an einem bestimmten Zeitpunkt in die Speichen greifen und alles verändern. Die "Menschen von der Stange" werden dann wieder folgen.

Dr. Wolfgang Gedeon, Landtagsabgeordneter der AfD von BW, vom AfD-Merkel-Flügel (Meuthen, Gauland usw.) bekämpft, erhellte den Hintergrund der Kriegsmaßnahmen gegen uns in einem Video vom 5. April mit folgenden Passagen:

https://concept-veritas.com/nj/sz/graphs/gedeon.jpg

Dr. Wolfgang Gedeon

"Eine Ausgangssperre, was soll das medizinisch bringen? Das ist eine Maßnahme im Bürgerkrieg. Das ist eine Maßnahme zur grenzenlosen Disziplinierung und Einschränkung der Bevölkerung. Über Corona glaubt die offizielle Politik einen Freibrief zu haben, um jedwede diktatorische Maßnahme rechtfertigen zu können. Es handelt sich im Wesentlichen um eine Notstandsübung. Die Diktatur soll eingeübt werden. Die Regierung will austesten, wie weit sie gehen kann, was sie den Bürgern zumuten kann. Letztlich ist das Ziel, den totalen Gehorsam zu erzwingen. Diese Politik ist ein Frontalangriff auf die Demokratie. Diese Politik gehört auf die Anklagebank. In Artikel 20 des GG wird ausdrücklich auf ein Widerstandsrecht hingewiesen, das die Bürger haben, wenn irgendwer die Fundamente der Demokratie, des GG attackiert und in Frage stellt. Dies kann geschehen, weil ein Großteil der Bevölkerung sich nach Wohnideen sehnt. Denken Sie an 2015 an den Willkommens-Teddybär-Wahn, an den Fridays-for-Future Wahn, und jetzt der Corona-Wahn. Es geht um Weltregierung und Weltstaat. Es geht um das, was man als Verschwörungstheorie in den öffentlichen Medien brandmarkt. Wer sind die Akteure? Das sind nicht profilsüchtige bayerische Polit-Machos, auch nicht primär Notstands-Apparatschiks im Gesundheitsministerium. Es ist schon mehr die finstere Dame aus der Uckermark, die seit Jahren hier die Fäden spinnt. Aber insgesamt kann man sagen, dass es hinter dem Staat das gibt, was man heute den DEEP STATE (den Tiefen Staat) nennt. Diese Leute sind sehr reich und sehr einflussreich und verfolgen das Ziel einer Weltregierung. Diesen Weltstaat kann man sich als eine Diktatur im Sinne Orwells vorstellen." (Gedeon Video ( https://www.youtube.com/watch?v=2NsXz6qE2oY ) )

Wir haben in unseren SCHLAGZEILEN-Sonderausgaben ausgiebig nachgewiesen, dass die tyrannische Weltelite Krisen inszeniert, Todesangst erzeugt, um die Menschen kopf- und willenlos zu machen, damit sie der Errichtung einer grauenhaften Weltdiktatur zustimmen. Dass es tatsächlich das Ziel dieser Mächtigen der geheimen Logen ist, eine Weltdiktatur zu errichten, gestand der damalige Hauptdrahtzieher für eine Weltregierung, der 2017 mit knapp 102 Jahren verstorbene David Rockefeller in seinen 2002 erschienen Memoiren unter dem gleichnamigen Titel "Memoirs". Auf Seite 405 liest man: "Einige glauben sogar, dass ich und meine Familie einer geheimen Ränkeschiede angehören, die gegen die lebenswichtigen Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet. Sie charakterisieren meine Familie und mich als 'Internationalisten'. Wir würden uns mit anderen Mächtigen der Welt verschwören, um eine globale Struktur von Politik und Wirtschaft zu schaffen – die EINE WELT, wenn Sie so wollen. Nun, wenn das die Anklage ist, dann bekenne ich mich stolz schuldig." (Amazon ( https://www.amazon.de/Memoirs-David-Rockefeller/dp/0812969731 ) )

Im Westen wagt sich keine Regierung, die Befehle der Globalisten aus der Kommandozentrale WHO zu verweigern. Nicht, dass sie unbedingt alle eine Welt-Tyrannei wollten, sie tun es mehr aus Angst, von den durch die globalistische Welt-Einheits-Hetz-Presse in Todesangst versetzen Massen hinweggefegt zu werden. Die Schlüsselpersonen wie Seehofer, Merkel usw., wissen natürlich, um was es geht. Deshalb ließ Seehofer ja ein Strategiepapier ( https://concept-veritas.com/nj/sz/2020/04_Apr/08.04.2020.htm )  erstellen, wie man ein "harmloses" Virus zu einem Killer-Virus umlügen müsse, damit sich die Menschen in Todesangst freiwillig den Kriegsgesetzen unterwerfen. Wir haben die BRD-Wissenschaftler am Mittwoch zitiert ( http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2020/04_Apr/15.04.2020.htm ) , wonach das Corona-Virus harmlos sei. Dieses versehentliche Eingeständnis wurde nunmehr durch folgende offizielle Enthüllungen, ebenfalls versehentlich, bestätigt.

Carsten Bokemeyer, der Leiter des Zentrums für Onkologie, Hamburger Universitätsklinik, erklärte, dass selbst schwerkranke Krebspatienten eine Covid-19-Infektion überleben: "Im Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf sind in der vergangenen Woche auf der Krebsstation des Klinikums etwa 20 Patienten positiv auf das Virus getestet worden. Darüber hinaus haben sich 20 Mitarbeiter angesteckt, unter ihnen Angehörige unterschiedlicher Berufsgruppen. Alle Patienten wurden im onkologischen Zentrum getestet. Dabei wurden infizierte Patienten entdeckt, bei denen zuvor nichts auf eine Infektion hingewiesen hatte. Wir gehen davon aus, dass die meisten Menschen eine Covid-19-Infektion überleben, auch Krebspatienten. Die onkologische Therapie dieser Patienten kann so fortgeführt werden" (FAZ, 16.04.2020, S. 4)

Vor dem Hintergrund, dass wir nach wie vor mit fremden Invasionsmassen geflutet werden, die alle mit dem Coronavirus verseucht sind, muss man sich folgende Meldung auf der Zunge vergehen lassen: "Jeder zweite Bewohner der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) für Flüchtlinge in Ellwangen hat das Coronavirus. Die meisten Flüchtlinge sind relativ jung und zwischen 25 und 38 Jahre alt, auch wenn einige Flüchtlinge Vorerkrankungen wie HIV oder Tuberkulose haben, gibt es in Ellwangen bislang kaum schwere Krankheitsverläufe." (FAZ, 16.04.2020, S. 5) D.h., selbst HIV und Tuberkulose verseuchte Eindringlinge, also mit klassisch tödlichen Vorerkrankungen, sterben nicht an Corona. Wir haben es also so oder so mit Gewaltlügen mit dem Ziel unserer totalen wirtschaftlichen Zerstörung und menschlichen Unterjochung zu tun. Entweder ist das Coronavirus "harmlos", dann wissen wir, dass die Corona-Kriegsgesetze gegen uns einen ganz anderen Hintergrund hat. Oder sie lügen uns bezüglich der harmlosen Auswirkungen bei selbst tödlich vorerkrankten Eindringen an, damit wir nicht um unser Leben durch die hereinflutenden Seuchenmassen fürchten und nicht aufbegehren. Beide Lügen sind satanisch und für uns gleichermaßen existenz- und lebensvernichtend. Die Seuchenfluten gehen weiter: "Frontex: Seit Januar mehr irreguläre Grenzübertritte. Insgesamt sei die Zahl in den ersten drei Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum jedoch um ein Viertel gestiegen. Den stärksten Anstieg gab es demnach auf der Westbalkanroute." (FAZ, 17.04.2020, S. 1)

Selbst die gleichgeschalteten Kassenärzte, die jeden System-Druck aushalten müssen, weil sie sonst durch die Kassenabrechnungs-Modalität existentiell kaputtgemacht werden, sind nicht mehr bereit, Merkels Vernichtungslügen zu akzeptieren. Die schäbigen Lügenmedien wagen sich nicht, diese Stimmen gewichtsgerecht zu präsentieren, sondern bringen sie in kleinen versteckten Meldungen: "Riskante Fokussierung. Kassenärzte warnen: 'Viele andere Krankheiten sind deutlich gefährlicher als Covid-19. Deutschland muss aufpassen, dass normale Patienten nicht auf der Strecke bleiben'." (FAZ, 17.04.2020, S. 15)

Nur weil sich die Merkelisten gezwungen sehen, ihre Lügen von der gefährlichen Pandemie glaubhaft darzustellen, wurde angeordnet, die allgemeine Krankenversorgung in den Krankenhäusern herunterzufahren, um Betten für die sogenannten Corona-Notfälle zu reservieren. Merkel und ihre Bande wussten, dass sie damit viele hilflose deutsche Patienten töten würden, was sie offenbar nicht störte, denn die Begründung für ihre Corona-Kriegspolitik gegen uns war ihnen wichtiger.

In Österreich laufen die Ärzte auch schon Sturm, sodass Globalist Kurz klein beigeben musste. "Rückkehr zur Normalität. für Ärzte, Patienten und Spitäler. Arztpraxen dürfen wieder öffnen. In Spitälern werden verschobene Operationen "wieder eingetaktet." (Die Presse, 17.04.2020 ( https://www.diepresse.com/5801483/schrittweise-ruckkehr-zur-normalitat-fur-arzte-patienten-und-spitaler ) )

https://concept-veritas.com/nj/sz/graphs/bill-gates.jpg

Der Globalist Bill Gates, WHO-Financier und mit seinen  Welt-Pharma-Beteiligungen besessener Impf-Lobbyist, enthüllt, dass er keine genesenen Corona-Infizierten will, deshalb Ausgangssperren. Nur so erreicht er, dass keine Immunität eintritt und die Menschen somit seine Impfkandidaten bleiben.

Am allerschlimmsten ist, dass dieser Weltkrieg gegen die Menschheit von den Globalisten (WHO) zusammen mit China initiiert wurde, um einerseits einen Zusammenbruch der menschlichen Ordnung für eine Weltordnung der barbarischen Welt-Tyrannei unter Führung von Kinderblutsäufern des DEEP STATE zu schaffen und andererseits weltweite Zwangsimpfungen mit den Giftseren des Bill Gates durchzusetzen. Bill Gates war so frei, vor der Kamera zu gestehen, dass er nicht viele Corona-Genesene haben möchte. Offen, nicht immun gegen Corona, will der die Menschheit halten, um sie mit seinen Impfungen zwangsvergiften zu können. Das glauben Sie nicht, dann schauen Sie sich das Video an, O-Ton Bill Gates am 25.03.2020, Min. 33:46 ( https://www.youtube.com/watch?v=Xe8fIjxicoo ) : "Nun, wir wollen nicht viele von Corona genesene Menschen haben, das möchte ich klar sagen. Wir versuchen mit der Kontaktsperre in den USA EIN Prozent von Infizierten nicht zu überschreiten." Was Gates bestenfalls will, sind nichtinfizierte Menschen durch die Ausgangssperren zu haben, die aber, weil sie nicht durch Genesung immun sind, automatisch Impfkandidaten bleiben, denen er durch seine Pharma-Beteilungen seine Gifte spritzen kann. Ein Milliarden-Traum von ihm. Im selben Video (Min. 34:14) ( https://www.youtube.com/watch?v=Xe8fIjxicoo )  enthüllt Gates seinen Welt-Terror-Plan. Er sagt:  "Am Ende wird es einen digitalen Immun-Beweis geben müssen, damit die Welt wieder geöffnet werden kann." Das heißt, erst wenn alle Menschen seine Gift-Injektionen bekommen haben, wird die Menschheit Dank seines digitalen Immunnachweises die Berechtigung zum Reisen erhaltent. Ja, so stellen sich die Globalisten ihre grauenhafte Weltherrschaft vor.

Tatsache ist, sie werden scheitern, oder besser gesagt, sie sind bereits gescheitert. Ihre Handlanger wie die Merkelisten, die Profi-Corona-Lügner Drosten, Wieler, Spahn, Söder, sie sind faktisch bereits zusammengebrochen. Nicht nur, dass die zerstörten Unternehmer, hauptsächlich Kleinbetriebe, nie mehr eine Systempartei wählen werden, sobald das System gebrochen ist und die Politik wieder öffnen muss, vielmehr wird niemand mehr diesem System, das im Auftrag fremder und unsichtbarer Geheimbünde alles zerstört hat, auch nur ein Wort glauben. Man erkennt schon das Wackeln der Kriegsherren gegen uns. Sie mussten das Wiederanfahren der Industrien zulassen, was so nicht geplant war. Die gesamte Industrie sollte nach den Ursprungsplänen der Globalisten bis Ende Juni abgeschaltet bleiben, damit ein Anlaufen nicht mehr möglich sein würde. Die Zerstörung sollte total sein. Mercedes Benz machte nicht mit, provozierte sogar mit dem Anlaufdatum, dem 20. April, "Führers Geburtstag". Das war die erste Klatsche, die Merkel verpasst wurde. Dann brach ihr bis dahin treuester Vasall, NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, aus. Laschet erzwang die ersten Öffnungen für die kommende Woche, obwohl Merkel verlangt hatte, dass Öffnungen keinesfalls vor Juli stattfinden dürften.

Merkel hatte nur noch einen Verbündeten, den bayerischen Dampfbläser, Ministerpräsident Markus Söder. Bei der Videokonferenz mit Ministern und Ministerpräsidenten über die sog. stufenweise Aufhebung der Kriegsbeschränkungen wurde Söder als einzigem die "Ehre" zuteil, im Kanzleramt neben Merkel sitzen zu dürfen. Alle anderen Ministerpräsidenten und Minister waren nur per Video zugeschaltet. Die gute Nachricht ist, Söder geht mit Merkel unter.

Vorgestern entmannte sogar das Bundesverfassungsgericht die Kriegsmaßnahmen gegen die Deutschen. Das Höchstgericht pocht auch in der Corona-Krise auf die grundgesetzlich geschützte Versammlungsfreiheit. Im Eilverfahren kippten die Richter das Verbot zweier Demonstrationen in Gießen als zu pauschal. (Az. 1 BvR 828/20) Die Stadt erlaubte die für Donnerstag und Freitag angemeldeten Kundgebungen daraufhin unter Auflagen. Die Behörden in Gießen waren davon ausgegangen, dass die hessische Corona-Verordnung Versammlungen von mehr als zwei Personen, die nicht zusammenleben, generell verbiete. Die "Projektwerkstatt Gießen", die unter dem Motto "Gesundheit stärken statt Grundrechte schwächen – Schutz vor Viren, nicht vor Menschen" hatte am 4. April für die Osterwoche insgesamt vier Demos mit ungefähr 30 Leuten angemeldet - Der Auftakt war an einem zentralen Platz in der Innenstadt von Gießen geplant. Danach sollten die Demonstranten durch mehrere Straßen ziehen. Dabei waren kleinere Kundgebungen vorgesehen. Die Stadt hatte die öffentliche Sicherheit und Ordnung trotzdem "unmittelbar gefährdet" gesehen und einen Verstoß gegen die Corona-Verordnung des Landes angenommen. Die Verwaltungsgerichte in Hessen waren nach Eilanträgen der Veranstalter nicht eingeschritten.

Das Bundesverfassungsgericht dagegen sieht den Kläger durch das Verbot "offensichtlich in seinem Grundrecht aus Art. 8 GG verletzt". Die Verordnung enthalte kein generelles Verbot von Versammlungen unter freiem Himmel, entschieden die Richter. Das sehe auch die Landesregierung so. Vor diesem Hintergrund sei über die angemeldete Demo "nicht unter hinreichender Berücksichtigung der konkreten Umstände des Einzelfalls entschieden worden."

Das musste die Stadt für die noch geplanten Demos auf die Schnelle nachholen. Die Versammlung sei jetzt unter Auflagen zugelassen, sagte Bürgermeister Peter Neidel (CDU). Demnach hat die Stadt die Kundgebung auf eine Stunde und die Teilnehmerzahl auf maximal 15 begrenzt. Alle müssten Mundschutz tragen und mindestens 1,5 Meter Abstand zueinander halten. Für die ersten beiden Termine war der Beschluss aus Karlsruhe zu spät gekommen. Damit müssten aber auch Zusammenkünfte von Bekannten und Verwandten in dieser Größenordnung überall erlaubt sein. Es beginnt zu krachen und zu brechen im Coronagebälk.

https://concept-veritas.com/nj/sz/graphs/Hans-Juergen-Papier.jpg

Prof. Dr. Hans-Jürgen Papier, Ex-Präsident BVerfG: Das Merkel-System ist ein Unrechtsstaat!

Renommierte bundesdeutsche Verfassungs- und Staatsrechtler haben ebenfalls Alarm geschlagen, wie der Sender 3Sat berichtete. Sie warnen, dass derzeit die Grundrechte in Folge der Corona-Maßnahmen bedroht würden. Selbst der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat vor schweren Schäden für die Grundrechte und einer "Erosion des Rechtsstaates" gewarnt. Prof. Dr. Hans Jürgen Papier lehrte bis 2011 Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Sozialrecht an der Universität München. Am 15. März 2020 hielt Prof. Papier in Baden Baden einen 44-minütigen Vortrag ( https://www.youtube.com/watch?v=W7VN4KdGB0c ) , wo er u.a. festhielt:
"Bei uns offenbart sich ein Demokratieverständnis, das sich immer weiter von den verfassungsrechtlichen Regeln entfernt und die rechtstaatliche Orientierung offenbar verloren hat. Weiterhin müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass sich der Staat in weiten Bereichen der sog. Kleinkriminalität, oder auch der organisierten Kriminalität, immer mehr zurückzieht. Die für einen Rechtsstaat unverzichtbare, unabhängige Justiz wurde über Jahrzehnte hinweg gröblich vernachlässigt. Die Folgen spüren wir jetzt. …
Die Wertschätzung der Bevölkerung gegenüber dem Rechtstaat wird nicht gelingen, so lange die Politik sich nicht an die Einhaltung der verfassungsgemäßen Rechtsstaatlichkeit hält. Das Vertrauen der Bevölkerung wird daher immer notleidender, und zwar in die Zukunftsfähigkeit der rechtsstaatlichen Demokratie. Die Herausragenden Wertentscheidungen unserer Verfassung im Hinblick auf Rechtsstaatlichkeit und Demokratie müssen von der Politik wieder beachtet und umgesetzt werden. Dann sind auch die Menschen dieses Landes wieder für eine größere Wertschätzung dieser Fundamente unseres Staats- und Gemeinschaftslebens zu gewinnen. Letzteres wird ohne Ersteres eben niemals gelingen. Einen besonderen Anlass für meine Warnungen gebietet die seit Jahren festzustellende Diskrepanz zwischen dem, was eigentlich geltendes Recht regelt, oder ge- oder verbietet, und dem, was in Deutschland und Europa tatsächlich praktiziert wird - auf den Gebieten von Asyl und Migration. Es stellte eine partielle Kapitulation des Rechtstaates dar, getreu dem wohlklingenden Motto, wir schaffen das, in einem bestimmten Zeitraum alle Migranten unbegrenzt einreisen zu lassen, und damit nicht nur deutsches Asylrecht, sondern auch die europarechtliche, die sog. Dublin3-Verordnung, zu ignorieren. Die Flüchtlingskrise stellte eine partielle Bankrotterklärung des Rechtsstaates dar. Es entstand bei den Menschen somit der Eindruck, dass Recht und Gesetz nicht geeignet seien, Sicherheit und Ordnung zu garantieren. Man hat jahrelang hingenommen, dass jedermann auf der Welt bei Erreichen der deutschen Grenzen mit der bloßen Erklärung, einen Asylantrag in Deutschland stellen zu wollen, ein Recht auf Einreise und faktisch auch auf Aufenthalt von nicht absehbarer Dauer zu erlangen. Aus dem Grundrecht auf Asyl ist ein Asylbewerberrecht für jedermann geworden. Man hat nichts dagegen unternommen, dass das Asylrecht für eine illegale Einreise und Einwanderung zweckentfremdet wird, und zwar von Personen, die ersichtlich kein Recht auf Asyl oder auf sog. subsidiären Schutz in Deutschland erlangen können."

Der ehemalige Präsident des höchsten Gerichts, des Verfassungsgerichts, sagt also, dass die BRD ihre Menschen dem Verbrechen ausliefert, dass ihre Politik weder demokratisch noch verfassungskonform ist und dass sie uns illegal mit fremden Menschenmassen überflutet. Prof. Papier sagt weiterhin, dass der Rechtsstaat unter Merkel kapituliert hat, dass das Recht gegen das Unrecht ausgetauscht wurde. Wer also diesem Merkel-System Loyalität entgegenbringt, ist so verkommen wie das Merkel-System selbst. Papier hat gesprochen, kann man da nur sagen. (Gegen einen Unkostenbeitrag von 20 Euro schicken wir die Rede von Prof Papier gerne als MP4-Datei (hohe Qualität) auf CD zu.  Hier klicken ( http://globalfire.tv/banktransfer/form.php ) , unter Mitteilung "Papier" eingeben)

Wir haben also von diesem System weder Recht noch Gerechtigkeit, weder Schutz noch Ordnung zu erwarten. Wenn ein System die organisierte Kriminalität obwalten lässt, wenn ein Regime die unabhängige Justiz abgeschafft hat, wie sollen wir da auf Rechtsstaatlichkeit hoffen können? Jetzt hätten Polizei und Bundeswehr die Pflicht, nach Artikel 20 GG zu handeln und die Merkelisten festzunehmen, die politischen Mitläufer ebenfalls festzusetzen, damit dem Grundgesetz und der Rechtsstaatlichkeit wieder Geltung verschafft werden kann. Sie müssten alle vor Gericht gestellt werden und dann erstmals wieder freie Wahlen, ohne Diskriminierung von nationalpatriotischen Parteien, stattfinden. Damit ist aber nicht zu rechnen. Und so wird es im Zuge des Weltzusammenbruchs zu anderen Lösungen kommen. Aber es wird Lösungen geben, und die werden nicht zugunsten der Merkelisten verlaufen.

Gestern machte US-Präsident Donald Trump klar, dass er nicht mehr länger die Politik zur Zerstörung Amerikas durch die Demokraten hinnehmen werde. Um das Land vor diesen globalistischen Kräften zu retten, würde er den Kongress verfassungsgemäß schließen. Vor den Kameras sagte Trump: "Die WHO, genau wie die WTO, haben die USA Jahrzehntelang so sehr schlecht zugunsten von China behandelt. Die Senatoren haben Washington bis mindestens 4. Mai verlassen. Doch die Verfassung hält für mich einen Mechanismus bereit, die fehlenden Sitze mit meiner eigenen Stimme unter diesen Umständen zu füllen. Wir haben sehr, sehr viele Positionen im Kongress nicht besetzt, weil die Demokraten sich verweigern, sie behindern uns. Jede Woche errichten sie neue Straßensperren gegen die Interessen des Landes. Ob sie Russland, Russland schreien, oder ob sie betrügerische Amtsenthebungen versuchen, sie wollen nur behindern. Wenn keine Kooperation zustande kommt, werde ich mein Recht aus der Verfassung in Anspruch nehmen und beide Kammern des Kongress' schließen. Sie wurden gewarnt, gerade eben wieder. Wenn sie nicht für die Notwendigkeiten zur Überwindung der Krise stimmen, beschreiten wir diesen Weg. Sie werden dann vor Gericht ziehen, aber wir werden sehen, wer gewinnt." (Quelle ( https://www.youtube.com/watch?v=kP5XWskmUTs ) )

Es könnte, wenn die Globalisten alles auf eine Karte setzen, um Amerika total zugrunde zu richten, zu einer militärischen Revolution zur Sicherung der nationalen Existenz durch Trump kommen. Oder das Trump Militär könnte einen Aufstand des globalistischen Militärs niederschlagen müssen. Alles rückt nunmehr in den Bereich den Möglichen, und somit rückt die Höllenwelt Merkels immer näher an den Abgrund des eigenen Feuerschlundes.

https://concept-veritas.com/nj/sz/graphs/uwe-steimle2.jpg

Uwe Steimle: "Wenn das Signal kommt ..."

Es scheint sich zu bewahrheiten, was wir vom NJ seit 20 Jahren schreiben, wie zum Beispiel in diesem  NJ-Beitrag vom 7. März 2016 ( http://concept-veritas.com/nj/16de/politik/06nja_eu_finale_furiosso.htm ) : "Einige Leser dürften sich aber an verschiedene NJ-Beiträge erinnern, in denen wir den Mutlosen immer wieder sagten, dass in Zeiten des drohenden Volkstodes auch wieder Helden geboren würden. Wir sagten, dass in solchen Zeiten Memmen zu Helden, und vermeintliche Helden zu Memmen werden. Diese Erscheinungen an der Schwelle zu einer neuen Ära erleben wir derzeit." 2016 war damals etwas verfrüht, aber immerhin haben wir es vorausgesehen. Ein großer neuer Held ist z. B. Uwe Steimle, der von Merkels MDR als einer der beliebtesten deutschen Schauspieler und Kabarettisten entlassen wurde, weil er deutsch fühlt. Steimles Youtube-Sendungen "Steimles Abendgruß" werden von Tag zu Tag besser. Bei seinem "Abendgruß" vom 12. April verbindet uns Steimle mit unseren ewigen Geistestitanen wie Uhland (Frühlingsglaube) und Goethe (Osterspaziergang). Etwas Seelenschöneres hat man selten erlebt. Was einem bei dieser Steimle-Sendung wie das aufmunternde Flüstern der Götter vorkommt, ist sein Appell an alle Deutschen zur Überwindung dieses Systems, das von vielen als Systems des Grauens empfunden wird. Steimle: "Es ist irre, dass jetzt derjenige der beste Deutsche ist, der das Land am meisten hasst. Der ist jetzt der Patriot, der Antideutscher ist. Es ist unfassbar. Das ist wie Leugnung des Menschseins. Und die Allermeisten sagen im vorauseilenden Gehorsam JA. Aber nicht verrückt machen lassen. Innere Einkehr halten, sammeln und warten. Nur den Zeitpunkt nicht verpassen. Aber wenn das Signal kommt, aufstehen, loslaufen. Wir schaffen das. Das ist unser Land." (Video Steimle ( https://www.youtube.com/watch?v=5xkWNJYFjA8 ) ) Steimles Appell an die Deutschen, "aufstehen, loslaufen, wenn das Signal kommt", erinnert an Theodor Körners Aufruf von 1813: "Volk steh auf, Sturm brich los." Dieser Appell zur Volksbefreiung wurde übrigens nicht nur von Theodor Körner gebraucht.

Liebe Leser, liebe Freunde, abschließend eine Bitte aus tiefstem Herzen. Bitte denken Sie doch an diesem Wochenende an die letzte große Schlacht unserer Heldenwehrmacht. Am 16. April 1945 begann die Schlacht um Berlin mit dem Sturm auf die Seelower Höhen. Was in jenen Tagen von unseren Helden geleistet wurde, übersteigt jede menschliche Vorstellungskraft. Es waren Heilige, die den entmenschten bolschewistischen Mordhorden des Ilja Ehrenburg, die in unglaublicher Überzahl an Mann und Material anstürmten, drei Tage und drei Nächte standhielten und die sowjetische Walze fast noch zum Rückzug gezwungen hätten, wäre genug Munition vorhanden gewesen. Hier klicken für den Beitrag  "Schlacht um die Seelower Höhen!" ( http://concept-veritas.com/nj/16de/zeitgeschichte/10nja_endkampf_um_berlin.htm )

https://concept-veritas.com/nj/sz/2020/04_Apr/17.04.2020.htm

Einen Kommentar zu diesem Beitrag schreiben: https://deutschelobbyinfo.com/2020/04/19/die-corona-verschwoerung-zwischen-china-und-der-who-ist-entlarvt-der-widerstand-gegen-ihre-handlager-waechst-stuendlich-an/#respond

52 Kommentare

  1. Webmax sagt:

    Hier wird ja gern alles von einer höheren Warte aus betrachtet. Das versuche ich jetzt auch mal.

    Angesichts des unbestreitbar großen Fortschritts der Menschheit in der Entwicklung von Verständnis und Nutzbarmachung naturwissenschaftlicher Zusammenhänge, aber auch der sichtbaren Versäumnisse und Fehlentwicklungen in ethisch-moralischer Hinsicht – könnte genau das die große „Aufgabe“ sein?

    Dann wäre Corona wie es geschah, so oder so ein untauglicher Versuch, nur eine weitere Stufe/Lektion auf dem Weg zum Ziel im Nebel.

    Relativiert durch z.B. 27 Millionen russischer Kriegstoter, 60.000 toter deutscher Marinesoldaten aus WK II auf dem Meeresboden, Hunderttausender vermisster Kinder im Jahr (nur beliebige Beispiele) kann man nur hoffen, dass es das Ziel wert war – bzw. sein wird.

    Liken

  2. Thom Ram sagt:

    Webmax 14:07

    Ich nehme den von dir gelegten Faden mit Vergnügen auf. So unbeschreiblich niederträchtig es ist, was an gesundheitlich unsinnigen Restriktionen verhängt und befolgt wird, so zappenduster man sich die Zukunft gegenwärtig ausmalen kann…..da steckt mehr dahinter. Dieses Mehr per Analyse herauszufinden, dürfte gewöhnlichem Menschengeist unmöglich sein. Indes bin ich nicht alleine, wenn ich etwas erschnuppere, etwas, was auf eine in gutem Sinne veränderte Zukunft riecht. Wie das zustandekommen soll? Sagte schon, mein Verstand kratzt an dieser Frage mit schwachen Krallen. Es gibt massenhaft Hinweise, doch wenig Erhärtetes. Trump und Putin und so weiter.
    Was wollte ich sagen?
    Oberflächlich wollen sich täglich Sorgen einschleichen. Ich beachte sie, simple Taten sind für uns Menschen stehts selbstverständlich angesagt, doch lasse ich nicht zu, dass sie mich vergiften. Wenn ich in mich hineinhorche, so finde ich in der Tiefe ruhige Zuversicht.

    Gefällt 3 Personen

  3. Neuer sagt:

    Es werden sich hoffentlich genug Menschen aus geeigneten Berufsgruppen wie z. B. Ärzte, Anwälte, Journalisten finden, die diese „Corona-Affäre“ von Anfang bis Ende und bis ins letzte Detail chronologisch aufarbeiten werden. Wer wusste wann was und hat letzten Endes wider besseren Wissens gegen das Wohl der Menschen gehandelt. Wo kam das „Virus“ her, ist es eine Bio-Waffe, wer hat es (absichtlich?) freigesetzt und zu welchem Zweck? Gibt es überhaupt ein solches Virus oder ist 5G die Ursache dieser „Pandemie“? Waren diese ganzen Massnahmen wirklich nötig oder vielleicht einfach nur grob fahrlässig oder …

    Wenn dann belastbare Beweise den Weg in die breite Öffentlichkeit finden, dass das alles nur der Abschaffung des Mittelstandes und des Bargelds, der Einführung einer globalen Überwachung und Zwangsimpfung etc. diente, ist das Spiel derer, die dafür verantwortlich sind, endgültig vorbei – und „sie werden“, wie Q sagte, „nicht mehr die Straße hinunter gehen können“. Und vielleicht sind ja WIR ALLE „Q“? Dann sollten wir nicht darauf warten, dass „er“ kommt sondern einfach selbst losgehen!

    Gefällt 4 Personen

  4. Webmax sagt:

    @Thom
    So geht es mir unter normalen Bedingungen.
    Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass persönliche Umstände oder Nackenschläge fast sofort den Blickwinkel eines Jeden und die Einschätzung zu unserm Thema verändern.
    Den Todkranken interessieren die angehobenen Preise für Langspielplatten nicht mehr, obwohl für die Menschheit durchaus relevant. Scherz beiseite.
    In der Rückschau verdichten sich viele Vermutungen zur Wahrscheinlichkeit und späteren Gewißheit. Reicht dann die Energie noch zum Wechsel?

    @Neuer
    Die ausgesprochene Hoffnung auf echten Systemwechsel sehe ich nur, wenn durch völlige Aufdeckung des Kinderporno- und Abusus-Skandals die Machteliten ihrer Führung und weltweiten Macht durch eine vonTrump ausgelöste, weltweite Empörung beraubt werden. Dann werden Mitläufer aus den Mainstream-Medien abspringen und der sicher schmerzhafte Weg wird frei in eine Sklaverei-freie Zukunft. Die Machtwechsel werden gewaltig sein, weil eben auch die Ausbeutesysteme in der dritten Welt auffliegen werden.
    Wetten würde ich derzeit noch nicht darauf.

    Gefällt 2 Personen

  5. Neuer sagt:

    @ Webmax

    Die „Ausbeutesysteme in der dritten Welt“ interessieren in unserer sogenannten „Wohlstandsgesellschaft“ die wenigsten. Du erinnerst dich vielleicht an den Nestlé-Wasser-Skandal? Hier und da kurze Empörung, dann geht das Leben weiter: „Eine Portion Cini Minis zum Frühstück, dazu Nesquik-Kakao oder ein Kaffee von Nespresso. Zum Mittag eine „5 Minuten Terrine“ von Maggi und eine Flasche Wasser von Vittel. Zwischendurch ein Kitkat. Und abends eine Pizza von Wagner, zum Nachtisch ein Kaktus-Eis von Schöller.“ – https://orange.handelsblatt.com/artikel/40262
    Es kommt wohl jeder selbst darauf, was man dagegen tun kann. Die Frage, die sich jeder selbst stellen sollte, lautet: Will man wirklich etwas tun, oder will man nur so tun als ob?

    Die Aufdeckung des „Kinderporno- und Abusus-Skandals“ der Macht-„Eliten“ würde hingegen ihr sofortiges Ende bedeuten. Aber ganz nebenbei, über dieses Thema habe ich seit Ostern nirgendwo mehr etwas gelesen… Keine Berichte oder Bilder von geretteten Kindern, keine damit im Zusammenhang stehenden Verhaftungen. Operation missglückt? Keine Kinder gefunden? Keine Beweise für die Verbindung Prominenter zu den Satanisten? Oder worauf wartet man? Und wie lange noch?

    Liken

  6. @ Neuer
    19/04/2020 um 17:28

    Nun ja, man hört ja auch nur noch wenig von Zöpfli Greta oder den böööösen Diesel und das absolut „schädliche“ CO 2

    Doch möchte ich anmerken, daß gerade das Thema der verschwundenen Kinder ein höchst delikates Thema ist, wo es manchmal schädlicher
    sein kann, die Reinigungsprozesse an die grosse Glocke zu hängen.

    Da hilft dann nur sich auf die Beine zu machen und selbst danach zu suchen.

    Ansonsten stimme ich Dir weiter oben zu: NICHT WARTEN SONDERN LOSGEHEN !

    Auch wenn ich bei mir slebst merke WIE schwierig das leider ist.

    Gefällt 2 Personen

  7. eckehardnyk sagt:

    Neuer hat die Aufarbeitung des Vergangenen, Webmax zum Handling des Gegenwärtigen und Thom zur Verkraftung des Kommenden beigetragen. Sub specie @eternitatis liegen alle Drei ausgewogen richtig. Hinzufügen möchte ich nur zu den Kommentatoren, dass sie für mich dem Zeitgang unter den Rock geblickt haben.
    Am stärksten zieht mich das gefühlte Zukunftsgeschehen an, das sich mit Macht ankündigt und vorsichtig als „Systemwechsel“ (Hjmüller) bezeichnet wurde.
    Ein solcher wurde vor zweitausend Jahren eingefordert von dem Täufer (ändert euren Sinn, metaneuete, von Luther missverständlich übersetzt mit „tut Buße“) und von JCH bestätigt & vorgelebt.
    Es ist nun wirklich an der Zeit, die Gesinnung zu ändern. Menschheit am Abgrund, und immer noch wollen die „Fortschrittlichen“, dass sie immer noch einen Schritt in derselben Weise vorwärts geht.
    Jeden Tag schickt uns der Kosmos neue Seelen. Sie kommen im durch den Geburtsstress vergessen gemachten Wissen auf der Erde im jeweiligen Kindbett an. Ein kleiner Teil wird besonderer Verantwortung mächtig werden. Geistig vollzogen „Imprägnation“ dargeboten wird im Orbit (siehe hier die Erzählung von „Sternfähre“ Oktober 2018), um der Atmosphäre in den „führenden“ Familien gewachsen, in welche diese Seelen als Menschenkind gelangen, um eigenständiger Entfaltung zugänglich zu sein und im Erwachsenensein zu bleiben. Darauf gründet sich meine sichere Erwartung einer für die nächsten 350 Jahre gewährten Chance auf grundlegende Meidung, Überwindung und Heilung des an Erde und Menschheit angerichteten Schadens.

    Gefällt 2 Personen

  8. Webmax sagt:

    @Neuer
    Das war anders gemeint. Wenn diese mit Korruption ermöglichten Dinge vollständig auffliegen und durch Haftstrafen nicht mehr möglich sein werden, wird es Aufstände in diesen Ländern geben.
    Und ausfallende Waffenlieferungen werden zu einer Machtumkehr führen. Hoffentlich.

    Trust hat sich deutlich zu den Pornofinden geäußert, dass man die Bilder der Öffentlichkeit nur sehr dosiert zeigen können. Es gibt aber Berichte von vielen Kinderleichen wurden beiden Lazarettschiffen, die deswegen und nicht wegen Corona dort ankern.

    Gefällt 1 Person

  9. Thom Ram sagt:

    Neuer 17:28

    Ja, auch ich höre der Tage nichts von geretteten Kindern und von stillgelegten unterirdischen Palästen und Versuchsfabriken. Lass es mich mit einer Megatonnenbombe vergleichen. Man solle sich schon sehr genau überlegen, wann und wo man sie denn zünden will. Und ob man die Leute auf den Chlapf nicht gründlich vorbereiten sollte! Ich rechne mit zuerst öffentlichen kleinen Hinweisen, welche deutlicher werden, bevor das gesamte Grauen ausgepackt wird.
    Kommt ein einfacher Fact dazu. Die MSM greifen das Thema selbstverständlich nicht nur nicht auf, sie meiden es wie die Pest. Wenn sie mal einen Einzelfall auf die Frontseite nehmen, dann zu einem einzigen Zwecke: Ablenkung vom Giga-Betrieb und Vermittelung ans Publikum, dass es schon böse Männer gibt, dass die dann aber von der guten Polizei gefasst werden…empört euch fünf Minuten lang, liebe Leute, und dann rotiert weiter in eurem idiotischen Hamsterradleben.

    Gefällt 2 Personen

  10. Drusius sagt:

    Zitat: „Die Agenda21 beabsichtige, einen Verhaltenskodex einzuführen, der für JEDEN Menschen weltweit verpflichtend ist… sie fordert präzise Verhaltensanforderungen ALLER Menschen… Die Erfolgreiche Umsetzung der Agenda 21 wird einer bisher nie dagewesenen und unbekannten, tiefgreifenden Neuorientierung ALLER Menschen bedürfen“. Aus Agenda21: Earth Summit Strategie to Save Our Planet

    Die abertausenden Regelnder Nachhaltigen Entwicklung sind der Beweis dafür, daß sich dieAgenda 21 nicht freiwillig durchsetzen läßt.

    Es sei denn, man setzt das auf der Basis einer Pandemie durch.

    Liken

  11. Neuer sagt:

    @ Thom Ram 18:00

    Reduziere das Thema „Kindesmissbrauch“ doch einfach mal auf einen wesentlich kleineren Kreis, z. B. die Familie. Wenn man stichhaltige Beweise dafür hat, dass Onkel Egon sich an Enkeln, Nichten, Neffen vergeht, sollte man sich dann auch mit der Aufdeckung dessen zurückhalten, nur damit Omma Erna sich nicht aufregt? Es gibt nun einmal keinen geeigneten Moment, um jemandem so etwas beizubringen. Meiner Meinung nach gilt in diesem Fall die Regel: Je eher, desto besser! Eine Strafverfolgung hinauszuzögern hilft nur den Tätern. Dann können sie, wenn sie sich entlarvt fühlen, Spuren verwischen, Zeugen einschüchtern oder ableben lassen, etc.

    Oder aber vielleicht schießen sich ja auch diese ganzen perversen, von Adrenochrome abhängigen Typen auch alle selbst den Schädel weg – aufgrund von Entzugserscheinungen? Ich hoffe es!

    Gefällt 1 Person

  12. Mujo sagt:

    Wenn man alles runter revidiert dann ist dieser Super Gau Corona nur deshalb möglich weil noch zuviele Menschen nicht Erwacht sind. Zuviele suchen ihr Glück in der Abhängigkeit im aussen. Zuwenige sehen es das es allein im innern ist.
    Darum sind solche anbeter Götzen wie Politiker, Weiskittel, und der eine oder andere Großindustrielle wie Gates der bald die Impfhoffnung für viele erfüllt so Wichtig.
    Da liegt der Kern, deswegen machen fast alle dieses Spiel im Karusell mit, egal wie schnell es sich dreht und einige dabei aus der Bahn wirft die dabei zu Tote kommen.
    Das gilt es immer wieder zu erkennen damit im innern oder von aussen es Beobachtet werden kann, und nicht Teil des schnellen Karusells wird.

    Liken

  13. Hat dies auf uwerolandgross rebloggt.

    Liken

  14. Thom Ram sagt:

    Neuer 19:50

    Nein.
    Deiner Bitte entspreche ich nicht.

    Wenn der gute Onkel dem Neffen oder der Nichte irgendwo ein bisschen rummacht, so ist das dann, wenn Neffe Nichte das nicht möchten, nicht in Ordnung, und der gute Onkel sollte das lassen.

    Du scheinst indes wenig Ahnung noch davon zu haben, was gleichzeitig auch noch geschieht. Der Aufwand, dir das hier noch extra darzulegen, ist mir zu gross. So dich das Thema Kindesfolter interessieren sollte ernsthaft, dann forsche erst mal, bevor du mir sagst, was ich zu tun und zu lassen habe, ja?

    Erinnere dich dessen: Du bist hier Gast. Verhalte dich als Solcher. Das ist keine Bitte. Das ist Selbstverständlichkeit.

    Liken

  15. Webmax sagt:

    Ich sehe das wie Thom.
    Befürchte aber, dass er Neuers Vergleich in den falschen Hals bekam?

    Ich ergänze mal, wenn man in der großen Firma des bösen Onkels arbeitet, also finanziell von ihm abhängig ist, und der obendrein die Nachrichtenagentur und das psychiatrische Krankenhaus verwaltet, ist es absehbar schwer, sein ekelhaftes, unmenschlicher Handeln glaubhaft aufzudecken. Trotzdem muß man es tun.

    Ich habe Trump lange Zeit für einen Schwätzer gehalten, bis ich verstand, dass er ganz folgerichtig erst den Justizapparat säubern muß(te), um Anklagen und Strafen gegen die Tater durchsetzen zu können. Was jetzt wohl endlich geschieht.

    Wenn man die CIA-Krake ausschalten will, muss man den weltweiten Drogenhandel trockenlegen, weil dieser deren Schattenhaushalt bezahlt.
    Damit macht man sich aber auch andere Teile diese Apparates zum Feind, die ihr Tun für vaterländisch bedeutsam halten (USA first). Es wird auch dort Menschen geben, die nicht glauben wollen, was sie zu ahnen beginnen.

    OT: Was macht das wohl mit Trump persönlich? SEINE Biografie werde ich mir sicher kaufen, wenn es eine gibt.

    Gefällt 2 Personen

  16. Mujo sagt:

    @Neuer

    Das Thema Kindesmissbrauch ist sehr Komplex und sollte nirgends ein entweder oder sein sondern an allen Ecken und Kanten angegangen werden. Nichts sollte Ausgelassen werden. Alle Bereiche sind Wichtig.
    Jedes Kind das gerettet wird ist es Wert, und damit meine ich die gesamte Ausbeutung die an Kinder stattfindet. Und ein weiteres steht noch bevor, die Massen Zwangsimpfung nach den willen von Bill Gates wo dabei das Immunsystem der Kinder dauerhaft geschädigt wird.

    Gefällt 3 Personen

  17. Ariane sagt:

    Neuer 16:02; 17:28; 19:50

    Bravo! So sehe ähnlich sehe ich das auch.

    Aber da Du es gewagt hast, sowohl auf Geduld bei der Verkündung von angeblichen Zusammenhängen von china und … hinzuweisen, und den hochstilisierten Blutrausch an Kindern, welcher übrigens schon genau ebenso im Mittelalter Hexen und Juden unterstellt wurde, mit den gleichen angeblich luziferischen Teufeleien, als Recht-Fertigung für die Inquisitoren, durch Nachfrage zu hinterfragen, hast Du Trumps angebliches Superheldentum gleich doppelt hinterfragt. Das scheint hier auf dem Blog zum Sakrileg geworden zu sein, aber in den Blogregeln steht das gar nicht.

    Thom Klappentext
    Werden in Indonesien jetzt keine Leute mehr verhaftet, die sagen, Gänseblümchen sind harmlos?
    Neulich noch riesiges Drama und teilweise Löschung Deiner Klappentexte, und jetzt schreibst es doch wieder genau so?

    Thom 22:49
    „Wenn der gute Onkel dem Neffen oder der Nichte irgendwo ein bisschen rummacht, so ist das dann, wenn Neffe Nichte das nicht möchten, nicht in Ordnung, und der gute Onkel sollte das lassen.Du scheinst indes wenig Ahnung noch davon zu haben, was gleichzeitig auch noch geschieht.“

    Richtig schlecht wurde mir beim Lesen dieser Deiner Worte, Thom Ram Vögeli.
    Kotzübel, genauer gesagt.

    Liken

  18. viktoria sagt:

    Das Corona – Spässle ist vorbei schaut mal auf Euro-MOMO da seht Ihr dass man keinen Maulkorb mehr benötigt und die Läden könnten wieder öffnen — und Merkel und co dürften es wissen also weshalb wird weiter gelogen? Wird man die Geister die man rief nicht mehr los? Kommt man aus den Lügen (wie aus anderen Lügen) nicht mehr raus?

    Gefällt 2 Personen

  19. Ariane sagt:

    Thom Ram 22:49

    „Irgendwo ein bisschen rummacht“ is nich in Ordnung aber der Onkel immer noch ein guter Onkel.
    Die Kinder sollen sich nich so anstellen, und wir dürfen nicht darüber sprechen, weil jetzt wo mc donalds trompete …, ist das alles nicht so wichtig.

    Es soll Tonbandaufnahmen von trmp geben, auf denen er sich damit brüstet, „jeder Frsu ungefragt in den Schritt langen zu können“.

    Und das „bisschen Rummache“ bei den Kindern ist für Dich nur dann „nicht ok“, wenn die Kinder in der Lage sind artikulieren zu können, dass sie das nicht wollen??

    Bist Du auch so ein „guter Onkel“, Thom Ram Voegeli?

    Liken

  20. Mujo sagt:

    @Ariane

    Das du Trump nicht magst ist schon ok, zählt jetzt auch nicht zu meinen engen Freundeskreis. Und gebe zu er ist auch in meinen Augen sehr umstritten, auch weil ich die Tonbandaufnahme ebenso kenne.
    Wenn es aber die Wahl Hillary oder Trump nochmal gebe, weis ich Aufgrund vieler Recherchen inzwischen wenn ich wählen würde falls ich das könnte. Amerika und die Welt ist auch wenn es nicht den anschein hat mit Trump besser dran.

    Was du aber Thom unterstellst ist schon sehr dreist um es milde zu sagen. Du verdrehst hier die Worte die er nie so gesagt geschweige den gemeint hat.
    Du scheinst eine Tiefe Abneigung für Menschen zu haben die nicht deiner Norm oder Gedankenstruktur entsprechen, hälst du dich für ein besserer Mensch als andere ?!
    Blitzelt da etwas Arroganz durch ?

    Wäre schade bei all den was du behauptest zu sein und gelernt hast !!

    Gefällt 1 Person

  21. Thom Ram sagt:

    Ariane

    Habe ich gesagt, der Grabsch-Onkel sei ein guter Onkel? Wo habe ich das gesagt? Du unterstellst mir frei Erfundenes.

    Der Grabsch Onkel kann dem Kinde zum Trauma werden. Der die Tochter 12 Jahre lang missbrauchende Vater zum Riesentrauma. Ich kenne, in meinem äussersten Kreise, einen konkreten Fall. Er tat es. Mama hatte nie etwas geahnt. Es flog auf, als die Tochter, so ich richtig erinnere, etwa 15 war. Ja. Unglaubliches geht über die Bühne in kleinsten Kreisen. Von dem sprichst du, und es muss aufhören. Jetzt. Sofort. Keine Frage.

    Solch Tochter hat damit einen zentnerschweren Rucksack, den zu erleichtern Jahre der Genesung erfordert. Es ist grausam.

    Indes, Ariane, gibt es NOCH Grausameres. Was die Vampire mit Kindern anstellen lassen und selber anstellen, das geht über die Vorstellungskraft eines normalen, guten Menschen. Im direkten Vergleich dazu ist das Leid der genannten Tochter klein. IM VERGLEICH DAZU!!! Das ist wie bei Zahnschmerz. Es gibt von leichtem Zahnschmerz Steigerungen bis hin zu Zahnschmerz, der dem Betroffenen das Gefühl vermittelt, der Schädel drohe zu explodieren. Letzteres entspricht immer noch nur ansatzweise dem was die geraubten / gezüchteten / gefolterten Kinder erleiden. Sie sind mutterseelenallein in ihren abgrundtiefen Ängsten, in der Panik, welche immer und immer wieder, satanisch, in ihnen evoziert wird. Sie sind mutterseelen allein. Es sprengt jede Vorstellungskraft.

    Liken

  22. eckehardnyk sagt:

    Es wird auch in Zukunft Helden geben, genauso wie Heldenfresser.
    Die Welt der Menschen braucht anscheinend beide Spezies.

    Liken

  23. Neuer sagt:

    @ Thom Ram
    19/04/2020 um 22:49

    Selbstverständlich gelten auf deinem Blog DEINE Regeln! Deshalb fasse ich mich kurz:

    Wenn man die Gelegenheit hat, einen Pädophilen, ganz gleich welcher Couleur und egal ob mit oder ohne satanistischen Hintergrund, aus dem Verkehr zu ziehen, dann handelt man – und zwar UNVERZÜGLICH! Alles andere wäre meiner Ansicht nach nicht nur verantwortungslos sondern Beihilfe!

    Das ist meine Meinung, und diese zu äußern, lasse ich mir auch als Gast nicht verbieten – weder hier noch sonst irgendwo. DAS ist für mich Selbstverständlichkeit!

    Andererseits achte ich natürlich auch dein Hausrecht auf diesem Blog. Alsdann bedanke ich mich für deine Gastfreundschaft und wünsche dir und allen Lesern hier einen guten Start in die neue Woche!

    Gefällt 1 Person

  24. Liebe Mitkommentierenden und Mitlesenden hier……

    Mir fällt auf, daß ab dem Punkt wo ein gewisser Herr D. hier wieder mitgeschrieben hatte, erneut eine miese Stimmung hineingekommen ist.
    Und bei den harschen anklagenden Worten von Ariane ich das Gefühl habe daß dahinter keine Frau sitzt.

    Ich mag mich täuschen, aber möchte es einfach mal in den Raum stellen.
    Damit ist DAS Thema für mich jetzt erledigt.

    Was ich ansonsten feststelle ist, daß allgemein eine grosse Spannung in zwischenmenschlichen Bereichen vorhanden ist.
    Spürbar auf allen Ebenen des Miteinanders.
    Der Spruch von Trump, daß er „Frauen ungefragt in den Schritt langen würde“ hat soooooon Bart.
    Daran ziehen sich alle jetzt hoch, war auch das einzige Argument einer Kollegin letztens….

    Und noch etwas zur Betrachtung der Realität:
    gerade die Frauen die sich vehement darüber aufregen, sind sowas von bedürftig, daß sie es lieber heute als morgen gerne hätten.

    Jetzt habe ich wahrscheinlich die Riege der Emanzenweibsen gegen mich, aber ist aus psychologischer Beobachtung genau so der Fall.
    Ein bissl Ehrlichkeit täte auch Frauen mal ganz gut.
    Sie sind beileibe nicht die Engel wie sie sich darstellen.

    Also, mal Butter bei die Fische 😉

    Liken

  25. Drusius sagt:

    Das Spiel erkennen: Der Krieg der 3 Mächte vom 05.04.2020 – Podcast
    (https://www.youtube.com/watch?v=e1__kpTIYJA)

    Liken

  26. enoon sagt:

    ThomRam 11:00

    „… den zu erleichtern Jahre der Genesung erfordert.“

    Du irrst, gewaltig!!!
    Im Kleinen wie im Großen, oben sowie auch unten.
    Diese Kinder „genesen“ niemals, sie sind für den Rest ihres Lebens seelische Krüppel.
    Sie können allenfalls lernen irgendwie zu ü b e r l e b e n.
    Und ALLE die wegschauen und n i c h t intervenieren, machen sich der BEIHILFE schuldig(!), wie es der Kommentator ‚Neuer‘ absolut korrekt benannt hat.
    Zudem: Die (deine) Vorstellung und Überzeugung, eine jede Seele suche sich sein Leben genauso aus und habe es ja selbst so gewollt, ist dermaßen krude und darob Menschenverachtend. Auch den familiären Einzelfall mit einem leichten Zahnschmerz trivial zu vergleichen, ist… nicht nur empathielos sondern ziegt den beschränkten Kleingeist.
    Fakt ist, sofern man nicht selbst betroffen ist, ist ein Nachvollziehen jeglicher Grausamkeit, nur eine Annahme/Mutmaßung/Vermutung vom Erleben desjenigen.

    Liken

  27. Renate Schönig sagt:

    ! ALLES  i s t   bereits geschehen !
    SO ist auch „CORONA“  im GROSSEN KOSMISCHEN PLAN „vorgesehen“. 🙂

    Es gibt KEINE „Zufälle“ – das weiß ja mittlerweile jeder „einigermassen wache“ Mensch ….
    auch mir wurde dies im Laufe meines Erlebens/aufgrund meiner -in den letzten Jahrzehnten- gemachten Erfahrungen immer bewusster.

    So fügten sich puzzle-Teilchen zu puzzle-Teilchen – und der Blick auf das GROSSE GANZE wurde immer mehr freigegeben.

    Apokalypse eben > Schleier-Entfernung. 🙂

    Nachstehender link ist mir kürzlich zugefallen – und ich empfinde, es ist eine hervorragende Beschreibung dessen, was stattfand/stattfindet.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    https://www.lifeandlove.de/docs/SHIFT-german.pdf?fbclid=IwAR1gBA0da5eUSNih3-dsN-a370CWHJuw_zA7jKVxNc-ZpPUmVaQk7QHrHbk

    Auszug:

    ***Eine Shift, eine Transformation, eine wirklich GROSSE Veränderung ist im Gange***

    Dieser Wandel, diese Shift, wirkt sich auf jeden Aspekt unserer Realität der dritten Dimension aus. Sie ist so weitreichend, dass unsere begrenzte Vorstellungskraft den Übergang und die Veränderungen nicht erfassen kann, die wir jetzt dabei sind zu erfahren. Diese Shift beeinflusst jeden Aspekt des Lebens auf diesem Planeten –unsere politischen, sozialen und wirtschaftlichen Strukturen, die Umwelt, Institutionen und Kriege, wie wir unsere Beziehungen sehen, unsere Arbeit.
    Einfach gesagt, jeden Gedanken, den wir denken, und jedes Gefühl, das wir fühlen.

    Sie verändert die Zeit, unsere Erinnerung, unsere DNS, die Vernetzung unseres physischen und emotionalen Körpers, unsere Überzeugungen, unsere Auffassung von gut und schlecht, richtig und falsch.

    Ganz besonders beeinflusst diese Welle der Veränderung unser Bewusstsein dafür, was möglich ist. Sie bietet uns reiches, neues Verständnis, Instruktionen und Möglichkeiten, wie wir wieder in Harmonie leben können, miteinander, mit der Umwelt und mit Allem Was Ist.

    Jedoch zwischen dem, wo wir im Moment existieren, und dieser neuen Höheren Dimension des „Himmels auf Erden“, wo wir bald ankommen werden, ist eine kleine Kluft …

    ***Sich bewusst werden, bewusst zu sein***

    -mehr im link-

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mir ist bewusst, dass wieder manch eine/r hier bei bumi „Schnappatmung“ bekommen wird 😉 😉 – wenn ich auf diese Seite hinweise >

    https://kosmischebrieftaube.wordpress.com/2020/04/16/bewusstsein-schafft-frieden-die-kosmische-brieftaube/?fbclid=IwAR3A5CkigXd6d10dS0XccNG7Rj7d-2eIxUpWq5ixfdXvIGA2mIJristiL8E

    Ich tu´s trotzdem 😉

    Gefällt 1 Person

  28. Vollidiot sagt:

    Und gedenkt auch, bezügl. Seelower Höhen, den französischen Mitkämpfern der Division Scharlemanje.

    Gefällt 1 Person

  29. Thom Ram sagt:

    Ariane 05:08

    Ariane fragt öffentlich, ob ich „auch so ein guter Onkel sei“.

    Sie fährt damit solch schweres Geschütz auf, persönlich auf mich gerichtet, dass ich hier vorerst mal keine Stellung beziehe und auch keine Massnahme treffe.

    Mit kleinen Vorwürfen kann man lustig hin und her spielen. Hier aber geht es um Rufmord. Das ist eine andere Liga.

    Liken

  30. Mujo sagt:

    @enoon 14:24

    ThomRam 11:00

    „… den zu erleichtern Jahre der Genesung erfordert.“

    „Du irrst, gewaltig!!!
    Im Kleinen wie im Großen, oben sowie auch unten.
    Diese Kinder „genesen“ niemals, sie sind für den Rest ihres Lebens seelische Krüppel.“

    Du bist derjennige der sich irrt.
    Es mag vorkommen das einige damit lange nicht fertig werden.
    Die meisten tun es, manche sogar dabei sehr gut. Vorraussetzung sie bekommen die entsprechende Unterstützung.
    Ich sag das aus Erfahrung da ich in der Systemischen Arbeit immer wieder mit missbrauchsfällen zu tun habe. Da sind manche dabei die würden einen das Herz zerreisen wenn man deren Geschichte kennt.
    Wer glaubt es bleiben ein Leben lang seelische Krüppel sollte mit solchen Menschen niemals umgang haben. Das spürt der gegenüber und beide fühlen sich unwohl und Bremsen sich gegenseitig in ihrer Entwicklung.

    „Zudem: Die (deine) Vorstellung und Überzeugung, eine jede Seele suche sich sein Leben genauso aus und habe es ja selbst so gewollt, ist dermaßen krude und darob Menschenverachtend.“

    Aus einer höheren ebene ist es Richtig. Jeder sucht sich das Päckchen aus das er Tragen möchte. Bewusst oder nicht.
    Das heißt aber nicht das wir diesen Kind oder Erwachsenen nicht die selbe hingabe und Liebe und Unterstützung Teilhaben lassen sollen wie alle andere auch. Oder noch schlimmer es sogar dafür Verurteilen weil es ja sein Schicksal ist. Das hat Thom nie gesagt und ist hier nicht nur dir in den Falschen Hals gekommen.

    Wer Thom kennt und weis das er gerade mit seiner Rente auf Bali 3/4 Familien Unterstützt und somit deren Überleben sichert weil aufgrund der Corona Krise dort noch viel Extremere umstände herrschen als im gesicherten Europa, sollte seine Worte sorgsamer Wählen.

    Liken

  31. Thom Ram sagt:

    Neuer

    ***Wenn man die Gelegenheit hat, einen Pädophilen, ganz gleich welcher Couleur und egal ob mit oder ohne satanistischen Hintergrund, aus dem Verkehr zu ziehen, dann handelt man – und zwar UNVERZÜGLICH! Alles andere wäre meiner Ansicht nach nicht nur verantwortungslos sondern Beihilfe!***

    Wo findest du einen Anhaltspunkt dafür, dass ich das anders sehe?

    Liken

  32. Thom Ram sagt:

    Enoon 14:24

    Ich räume ein, dass ich mich vielleicht nicht klar genug ausgedrückt habe. Missbrauch von Kind, egal welche Art von Missbrauch, es gibt der Arten von Missbrauch auf unserer Mutter Erde eine beklagenswert reiche Palette, habe ich nicht mit leichtem Zahnschmerz gleichsetzen wollen. Ich staune indes schon, dass du mir das zutraust und mir Empathielosigkeit andichtest. Und keine Geiss schleckt weg, dass die gezüchteten und geraubten und gefolterten Kinder NOCH schrecklicheres erleiden.

    Was die Eigenverantwortlichkeit anbelangt, möchte ich dir nochmal verdeutlichen, wie ich es sehe, wie es in der Tat ist. Sollte mir, ja mir, heute oder morgen etwas wahrhaftig sehr Schlimmes widerfahren, so wüsste ich, dass es von meinem Hohen Selbst so gewollt ist, dass der oder die Täter somit Erfüllungsgehilfen auf meinem Lebenswege sind, dass sie mir mit ihrer bösen Tat dienen.

    Ich weiss. Diese Sicht zu erlangen ist ein langer Weg.

    Alles, aber auch alles zu tun, um Leidenden zu helfen, das ist heilige Menschenpflicht. Bitte nimm das auf. Das Eine schliesst das andere nicht aus. Der leidende Mensch leidet, weil es in seinem Lebensplane steht, doch eines jeden Menschen selbstverständliche Pflicht ist es, dem Leidenden zu helfen.
    Ich weiss, diese beiden Faktoren zu vereinen fällt anfangs schwer.

    Ich weiss zum Beispiel, dass weltweit im Allgemeinen und hier im Besonderen unzählige Menschen unter der aktuellen Situation leiden. Ich weiss, dass es in ihrem Lebensplane steht. Und! meine selbstverständliche Aufgabe ist es, zur Seite zu stehen, zu helfen mit allen meinen zur Verfügung stehenden Kräften.

    Nochmal sage ich. Ich verstehe, dass dies auf den ersten Anhieb widersrpüchlich klingt. Doch ist es die reine Wahrheit.

    Liken

  33. @ Thom Ram
    20/04/2020 um 16:39

    Ein Ähnliches nur mit anderen Worten, hat mir mal ein Australier gesagt der metaphysisch unterwegens war….

    Er sagte sogar daß oftmals die Erfüllung des Wunsches, der tief in unserer Seele vergraben liegt, dazu führt,
    daß im Aussen Gräuel und Mord geschehen.

    Wobei dieses Geschehen mit den Kindern, das ist schon eine ganz andere Hausnummer, die läuft auf einer ganz anderen Ebene ab.
    Und ich denke nicht daß diese Seelen sich das so gewünscht haben, selbst nicht im tiefsten Winkel ihrer Seele.

    Wer kennt es nicht auch……
    Da spürt man in sich tief drinnen Verzweiflung, Wut, Depression oder eine tiefe Traurigkeit.
    Man spürt es, kann es aber nicht genau definieren.
    Dann begibt man sich auf die Suche, mit unterschiedlichen Handwerkszeug und Anleitungen.
    Irgendwann hat man es dann gefunden und man sieht die Welt klarer, nicht unbedingt rosig, aber klarer und wahrhaftiger.
    Doch wir haben die Möglichkeit der Wahl danach zu suchen.

    Diese gefolterten und misshandelten Menschenseelen haben es nicht, da ganz früh ihr Willen gebrochen wurde.
    Das ist der Unterschied zu uns.
    Und nein, ich denke nicht daß diese Seelen es sich so ausgesucht haben.
    Sondern daß ungute Kräfte sich genau diese lichten Seelen ausgesucht haben um den Wandel zu Besserem und Friedlichem zu verhindern.

    Ein guter Freund von mir auf telegram, ein echter Naturbursche, hat seitdem die Nachrichten in der Öffentlichkeit sind, jeden Tag
    viele viele Blumen ausgesät, für jedes Kind eine blühende Blume……

    Das fand ich eine berührende Geste.
    Werde ich auch tun.

    Liken

  34. Mujo sagt:

    @mariettalucia

    „Und ich denke nicht daß diese Seelen sich das so gewünscht haben, selbst nicht im tiefsten Winkel ihrer Seele.“

    Nein, hat es auch nicht. Es spielen aber zwei Aspekte mit,das eine ist das Päckchen das man aus seiner letzten Inkarnation mitbringt die man nicht gelöst hat. Das andere und das betrifft die älteren sind der Verstand das die Seele zum Leiden bringt.

    Setzt vorraus das man sich mit beiden Themen schon intensiv beschäftigt hat.

    Aber, ich erwähn es nochmal allen gehört die gleiche Liebevolle Unterstützung sofern man davon weis und kann. Es zu verweigern weil es deren Schicksal ist schafft sein eigenes Päckchen das zu tragen ist.

    Liken

  35. Neuer sagt:

    @ Thom Ram
    20/04/2020 um 16:19

    Ich hatte eigentlich nicht vor, mich hier noch mal zu äußern, aber meine Freundin hat mich dazu angetriggert. Zu deiner Frage:

    „Wo findest du einen Anhaltspunkt dafür, dass ich das anders sehe?“

    Vielleicht ließt du ja einfach noch mal deinen eigenen Text vom 19/04/2020 um 22:49?!

    „Wenn der gute Onkel dem Neffen oder der Nichte irgendwo ein bisschen rummacht, so ist das dann, wenn Neffe Nichte das nicht möchten, nicht in Ordnung, und der gute Onkel sollte das lassen.“

    Das heißt, wenn Neffe/Nichte das möchten, dann ist es für dich in Ordnung??? (Ich habe übrigens nicht umsonst „Kindesmissbrauch“ geschrieben, d. h. U14.) Es geht hier nicht darum, dass ein 20jähriger mit einer 17jährigen einvernehmlichen Sex hat.

    Außerdem setzt du „Kindesmissbrauch“ mit „ein bisschen rummachen“ gleich. Und der „gute Onkel“ sollte das einfach nur lassen. Nein, der „gute Onkel“ sollte dafür einfahren! Und zwar solange, wie es die Gesetze hergeben! Weil der „gute Onkel“ nämlich nicht einfach nur mal so besoffen an den Gartenzaun seines Nachbarn gepinkelt, sondern ein Kind möglicherweise für den Rest seines Lebens schwer traumatisiert hat!

    Sind das genügend Anhaltspunkte für dich? Du hast mit deinem Kommentar ganz einfach eine (in diesem unseren Falle zwar fiktive aber trotzdem) schwere Straftat, also ein Verbrechen verharmlost.

    Liken

  36. @ Mujo
    20/04/2020 um 17:49

    Ja, natürlich ist es deren eigenes Schicksal, Karma oder wie immer wir es nennen wollen.

    Mir scheint diese alte Vergangenheit eine uralte Vergangenheit zu sein, vielleicht sogar aus dem Ursprung unseres genetisch veränderten Seins.

    Ich selbst war in Sitzungen in der hässlichen Zeit des Mittelalters gewesen, in der es wirklich äusserst rabiat und hässlich zuging.
    Da gab es gute Seiten von mir und nicht so gute Seiten.
    Die Guten brauchte ich in diesem Leben nicht zu beackern, dafür wollten die Anderen gesehen werden.
    Dsa tat ich und sie sind mir immer noch genau so lebendig vor Augen wie in der Sitzung.

    Doch hat es sich im Aussen geändert, es hat komplett mein Sein umgekrempelt.

    Und ehrlich gesagt, hab ich mich über jede Hilfe und Unterstützung gefreut, die mir damals zur Seite stand.

    Gefällt 1 Person

  37. enoon sagt:

    Mujo 16:17

    Du hast leider meinen Satz „Sie können allenfalls lernen irgendwie zu ü b e r l e b e n.“ überlesen und nicht mit kopiert. Denn dieser sagt ja gerade das aus, welches du mit deiner systemischen Arbeit vermutlich/angeblich erreichst.

    Jemand der gewaltsam ein Bein oder Arm verliert, lernt ja auch erst mit der Zeit, physisch mit Prothesen und psychisch mit gewissen Strategien, wieder „normal“ zu leben. Wenn Kinder in ihrer frühkindlichen Entwicklung traumatisiert werden, sind im Limbischen System nachweislich neurologische Abweichungen erkennbar. Die Konnektivität des Gehirns/Nervenzellen ist eine andere als bei Menschen ohne Traumata. Eine gänzliche Wiederherstellung/Heilung ist nicht möglich. Wer so etwas behauptet weiß nicht, womit er es zu tun hat. Eine Hilfestellung in Form von Liebe und Zuwendung, kann denjenigen unterstützen mit seiner „Behinderung“, physisch sowie psychisch, weiterzuleben und lernen das Beste daraus zu machen.

    ThomRam’s Unterstützungen der balinesischen Familien haben mit diesem Thema, soweit ich weiß, rein gar nichts zu tun. Mujo! Bitte vermische nicht das eine mit dem anderen. Auch habe ich ihn keinesfalls „verurteilt“.

    Liken

  38. enoon sagt:

    ThomRam 16:39

    Ja, ja… „leichtem“… Genitiv ins Wasser weil’s Dativ ist!
    Flüchtigkeitsfehler sind mir eigen, brauchst nicht unbedingt immer darauf hinweisen. Erlaube doch auch mir mal eklatante Unzulänglichkeit, so als Wiedererkennungswert.

    Ich kann deinen Ausführungen gut folgen, da Mensch bekanntlich am besten lernt wenn es weh tut, sprich, wenn der Leidensdruck am größten ist. Allerdings fehlt es mir an Verständnis, wenn es um Missbrauch/Misshandlung von Kindern geht. In meinen Augen kommen Kinder in reinster Unschuld auf diese Welt, und erst durch die Summe ihrer Erfahrungen/Erlebnisse werden sie zu dem gemacht was sie ein Leben lang sind. Selbstredend kann Mensch, ab einem gewissen Alter und Bewusstsein, eine gewisse Veränderung durch Selbstdisziplin/Arbeit/Selbsterkenntnis etc.pp. erlangen, jedoch werden die grundlegenden Eigenschaften und Talente in frühster Kindheit förderlich in Bahnen gelegt oder aber gehemmt/verschüttet. Und welchen dramatischen Verlauf Misshandlungen und Gewalt erzeugen, brauche ich hier nun wahrlich nicht erörtern.

    Ich verstehe nicht, warum auch du, dieses Thema „Kindesmissbrauch/handlung“, ebenfalls mit aktuellen Corona-Problemen in Zusammenhang bringst. Kann da keinerlei Korrelation erkennen. Unterstützung von Hilfsbedürftigen sollte Usus sein, ja, ganz klar, erst recht bei Traumatisierten. Doch bleibt es glasklar Beihilfe zum Verbrechen an Kindern, wenn bei Kenntnis dessen, in nächster Nähe Nachbarschaft/Familie, keine Intervention erfolgt.

    Liken

  39. Mujo sagt:

    @enoon 23:19

    „Du hast leider meinen Satz „Sie können allenfalls lernen irgendwie zu ü b e r l e b e n.“ überlesen und nicht mit kopiert. Denn dieser sagt ja gerade das aus, welches du mit deiner systemischen Arbeit vermutlich/angeblich erreichst.“

    Mit verlaub, das ist Blödsinn was du von dir gibst. Irgendwie zu überleben ist völliger Quatsch. Ein Kind dem du die volle Unterstützung gibst und das entsprechende umfeld bekommt wirst du nie anmerken was es durchgemacht hat. Auch langzeitlich kann es in sein wirken eine völlig Normale Entwicklung durchlaufen. Schon alleine deine äußerung mit vermutlich/angeblich zeigt wie wenig Ahnung du hast.
    Was die Konnektivität des Gehirns/Nervenzellen angeht ist Schulmedizinischer Mess Blödsinn. Das ist Erbsen Zählen wie die Corona Testverfahren und sagt nichts aus wie die gesamt Situation ist. Heilung ist etwas ganzheitliches und ist immer möglich.
    Nebenbei ist es längst bekannt das sich Nerven/Gehirnzellen gerade bei Kindern sich ständig neue Bilden.

    „Eine gänzliche Wiederherstellung/Heilung ist nicht möglich. Wer so etwas behauptet weiß nicht, womit er es zu tun hat.“

    Deine Begrenzung ist Typisch für die Schulmediziner, deswegen ist die auch so Erfolglos außer für deren Geldbeutel.

    Es gibt keine Grenzen, außer die in unseren Köpfen. Und ich erreiche nur das gegenüber woran ich selber Glaube.
    Kommt man weiter als die Mediziner spricht man von Wunder, ist es nur nicht weil man keine denk Grenzen hat oder kennt.

    „ThomRam’s Unterstützungen der balinesischen Familien haben mit diesem Thema, soweit ich weiß, rein gar nichts zu tun. Mujo! Bitte vermische nicht das eine mit dem anderen. Auch habe ich ihn keinesfalls „verurteilt“.

    Nun, nochmal zu erinnerung was du Thom vorwirfst : „Zudem: Die (deine) Vorstellung und Überzeugung, eine jede Seele suche sich sein Leben genauso aus und habe es ja selbst so gewollt, ist dermaßen krude und darob M e n s c h e n v e r a c h t e n d.“

    Und das soll nicht verurteilen sein ?

    Und ein Menschenverachter der mehrere Familien Unterstützt gehört im Kontex sehr wohl mit erwähnt. Weil ein Menschenverachter nur sein eigenes interesse im Blick hat und die andern ein beim Arsch vorbei geht.

    Liken

  40. Neuer sagt:

    Thom Ram
    20/04/2020 um 16:17

    (Zitat: „Ariane fragt öffentlich, ob ich „auch so ein guter Onkel sei“.

    Sie fährt damit solch schweres Geschütz auf, persönlich auf mich gerichtet, dass ich hier vorerst mal keine Stellung beziehe und auch keine Massnahme treffe.

    Mit kleinen Vorwürfen kann man lustig hin und her spielen. Hier aber geht es um Rufmord.“)

    Ariane hat – wie du oben selbst sagst – nur GEFRAGT, hingegen NICHTS behauptet. Das hat mit Rufmord rein gar nichts zu tun!

    Liken

  41. Thom Ram sagt:

    Enoon moniert, zwischen Covid19 und Kindesfolter bestehe kein Zusammenhang.

    Besteht unmittelbar.

    Hinter beiden Geschehnissen stehen dieselben Geister. Für beide Geschehen lassen sich unzählige Leute zu Handlangern des Bösen machen.

    Liken

  42. Wolf sagt:

    Mujo 21/04/2020 UM 01:52

    Ich verstehe, daß Du Dich angegriffen fühlst. An Deiner Stelle würde ich jedoch zurückhaltender urteilen. Letztlich weiß nur der/die Betroffene, selbst was er/sie fühlt. Wenn man solche Themen in einem Forum anonym diskutiert, weiß man auch nicht, was der Gesprächspartner im eigenen Umfeld erlebt hat.

    Liken

  43. Wolf sagt:

    [Wolf 07:41] Kommafehler

    Das Wort „selbst“ muß natürlich vor dem Komma stehen, damit auch der flüchtig denkende Leser den Sinn versteht:

    „Letztlich weiß nur der/die Betroffene selbst, was er/sie fühlt.“

    Liken

  44. Thom Ram sagt:

    Neuer 05:18

    Deine Feststellung ist korrekt.

    Und bitte stelle dir vor, einer kommt und FRAGT, sinngemäss:

    „Oder etwa du, Neuer (Nennung deines vollen Namens), bist auch so ein guter Onkel?

    Liken

  45. Neuer sagt:

    @ Thom Ram
    21/04/2020 um 07:55

    Da ich Kindesmissbrauch (wie in unserem fiktiven Fall geschildert) nicht verharmlose, wird mich das niemand fragen. Ich liefere niemandem einen Grund dazu.

    Liken

  46. @ enoon und Neuer

    Ich finde diese Diskussion äusserst daneben grade.

    Bevor gleich wieder jemand rumkrakeelt, der Thom bräuchte keinen Fürsprecher….ja so ist das auch, den braucht er nicht.
    Ich rede jetzt von meiner Warte aus, als Mensch der so ein Vorgehen als sehr unangenehm empfindet.

    Es sind Anschuldigungen in den Raum gestellt die ich, wäre ich an Thoms Stelle, mir so nicht gefallen lassen würde.
    Ihr wäret hochkantig rausgeflogen aus dem Blog.
    Es wird etwas impliziert und eine Aussage gesetzt die nicht richtig ist.
    Ich möchte sogar sagen daß es eine Rufschädigung ist.

    Es ist unglaublich wie Menschen mittlerweile umgehen.
    Vor allem Menschen die den Betreiber des Blogs gar nicht kennen.

    Wäre es ein Problem gewesen, den Betreiber dieses Blogs in einer mail persönlich anzuschreiben ?
    Und da mit ihm in Kommunikation zu gehen…..anstatt ihm Dinge zu unterstellen.

    Ich kann grad gar nicht so viel essen wie ich spucken möchte.

    Ade !

    Gefällt 1 Person

  47. Thom Ram sagt:

    Marietta 16:22

    Ich habe bis zur Stunde keine Massnahme getroffen, damit Mitleser die Gelegenheit haben, Dreckwerfer als Solche zu erkennen. Sollte jetzt nicht Schluss sein mit der Infamie, zack. Türe zu.

    Liken

  48. Wolf sagt:

    mariettalucia 20/04/2020 UM 13:31

    „Was ich ansonsten feststelle ist, daß allgemein eine grosse Spannung in zwischenmenschlichen Bereichen vorhanden ist. Spürbar auf allen Ebenen des Miteinanders.“

    Die Ursache dafür sehe ich in der Natur aller Spezies, die dazu tendiert, sich an alten Verhaltensmustern fest zu klammern. Einst sorgte Beständigkeit für gemeinsame Sicherheit. Jetzt werden die Leute aufgescheucht.

    Der „Herr D.“ hat mit seinen verbalen Angriffen auch einige Kommentatoren aufgescheucht.

    Liken

  49. Ariane sagt:

    @marietta

    Wenn ich ein Mann wäre, aber auch als Frau die ich bin, und mir würde jemand so eine Frage stellen, wie ich sie Thomas Ram Voegeli aufgrund seiner eigenen Äußerungen bezüglich „guter Onkels“ gestellt habe, dann würde ich mit einem klaren Nein antworten, und fragen, wie es zu der Annahme kam.

    Wenn man Missbrauch stoppen will, dann stellt man lieber einmal mehr solche Fragen, als einmal zu wenig, und greift nicht die Fragesteller an, sondern hat ganz im Gegenteil volles Verständnis dafür.

    Für Dich scheinen aber solche Fragestellungen, und ein verständlicherweise harscher Ton, schon mal generell unweiblich zu sein, die dann natürlich nur von einem Mann oder „Emanzenweibern“ kommen können.

    Die Mütter und andere Nahestehende, die jahrelang nichts geahnt hatten oder nichts ahnen wollten, sind mit ein Grund dafür, dass missbrauchte Kinder es so schwer haben, Glauben und Gehör zu finden.
    Laut Statistik müssen missbrauchte Kinder bis zu acht Erwachsene ansprechen, bis ihnen geglaubt wird, wenn sie das überhaupt bis dahin durchhalten. Natürlich wird ein tatsächlicher Täter drohen, von wegen wie kannst Du sowas behaupten und wie alle Na(r)zis das Opfer als Täter und sich selbst als Opfer und Gutmensch darstellen. Oder glaubst Du, man sieht es ihnen an oder sie gäben es zu?

    Harsch war mein Ton beim Schreiben allerdings nicht, mir war kotzübel wegen der verharmlosenden Äusserung, obwohl bei solchen Themen auch durchaus Härsche angebracht sein kann. Dir wurde auch übel, warum wohl, aber das darfst Du Dich mal selber fragen.

    Anstelle eines klaren Neins sich dramatisierend über die Frage an sich zu echauffieren und die Fragestellerin als Dreckschleuder bezeichnen, spricht Bände.

    Als mein dreijähriger Bruder vom Spielen mit dem zwölfjährigen Cousin mit blutendem Anus und Penis zurückkam, sodass meine Mutter und meine Großmutter mit ihm ins Krankenhaus mussten, war meine Großmutter auch die Einzige, die das nicht einfach unter den Tisch fallen lassen konnte. Dafür wurde sie auch aus drr Familie rausgeworfen, durfte an keinen der scheinheiligen Familienfeiern mehr teilnehmen.

    Auch sie wurde beschimpft, geächtet und als Lügnerin hingestellt. Das Thema wurde totgeschwiegen bis mein Cousin vor ein paar Jahren mit einer Bekannten von mir das Bett teilte, sie sich mit seiner pupertierenden Tochter anfreundete, die ihr anvertraute, dass ihr Vater ihr mit dem Kleiderbügel in der Unterhose rumstochert und andere Sachen. Wer Täter schützt, riskiert weitere Opfer! Mein Bruder selbst ist auch so auf Täterschutz manipuliert worden und noch nicht frei von dem kindlichen Wunsch nach Daddys Anerkennung, dass er selbst leugnet, was ihm angetan wurde und lieber seine Großmutter und Schwester als Lügnerinnen bezeichnet. Daher wirken auch die empörten Aufschreie von Mujo wenig aussagekräftig sondern eher wie Weichspülerei.

    Du nennst Frauen die sich mutig trauen Emanzen, wie müsste man dann Frauen wie Dich nennen?
    Oder Männer, die stets alles nur mit Schönrederei weichspülen wollen?

    Rausfliegen ist übrigens ein aktiver Vorgang. Ich tue es gerne.

    @enoon und @Neuer und seine Freundin

    Vielen Dank für Euer Dasein mit Eurem Mut, die Dinge beim Namen zu nennen.
    Wahrheit erkennen und anerkennung ist Vorraussetzung für jegliche Heilung.
    Wir finden uns woanders wieder. Danke.

    Liken

  50. Mujo sagt:

    @Ariane

    Was in deiner Verwandtschaft passiert ist tut mir Leid.
    Was du aber auf andere projiziert Aufgrund deiner erfahrungen gehen zuweit. Thom hätte zu Recht allen Grund dich zu Sperren.

    Deine Wut verstehe ich, nur kommen wir so in den Ton nicht weiter.
    Kann dir nur emfehlen weit Abseits des meanstream sich mit dem Thema zu befassen, da sind noch erhebliche Wissenslücken vorhanden.
    Sonst würdest du ganz anders darauf Reagieren.

    Nicht Wahrheit ist Vorraussetzung für Heilung sondern Wahrnehmung dessen was ist. Das geht weit darüber hinaus weil es nicht über den Verstand erfolgt. Das ist die größte schwäche der Schulmedizin, deswegen scheitert die so oft.

    Liken

  51. Thom Ram sagt:

    Ariane 19:39

    Ich verstehe dich, sehe, wie tief dich das Thema beschäftigt, und so sage ich zu dir…was du hier geschrieben hast, nämlich deine an mich gerichtete Frage, ich lege sie ad Acta. Gegessen.

    Ich bitte dich indessen, dass du dir vergegenwärtigst, dass du vorschnell etwas auf mich projeziert hast, und zwar auf Grund dessen, dass du mein Gleichnis vom Zahnschmerz anders interpretiert hast, als wie ich es gemeint hatte. Was du und ich hier haben, hoffentlich hatten, das ist klassischer Fall von Missverständnis.

    Ariane, es tut mir herzlich leid, was deinem damals dreijährigen Bruder widerfahren ist. Solltest du denken, ich würde Solcherlei verharmlosen wollen, würdest du mich einfach nur komplett falsch einschätzen.

    Dass Kindern, welche missbraucht werden, kein Glauben geschenkt wird, das ist ein Thema für sich. Es ist verwandt dem Thema, dass eine Mehrheit sagt, man sei Verschwörungstheoretiker auch „nur“ dann schon, wenn man darlegt, dass 9/11 ein Inside job war. Die Leute wollen nicht hinschauen, wie das Dreijährige, welches zu meinen scheint (ich habe gesagt „scheint“!), man sehe es nicht, wenn es die Hände vor die Augen hält. Beim Missbrauchten Kinde kommt noch etwas dazu. Immer noch kennen / erkennen Erwachsene Kinder nicht, meinen, Aussagen von Kindern seien eben „kindlich unbedarft“, und man müsse sie,sobald die klare Sichtung der Äusserungen etwas schwierig wird, ins Reich „kindlicher Unerfahrenheit, kindlicher Phantasie“ eintüten. Kinder werden immer noch gnadenlos unterschätzt und nicht erkannt.

    Unsere zweite Tochter, die hatte so zwischen 3 und 6 regelmässig Kontakt mit einer Wesenheit, welche sie als Löwen beschrieb. Liebe Ariane. Ich nahm das 1:1 für real. Meine Gemahlin, die nicht, die war über des Kindes „Phantasterei“ besorgt. Nun, ich sprach dann mit Anja darüber, sagte ihr, dass Mama das mit dem Löwen nicht so recht verstehen könne, es sei besser, wenn sie, Anja, darüber einfach nur mit mir spreche. Sie hielt sich daran, und Ruhe war im Karton. Ha, dieser Löwe. Er war ein wunderschöner, mächtiger und lustiger Freund unserer Tochter. Vermutlich ist er es auch heute.

    Liken

  52. Thom Ram sagt:

    Ariane, noch.

    Ich beantworte deine Frage, um die es hier geht, mit einem klaren NEIN. Ich bin keiner der „guten Onkels“.
    Hoffe, damit mich in deiner Art verständlich gemacht zu haben.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: