bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Krebs'

Schlagwort-Archive: Krebs

Emily Levine / Über die Freude des Sterbens

Die Realitäten von Emily Levine – über die „Freude des Sterbens“

Quelle: Leuchtturmnetz

5. Juni 2022 Autor: mariettalucia

Passt wunderbar zu Pfingsten. Danke, liebe Mariettalucia!

Thom Ram, 05.06.10

tree-stump-1485126_1280
Leben und Tod gehören zusammen – fand auch der Bildeinsteller bei pixabay

Das Bild oben ist ein schönes Symbolbild dafür, wie Leben immer weiter geht. Der Baumstumpf ist zwar abgestorben, vermodert sogar schon, aber aus der Mitte heraus erwächst neues Leben……etwas, worüber auch Emily Levine philosophiert.

(mehr …)

101. von 144 – ELTERN KIND UND KINDERSTUBE – Was bedeutet Segnen?

Eckehardnyk, 12. Juni NZ 9

In Abenteuer Erziehung (siehe http://www.eahilf.de) Seiten 258-265 vereinigend die Szenen 101.und 102.von 144

Vorbereitung

1

Habt ihr diese Rede schon einmal vernommen, daß man eine Krankheit beherrsche? Dann seid ihr jemandem begegnet, der sich in medizinischen Sachen gut auskennt und für jedes Symptom ein Gegenmittel hat. Ihr wisst ja genauso gut wie ich, daß es unheilbare Erkrankungen gibt, an deren Beherrschbarkeit geforscht und gewerkelt (soweit damit gut Geld verdient) wird. Die Sicherheit, mit der heute Krankheiten, die früher unweigerlich in den Tod führten, medizinisch besiegt werden, ist auf alle Fälle lobenswert und einer Preisverleihung nicht unwürdig. Ist aber das, was von Seiten „der Medizin“ zum Abklingen einer Krankheit geführt hat, wirklich das, was gesund macht? Nicht ohne Anlaß spricht man auch bei Medizinern von der „Droge Arzt“ oder vom Menschen als Heilmittel.1)

(mehr …)

Prof. Martin L. Pall / 5G als ernste globale Herausforderung

Der Titel ist sachlich gehalten. Das Thema indes ist, wie wache Menschen wissen, von allerhöchster Brisanz, betrifft Natur und Mensch weltweit. Vorliegend die umfangreiche und wissenschaftlich exakte Arbeit von Professor Martin L. Pall.

Grosser Dank gebührt diesem Manne.

Thom Ram, 02.06.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht), Eingereicht per Mail von Ingrid.

.

(mehr …)

Krebs ist in Israel die häufigste Todesursache / In Israel gibt es kaum Krebstote.

Krebs ist in den meisten Fällen heilbar.

Krebs ist nicht nachhaltig heilbar mittels OP, mittels Bestrahlung, mittels Chemo.

Chemo und Bestrahlung machen den Patienten nicht gesünder, sondern kränker.

Wer es nicht glaubt, mache sich kundig zum Beispiel hier.  Du gelangst zu sagenhafter Aufklärung über Krebs, Krebsursache und Krebsbehandlung. Im 3E Zentrum, betrieben vom genialen Forscher Lothar Hirneise, gesundet ein hoher Prozentsatz von Krebskranken, welche OP, oder und Chemo, oder und Bestrahlung hinter sich haben und von der Schulmedizin als Todeskandidaten entlassen werden.

.

Und da gibt es ein knusperiges Unterthema. Israel.

Es geistert eine Behauptung durchs Netz. (mehr …)

Krebs / Maximale Aufklärung in läppischen zwei Stunden / 3E

Krebs. Eine der heutigen Angstvokabeln.

Geschäft mit Krebs. Die Herstellungskosten eines „Krebsmittels“ belaufen sich auf 110 Euro. Verkauft wird solch Mittel für 1000?  10’000?  50’000? 200’000 Euro, das teuerste Produkt für 600’000 Euro. Das ist das Medikament. Kommen noch einige Kleinigkeiten dazu.

Der Hammer?

Bah, guter Leser, nimm den Helm mit, zudem schnalle dich fest an, wenn du dich auf die Abenteuerfahrt begibst, dieses Interview zu hören. Da hängen noch ganz andere Hämmer.

Ich nenne einen Zweiten: (mehr …)

Onkologie / Krebs / „Führe ein so reiches Leben, dass dein Tumor alt werden will mit dir“

Titel:

Zitat des russischen Heilers Arkadi Petrow ( so ich den Namen mit meinen Lödelohren akustisch richtig verstanden habe).

Haarsträubend, was mittels Gespenst „Krebs“ tagtäglich an Menschen vergangen wird.

Krebs?

Längst mir und dir bekannt. Einer ist gesund und munter. Geht, da „man das ja so machen solle“,  zum „Generalcheck“ zum Onkel Tokter. Kriegt Bescheid von Onkel Tokter: „HIV Po Sie tief“, oder oh, hoppela, „Krebbs haben Sie, gute Frau, in ihrer Brust (Hirn, was wo auch immer), Krebbs haben Sie da, guter Mann, in ihren Hoden (Hirn, was wo auch immer), tut mir sehr leid, Ihnen das mitteilen zu müssen.“

Und.

„So Sie sich bedauerlicherweise nicht diesen und diesen Behandelungen unterziehen, so, es tut mir furchtbar leid, Ihnen das sagen zu müssen, muiss ich Ihnen eine Restlebensspanne von äh 7 Monaten prognostizieren.“

Da.

Da. (mehr …)

5G / Der schleichende Tod / Klare Ansagen eines Mikrowellenspezialisten

„Der schleichende Tod“? Verfällt Thom Ram wieder seinem Hang zu Uebertreibung?

Sachte sachte, guter Leser, erst die Ausführungen des Mannes, der sich ein Leben lang beruflich mit Mikrowellen befasst hat, folgen. Danach reden wir weiter.

Appetittanreger.

Die 100 Rinder auf dem Felde, welches mit 5G bestrahlt wurde, sie fielen um. Tot.

Sieben von acht Menschenkindern werden tot oder mit tödlichen Schäden geboren werden.

Pflanzen, Bäume? Kein mühsames Laubrechen mehr. Sie sterben ab. Da macht es auch nichts, dass 5G Insekten tilgt, denn Honigbienen finden keine Blüte.

Hochinteressant auch der Abstecher über sehr gesundheitssichernde Grenzwerte.

.

Ja, und warum denn wird 5G durchgepeitscht? (mehr …)

WTP/23 Deutschlands Chronisch Kranke Kinder / Das Süße Gift / Wie Dumm Sind Wir Eigentlich?

Ulrich S. 7.2.2019

.

Rheinische Post titelt auf der ersten Seite heute!

.

Jedes vierte Kind in NRW ist chronisch krank.

.

Bei genauem hinsehen ist es mehr als jedes vierte Kind siehe unten im Artikel.

.

Das ist Merkels marktkonforme Demokratie in ihrer übelsten Ausprägung. Noch vor kurzem pöbelte der Bauernpräsident (dumm wie Stroh – wobei Stroh damit beleidigt wird) Rukwied: Fett und Zucker sind wichtig. … Das seien zusammen mit Salz wichtige Bestandteile der Ernährung. … Die zwischen der (marktkonformen ehemaligen Weinkönigin) Agrarministerin Julia Kloeckner (CDU) und Verbänden vereinbarte freiwillige Selbstverpflichtung zur Reduktion der (billigen) Zusatzstoffe (in krankmachendem Industriefrass) sei deshalb vernünftig. … „In Grossbritannien wird Fanta zum Beispiel mit etwa halb so viel Zucker verkauft, weil es eine Limo-Steuer gibt“ sagte Martin Ruecker von Foodwatch.

.

Die marktkonforme Fassadendemokratie dient den Eliten und ihrem von Gott gegebenen Machtanspruch. Kranke Kinder kommen da nur gelegen für die pumperlgesunde Medizinindustrie in dem Weltkonzerne den Takt angeben. Die kranken Kinder ziehen später auch keine Gelben Westen an, um gegen die katastrophalen Missstände zu demonstrieren. Der Steuerzahler muss für diese Missstände aufkommen mit immer höheren Beiträgen. Das nennt sich freier Markt!

.

Herr Spahn orakelte in 20 Jahren werde der Krebs besiegt sein! NEIN! Krebs wird massiv zunehmen dank massiver Fehl- und Mangelernährung. Sogar in vielen Kliniken wird aus Preisgründen Fehlernährung angeboten. Plusminus berichtete ebenso wie die FAZ vor ein paar Jahren.

(mehr …)

5G / IV / Funkmast / Folgen

Der Tage motzte ich, es gebe kaum Studien über die Folgen der Funkstrahlung.

Haha, es gibt Studien. Und es gibt Folgen.

Die Studien zeigen Folgen auf, dass es graust.

Dass davon auf Titelseiten der Grossklopapiere nichts zu finden ist, das lässt auf bb keinen ins Grübeln verfallen, da hinter dem mit Strahlung verbundenen Händi-Irrsinn und hinter den Grossklopapieren dieselben Figuren stehen: (mehr …)

G5/ II / 1 Britain’s First 5G Court Case Won / Englands erster Gerichtsfall wg 5G gewonnen

G5/1 Britain’s First 5G Court Case Won / Englands erster Gerichtsfall wg 5G gewonnen

Ulrich S. 24.10.2018

Aus ganz aktuellem Anlass starte ich nun (auch noch) das Thema 5G.

For a very topical reason I am now (also) starting the topic 5G.

(mehr …)

Krebs / Glyphosat / Frauen, benutzt Tampons!

Verrückte sagen, es gebe eine Weltverschwörung, welche die Menschen auf 500 Millionen reduzieren und zu einer dümmlichen Mischrasse runterzüchten wollen.

Und, nicht zu glauben, aber wahr, noch Verrücktere gibt es Hunderttausende, welche permanent versuchen, die Behauptung mittels lächerlichen Beispielen zu belegen.

Also es gibt hochgebildete Leute, welche mich in Anbetracht meines Weltbildes für verrückt hoch drei halten, doch ich gestehe, auf diesen eben gelesenen Trick wäre nicht mal ich gekommen: Frauen mittels Tampons verkrebsen. Einfach nur obergenial. File file Fliegen auf einen Schlag. Das Leben in den Böden wird vernichtet. Es werden Hungersnöte ausbrechen, da die Böden nichts mehr hergeben werden. Gleichzeitig werden ausgebrachte Gifte schön auf der ganzen Welt verteilt, eingenommen, eingerieben, womöglich sogar eingeatmet? Und als Tampon eingeführt. Einfach geil, das.

Meine Begeisterung kennt keine Grenzen.

Thom Ram, 20.11.06 (mehr …)

Gebärmutterhalskrebs / Gardasil / Errungenschaft!

Ein weiterer bahnbrechender Erfolg unserer Westmedizin für unsere Mädchen und Frauen!

Früher hiess es: „Mutter, gib deinem Kinde Honig!“

Heute muss es heissen: „Mutter, verabreiche deiner Tochter Gardasil!“

Welch Segen!

Ich rege an, diese gute Nachricht weit zu streuen, auf dass unsere Mädchen vor Gesundheit strotzen!

–>Hinweis!

Erst lesen, dann streuen! Es ist gefährlich, gute Botschaften zu verbreiten!

.

Ein Artikel von Karma Singh, Merlin. (mehr …)

Impfen / Krebs

Ich bin nicht der Allwissende, und darum sage ich leicht, frank und frei: Ich bin irritiert.

Ton und Inhalt sagen mir zu. Dass Impfen eine Erfindung der nicht so Lieben ist, ist für mich Fact. Dass den Impfstoffen krebserregende Viren beigegeben werden, passt in dieses Bild wie ein perfektes Puzzleteil.

So ganz und gar nicht aber passt, dass Viren zwar als allgemein erkannt und anerkannt störenfriedend äh friedensstörend in Menschenkörpern sich ihrer Existenz erfreuend tummeln, dass es aber keinen vernünftigen Nachweis dafür gebe, dass es diese lieben Viren tatsächlich gebe.

Die schönen Bildli von x tausendfach vergrösserten Vireli, die seien, so nehme ich zur Kenntnis, allesamt phantasievoll gestaltete Komputeranimatiönchen. Die Existenz von Virus wird bestritten von nicht so Dummen.

Also. (mehr …)

Eva Herman / Glyphosat / Auswirkungen

Meines Erachtens steht Glyphosat in einer Reihe mit den Schwerstverbrechen Impfen und Chemtrail: Weltweit werden von gewissen Kreisen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln Krankheit, Verkrüppelung und Tod von Boden, Flora, Fauna und Mensch bewusst und gewollt verbreitet.

Der Schlusssatz der Frau Herman bringt es auf den Punkt. „Nur Rückkehr zu oekologischem Landbau kann diesen Planeten retten.“

Indes wirkt das System. Zwecks Ernährung der Familie arbeiten weltweit Millionen täglich, jeden Tag im Dienste von Firmen wie zum beispiel die besonders Segen spendende san Monto. Ein auf der Erde erstmals landender Ausserirdischer würde ein Schütteltrauma erleben, so sehr würde er selber den Kopf schütteln über die komplett indoktriniert Verblödeten, welche sich in den Dienst solcher Firma stellen, welche deren Produkt pushen, welche deren Produkt ausbringen, welche fresssen, was daraus erwächst, welche das Produkt bewerben, welche nicht hinschauen, welche schweigen.

Dass der Deutsche (ich schreibe seinen Namen nicht, es wäre Besudelung der Tastatur) in Brüssel ja zu Glyphosat gesagt hat, zeigt einmal mehr, wes Geister Kinder an der umgeleiteten Spree hohes Salär dafür beziehen, Erde, Pflanze, Tier und Mensch zu verderben.

Danke, beispielhaft klare und mutige Frau Eva Herman!

Eingereicht von Palina.

Thom Ram, 20.12. im Jahre fünf des beginnenden Neuen Zeitalters, da die alten schwarzen Kräfte alle Pforten der Hölle öffneten, um ihren Untergang hinauszuschieben. (mehr …)

Kleine Feuer / Krebsheilung / Loewenzahnwurzel

Krankheit hat immer geistig-emotionale Ursache. Wer zum Beispiel  mit Diagnose Krebs konfrontiert wird, muss, um sich nachhaltiger Gesundheit zu erfreuen, in sich gehen und seine in ihm Ungleichgewicht schaffenden Programme erkennen und sie bewusst in sein Leben einbauen. Darum herum kommt niemand.
Trotzdem ist es segensreich! Es ist segensreich, wenn wir Heilmittel finden, welche  Krankheitssymptome in sich zusammenfallen lassen, denn…wer schwer krank ist, fuer den ist der Gang in seine Innenwelten beschwerlich, bis hin zu nicht machbar. Flauen die Symptome ab, dann kann er sich der nachhaltigen Heilung widmen.
.
Loewenzahn! Krebsheilmittel! Wenn das nicht eine gute Botschaft ist, eine Botschaft aus dem Raume bb, bumi bahgia, der gluecklichen Welt!
.
Eingereicht von Altruist.

Thom Ram, 12.12.15 (2017) (mehr …)

Der Regenmacher

Wir hatten hier genau dies Thema vor einiger Zeit – welche realen Möglichkeiten hat der gewöhnliche Mensch, sein Leben tatsächlich schöpferisch zu gestalten und dabei auch seine Umgebung zu beeinflussen – bis hin zum Wetter – ja, genau diese Frage: die kann ich eine lange Trockenperiode beenden und Regen herbeirufen…
Hier nun eine Antwort aus dem sonderbaren Osten…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15. Juli 2017 – Kommentare und Hervorhebungen wie üblich von uns.
—————————————————————————————————————-

Der den Regen herbeiruft

(mehr …)

Jugoslawien / NATO / Uranmunition / Klage

Gut so. Weiter so.

Eine entsprechende Klage gegen die lieben Leute, welche im Irak uranangereicherte Munition abfeuern liessen und abfeuerten, muss folgen. Meines Wissens sind grosse Teile des Iraks durch diesen Frevel unbewohnbar.

thom ram, 15.06.05 Neues Zeitalter, da alte Frevel gesühnt werden.  (mehr …)

Krebsheilung

.

Ich weiss genau, was geschehen würde, wäre ich so blöd, mich einem sogenannten „Generalcheck“ beim Schulmediziner zu unterziehen, und dieser gute Mann würde mir dann sagen, dass ich, sagen wir mal Prostatakrebs habe, erfahrungsgemässe restliche Lebenszeit um die drei Jahre. Oder so.  (mehr …)

Sabine Wolf / Begeisternd weiter Blick auf Mensch und auf Entwickelungen

.

Ich lade, als Appetizer,  zu einem Detail ein. Die Frage an Frau Wolf:

„Was siehst du in starkem körperlichen Schmerz?“

Frau Wolfs Antwort bestätigt die Erfahrung von Freunden und mir selber, und sie bekräftigt meinen Willen, auf bestimmte Art mit körperlichem Schmerz umzugehen. Lasse dich auch bestätigen, lieber Leser, oder lasse dich überraschen! Alleine dieses kleine grosse Kapitel wäre es Wert, als Artikel rausgehängt zu werden. Und das ganze Gespräch dauert fast zwei Stunden. Ein wahrer Schatz, meine ich!

Du findest diesen Auschnitt bei 00:49:30 – 00:56:30

🙂

Mir sind Zweistundengespräche viel zu lang, um sie am Stück anzuhören. Ich bin Normalo mit einer Aufmerksamkeitsspanne von 20 Minuten. Ich richte mich danach und höre mir grosse Interviews, grosse Gespräche in 20- oder 30 Minuten Happen an. Vorliegende Betrachtungen sind dazu sehr gut geeignet, denn ich kann einsteigen wo ich will, alsobald fängt ein neuer Faden an, der in wohltuender Konzentration und Kürze abgewickel ist.  (mehr …)

Krebs und Backpulver 2

Nochmals. Ich bin nicht so der Tokter, doch weiss ich, dass viele Krankheiten geheilt werden können, indem einfache Medizin angewendet wird, Medizin, welche Novartis und Bayer nicht unbedingt verkaufen, vielleicht sie eher per Sesselwärmer in Machtpositionen verteufeln und per verrückter Gesetze vom Markt drücken.

Ich will, dass das ändert. Gute, einfache Medizin ohne schädigende Nebenwirkungen gehören in den Schrank eines  jeden Heilers und Arztes und in das Wissensrepertoire jedes Papas und jeder Mama.  (mehr …)

Krebs und Backpulver 1

Ich bin ja nicht so der Mediziner, haha. Vermutlich deswegen gefällt mir sowas hübsch Einfaches, wie es mir Gravitant zugespielt hat.
Nota bene. Ich sage nicht, dass Krebs mittels Backpulver zu verhindern oder und zu heilen sei, bb ist kein Forschungsinstitut.
Doch sage ich: Ich werde mir Backpulver zulegen und es anwenden. Und hätte ich denn Krebs, würde ich dies nicht morgen, sondern heute tun. (mehr …)

Mexiko / Monsanto GMO – Soja / Sieg der Menschen

Zwar fressen immer noch 90% der US Bürger GMO Mais. Zwar importiert Mexiko immer noch von dieser heimtückischen Ware. Zwar werden in Mexiko immer noch 30% des Mais und Soja aus GMO – Un – Gut hochgezogen.

Doch zeigt das Beispiel,

dass erstens keineswegs alle Menschen Schlafschafe sind, schon gar nicht in so „unterentwickelten“ Ländern wie Mexiko,

dass sich Menschen mit ihrem Willen gegen die Macht der Geldlobby durchsetzen können,

dass es Juristen gibt, welche ihr eigenes Denken pflegen und ihre grosse Verantwortung wahrnehmen.

Die kleinen Feuerchen. All überall auf der Welt werden sie entzündet.

Wenn sich in Mexiko 15’000 Familien zusammentun, GMO Un-Gut ächten und rausschmeissen, so möchte ich das nicht mehr als kleines Feuerchen, sondern bereits als das Feuer eines Leuchtturmes bezeichnen. Leuchttürme geben Hoffnung und sie ermöglichen die Orientierung. (mehr …)

Krebsheilung / Hefe / Dr. Tullio Simoncini

Krebs ist eine der wunderbaren Krankheiten. Krebspatienten können mit heilenden der Pharma Topgewinn bringenden Chemiekeulen beknüppelt werden.

Krebspatienten sind Anlass, schweineteure Bestrahlungsmaschinen zu bauen und zu betreiben. Prima für die betreffenden Firmen. Letztlich zahlt das kleine Arschloch, über Krankenkasse und andere prima Abzockeinrichtungen. (mehr …)

154 mit MMS behandelte Malariafälle / Das Resultat

Es gibt einfache, wirksame, spottbillige Medikamente. Sie werden totgeschwiegen, verlacht oder verteufelt. MMS ist eines davon. Wäre ja noch schöner, könnte man eine heftige Krankheit wie Malaria mit ein paar Tröpfchen Wasserreiniger in sich zusammensinken lassen. Liebe Pharma, winke winke. (mehr …)

Schockiere deinen Arzt / Werde gesund

 

Ich fühle mich schon nur bei und nach der Lektüre vorliegenden Büchleins leichter, wohliger in meinem Körper ruhend und sicherer verankert darin.

Ich warne dich. (mehr …)

Tod durch Krebs in Israel und in Nicht-Israel / Der kleine Unterschied 2 / Richtigstellung und Anregung

Um die Schrift von Ludwig dem Träumer zu verstehen, muss man wissen:

Im ersten Artikel mit obiger Ueberschrift scheine ich einer Fehlinformation aufgesessen zu sein. Dort war die Rede davon, dass es in Israel im Vergleich zu Nicht – Israel nur einen Bruchteil Krebs als Todesursache gebe. Genaueres Recherchieren ergibt, dass dies nicht zutrifft, sondern dass die Rate „Tod durch Krebs“,  zutreffender „Tod durch Krebstherapie“,  in Israel ähnlich wie anderen Ortes ist.

Wäre es so, wie im ersten Artikel dargestellt, ergäben sich scharf schneidende Schlussfolgerungen, denn es stellte sich die Frage, warum Israel, und nur Israel denn so gut wie „krebsfrei“ sei. Und man kommt  zum falschen Schluss, dass Israel dank Germanischer Medizin (nach Hamer) Krebs kaum kenne, indes die Germanische Medizin dem Rest der Welt vorenthalten werde.

Das ist doppelt schädlich.

Erstens wird eine Lüge erzählt (Israel fast „krebsfrei“), und damit macht man sich als diese Meldung verbreitender Truther unglaubwürdig.

Zweitens wird die an sich hoch wertvolle Germanische Medizin (nach Hamer) mit einem schmutzigen Werbetrick in Verbindung gebracht und damit besudelt.

Ludwig der Träumer haut in die Kerbe. Meinen Applaus hat er.

thom ram, 21.02.2016 (mehr …)

Tod durch Krebs in Israel und in Nicht – Israel / Der kleine Unterschied 1

Nachträglich zum hier Geschriebenen mache ich darauf aufmerksam :

Möglicherweise sind die Zahlen von Israel falsch. Gemäss uns zugespielten Daten sollte es im Falle Israel richtig heissen: 152 Krebstote auf 100’000 Einwohner / Jahr, nicht auf die ganze Bevölkerung. Das würde heissen, dass einer von 700 jedes Jahr an Krebs stirbt. Träfe nun dieses zu, kann ich die Meldung in die Tonne schmeissen und wir dürften feststellen, dass auch die Israeli der Chemo und den lieben Strahlen frönen, um sich schneller zu verabschieden.

 

Vorliegende Inhalte werden weiter beleuchtet hier:

https://bumibahagia.com/2016/02/21/tod-durch-krebs-in-israel-und-in-nicht-israel-der-kleine-unterschied-2-richtigstellung-und-anregung/

**********************

 

Da sticht mich doch was ins Auge. Petra hat drauf hingewiesen, danke!

Die BRD hat 80’000’000 Einwohner. Jährlich sterben deren 250’000 an Krebs.

Das heisst: In jedem Jahr stirbt einer von 320 BRD-lern an Krebs.

 

Die Schweiz hat 8’000’000 Einwohner. Jährlich sterben deren 18’000 an Krebs.

Das heisst: In jedem Jahr stirbt einer von 444 Schweizern an Krebs.

 

Moskau hat 12’000’000 Einwohner. Jährlich sterben deren 18’000 an Krebs.

Das heisst: In jedem Jahr stirbt einer von 666 Moskauern an Krebs.

 

Der Moskauer ist also besser dran als der Mann in der BRD.

Aha.

Und nun?

Bitteschön:  (mehr …)

Mein Arzt, der Wald / Direkt unter dem Baum: Untersuchung kostenfrei

Der Wald.

Ich liebe Bäume und Wälder seit ich denken kann, ich liebe sie innig. Sie waren mir in unzähligen schwierigen Lebenssituationen Freunde und zuverlässig wirksame Tröster und Helfer. Wie oft fuhr ich in „meinen“ Wald, wenn ich verzweifelt war, wanderte dort eine oder zwei Stunden und setzte mich auch hin – und war wieder froh des Lebens oder doch wieder vernünftig handlungsfähig.

Der vorliegende Artikel in „Zentrum der Gesundheit“ will etwas Gutes, er weist auf die Heilkräfte der Wälder hin.

Dass heute ein solcher Artikel jedoch überhaupt erscheint, lässt rückschliessen, dass viele Menschen den wunderbaren Freund „Wald“ vergessen haben, und es zeigt, wie komplett übergeschnappt naturentfremdet ein Teil der Menschheit ist. Das weckt meine Beisslust.

Also nichts gegen „Zentrum der Gesundheit“, nichts gegen den Waldspaziergang, jedoch… (mehr …)

Prof.Dr.Peter Yoda: Ein medizinischer Insider packt aus. Ein Dokumentarroman.

Unser einer fragt sich immer wieder. Wie kann die bestehende Machtmissbrauchs – Pyramide überhaupt so perfekt funktionieren? Die Welt wird überzogen mit Hunger, Seuchen und Bomben, wie kann das nur sein? Ist denn jeder Soldat ein schlechter dummer Mensch, ist jeder Apotheker ein schlechter dummer Mensch, ist jeder Arzt ein schlechter dummer Mensch, ist jeder Bürgermeister ein schlechter dummer Mensch, ist jeder Lehrer ein schlechter dummer Mensch, ist jeder Vater ein schlechter dummer Mensch?

Ich kenne doch aus all diesen Berufsgattungen Menschen, welche weder schlecht noch dumm sind, kenne ich denn nur die Ausnahmen? (mehr …)

Raucherterror / Terrorraucher

Ich möcht mal so anfangen.
In unserer Primalschulzeit, da kam es vor, dass unser Lehrer sich während unserer Aufsatzschreiberei doch so sehr langweilte, dass er sich eine Zigarette anzündete und damit die Fensterfront auf und ab schritt. (mehr …)

Heilen von Autismus / Chlordioxyd ClO2 / Michael Vogt und Andreas Kalcker

Wer auch nur einmal ein paar Zahlen gelesen hat, was für Gelder mit Psychopharmaka, Chemotherapie und Aehnlichem gescheffelt werden, wer auch nur einmal Statistiken von Heilerfolgen mit MMS (Chlordioxyd) angeschaut hat, der versteht, warum MMS*** offiziell nicht erwähnt oder aber verteufelt wird.

Insider wissen längst, dass Jim Humble der Entdecker der Heilwirkung von Chlordioxyd ist, dass Chlordioxyd ein äusserst erfolgreiches Mittel zur Beseitigung von Malaria ist. (mehr …)

MMS (Chlordioxyd) / Aus Teufels Küche oder Wundermittel?

Getreu der Erkenntnis, wonach das Gegenteil dessen wahr ist, was der Mainstream posaunt, müsste MMS ein Wundermittel sein.
Von der Hirnwaschmaschine Marke Wikipedia Superrein zum Beispiel erfährt der Leser folgende Schreckensbotschaft:

(mehr …)

Luckys Frühgedanken (1) – Das Atmen

Das Atmen ist die direkteste und innigste Verbindung, die wir zum Universum haben.

Beim Atmen tauschen wir mit unserer Umgebung Millionen von Gasmolekülen aus, vor allem Wasser, Stickstoff und Sauerstoff.

Sehen wir uns das mal genauer an.

(mehr …)

Udo Ulfkotte überlebte

Udo Ulfkotte überebte seine durch Giftgas verursachte schwere Krankheit vor 25 Jahren. Sein Bericht berührt mich.

Danke für Dein Leben und Wirken, Udo. Und herzliche Grüsse und Wünsche für deine Partnerin.

thom ram, 04.11.2014 (mehr …)

Warum warum warum warnt „man“ vor MMS?

MMS, Miracle Mineral Supplement, wird als Gift oder und als Scharlatanerie überall dort dargestellt, wo man als nicht ganz verblödeter Leser Verbindungen zu den Institutionen vermuten kann, welchen sackgewichtige Geschäfte flöten gehen, wenn ein Heilmittel erscheint, welches

A) sehr wirkungsvoll ist

B) sehr breitbandig wirkt

C) in der Herstellung sehr einfach und damit geldmässig von geringem Wert ist.

Pharma und alle, die dran hängen, haben es wirklich schwer. MMS wirkt im Gegensatz zu einem Antibiotikum nicht nur gegen Bakterien, sondern auch gegen Pilze und weitere unliebsame Gäste. Es ist ein Mittel für viele Einsatzzwecke.

MMS verursacht – bei sorgfältiger Dosierung – keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen.

Und MMS ist für’n Appel und ’n Ei erwerbbar. Wenn MMS so breitflächig angewendet wird wir zurzeit noch die gängigen Pharmawunder, können Pharma ganze Fabriken, Spitäler ganze Abteilungen schliessen. (mehr …)

MMS / sensationell wirksam, und nicht nur bei Malaria

Mit einem Liter MMS lassen sich (meine grobe Ueberschlagsrechnung) 1000 Malariafälle mit einer Erfolgsquote von nahezu 100% zum Preis von zwei Euro heilen.

MMS bedeutet Miracle Mineral Solution.

MMS ist Natriumchlorit, vor der Einnahme mit Zitronensäure vermischt, so dass Natriumchlordioxyd entsteht, welches im Körper des Patienten durch Elektronenraub an Bakterien deren Zellwände sprengt.

Es ist wie ein Wunder. 150 Fälle von Malaria, eine Dosis MMS, und 150 Heilungen innert 24 Stunden.

Unsere liebe Schulmedizin gibt selber zu, dass sie über kein Mittel verfügt, welches den Malariaerregern allesamt den Gar auszumachen vermag. MMS scheint eben das zu schaffen.

Klar, dass MMS von Pharmaseite geknüppelt wird, und dass jeder, welcher von Erfolgen mit MMS berichtet, der Lüge oder der geistigen Demenz bezichtigt wird. Der Vorspann des Videos zeigt den kompletten Schwachsinn, welcher von nett dreinschauenden und Vernunft vorspielenden Vertretern der etablierten Macht, der Pharma nämlich mit all ihren Verbündeten, vorschwadroniert wird. Als Mensch mit gesundem Menschenverstand möchte man so einem Kackeplapperer schon mal an die Gurgel. Erstaunlich für heutige Verhältnisse und lobenswert, dass der Interviewer beim grössten Schwachsinn tapfer nachfragt – um eine noch idiotischere Antwort zu bekommen.

Nun, dies nebenbei, es ist der Vorpsann und geht gnädig schnell vorüber. Dann aber gehts ans Eingemachte!

Leo Koehof und dipl. Ing. Ali Erhan im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt .

Bitte dieses Video speichern und verbreiten. Da ist viel Fleisch am Knochen.

thom ram, 01.11.2014

.

 

„Schulmedizin – ein Kartenhaus bricht zusammen: MMS = eine Revolution in der Medizin

 

https://www.youtube.com/watch?v=m5DAJHHDl3U&feature=player_detailpage&list=UUoO_GTNOB-XAcXmTmDkwrmQ

 

 

 

.

 

Dr. Hamer / Die fünf biologischen Grundgesetze / Meine Damen und Herren, da ist Fleisch am Knochen

Lieber Leser, es will mir scheinen, dass wir in vielen Disziplinen alles auf den Kopf stellen müssen, damit wir das wahre Bild vor uns haben. Es klingt, einfach so gesagt, für uns gründlich hirngewaschene Westler erst mal einfach nur verrückt:

Krankheit.

Krankheit, das ist in Tat und Wahrheit Heilung.

Freund Luckyhans hat es übersichtlich zusammengefasst. Danke, Lücki!

Wir haben, vereinfacht und in Kürze folgenden Ablauf:

1. ein seelischer Konflikt – zum Beispiel ein Trennungskonflikt (die erwachsene Tochter zieht unerwartet zu ihrem Freund) – trifft uns unvorbereitet und wir haben gerade niemanden (Ehepartner ist auf Reisen), mit dem wir darüber reden (den Konflikt lösen) können. Diesen Vorfall nennt Dr. Hamer das DHS mit seinen 3 Merkmalen (tiefgreifend, unerwartet und wir sind isoliert).

2. der seelische Konflikt wird in den Körper abgeleitet – der Körper reagiert mit einer Phase von Dauerstreß: erhöhte Hormonausstöße, Dauererregung, Auf- oder Abbau von Zellen an ganz genau definierten Stellen im Körper etc. – gleichzeitig entstehen im Gehirn an genau definierten, der Art des Konfliktes entsprechenden Stellen runde Konfigurationen in Form mehrerer konzentrischer Ringe, die auch in einem Computertomogramm sichtbar gemacht werden können.
Welche Symptome auftreten und wo die Ringe entstehen, ist genau mit der Art des Konfliktes bestimmt, d.h. ein Arzt kann, wenn er diese Kenntnisse hat, präzise den Zeitpunkt und die Art des Konfliktes bestimmen, der diesen körperlichen Vorgängen zugrunde liegt.

3. es gelingt uns, den Konflikt zu lösen: uns mit der Tochter auszusprechen, zu erkennen daß es ihr dort gut gehen wird und daß sie glücklich ist, oder mit dem Ehepartner zu einer Positiven Bewertung des Vorganges zu kommen – der Konflikt ist gelöst.

4. nun beginnt der Körper, die in der Dauerstreß-Phase angesammelten oder abgebauten Zellen sowie die Konfigurationen im Gehirn wieder ab- bzw. aufzubauen – dazu bedient er sich verschiedener „Hilfsmittel“: Bakterien/“Viren“, Pilze, erhöhte Temperatur, Schmerzen und andere.
In unserem Beispiel mit dem Trennungskonflikt wird in dieser Phase das Kontaktorgan des Menschen mit der Außenwelt, die Haut, entsprechende „Symptome“ zeigen, wie Ausschlag, Pickel, Neurodermitis oder Schuppenflechte – nachdem der Körper wieder in den Normalzustand zurückgefunden hat, verschwinden diese Symptome von allein – der Körper „heilt sich selbst“.

Genau DIESE Vorgänge der HEILUNG sind aber die Symptome der „Krankheit“ wie sie die Schulmedizin feststellt, und denen sie mit ihrer Symptom-„Behandlung“ (nicht Heilung) ENTGEGENWIRKT. Die Schulmedizin versucht also, durch Unterdrückung und „Bekämpfung“ des notwendigen, sinnvollen Abbauprozesses diesen zu stoppen – meist gelingt dies nicht und der Prozeß kommt nach einiger Zeit zu seinem „logischen“ natürlichen Ende. Oder aber der Prozeß wird unterbrochen mit der Folge, daß sich die „Symptome“ an andere Stellen des Körpers verlagern, d.h. der Konflikt kommt erneut zum Ausbruch – mit allen notwendigen Folgen.

Wichtig: während der Gesundungsphase (der schulmedizinischen „Krankheit“) tritt etwa in der Mitte eine Krise auf, wo die „Symptome“ aus der ersten Phase nochmals ganz intensiv „zupacken“ – diese von Dr. Hamer „epileptische Krise“ (weil bei Krebs oft von epileptischen Anfällen begleitet) genannte Phase läutet die endgültige Gesundung ein – danach geht es nur noch „aufwärts“.

Das ist in etwa eine Kurzfassung, die natürlich eine vollständige Beschäftigung mit der gesamten Thematik nicht ersetzen kann – im Gegenteil, sie soll darauf einstimmen. Wer sich nach dem o.g. Video näher mit dem Thema befassen will:
es gibt von Dr. Hamer und anderen Ärzten und Heilpraktikern, die seine Erkenntniss anwenden, mehrere Bücher und auch einige Vorträge im Netz – hier dazu ein paar (geprüfte) Hinweise:

– Bücher:
„Krebs und alle sog. Krankheiten – kurze Einführung in die GNM“ von Dr. Ryke Geerd Hamer, Verlag Amici di Dirk
„Die seelischen Ursachen der Krankheiten“ von Björn Eybl, Ibera-Verlag.at
… und die geistige Weiterentwicklung der GNM:
„Die fünf geistigen Gesetze der Heilung – neue medizinische Wege“ von Marion Kohn, Verlag „Die Silberschnur“

– Videos:
http://www.youtube.com/watch?v=GxSgNiob63Y – das Original-Video zur GNM von 1984 mit geheilten Krebs-Patienten
http://www.youtube.com/watch?v=lsxp-6qahGM – Vortrag bei der 10. AZK – Harald Baumann
http://bewusst.tv/neue-medizin-2/, http://bewusst.tv/neue-medizin/ – Gespräche mit Dr. Andreas Baumeister und Björn Eybl
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/554-fallbeispiele-aus-der-neuen-medizin, http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/457-schmerzfrei-in-zwei-bis-fuenf-minuten, – Gespräche mit praktischen Anwendern
http://www.youtube.com/watch?v=upaQsAOHvQA – Interview mit Dr. Lanka
http://www.youtube.com/watch?v=GxSgNiob63Y – Time-to-do-Sendung mit Harald Baumann
http://www.youtube.com/watch?v=IzaX_r9ElL4 – Interview mit Dr. Hamer
http://www.youtube.com/watch?v=iJWl_YXHkgc – Dr. Hamer-GNM-Sendung im ORF

Allen viel Spaß damit!

Diesem Wunsche schliesse ich mich an!

🙂

thom ram, 14.09.2014

(mehr …)

Von Impfung und Spanischer Grippe / Wenig geeignet für schwache Nerven

Nichts für Vogel Sträusse. Besser im Mainstream schwimmen und weiter impfen.

Nichts für Schulmedizinjünger. Jeder lernt an der Universität, dass die böse Spanische Grippe durch Impfung habe gestoppt werden können.

Hier wird dargetan, dass es umgekehrt gewesen sei. Impfungen haben – ich sage mal aus Selbstschutz vorsichtig – die Spanische Grippe möglicherweise ver ur sacht. Meinem Bauernverstand leuchtet die dem Artikel innewohnende Logik ein. Aber ich hab ja keinen Uni – Medi – Abschluss, ich hab in meinem Leben ja nur Orgel gespielt, da wird Untenstehendes ja wohl frei erfunden sein.

Erfunden wozu?

Grübel…………

Trotzdem, oder eben gerade erst recht: Dir, lieber Leser, ein herrliches Wochenende!

thom ram, 12.07.2014 (mehr …)

Depesche vom Planeten Erde No4 / Angeblich gebe es Morgellons und man wisse nichts davon

Angeblich tue sich auf dem Planeten Erde eine weibliche Seele mit Namen Manuela Biniek hervor, indem sie unbeirrbar forsche und dabei neue Erkenntnisse gewinne. Unter Anderem bringe sie Chemtrails und Morgellons zueinander in Verbindung.

Die genannte weibliche Seele sei nahe daran gewesen, ihre menschiche Inkarnation zu beenden, weil sie von unbekannten Krankheiten heimgesucht worden sei, welche die Heilerseelen nicht zu behandeln in der Lage seien.

Dank ihrer weit überdurchschnittlichen Vitalität habe diese Seele sich entschieden, die volle Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen und den Ursachen ihrer schrecklichen Kranheit nachzugehen. Sie sei trotz Schwäche und Schmerzen von Seele zu Seele gereist, um Rat zu finden und sie sei dabei auf andere hervorragende Seelen gestossen, so dass sie heute über die Krankheit und deren Ursachen zwar noch lange nicht umfassend, jedoch weit mehr als andere sogenannte „Fachleute“ Bescheid wisse.

Ihre Botschaft werde zurzeit von sehr vielen bisher nichtsahnenden Seelen gehört. Es stehe die Hoffnung im Raum, dass diese mutige Seele durch ihr Wirken einen Erkenntnissprung bei sehr vielen Seelen bewirke.

In Verbundenheit, eure Depeschenagentur Planet Erde, 24. 06. 2014

.

(mehr …)

Von Chemtrails Ratten im Stuhlgang / Scheint dir das zu verrückt? / Hör hin und urteile danach.

Manuela Binieck.

Diese Frau hatte Diagnose Knochenkrebs, und sie konnte sich vor Schmerzen kaum noch vom Bett zur Küche schleppen.

Diese Frau hat sich dem Diktat der Diagnose nicht unterworfen. Sie hat GEFORSCHT.

Diese Frau hat ein Jahr lang ihre eigene Scheisse untersucht. (mehr …)

Novartis, Schwiiz: Ja sie müend bitte verschtoo, d‘ Onkologii räntiert ebe scho vil besser

Quelle: Finanz+Wirtschaft vom 23. 04.2014

Der Schweizer Chemiemulti Novartis hat das zu wenig rentable Geschäft mit der Impferei und Tiermedizin abgestossen und dafür das Geschäft mit Krebs erweitert. Im Fachjargon klingt das dann etwa so:

„Für 16Milliarden USD ergänzt Novartis seine Produktepipeline“ – und

„Jede einzelne Transaktion werde für die Novartis-Aktionäre einen Mehrwert ergeben, weil sie die Finanzkraft des Unternehmens, die Wachstumsraten und die Margen sofort verbessere“, sagte der Novartis-Konzernchef an einer Telefonkonferenz.

Man darf getrost davon ausgehen, dass Novartis seine Sorgenkinder verkauft und aquiriert, was eine strahlendere Franken – Zukunft verspricht.

Nebenbei habe ich mir grad angelesen, dass eine Chemotherapie von 100’000CHF (Schweizerfranken hunderttausend) an aufwärts kostet.

Zudem habe ich mir grad einmal mehr angelesen, was es mit der Chemotherapie in Wirklichkeit auf sich hat. Wenn du es wissen willst, bitteschön hier.

thom ram 23.4.2014

Angst

Ich danke „muss mann wissen“ – Chef Jauhuchanam für die geballte Zusammenfassung vieler Aspekte, die Ukraine betreffend.

Quelle: http://seidenmacher.wordpress.com/2014/03/04/angst/

thom ram märz2014

.

Geschrieben am 4. März 2014

ANGST

aus der Redaktion Deppen doofer Bunzel.
von unserem Berichterstatter Georg Löding, aus der Familie der Menschenaffen, Trockennasenaffe, einer der letzten Überlebenden der Art Mensch der Gattung homo
 
 

Angst, ein eingeamerikanischtes  deutsches Wort in Nordamerika, wie Mensch und Kindergarten.

Buah, jetzt haben wir wieder Angst. Wegen der Ukraine? Nein, doch! Wegen Russland, natürlich. Selbstverständlich nicht wegen Russland, sondern wegen Putin, fast bereits schon so Böse, wie Adolf, Yo^^ – der Hitler, welchen könnte ich sonst meinen? Doch nicht den schwedischen König.

Haben wir wirklich Angst? Wir? Ich auch? Weil die BILD es uns heute befiehlt? “Größte BILD aller Zeiten, befiehl! Wir folgen dir.”

(mehr …)

Tee statt Chemokeule – ein Thriller

Die erstaunliche Geschichte eines Teenagers, der vor der Chemotherapie flüchtete und den Krebs mit natürlichen Mitteln bekämpfteby phyton78

The Billy Best Story

Erinnern Sie sich an die Geschichte eines 16-Jährigen, der 1994 aus seinem Elternhaus in Massachusetts flüchtete, um einer Chemotherapie zu entgehen? Er hieß Billy Best, seine Geschichte erregte in den USA landesweites Aufsehen, während er sich versteckte.

Heute ist er sehr gesund und krebsfrei, er ist wieder zu Hause, arbeitet in einem örtlichen Bioladen und berät Eltern von Kindern, die zu einer Chemo gedrängt werden. Darüber hinaus beteiligt er sich an Seminaren der Medizinischen Hochschule über die Wahlfreiheit von Patienten.

Noch immer wird er von alternativen Nachrichten-Websites interviewt, wenn bekannt wird, dass eine Familie flüchten muss, weil sie Chemo und Bestrahlung für ihr Kind ablehnt.

(mehr …)

Leuren Moret: Fukushima 4

Fukushima und der Pazifik: Interview mit Leuren Moret – Teil 6 + 7

Interview von Dr. Jim Fetzer vom US Magazin Veterans Today, November 2013:

Fukushima & Pacific: Leuren Moret & Rad Chick Teil 6 & 7

Zuerst einige Gedanken aus verschiedenen kulturellen Zusammenhängen zu dem Debakel selbst.

Am Ende dann noch ein kurzer Abstecher in die Welt der Atom-Propagandastrategien und, ganz am Ende, Erbauliches aus der Präfektur Fukushima über erfolgreiche praktische Lösungsansätze, die die Macht der Bevölkerung sehr deutlich demonstriert.

Bei all der erschütternden Logik über die Konsequenzen und Auswirkungen des im Interview Gesagten, fällt einem der Kommentar des elsässischen Privatgelehrten und Ägytpologen R.A. Schwaller De Lubicz ein, der in seinem Buch “Heilige Wissenschaften” sagte: Wer quantitativ über die Atome denkt und redet- derart ist ja das inhumane Testament der gegenwärtigen Wissenschaften, die mit Leucippos und Democritus ihren Weg nahm – einer verzweifelten Suche nach Lösungen, welche den Sinn für die Ganzheit aller Dinge verloren hat…..Atomismus führt unausweichlich zu einem inhumanen Konzept des Universums, mit all seinen moralisierenden – oder besser, amoralischen – Konsequenzen, die damit einhergehen, zum Beispiel mit der verführerischen Offenbarung der unendlichen Komfortzonen des Menschen. Die derartig angewandte Wissenschaft zerstört die individuelle menschliche Anstrengung auf der Suche nach Sinnhaftigkeit, und ersetzt sie durch eine mechanische, industrialisierte Gesellschaft, die die Humanität auf eine Ansammlung von menschlichen Atomen reduziert, kleinste Teilchen, die keinen individuellen Wert besitzen.

(R.A. Schwaller de Lubicz: “Sacred Science”, Seite 50, Inner Traditions International, Rochester VT, 1988)

Die Suche nach den Gottesteilchen……

Da werden Atome, die wie zwei D-Züge in einer Kreisbahn aufeinander zurasen, zerschmettert, manisch verfolgt von den Augen der Physiker, die dann über die Schmauchspuren der Zerfallsprozesse in Nanosekunden rätseln, um den Sinn des sogenannten Urknalls, und damit des gesamten Universums zu entschlüsseln. Absurder geht es es nicht.

(mehr …)

Was Big Pharma will und macht

Um unser weltweites Schicksal zu wenden, müssen wir den Inhalt des Vortrages von Dr. Rath kennen.

Wir müssen erkennen, was Pharma wirklich will und macht.

Wir müssen erkennen, mit wem Big Pharma wirklich verbündet ist.

Wir müssen es nicht wissen, um in Angststarre zu verfallen, nein.

Wir müssen es wissen, um entschlossen den anderen Weg zu beschreiten.

Welchen Weg?

Den Weg, der zu Eigenverantwortung, Kreativität,  Gemeinschaft, Gesundheit, Spiel, Spass und Lebensfreude führt.

Anschauen! Abspeichern! Verbreiten!

thom ram dez2013

.

.

 

Neue germanische Medizin

Das Video dauert vier Stunden. Die vier Stunden sind eine gute Investition. Kurzeinführung mit Titel „Der mörderische Moloch, den man „Gesundheitssystem“ nennt.

Hier weiter  🙂  Neue germanische Medizin

%d Bloggern gefällt das: