bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Berlin'

Schlagwort-Archive: Berlin

Wir müssen reden / Der Schweigemarsch / Berlin, 10.10.2020

Keine Reden, keine Parolen, keine Flaggen, keine Schilder.

Nur die Straße und wir.

.

Es nützt nichts? Zur Tat müsse man schreiten?

Es nützt. Menschen stärken sich, bauen Energien auf.

Taten folgen als wie von selbst, das ist so ähnlich als wie die Beine des Verliebten. Sie setzen sich von selber in Bewegung dorthin, wo die Geliebte weilt.

Thom Ram, 02.10.NZ8

01.08.2020 / 18’000 Demonstranten in Berlin / Der Beweis …. und IHR neuer Trick

Es ist eben nicht egal, ob es 18’000 oder 1’300’000 waren.

Du weißt, woher die Zahl 1’300’000 ursprünglich stammt?

Sie stammt von der Polizei-Einsatzleitung.

Und weißt du das Neueste? (mehr …)

10.10.2020 / Schweigemarsch in Berlin

Ja! Keine Reden, keine Parolen, keine Flaggen, keine Plakate.

Ja! Präsenz, innere Kraft, feurige Herzen, kühle Gehirne, klare Gedanken.

Klare Gedanken?

Bedenke! (mehr …)

Grosser Stern, Berlin / Leyline-Knoten-Aktivierung

Was geschah denn in Berlin am 01. und am 29. August 2020, ich meine, was geschah im Wesentlichen, welche Weichen wurden gestellt, welche Auswirkungen finden statt und werden stattfinden?

Ich lasse nun gedanklich alle Kräfte weg, welche die Versammlungen sabotierten und, sie zerpflückend, im Nachhinein noch sabotieren. Ich filtere sie heraus und entferne sie für einen Moment lang aus meinem Gesichtsfeld.

Was zeigt sich mir dann? (mehr …)

Knackige Auszüge von Ansprachen / Berlin, 29.08.2020

.

Für Supereilige: Zum Beispiel Minute 6 und Minute 20. Da kann schon die Träne fliessen

Thom Ram, 03.09.NZ8

.

Die Hauptströmung in Berlin am 29.08.2020….

….orte ich in diesen Botschaften und Bildern: (mehr …)

Kritische Polizisten / Bericht und Stellungnahmen

Aus meiner Sicht liegt hier eine hervorragend sachliche und gründliche Arbeit vor. Die Berichterstatter waren vor Ort, und sie sind Fachleute, kennen sich im Polizeiwesen aus und verfügen über reiche Erfahrung mit Grossanlässen.

Danke, Kritische PolizistInnen!

Thom Ram, 31.08.NZ8

.

Quelle: Kritische Polizisten

.

Berlin: Verbot des Demonstrationsverbots – Wie in den 70er, 80er Jahren –

Wir Kritischen PolizistInnen waren gestern mit vier Mitglieder vor Ort: „Was für ein beschämendes Bild für einen verdienstvollen Innensenator

P R E S S E MI TTE I LU N G

Wir nehmen wie zu den Hilflosigkeiten von Politik und (leider) auch der Polizei Stellung:

Berlin: Verbot des Demonstrationsverbots – Wie in den 70er, 80er Jahren –

Was war los?

Gestern waren nach unserer gesicherten Einschätzung hunderttausende auf den Straßen der Berliner Innenstadt mit unterschiedlichen Demonstrationszielen und in mindestens sieben verschiedenen Demonstrationen unterwegs.
Ihr Ziel: Änderungswünsche an Politik und Verwaltung bzgl. des Corona- Krisenmangements.

Lediglich eine kleine verschwindende Minderheit der GegendemonstrantInnen stand in ihren Forderungen im Gegensatz zu den eigentlichen Taktgebern.

Eine andere Minderheit – etwas mehr an Köpfen – bestand aus Rechtsextre- mistInnen, die leider nicht „verschwindend“, also unauffällig, agierten. Aber selbst diese problematische Gruppe war deutlich kleiner als die Zahl der

2

eingesetzten PolizeibeamtInnen, die durch Kräfte anderer Behörden ind Organisationseinheiten der Behörde für Inneres unterstützt wurde.

Am markantesten war jedoch, wie – wieder einmal – aus politischen Gründen die Teilnehmerzahl der vollkommen falsch als Corona-GegnerInnen gelabelten DemonstrantInnen weit – sehr sehr weit – zu niedrig angesetzt worden ist.

Ansonsten ist es geübte Praxis – zu Silvester und anderen Ereignissen – die geschätzte Teilnehmerzahl von Veranstaltungen in Berlin, wenn das Branden- burger Tor mit der sechsspurigen Straße von der „Straße des 17. Juni“ bis zur Siegessäule mit Menschen gefüllt ist, von rund einer Million TeilnehmerInnen auszugehen. Warum war und ist das hier anders? (mehr …)

Tag des Triumphs des Widerstandes – mit Kennedy gegen die Merkelisten in Berlin

Quelle: National Journal.

Was sich an diesem Wochenende ereignete, übrigens nicht nur in Berlin, das Feuer ist bereits nach London übergesprungen, kennzeichnet die Wende des Weltenlaufs. Deutlich treten die Zeichen des Untergangs der satanischen Weltherrschaft hervor.

Die beispiellose Widerstands-Demonstration am 29. August 2020 in Berlin ist die Saat für eine schöpfungsgerechte Welt, die sogar schon aufgegangen ist. Das System-Unkraut stirbt ab, es wird sich nicht mehr erholen. Sie sind außer sich. Man muss die Ereignisse noch einmal Revue passieren lassen, um alles einordnen zu können. Es gab ein von Merkel verlangtes offizielles Verbot der Demo am 26. August. Die Organisatoren der Mega-Demo legten beim Verwaltungsgericht Beschwerde ein. Kaum jemand von uns glaubte daran, dass die bislang zu 100 Prozent willfährigen Gerichte gegen Merkels Befehl entscheiden würden.

Es kam anders! (mehr …)

John F. Kennedy Junior / Brandrede in Berlin / 29.08.2020

Via Mail habe ich die Rede von J.F. Kennedy in deutscher Übersetzung erhalten. Die Synchronübersetzung im live-Video hatte ich kaum verstehen können. Dieser wichtige und mutige Mann im heutigen Erdenschachspiel hat meine Erwartung mehr als erfüllt.

Der in Dallas ermordete Präsident J.F.Kennedy war sein Papa. Dessen Bruder, Robert Kennedy, wurde vorsichtshalber ermordet, da er gute Chancen hatte, auch zum Präsidenten gewählt zu werden.

In der Öffentlichkeit noch wenig bekannt ist die Geschichte von J.F. Kennedy Junior, der gestern in Berlin gesprochen hat. Offiziell verunglückte er 1999 mit seinem selbstgesteuerten Flugzeug auf einer kleinen Insel. Es war eine Falschmeldung. Man wollte ihn ausser Gefahr bringen, täuschte seinen Tod vor und liess ihn während zwanzig Jahren  inkognito und damit in Sicherheit leben.

Nachtrag, 31.08. Wir sind uns nicht einig. Die Mehrheit meint, der Mann sei der Sohn von Robert, nicht von John Fitzgerald. Einzig die Mutter wüsste es mit Sicherheit 🙂

Er setzt sich mit seiner ganzen Energie für die Ausrottung der weltweit  organisierten, schwarzmagischen Folter an Kindern ein.

.

Zu seiner Rede:

Im Tennis würde man sagen: „Er geht ans Netz.“ Heisst, seine Rede war scharf offensiv. Er warf gebündeltes Licht auf die laufenden, gigantesken, erdenweiten Schwerverbrechen.

Und…man bedenke dies wohl….er schreibt Deutschland eine Schlüsselrolle, mehr, er schreibt Deutschland die Schlüsselrolle für erdenweite Wende zum Besseren zu.

Wahrlich, eine tonnenschwer wiegende Ansprache.

.

Thom Ram, 30.08.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Robert Kennedy Jr. am 29.08.2020 in Berlin🔸(Entschuldigung. Der Mann heisst meines Wissens John Fitzgerald, nicht Robert. Thom Ram)

Hallo Berlin, (mehr …)

29.08.2020 / Berlin / Schicksalsstunden

Nachtrag 30.08. Berlin Ortszeit 16:30

Was da in Berlin geschah, das hat sehr sehr sehr viele Phacetten, kleine, wenig Bedeutende, grosse, Zukunftsweisende.

Ich würde gerne weises Wort sprechen, würde gerne die Essenz aus dem Gesamtgeschehen ziehen und darlegen. Das kann ich nicht. Ich vermute, auch Wissenderer, Weiserer als ich es bin, könnete es nicht. Meine Wahrnehmung: Da ist alles im Flusse, da wirken sehr viele Kräfte.

Eines aber weiss ich. Was ich denke, das beeinflusst unsere Zukunft.

Also bitte bedenke wohl, welchen Gedanken du deine Energie geben willst, Menschenfreund, Freundmensch.

.

Nachtrag 30.08. Ortszeit Berlin 05:00

Je nach Ort verschiedene Bilder das ganze Spektrum von gegen das Volk gerichteter blinder Polizeigewalt bis zu hervorragender Stimmung und Zuversicht für die Zukunft.

Willst du was schwergewichtig Positives hören? Klick das unterste Video und geh an dessen Schluss.

Was da grad abgeht, und ich spreche jetzt nur vom gestörten www, ist bemerkenswert. Videos werden innert Minuten gelöscht. Videos, angeklickt, erscheinen….indes nicht das, was man angeklickt hat, sondern irgend eine blödsinnige Mainstreamsendung stattessen wird dargeboten.

.

Und das Prinzip der „friedlichen Gewaltlositkeit“, ich hinterfrage es. Sind friedfertige Demonstranten. Sind schwarz Gepanzerte, vielleicht sind Menschen drin, in den Panzern, vielleicht. Straffstens organisiert greifen sich schwarz Gepanzerte einen nach dem anderen der Friedfertigen und schleppen ihn weg. Weiss Satan, was denen angetan werden wird.

Waren da geschätzt 40 schwarz Gepanzerte. Bewaffnet, versteht sich. Waren da im näheren Umkreis Unzählige, tausend. Darf ich zuschauen, wenn schwarze Monster meinen Nachbarn abführen, einfach so? Hilflos allenfalls noch rufend „schämt euch“?

Natürlich darf ich. Doch will ich?

Das Problem ist, dass sich die Menschen kaum mehr als Familie erleben. Täten sie es, die Tausend Anwesenden würden sich  auf die schwarzer Uniformen stürzen.

.

Direktübertragungen werden gestört, noch nie sowas erlebt bei einem Anlass, auf 12 Kanälen: Gelöscht oder gestört.

.

Exakt so lange, als man sich an Vorgabe „Pflicht zu Einhaltung von körperlichem Abstand“ hält, steht man für null nix als vermeintlicher Demonstrant da, hat man nämlich eingeknickt.  Meine Hochachtung vor allen, welche bei der Bühne stehen unberirrt, dicht an dicht.

Schwer ist mir.

.

Die Rede Kennedy Juniors, kurz, treffend, tacheles.

https://www.bitchute.com/video/ZfhJ4VuuyWRD/

.

Unschönes auch, doch…..

….doch am Schlusse hier  herrscht  Optimismus.

.

.

Der Anwalt spricht

.

Zum Vorgehen der Polizei

Ich füge hier einen Kommentar ein, zu finden unter

KenFM am Set: 29.08.20 – Statement von Querdenken-Anwalt Markus Haintz zum Verhalten der Polizei

.

Kapstadt = Berlin viele Gruesse von hier, wo ich weg Lockdown haengen geblieben bin. Ich war viele Jahre im Fuehrungsstab der Polizei und Sokos..Ich kenne das Ticken der Justiz in- und auswendig. Deshalb habe ich nach 12 Jahren gekuendigt..und wurde wie Beate Bahner behandelt..Polizisten sind Hilfsbeamte der Staatsanwaltschaft !!!!…das hier war zu erwarten..Was glaubt ihr denn..Ich habe an IBAM und viele andere geschrieben, dass das passieren wird..Das Einkesseln, unter Zuhilfenahme auch von Hubschraubern um von oben Druck und Panik zu erzeugen, lernt man im ersten Semester auf der Polizeiakademie..Ich hoffe, ihr bleibt da…und verlasst Berlin NICHT..Die, die man wegtraegt, muessen durch andere ersetzt werden. Die Polizei will Eskalation..sie setzen fuer solche Einsaetze einen ganz bestimmten Typus, den des Sadisten ein..Dem kann man nur mit penetranter Ruhe begegnen..Nicht mir Rationalitaet..!! Alles Liebe, Kraft und Staerke..VERLASST NICHT BERLIN…SONST ist das unser aller Ende..!!
.
.

1000 ergänzende Demo-Anmeldungen

.

Brauch keinen Senf dazuzugeben. Nur das: Die Ereignisse überstürzen sich. Und zwar heilsam.

Thom Ram, am sagenhaften Ende des Monats August des Jahres 8 des angebrochenen Neuen Zeitalters.

.

Freeman, Habt Ihr euch für den Notfall vorbereitet?

Habt ihr euch für den Notfall vorbereitet?

Mittwoch, 26. August 2020 , von Freeman um 08:00

(Angela, 26.08.2020)

Genau vor einem Jahr, am 26. August 2019, habe ich meinen Artikel „Nach der Rezession kommt die Grosse Depression“ veröffentlicht und darin die grosse Krise angekündigt, die uns wegen der völligen Überschuldung, sowie Lockdown und Stilllegung der Wirtschaft erleben werden. (mehr …)

Wie man in Berlin ankommt, trotz…

Auszug aus

„Wie man in Berlin ankommt, obwohl Dr. Merkel es nicht will“ auf Prabels Blog.

„Wenn man mit der Bahn anreist: die Fahrkarte auf keinen Fall nach Berlin kaufen, um dem vorzeitigen Rauswurf aus dem Zug zu entgehen. Ich habe immer nach Bernau oder Oranienburg gelöst, und bin damit gut gefahren. Man kann ja trotzdem in Berlin aussteigen. Die Trapo hat sich amüsiert und die Stasi hat gekotzt, als sie bei der Rückfahrt meine Fahrkarte kontrolliert haben.

Wenn man mit der S- oder U-Bahn reinfährt: Auf keinen Fall dort aussteigen wo es losgeht, sondern eine Station dahinter und zurücklaufen.

Wenn man mit einem gecharterten Bus anreist, die Futelnummer vom Busfahrer geben lassen. Ich habe es schon erlebt, daß der Bus umgesetzt werden mußte, wegen einem Wasserwerfereinsatz und dann find mal den Bus in Berlin!“

.

Ganzen Artikel lesen.

.

Thom Ram, 26.08.NZ8

.

„….schnurstracks zu den Botschaften der Aliierten….“

Hervorhebung von mir.

Thom Ram, 26.08.NZ8

.

„Ich habe es euch schon mehrfach in die Chats gestellt: Keine Tribüne, keine Reden, dafür habt ihr KEINE Zeit und keinen Platz !! Sobald ihr in Berlin ankommt – marschiert jeder schnurstracks zu den Botschaften der Alliierten – und einen eigenen Stift in der Hand um Bereitschaft zu zeigen den Friedensvertrag/Vorvertrag souverän zu unterzeichnen!

Habt ihr die Botschafter höflich eingeladen ??? Oder habt ihr die allerwichtigsten Helfer – eure Alliierten – bisher vergessen ??

Holt das JETZT nach !!

Die Demo ist am Weekend – bittet die Botschafter nun um Präsenz und Mithilfe – es ist großer Aufwand für sie. Ihr werdet nur langsam vorwärts kommen – seid leise damit ihr hört was die Botschafter der Menge mitteilen !!

Sie sollen euch nun sagen – ob der Friedensvertrag bereits gültig ist. Sie sollen euch sagen was nun wichtig ist.

Ihr selbst beschützt eure Demo mit den Handwerker-Gruppen die ihr bitte selber organisiert !! Die Fahrzeuge sollen nur hupen in der Not als Warnung oder bei Gefahr – vermeidet unnötigen Lärm !!

Es ist KEIN Event !!

Die Regierung war so strunzdumm und hat jahrelang viele mächtige Handwerkergruppen schikaniert. Bitte ladet auch nun auch die Metzger ein – sie sollen ihre leeren Viehtransporter vor die Medienhäuser stellen.

Curevac und Konzernanteile gehören in die Konkursmasse der BRD – verlangt vom Botschafter dass die mit sofortiger Wirkung stillgelegt werden – wegen Konkursverschleppung mit der Konkurs-BRD !!

Nutzt diese Chance !!

Die Medienhäuser gehören zur Konkursmasse der BRD. Legt sie still mit sofortiger Wirkung!  Sie sind teuer. Das Volk kann sehr gut sparen. Wer jetzt noch für die Medienhäuser arbeitet ist selber schuld. Zeigt Wirkung!

Ebenso ladet ein die Schlosser und die Elektriker, die Speditionen und die Gastwirte und natürlich die Maurer und Zimmermänner. Sie alle sollen helfen, die Konkursmasse stillzulegen – die Parlamente und das Equipment von außen abzusichern.

Stürmt NICHT die Parlamente – sondern macht sie von außen dicht (wenn innen was fehlt oder Schaden entsteht, könnt ihr es nicht gewesen sein – sondern allenfalls die bisherigen Abgeordneten). Die Speditionen sollen danach eine Wagenburg um das Regierungsviertel bilden – die Fahrer sollen sicher und fern übernachten (die bisherige Regierung wollte es ja so – haben sie neulich noch beschlossen, das kein Trucker mehr im LKW übernachten darf.

Prima! So machen wir’s!).

Bitte teilt diese infos auch in allen anderen Ländern Europas. Sie sollen nicht mehr die Parlamente stürmen – sondern überall ihre wahre Macht zeigen. Im Handwerk!

Ihr habt alles was ihr braucht – jedes Volk hat alles was es braucht um sich von Regimes zu befreien! Haltet zusammen! Kommt mit Werkzeug und Gerät und eure Klarheit und Kraft!

Die Abschleppfirmen sollen überall – in jedem Covidland (weil diese Länder sind alle pleite und die Regierungen gekauft) – die Karossen der Politiker abschleppen und zu den Militärs bringen. Klärt das vorher ab – in welche Kaserne die gebracht werden sollen – macht es schonend aber gründlich – die sind wertvoll und Volkseigentum !!

Bitte jede Berufsgruppe helft überall mit die Völker zu befreien !! Und macht keine Show.

Echte Bauern und Handwerker haben keine Zeit, wochenlang oder tagelang mit Demos zu verplempern. Es ist Arbeit und kein Abenteuer-Urlaub oder Camp !!

Arbeitet Europa und Deutschland nun gründlich frei !!

Ihr könnt auf präzise Weise in wenigen Stunden fast alles erreichen !!

Danke!

Franziska“

.

 

29.August 2020 / Zufahrten nach Berlin

 

Zweierlei.

Wer immer irgendwie kann, sollte schon Tage vor dem 29. einfahren.

Den Organisatoren rate ich, sich mit dem Oberkommando Shaef in Verbindung zu setzen, sollten sie das nicht schon längst getan haben.

Warum?<more>

Ich gehe davon aus, dass Verräter an der umgeleiteten Spree Bahnstrecken lahmlegen lassen, schikanöse Strassenverkehrskontrollen sowie unsinnige Umleitungen anordnen werden.

An subalternen Chefs liegt es, offensichtlich lediglich der Schikaniererei von Berlinbesuchern dienende Befehle von oben nach eigenem Ermessen auszuführen:

Mut, Leute. Schulterschluss:

Nehmt eure Zehner- oder Hundertschaft, geht hin, stellt euch auf, kontrolliert jeden Tausendsten, so habt ihr gehorcht, 999 winkt durch, so könnt ihr euch auf Erfüllung der vertraglichen Pflicht, flüssigen Verkehr erwirkt zu haben, berufen.

Stellt die Schilder für verrückte Umleitungen auf, lasst Einige in dieses Labyrinth einfahren, dann stellt die erste Weiche von krumm wieder auf gerade, „da ihr aus eigener Initiative in Erfahrung gebracht habt, dass der angebliche Fehler auf der Hauptfahrbahn behoben sei“, und ihr könnt euch auf Erfüllung eurer vertraglichen Pflicht berufen.

Stellt den Fahrstrom ab oder stellt die Signale auf rot, so habt ihr gehorcht. Schaltet ihn wieder ein oder schaltet die Signale wieder auf automatischen Betrieb nach fünf Minuten, so könnt ihr euch auf Erfüllung eurer vertraglichen Pflicht berufen.

Thom Ram, 20.08.2020

.

In diesem Zusammenhang….

Berlin, 29.08.2020 / Wahrheit, Schmerz und Energie

Demo am 29.8. um 11 Uhr in Berlin am Brandenburger Tor. Der Astrologe Peter-Johannes Hensel deutet das Demo-Horoskop.

Was auch immer über die Bühne gehen wird, es wird heftig werden.

Thom Ram, 20.08.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

…eben noch reingeflattert:

Brutal gegen das Volk, Unterwerfung gefordert!

18.8.

Neumondhoroskop für August/September 2020

Beginn 19.8. – 2:41 UTC

Mars direkt auf Berlin und direkt am MC — der Kampf

im Quadrat zu Saturn und Pluto, also im Kampf gegen

die Ägyptische Gefangenschaft und Bescheuertheit.

Der Saturn (der Staat) steht auf einem Saturn-Merkur-

Punkt, da sind die Wege des Denkens so eng, dass man

kaum durchkommt.

Das ist Dienst nach Vorschrift und Scheuklappen,

durch die man schon gar nicht mehr durchschauen kann.

Das sind die Helfershelfer des Staates, die das Denken

möglichst abschalten müssen, damit sie das, was sie

mitmachen und damit unterstützen vor sich noch recht-

fertigen können.

Dass es so friedlich bleibt wie sich Michael Ballweg und

Samuel Eckart wünschen kann man bezweifeln.

Das ist ein Neumondhoroskop, das wirklich kriegerisch

ist – man sieht Polizei, sogar Militär, und die völlig rein

ideologische Unterwerfung – also im Sinne: ihr müsst die

Ideen des Staates umsetzen, egal wie bescheuert diese

euch auch erscheinen.

Jetzt haben wir an das Coronavirus zu glauben und an die

Sinnhaftigkeit des großen Kampfes gegen dieses Virus,

das nur mit Polizeigewalt und Militär im Innern zu besiegen

ist.

So etwa.

Der Mars ist auch direkt auf Merkel – sie wird schon

attackiert. Das wird wohl nicht viel nützen.

Es handelt sich um eine Bürgerkriegskonstellation, na-

türlich nur in einem Mondhoroskop, das nur 4 Wochen

lang wirkt. Das in einem Jahreshoroskop wäre Krieg

pur.

Aber Mars am MC — Krieg, Kampf, Gewalt, Feuer,

Schmerz, – alles enthalten.

Leider ist der Kampf gegen den Staat nicht zu gewinnen.

Wer gewinnt gegen Saturn-Pluto?

Das ist dermaßen aussichtslos.

Die Sonne steht zwar sehr gut, aber dem Staat passt auch

das nicht – der Staat ist wie ein Militärpanzer und ist

bereit, alles platt zu machen.

In diesem Monat wird für jeden sichtbar, dass der Staat

zum unerbittlichen Diktator mutiert ist – der Staat ist

mutiert – nicht das Virus ! –  zum Polizeistaat nämlich.

Das Ergebnis wird sein, dass noch mehr bisher gültige

Regeln aufgehoben werden.

Es gibt allerdings eine Chance auf Revolution.

Die Revolution kommt von Außen. Ich dachte, das sind

vielleicht die Gelbwesten, aber der Uranus ist entweder

orange oder silber-metallic.

Uranus wird erreicht am 25.8.. der Mars am 26.8.

Saturn-Pluto am 1.und 4.9.

Am 29.8. geht es durch die Fische und über den Neptun,

da wird etwas vertuscht, und natürlich wieder gelogen

und betrogen, dass sich die Balken biegen.

Die Fische können auch genutzt werden, um unsichtbar

zu sein.

Unsichtbar ist man in den Tagen um den 29.8. in Berlin

ca. 20:30 bis 22:10 – Man wird einfach nicht wahrge-

nommen.

Die Konstellation Angriff des Staates gegen das Volk ca.

22::00 am 29.8.

Das ist dann aber auch unsichtbar.

Da passieren richtig krasse Angriffe. Ungesehen.

Also ginge ich zur Demo, wäre ich ab 20:30 Uhr auf

jeden Fall wieder weg.

10 Millionen in Berlin am 29.08.2020? / Shaef übernehme am 28.08.2020?

……reisserische Ansagen, in Frageform, im Titel.
Ich halte sowohl als auch zwar für denkbar, doch müsste – 10 Millionen in Berlin –  jeder fünfte der 50 Millionen Restdeutschen aufkreuzen, und dies nun gar würde mir als Wunder daherkommen. Ich erwarte zwei, höchstens drei Millionen.
Was nun die Übernahme durch Shaef am 28. betrifft….ich hoffe.
Dass die ahnungslosen Angestellten der Hoch Oberen weiterhin katastrophale Befehle ausführen würden, das mittlerweile bezweifele ich leise, doch tendiere ich dazu zu meinen, sie würden es tun, da noch nicht genügend informiert und eigenverantwortlich denkend.
Warum Wasser und Belensttimel eh Lebensmittel für 6 Wochen. Halte ich für guten Rat, halte ich für gerechtfertigt. Shaef übernimmt, benötigt drei Wochen zur Eliminierung grosser und kleiner Organisationen der Kinderfresser, doch in dieser Zeit erliegt Grossteil normaler Versorgung. Weitere drei Wochen zu wenigstens notdürftiger Reorganisation scheinen mir vernünftig angesagt zu sein.
.
Biblisch Angesagtes isses.
Sagt einer, der nicht Bibel fän ist, ich, dessen Opa mütterlicherseits indes, Homoeopat  der ersten Stunde in Aarau, damit Einzelgänger vor 100 Jahren, die biblischen Prophezeihungen noch und noch zu deuten trachtete.
Thom Ram, NZ8

(mehr …)

Drei Millionen Stimmen

Ist es verwerflich, ist es destruktiv, ist es schädlich, Satanstempel zum Einsturz zu bringen?

Nein, es ist nicht verwerflich, es ist notwendig. Danach kann darauf heiliger Tempel gebaut werden, darin die Schöpfung gepriesen wird, auf jede erdenkliche Weise, durch Hände Arbeit, durch Tanz, durch Gedankenkraft, auf jede erdenkliche Weise.

Sollten die Tempel nicht einstürzen, so sollte es noch nicht sein. Geht in Ordnung. In jedem Falle gereicht es der Schöpfung zum Wohlgefallen, wenn Menschen den Urlaut erschallen lassen.

Thom Ram, 15.08.NZ8

.

Drei Millionen Stimmen

.

.

29. in Berlin / Du? / bb-Vernetzung

Ich biete an, Berlin-Fahrer zu vernetzen.

Anschrift kristallätgmxdotch

Thom Ram, 16.08.NZ8

.

Man will die Kinder wegsperren / Nein, damit wird nichts / Berlin, 29.August 2020

.

QAnonDeutschland.

Thom Ram, 14.08.NZ8

.

1. August in Berlin / Eine Sammlung von Berichten

.

 

Erlebnisbericht eines Pfarrers von der „Ende der Pandemie“ Demo am 1.8.2020 in Berlin

.

.

Besonders brisant, weil den Geist der Versammlung zeigend: Minute 17:00!

…vorerst ma zwei Beiträge. Weitere hänge Weitere bitte unten an. Es wird gelöscht wie kirre. Kaum ist ein Vid draussen, verschwindet es auch schon wieder.

Thom Ram, 04.08.NZ8

.

Ich sammle. Es suche sich ein Jeder selbständig aus, was ihn lockt.

.

Berlin: Tag der Freiheit! Eine Massendemo wird verboten. – YouTube

 

HUNDERT TAUSENDE schon VOR der #BerlinDemo | Der KOMPLETTE Aufzug | 1.8.2020 | #RePost – YouTube

 

Jens-Wernicke-Presseanfrage-IFG-Antrag-Berliner-Polizei-wegen-Demo-Tag-der-Freiheit-01.08.2020-online.pdf

 

SAMUEL ECKERT&apos;s flammende Rede in STRÖMENDEM REGEN | #BerlinDemo | 2.8.2020 | Brandenburger Tor – YouTube

 

DER PERFIDE PLAN DES WORLD ECONOMIC FORUM – YouTube

 

Corona – Irrweg der Maschinenmedizin: Univ.-Prof. DDr. Christian Schubert mit Clemens Arvay. – YouTube

.

.

Macht Wahrheit einsam? – Dein Tag der Freiheit!

.

.

.

Berlin, 1. August 2020 / Bodo Schiffmann /Straffes Statement

Thom Ram, 02.08.NZ8

1. August in Berlin / Ende der „Pandemie“ – Massnahmen

Die spanische Grippe war eine Pandemie. Da häuften sich die Berge der Toten, dahingerafft von ausgebrachtem Gas.

Covid19 ist auch eine Pandemie, nämlich eine Pandemie des Irrsinns. Ich staune, wie Menschen darauf hereinfallen. Dass sie die Absicht hinter der Täuschung nicht erkennen, nun ja. Dass sie so gehorsam sind, sich selber wegzusperren und im Ausgang sich als Bankräuber zu verkleiden, nun ja. Ersteres ist geschuldet ihrer Naivität, das Zweite ist geschuldet einerseits ihrer Angst, krank zu werden, anderseits ihres guten Willens, Mitmensch nicht anzustecken.

Welch Bild bietet sich hier der Ignoranz. Ich schwanke zwischen Trauer und Wut, und wenn ich in  mich gehe, sehe ich, dass es so sein muss, wie es ist, nicht gut, nicht schlecht, der Entfaltung des Neuen Zeitalters indes per boost dienend.

Wer die Kreatur missachtet, wird verhungern. Wer die Kreatur liebt, wird aufblühen.

Habe ich das kurz genug gefasst? (mehr …)

Die grosse Flut / Millionen Menschen kommen nach Berlin, um Politik, Steuern und Bürokratie zu beenden.

.

.

https://web.telegram.org/#/im?p=@DieGrosseFlutBerlin

.

Ich blicke noch nicht durch. Vor drei Tagen wurde der Aufruf ins Netz gestellt, und aktuell verzeichnet er 118 Aufrufe und 19 Läiks. (mehr …)

Denkwerk 128 / Berlin / Der Dollar

HaJo Müller wieder im Saft, kraftvoll Wichtiges darlegend. Wie weit  wird es in Berlin mit Strassenkämpfen noch kommen. Was können sie auslösen. Was passiert, wenn die FED kracht, der US Dollar auf den Wert null sinkt. Wie geht Donald Trump dabei vor.

Danke, Hans Joachim, Freund im Geiste. (mehr …)

Berlin zur Kaiserzeit / Blick auf das kommende Kaiserreich

Berlin. Für mich bis 1993 eine Sage, ein ebenso schwerer wie auch hoffnungsgeschwängerter Traum. 93 war ich erstmals dort, im September, lief den Marathon. Offener Himmel, weeite Strassen, schöne Gebäude, ich saugte Berlin auf wie ein trockener Schwamm; jeder einzelne Pflasterstein, jede MG-gelöcherte Mauer, jeder alte Baum erzählte mir Berlins Geschichte. Riesenmilchkaffee und sämtliche Zeitungen für fünf Mark. Leute mit hellen Augen. Ich war nicht nur nicht enttäuscht, Berlin wurde ein Teil meiner Selbst, lebte dann 2000 bis 2010 dort, fand Freunde, wurde täglich von der Stadt beschenkt.

.

Blick auf das kommende Kaiserreich (mehr …)

Luftbrücke 1948/49 / Wie war das mit den Rosinenbombern? / Hintergründe

Zweifelsfrei flogen die US lebenserhaltende Güter in Westberlin ein.

Westberlin sei von der Sowjetunion isoliert worden, Westberliner seien vor dem Verhungern bedroht gewesen. So habe ich es gelernt.

Schon lange kratzte ich mich am Kopf, was es mit dieser Luftbrücke – abgesehen von tatsächlicher Hilfestellung – auf sich gehabt hatte. Die US als uneigennützige Wohltäter? Einzelfall in der Weltgeschichte?

.

Ich nehme vorweg zwei Zitate, welche im erhellenden Artikel aufgeführt werden:

Der spätere US-Außenminister John Foster Dulles sagte im Januar 1949 in kleinem Kreis in Paris: “Zu jeder Zeit hätte man die Situation in Berlin klären können […] Die gegenwärtige Lage ist jedoch für die USA aus propagandistischen Gründen sehr vorteilhaft. Dabei gewinnen wir das Ansehen, die Bevölkerung von Berlin vor dem Hungertod bewahrt zu haben, die Russen aber erhalten die ganze Schuld wegen ihrer Sperrmaßnahmen.“

„Einen sehr willkommenen Anlaß, die öffentliche Meinung der Welt gegen die Russen zu mobilisieren, bot die Berliner Blockade […] Es war ganz offenbar, daß Truman, Acheson und General Clay die Blockade absichtlich verlängert hatten, um einen Zwischenfall zu einem welthistorischen Ereignis aufzublasen und die Last der Verantwortung, die auf den Schultern der Russen lag, zu vervielfachen.”

.

Wer, wie ich, sich auch gelegentlich mal am Kopfe gekratzt hat ohne die Läuse zu finden, wird im Folgenden aufgeklärt.

Thom Ram, 13.05.07 (mehr …)

Von Goldstück erschlagener Priester / Ein Gedanke dazu

Im Organ „Tag des Herrn“ der Bistums Berlin ist zu lesen:  (mehr …)

Pflughafen Berlin schön äh Feld / Es ist ausgeschlossen

Es ist ausgeschlossen.

Es ist ausgeschlossen, dass ein Flughafen, geplant und ausgeführt von deutschen Fachleuten, dreimal so lange als wie geplant noch nicht fertiggestellt ist, ein Vielfaches kostet von dem, was prognostiziert war. Deutsche können klar denken, können planen, dabei Risiken mit einberechnen. Es ist ausgeschlossen, dass Berlin Schönefeld Flieg Hafen Missgeburt deutscher Architekten ist.

Habe ich das verständlich geformuliert?

Ich wohnte noch in Berlin, als der Bau beschlossen wurde. Ich staunte Bauklötze, denn kaum jemals hatte ich Kunde davon bekommen, dass Berlin Tegel, verstärkt mit dem alten Berlin Schönefeld, unter Ueberlastung schwer leiden würden. „Na ja“, dachte ich, „ich bin wohl nicht informiert. Tegel scheint zu klein geworden zu sein.“

Nun, heute, da dieses Paubrojekt Schönefeld immer noch nicht starten und landen lässt, da es doch 13 oder so längst hätte fertiggestellt sein sollen, sind meine Ohren für saudumme Verschwörungstheorien sperrangelweit offen.

Natürlich ist das alles herbeiphantasiert von kirr Irren! 100m unter der Oberfläche sollen Gemäche für weiss Gott was wo wie (mehr …)

Berlin / Reaktivierung des Herzens von Europa // Berlin / Reactivation of the Heart of Europe

.

2000-2010 lebte ich zu 80% in Berlin. Wenn ich „Berlin“ sage, verbindet sich damit eine gewaltige Anzahl von Eindrücken.

Ralph (Nick jpr65) sagt, Berlin sei das Herz Europas. Ich stelle das dahin.

Tatsache ist: Fragte ich Menschen, ob sie Berliner seien, so antworteten 90% mit „Nein, ich bin zugewandert / meine Eltern sind zugewandert“. Immer assoziierte ich unwillkürlich „Schmelztiegel Deutschlands, ja Europas“.

Berlin ist keine Grossstadt, trotz 3 Millionen Einwohnern. Berlin ist gebildet aus aneinandergegliederten Dörfern. Tourist merkt das nicht. Längerer Aufenthalt offenbart es. Auch dies deutet auf deutsche, ja europäische Vielfalt hin.

Ich bin zurückhaltend mit Aussagen wie die Vorliegende, wie „Berlin ist das Herz Europas“. Zu leicht geschieht es, dass sich Rom, Wien, Paris, Budapest und so weiter zurückgestellt fühlen und Grössenwahn wittern.

Tatsache ist, dass jede Stadt ihre ganz besondere, einzigartige Rolle im gesamten Getriebe ausübt. Wenn nun Berlin das Herz ist, ist es dessentwegen wichtiger als Rom, wenn Rom – nehmen wir mal an – der Magen ist, wenn Wien die Haut, Paris die Lunge ist? Budapest die Nieren?

Jedes einzelne Organ ist lebenswichtig. Fällt es aus, ist das Gesamte tot.

Schreibend-denkend öffne ich mich der Vorgabe Ralphs. Berlin, das Herz. Das Herz hält den Lebenssaft Blut im Fluss. Hat was.  (mehr …)

Volkslehrer Nikolai / Geburtstag / Auf, zum Fest!

Das möchte ich bekanntmachen!

Thom Ram, 21.08.06

.

Liebe Freunde und Unterstützer,

am 26.8. möchte ich meinen 38. Geburtstag feiern. Da ich in Berlin wohne und der Ort besser nicht sein könnte, habe ich mich für die Wiese vorm Reichstag entschieden. Dort möchte ich mit Euch tanzen, singen und erzählen.
Es soll keine politische Veranstaltung werden, sondern ein freudiges Fest.
Wenn Ihr jetzt denkt, dass die Einladung recht kurzfristig ist, dann habt Ihr recht. Jetzt kann ich es aber nicht mehr ändern, und deswegen freue ich mich, wenn Ihr es kurzfristig einrichten könnt.

Und macht Euch keine Sorgen wegen Störern – die Polizei ist informiert und auf unserer Seite.

Hier ist das offizielle Einladungsvideo (auf Bitchute, weil ich bei Youtube gerade nichts hochladen kann)

Und wer das Video auf Youtube teilen möchte, kann es hier runterladen:

https://mega.nz/#!lSpWHYrC!XhMngCQAcL8dWFJMP2BHWsRPALjf9pv8D5VA-QiX4r8

Ich freue mich auf Euch und hoffe, dass an diesem Tag die Sonne auch über Berlin lacht.

Na dann – Wohlan!

Euer Nikolai „Der Volkslehrer“

.

.

Vertraue deinen Augen

Die herrschende Geschichte ist die Geschichte der Herrschenden, sprach der Klassiker – er meinte damit, daß die Geschichtsschreibung von den jeweiligen „Siegern“ der Geschichte so umgeschrieben wird, daß gerade die „Erfolge“ der Sieger herausgehoben werden und die Verlierer in möglichst miesem Licht dargestellt werden. Und so haben es alle „Sieger“ stets gehalten…
Was aber tun? Wie kommen wir zu wahren Aussagen über die Geschichte?
Luckyhans, 29. März 0006
————————————–

Es ist relativ einfach: indem wir die eigenen Augen offenhalten.
Das Schöne am Weltnetz ist die Möglichkeit, viele alte Filmaufnahmen und Fotos jetzt bei sich zu Hause ansehen zu können, die man sonst nur mühsam in Bibliotheken und Archiven suchen müßte.

(mehr …)

17.02.2018 / Frauenmarsch zum Kanzleramt / Parallelen zum 17.02.2018 in Dresden

Ich sag‘ es gleich. Parallel, nein, gleich war bei beiden Anlässen:

A

Antifas verhinderten die Märsche

B

Polizei verhinderte die Märsche

C

Ich unterstelle: (mehr …)

Polizei / Bock als Gärtner

Neu ist es nicht, doch nimmt es aktuell quantitativ und qualitativ wenig beruhigende Ausmasse an: Unterwanderung von staatlichen Stellen durch liebe Elemente, denen andere Ideale denn Ordnung nach Gesetz und Kultur heilig sind. Hier vorliegend ist die Rede von der Polizei. Und es ist die Rede von aus Familienclans stammenden Männern, welche es ganz praktisch finden, gute Uniform und Waffe zu tragen und dafür entlöhnt zu werden, dass sie „Ordnung“ im Sinne ihrer „Kultur“ und insbesondere ihres Clans schaffen können.

In arabischen Ländern kennt man das gleiche Problem auch. Man begegnet ihm, indem ein Clanpolizist am andern Ende des Landes eingesetzt wird, wo er keine Familie im Rücken hat.

Dank an Jürgen Elsässer und an die beiden kompetenten Gesprächspartner.

Thom Ram, 24.11.05 (=2017) (mehr …)

Christoph Hörstel / KW43 / Unsinn eines Phaetonsüchtigen

Der von Antimenschen …psssst… totgeschwiegene und von vielen sehr gescheiten Szenenmenschen sehr gescheit angeschossene Christoph Hörstel sagt etwas.

Ich Kuhschweizerdummfrosch bin dankbar für seine Rede. Die vielen Deutschen, welche kraft ihres naturgegeben dem Meinen überlegenen Geist erkennen, dass Hörstel lediglich labert, um Phaeton fahren zu können, mögen sich gar nicht erst hinklicken. Klar?

Klartext: So du zum Vornherein weisst, dass Hörstel machtsüchtiges schrAloch ist, dann lehne dich zurück, dich sanft hier verpissend.

thom ram, 26.10.05

(Hätte die Menschheit die Botschaften Joshuas aufgenommen, würde sie sie leben, dann würde gelten 2017) (mehr …)

Deutsche Spitzenpolitiker würden Kinder vergewaltigen und foltern / Zeugen würden beseitigt

Von Manfred mir zugeschickt, ein Beitrag zu einem der brennenden Weltthemen: Kindesraub, Kinderzucht, Kindesfolter.

Unter Rede und Widerrede sage ich etwas dazu.

.

Rede:

 

Deutsche Spitzenpolitiker vergewaltigen und foltern Kinder – Zeugen werden beseitigt
 Quelle: https://cosmopolitologie.wixsite.com/nftu/single-post/2016/09/11/Deutsche-Spitzenpolitiker-vergewaltigen-und-foltern-Kinder—Zeugen-werden-beseitigt
.

September 11, 2016

The Truthseeker

In Berlin-Steglitz steht die Dreieinigkeitskirche , wer jetzt denkt es handelt sich um eine normale evangelische Freikirche, wird bei Recherchen schnell feststellen, dass diese „Kirche“ nichts mit Gott oder dem Evangelium zu tun hat.

Jeden Samstag um 10 Uhr fahren dort weisse Kastenwagen vor, ohne Aufschrift, ohne Seitenfenster und heraus kommen kleine Kinder vom Babyalter bis zu 8 Jaehrigen.

In der Zwischenzeit stehen an jeder Ecke Aufpasser bereit, fotografieren jeden der sich zu lange in der naeheren Umgebung aufhaelt, waehrend Polizeiautos mit jeweils nur einem Mann Besatzung (vorgeschrieben sind zwei Polizisten) die umliegenden Strassen sichern. 

Diese Kinder,es sind in der Regel bis zu 25 Kinder, werden in der  Kirche ihren „Kaeufern“ uebergeben und verschwinden anschliessend in schwarzen Limousinen oder in dem Kellergeschoss der Kirche.

Aktivisten beobachteten auch unter Einsatz ihres Lebens ueber mehrere Tage ein Miethaus in der Suedendstrasse, das zu dem Kinderhandelsumschlagplatz gehoert. Dort wurden 6 Kinder in einer Wohnung von zwei Frauen und einem Mann rund um die Uhr bewacht. Die Aktivisten machten heimliche Tonaufnahmen von den drei Bewachern. Eine Frau erzaehlte voller Freude, dass sie eine weitere Bestellung aus Leipzig haetten, fuer eine Zweijaehrige und das der Bedarf des Kaeufers sehr gross waere, da die kleinen Maedchen nie lange am Leben bleiben wuerden. Die andere Frau sagte, dass sich ein Kleinkind neulich in voelliger Verzweiflung an sie geklammert haette, „Die dachte wohl ich waere ihre Mama“.

Das Tonband und Beweisaufnahmen wurden an RTL weitergeleitet, jedoch mit den Worten abgelehnt : „Unser Archiv ist voll mit diesen Dingen, aber wir duerfen nicht darueber berichten.“

Da nicht erst seit Manuel Schadwald bekannt ist, dass in Berlin ein Grossteil der Polizei den paedokriminellen Kinderhandel deckt (siehe Quellennachweis am Ende des Artikels unter Punkt 1)  , allen voran das Landeskriminalamt Nr. 124 und Nr.125, beschlossen die Aktivisten eine Richterin am Amtsgericht Tiergarten von ihren Beobachtungen zu berichten. Sie baten um Hilfe fuer die Kindersklaven und um schnellstmoegliche Ermittlungen.

Am selben Abend fuhren 3 schwarze Autos vor und schafften die Kleinkinder aus dem Haus. 

Die Kinderauktionen in der Steglitzer Kirche wurden fuer 4 Wochen ausgesetzt und dann wieder aufgenommen. Gegen die Akivisten wurde nun wegen Verdachts auf Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt, nicht aber gegen die Taeter.

Wenn man bedenkt, dass De Maiziere hoechstpersoenlich den deutschen Kinderhandelsring schuetzt und jede polizeiliche Ermittlung gegen die paedosadistische Mafia untersagt, mag es einen auch nicht verwundern, dass der Leiter der Passstelle in Berlin-Reinickendorf, diesen Kindersklaven neue Identitaeten ausstellt, damit sie weltweit ueberall hin geliefert werden koennen. 

Einer der Richter, gegen den im Schsensumpf ermittelt wurde bevor Thomas  De Maiziere seinem paedophilen Freund zu Hilfe eilte, erpresste Eltern indem er sie aufforderte ihm ihre Kinder fuer zwei Stunden zu ueberlassen. Eltern die sich weigerten, bedrohte der Richter mit den Worten : “ Wenn sie nicht tun was ich verlange, werde ich ihre Kinder ins Heim stecken lassen, dann kann ich sie jeden Tag f….n.“ 

Auch vor Mordauftraegen schreckt die Politik nicht zurueck, um ihre „Frischfleischlieferanten“ zu schuetzen. Eine der wenigen ueberlebenden Zeuginnen des Sachsensumpfs wurde ein erfundener Prozess wegen versuchten Totschlags angehaengt, um sie davon abzuhalten eine Aussage zu taetigen. Der Haftantritt der ueberlebenden Zeugin ist noch ausstehend und wird wohl erst vollstreckt werden, sollte die Zeugin es wagen sich mit ihren Wissen um die paedophilen Machenschaften der saechsischen Politik, an die Oeffentlichkeit zu wenden.

( Quelle 2)

Sebastian Edathy stolperte zwar ueber die NSU Affaere, aber das aendert nichts an den berechtigten, wenn auch abgemilderten Vorwuerfen, seiner Mittaeterschaft in den paedosadistischen Kreisen. In seinem Heimatort ist Edathy seit je her dafuer bekannt , sich in einer ausgebauten Scheune regelmaessig an Kindern vergangen zu haben. Auch dort im Dreilaendereck kam es zu ungeklaerten Todesfaellen von Zeugen, der u.a. durch Edathy begangenen Kinderschaendungen. Der noch lebende Zeuge M.E. (Name der Redaktion bekannt), wurde ebenfalls wie die Sachsensumpfzeugin, zu 4 Jahren Haft verurteilt, um ihn mundtot zu machen. Nach seiner Haftentlassung erstattete M.E. erneut Anzeige gegen alle involvierten Taeter. Er wird derzeit wieder massiv bedroht und erneut unschuldig kriminalisiert. So sind zur Zeit ueber 200 !!! Verfahren gegen den Zeugen anhaengig.

Der deutsche Aussenminister Steinmeier  setzt sich ebenso persoenlich fuer Kinderhaendler ein, wenn irgendwo im Ausland ein Teil des paedophilen Netzwerks aufzufliegen droht.

 

So liess er den deutschen Botschafter Ende 2013 in Polen einen Anruf taetigen, um eine deutsche Staatsangehoerige und Aktivistin  einzusperren und von der Presse zu isolieren. Ihr eigenes, bei ihr befindliches Kleinkind,  wurde noch vor Ort in Polen an einen bekannten Berliner Kinderhaendler uebergeben, um sie davon abzuhalten eine Zeugenaussage betreffend der deutschen Kinderhandelmafia zu machen,  Das Anrufprotokoll mit der Isolationsanweisung, konnte von anderen Aktivisten gesichert werden.

Regelmaessig kommt es auf Anweisung von Steinmeier zu Telefonaten des Auswaertigen Amtes mit der Forderung ertappte Paedophile, sofern sie zum eltitaeren Kundenkreis gehoeren oder als Lieferanten dienen, aus den weltweiten Gefaengnissen zu befreien und ihnen mit neuen Paessen die Rueckreise nach Deutschland zu ermoeglichen, wie erst vor kurzem in Thailand , Vietnam und Kambodscha geschehen.

In Kambodscha flog 2015 ein deutscher Lieferant von Kinderpornos und Kindersexsklaven auf , Udo Sabiniewicz hatte 5 Jungen im Alter von 6 bis 11 Jahren brutal vergewaltigt und dabei gefilmt.. 

Steinmeier schickte wieder das Auswaertige Amt ins Rennen, um den Kinderpornolieferanten Sabiniewicz  heil aus der Angelegenheit rauszuboxen. Zeugen wurden bedroht , Polizisten bestochen und die deutsche Botschaft erklaerte, man moege ihn aus der Haft entlassen, damit man ihm in Deutschland den Prozess machen kann, weil es auch dort aehnliche Anschuldigungen gaebe. 

Passiert ist freilich nichts.

Beachtet man das Udo Sabiniewicz in Deutschland den Verein „Pro Humane e.V“ betreibt, der vorgibt Kinder aus dem ukrainischen Kriegsgebiet zu betreuen, weiss man auch woher derzeit so viele europaeisch aussehende Kinder fuer ihre paedophile Kundschaft bereitstehen.

(Quelle 3.)

Bereits im Rahmen der Dutroux Ermittlungen wurde seinerzeit eine CD-Rom, mit den Abbildungen von 3000 Kindern deutschen Ursprungs, an die Berliner Polizei uebergeben mit der Bitte die Identitaet der Kinder zu klaeren. Selbstverstaendlich verschwand diese CD-Rom aus dem Polizeiarchiv, Ermittlungen wurden nie aufgenommen. 

Doch warum sucht bis heute niemand nach den Opfern, nach den geschaendeten und gefolterten Kindern ?

Immer wieder heisst es, dass Ermittlungen durch „hoechste politische Kreise“ blockiert und die Taeter gedeckt werden. Die Gruende sind erschreckend, aber nicht unerwartet.

Zitat :

„Das Ministerium fuer Staatssicherheit (MfS) der DDR hat mit Kinderpornografie einflussreiche Persoenlichkeiten in Westeuropa erpresst.
Das erklaerte der ehemalige Verbindungsoffizier zwischen dem frueheren sowjetischen Geheimdienst KGB und dem MfS, Wanja Goetz (Deckname „Grigori“)  in einer eidesstattlichen Versicherung, die der Berliner Morgenpost vorliegt

  Zu den Erpressten gehoeren Politiker, Richter und Industrielle, von denen einige nach wie vor Einfluss in den westlichen Demokratien haben. 
Nach dem Fall der Mauer hat das ehemalige Stasi-Netzwerk die geheimdienstlichen in finanzielle Interessen umgewandelt.“ 

Nach Recherchen der Berliner Morgenpost hat auch der im August 1996 verhaftete belgische Kinderhaendler Marc Dutroux, dem der Mord an mehreren Maedchen zur Last gelegt wird, zeitweise im Auftrag der Stasi gearbeitet. Es gab in der Tat Hinweise, wonach sich solche Informationen in dem Stasi-Material wieder finden, das dem amerikanischen Geheimdienst CIA zugespielt wurde. . 
Die CIA hatte sich in den Wendezeiten umfangreiches Material ueber die Spionageabteilung des MfS sichern koennen. Wegen der Brisanz der darin enthaltenen Informationen auch ueber westeuropaeische Politiker werden diese Unterlagen nach wie vor der Oeffentlichkeit vorenthalten. Lediglich Geheimdienste durften in die von der CIA gefilterten Berichte Einsicht nehmen.

Nach Expertenmeinung erklaert das, warum die Ermittlungsbehoerden sowohl den Fall Dutroux als auch das Verschwinden von Manuel Schadwald und tausenden anderer Kinder bislang nicht aufklaeren wollten, bzw. trotz eindeutiger Beweise nicht aufklaeren durften.

 ( Quelle 4.)

Quellennachweis :

1.  Die Welt, Morgenpost, http://fondationprincessedecroy.morkhoven.org/07-zandvoort-Manuel_Schadwald_undurchsichtiger_Sumpf.htm

2. https://www.youtube.com/watch?v=KWiQijckYKM

3. https://www.cambodiadaily.com/news/german-accused-of-child-sex-abuse-bemoans-treatment-108707/ und http://www.koonkhmer.com/forum/viewtopic.php?t=246

4. http://www.justice.getweb4all.com/janett_seemann.php

.

.

.

Widerrede:

.

Lügenmeldungen über Kindesmissbrauch

Quelle: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1036339.luegenmeldungen-ueber-kindesmissbrauch.html

Nach altbekanntem Strickmuster wird die Steglitzer Dreieinigkeitskirche denunziert

Unfassbares geschieht an jedem Wochenende in Steglitz an der dortigen Dreieinigkeitskirche. Unter der Schlagzeile »Deutsche Spitzenpolitiker vergewaltigen und foltern Kinder – Zeugen werden beseitigt« ist im Internet zu lesen: »Jeden Sonnabend um 10 Uhr fahren dort weiße Kastenwagen vor, ohne Aufschrift, ohne Seitenfenster und heraus kommen kleine Kinder vom Babyalter bis zu Achtjährigen.« Bis zu 25 Kinder »werden in der Kirche ihren ›Käufern‹ übergeben und verschwinden anschließend in schwarzen Limousinen oder in dem Kellergeschoss der Kirche.« Die Polizei, so ist weiter zu lesen, sichere die Aktionen ab.

Was für ein gnadenloser Schwachsinn, wird jeder halbwegs normal Denkende sagen. Doch seit September verbreitet sich hartnäckig diese Gruselstory im Internet auf Seiten mit rassistischem oder verschwörungstheoretischem Hintergrund. Wer hinter dieser Falschmeldung steckt, ist schwer zu sagen, alle Quellenangaben beziehen sich auf Presseveröffentlichungen aus dem Jahr 2003.

Damals geisterte eine ähnlich gelagerte Schauergeschichte durch die Medien, und es war die Staatssicherheit der DDR, die am Pranger stand. Der Wahrheitsverbreiter zu jener Zeit: ein Wanja Götz, Geheimdienst-Deckname, wie er selbst sagte, »Grigori«. Da wurde, verkündete »Grigori«, ein schwunghafter, von der Stasi gesteuerter Kinderhandel betrieben und sodann hochrangige Politiker, Richter und Industrielle in der alten Bundesrepublik und Westeuropa mit kompromittierenden Aufnahmen erpresst. Gierig stürzten sich einige Medien auf die Geschichte. Die Stasi-Hysterie hatte Hochkonjunktur. Polizei und Justiz, auch die Stasi-Unterlagenbehörde dementierten. Die Sache war erstunken und erlogen.

 

Heute gibt es kaum Resonanz. Man hat sich daran gewöhnt, dass Falschmeldungen im Internet zum Alltag gehören. Auch in der Verleumdungskampagne zur Dreieinigkeitskirche taucht der Name Iwan Götz wieder auf, allerdings ohne konkrete Zeitangaben. Es soll so der Eindruck erweckt werden, es handle sich um eine aktuelle Götz-Aussage.

.

.

Mein Senf dazu.

.

Zu Behauptung und Widerrede habe ich eine einfache Frage nur:

Wer sollte ein Interesse daran haben, die Dreieinigkeitskirche in Steglitz unbegründet als Umschlagplatz für Frischfleisch zu bezeichnen?

Ich bitte den Leser um Verständnis dafür, dass ich von Frischfleisch spreche. Ich tue es, weil die, welche Kinder züchten, rauben und mittels raffiniertester Methoden von Geburt weg foltern, Kinder in der Tat als Frischfleisch betrachten und benutzen.

Kommt der eso teerische Gutmensch und sagt: „Jaa, schon schlimm, aber weisst du, das steht im Lebensplan dieser Kinder, die wollen und brauchen das so.“

Das trifft zu. Und es ist empörend sauprimitiv zu kurz gedacht, denn

es ist kein Vorwand, daumendrehend zuzuschauen.

Im Lebensplan des Kindes steht auch geschrieben die Möglichkeit, dass es Rettung erlebe, dass es liebevolle Macht erlebe. Diese Möglichkeit ist ein jeder Zeile jedes Lebensplanes unterlegt.

Eso Teer icker, welche zuschauen, wenn Unrecht geschieht, weil es ja im Lebensplan des Opfers stehe, haben einen Teil verstanden (Lebensplan gibt es, und es kommt vor, dass grausam Leid darinne steht), doch dem Ganzen verschliessen sie sich, ob bequemlichkeitshalber oder aus dumpfer Dummheit, das ist mir egal, sie verschliessen sich der ganzen Wahrheit.

Für mich die Wahrheit ist: Hätte ich zu meiner Berlinzeit einen Wink bekommen, irgendwo sei Kindeshandel im Busch, ich hätte mich auf die Socken gemacht. Es braucht verdammten Mut. Bekäme ich hierzulande einen Wink, ich würde es auch tun, sofort, doch bräuchte ich Mut hier noch mehr, denn mich einzuschlaufen in die Umgebung und mich mit Aemtern zu verbünden, es wäre für mich Weissen, dazu noch Fremdsprachidiot, schwieriger. Zudem wird ein gewissen Kreisen Missliebiger hier noch flinker unter die Pilze gebracht als im Europasumpf.

.

Wenn ich auf Solcherlei stosse, dann wünsche ich mir einen Stab von fähigen Leuten. Sie gehen einer Sache im Detail nach, per Aktenstudium (Freundlichkeit und Schlauheit sind Voraussetzungen, um an die Akten zu kommen), per Befragung möglicher Zeugen und Involvierten (Menschenkenntnis und Spurenlesen sind gefragt), per Medienstudium (Kenntnis der Innereien der grossen Klopapiere sind Voraussetzung, um die gegenteilige Gegenteiligkeit der Gegenteiligkeiten der Trompetenfanfaren zu entschlüsseln), per detektivisch scharfen Denkens.  Notwendig sind kluge Putins, welche riechend klar erfassen und kraft dessen sinnreich anordnen können, wann was wie zu tun ist.

.

Ich will, dass die gefolterten Kinder in ihrem innersten Kern das Vertrauen in sich selber und in das Leben bewahren.

Ich will, dass Folterer (dazu gehören auch dreiviertelwissende Chauffeure von verkauften Kindern, Vermittler per Internet eh, dazu gehören sämtliche wissende Akteure im Nichtspiel) per sofort erkennen, dass sie sich selber versauen. Ich will, dass sie innert kürzester Frist sich besseren Tätigkeiten widmen.

.

thom ram, 14.10. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, da sich offenbarte, dass so mancher „heilige Tempel“ Ungeheuerlichkeiten in sich barg.

.

.

Kleine Feuer / Berlin – Moskau / Zweite Freundschaftsfahrt 23.07. – 13. 08. 05 (2017)

Habe ich gesagt „kleine Feuer“? Das ist nun eine Untertreibung. Das ist bereits ein grosses Feuer.

Warum?  (mehr …)

Was will M. in M.?

Nicht schwer zu erraten, wer oder was sich hinter den Abkürzungen in der Überschrift verbirgt, oder?
Ja, der 2. Mai steht kurz bevor, und nachdem die Bankenzinsluder (oh sorry, da sind wohl die Buchstaben durcheinandergekommen) sich bisher so bravourös an die Anweisungen von übern Teich gehalten hat, und Donny ihr ja unlängst gehörig den Marsch geblasen hat, brauchen wir wohl nur einmal raten, was denn ihr Begehr dort sein wird.
Ganz gewiß nicht die Interessen der deutschen Volksstämme; höchstens vielleicht die der sog. deutschen (längst vollständig in ausländischer Hand befindlichen) Großkonzerne, aber auch nur soweit es der Big Brother erlaubt…
Was eine russische Netzseite zur folgenden neuen Überschrift und Ergänzungen zur nachfolgenden betont sachlichen Tass-Meldung veranlaßte…
© für die unwesentlich gekürzte Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 28. April 2017
————————————————————————————————–

Merkel ist eine Bauernfigur in den Händen der schwarzen Aristokratie. Wozu fährt sie nach Rußland?

27. April 2017

(mehr …)

Der Deutsche / Seit 100 Jahren staatenlos und rechtlos / Wie ermächtige ich mich

Matthias Weidner fächert die wahre rechtliche Situation auf. Sie ist dem Normalo nicht sichtbar. Und sie betrifft das Leben eines jeden „deutschen“ Normalos einschneidend, von Geburt bis Grab.

Wer einen Personalausweis akzeptiert, kann das Grundgesetz getrost vergessen, und eine Verfassung, welche hinter dem Grundgesetz stehen müsste, hat es auf deutschem Territorium seit 100 Jahren nicht. Jeder Mensch mit Personalausweis ist staatenlos, er fungiert unter „Sache“. Kommt er vor Gericht, wird das Gericht nicht nach Grundgesetz urteilen, sondern nach dem See- oder Handelsrecht. „Seerecht“ umschreibt es plastisch. Zur See ist der Matrose der Rechtssprechung des Kapitäns ausgesetzt. Hat der Kapitän grad Lust, den Matrosen den Haien zum Frasse vorzuwerfen, hat er die Befugnis dazu. Der Matrose kann sich auf keinen Paragraphen berufen, doch, er kann es tun, doch Hohnlachen wird er ernten.

Warum wird Frau Ursula Haverbeck x mal zu Strafe verurteilt? (mehr …)

06.10.1939 / Adolf Hitlers Rede

Klar setze ich mich bei 99% der Europäer in die Nesseln, wenn ich eine Rede des AH veröffentliche.

Geschätzt 1% ist es einfach egal.

Geschätzt 1% sagt: Toll, dass du das machst, doch warum belorbeerst du den Führer bei der Gelegenheit nicht klarer?

Geschätzt 98% sagen: Gehts noch? Haben wir das nicht endlich hinter uns? Der Hauptexponent der schwärzesten Zeit Deutschlands, den lässest du in bb dickfett zu Worte kommen? Was soll das mit bumi bahagia, mit glücklicher Erde, mit Neuem Zeitalter gemein haben? (mehr …)

Nebenbei / Wundersamkeiten des „Terroraktes“ 19.12.2017

Etwas umständliches, dafür genaues Hinschauen auf die Situation am Tatort des so sehr schröcklichen Verbrechens des 19.12.0004 (2016)

Ich danke dem (Hobby-) Reporter.

.

Der Laster hat eine Route genommen, welche fahrtechnisch, auch mit perfekter Schleudertechnik, unmöglich ist. Ich habe gesagt: Unmöglich.  (mehr …)

Zur Mordwaffe LkW in Berlin

Wer eintauchen möchte in die Verrücktheit auch nur einer der heute stattfindenden Dramen, schaue hier: (mehr …)

Mundraubpost

Auch Mundraub gehört zu ihnen, zu den kleinen Feuern.
.
Ich zitiere:
Mundraub.org verfolgt das Ziel, in Vergessenheit geratene Früchte wieder in die Wahrnehmung zu rücken und in Wert zu setzen, um sie als Teil unserer Kulturlandschaft und der Biodiversität dauerhaft zu erhalten. Hinter den Icons auf der Mundraub-Map stehen echte Bäume, Sträucher und Kräuter. Andere Nutzer haben diese nach bestem Wissen und Gewissen veröffentlicht. Auch öffentliche Verwaltungen stellen euch Daten im Rahmen ihrer Open Data Policy zur Verfügung oder private Eigentümer oder Unternehmen wollen ihre ungenutzten Ressourcen mit euch teilen. (mehr …)

«Es wäre besonders widerwärtig, wenn es sich beim Täter um einen Flüchtling handeln sollte» / Ein Satz der Frau Brunzelkranzlerin

Ich verbeisse mich gerade, und ich sage zu mir, dass es in Ordnung sei. Dieser Artikel ist ganz gar unwichtig. Weiterklicken, wenn du gut drauf bist und flott segeln willst, Leser.

Die Frau Frunzelkranzlerin sei „tief bestürzt“, so habe sie sich geäussert. Also „zutiefst bestürzt“ sei sie nicht, doch „tief“ schon. Das ist wichtig, denn der Sturz der Frau Kranzlerin ist wichtig, weil sie ja Kranzlerin ist. Sie stürzt also innerlich, die Frau Brunzelwanzel, und da ringt es sich aus mir heraus: Ich bin zutiefst bestürzt, dass du dich so in Not dich fühlst, liebe Mama.

.

Ich krieg mich nicht ein. Welche Scharade.

Die Frau Wrunzelglanzerin, sie fände es nicht so gut, wenn der Fahrer des in die Menge gesteuerten Lkws ein Flüchtling gewesen wäre.

Himmel, Hölle, Arsch, Fick, Fuck und Scheissepisse, Galle Eiter und allesamt.

.

Frage in die Runde, Frage an Passanten auf der Strasse. Was ist ein Flüchtling? (mehr …)

Fürchterlicher „Terroranschlag“ per LkW in Berlin

Es gäbe viel Wichtigeres zu besprechen, sagen gutmeinende Weltverbesserer, als ein weiteres, weltweit gesehen briefmarkengrosses Horrorgeschehen.

Doch. Es ist zu besprechen.

Ich schicke voraus: (mehr …)

Sind Bullen Menschen? / Brief der Gattin eines Berliner Polizisten

Ich lebte 2000 bis 2009 in Berlin. Bekannte von mir redeten von „Bullen“, wenn sie „Polizisten“ meinten, und aus ihrem Ton war Verachtung zu hören.

Umso aufmerksamer war ich in den Begegnungen mit Berliner Polizisten, welche ich selber hatte und deren Zeuge ich war. Auf Grund meiner persönlichen Erfahrungen stelle ich den betreffenden Männern das Zeugnis aus: Freundlich. Kompetent. Umsichtig. Deeskalierend, mediativ.

.

Heute geht es lustiger zu, heute werden Polizisten nicht nur als „Bulle“ beschimpft. (mehr …)

Unterirdisches Deutschland / Stuttgart21 / Berlin Schönefeld / und so

.

So leicht lasse ich mich nicht umhauen. Dieser Artikel lässt mich grausen.

Es sind da drei Möglichkeiten.

A) Der Artikel ist einem kranken Hirn entflossen, ist erstunken erfunden.

B) Der Artikel strotzt vor Uebertreibungen, aber Manches darin ist wahr.

C) Der Artikel ist 1:1 wahr.

Leser. (mehr …)

Mundraub / Wir pflanzen die essbare Landschaft

.

Ich neige dazu, „Mundraub“ für eine wirklich gute Sache zu halten. Heute misstraut denkend und halbwegs seriöser Mensch ja allem und jedem. Doch Bäume pflanzen? Was verd nochmal könnte daran verkehrt sein?

Bäume! (mehr …)

Rückkehr der Friedensfahrer von Moskau

Mich beeindruckt Zweierlei besonders.

Erstens beeindrucken mich die 240 Menschen, welche es einfach getan haben. Sie sind in Richtung Osten gefahren, haben sich gezeigt, waren im Kontakt mit Menschen und brachten die wichtige Botschaft: (mehr …)

Friedensfahrt Berlin – Moskau / Start / Tag 5 /

.

Start

Bewegende Bilder, bewegende Voten,

frohe Menschen, Aufbruchstimmung,

und Berlins Wettergott strahlt über sein ganzes Gesicht!

Schau rein, lieber Leser,

das Video informiert gut und tut gut!


Friedensfahrt Berlin Moskau

.

Diese Menschen tun etwas, und sie tun das Wichtigste:  (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: