bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BÜCHER UND ZEITSCHRIFTEN » Schockiere deinen Arzt / Werde gesund

Schockiere deinen Arzt / Werde gesund

 

Ich fühle mich schon nur bei und nach der Lektüre vorliegenden Büchleins leichter, wohliger in meinem Körper ruhend und sicherer verankert darin.

Ich warne dich. Wenn du dir Heilung von Krankheit ohne Einnahme von Medikament nicht vorstellen kannst, und wenn du jemanden, der behauptet, dass der Mensch sich Organe sogar nachwachsen lassen könne, zum Vornherein als Spinner abtust, dann lohnt es sich nicht, dass du weiterliesest dann gehe erst recht hinein in den Text!

Susan Erk erzählt unaufgeregt und undogmatisch. Du erfährst schlicht, was „es auch noch gibt“, und was tatsächlich auch schon stattgefunden hat und stattfindet: Heilung von schweren Krankheiten, Heilung auch von  „hoffnungslosen Fällen“, ohne jedes Medikament. Ohne Medikament? Ja. Mittels Bewusstwerden und eigenverantwortlichem Einsetzen der eigenen Heilungskräfte.

Wir leben noch in einer Kultur der Krankheitsmedizin.

Sie wird abgelöst durch Gesundheitsmedizin.

Wir sind Zeugen. Wir sind Mitgestalter. Es geschieht jetzt, in unserer derzeitigen Inkarnation. Ist das nicht grossartig?

.

Ich möchte dabei darauf hinweisen, dass ich keinen Schulmediziner verurteile. Das steht mir nicht zu. Wie könnte ich. In meinem Leben haben mir persönlich fünf Mediziner Wege zur Gesundung geebnet, Mediziner, welche ehrlich, nach bestem Wissen und Gewissen gearbeitet haben, welche die Gesundheit ihrer Patienten wollten und welche pekuniär kein Luxusleben führten, denn sie führten keine unnötigen Untersuchungen und Behandlungen durch, und wenn ein Patient kleines Portemonnaie hatte, dann berücksichtigten sie das bei der Rechnungsstellung. Diese vier Männer und diese eine Frau hätten mit Sicherheit Methoden wie hier beschrieben mehr und mehr übernommen, hätten sie in ihrem Leben Kunde davon bekommen. 

.

Lieber Leser, viel Spass bei der Lektüre!

Und wohlige Gesundheit mir, dir und uns allen!

thom ram, 06.04.0004

.

.

Susan Erk

Schockieren Sie Ihren Arzt

Werden Sie gesund

Russische Heilgeheimnisse

Wenn in diesem Buch der Begriff Heilung verwendet wird, ist damit eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte gemeint, nicht wie im Sinne der Medizin das Ausheilen von Krank- heiten. Da sich die Aktivierung der Selbstheilungskräfte bei jedem Menschen sehr unterschiedlich gestalten kann, werden von der Autorin auch keine Heilungsversprechen oder Erfolgs- versprechen für die genannten Verfahren gegeben. Alle Anga- ben in diesem Buch sind ohne Gewähr und unverbindlich. Die Autorin haftet nicht für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den nachfolgenden gemachten Aussagen resultieren. Die gemachten Ratschläge ersetzen weder die Untersuchung noch die Betreuung durch einen Heilpraktiker oder Arzt.

© 2010 – Susan Erk Ebook

Alle Rechte liegen bei der Autorin Cover-Bild: © dondoc-foto – Fotolia.com

Inhalt
Ein Wunder, bitte! 8
Was sind die Russischen Heilmethoden? 11
Mit seinen Gedanken Heilung fördern 18
Der Wille, gesund zu werden 22
Körper und Ätherkörper wieder vereinen 27
Einige hilfreiche Übungen 30
Aktivierung unseres Willens 31
Atmen durch das Dritte Auge 32
Die geistige Organmassage 33
Eine Unterhaltung in Ehren…. 35
Massage der Ohren 36
Gesund – Und was kommt dann? 37
Ihr Körper ist ein Tempel 39
Ganz wichtig 43
Interview mit Svetlana Hodtschenko und
Alexander Doroshkevich 45
Interview mit Tatjana Bulkuta 70
Erfahrungsberichte 73
Das Beste zum Schluss 76
Eine Überraschung ganz zum Schluss 78
Danke 79
.
Kapitel 1
.
Ein Wunder, bitte!

Die Interessen der Kranken decken sich nicht immer mit den Wirt- schaftsinteressen. Krankheit ist daher besser als Gesundheit.
Ein Wunder, nur eins! Manchmal, wenn alles hoffnungslos, unumkehrbar und ausweglos erscheint, dann wünschen wir uns nichts sehnlicher als ein Wunder. Wunder geschehen. Immer wieder. Doch meistens nur bei den Anderen. So denken die Meisten. Gerade dann, wenn es um unsere Gesundheit geht, so wünschen wir uns nichts sehnlicher als einen gesunden Körper. Wir alle haben den Eindruck, dass wir im Gesundheitssystem schon lange nicht mehr als Menschen gesehen werden, die ihre Gesundheit wieder erlangen wollen und sollen. Zu unersetzbaren und somit kostbaren Rädchen im Krankheitsgetriebe sind wir geworden. Wenn ein Rädchen ausfällt, dann steht
Versorgung der Kranken zur Verfügung stehen. Und wir haben das ohne zu Hinterfragen so hingenommen.

.
Hand aufs Herz: Haben Sie nicht auch den Eindruck, dass es heutzutage erst ein Medikament gibt und dann eine neue, passende Krankheit dazu gefunden oder besser erfunden wird? Sicher haben Sie noch die Bilder der Vogelgrippe und Schweinegrippe im Kopf. Wie schnell es doch damals Medikamente und Impfstoffe gab, der unermüdlichen medizinischen Forschung gilt der Dank der breiten Bevölkerung. An diese Stelle passt, so glaube ich, ein vortreffliches Zitat von Voltaire: „Ärzte geben Medikamente, von denen sie wenig wissen, in Menschenleiber, von denen sie noch weniger wissen, zur Behandlung von Krankheiten, von denen sie überhaupt nichts wissen.“

.
Heute ist auch Ihnen ein Wunder widerfahren: Sie lesen dieses wirklich einzigartige Buch, dass Ihnen dabei helfen kann, aus dem System der Krankheitserfinder auszubrechen. Machen Sie sich unabhängig, wenn es darum geht, gesund zu werden. Denn um Gesundheit wieder zu erlangen, bedarf es meist keiner Medikamente, Tropfen oder Pülverchen. Und die stetig steigenden Praxisgebühren können Sie sich erst recht schenken. Denn mit Hilfe der Russischen Heilgeheimnisse können Sie sich jetzt selbst heilen, wenn Sie das wirklich und aus Ihrem tiefsten Innersten wollen. Zuerst nur in Russland angewandt, beginnt jetzt der Siegeszug dieser einzigartigen, effektiven und vor allem von Ihnen selbst durchführbaren Methoden auch in unseren westlichen Ländern.

.
Diese Geheimnisse sind so effektiv und machtvoll, dass sie bei uns Menschen längst verlorene Fähigkeiten wieder erwecken können.
Einer der ersten Entdecker, Erforscher und Lehrer dieser hoch interessanten Techniken ist Grigori Grabovoij. Er entwickelte unter anderem Techniken zur Regeneration von Organen. Ein ebenso bekannter Forscher auf dem Gebiet der Russischen Heilgeheimnisse ist Arkadij Petrov. Er hat, so wie Grabovoij, verschiedene Methoden zur Organregeneration, Gesundwerdung und Gesunderhaltung entwickelt. Er lehrt und forscht in seinem Institut in Russland. Neben diesen beiden Pionieren auf dem Gebiet der neuen Heilmethoden darf meiner Meinung nach auch Svetlana Hodtschenko nicht fehlen. Sie lernte bei Arkadij Petrov und wurde, ihrem außerordentlichen Talent sei Dank, die stellvertretende Leiterin seines Institutes. Während dieser Zeit entwickelte Sie selbst einige neue Technologien zur Wiederherstellung der Gesundheit, bevor Sie dann später zusammen mit Alexander Doroshkevich ihr eigenes Institut gründete.

.
Wir dürfen gespannt sein, wie schnell sich die Russischen Methoden in unseren westlichen Ländern durchsetzen werden. Dass sie es tun, daran besteht kein Zweifel. Vielleicht wird es dann nicht mehr lange dauern, bis versucht wird, hierzulande diese und ähnliche Heilmethoden zu verbieten. So wie es schon seit Jahren mit Nahrungsergänzungsmitteln und Naturheilpflanzen versucht und getan wird.
2011 soll eine „EU-Richtlinie zur Verwendung traditioneller und pflanzlicher medizinischer Produkte” (THMPD-Richtlinie 2004/24/EG) in Kraft treten. Hunderte pflanzliche und naturheilkundliche medizinische Produkte werden mit großer Sicherheit in der gesamten EU verboten. Natürlich nur zum Schutz der Bevölkerung….
Doch wenn diese Maßnahmen nur zu unser aller Schutz dienen, warum wird darüber nicht in den Medien berichtet, was unsere heldenhaften Politiker alles machen, um uns unwissende Bevölkerung vor der Gefährlichkeit von Pfefferminze und Co. zu beschützen?
.
.
Weiterlesen hier

.

weisse flagge und mädchen

.

.


7 Kommentare

  1. robertknoche sagt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Sicher kann man ohne Arzt gesund werden, wenn man Alternaiven nutzt, welche der Arzt nicht empfehlen tut.

    Gefällt mir

  2. velu sagt:

    Hat dies auf verolumia rebloggt.

    Gefällt mir

  3. blackhawkone sagt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  5. Heidelore Terlep sagt:

    Um gesund zu sein, muss man an die Gesundheit erst glauben.
    Jedoch zur Zeit der Aufklaerung und des Materialismus begannen die Aerzte den menschlichen Koerper als Traeger von Krankheiten zu betrachten. Der Mensch so meinen sie, sei nur durch die Kunst der Aerzte gesunf und am Leben zu erhalten. Wie sollen die Menschen dann wissen, was gesund sein bedeutet, wenn ihre in dogmatischen Formen erstarrten Gedanken in der Vorstellung von Krankheit gefangen sind. Allzuoft teilt der Arzt den unerschuettlichen Glauben an schlevjte Gesundheit mit seinem Patienten. Beide sind ueberzeugt, dass sie einander brauchen. Der homo patiens gilt als normal. “ Ihr wisst nicht was Krankheit ist, noch weniger Gesundheit“ wuerde Hippokrates uns heute sagen. Aus dieser Unwissenheit heraus, erschoepft sich die aerztliche Taetigkeit in der Beseitigung der Symptome, der Sprache der Krankheit, die es zu lesen und verstehen gilt.
    So gleicht der Arzt ein Fahrzeuglenke, der beim Aufleuchten der Warnkontrollampe diese ausschaltet und weiterfaehrt.
    Das ist das Kernproblem in unserer Gesellschaft. Sie kann sich nicht hineinfuehlen in die “ Weisheit des Ostens“. “ Russische Heilgeheimnisse“ bleiben ihr verschlossen. “ Ihr Koerper glaubt, was sie ihm sagen“ ( Serge King)
    Diese Einsicht eines gedanklichen Tsunamis wuerde die Pharmaindustrie, welche die Lehrplaene der Schulmedizin gemeinsam mit dem Tavistock Institut und anderer festlegt, nich zulassen. Jedoch Tsunamis sind bekanntlich nicht aufzuhalten, wenn sie einmal in Bewegung sind. So koennen wir bereits beginnen ein Requiem zu svhreiben fuer die von der Pharmaindustrie gesteuerte Schulmedizin.
    Um Missverstaendnissen vorzubeugen. Nicht alles, welches die Schulmedizin leistet und erforscht ist abzulehnen. Jedoch hier ist es umso wichtiger Spreu vom Weizen zu trennen.

    Gefällt mir

  6. Heidelore Terlep sagt:

    Dr. Fahmy Aboulenein: Ein Arzt attakiert die Pharmalobby.
    Er spricht von“ einem gewachsenen System der Einflussnahme. Auch die wissenschaft ist von Pharmakonzernen unterlaufen. Der wahre Skandal spielt sich im gesetzlichen Rahmen ab. Zwei Drittel aller Studien werden von der Pharmaindustrie unterstuetzt oder in Auftrag gegeben. Aerzte sind die wichtigste Zielgruppe fuer die Herstellungder Medikamente. Es ist ein in sich und durch sich gewachsenes System der Einflussnahme.
    Sein Buch:
    Dr. Fahmy Aboulenein
    “ Die Pharmafalle“
    Wie uns die Pillen Konzerne manipulieren.
    Verlag “ edition“ ist seit 9.4.2016 im Handel erhaeltlich.

    Gefällt mir

  7. […] es ein komplettes Buch zum lesen, wie man sich selbst heilt. Hilfreich für alle Systemverweigerer Schockiere deinen Arzt / Werde gesund  Ich habe es noch nicht komplett gelesen, fühlt sich aber stimmig an […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: