bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Drei Millionen Stimmen

Drei Millionen Stimmen

Ist es verwerflich, ist es destruktiv, ist es schädlich, Satanstempel zum Einsturz zu bringen?

Nein, es ist nicht verwerflich, es ist notwendig. Danach kann darauf heiliger Tempel gebaut werden, darin die Schöpfung gepriesen wird, auf jede erdenkliche Weise, durch Hände Arbeit, durch Tanz, durch Gedankenkraft, auf jede erdenkliche Weise.

Sollten die Tempel nicht einstürzen, so sollte es noch nicht sein. Geht in Ordnung. In jedem Falle gereicht es der Schöpfung zum Wohlgefallen, wenn Menschen den Urlaut erschallen lassen.

Thom Ram, 15.08.NZ8

.

Drei Millionen Stimmen

.

.


51 Kommentare

  1. Angela sagt:

    Zitat: „…. Da das RKI einen satanischen Tempel enthält, könnte das Gebäude einstürzen, weshalb es sinnvoll ist, am Samstag zu beginnen. Sollte es tatsächlich einstürzen, ist dies höchstwahrscheinlich am Wochenende.
    Wie konzentriert man sich IN ein Gebäude?
    Du singst dort, wo Du Dich gerade befindest, stellst Dich aber vor, daß der Klang im Inneren des Gebäudes, das Du betrachtest, nachhallte;
    betrete das Gebäude NICHT – projiziere den Klang einfach hinein. Wie bei den meisten Dingen wird dies mit Übung leichte…“

    Meiner Ansicht nach ist die Absicht dahinter „Schwarze Magie“. Dafür das heilige Wort oooomm zu missbrauchen wirft einen genau auf DIE Stufe zurück,. die man eigentlich bekämpfen will.

    Angela

    Liken

  2. Thom Ram sagt:

    Angela 20:05

    Nein.

    Wenn dir streunendes Hündchen auf die Matte geschissen hat, was machst du?

    Wenn dir lieber Nachbar Öl an die Wurzeln deines guten Kirschbaumes geschüttet hat, was machst du?

    Schiissdräckli wirst du säuberlich entfernen,
    deinen abgestorbenen Kirschbaum wirst du zersägen, er selber unschuldig als wie ein jeder Backstein von Kundesbanzleramt und Kobert Roch Intistut.
    Den Grund unter deinem Kirschbaum wirst du ausheben und auslagern lassen an eine Stelle, die eh schon Wüste ist. (Bitte dies bedenken. Andere Ebene. Betrifft Auslagerung organschädigender Energien raus in den Kosmos…wohin? Dort hin, wo sie gebraucht werden in für uns kaum verständlichem konstruktiven Sinne)

    Nö nö nö, liebe Angela. Da ist keine schwarze Gamie. Das wendet Not. Das tut ein jeder Gärtner. Das tut ein Jeder, der seinem Kinde Ungeziefer aus seinem Haupthaar entfernt. Das tut ein jeder, der vergiftetem Raum Fenster öffnet zur Durchlüftung.
    Die Absicht darf nicht sein „Zerstörung“. Die Absicht soll sein:“Ausdruck des Zerstörerischen entfernen. An dessen Stelle Gutes errichten.“

    Wenn Ooooohhmm ertönt, da geschieht genau das, als wie in „Herr der Ringe“ in der Schlacht des dritten Bandes, da sie, dem Nichtmateriellen, ihr an materieller Kraft 100 fach überlegenen, in materieller Rüstung sich zeigenden Gespensterkönig entgegenschleuderete, Helm enfernend dabei: „Ich bin kein Mann.“ Und ihm, dem 100 mal an Kraft Überlegenen, das Schwert ins offene Visier stösst, darauf „er“, dieses Gespenst, in sich zusammensinkt, sich verbröselt und da sein Rest geistiger Kraft abhaut so schnell als wie ein Wiesel.

    Liken

  3. Hilke sagt:

    Da muß ich Angela zustimmen! Dazu kommt, daß ich die Worte „Ein Mantrum ist ein Klangkonstrukt, das Dich ermächtigt, “ überflüssig finde, denn wir SIND bereits ermächtigt, da wir echte Menschen sind. Die geistige Kraft des Menschen ist sehr stark!
    Mein Ansatz ist ein anderer und dafür sind mir die Fotos vom Gebäude nützlich 🙂 .
    Jeder so wie er meint und natürlich, wenn seine Glaubenssätze noch dagegen sprechen daß er kein anderes Werkzeug braucht als sich selbst und seine Absicht, dann soll ersie es halt so machen, ist aber nicht meins.

    Gefällt 1 Person

  4. Drusius sagt:

    Alle Institutionen in einem fremdgesteuerten Land sind Diener fremder Herren. Die fremde Geldschöpfung aus dem Nichts sichert die Reproduktion des
    des Systems auf immer höheren Niveau – bis die Geldmenge in eine Asytmtote eingetreten ist. Für den Fall wurde jahrelang an einer Lösung gebastelt und die heißt Corona. Es nützt nichts, die Schauspieler zu nennen, die in dem Stück mitspielen. Die Drehbuchautoren wären interessanter.

    Systeme erschaffen und zerstören, das will auch gelernt sein.

    Liken

  5. Angela sagt:

    @ ThomRam

    Tut mir leid, aber Deine Beispiele überzeugen mich in diesem Fall nicht.

    Denk an die menschliche Natur! Glaubst Du wirklich, dass die Om -„Singenden“ das Gebäude ohne jegliche negative Emotion zum Einsturz bringen wollen? Hass zerstört niemals den anderen, immer nur einen selbst. Geht es nicht um ganz was anderes? Das RKI ist nur ein Gebäude, es kann so oder so genutzt werden. Oder denkst Du, die Mauern sind magisch von der jetzigen Nutzung durchtränkt?

    Und was ist mit den „Kollateralschäden“? Auch am Wochenende gibt es vielleicht Menschen, die dort arbeiten…. Haben die es dann verdient, unter Schutt begraben zu werden?

    Wenn man Deinen Argumenten folgt, könnte auch jeder, der irgendwo Bomben wirft, seine Tat , – wenn seine Weltanschauung dazu passt, – für völlig gerechtfertigt ansehen. Was ja im Grunde auch so geschieht, leider.

    Vor kurzem warntest Du noch davor, die Kraft der Symbole nicht zu unterschätzen. Auch das OOOMMM ist ein ungeheuer kraftvoller Laut und ihn zu missbrauchen finde ich wirklich schlimm.

    Angela

    Liken

  6. Gernotina sagt:

    Der 2. Lockdown darf nicht stattfinden! Dazu ein eindringliches Video von Attila H.:

    Liken

  7. Thom Ram sagt:

    Angela 22:11

    Ja. Das Ohm ist ein kraftvoller Ruf.
    Nein, haha, ich unterschätze dessen Wirkung nicht.

    Und nun der Punkt. Singst du Ohm, dann wächst Lebensfrohes, und dann zerbirst Lebensfeindliches.

    Zudem.
    Wer sich zum Zeitpunkt der Ohm singerei noch im Gebäude aufhalten sollte… er hört den Ruf und folgt seinem vorgezeichneten Lebenswege. Wer vom Gebäude erschlagen werden will (seelisch gesteuert), wird bleiben. Wer das Bedürftnis haben sollte, durch den Ohm Ruf erweckt, das Gebäude zu verlassen, wird es verlassen haben werden, wenn es denn einstürzt.

    Liken

  8. Skeptiker sagt:

    @Gernotina

    Von Michael Mannheimer, 14. August 2020

    In Deutschland sind lediglich 9821 Menschen an Covid-19 gestorben. Doch viele Deutschen glauben, es seien Millionen…
    Wenn man sich die künstlich aufgebauschte globale Hysterie wegen der angeblich die Menschheit bedrohenden Covid-19 Pandemie anschaut (die in Wahrheit keine medizinische, sondern eine politische Pandemie ist) und die realen Zahlen dazu vergleicht, dann muss man zwangsläufig zum Ergebnis kommen, dass wir es mit der kriminellsten politischen Kaste zu tun haben, die es weltweit jemals gegeben hat.

    Hier weiter.

    https://michael-mannheimer.net/2020/08/14/wieviele-menschen-sind-an-covid-19-gestorben/

    =============

    Das bin ja ich, weil das Video von Attila Hildmann, findet man da ja auch.

    https://michael-mannheimer.net/2020/08/14/wieviele-menschen-sind-an-covid-19-gestorben/#comment-400444

    =========

    Gruß Skeptiker

    Liken

  9. Mujo sagt:

    Nicht das Om Singen ist das Problem, sondern die Absicht mit dem man es verfolgt.
    Und da bin ich mit Angelas meinung.

    Wenn es Sinn macht, dann sollte mit Om die Absicht hineinfliessen das alles im Licht erstrahlt und Heilung geschehen möge die es so dringend benötigt. Denn nichts Fürchtet so sehr die Dunkelheit wie das Licht. Eine einzige Kerze kann es schon beenden.

    Gefällt 2 Personen

  10. Judith Endler sagt:

    Lieber Thom und Menschen auf Bumi Bahagia-ich bin eigentlich ein schüchternes Geschöpf ,aber angesichts der maskierten Kinder kann ich nicht anders,als Euch einen Liedtext mitzuteilen,den ich zu der Melodie von Paul Gerhard (Thom,Du bist Organist und kannst sagen ob es singbar ist)-gemacht habe zu der Melodie“ Befiehl du meine Wege“.:

    Bewahrt Euch Euer Lachen
    das Singen und den Tanz
    uns wird schon bald gehören
    das Leben wieder ganz

    Bringt mit all Eure Lieben
    umarmt Euch oft genug
    jetzt feiern wir das Ende
    von Lüge und Betrug

    Da sind auch alle Kinder
    sie spielen Hand in Hand
    der Abstand von der Liebe
    zerrieselte zu Sand

    Und unsre Lieder sammeln
    die vielen Klänge ein
    denn jedes Lebewesen
    will mitbesungen sein

    Der große Chor der Menschen
    vertreibt die Tyrranei
    und so ist augenblicklich
    die Erde endlich frei

    Gefällt 3 Personen

  11. Skeptiker sagt:

    @Judith Endler

    Könnte man das auch so interpretieren?

    FAUN – Odin (feat. Einar Selvik / WARDRUNA & Martin Seeberg)

    ===========

    Hier die näheren Zusammenhänge.

    https://lupocattivoblog.com/2020/08/14/das-hungervirus/#comment-303133

    Gruß Skeptiker

    Liken

  12. Bettina März sagt:

    Hab es gegoogelt weltweit sind ca. 191.000 am C-Wirrus gestorben. Und das soll eine Pandemie sein? Bei der spanischen Grippe sollen es ca. 50 Millionen gewesen sein. Man schätzt sogar 100 Millionen Tote. Je, wie man es wohl braucht. Also alles Lüge. Ist alles nachweisbar und den Leuten ist es egal und sie überprüfen nix.
    Es ist einfach nicht mehr zu fassen. Das ganze System ist so leicht auszuhebeln. Pfff…

    Liken

  13. Judith Endler sagt:

    Ahoi Skeptiker,ist Dir Paul Gerhard ein Begriff?Mich hat seine Musik durch krasse Zeiten getragen.Nitschewo ne panimaju-what does it mean?

    Liken

  14. Skeptiker sagt:

    @Judith Endler

    Leider nein.

    ============

    Auch das noch, weil das kannte ich ja noch gar nicht.

    Corona und das Grundgesetz – Satire | Die Mathias Richling Show

    392.927 Aufrufe•

    05.06.2020

    ==========

    Und das in den öffentlich rechtlichen Medien, sprich er unterhält sich mit ein Toten-Schädel.

    P.S: Wenn schon die GEZ Medien, sowas ausstrahlen, auch wenn es angeblich Satire sein könnte, dann weiß ich genau Bescheid.

    Das ist doch offenkundig, oder nicht?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 2 Personen

  15. „Ist es verwerflich, ist es destruktiv, ist es schädlich, Satanstempel zum Einsturz zu bringen?“

    Kann ich nicht beantworten, denn ich kenne nur zum Teil recht üble Geschichten darüber. Mir scheint es angemessen, zu respektieren und akzeptieren, dass es so etwas gibt in welcher Form mit welchen Inhalten und Praktiken auch immer.

    Die Betreiber dieser Tempel haben mich bisher noch nicht eingeladen, diese Tempel zu besuchen oder mich ihnen anzuschließen, noch dazu gezwungen.

    Ich hab‘ auch keine Inter-esse daran.

    Mir scheinen unsere kirchlichen Christentempel auch irgendwie satanisch (sprich widersprüchlich, verleumderisch), da musste ich Austrittsgebühren bezahlen. War es mir aber wert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Satan

    Liken

  16. Zu Odin und Skeptiker
    16/08/2020 um 04:55 erlaube ich mir eine Bemerkung:

    Kennst du den Namen eines Gottes, ist es nicht der wahre Gott, sondern ein Geschöpf von dir, nicht wahr oder?

    Ein wahrer g0tt scheint mir unverstehbarkeitslos, unerkennbarkeitslos, unwahrnehmbarkeitslos.

    Und alles was jemand über einen wahren g0tt zu wissen glaubt, scheinen mir HirnGespinste, welche KaiserKönigReiche in FANTA-SIE-en gestalten.

    Wo kommst Du denn dann her?

    Liken

  17. Thom Ram sagt:

    n00n14:41
    Schon mal was von Kindesfolter gehört?
    Geh mal in dieses Thema hinein. Danach reden wir wieder davon, was angemessen, was zu respektieren und was zu akzeptieren ist, du weisser Schwan.
    Welch Gelaber.

    Liken

  18. Skeptiker sagt:

    @n00ne§0meb0dY

    Also um die Wahrheit zu sagen, ich komme gerade von hier.

    https://michael-mannheimer.net/2020/08/14/wieviele-menschen-sind-an-covid-19-gestorben/#comment-400520

    ===========

    Eben war ich noch hier.

    https://lupocattivoblog.com/2020/08/16/china-gegen-usa-ein-remake-des-hitler-stalin-krieges-von-1941/#comment-303160

    ===========

    Dank dem Internet, ist man ja auch nicht mehr Ortsgebunden, aber wie lange noch, dank dem Neon Gott, Sprich Corona.

    Aber danke für Ihre Nachfrage.

    Lächel.

    Gruß Skeptiker

    Liken

  19. n00ne§0meb0dY sagt:

    @ Thom Ram
    16/08/2020 um 17:05
    Dein Gelabere lese ich ganz gern, Tom Ram. Doch auf deiner Empfehlung verzichte ich ganz gern: mir reicht das bisschen Folter, dass ich erleben durfte und ohne größere Blessuren überlebt habe. Ich weiß, schlimmer geht immer, muss ich aber nicht haben. Ich verleugne und ignoriere dies nicht, doch das Thema überlasse ich gerne anderen.
    Vielleicht mögen meine Kommentare nicht ganz dem Ernst der Lage angemessen sein, ist halt mein Gelaber dazu, nicht so sher in die Tiefe gehed, wie deines. Und aus unseren christlichen Tempeln habe auch schon ziemlichst üble Foltergeschichten gehört.

    Liken

  20. n00ne§0meb0dY sagt:

    Skeptiker
    16/08/2020 um 18:50

    Danke für deine Antworten momentaner Herkünfte. Solche Orte sammle ich seit der weltweiten Ausrufung der die Menschheit zu vernichten drohende Pandemie namens Corona, wobei mir eher die Massnahmen die menschheit zu vernichten drohung meiner vielleicht etwas psychotischen Einschätzung nach….

    mit herzhaften, herzlichen und herzlosen Grüßen
    und besten Wünschen zum OP-ti-x-en
    von n00ne§0me0ne

    Liken

  21. Vollidiot sagt:

    Hätte Adi von Braunau, damals, jetzt isser glaub ich gestorben, das Unternehmen Barabossa mit dem Singen von OOOOOOOOOOOOOOOOhhhhhm begonnen, alle Divisionen Oohmmmmmmmmmmmm (!), dann wäre der Russe davongelaufen, dorthin, wo seine obersten Generäle schon waren, nach Moskau. Hätte Adi v. B. auf Karma Singh gehört, dann hätten wir alle Lebensraum im Osten und keine Amis hier – aber – eine vollendete Halle des Volkes auf dem Gelände in Nermberch. So ganget die Gäng.
    Und, ganz wichtig, keiner*innen bräuchte Adi v. B. nachweinen, er würde noch leben, er halt.
    Scheiße gelaufen, jetzt muß mer mit der Oliver a Hardy ia im BKA (Brunzkastl am Ende) läwe.
    Brunzkastl am Ende —-> Durch Schütteln der Stuchbaben erhält jeder die rechte Feigenrohle.
    Was hier fehlt is e Gruß. Hier in de Brrrd.
    Schlage Einführung des Corona-Grußes ein, oder vor.
    Die Rechte schlägt mit flacher Hand an die (eigene) Stirn, darauf entfährt ein sonores Oohhm.

    Liken

  22. Judith Endler sagt:

    ist mir jetzt erst aufgefallen: mein Liedtext oben ist einige Wochen alt und eine persönliche Reaktion auf die Zeit, NICHT auf den 3 millionen Aufruf

    Liken

  23. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Heute mal von der Lupo Seite, zurück auf diese Seite.

    https://lupocattivoblog.com/2020/08/17/es-wird-auf-biegen-und-brechen-gelogen/#comment-303234

    ==============

    Lächel.

    Gruß Skeptiker

    Liken

  24. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Du mit Deinen Zoten.
    Goethe war Wummeneiser und Racist und Nazi und Antisemit sowieso. Auch Adorno war ihm nicht wohlgesonnen!!!
    Für Gutmenschen ein absolutes Nogo (hat nix mit Neger zu tun).
    Auch für Wissenschaftler, z.B. Droscheten, Ukulele und Weihler, die finden seine Farbenlehre totalen Quatsch.
    Und wenn einmal einer Quatsch sagt, dann isser fettich – sagen Gutmenschen über andere, nur über andere.

    Wat hastn mit der Luposeitn, he?
    Is doch eientlich ne Mariaseitn.
    Kommst net wech von ihr, der Seitn?

    Liken

  25. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Lächel, ich meine wegen Adorno.

    Reinkopiert aus dem Bericht

    ==============

    Für George Martin war das Musikerdasein ein schlechter Witz. Damals konnten die Beatles weder Noten lesen noch irgendein anderes Instrument als die Gitarre spielen. Theo Adorno schrieb ihre Musik und Texte. Das wurde der Öffentlichkeit natürlich verheimlicht.

    Als die Beatles 1964 das erste Mal in den Vereinigten Staaten ankamen, wurden sie auf dem Flughafen von Hunderten schreiender weiblicher Teenager bedrängt.

    Die nationale Presse kündigte sogleich an, dass die USA von der „Beatlemanie” erfasst worden sei. Nur wenige wissen, dass die Beatles Teil eines Massenexperiments waren, das die CIA, der britische MI6 und das Tavistock-Institut an der damaligen Gesellschaft durchgeführt haben.

    Dabei wurde eine außergewöhnlich wirkungsvolle bewusstseinsverändernde psychedelisch-psychotrope Droge verwendet.

    Die Beatles wurden vom Tavistock-Institut für menschliche Beziehungen in die Vereinigten Staaten gebracht, als Teil eines sozialen Experiments, mit dem eine große Bevölkerungsgruppe der Gehirnwäsche unterworfen werden sollte, dessen sich jedoch niemand bewusst war.

    =============

    Hier komplett.

    Die Beatles: Ein gigantisches Menschenexperiment von CIA, Illuminati und dem Tavistock-Institut mit dem Ziel der Zersetzung der westlichen Welt
    7. November 2019 Michael Mannheimer

    https://michael-mannheimer.net/2019/11/07/die-beatles-ein-gigantisches-menschenexperiment-von-cia-illuminati-und-dem-tavistock-institut/

    ================

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  26. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Ein habe ich noch, weil die Lupo Seite bereitet Dir ja Unbehagen.

    Heute mal von der Mannheimer Seite, zurück auf diese Seite.

    Schau selber.

    https://michael-mannheimer.net/2020/08/14/wieviele-menschen-sind-an-covid-19-gestorben/#comment-400626

    ==============

    Frage: Ist das Dein Bruder, auf den ich geantwortet habe?

    Wegen @plödkop, meine ich.

    So nun muss ich erst mal?

    Gruß Skeptiker

    Liken

  27. Judith Endler sagt:

    Auweia,wir haben die Beatles gemocht(meine spätgeborenen Freunde und ich) mit ostdeutscher Verspätung in den siebzigern.Harrison zuallererst.Teufel fand ich immer nur bei den mir unbehaglichen Stones.Und dies war mein Gefühl.Was danach kam war nun zu fast 100% wirklich übel-sagen wir,das was zugelassen wurde.Nun, wir hatten auch eigene Musiker,die anknüpften an die deutsche Romantik ebenso an die alten Mystiker-bei den osteuropäischen Musikern war es ähnlich;diese bezogen sich oft auf ihre slawischen Volksweisen,b.z.w.schöpften aus diesem Fundus.Gerade bei Musik,- zeitlos übrigens- spührt man, was seelisch resoniert und dem Lebensgefühl entspricht. Ohne Identität ist man allerdings manipulierbar.Es könnte bestenfalls so sein: ERST ist das Eigene und dann sucht das Wesen nach Verwandtem.

    Liken

  28. Mujo sagt:

    @Judith Endler & Skeptiker

    Das setzt vorraus wenn man an einen Satan glaubt ?
    In meinen Augen ist der Satan ein Konstrukt der Menschheit, speziel der Kirche um die Menschen mit Angst besser in der Kontrolle zu halten.

    Ich mag die Musik der Beatles, der Stones ebenso. Auch weil ich Unterscheide was der Mensch ist, und was wie ein Lebenswerk er hat.

    Bhagwan ( Osho ) ist ein Genialer Denker mit Wunderbaren erkenntnisse des Lebens. Hat aber sein Ego soviel Freiraum gegönnt das er den Unsinn von fast 100 Rolls Royce hatte. Sind denn deswegen seine aussagen schlechter !!

    Ob da die Geheimdienste bei den Beatles wirklich ihre Finger drin hatten und in welchen umfang tatsächlich, wer weis !!
    Das interesse der Geheimdienste war schon seit jeher sehr groß wenn etwas da war was die Massen bewegte. Somit werde ich bei fast allen irgendwo ein Abdruck von denen finden, wenn ich nur Tief genug Grabe.

    Liken

  29. Judith Endler sagt:

    ok,mujo-ich glaube nicht an Satan,habe mich hinreißen lassen: Mothers little Helpers ist toll und echt,sorry

    Liken

  30. Mujo sagt:

    @Judith Endler 04:38

    Du kennst doch sicher dieses Lied der Beatles !

    Das hat doch eher was mit Erleuchtung zu tun als mit allen anderen 😉

    Noch einen schönen Abend dir, und Willkommen auf die Seite bb.

    All You Need Is Love Lyrics Übersetzung:

    Liebe, Liebe, Liebe!

    Es gibt nichts, was tu tun kannst, das nicht getan werden kann.
    Nichts, was du singen kannst, das nicht gesungen werden kann.
    Nichts, das du sagen kannst,
    Aber du kannst lernen, wie man das Spiel spielt.
    Es ist leicht.

    Nichts, was du machen kannst, das nicht gemacht werden kann.
    Es gibt keinen, den du retten kannst, der nicht gerettet werden kann.
    Nichts, was du tun kannst,
    Aber du kannst rechtzeitig lernen, wie du du selber sein kannst.
    Es ist leicht.

    Alles was du brauchst, ist Liebe.
    Alles was du brauchst, ist Liebe.
    Alles was du brauchst, ist Liebe, Liebe.
    Liebe ist alles, was du brauchst.

    (Liebe, Liebe, Liebe)
    (Liebe, Liebe, Liebe)
    (Liebe, Liebe, Liebe)

    Alles was du brauchst, ist Liebe.
    Alles was du brauchst, ist Liebe.
    Alles was du brauchst, ist Liebe, Liebe.
    Liebe ist alles, was du brauchst.

    Es gibt nichts, was du wissen kannst, das noch nicht bekannt ist.
    Nichts, was du sehen kannst, das es nicht zu sehen gibt.
    Es gibt keinen Ort, an dem du sein kannst, wo du nicht hingehörst.
    Es ist leicht.

    Alles was du brauchst, ist Liebe.
    Alles was du brauchst, ist Liebe.
    Alles was du brauchst, ist Liebe, Liebe.
    Liebe ist alles, was du brauchst.

    Alles was du brauchst, ist Liebe (alle zusammen, jetzt!)
    Alles, was du brauchst, ist Liebe. (alle!)
    Alles, was du brauchst, ist Liebe, Liebe.
    Liebe ist alles, was du brauchst.
    (Liebe ist alles, was du brauchst.)
    Liebe ist alles, was du brauchst.
    (Liebe ist alles, was du brauchst.)
    Liebe ist alles, was du brauchst.

    Liken

  31. Bettina März sagt:

    Das mit den Satanisten in der Beziehung mit den Beatles und Stones habe ich bei Honigmann gelesen. Konnte nicht so mit deren Musik in Einklang kommen.

    Dieses Kaputtmachen der Jugend damals, in den 60iger und 70er Jahren, besonders mit den Drogen, die damit in Verbindung standen. Die Bücher, Wir Kinder vom Bahnhof Zoo usw.

    Diese ganze Hybris um diese Bands. Konnte die Mädels, in meiner Schule, nicht verstehen, die sich schreiend, hysterisch und manisch aufführten.

    Musik zu hören und sich zu freuen ist die eine Seite, aber dieses Gebaren ging mir schon als 12 bzw. 16 jährige auf den Zeiger.

    Ich präferierte die Bee Gees, Barry White, auch den Reggae, besonders Bob Marley. Hörte auch manche Lieder von Uriah Heep gerne. ELO gehörte auch dazu und einige mehr. Aber das waren vereinzelte Songs. Ich kaufte mir nie eine LP, egal von wem. Was ich auch toll fand, war Rondo Venziano.

    War wahrscheinlich schon damals ein kleiner, sehr, sehr alter Dinosaurier.

    Gefällt 1 Person

  32. Mujo sagt:

    @Bettina März

    Haha, du bist sicher kein Dinosurier, sonst sind wir schon zwei :-))

    Dieses Kreischen gibt es heute noch. Die letzte war doch diese Boy Group „Take That“, vor allem Robby Williams hat es den Mädls angetan, da hab ich auch nur die Augen gerollt. Inzwischen ist ja ruhe eingekehrt. Der Mann ist Verheiratet und schiebt jetzt Kinderwagen.

    Ich hab mir früher viele Schallplatten, und dann CD’s gekauft. Ist ja nicht wie heute wo man alles im Netz findet. Auch war es die anerkennung er Künstler für ihre Leistung die sie erbracht haben. Da waren die alle dabei die du auch erwähnt hast, aber auch viele Klassische Musikstücke, Jazz, Schwing. Es gab eigentlich nichts was ich nicht genossen habe. Das ist bis heute so geblieben. Und auch heute Kaufe ich mir immer wieder eine CD oder noch Lieber gehe ins Konzert weil man damit den Künstler Unterstützt wenn ich mir schon was Kostenlos von dem im Netz runterlade.

    Liken

  33. Skeptiker sagt:

    @Bettina März

    Hoffentlich so wie hier, sprich das Ende von Mutti Merkel, dank Attila Hildmann natürlich.

    Einfach mal ab hier

    Das muss ich in Klammern setzen, wegen der genauen Zeitangabe.

    (https://youtu.be/4rgo4yeC3C4?t=284)

    Lach

    ==============

    Also ich habe sowas wie den besten Sound, den ich jemals gehabt habe, weil Reggae Musik, soll auch nicht koscher sein, obwohl ich das ja selber in meiner Jugend, gerne gehört habe.

    Heute finde ich diese Musik, für mein Empfinden, er berauschend, wegen den vielen Instrumenten natürlich und nicht der 1000 Stimmen.

    Hier als Einleitung.

    Dhafer Youssef, Zakir Hussain, Husnu Senlendirici – Sounds Of Mirrors Live
    22.11.2019

    Das muss ich in Klammern setzen, wegen der genauen Zeitangabe.

    (https://youtu.be/4Elh8WytKfA?t=1084)

    ============

    Aber ich sage jetzt gute Nacht, weil ich bin echt ziemlich durch, wegen der Wärme in Hamburg und wegen der Musik.

    Lach

    Gruß Skeptiker

    Liken

  34. Bettina März sagt:

    Skeptiker 06.50

    Du hast ja ein Kopfkino, lach.
    Bei der Bezeichnung von Dinosaurier dachte ich eher an Little Food, dem Brontosaurus aus der Zeichentrickserie, lang, lang vor unserer Zeit, aber in weiblich.
    Okay. Ich verstehe, die Hitze in Hamburg.
    Nix mit steifer Brise?

    Mujo der kleine little Food: Dann bin ich Cera…..schmunzel…

    Liken

  35. Skeptiker sagt:

    @Bettina März

    Das ist mir eben selber erst aufgefallen.

    Es sollte stehen:

    Hoffentlich nicht so wie hier, sprich das Ende von Mutti Merkel, dank Attila Hildmann natürlich.

    https://bumibahagia.com/2020/08/15/drei-millionen-stimmen/#comment-208371

    ==========

    Wenn man nur ein Wort vergisst, dann klingt das ja ganz anders.

    Also das sollte bestimmt nicht gegen Dich gemeint sein.

    P.S. Man gut das mir das eben noch selber aufgefallen ist.

    Gruß Skeptiker

    Liken

  36. Mujo sagt:

    @Bettina März 07:03

    „Mujo der kleine little Food: Dann bin ich Cera…..schmunzel…“

    Haha, doch eher das Urmele………Augsburger Puppenkiste…..“Urmel aus den Eis“.

    .https://www.youtube.com/watch?v=N-hvd0G9rFE

    Liken

  37. Bettina März sagt:

    Mujo,
    genau, das Urmele ist ja auch zu goldig….

    Liken

  38. Bettina März sagt:

    Skeptiker
    ich finde den Attila H. ganz in Ordnung. Er ist mehr Patriot, wie mancher Bio-Deutsche.

    Liken

  39. Vollidiot sagt:

    Des mit Adörnchen und den Biehtels ist recht innig, bestimmte Harmonien sind wohl von Adörnchen speziell fürs Volk.
    Des Burli hat ja auch eine Musiksoziologie verfasst.
    Mit den Biehtels hatte ich nie what am Hütli.
    Hatte schon von Kindsbeinen an ein Gespür dafür was in der Musik gut und weniger gut ist.
    Das spürte ich auch bei Interpreten und deren Auffassung.

    Wenn ich z.B. what von Liebe singe und der Tritonus ist dabei, dann baßt des net.

    Wenn der Satan ein Konstrukt der Menschheit/Kirchen ist, dann ist ja alles satansfrei und damit gehen wir schönen Zeiten entgegen.
    Obwohl, ich hab Schillers Geschichte des 30-jähr. Krieges gelesen und da steßt einfach die Frage auf, wie kommt der Mensch ohne Satan dazu sich so zu verhalten. Meintswechen auch unseren A. Crowley nehmen, war der total von Jesus inspiriert?
    Meiner Auffassung nach ist der Mensch ein Meister des Verdrängens – aversive Gefühle werden erst mal gar nicht ins Bewußtsein gelassen – das ist ein Eingangstor der Konditionierung.
    Wenns des abber net gebbe dut, dann krieht mer des a net mit, wenn ähner ähm konditioniere dut.
    Hier deeten hegel un Goethe weiterhelfe, was abber mit Anschdrengung zu due hat.

    Skepti, alter Stinker!

    Der Plödkopp do obbe sieht datsäschlisch so aus wie mei Zwillingsbruder.

    Liken

  40. Mujo sagt:

    @Volli

    Die Hölle ist nicht unter uns mit den Ziegenfuss und Rot angepinselt. Wir erschaffen ihn in uns. Und es liegt immer in uns ob wir ihn von der Kette lassen oder nicht. Das Himmelreich ist auch nicht da oben, wobei wenn ich es genau nehmen und zb. von Neuseeland gucke ich ja nach unten in den Himmel. Wenn wir den nicht in uns haben ist hopfen und malz eh verloren. Prost.
    Der gute Schiller hat det wahrscheinlich oh net jewusst, Buddha is’n ja nett übern weg jelaufen !

    Liken

  41. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Lach!

    Dein Bruder beschwert sich ja immer, weil ich Werbung für diese Seite mache.

    https://michael-mannheimer.net/2020/08/14/wieviele-menschen-sind-an-covid-19-gestorben/#comment-400682

    ==========

    Aber ich habe ja auch schon geantwortet.

    Gibt ja ein neues Thema.

    Covid-19-Impfstoff: Versteckte Gen-Manpulation mit (gewollten) tödlichen Folgen für mindestens 7 Milliarden Menschen

    Von Michael Mannheimer, 18. August 2020

    Kein Zweifel mehr möglich: Die Covid-19-Zwangsimpfung ist eine Maßnahme der NWO zur heimlichen Euthanasie von 90 Prozent der Menschheit
    Das Gedächtnis der Menschen ist, was politische Ereignisse anbetrifft, nachgewiesenermaßen miserabel: Was vor 2 Wochen geschah, ist aus dem Gedächtnis der allermeisten Menschen verschwunden, Darauf bauen die Mächtigen. Und aus diesem Grund haben sie auch keine Scheu, ein ums andere Mal Tod und Horror über die Menschheit zu bringen.

    Was den Corona-Coup der NWO in Bezug auf eines ihrer Primärziele, der drastischen Bevölkerungsreduktion, anbetrifft, so haben die meisten Menschen bereits folgendes vergessen:

    Hier weiter.

    https://michael-mannheimer.net/2020/08/18/covid-19-impfstoff-versteckte-gen-manpulation-mit-gewollten-toedlichen-folgen-fuer-mindestens-7-milliarden-menschen/

    Gruß Skeptiker

    Liken

  42. Wolf sagt:

    Thom Ram 15/08/2020 UM 20:43

    „Wenn dir streunendes Hündchen auf die Matte geschissen hat, was machst du?“

    Das Maximale, was Du in solch einem Falle (einer Bagatelle auf Erden) mit einem unschuldigen Wesen anstellen dürftest, wäre Gleiches mit Gleichem zu vergelten.

    Alles, was darüber hinaus ginge, müßte Dir mit Gleichem vergolten werden.

    Liken

  43. Wolf sagt:

    Der Haudegen Otto Skorzeny war gewiß kein zimperlicher Mann.
    In seinen Memoiren schrieb er, daß er mit General Carl v. Clausewitz einer Meinung darüber sei, daß »die Entwaffnung des Gegners das eigentliche Ziel einer kriegerischen Aktion ist«. Es gelang ihm wiederholt, einen starken Gegner durch das Überraschungsmoment zu entwaffnen und dies ohne zu schießen!

    Freund und Gegner zollten ihm dafür Bewunderung.


    Skorzeny unmittelbar nach Mussolinis Befreiung

    Liken

  44. Wolf sagt:

    Thom Ram 15/08/2020 UM 20:43
    [Wolf 04:19]

    Gleiches mit Gleichen zu vergelten wäre in diesem Falle bereits eine überzogene Maßnahme.

    Was machst Du, wenn Dir ein Baby auf den Teppich geschissen hat?

    Liken

  45. Wolf sagt:

    Thom Ram 15/08/2020 UM 20:43

    „Wenn dir streunendes Hündchen auf die Matte geschissen hat, was machst du?“

    Kaufe Dir eine neue Matte und lege sie auf die Innenseite der Haustür.

    Liken

  46. Wolf sagt:

    Thom Ram 15/08/2020 UM 20:43

    „Wenn dir streunendes Hündchen auf die Matte geschissen hat, was machst du?“

    Ärgere Dich nicht darüber. Es wird Dir nichts Gutes bringen.

    Liken

  47. Wolf sagt:

    Thom Ram 15/08/2020 UM 20:43

    „Wenn dir streunendes Hündchen auf die Matte geschissen hat, was machst du?“

    Ich kenne jemanden, der eine Katze vergiftet hat, weil sie durch seine Erdbeerbeete lief.
    Der gequälte Gesichtsausdruck der Leiche verfolgte sein Gewissen.
    Er hat mir seine Tat gebeichtet, weil sie ihn nicht mehr los ließ.

    Liken

  48. Bettina März sagt:

    Wolf 06.20
    Geschieht ihm recht; so ein Arschloch
    Er soll doch an seinen Erdbeeren ersticken

    Liken

  49. Wolf sagt:

    Bettina März 07:31

    Gewisse verstörte Menschen leben offenbar in der Wahnvorstellung, daß die Welt (bzw. „ihr“ kleiner Garten) nur für sie alleine geschaffen wurde.

    Liken

  50. Thom Ram sagt:

    Wolf 05:46

    Du scheinst meine Antwort auf die Frage nicht gelesen zu haben. Ich kopiere sie dir hier hineine:

    „Schiissdräckli wirst du säuberlich entfernen“

    Das Schissdräckli steht stellvertretend für Satanstempel. Säuberlich zu entfernen sind sie.

    Wer meint, ich wollte Hundeli bestrafen, dem habe ich wohl nicht verständlich genug geschrieben, zudem schätzt er mein Verhältnis zur Schöpfung um 180 Grad verkehrt rum ein.

    Liken

  51. Wolf sagt:

    Thom Ram 12:15

    Danke für Deine Klarstellung.

    Deine Antwort habe ich schon gelesen.
    Dort stand nur: „Schiissdräckli wirst du säuberlich entfernen“
    Was mit dem Hündchen passiert, stand nicht dabei.
    Darüber machte ich mir Sorgen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: