bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Berlin zur Kaiserzeit / Blick auf das kommende Kaiserreich

Berlin zur Kaiserzeit / Blick auf das kommende Kaiserreich

Berlin. Für mich bis 1993 eine Sage, ein ebenso schwerer wie auch hoffnungsgeschwängerter Traum. 93 war ich erstmals dort, im September, lief den Marathon. Offener Himmel, weeite Strassen, schöne Gebäude, ich saugte Berlin auf wie ein trockener Schwamm; jeder einzelne Pflasterstein, jede MG-gelöcherte Mauer, jeder alte Baum erzählte mir Berlins Geschichte. Riesenmilchkaffee und sämtliche Zeitungen für fünf Mark. Leute mit hellen Augen. Ich war nicht nur nicht enttäuscht, Berlin wurde ein Teil meiner Selbst, lebte dann 2000 bis 2010 dort, fand Freunde, wurde täglich von der Stadt beschenkt.

.

Blick auf das kommende Kaiserreich

Unser sagenhafter Hans-Joachim Müller sagt in seinem Denkwerk, dass das Kaiserreich im Mai dieses Jahres installiert werde. Ich nähre diesen Gedanken und lade dich ein, ihn vorbehaltlos, in reiner Form, ebenfalls zu nähren. Töricht, weil 666 Gründe dagegen sprechen? Bah. Alles ist möglich. Immer.

Damit sind wir beim Film, der Berlin zur Kaiserzeit zeigt. Hans-Joachim Müller und allen Gleichgesinnten geht es nicht darum, das Rad der Zeit zurückzudrehen und Zustände von damals wiederzubeleben. Solch Absicht wäre töricht. Es geht darum, einen Teil der damaligen Zustände wiederherzustellen. Und das wäre?

Ehrlichkeit.

Augenmass.

Gerechtigkeit.

Ordnung.

Unterscheiden zwischen destruktiv kreativ und konstruktiv kreativ, Erstes ausmisten, Zweites pflegen.

Das Leben ehren.

Dankbar nehmen, freudig geben.

Das Gegeneinander lassen, das Miteinander fühlen und leben.

.

Die Manifestationen solcher Lebenshaltung werden sich von den damaligen Manifestationen unterscheiden, sollen sich unterscheiden!

(Ich fiel in dieser Sache einmal in meinem Leben auf die Nase, das war mir Lektion. Ich hatte ein fantastisch gelungenes Konzert gegeben und nahm mir vor, es beim nächsten Auftritt zu wiederholen. Ging in die Hose, aber wie. Ich lernte: Wenn du Gutes liefern willst, muss es ein jedes Mal wie neu erfunden werden. Wiederholung Ein und Desselben ist nicht, kann es nicht geben.)

.

So du Zeit und Musse findest….mach dir einen feinen Tee oder hol dir ein Ludwigsbräu und lasse dich vom Damals inspirieren.

Eingereicht von Kunterbunt

Thom Ram, 17.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.


4 Kommentare

  1. Drusius sagt:

    Die alten in Orden und Freimaurerlogen verschworenden Mödereliten der Kriege stehen nicht im Verdacht

    der Ehrlichkeit.

    des Augenmasses.

    der Gerechtigkeit.

    und der Ordnung.

    Das Experiment Theater-Demokratie wurden von den Kreisen, der in der den Hintergrund getretenen Machtgruppen gespielt. Wenn das Theater gewechselt wird, muß sich am Spielplan im UCC im Hintergrund nichts ändern. Das Raubrecht der Begünstigten des UCC war und ist die Mörderelite.

    Liken

  2. Gernotina sagt:

    Berlin zur Kaiserzeit – Impressionen

    Liken

  3. Gernotina sagt:

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: