bumi bahagia / Glückliche Erde

.

Ich weiss genau, was geschehen würde, wäre ich so blöd, mich einem sogenannten „Generalcheck“ beim Schulmediziner zu unterziehen, und dieser gute Mann würde mir dann sagen, dass ich, sagen wir mal Prostatakrebs habe, erfahrungsgemässe restliche Lebenszeit um die drei Jahre. Oder so. 

.

Einmal weiss ich, dass Mensch seine Krankheit heilen kann, so er es denn richtig anstellt. Ausnahme: Wenn im Lebensplan steht, dass eine schwere Krankheit zum Tode führen soll, dann wird die schwere Krankheit zum Tode führen.

Anderseits weiss ich aus Erfahrung: Wenn mich ein Krankheitchen plagt, dann kommt mir ums Verrecken nicht in den Sinn, welch Mittel (ausser der entscheidenden Gedankenkraft!) für diese Krankheit ich mir doch mal gemerkt habe, welches vielleicht sogar im Schränkchen steht. Dumm. Aus.

Sollte mir der liebe Mann in Weiss also offerieren, a Chräbs z’stärbe, dabei unterwegs mich chemo und strahlenbombardements auszusetzen, so wüsste ich zwar de Fini tief, dass weder Chemo noch Strahl ich akzeptieren würde, doch weiss ich ebenso genau, dass mir sämtlich Gelesenes über alternative äussere Hilfestellungen nicht einfallen würde.

Darum stelle ich nun dieses Buch ein und hänge es raus. Vielleicht bist du ja auch so blöde wie ich. Kannst dir das Buch auf den „Rat in grosser Not“ – Zettel schreiben. Ich tue es. LoL.

Danke an alle echten Forscher!

thom ram, 24.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen lachen, wenn sie Krebs haben, da sie die Botschaft verstehen und ihr Leben so verändern, dass der Krebs sich zurückzieht.

.

https://www.kopp-verlag.de/Handbuch-der-alternativen-Krebsheilung.htm?websale8=kopp-verlag&pi=956800&ci=000338&ref=NEWSLETTER2017-03-24&subref=handbuch_der_alternativen_krebsheilung

.

.


19 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    HALLO CHRÄBSLI, … LASS HEULEN … BLIIIBE
    ICH BIN JUNGFRAU … KANN MAN AU NICHNICH HEULE ..
    oder
    durch verschiebung von sterndli BIN ICH nu LÖWIN … IS FAST GLIIICHLICH

    und
    BIN LUISE Rah’Nea

    Gefällt mir

  3. Vollidiot sagt:

    Vom Kopp-V. gibts auch von Ändru Weill „Spontanheilung“ – zu dem Thema.

    Gefällt mir

  4. rechtobler sagt:

    Lieber Thom, es ist doch sooooooo einfach:
    –> regelmässig entgiften (Bentonit, Zeolith) und Leber- & Gallenblasenreinigungen durchführen (mehrmals!!) aber NIEMALS Gedankengänge pflegen wie oben 😉
    und natürlich alles mit Massen geniessen 🙂

    Gefällt mir

  5. Michleiden sagt:

    Ich kenn das noch von damals, als ich mich mit dem Thema beschäftigte, daß Aprikosenkerne helfen sollen.
    Wer Foren aufsucht wird feststellen, daß oft dahinter Pharmafirmen hängen. Wer erzählt, liefert Statistik, das braucht die Pharma.

    Was die Prostata betrifft, die vergrößert sich doch eh beim Mann im Alter. Abfräsen lassen oder raus.
    Bosbach sagt seit Jahren, daß er Prostata-K. hätte. Er hat schon auch anderes ausprobiert, erzählte er mal in der Sendung.

    Körper/Geist/Seele im Einklang erreicht so ein POL-itiker kaum, wenn in hoher Funktion. Vor allem ist er ja nur in der Partei, weil er schon so lange dabei ist – er ist nur oft nicht der selben Meinung. Ein Pol halt, ohne Einklang. Aber gibt ja Geld…..

    Gefällt mir

  6. Jürgen sagt:

    Lieber Thom und Andere,
    ich kann nur jedem raten, Männlein wie Weiblein, beschäftigt euch mit der Germanischen Heilkunde http://www.germanische-heilkunde.at So könnt ihr gelassen jeder sogenannten „Krankheit“ entgegen sehen und könnt bereits im Vorfeld wissen, welche „Krankheit“ euch WARUM ereilt. Ja, es ist nicht einfach die „Germanische“ zu verstehen, es braucht Zeit, wenn sie aber mal verstanden ist und gelebt wird, dann ist es eine Erlösung aus den Klauen der Pharma.
    Und diese Generalchecks kommen mir sowieso nicht in die Tüte.
    @Michleiden
    „…..die Prostata vergrößert sich doch eh beim Mann im Alter. Abfräsen lassen oder raus.“
    … und dann mit Impotenz und/oder Inkontinenz leben? Nein, Danke. Ich hatte mich geweigert, das machen zu lassen und habe eine sehr pragmatische Lösung gefunden. Ich benutze seit über einem Jahr einen Katheter. Mache ich selber, brauche Niemanden dafür. Die Handhabung ist sehr einfach und kostengünstig, ohne die meisten Utensilien, die dafür empfohlen werden. Der Dauerkatheter ist in drei Minuten drin und bei Bedarf in einer Minute wieder draußen. Ohne Schmerzen und NEIN, ich laufe nicht mit einem Beutel durch die Gegend. Da gibt es Ventile zum Draufstecken. Merkt Niemand, sieht Niemand, ich kann ins Schwimmbad gehen und kann alles machen, was ich will. Einen Dauerkatheter benutze ich für ca. drei Monate, nicht wie angegeben nur max. 30 bis 60 Tage. Keine Infektionsgefahr!
    Gebe gerne weitere Auskunft bei Interesse. Vielleicht könnte Thom das dann per Mail organisieren.
    Ich habe der Pharma damit ein Schnippchen geschlagen, ha ha.

    Gruß Jürgen

    Gefällt 1 Person

  7. Jürgen

    Das nenne ich doch mal Nagel mit Kopf. Danke, Jürgen.

    Gefällt mir

  8. Michleiden sagt:

    @ Jürgen

    Der Aether – Körper als Vitalkörper ernährt den physischen Körper. Ist also alles eine Frage der Energie. Dann kommen noch Astral (Emotionen) – und Mental (Gedanken) – Körper hinzu. Die beeinflussen den physischen Körper bekanntlich auch.

    Du nutzt also lieber Hilfsmittel statt abfräsen zu lassen. Die Apotheke freut sich.

    Gefällt mir

  9. Jürgen sagt:

    Michleiden
    Apotheken können an mir keine Freude haben. Einen Arzt brauche ich nur für die AU, wenn ich mal Zuhause was auskurieren will. Verordnete Medikamente hole ich nie ab.
    Das Abfräsen wäre auch nicht kostenlos und die Nachbehandlungen auch nicht. Drohende Impotenz würde mein Leben nicht lebenswerter machen, drohende Inkontinenz auch nicht und da würde sich die Apotheke auch über den Umsatz freuen, den ich dann bräuchte, um das zu bewältigen.
    Der Einsatz der Katheter kostet mich ca. 15 Euro im Viertel Jahr also 5,- im Monat.

    Gefällt mir

  10. Guido sagt:

    Zudem sind etwa 50% der Krebs Diagnosen falsch (Suche beim Koppverlag nach „Totale Mediensperre in der größten Krebs-Story des Jahrzehnts: Millionen von Diagnosen waren falsch!“)

    Und wie @rechtobler empfohlen hat, ist die beste Vorsorge eine regelmässige Reinigung, Entgiftung.

    Selbst stehe ich gerade saisongerecht vor so einem „Frühjahrsputz“. Es gibt da gute Gesamtpakete auf dem Markt.

    Was die Prostata betrifft, habe ich gelesen, dass bei Männern ab einem gewissen Alter bei allen diese Zellen zu finden sind. Die Meisten merken es gar nicht und leben fröhlich weiter. Zumindest solange sie nicht in die Diagnosenfalle tappen…

    Gefällt mir

  11. Michl

    Weil in meiner Familie Prostataprobäme im Alter häufig waren, habe ich mal einen befreundeten jungen Mediziner gefragt, was die Schulmedizin machen könne, im Falle dass. Er wusste zwei oder drei Vorgehensweisen, und er sagte, keine davon sei befriedigend. Ein guter Mann, der Junge, er sagte ehrlich das, was er wusste.

    Gefällt mir

  12. Guido 17:38

    Wort!

    Das, was du von Prostata – Problemen sagst, welche ab Zeitpunkt Diagnose plötzlich rumvirulieren, gilt für AIDS und KREBS genau so.
    Menschen laufen verkrebst rum fröhlich und merken nix. Generalcheck beim Tokter. Diagnose: Krebs. Und dann geht die innere Panik ab und es geht stracks bergab.

    Gefällt mir

  13. Jürgen sagt:

    Genau das sagt die Germanische Heilkunde. Die meisten Krebsgeschehen werden gar nicht bemerkt, weil die auslösenden Konflikte meist automatisch gelöst werden. Deswegen bloß nicht in die Diagnosefalle tappen, wie Guido sagt.
    Auch die verschiedenen Körper von Michleiden finden sich in der Germanischen Heilkunde wieder. Sie sagt Psyche, Gehirn und Organ sind untrennbar miteinander verbunden. Jede sogenannte Krankheit findet sich auf diesen drei Ebenen wieder. Die Schulmedizin will aber nur die körperliche Ebene, also das Organ sehen.
    Ich kann nur raten, beschäftigt euch mit der GH und am Besten, so lange ihr gesund seid.

    Gefällt mir

  14. rechtobler sagt:

    Interessant, ein Mann hat den Sachverhalt in die Runde geworfen – und es finden sich fast nur Männer die kommentieren 🙂
    Schaut Leute, ich habe den Ruf offen und (sehr) direkt zu sein. Also: was wird da Stuss gequatscht: Prostata abfräsen! Dauerkatheter! Sorry, aber das ist doch alles Stumpfsinn und nicht naturgerecht. Wie Guido auch schreibt 50% der Diagnosen sind falsch. Und es MUSS nicht sein, das sich die Prostata mit zunehmendem Alter vergrössert. Wenn wir uns naturkonform und körpergerecht ernähren plus gesundes Gedankengut pflegen, dann wird überhaupt nichts geschehen. Denn alles was geschieht ist durch vorgängige und entsprechende Gedankengänge in Bewegung gesetzt worden – und wir werden permanent manipuliert, bewusst oder unbewusst. Das hat schon im Kleinkindalter begonnen – das sollte man/frau sich bewusst machen, denn wenn das Gedankenkarussel erst in Bewegung ist …. Wie heisst es doch so schön: „Hütet Eure Gedanken, denn sie werden Eure Worte, hütet Eure Worte, denn …“
    Zurck zum Körper: sogar die Wissenschaft bestätigt, dass die Zellen unseres Körpers ein Alter von 120 – 140 Jahren oder sogar mehr erreichen könnten. Könnten! Wenn sie nicht zugemüllt würden mit allem was der Supermarkt so hergibt plus Gifte aus Wasser und der Luft. Unser Körper ist so was von genial – so man/frau ihm die Gelegenheit und Unterstützung gibt. Wir dürfen eines nicht vergessen, er ist noch nach demselben Bauplan geschaffen wie „Adam & Eva“ – aber damals haben sie weder E-Smog, noch Autoabgase, noch Chemikalien in Luft und Wasser, usw. pp. gehabt. Also müssen wir ihm von Zeit zu Zeit helfen den Müll loszuwerden mt Entgiftung, Leberreinigung, etc. ganz abgesehen davon dass das tägliche Futter = Treibstoff für den Körper angepasst sein muss. Ab und zu mal über die Stränge hauen – muss ja nicht excessiv sein – das wird er goutieren oder postwendend quittieren. 😉
    Eines zum Abschluss: jeder trägt seine eigene Haut auf den Markt – oder anders: jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Also, überlegt und dann handelt und macht einen Riesenbogen um Arztpraxen und Apotheken. 🙂
    Alles Gute bei bester Gesundheit
    Oskar

    Gefällt 1 Person

  15. Michleiden sagt:

    @ Jürgen

    Das war ja auch sachlich gemeint. Denn es ist nun einmal ja keine Beseitigung, sondern du minderst den Zustand selber ab – hast Kontrolle drüber.
    Es gibt übrigens aggressive Krebsarten, da ist der Verlauf bedrohlich – nur wird der meist verharmlost, da Ärzte ja brav lernen was andere vorschreiben und dann die ganzen Geräte, die entweder nicht richtig bedient, ausgelesen werden können (da fehlt Erfahrung). Oder zu ungenau sind.

    @ Thom Ram

    Ist ja klar, daß die Mediziner als Ausprobierer nie zufrieden sind. Viele Mediziner sind ja mitlerweile nur Handlanger, führen nur noch aus – wissen aber nix. Lebende Roboter. Naja und Macht verleiht es ihnen ja auch. Gibt viele Berufe, wo Menschen auf andere hinabschaun und meinen dann auch noch „Gutes“ zu tun. Ärzte ziehen eine Uni-Form an.

    ————————————————————-

    In England wurden Menschen mit Aids angezeigt, andere angesteckt zu haben. Was nicht stimmte. Gabs heut nen Bericht. Aber durch die Überwachung (Wissenschaft erfindet Meßverfahren und definiert) sind die Betroffenen auffindbar. Dafür wollen Ärzte gleich anfangs im Säuglingsalter impfen, sogar unerfahrene junge Mädchen gegen Gebärmutterpapilome.
    Das Wasser in den Kläranlagen unterliegen auch solchen Meßverfahren.

    (Mal off-Topic).

    Gefällt mir

  16. Michleiden sagt:

    @ Oskar, ist zu wenig psychische Kraft da, gibts Krankheit/Blockade.

    Gefällt 1 Person

  17. Wenn unsere DNS mal wieder alle in Betrieb sein werden, altern unsere Körper nicht. Wir können 500 oder auch 3000 Jahre im selben Körper weilen. Wir werden bestimmen, wann wir ihn verlassen, in die anderen Gefielde gehen wollen, um, je nach Absicht, uns einen neuen heiligen Körper schaffen zu lassen, um wieder mal Mutter Erde zu küssen darinne.

    Gefällt mir

  18. Michleiden sagt:

    @ Thom Ram

    Ist der Vitalkörper voller Energie, ist es das kosmische Ei. Das erhält den physische Körper.

    ————————————————–

    Ich hab grad mal wieder mehrere Folgen von Biran Green geschaut, auf arte, Thema „der Stoff, aus dem der Kosmos ist“ (4-teilig). Ist Wahnsinn, wenn mal verstanden.

    Gefällt mir

  19. Michleiden sagt:

    Ich kopier mal grad wieder rein aus “ das dritte Auge und der Ursprung der Menschheit“:

    “ Kontakt der Torsionsfelder

    – Obwohl wir in wissenschaftlicher Hinsicht verschiedene Sprachen sprechen,
    scheint mir, daß Sie recht haben, antwortete der Bonpo-Lama.
    – Sagen Sie, hat ein Mensch im Samädhi-Zustand ausreichend psychische
    Energie dafür?
    – Natürlich! In den Samädhi können sich doch nur Menschen mit sehr
    starkem und reinem Geist begeben.
    – Es gibt ja viele Menschen, die mittels psychischer Energie durch Fernhypnose
    100-500 Menschen hypnotisieren können. Ich erinnere mich an meinen
    Physiologie-Professor Petrovskij, der bei unserem Studium eine Sitzung
    durchführte, bei der er 300 Studenten durch Fernhypnose während des
    Unterrichts in einen schlafähnlichen Zustand versetzte.
    – Die Macht der psychischen Energie ist gewaltig, bekräftigte der
    Bonpo-Lama.
    – Aber es ist doch bekannt, daß Geist und Seele ein funktionierendes
    Gehirn und in Drehung versetzte Torsionsfelder voraussetzen. Es wird also
    Energie benötigt, die das Gehirn für seine Arbeit braucht (Glukose, Sauerstoff,
    Eiweiß u.a.). Woher nimmt der Geist des Menschen im Samädhi-Zustand die
    Energie, wo doch in diesem Zustand das Gehirn, wie der ganze Körper, nicht
    funktioniert?, fragte ich.

    – Eine Gegenfrage, reagierte der Bonpo-Lama. Und wie lebt das Jenseits?
    Im Jenseits leben die unsterblichen Geiste und Seelen. Ich hoffe, Sie
    verneinen das nicht?
    – Natürlich nicht.
    – Durch welche Energie funktionieren Geist und Seelen im Jenseits? Da
    gibt es nur eine Antwort, dank der kosmischen Energie. Geist und Seele entstanden
    doch im Ergebnis der Evolution des Kosmos, als sich aus dem Makrokosmos
    der Mikrokosmos entwickelte – der Mensch. »

    Das finden wir auch bei Blavatsky:
    „… so ist der Mensch auf Erden der Mikrokosmos des Makrokosmos.
    “ (S. 303)

    – Folglich werden die Seelen der Menschen im Samädhi-Zustand mit
    kosmischer Energie gespeist, sagte ich.
    -Ja.
    – Aber welchen biologischen Sinn hat die Zutrittsbegrenzung zu den
    Körpern im Samädhi-Zustand! Wozu diese äußerste Strenge selbst im Verhältnis
    gegenüber Menschen mit guten Absichten?
    – Um die Ruhe der Menschen im Samädhi nicht zu stören. Wenn sie
    durch fremde Seelen gestört wird, erweicht der Körper des Menschen im
    Samädhi, antwortete der Bonpo-Lama.
    – Ich verstehe das so, sagte ich. Vom physikalischen Standpunkt aus wird
    der versteinert-unbewegliche Zustand des Körpers eines Menschen im Samädhi-
    Zustand, wie mir scheint, durch den Übergang des Wassers im Organismus in
    einen vierten Zustand erreicht, der wiederum nur durch vollkommene Reinigung
    des Geistes von negativer psychischer Energie zu realisieren ist, also
    durch stabile Drehung der Torsionsfelder in positiver Richtung. Die Torsionsfelder
    eines fremden Geistes führen zu einer Disbalance in der Drehung der
    Torsionsfelder beim Menschen im Samädhi-Zustand, selbst wenn sie sich in
    positiver Richtung drehen, und natürlich erst recht, wenn sie sich in negativer
    Richtung drehen. Diese Disbalance in den Torsionsfeldern des Menschen im
    Samädhi-Zustand kann zu einem unstabilen vierten (hypothetischen!) Zustand
    des Wassers im Organismus führen, was dann in seinem Erweichen zum Ausdruck
    kommt. Hieraus könnte man schließen, daß sogar die besonderen Menschen
    nach der Verträglichkeit ihrer Torsionsfelder mit denen der Menschen
    im Samädhi-Zustand auserwählt werden. Ist das so?
    – Ja, es kann bei weitem nicht jeder ein besonderer Mensch werden, sagte
    der Bonpo-Lama. Die besonderen Menschen meditieren am Eingang zur Höhle.
    Dabei erfahren sie, ob sie eingelassen werden oder nicht.
    – Wie denken Sie, könnte eine Ansammlung haßerfüllter Menschen durch
    den Schutzschild in die Höhle mit einem Menschen einer früheren Zivilisation
    eindringen, z.B. einem Atlantier, der über starke psychische Energie verfügt?
    Könnte eine derart gebündelte negative psychische Energie die positive
    bezwingen? fragte ich.
    – Wenig wahrscheinlich, wenn der Mensch der früheren Zivilisation im
    Samädhi über einen starken Geist verfügt. Die Anzahl der Leute, die in die
    Samädhi-Höhle eindringen wollen, kann keine entscheidende Rolle spielen.
    Wenn aber der Geist des früheren Menschen nicht sehr stark ist, dann ist so
    etwas möglich. Die Menschen unserer Zivilisation verfügen aber über entschieden
    schwächere geistige Kraft. Zu Menschen unserer Zivilisation im
    Samädhi vorzudringen ist nicht schwer, da ihr Geist keinen starken Schutzschild
    schaffen kann.
    – Was passiert mit einem Menschen einer früheren Zivilisation im
    Samädhi, wenn haßerfüllte Menschen, die in den Schutzschild durchbrochen
    haben, ihn umgeben?
    – Der Mensch der früheren Zivilisation wird durch negative psychische
    Energie entweder sterben oder Wiederaufleben, antwortete der Bonpo-Lama.
    – Weiß man etwas darüber, was passierte, wenn der Schutzschild solch
    einer Höhle überwunden wurde?
    – Leider, solche Nachrichten gab es nach der Okkupation Tibets durch
    China des öfteren, sagte der Bonpo-Lama mißmutig. In einer Höhle im Süden
    Tibets zum Beispiel wurden einige ungewöhnliche, sehr große menschliche
    Körper gesehen, die am Höhleneingang aufgehängt worden waren. Kurz davor
    waren etliche Chinesen in der Höhle.
    – Hm, einen Kampf der Giganten-Atlantier mit den Chinesen kann man
    sich nur in einem Phantasiefilm vorstellen, sagte ich mißgestimmt. Man muß
    doch irgend etwas tun, sie zerstören doch den Genfonds der Menschheit, von
    dem sie selber abstammen!
    – Aber was soll man tun? Die Chinesen, das sind anderthalb Milliarden…
    – Das ist schrecklich! Wozu gibt es denn die UNO…
    – Bedenken Sie jedoch, daß wesentlich öfter Chinesen durch den Schutzschild
    umkamen, als daß sie ihn überwanden. Jetzt fürchten sie sich, die Höhlen
    zu betreten. Sie wollen auch leben! Die Zeiten der Kulturrevolution sind
    vorbei. Die alten Menschen sind stärker als die Chinesen, können sich und die
    Menschheit schützen. Und die allerältesten Menschen werden die Chinesen
    nie finden, sie sind durch Stein geschützt.
    – Haben Sie ein Beispiel parat?
    – In einer dieser Samädhi-Höhlen, ebenfalls im Süden Tibets, fand man
    am Eingang einen Haufen toter chinesischer Soldaten mit schmerzverzerrten
    Gesichtern. Ihre Körper waren unversehrt, keiner hatte auch nur eine Verwundung
    oder Verletzung. Sie waren durch die Kraft des Geistes der alten Menschen
    umgekommen. „

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: