bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Wir müssen reden / Der Schweigemarsch / Berlin, 10.10.2020

Wir müssen reden / Der Schweigemarsch / Berlin, 10.10.2020

Keine Reden, keine Parolen, keine Flaggen, keine Schilder.

Nur die Straße und wir.

.

Es nützt nichts? Zur Tat müsse man schreiten?

Es nützt. Menschen stärken sich, bauen Energien auf.

Taten folgen als wie von selbst, das ist so ähnlich als wie die Beine des Verliebten. Sie setzen sich von selber in Bewegung dorthin, wo die Geliebte weilt.

Thom Ram, 02.10.NZ8


10 Kommentare

  1. Angela sagt:

    Warum kommt niemand mal auf die Idee, einen KONSUMVERZICHT für eine breite Bevölkerung anzuregen. Dazu aufzurufen, zu demonstrieren, immer wieder drauf hinzuweisen…….
    Das ist meiner Ansicht nach das wirksamste Mittel, um die Zustände in einem Land sehr schnell zu verändern.

    Einfach nur das Allernötigste kaufen, Lebensmittel und vielleicht noch etwas Kleidung….
    In dem Fall würden die Politiker schnell aufwachen , denn das würde ihre Macht sehr verringern.

    Angela

    Liken

  2. ...ter sagt:

    Angela
    02/10/2020 um 13:49
    Liebe Angela, ja, das wäre schon ein Weg.
    Aber setz Dich mal auf eine Bank vor dem Supermarkt und beobachte die Menschen.
    Kein einziger geht ruhig und gemütlich einkaufen, alle hetzen und hasten, und ja es ist ja so praktisch, alles wird fix und fertig angeboten, es ist ja so bequem.
    Nur noch Wasser drüber und umrühren, oder so, alles fix und fertig. Selber kochen, oh gott da müsste man ja nachdenken, ein Kochbuch lesen oder sich sonst schlau machen,
    Keine Zeit dazu, geht doch alles viel einfacher. Ja so ist das heutzutage, zumindest bei einem Großteil der Menschen.
    Nestle, Procter und Gambl, Sanofi, und noch eine Handvoll anderer großer Konzerne die sorgen schon dafür, daß allesso einfach wie möglich ist und man (Frau auch) um gotteswillen nicht mehr selbst nachdenken muß.
    Hipp haut in genau die gleiche Kerbe, Kindernahrung fix und fertig alles streng biologisch, dafür steht er mit seinem Namen, nur noch warm machen.
    Wie gesagt, nicht alle handeln so, aber doch die Mehrheit.

    Gefällt 1 Person

  3. Mujo sagt:

    @Angela

    Es findet doch schon ein Kosumverzicht statt. Kaum einer geht ins Restaurant, jetzt noch weniger da Strafen bei Falschangaben von Adressen drohen. Die Menschen Kaufen nur das notwendigste und alles möglichst schnell. keiner verweilt mehr lange im Geschäft man sucht gezielt und nur dann wenn man es nicht im internet bekommt.
    Dann die ganze Reisebranche, die Veranstalter, die Künstler.
    Und wenn noch mehr Betriebe zumachen weil der Inter.-sowie Nationale Warenverkehr weiter einbricht haben noch mehr Menschen weniger Arbeit und Geld für anderes zur Verfügung.

    Und ein Ende ist noch nicht abzusehen, man macht ja munter weiter.

    Und was hat es bisher gebracht ?!….Null Koma Null.

    Stattdessen nur noch mehr Lügen, noch mehr ängste und noch höhere Strafen.

    Und Geld wird mit dem Füllhorn ausgeschüttet, allerdings kommt es bei den die es am dringensten brauchen nicht an.
    Nur die Multi-Konzernen werden am Leben erhalten.

    Und im gleichen zuge möchte man noch mehr Flüchtlinge aus überfüllten und abgebrannten Lagern Aufnehmen wohl wissend das die, die schon da sind uns Mrd. an Steuergelder Kosten und aufgrund der Zukünftigen Wirtschaftslage noch lange nichts dazu Beitragen können wieder einen ausgleich in der Gesellschaft zu schaffen.
    Den gerade in der Gastronomie und gering verdiener Job’s ist der Ausländer anteil besonders hoch, und die sind am meisten betroffen von den maßnahmen.

    Nebenbei sind die großen Verlierer auch die Jugend, kaum welche werden zur Ausbildung Eingestellt. Selbst in Handwerk der es noch gut geht fallen die neu Einstellungen weit gegenüber den letzten Jahr zurück.

    Glücklich ist der, der genug beiseite hat oder bereits in Rente ist und davon Leben kann. Der kann dies aussitzen bis der ganze Wahnsinn vorbei ist.
    Zumindest solange er noch eine Rente bekommt !

    Gefällt 1 Person

  4. Angela sagt:

    @ Mujo

    Zitat: „… Es findet doch schon ein Kosumverzicht statt. Kaum einer geht ins Restaurant, jetzt noch weniger da Strafen bei Falschangaben von Adressen drohen. Die Menschen Kaufen nur das notwendigste und alles möglichst schnell. keiner verweilt mehr lange im Geschäft man sucht gezielt und nur dann wenn man es nicht im internet bekommt….

    Ich meinte ja Aufrufe und Demonstrationen , um die Menschen zu bewegen- FREIWILLIG auf unnötigen Konsum zu verzichten. Das, was du anführst ist ja nicht wirklich freiwillig und betrrifft nur einige wenige Wirtschafts-Zweige.

    Dass die Menschen nur noch das Nötigste kaufen, kann ich nicht bestätigen. Die Stadt Göttingen z.B. ist ( gestern erlebt) voller Menschen, die Kaufhäuser und Modegeschäfte gut besucht. ebenso die Supermärkte. Und vieles wird im Internet gekauft, was die immensen Paketmengen , die jeden Tag ausgeliefert werden, bezeugen. Auch in unserem Haus mit 6 Familien.

    An der Bewegung „Fridays for Future“ konnte man doch sehen, dass Menschen in jeder Hinsicht beeinflussbar sind. Warum nicht mal zum Sinnvollen hin?

    Aber der Verzicht muss FREIWILLIG geschehen, in größerem Maße ! und zu diesem Aufruf wäre solch eine Bewegung wie die Querdenker meiner Ansicht nach geeignet. Die Leute müssten sich schämen, überflüssiges Zeug zu kaufen…

    Wenn dann das Bruttoinlandsprodukt zusammenbricht, könnte meiner Ansicht nach ein Umdenken geschehen, und zwar ganz schnell…

    Angela

    Liken

  5. Mujo sagt:

    @Angela

    Wer viel im Internet kauft schädigt den Einzelhandel weil da viele Arbeitsplätze daran hängen. Das war schon vor Corona für einige ein problem, jetzt ist es noch viel mehr.
    Ja in der Stadt ist viel los, besonders wenn das Wetter noch schon ist. Sagt aber nichts aus über den Kauf willen. Sprich mal mit den Geschäftsinhabern, die werden dir ein anderes Lied Singen. Ich bin im Unternehmer Verband wo ca. 200 verschiedene Gewerke sind, ich sehe was wirklich los. Möchte schon garnicht hingehen weil großes Katzenjammern ist aber kaum einer den Arsch hoch bekommt weil man nicht die Wahrheit der Lügen Pandemie sehen möchte. Glauben Söder und RKI zu sehr.

    „Aber der Verzicht muss FREIWILLIG geschehen, in größerem Maße ! und zu diesem Aufruf wäre solch eine Bewegung wie die Querdenker meiner Ansicht nach geeignet.“

    Bin da in keinster weise deiner meinung einen aufruf in weiteren Konsumverzicht zu äußern. Das würde nur die Wut die in vielen Unternehmer herrscht und aus Angst wegen der Pandemie nicht Kanalisiert wird statt die Verantwortlichen die Querdenker Treffen. Und die gesteuerten Medien würden sich darauf stürzen wie die Geier auf Ass.

    „Die Leute müssten sich schämen, überflüssiges Zeug zu kaufen… “

    Ein dehnbarer Begriff, was den einen überflüssig ist, ist dem andern sehr Wichtig.
    Wo möchte man den Maßstab anlegen !!

    Natürlich je bewusster ich bin und Lebe desto weniger benötige ich. Es sei den die Not setzt ohnehin meine Grenzen, dann erübrigt es sich was überflüssig ist.

    Aber das überflüssige kann ein Wunder in sich bergen.

    Als ein Junge von seinen Vater nach den Krieg das erste Geld von der Regierung ausbezahlt bekam, wo viele Menschen hungerten und nichts hatten. Kaufte diese einen Spiele Zauberkasten statt was zu Essen. Die Mutter war entsetzt, dem Sohn freute es.
    Viele Jahre später sagte dieser Mann das war der Grundstein seiner Lebens Karriere.
    Wir kennen ihn alle als Vicco von Bülow oder besser als „Loriot“.

    Gefällt 1 Person

  6. Bettina März sagt:

    Da steckt doch mehr dahinter. Das ist doch alles so gewollt. Das Volk richtig verarmen lassen. Hooton, Kalergie usw. Plan läßt grüßen. Millionen von Flüchtigen. Die setzen jetzt alles um. Wenn dann der Hunger bzw. Bürgerkrieg voll im Gange ist, sind die Menschen bereit, alles über sich ergehen zu lassen, was diese unsäglich Politikschergen wollen. Und ob wir jetzt auf Konsum verzichten oder der Konsummangel setzt früher oder später doch ein, ist egal. Die haben genug Pläne in der Schublade. Das ist doch schon so lange alles geplant.
    Nichtsdestotrotz bin ich für Minimalismus. Nur das Nötigste kaufen. Besonders bei Klamotten. Nur dann, wenn das alte Zeug kaputt und aufgebraucht ist. Nur heutzutage hält natürlich nix lange. Ist auch so geplant gewesen. Die alten Kleider oder auch die Autos, von früher, hatten noch eine Qualität, davon können wir heute nur noch von träumen.
    Gegenstände, die kaputt gehen, reparieren. Natürlich. Aber wenn die Reparatur fast noch teurer ist, wie ein Neukauf, dasselbe wie oben beschrieben.
    Dieser ganz miese Globalismus, diese Abschaffung der Nationalstaaten, dieses ganze UN, UNO, WHO usw. Abkürzungen haben uns das Genick gebrochen.
    Wir hoffen jetzt auf Trump, Putin, Querdenkern usw. ich auch. Ich hoffe, daß endlich alles besser wird, ich hoffe auf Abschaffung dieser Scheißdrecks-Masken usw.. und hoffe, nein ich wünsche und erbete, daß wir nicht verarscht werden und diese Wünsche in Erfüllung gehen. Und Gnade uns Gott, wenn es nicht in Erfüllung geht. Gnade uns Gott, wenn sich dies in Lug und Trug entblößt. Dann können wir, besonders im Bunzelland, nur noch beten.
    Dann sind unsere Tage gezählt.

    Liken

  7. palina sagt:

    wir steuern auf Zeiten zu, die dem Hitler Regime sehr nahe kommen.

    Dem gilt es sich entgegen zu stellen.

    Komsumverhalten – mein Gott.

    Die Menschen rennen zu Lidl oder Aldi.

    Kenne ich zur genüge aus dem Bekanntenkreis.

    Das Thema sind die toten Kinder und der beginnende Faschismus.

    Deswegen sind Samuel Eckert und Bodo Schiffmann unterwegs.

    Schiffmann wurde angesprochen wegen Beweisen für die toten Kinder.

    Samuel Eckert hat daraufhin gesagt: Warum verlangt ihr nicht Beweise vom RKI oder anderen?

    Das nehmen die Menschen einfach ungefragt hin.

    Leider gibt es auch hier auf bb noch Menschen, die diese Leute anzweiflen.

    @Warum kommt niemand mal auf die Idee, einen KONSUMVERZICHT für eine breite Bevölkerung anzuregen. Dazu aufzurufen, zu demonstrieren, immer wieder drauf hinzuweisen…….
    Das ist meiner Ansicht nach das wirksamste Mittel, um die Zustände in einem Land sehr schnell zu verändern.

    Einfach nur das Allernötigste kaufen, Lebensmittel und vielleicht noch etwas Kleidung….
    In dem Fall würden die Politiker schnell aufwachen , denn das würde ihre Macht sehr verringern.“

    Wunschdenken nenne ich sowas, Angela.
    Die Poli-Ticker sind nur an ihrem Gehalt und an ihrer Karriere interessiert.
    Und nebenbei an ihren Bestechungsgeldern, die sie kassieren.

    Nachzulesen wie das Parteien-System funktionert hier:
    Das Verhängnis der politischen Parteien

    Die von den Parteien gestellten Abgeordneten sind keine Volks-, sondern Parteivertreter, deren partikulare Interessen sie im Parlament wahrnehmen. Sie verschleiern das natürlich gerne, indem sie als „Volksvertreter“ ausgegeben werden. Doch das geflügelte Wort „Wer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten“ drückt schon in sarkastisch- bitterer Weise den wahren Sachverhalt aus. Nach Art.38 des Grundgesetzes sind die Abgeordneten des Deutschen Bundestages zwar „Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen“. Das ist aber, seitdem die Abgeordneten ausschließlich von den Parteien gestellt werden, eine Fiktion, die sie zur Täuschung und Vernebelung der Wähler vor sich hertragen.

    Die Interessen der Partei, die die parteiischen Abgeordneten zu vertreten haben, sind, wie wir alle wissen, mit den Interessen des ganzen Volkes nicht identisch. Die SPD vertritt heute noch nicht einmal die tief berechtigten Interessen ihrer eigenen ursprünglichen Klientel, der Arbeiterschaft, sondern weitgehend die der Unternehmer. Weicht ein Abgeordneter von der ausgegebenen Linie der Partei- oder Fraktionsspitze ab, verschlechtert sich rapide das persönliche Klima zu ihm. Er wird gemieden, verliert bei nächster Gelegenheit seinen Sitz in einem Ausschuss und muss bei fortgesetztem grundgesetzkonformem Verhalten damit rechnen, bei der nächsten Wahl von der allmächtigen Partei nicht mehr als Kandidat aufgestellt zu werden.

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/11/18/das-verhaengnis-der-politischen-parteien/

    Gefällt 1 Person

  8. palina sagt:

    @Bettina
    „Wir hoffen jetzt auf Trump, Putin, Querdenkern usw. ich auch.“

    Kann es kaum glauben Bettina.
    Du hoffst auf Querdenken?
    Die hattest du doch kürzlich noch ganz stark angezweifelt.

    Mal wieder das Fähnchen im Wind gedreht!!! Oder wie soll ich das interpretieren?

    Worauf beruht diese Meinungs-Änderung?

    Würde mich sehr interessieren.

    Liken

  9. Angela sagt:

    @ Palina

    Zitat: „… Wunschdenken nenne ich sowas, Angela.
    Die Poli-Ticker sind nur an ihrem Gehalt und an ihrer Karriere interessiert.
    Und nebenbei an ihren Bestechungsgeldern, die sie kassieren…“

    Es ist nur insofern Wunschdenken, weil die Bevölkerung hier in Deutschland noch so satt und zufrieden ist und gar nichts verändern WILL !

    Etwas wirklich Furchtbares ist ja noch gar nicht passiert.NOCH greifen die Hilfsprogramme in gewisser Weise. Doch hat man schon am Lock-Down gesehen, wie sehr die Wirtschaft den Bach runter ging und die Politiker in dieser Hinsicht ängstlicher wurden. Vielleicht muss alles erst ganz unten sein, bevor das Pendel wieder umschlägt.

    Die Propheizungen ( der Tolteken ) beginnen sich zu erfüllen: 10 Minuten

    Eigentlich wollte ich das Rassadin Video veröffentlichen, aber die Vision der Tolteken ist auch schön und sehr positiv. Doch auch dort wird von einem Zusammenbruch, welcher dem „goldenen Zeitalter“ vorangeht, gesprochen.

    Hier nun Rassadin: 15 Minuten

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  10. Mujo sagt:

    @palina

    „Weicht ein Abgeordneter von der ausgegebenen Linie der Partei- oder Fraktionsspitze ab, verschlechtert sich rapide das persönliche Klima zu ihm. Er wird gemieden, verliert bei nächster Gelegenheit seinen Sitz in einem Ausschuss und muss bei fortgesetztem grundgesetzkonformem Verhalten damit rechnen, bei der nächsten Wahl von der allmächtigen Partei nicht mehr als Kandidat aufgestellt zu werden.“

    Bingo,…..genau so ist man auch Wolfgang Wodarg aus der SPD los geworden. Wenn er noch drin wäre, gut möglich das die Pandemie einen ganz anderen weg genommen hätte. Man hat ihn outgesourced und damit freie Bahn gehabt dieses Lügen Szenario durch zu ziehen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: