bumi bahagia / Glückliche Erde

Jugoslawien / NATO / Uranmunition / Klage

Gut so. Weiter so.

Eine entsprechende Klage gegen die lieben Leute, welche im Irak uranangereicherte Munition abfeuern liessen und abfeuerten, muss folgen. Meines Wissens sind grosse Teile des Iraks durch diesen Frevel unbewohnbar.

thom ram, 15.06.05 Neues Zeitalter, da alte Frevel gesühnt werden. 

.

.

Ein internationales Team aus Rechtsanwälten bereitet eine Klage gegen die NATO vor wegen der mutmaßlichen Verwendung von Uranmunition bei der Bombardierung Jugoslawiens 1999. Diese habe zu einem Anstieg an Krebserkrankungen in der Region geführt.

Die NATO-Bombardierung Serbiens 1999 verbrauchte zwischen 10 und 15 Tonnen abgereicherten Urans, was eine massive Umweltkatastrophe auslöste.

Davon ist Srdjan Aleksic überzeugt, ein serbischer Rechtsanwalt, der nun ein Team führt, welches aus Rechtsanwälten aus der EU, Russland, China und Indien besteht. Die Serbische Akademie der Wissenschaften und Künste (SANU) hat die Protagonisten miteinander vernetzt. Sie sollen die Verantwortlichen für den Angriffskrieg der NATO gegen Jugoslawien im Jahr 1999 vor einem internationalen Gericht belangen.

.

Klick, weiterlesen.

.

.


8 Kommentare

  1. chaukeedaar sagt:

    Ich finde, es müssten dann nicht nur die Marionetten oben grade stehen, sondern auch all die Wahlschafe, die sich von den Medien in jeden erdenklichen Krieg hetzen lassen, seit vielen Jahrzehnten schon. Die innere Zustimmung zu Kriegsaktionen hat eine grössere Auswirkung, als viele denken.

    Gefällt 1 Person

  2. Tabburett sagt:

    @“Davon ist Srdjan Aleksic überzeugt, ein serbischer Rechtsanwalt, der nun ein Team führt, welches aus Rechtsanwälten aus der EU, Russland, China und Indien besteht.“ –

    Ja Proscht, „Rechts“anwaelte..! – Davon bin ich/sind wir vielleicht auch ueberzeugt. Nur mit dem Schiedunter, dass ich/wir nicht noch Kohle aus dem ganzen Disaster ziehen wollen..! – Aber heucheln um des Geldes Willen kommt immer (noch) gut…

    Gefällt mir

  3. Sima Lewy sagt:

    Klage als solche ist von historischen Bedeutung, Beispiel für jene Staaten die Imperialistischer teror Untergegagene Satanistischen Anarhisten zum Opfer fielen!

    Gefällt mir

  4. thom ram sagt:

    Sima

    Sei willkommen hier, Sima.

    Ich bitte dich aber schon, deinen Text so gut du es vermagst auf Rechtschreibung zu kontrollieren, bevor du ihn abschickst. Oder bist du fremdsprachig? Dann nehme ich meine Bitte zurück.

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Chaukee 15:27

    Die scharf geschossen habenden und die heute scharf schiessenden Schlafschafsjungs…klar müssen die geradestehen. Und ich denke, es wird für sie gnädiger sein, sollten sie vor hier weltlichen Gerichten zu Besinnung in kleineren Räumen verurteilt werden, als wenn sie ihr Karma ohne weltliche Beihilfe werden abrackern müssen. Ist so meine Vermutung.

    Gefällt 1 Person

  6. luckyhans sagt:

    zu Si-wy um 19:10
    „Klage“ um mit der Angst vor der Bestrafung zu Lebzeiten die Menschen zu anderem Handeln zu bewegen?
    Das hat noch nie funktioniert – die Angst vor Bestrafung ist halt auch nur eine „negative“ Stimulierung…

    Es hilft nur, die gesellschaftlichen ethischen Normen des menschlichen Verhaltens wieder auf den Stand vor über 100 Jahren zu bringen, als es einfach allgemein verachtet wurde, wenn sich jemand über die Regeln eines anständigen Umgangs miteinander – in jeder Hinsicht – hinwegsetzte.
    Leider haben der sog. Erste Weltkrieg und die nachfolgende Inflation und Wirtschaftskrisen da ungeheure Schäden im menschlichen Denken und Verhalten angerichtet, bis heute läuft das noch – alles „Zufall“, klar…

    Gefällt 1 Person

  7. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  8. Sima Lewy sagt:

    Ja Thom, bin Fremdsprachig!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: