bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'täter'

Schlagwort-Archive: täter

Abende für Geistiges Heilen nach Horst Krohne – Thema „Verletzte Ehre und die Folgen“

(LH) – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Freitag 19. Juli 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro


Guten Morgen alle zusammen,

schön, daß der Geist unserer Arbeit bisher so viele Menschen erreichte und bei einigen sogar scheinbare Wunder vollbracht hat.

Jeder kann es drehen wie er will, doch für Gott scheint wesentlich mehr erreichbar zu sein als für unser kleingläubiges Denken.

Wir alle müssen erkennen, daß wir wirkliche große Helfer an unserer Seite haben. Ob wir wollen oder nicht, ist die Kraft dafür in uns angelegt, sie steht mit uns im ständigen Austausch und begleitet jedes Leben. Wer also das Gute und Schöne erleben will, der muß von ganzem Herzen sein Leben danach dauerhaft ausrichten und danach streben.

Gesundheit ist im Grunde die innere Ausrichtung unser Gedankenwelt und Glaubenssätze.

Sind wir uns unserer eigenen Verantwortung bewußt, so wissen wir, dass nur wir die Macht im Hier und Jetzt für das eigene Leben tragen. Demnach kann uns niemand heilen, nur wir selbst und Gott können dies verrichten.

Jede Hilfestellung, die von außen kommt, kann nur ein Impulsgeber zur Wiedererlangung des gesunden Normalzustandes sein.

Aus diesem Grund gibt es Einzelne, wie z.B. Horst Krohne, die ihre Begabungen und Talente zum Wohlergehen ihrer Mitmenschen segensreich einbringen und diesbezüglich lehren, damit dieses Wissen auch in künftige Generationen als wertvolle Gabe, weitergegeben werden kann.

Ob in der Medizin, der Seelsorge, dem geistigen Heilen und auch in allen anderen Berufen und Tätigkeiten ragen oft Einzelne besonders mit ihren Gaben aus der Masse hervor.

Sie vermitteln eine unbestechliche Liebe zu ihrer Arbeit und den Menschen, Vertrauen, Kompetenz und Anteilnahme. Genau das ist auch der Grund, warum diese Arbeit segensreiche Früchte trägt.

Vor diesem Hintergrund soll das Thema unseres kommenden Freitagabends sein: „Verletzte Ehre und die Folgen.“
—————————————————————————————–

Es wäre auch schön Menschen einzuladen, die bisher mit dem geistigen Heilen nichts zu tun hatten.

Anmerkungen wie immer – wenn ihr möchtet – vorab per E-Mail oder Telefon.
_____________________________________________________

Abschließend noch für diejenigen, denen Horst Krohne noch nicht bekannt ist, kurz zur Person: Herr Krohne ist Fachbuchautor und Gründer der Schule für Geistiges Heilen, welche das diesbezügliche fundamentierte Wissen im gesamten deutschsprachigen Raum vermittelt.

In unseren gemeinsamen Terminen in der Manfred-Sauer-Stiftung geht es unter anderem um Wege zum Ur-Vertrauen, eine Einführung und Weiterbildung in die Grundlagen des „Geistigen Heilens“ mit berührenden Heilbehandlungen anhand einzelner Fallbeispiele, auch unter Einbeziehung von Heilgebeten.
———————————————————————————

Nachfolgend noch einmal alle Termine dieses Jahres in der Manfred-Sauer-Stiftung, Neurott 20, 74031 Lobbbach, 19.oo bis 22.oo Uhr:

19.07., 20.09., 18.10., 15.11. und 13.12.2019.

Gute Woche und bis am Freitag!

Herzliche Grüße,

Ulrike und Jens Knoblich
Tel: +49 (0) 6262 / 2929
Fax: +49 (0) 6262 /4429
jens_knoblich@gmx.de
—————————————————————-

Die Natur ist in ihrem Wirken und Wachsen  ruhig und sehr still. Lautlos findet dieser Schöpfungsprozess statt. Warum nehmen wir dieses Beispiel nicht auch zu Herzen?

Abende für Geistiges Heilen – EIN BESONDERER ABEND MIT HORST KROHNE PERSÖNLICH

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Freitag 21. Juni 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro

Guten Morgen alle zusammen,

wir freuen uns ganz besonders, euch mitteilen zu können, dass unser guter Freund und geschätzter Lehrer, Horst Krohne, zum nächsten Abend des geistigen Heilens am 21. Juni 2019 in der Manfred Sauer Stiftung dabei sein wird.

Mit dem Thema „der Nutzen der Heilarbeit kombiniert mit der Medizin“ wird er das Sinnvolle und das Sinnlose versuchen ins rechte Licht zu stellen, damit alle jetzigen sowie künftigen Generationen daraus ihren Nutzen ziehen können.

Herrn Krohnes gesamtes Streben gilt seinem Lebenswerk, der Erfoschung und der Ergründung geeigneter Behandlungsmethoden, die durch die gewonnenen Erkenntnisse in allen Bereichen der Wissenschaften, der Theologie und vor allem der Medizin fließen und zu großer Anerkennung geführt haben.

Sehr gerne wird er eure Fragen im Rahmen dieses besonderen Abends beantworten.

– – – – – – – – – – – – – – – –

Da ich nicht abschätzen kann, wieviele Teilnehmer zu diesem Abend mit Horst Krohne kommen wollen, bitte ich um Voranmeldung per Telefon oder E-Mail.

Es wäre auch gut Menschen einzuladen, die bisher mit dem geistigen Heilen nichts zu tun hatten.

Anmerkungen wie immer – wenn ihr möchtet – vorab per E-Mail oder Telefon.

Horst Krohne

Video-clip https://m.youtube.com/watch?v=Wu4Tx4fDGSc


https://www.google.com/search?q=horst%20krohne%20youtube

____________________________________________________________

Für alle, denen Horst Krohne noch nicht bekannt ist, kurz zur Person: Herr Krohne ist Fachbuchautor und Gründer der Schule für Geistiges Heilen, welche das diesbezügliche fundamentierte Wissen im gesamten deutschsprachigen Raum vermittelt.

In unseren gemeinsamen Terminen in der Manfred-Sauer-Stiftung geht es unter anderem um Wege zum Ur-Vertrauen, eine Einführung und Weiterbildung in die Grundlagen des „Geistigen Heilens“ mit berührenden Heilbehandlungen anhand einzelner Fallbeispiele, auch unter Einbeziehung von Heilgebeten.

——————————————————————

Veranstaltungsort: Manfred Sauer Stiftung, Neurott 20, in 74931 Lobbach
Wann? 19.00 – 22.00 Uhr.

Hier noch einmal unsere Termine im diesem Jahr 2019:
21.06., 19.07., 20.09., 18.10., 15.11., 13.12.

Gute Woche und bis am Freitag!

Herzliche Grüße

Ulrike und Jens Knoblich
Tel: +49 (0) 6262 / 2929
Fax: +49 (0) 6262 /4429
jens_knoblich@gmx.de

————————————————————————–

Angriff auf zwei Tanker in der Strasse von Hormus / Eine zweie dreie man sich reime

Diesmal sind zwei grosse Schiffe ausnahmsweise nicht „blöder-“ und „unerklärlicherweise“ fast oder ganz zusammengeputscht, sondern sie seien angegriffen worden. Es ist die Rede von Seemine, ja gar von Torpedo.

Mine? In der Strasse von Hormus? Da Verkehr herrscht wie Zürich-Bern zu Stosszeit? Die müsste schon frisch abgeworfen worden sein, die Mine. Torpedo? Wie, was? (mehr …)

Abende für Geistiges Heilen nach Horst Krohne

Seminar-Abend zum Urvertrauen und zur Selbsthilfe, Thema:
Wie geschehen Wunder? Und wer’s glaubt wird selig …

Freitag 17. Mai 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro

Guten Morgen und eine gute Woche,

immer wieder freue ich mich, euch zu unserem Freitagabend des „Geistigen Heilens nach Horst Krohne“ einladen zu dürfen.

Da es sehr viele kritische Menschen gibt, die von dieser Art der Arbeit und deren gesundheitliche Auswirkung, wenig Kenntnisse haben, sind diese besonders willkommen.
Früher stand auch ich dem geistigen Heilen sehr ablehnend gegenüber. Das war aus Unwissenheit.

———————–

Das Thema dieses Abends ist:
Wie geschehen Wunder? Und wer’s glaubt wird selig …

Jeder von uns kennt diesen vom Volksmund veränderten, eher negativ klingenden Satz, der richtig heißt:

„Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur, wer da glaubt und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden.“ Marus 16/16

Nach meiner Erfahrung gibt es keine Wunder, sondern nur die Wiederherstellung des gesunden Normalzustandes durch die göttliche Ordnung.

Es gibt auch unumkehrbare Schicksalsereignisse, die alle Hoffnung begraben können. Trotzdem kann die Wirkung der Heilarbeit diesem Menschen eine besondere Linderung schenken.

Diese Kraft ist nicht die Kraft unserer Hände und unserer Gedanken, sondern vom Höchsten Schöpfer persönlich.

Genau damit wollen wir uns am kommenden Freitag beschäftigen und gemeinsame Wege und Antworten hierzu finden.

Anmerkungen wie immer – wenn ihr möchtet – vorab per E-Mail oder Telefon.
________________________________________________________________

Für alle, denen Horst Krohne noch nicht bekannt ist, kurz zur Person: Herr Krohne ist Fachbuchautor und Gründer der Schule für Geistiges Heilen, welche das diesbezügliche fundamentierte Wissen im gesamten deutschsprachigen Raum vermittelt.

In unseren gemeinsamen Terminen in der Manfred-Sauer-Stiftung geht es unter anderem um Wege zum Ur-Vertrauen, eine Einführung und Weiterbildung in die Grundlagen des „Geistigen Heilens“ mit berührenden Heilbehandlungen anhand einzelner Fallbeispiele, auch unter Einbeziehung von Heilgebeten.


Veranstaltungsort: Manfred Sauer Stiftung, Neurott 20, in 74931 Lobbach
Wann? 19.00 – 22:00 Uhr.

Hier noch einmal unsere Termine im diesem Jahr 2019:
17.05., 21.06., 19.07., 20.09., 18.10., 15.11., 13.12.

Einladung zum 18. internationalen Heilerkongress der Schule der Geistheilung, vom 07. bis 09. Juni 2019 (Pfingsten in A-8973 SCHLADMING, HOTEL Pichelmayrgut)

Gute Woche und bis am Freitag!

Herzlichst

Ulrike und Jens Knoblich
Tel: +49 (0) 6262 / 2929
Fax: +49 (0) 6262 /4429
jens_knoblich@gmx.de

– – – – – – – – – – – – – – – – – –

Der Blick in die Natur und deren Einzigartigkeit schenkt uns immer wieder Perspektiven, um unsere Lebenskräfte zu stärken.

UPIC / DUNS / Mensch-Person / Dance in Babylon / „Jungs, ihr habt grad mal an der Oberfläche gekratzt“

Leser DET reitet das Thema, unermüdlich, und ich bin ihm dankbar. Da ist saumässig viel Fleisch am Knochen.

Aus Sicht Gewisser Kreise bin ich, bist du, sind wir nicht Menschen, sondern Ware. Entsprechend werden wir von diesen Kreisen behandelt, raffiniert über Jahrhunderte so eingefädelt und gewoben, dass wir Menschen uns nach Strich und Faden ausnutzen lassen (bis dahin, dass wir uns untereinander abschlachten), IHNEN selber zudienen (ohne es zu merken). Beispiele gefällig? Gerne. Wer Impfen propagiert und 5G entwickelt und installiert, der ist wunderwundervoller Erfüllungsgehilfe. Selbstverständlich auch jeder Bank- und Rüstungsangestellte. Oder Glyphosat-Transporteur. Oder Merkel Leibwächter, Papstbeklatscher und Nachrichtenhörer. Die Liste ist 1km lang.

.

Neukommentator DanceInBabylon nun hat sein gewaltiges Werk in bb eingeworfen.

Du kommst drauf

hier,

guter Leser.

.

Es geht um Zweierlei. (mehr …)

Brand Notre Dame / Eine Spur

Auf Grund von Stellungnahmen von  Baufachleuten schliesse ich aus, dass der Brand „per Kippe“, „per Kurzschluss“, „per weiss ich nicht was Nachlässigkeit“ ausbrach.

Heisst. Der Brand wurde gelegt.

Welches kleine ALoch, per diffusem Youtubefilmchen festgehalten,  hielt es für nötig, dort einen verlässlichen Brandbeschleuniger anzubringen und zu zünden?

Welche etwas grössere Macht, sagen wir mal Makkaroni, hatte ein Interesse daran, dass es dortens brennt? Damit sich die Franzosen hinter ihn stellen gegen die böse Macht der Brandstifter? Vielleicht zum Beispiel gegen alle die sehr bösen Muslime? Egal. Hinter ihn stellen mögen sie sich, weil die Notre Dame oben brannte? Wenn dies Unwahrscheinlich mir Daherkommende, dann jedenfalls war es ein Furz inn Ofen. Bedauernswerte Marionette Makkaroni wird so wenig als Führer de la Grande Nation anerkannt als wie vor dem Brand. Zu klein und zu simpel, diese Erklärung.

Oder.

Ganz Böse wollten dem Christentum zeigen, dass nu ma endgültig Schluss sei mit diesem Jesuszeugs?  Da hätten sie anders Feuer gelegt, garantiert, und gleichzeitig in 1000 Kirchen. Und nicht zu gleicher Zeit in islamischer Moschee. Und nicht nur Feuer im Dachstuhl.

Ganz liebe Kräfte wollten alles Satanische, was in der Notre Dame miteingewoben ist, vernichten? Dann hätten sie bis in die tiefen Gruften unterhalb der Erdoberfläche alles in veräschert. Solches aber tun lichte Kräfte nicht.

Und so heiter weiter. Keine der bisherigen Vermutungen konnten mich überzeugen, auch nicht die, dass ein Einzeltäter (schwammig gesichtet, auf Video einsehbar, ganz oben sich bewegend, dabei ein Lichtblitzchen erschien), es für nötig befand, dortens mal Hähnchen grillen zu wollen. Weil sein Grill nicht funzt. Grad.

.

Hilke gab eben was ein, was mich aufjucken liess.

.

Könnte es sein, dass dortens, beim dritten, beim kleinen Turm, etwas losgelöst wurde mittels Feuer. Könnte es sein, dass dieses Loslösen einzig und alleine mittels Feuer und feuerlöschendem Wasser erwirkt werden konnte?

.

Da gehen in meinem Hirni Schalter von „no go“ auf „this is the way“, von „Alles unverständlich“ auf „Klar einleuchtend“.

.

Dazu setze ich voraus die These, welche mir von Hilke verklickert worden ist heute:

„Könnte es sein, dass der Brand etwas Schwarzmagisches aufgelöst hat?“

.

In meinen bisherigen Kommentaren verfocht ich, dass Lichtkräfte zerstörerisches Feuer niemals einsetzen würden zur Erreichung ihrer Ziele.

.

Doch.

.

Wie wäre es damit? (mehr …)

Abende für Geistiges Heilen nach Horst Krohne

Seminar-Abend zum Urvertrauen und zur Selbsthilfe, Thema:
Nutze die Heilkraft in Dir und stelle den Zweifel in Frage

Freitag 12. April 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro

Einen schönen guten Morgen und eine gute Woche alle zusammen,
wie ist es Euch seit unserem letzten Treffen ergangen?

Wir freuen uns, Euch einzuladen zu unserem nächsten Treffen am Freitagabend zum Thema „Geistiges Heilen nach Horst Krohne“ am 12.04.2019.
Veranstaltungsort: Manfred Sauer Stiftung, Neurott 20, in 74931 Lobbach
Wann? 19.00 – 22:00 Uhr.

Hier gleich unsere Termine im Jahr 2019:
12.04., 17.05., 21.06., 19.07., 20.09., 18.10., 15.11., 13.12.

Einladung zum 18. Internationalen Heilerkonkress der Schule der Geistheilung, vom 7. bis 9. Juni 2019
(Pfingsten in A-8973 SCHLADMING, Hotel Pichelmayrgut)

———————–

Das Thema dieses Abends ist:
Nutze die Heilkraft in Dir und stelle den Zweifel in Frage.

Gibt es wirklich eine Kraft, die uns aus schweren Lebenlagen hinaus hilft, oder ist es nur ein Wunschdenken, welches wir als Überlebensstrategie nutzen ?

Wie schafft es unser Körper immer wieder von neuem, sich zu regenerieren und aus schweren Erkrankungen und Krisen heraus zu kommen?

Ist eine niederschmetternde Diagnose wirklich das Ende?

Oder der kann es sein, daß es eine Heilmethode gibt, die gerade hier helfen kann?

Wie nehme ich diese Heilkaft in mir wahr?

Gerne möchten wir am kommenden Freitag zusammen darüber sprechen.

Anmerkungen wie immer – wenn Sie/Ihr möchtet – vorab per E-Mail oder Telefon.

________________________________________________________________

Abschließend noch für die, denen Horst Krohne noch nicht bekannt ist, kurz zur Person: Herr Krohne ist Fachbuchautor und Gründer der Schule für Geistiges Heilen, welche das diesbezügliche fundamentierte Wissen im gesamten deutschsprachigen Raum vermittelt.

In unseren gemeinsamen Terminen in der Manfred-Sauer-Stiftung geht es unter anderem um Wege zum Ur-Vertrauen, eine Einführung und Weiterbildung in die Grundlagen des „Geistigen Heilens“ mit berührenden Heilbehandlungen anhand einzelner Fallbeispiele, auch unter Einbeziehung von Heilgebeten.

——————————————————————

Gute Woche und bis am Freitag!

Herzlichst

Ulrike und Jens Knoblich
Tel: +49 (0) 6262 / 2929
Fax: +49 (0) 6262 /4429
jens_knoblich@gmx.de

– – – – – – – – – – – – – – – – – –

Nutzen wir die Kraftfelder der Natur, oder sind sie für uns von geringer Bedeutung ?

————————————————————————–

ICH BIN in meiner eigenen Kraft

von Angela , 04.04.2019

Wer sich mit spirituellem Wissen beschäftigt, trifft eines Tages auf die Frage: „Wer bin ich?  Bin ich ein  Opfer all der Umstände oder erschaffe ich sie mir selber?“

Gibt es überhaupt so etwas wie „Opfer“ oder steckt ein Sinn hinter all dem Leiden, den scheinbaren Ungerechtigkeiten, dem Schmerz in meinem und dem Leben meiner Mitmenschen und aller Geschöpfe ? (mehr …)

Abende für Geistiges Heilen nach Horst Krohne

Seminar-Abend zum Urvertrauen und zur Selbsthilfe, Thema:
Manipulation und Grenzüberschreitung

Freitag 15. März 2019, Beginn 19 Uhr, Energieausgleich 10 Euro

(mehr …)

WER HAT AM 11.9. AMERIKANER UND DIE WELT TERRORISIERT? 2/12 // WHO TERRORIZED AMERICANS AND THE WORLD ON 9-11? 2/12

.
Alles frei erfunden natürlich.

(mehr …)

Frau Beate Zschäpe / Lebenslang / 120 Jahre Aktensperre

Weil ich kriminalistisch unbegabt bin, fokussierte ich den Fall „Zschäpe“ nicht.

Weil ich indes viel lese, Details dabei zwar vergesse, Essenzen sehr wohl speichere, denke ich, dass Frau Zschäpe nicht getan hat, was ihr unterstellt wird. Somit dürfte das Urteil, sie für den Rest ihres Lebens Wände anstarren zu lassen, Produkt bezahlter oder und irregeleiteter oder und erpresster Vollzugs you Risten der lieben Chefsklaven der lieben „Elite“ sein.

.

Dass die den Fall betreffenden Akten unzugänglich gemacht werden, erstaunt wenig. Dass sie auf 120 Jahre gesperrt werden, das erstaunt selbst mich. Am Knochen dieses Falles haftet offenbar noch viel mehr Fleisch, als ich bislang geahnt habe. Was ist es, was 120 Jahre geheim gehalten werden muss?

.

Wer sich berufen fühlt, über Sinn und Zweck der Morde, der Vertuscherei, sowie etwas von Sinn und Zweck der Einkerkerung von Frau Beate Zschärpe etwas preiszugeben, der tue es bitte. Welch nettes kleines Verbrechen soll da übertüncht werden?

.

Dank an Compact, die Unermüdlichen!

Thom Ram, 12.07.06

.

.
COMPACT präsentiert NSU-Geheimakten, die das Gericht ignorierte
.

Liebe Leser,

der wichtigste politische Prozess des angehenden 21. Jahrhunderts ist heute zu Ende gegangen. Das Urteil kann sich nicht auf Beweise stützen und muss deswegen als rein ideologisch motiviert abgelehnt werden: Im Kampf gegen rechts ist offensichtlich juristisch alles erlaubt.
Beate Zschäpe wurde wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, wegen schwerer Brandstiftung und besonders wegen zehnfachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Gericht stellte eine besondere Schwere der Schuld fest. Das macht die übliche Haftentlassung nach 15 Jahren unwahrscheinlich. Der angebliche Waffenbeschaffer Ralf Wohlleben wird für zehn Jahre hinter Gitter geschickt, die angeblichen Unterstützer Holger G. und André E. für drei Jahre bzw. zwei Jahre und sechs Monate. Carsten S. erhielt drei Jahre wegen Beihilfe zum Mord. Er dürfte als Kronzeuge der Anklage – mit erwiesenermaßen völlig widersprüchlichen Angaben zur Waffenbeschaffung – bei Anrechnung der U-Haft am schnellsten frei kommen.

Die Faktenlage

Vor allem die Verurteilung Zschäpes wegen zehnfachen Mordes ist empörend. Die heute 43-Jährige wurde nicht nur an keinem einzigen der Tatorte von Zeugen gesehen. Mehr noch: Es gibt auch keine DNA-Spuren von ihr, bei keinem einzigen der Verbrechen (auch nicht bei den Banküberfällen und Sprengstoffattentaten). Der zweite Untersuchungsausschuss des Bundestages zog in seinem 1.798 Seiten starken Abschlussbericht vom 27. Juni 2017 die Bilanz nach hunderten Zeugenaussagen und tausenden ausgewerteten Hinweisen: „An keinem einzigen der 27 Tatorte der dem NSU zugerechneten vielen Straftaten – sowohl bezogen auf die Sprengstoffanschläge, die Ceska-Morde und den Polizistenmord als auch bezogen auf die noch vorhandenen Asservate der begangenen Banküberfälle – wurde eine DNA-Spur gesichert, die beim Abgleich Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos oder Beate Zschäpe zugeordnet werden konnte. Auch an den bei den Morden verwendeten Tatwaffen, die im Brandschutt der Wohnung in Zwickau aufgefunden wurden, konnte keine DNA der drei festgestellt werden.“
Selbst der frühere grüne Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele, eine Galionsfigur im Kampf gegen rechts und Mitglied des parlamentarischen NSU-Untersuchungsausschusses, räumte in der Taz im November 2014 ein: „Wir wissen aber auch nicht mit Sicherheit, ob Böhnhardt oder Mundlos immer die Täter waren. Es gibt Indizien, dass sie sehr eng damit zu tun hatten. Aber dass sie am Abzug waren, das ist in allen Fällen bis heute nicht erwiesen.“ Man bedenke: Er sprach nur über die beiden Uwes, die Lebensgefährten der Zschäpe. Sie selbst erwähnte er noch nicht einmal.

AfD-Abgeordnete kritisieren das Urteil

In ersten Stellungnahmen äußerten sich AfD-Landtagsabgeordnete, die in ihrem Bundesland den parlamentarischen NSU-Untersuchungsausschüssen angehören, gegenüber COMPACT. So sagte Christina Baum, MdL in Baden-Württemberg: „Der Prozess hat trotz aufwendiger Arbeit kein Licht ins Dunkel gebracht. Die Bevölkerung muss sich wohl damit abfinden, dass die volle Wahrheit im Verborgenen bleiben wird. Umso unverständlicher ist diese Verurteilung als Ergebnis eines reinen Indizienprozesses. das Prinzip „Im Zweifel für den Angeklagten – und Zweifel sind mehr als genug geblieben – wurde meiner Meinung nach aus rein politischen Gründen missachtet. Der Eindruck drängt sich auf, dass Frau Zschäpe stellvertretend für einen unfähigen und zur vollständigen Aufklärung nicht bereiten Staatsapparat verurteilt wurde.“
Andreas Galau, MdL in Brandenburg, äußerte sich gegenüber COMPACT: „Es sollte offensichtlich ein Exempel gegenüber Frau Zschäpe statuiert werden. Das Urteil ist durch die unzulängliche Beweislage nicht gedeckt. Alleine schon die Morde in Heilbronn und Kassel lassen Zweifel an der Täterschaft des NSU aufkommen. Eine Überprüfung des Urteils durch den Bundesgerichtshof ist unverzichtbar.“

COMPACT legt NSU-Geheimakten vor

.

.Weiterlesen

.

.

.

Christenmörder / Mörder im Auftrage von Christen

Von Emge angeregt, lese ich bei Killerbee:

.

Bravo, fast richtig!

.

Es freut mich, daß Herr Herdt von der AfD auf dem richtigen Weg ist und schon Sätze sagt, die einen hohen Wahrheitsgehalt haben:

Viele, die gekommen sind, sind Christenmörder

.

Allerdings sollte man diese Aussage noch ein bisschen verfeinern, weil es sonst leicht zu Missverständnissen kommen kann.

Erstens würde ich statt „gekommen sind“ richtigerweise „geholt wurden“ verwenden.

Fakt ist ja, daß die wenigsten die Strecke zwischen ihrem „Fluchtort“ (LOL!) und Deutschland aktiv zurücklegen, sondern der Transport passiv erfolgt:

Die „Flüchtlinge“ fahren mit dem Schlauchbot aktiv 3 km aufs Meer raus, aber von dort an wird der Transport ausschließlich von Christen bewerkstelligt.

Zuerst über Schlepperboote wie die „Lifeline“, die angeblich sogar im Auftrag einer deutschen christlichen NGO operiert,

und anschließend dann über Bus-/Bahnverbindungen, teilweise bis hin nach Berlin, wobei die „Flüchtlinge“ natürlich keinen Cent für den Transport bezahlen müssen.

.

Ihr seht:

Die Bewältigung der Strecke ist für die „Flüchtlinge“ kein aktiver Prozess; kein „kommen“, sondern ein „geholt werden“.

.

Der größte Pferdefuß jedoch liegt beim Begriff „Christenmörder“.

Unbedarfte Menschen verstehen ihn so, daß es sich dabei um Leute handelt, die Christen töten.

Mag sein, muss aber nicht sein.

.

Ganzen Artikel lesen.

.

Thom Ram, 09.07.06

.

.

Fall Skripal / Hinter der Kulisse des dummen Theaters

Diese Analyse von Analitik kann ich dir, lieber Leser, nicht vorenthalten. Dass der Mordversuch nicht von Russland ausgegangen ist, wissen wir. Poli Ticker und Grossklopapiere schreien, Russland sei es gewesen. Man könnte nun denken, die Op. unter falscher Flagge habe lediglich der weiteren ungerechtfertigten Diskriminierung Russlands dienen sollen. Nö, da hängt mehr Fleisch am Knochen.

Danke, Analitik!

Thom Ram, 02.04.06

.

Quelle.

.

Dummes Theater und wie viel dahinter steckt

Leser fragen, was es mit Skripal auf sich hat, was mit Großbritanien und der Welt passiert, ob wir bald alle sterben müssen usw. (mehr …)

Tages Anzeiger / Seminarist Thomas / Vietnam / Agent Orange

Ich war Schüler am Lehrerseminar, im schönen Kloster Wettingen. Beflissen las ich den Tages Anzeiger. Ueberzeugt war ich, dass das, was ich las, wahr sei, dass Amerika, also die Guten, die eine Hälfte Vietnams zu Recht niedermachten, denn diese eine Hälfte war schlecht und für die Welt eine Gefahr.

Heute staune ich wahrlich, wie ich solch schwarzen Ultraseich glauben konnte. Wie konnte ich so dumm sein, nicht mal die zwingend sich stellenden Fragen mir zu vergegenwärtigen? In der Hauptsache die Frage: Wer dort im fernen Osten bedroht in Wahrheit um Himmels Willen wen? 

Ich war zu sehr gläubig erzogen, als dass mir eine solche Frage eingefallen wäre. Ich schäme mich heute dessen nicht, denn redlich war mein menschlich Streben,  doch stelle ich fest, wie es war.  Ich war indoktriniert perfekt.

.

Ich verbreite den Artikel hier aus zwei Gründen.  (mehr …)

MenschenvordasAutoschubserlis / Endlich in Europa angekommen

Deine Bange, dass ich bb zum KleinverbrechenNachrichtenblatt verkommen lassen werde, ist unbegründet. Das kleine Verbrechen, von dem ich eben Kunde bekommen habe, das hat etwas zu tun mit Stärkung, Erweiterung und Verfeinerung unserer europäischen Kultur!

.

Das Geschehen:

Leipzig – Am Donnerstagnachmittag wurde ein vor der Ampel wartender Fußgänger plötzlich vor ein Auto gestoßen. Das Opfer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Täter arabischer Herkunft konnte fliehen. Er wurde beschrieben als jung und sportlich. Und mit langem Bart. Letzteres ist sehr wichtig, um ihn zu finden.

.

Die Geschichte scheint banal, doch sagte ich schon, sie ist bedeutungsvoll für jeden einzelnen von uns. Höchste Zeit war es, dass  „MenschenvordasAutoschubserlis“ den Weg nach Europa gefunden hat, denn dieses Spiel ist so angelegt, dass die Ausübenden gleich fünf kulturell bedeutsame Fähigkeiten entwickeln: (mehr …)

Hawey / Was wird die Menschheit von der Brutalität des Menschen erretten?

Ich liebe Haweys Stimme.

thom ram, 27.07.05 NZ, Neues Zeitalter

.

.

Was wird die Menschheit von der Brutalität des Menschen erretten?

Liebe Leser und Kommentatoren des https://bumibahagia.com/ blogs.

Jeden Tag, wenn man die Schlagzeilen studiert ist man von neuem schockiert und kann nur ungläubig den Kopf schütteln, wie so was möglich ist. Die Wut überfällt einen und man denkt, wie hier auch schon des öfteren mal zu lesen, hängt ihn auf erschlagt ihn usw. Eine verständliche Reaktion besonders im Zusammenhang mit Kindern. Ja, ich gebe es zu, manchmal könnte ich auch draufhauen und so einen Gewalttäter das gleiche an Gewalt zukommen zulassen, wie er das getan hat um ihn dann zu erschießen oder zu erschlagen.  (mehr …)

Kindesfolter / Erpressbare Spitzenleute

Mit „Spitzenleuten“ meine ich hier nicht die, welche im Hintergrund über das Geschick der Kreaturen auf unserer Erde bestimmen, seit Jahrhunderttausenden, ich meine deren Marionetten, also Juristen an hohen Gerichten, Leitende Leute in grossen Firmen, Chefredaktoren grosser Klopapiere, Chefs in TV und natürlich poli Ticker, welche schön immer von gesundem Wachstum und von Frieden plaudern, dabei Bomben schmeissen lassen und das eigene Land an die Wand fahren.

„Kindesfolter“ beinhaltet für mich das ganze Spektrum, angefangen vom kleinen Uebergriff, der dem Kinde peinlich ist und es in seiner gesunden Entwickelung stört bis hin zu den unaussprechbaren, mit höchster Raffinesse erdachten psychischen und physischen Folterungen, dazu erdacht, Folterer und Zuschauer anzukicken und ihnen ihre wichtige Nahrung zu schaffen: Angst. Die panische Angst der Kinder.

.

Dass Kinder entführt oder und gezüchtet werden für das Unaussprechliche, das ist mir seit vielen Jahren bekannt.

Vor vielleicht einem Jahr jedoch geschah wiederholt etwas mich sehr Irritierendes. Was wo wie kommt das zustande, fragte ich mich.  (mehr …)

Pressekotz – Text

 

(Ludwig der Träumer) Bettinas Fund darf nicht in Kommentarstrang verhungern. Deswegen ziehe ich ihn nochmal hier rauf. Das Gutachten war für die Katz, trotz der außergewöhnlich guten Arbeit des Gutachters. Solche Journalisten gibt es kaum noch. Danke Bettina für den Fund. Ich hoffe nur, daß sie sich nicht an einer früheren Krankheit erinnernd nach Aktenlage verselbstmorden lassen. Natürlich mit dem Presseausweis und dem ärztlichen Befund als Beweis. (mehr …)

Suuberi Schwiiz / Der das Gut bewachende Rottweiler / Fehlanzeige

Ort des Geschehens: Schweiz.

Die Geschichte ist wahr.

Ein Hotel- und Restaurantbesitzer war als Berufsmann froh und glücklich, erfolgreich noch dazu. Das zog liebe Leute an. Mehrere Male begab es sich, dass die lieben Leute des Nachts von hinten unbemerkt und unter Anwendung roher Gewalt sich Eingang verschafften und im Restaurant abgesperrte Schubladen des Personales aufbrachen und die Hauptkasse beim Versuch, sie aufzubrechen, ruinierten. Gewöhnlich nennt man solch liebe Leute „Diebe“.

Verständlicherweise erweckte das im hart arbeitenden Besitzer zunehmend unangenehme Emotionen, und er beschloss, Abhilfe zu schaffen.

Er hatte mehrere Berufe gelernt, und aus seiner vormaligen Tätigkeit als Security-Man hatte er zwei Freunde, nämlich zwei Rottweiler. Sie gehorchten aufs Wort, ein Männchen und ein Weibchen. Der Besitzer beabsichtigte nun schlicht, das Männchen jeweils in den Räumlichkeiten des Restaurants übernachten zu lassen, zum dem Zwecke, dass lieben Leuten, welche des Nachts einzudringen gedenken sollten, wenig freundlicher Empfang zuteil werde.

Ein Freund des Besitzers klärte Letzteren auf. „Um Himmels Willen, tue bloss das nicht. Du machst dich strafbar damit.“

.

Es fallen mir dazu so schöne Geschichten ein, da einer dem anderen den Knüppel überziehen will, das angepeilte Opfer sich wehrt, dem Knüppelzieher dank Karate oder so ein paar Knochen ungerade macht und….bei der folgenden gerichtlichen Verarschung Rechtssprechung mit verdammt saftiger Strafe bedacht wird.

.

Es fallen mir darüberhinaus so schöne Geschichten ein, da auch rechtmässig eingesetzte Ordnungshüter warten müssen, bis sie erschossen worden sind, bis sie über das Recht verfügen, dem Angreifer ein Wattebäuschchen anzuwerfen.

.

Und dazu fällt mir des Weiteren ein, dass solche Geschichten auch in den Hauptstrommedien erzählt werden, dass sie also einem verd breiten Pubelikumm bekannt sein müssen, und dass das verd breite Pub li kum dazu schweigt. Einfach schweigt.

.

Sesselwärmer, welche solche Gesetze erlassen, benötigen der geistigen Aufklärung, vermittelt durch täglich hundert Menschen vor ihrer Haustüre. Ausführende „Juristen“ gehören täglich konstruktiv belästigt mit 5 mal angesprochen werden, mit 50 Briefen und mit 500 Mails. Täglich, habe ich gesagt.

.

Wie komplett verdreht ist unsere Welt. Das Beispiel zeigt es. Oder etwa nicht? Phantasterisiere ich etwa nur?

.

Indoktrinierte werden nun sagen: Jajaja, schlimmschlimm, aber der Besitzer hätte ja eine elektronische Ueberwachungsanlage einbauen können. Solchen Indoktrinierten würde ich den Hals umdrehen, hätte ich nicht eine fest eingebaute Sicherung eingebaut, Solches zu unterlassen. Scheingescheitesgutmenschengeschwätz. Ein Gastgewerbler hat in der Schweiz genug Ausgaben durch die rigorosen Gesetze, denen er Rechnung tragen muss, damit er die Bewilligung für seinen Betrieb hat. Locker zu sagen: “ Isch doch eifach. Mach e Überwachigsaalaag, du Tübi“

Was? Wie? Er wollte es tun. Die einfachste, effektivste und recht sichere Methode. Ein Hund, der zwischen Freund und Feind zu unterscheiden vermag und mutig ist und scharfe Zähne hat, ist die richtige Wahl.

.

Epilog.

Die beiden Hunde waren ein Männchen und ein Weibchen. Das Weibchen starb eines natürlichen Todes mit 8 Jahren. Ab Stunde verweigerte der Rüde jede Nahrungsaufnahme und ging freiwillig auch hinüber.

.

thom ram, 07.02.0005 NZ Neues Zeitalter, da nicht nur Normalos, sondern auch Menschen in einflussreicher Position über gesunden Menschenverstand verfügen.

.

.

Gideon Levi – ein guter Mann / Israel – eine schlechte Nachricht

Dank an Kari für den Hinweis.

Hier brauche ich nicht zu erläutern, welch hervorragende Rolle Israel im Weltgeschehen spielt. Judentum. Das auserwählte Volk. Judäismus. Talmud. Zionismus. NWO. Israel ist eine der Zentralen für diese schönen Sachen. Ja und? Ist jeder Israeli Zionist, oder wie? Es ist ganz anders. Viel genialer aufgebaut ist es. Stichwort: (mehr …)

Vor 15 Jahren wurden die drei WTC PULVERISIERT

.

„Pulverisiert“ gross geschrieben. Warum das, erfährst du im Artikel.

Ich sage noch etwas dazu:

Die Pulverisierung der drei WTC’s war ein kleiner Klacks, klar?

Sie waren ein nur scheinbar unvergleichliches Schwerverbrechen. Die AIDS Lüge, die Ausbeutung der Erde, die Chemtrails, das Geldsystem, die giganteske, unfruchtbare Waffenherstellung und der Einsatz dieser Produkte sind 1’000’000 Grössenordnungen verheerender als das Massaker auf Ground Zero.

.

Dass es keine Teppichhändler waren, sondern dass gewisse Schwarze Wesenheiten und deren Marionetten das Schauspiel inszenierten, dürfte jedem Leser klar sein. Dass aber die halboffizielle Variante „perfekte konventionelle Sprengung“ blanker Unsinn sein muss, das ist vielleicht bislang nur wenigen bekannt? (mehr …)

Keine Opfer?

Wir hatten die Frage nach Tätern und Opfern hier schon mal ausführlich betrachtet – nun soll ein Teilaspekt nochmal angesehen werden, der oft mißverständlich interpretiert wird, auch und gerade in der Eso-Szene.
Dies ist ein Ausschnitt aus einem längeren Artikel – die Quelle ist in der Überschrift verlinkt.

Luckyhans, 24. Juli 0004
——————————–

Es gibt keine Opfer – Ja, richtig!

Die größte Falle im New Age-Denken ist der Glaube, dass es keine Opfer gebe, dass Jeder selbst gewählt hat, sein Elend anzuziehen.
Die einfache Lösung, die da vorgeschlagen wird, ist, die Anziehung schlimmer Erfahrungen rückgängig zu machen, indem man ein bisschen Realitätserschaffung durch fokussierte Emotionen betreibt.

(mehr …)

Täter und „Opfer“

Für Stammleser: dies ist die aktuelle Überarbeitung eines „älteren“ bb-Artikels.
Luckyhans, 26.12.2015
——————————

Eine Tat ist eine in sich abgeschlossene Handlung. Und somit erstmal wertfrei.
Ob wir sie als „gute Tat“ oder als „böse Tat“ (mit den vielfältigen juristischen Detaillierungen) bezeichnen, hängt von unserem Bewertungsmaßstab und den äußeren Bedingungen ab. Bei einer „guten Tat“ wird der Betroffene allerdings nicht als Opfer bezeichnet, sondern nur bei einer „bösen Tat“.
Um die also soll es hier gehen.

Wir sprechen immer von Tätern und Opfern – wie wird man Täter oder Opfer?

Der Täter ist der aktive Teil – er tut etwas. Das Opfer ist passiv – es läßt sich etwas antun.

(mehr …)

Karikaturen? Harakirihuren? / Bekenntnisse eines Zeitgenossen

Ich vermute, dass sowohl Ludwig des Träumers Stellungnahme wie auch sein Fund im Buch von Roland Baader genau das trifft, was so viele Menschen heute denken und fühlen.

Danke, LdT!

thom ram, 16.01.2015

.

Vor lauter Karikaturen oder waren es Harakirihuren und je suis / ‚ich bin‘ in den letzten Tagen, weiß ich gar nicht mehr wo mir der Kopf steht. Alle sind auf einmal Charly. Bisher kannte ich einen Charly nur aus dem Zoo oder aus der Fernsehserie ‚Unser Charly‘ die Tierschützer als Tierquälerei anprangern. Aber egal, mit wem die vielen Charlies sich auf einmal identifizieren – mich laust seit Tagen der Affe. So viel Solidarität in der westlich werten Gemeinschaft hätte ich vom kleinen Arschloch nie erwartet. (mehr …)

Brandrede zum Gaza – Gräuel

Ich habe unten stehenden Text über Mail bekommen, wollte ihn im Netz lesen, gehe auf Ewalds Blog

http://ewald1952.wordpress.com/2014/07/31/eine-sehr-an-horenswerte-rede-fur-zivilcourage-und-solidaritat-von-der-berliner-mahnwache-am-19-07-14-s-u/

und da kommt schon die 404.

Hier , was Ewald dazu sagt. Es MUSS genau so gesagt sein, wie es hier steht.

Inhaltlich gehe ich einzig in einem Punkte nicht einig, wer mich kennt, weiss es. Joshua wurde nicht gekreuzigt. Der Kreuzestod von Joshua ist eine bewusst eingeführte Legende, um die Menschen per Schuldgefühl an seine von Menschen verwässerte und verfälschte Lehre zu binden. Seine Lehre war einfach: A) Erkenne dein menschliches Wesen, B) SEI und LEBE reine Liebe. Seine wahre Lehre ist vom Besten, was es auf dieser Erde je gegeben hat. Andernorts dazu mehr, ich werde wieder drauf zurückkommen.

Es geht NICHT an, zu schweigen. Jeder von uns MUSS es aussprechen. Israel ist der Agressor. Israel jammert immer, es ist das feige Gewinsel des Ehrlosen. Israel handelt im Sinne derer, welche Erde und Menschheit ausbeuten, versklaven und verderben wollen. Es geht ja nun wohl gar nicht, dass die, welche in der Scholle Palästinas ihre Wurzeln haben von denen, welche eben diese Scholle mit einer einzigen Blutspur vereinnahmt haben, nicht restlos umgebracht werden.

Die Angelsachsen haben mit den Indianern gute Arbeit geleistet. Es ist verständlich, dass sie Israel beim gleichen Tun kräftig unterstützen.

Nun aber zur Rede von Ewald, welcher Bezug auf die Rede von Frau Hecht Galinski nimmt.

Dank an Ewald. Mal kucken, wie lange der Artikel hier in bb stehen bleiben wird.

thom ram, 01.08.2014 (mehr …)

Kinderhandel / Kinderopfer

Quelle: https://nebadonia.files.wordpress.com/2014/07/papst-jesuitengeneral-und-erzbischof-von-canterbury-schuldig.pdf

Papst, Jesuitengeneral und Erzbischof von Canterbury schuldig. 19. Juli 2014:
Die 3 Hauptangeklagten Papst Jorge BERGOGLIO, der Ordensgeneral der Jesuiten Adolfo
PACHON und der Erzbischof von Canterbury Justin WELBY wurden zu lebenslanger Haft
verurteilt. Ihnen wurde die persönliche Beteiligung an ritueller Vergewaltigung, Folter und
Kindesmord sowie Menschenhandel nachgewiesen, kurz die Beihilfe zu Verbrechen gegen die
Menschheit. Ein Haftbefehl wird innerhalb von 48 Std. erlassen.
Wer ist im Kindshandel involviert? Menschenhandel weltweit profitabelstes Geschäft! 14. Juli 2014
Ndrangheta Syndikat ist eine Art Mafiaorganisation, die momentan die reichste und mächtigste
kriminelle Organisation in Italien und höchstwahrscheinlich in ganz Europa darstellt. Ihr
Jahreseinkommen beläuft sich auf mindestens 53 Billionen Euros (Drogenhandel, Erpressung,
Geldwäsche…). Menschenhandel vor allem Kinderhandel steht an erster Stelle, da es am
lukrativsten ist.
In Holland wird Ndrangheta „The Octopus“ genannt. Gemäss einer Zeugin liefert diese
Organisation die Kinder für die rituellen Morde in Holland unter anderem für die Menschenjagden.
Im Frühling 2000 und 2004 jagten reiche Männer (unter anderem Prinz Friso von Holland, der
Freund seiner Frau der Billionär George Soros, der holländische Premierminister Mark Rutte und
Prinz Albert von Holland) in Wäldern in der Nähe von Oudergem nackte Jugendliche, die in
Jugendstrafanstalten inhaftiert waren. Nach der Ermordung wurde den Jugendlichen der Penis
abgeschnitten und unter Applaus und Jubel wurde die „Trophäe“ hochgehalten.
Diese Organisation arbeitet mit der Baby-stehlenden katholischen Kirche und Top-Beamten des
Vatikans zusammen. Hinter jedem Priester, der Kinder missbraucht und hinter jeder Nonne, die ein
Geschäft mit Babies macht, stehen 10 Personen bei, die sie beschützen.
Es geht hier um Geschäfte im Billionenbereich! Allein in Spanien wurden in den Jahren 1940 bis
1980 300’000 Kinder gehandelt, was über 20 Billion $ einbrachte. Papst Franziskus organisierte in
den Jahren 1970 bis 1980 Jahren in Argentinien die Vermarktung von mehr als 30’000 Kindern von
politisch Gefangenen als er der Strohmann der Militärjunta war.
Dieses Finanzimperium, in welchem Drogen und Menschenhandel eng verknüpft sind, dient dazu,
Kinderprostitution einzusetzen, um Politiker und Menschen in führenden Positionen erpressen und
kontrollieren zu können.
Völkermord in Canada. Vertuschung wird fortgesetzt. 6. Juli 2014
Einige Massengräber wurden geöffnet. Mehr als 50’00 braune, unschuldige, eingeborene Indianer-
Kindern wurden von Kirche und Staat getötet, um das Indianerproblem zu regeln. Politiker wie
Gilles Duceppe sprachen öffentlich über enorme Todeszahlen, aber damit hat’s sich. Heute können
die dafür verantwortlichen Kirchenführer öffentlich unbehelligt über ihre „reinen“ Motive in Bezug
auf die Indianer sprechen. Natürlich bleiben die Massengräber nun ungeöffnet. Dieser kanadische
Holocaust wird so behandelt, als ob er nie stattgefunden hat. Das Gesetz besagt jedoch, dass
Verbrechen nicht toleriert werden dürfen.
Als Antwort werden sich Leute am 27. Oktober in Winnipeg treffen, um eine neue, souveräne
Nation, die Republik von Canata, zu erschaffen, um die „Königin“-Autorität zu ersetzen, da Queen
Eliszabeth Windsor ihres Amtes legal als Staatsoberhaupt nach der letztjährigen Verurteilung
enthoben wurde.
(Für diejenigen Kanadier die eine Kopie eines Entwurfes der öffentlichen Bekanntmachung und der

neuen Verfassung erhalten und der Versammlung beiwohnen möchten, kontaktiert den Rat unter
republicofkanata@gmail.com
)
Quelle:
itccs.org
Einige Gedanken dazu:
Die Nachricht, dass 800 Babyüberreste in einer Zisterne in der katholischen „St. Mary’s Mothers
and Babies Home“ in der Nähe von Tuam in Irland gefunden wurden, schaffte es auch in die
Mainstreamnachrichten. Dass die Kinderleichen gemäss einer Quelle innerhalb der irländischen
Polizei jedoch Zeichen von rituellen Tötungen aufweisen, wurde verschwiegen (cf. Nachricht vom
11. Juni “Die forensischen Leute haben uns gesagt, dass die Konfiguration der Ueberreste und
Beweise von andauernden Enthauptungen und Verstümmelungen den üblichen Zeichen von
rituellen Tötungen ähneln … Diese Kinder wurden nicht nur in Teile zerstückelt, sie wurden
massakriert.)
Auch der Pädophilie-Skandal in England fand den Weg in die Mainstreammedien (z. B.
) und vor ein paar Tagen wurden in
England 600 der Pädophilie Verdächtige festgenommen.
„Ehemalige Mitglieder der verbotenen niederländischen Pädophilenvereinigung Martijn gehen in
Berufung. Sie kündigten an, gegen ein Urteil des Obersten Gerichts der Niederlande vom April
Einspruch einzulegen. Das Verbot der Gruppe, die für sexuelle Beziehungen zwischen Erwachsenen
und Minderjährigen eintritt, sei ein Verstoß gegen die Meinungsfreiheit, so die Argumentation.“
gehen-gegen-verbot-an.html
Dies sind jedoch allem Anschein nach nur die Spitzen des „Eisberges“.
Die von itccs erwähnten Schandtaten sind jedoch sooooo unglaublich, dass sie unwirklich
erscheinen. Diese Ungläubigkeit der Massen ist der beste Schutz der Dunkelkräfte. Viele werden
sich auch sagen: „Ist ja schön und recht, aber alle Verurteilten laufen noch frei herum und riskieren
auch weiterhin nichts!“ Ich behaupte, dass jeder selbst dafür verantwortlich ist. Ich bin der
Meinung, dass diese Leute erst verhaftet werden können, wenn genügend Leute ihnen ihre
Unterstützung untersagen. Wenn man für oder gegen etwas ist, unterstützt man es gemäss der auf
Quantenphysik beruhenden Transurfing-Theorie. Uebrigens wussten dies bereits die Hopi-Indianer,
die vor jedem Unterfangen wie einer Ernte, möglichst viele Gleichgesinnte um sich scharten, um
das Unterfangen emotional und mental zu unterstützen. In unserer 3-D-Welt kann sich erst etwas
manifestieren, wenn es genügend Unterstützung erfährt!
Auch wenn ihr nichts von dem oben Erwähnten glaubt, so bitte ich euch trotzdem, eure Absicht, die
Wahrheit wissen zu wollen, täglich zu bekräftigen. Das wäre schon ein erster, gewaltiger Schritt.
Lasst euch bitte auch nicht von euren Emotionen mitreissen, bleibt in eurer Mitte. Negativenergien
können einzig und alleine durch Liebe geheilt werden! Wir meldeten uns freiwillig, um eben Mord,
Kindsmisshandlungen usw. zu erfahren. Momentan haben wir zum Glück die Nase voll davon…
Mir erscheint es persönlich viel wichtiger zu sein, dass die rituellen Kindestötungen des Ninth
Circle Cult in England, Holland und Irland, der Kindsmissbrauch weltweit usw. in Zukunft
verhindert werden,
als irgendwelche Leute wie den Papst oder die Queen zu verhaften. Klar wäre
das ein gewaltiges Zeichen für den Durchschnittsbürger, aber momentan einfach noch nicht
möglich, da noch zu viele Menschen an die Integrität solcher Personen glauben. Beim Papst hab ich
selbst auch meine Zweifel. Wenn er sich z. B. mit Missbrauchsopfern trifft, sind das wirklich nur
Lippenbekenntnisse und PR-Propaganda oder ist er ehrlich? Warum folgen aber keine Taten (z. B.
Unterstützung der Missbrauchsopfer mit Geld)? Die von Kevin D. Annett angeführten Beweise
scheinen mir indes noch recht dürftig zu sein, aber ich nehme an, dass sie nicht alles ausplappern

dürfen, um das Leben der Zeugen nicht zu gefährden.
Die international agierenden Kartelle funktionieren auf alle Fälle ohne diese Marionetten!
Hierzu die Nachrichten vom 11. und 25. Juni: Rituale des Ninth Circle Opferkultes, die am 15.
August und an Neumond im September in der katholischen Kathedrale „Marie Reine du Monde“ in
Montreal und in „Pro Cathedral“ in Dublin geplant sind, werden durch die Direkt-Aktionen-
Einheiten (DAU’s) gestoppt werden.
Bitte verbreitet diese Infos, damit der Kindsmissbrauch und satanische Tötungen von Babies und
Kindern genügend Beachtung finden, damit sie gestoppt werden können. Es geht hier wirklich um
die Bewusstwerdung!
Leider betrifft die Bewusstwerdung nicht die Lichtseite unseres Seins (wie etwa die Aussage, dass
wir mächtige, spirituelle Wesen sind, die eine menschliche Erfahrung machen), sondern die
Schattenseiten. Es findet momentan ein regelrechter „Glaubenskampf“ statt:
– Kriegsgebiete: Wer glaubt, dass Krieg gegen die eigene Bevölkerung oder ein dritter Weltkrieg
Probleme lösen kann?
– Wer glaubt, dass die Medien unparteiisch alle Infos weiterleiten?
– Wer glaubt noch an den Weihnachtsmann genannt USA, der Terroristenstaaten vom Terror befreit
und ihnen als Geschenke Demokratie und Freiheit hinterlässt? …
Was haben aber Pädophilie und satanische Rituale damit zu tun? Das muss in einen grösseren
Rahmen gestellt werden.
Ich wiederhole einen wichtige Aussage: „Dieses Finanzimperium, in welchem Drogen und
Menschenhandel eng verknüpft sind, dient dazu, Kinderprostitution einzusetzen, um Politiker und
Menschen in führenden Positionen erpressen und kontrollieren zu können.“
Es geht meines Erachtens einzig und alleine um Manipulation. Im Endeffekt darum, dass der
Mensch seiner Willensfreiheit, seines bewussten Seins beraubt wird. Manipulationsmechanismen
im Showbusiness sind z. B. Drogen, Medikamente, Geld und Sex. In der Kirche vorwiegend Sex,
sowie das Hierarchiedenken. Wenn das Zölibat der Priester zum Problem wird, ist die Pädophilie
eine perverse „Alternative“. Eine weitere Perversion eines natürlichen Verlangens, der
Kinderwunsch einer Frau hier einer Nonne, wurde höchstwahrscheinlich so kanalisiert, dass die
unehelichen Kinder anderer Frauen so gehasst wurden, dass eben gewisse Nonnen es als ihre Pflicht
erachteten, solche unverheirateten Frauen zu bestrafen, indem ihnen ihre Kinder weggenommen
wurden. Kinder als Unverheiratete zu zeugen galt (oder gilt wohl immer noch? Ich hoffe jedoch,
dass dies heutzutage als Irrglaube angesehen wird.) als Sünde, die eine Repräsentantin Gottes nicht
„dulden durfte“.
Die Akzeptanz einer sogenannten Sünde kann man sehr wohl als Gehirnwäsche
bezeichnen.
Zwei weitere, persönliche Beispiele von Programmierungen: Meine strenggläubige, katholische
Grossmutter bemitleidete meine herzensgute, protestantische Grossmutter wegen ihrem „falschem“
Glauben und war der Meinung, nur Katholiken kämen in den Himmel. Meine Mutter betet für ihren
verstorbenen Ehemann, da sie Angst hat, er sei vielleicht nicht im Himmel, da er das
„Sonntagsgebot“ missachtete und nie in die Kirche ging. Er war jedoch ein gläubiger, integrer
Mensch. Die meisten werden mit solchen Glaubenssystemen nichts mehr anfangen können, aber es
ist und war bittere, gelebte „Realität“, die sich heute langsam als Illusionen entpuppen .
MK(mind control, Gedankenkontrolle)-Ultra, das Projekt Paperclip werden wohl weiter geführt und
sind überall zu finden. Durch die manipulativen und lügnerischen Massenmedien, die uns
vorschreiben, was wir zu glauben haben, sind wir alle Opfer von Gedankenkontrolle. Auch die
Schule erzieht die Kinder zu Robotern, die einer Autoritätsperson alles gehirnlos nachplappern
sollen.
Ein schönes Beispiel, das Sex und Schule vereint, ist die Frühsexualisierung, wo es auch „nur“
darum geht, den Einfluss der Eltern zu minimieren, damit der Staat immer mehr Kontrolle ausüben
kann. Frankreich hat dabei einen anderen Weg gewählt, wohl um zu schauen, welche Methode

effizienter ist! Die Kinder müssen in Zukunft einen halben Tag mehr pro Woche zur Schule pilgern.
Ziel auch hier: Entfremdung der Kinder von den Eltern und deren Einflussnahme minimieren!
Umweltgifte – nicht nur in der Nahrung? 7. Juli 2014
„Zitat aus Professor Hans- Jochen Gamms „Anleitung zur Handhabung der Rahmenrichtlinien für
Sexualkunde in Hessen“ (Handbuch für Lehrer): „Wir brauchen die sexuelle Stimulierung der
Schüler, um die sozialistische Umstrukturierung der Gesellschaft durchzuführen und den
Autoritätsgehorsam einschließlich der Kinderliebe zu den Eltern gründlich zu beseitigen.“ Herr
Gamm ist emeritierter Professor am Institut für Pädagogik der TU Darmstadt.“
Bildung – Basler Frühsexualisierung, 7. Juli 2014:
Für mich sind die Hauptpfeiler unserer Gesellschaft Sex, Geld und Hierarchiedenken. Die
Auswüchse davon
Sex: Pädophilie, Pornographie, satanische Tötungsrituale, Menschenhandel
Geld: Gier, Mangelbewusstsein
Hierarchie: jeder gegen jeden, Krieg, Wettkampf, „gehirnlose“ Autoritätsgläubigkeit (etwa bei
Soldaten, die grundlos auf ihre Landsleute schiessen, wird auch bereits zur Genüge in der Schule
gedrillt)
werden zur Manipulation eingesetzt wobei Angst und Lügen, die alles überspannenden
Komponenten sind. Angst nicht geliebt zu werden, Angst arm zu werden, Angst vor den
Mitmenschen…
Diese drei Hauptpfeiler sind natürlich nicht schön getrennt. Betrachten wir nur unser Vokabular,
stellen wir fest, dass z. B. die Kriegsterminologie allgegenwärtig ist: Mann erobert Frau oder
Märkte, die Medizin bekämpft Krankheiten, die Landwirtschaft bekämpft Schädlinge usw. Das
Kriegsparadigma hat uns voll im Griff.
In all unseren Systemen steckt der Wurm drin. Ueberall glauben die Individuen für das Gute
einzustehen und sind im Begriff zu erkennen, dass sie einer Illusion unterlagen. Landwirte merken,
dass Pestizide, Herbizide, Insektizide kontraproduktiv sind, d.h. Leben nicht fördern, sondern
abtöten. Mediziner merken, dass ihre chemischen Medikamente die Menschen töten, anstatt zu
heilen. Bänker merken, dass das Finanzsystem 99% der Menschheit ausbeutet. Lehrer merken, dass
das Notensystem die Lernfreude abtötet und dadurch sehr wenig „hängenbleibt“. Die Soldaten und
die Polizisten begreifen, dass sie missbraucht werden, um gegen ihre eigenen Landsleute
vorzugehen. Juristen merken, dass die Gesetze nur für die und von den Eliten gemacht wurden und
es somit keine Gerechtigkeit für jedermann gibt. Auch wenn Beweise vorliegen, werden sie unter
den Tisch gewischt, und es werden stattdessen Lügen aufgetischt…
Eine Autorin, die sich mit verschiedenen Aspekten unseres Lebens kritisch auseinandersetzte
(Evolution, Autorität, Religion, Politik, Gesetz, Geld, Gesundheit, Erziehung, Familie,
Gesellschaft), ist die Kanadierin Ghislaine Lanctot. Obwohl ich nicht mit allen Ideen von Ghis
übereinstimme (z. B. Familienbande kappen, um ganz frei zu sein), finde ich ihre Bücher sehr
aufschlussreich. Sie war Aerztin bis sie den Bestseller „Die Medizin Mafia“ schrieb. Bisher gibt es
ihre Bücher auf Englisch und Französisch. Sie schreibt für meinen Geschmack zu autoritär mit
einem speziellen Vokabular, ich möchte trotzdem folgendes Buch empfehlen:
„Que diable suis-je
venue faire sur cette terre? M’accomplir!“ (engl. What the Hell Am I Doing Here Anyway?)
Interessante Ideen z. B. in: „Sex: The Ultimate Weapon of Power“, Teil 1-4, Französisch mit
englischen Untertiteln.

(
). Sie vertritt hier die
Meinung, dass die Sexualität und mit ihr das Geld dank eines neuen Bewusstseins immer mehr an
Bedeutung verlieren werden.
Nun, was ist der langen Rede kurzer Sinn. Wir sind alle Täter und Opfer zugleich in dieser Dualität.
Nur schon wenn wir das Geldsystem benützen, machen wir uns mitschuldig, das System am Leben
zu erhalten. Deshalb forderte ich euch auch in meinem letzten Beitrag auf, den Opfern UND den
Tätern Liebe zu schicken. Klar ist der „Verschuldungsgrad der Täterschaft“ (oder ist diese Ansicht
nicht auch nur eine Illusion?) zwischen einem Pädophilen und jemandem, der Geld für seine
täglichen Bedürfnisse ausgibt, nicht zu vergleichen.
Vielleicht ist die Weltbühne besser mit Plato’s Höhlengleichnis zu vergleichen: Wenn einige
beginnen, die Höhle (=Illusion) zu verlassen und ins Sonnenlicht treten, so leben die „Bösewichte“
eben noch tief in der Höhle drin, wo kein Lichtstrahl hinkommt! Treiben uns jedoch die Bösewichte
nicht an, so dass wir schneller ins Licht schreiten, was wiederum als Dienst an der Menschheit
bezeichnet werden könnte? Sind sie nicht auch Opfer ihrer eigenen Illusionen? …
Wenn wir auch noch Harry Potter bemühen, kriegen wir vielleicht noch ein präziseres Bild.
Voldemort und Cie. sitzen dabei weit hinten in Plato’s Höhle im Dunkeln, wobei ihr Zauberstab, d.
h. ihre Macht die Bewusstseinskontrolle verkörpert. Der Zauberstab von Harry und seinen Freunden
ist das Bewusstsein. Wie in der Fiktion so glaube ich auch, dass in unserer Realität vor allem die
jungen Menschen dem „neuen“ (nur auf der 3-D-Ebene neu, ansonsten handelt es sich hierbei um
das ursprüngliche Einheitsbewusstsein) Bewusstsein zum Durchbruch verhelfen werden. Die
meisten Hexer glaubten nicht an die Rückkehr von Voldemort, so wie die meisten Erwachsenen die
oben erwähnten Grausamkeiten nicht akzeptieren werden. Liegt es wohl an der Programmierung?
Eigentlich genügt es, die Höhle zu verlassen, den Schritt ins Licht zu wagen, weg vom
Einflussbereich der Dunkelmächte. Da das Sonnenlicht momentan immer mehr in die Höhle
scheint, nehmen wir immer bewusster wahr, was für Tragödien stattgefunden haben und welchen
Lügen, Manipulationen und Illusionen wir unser Gehör geschenkt haben. Die Anklagen von itccs
zeigen meiner Meinung nach deutlich, dass abartiger Sex das mächtigste Kontroll- und
Manipulationsinstrument ist, dem ein Grossteil der Elite, Königshäuser
Da dieses Kapitel sehr wahrscheinlich noch zu schwer zu verdauen ist, werde ich das nächste Mal
ein handgreiflicheres Thema wählen: die Geldschöpfung!
Danke für das Verbreiten der Infos. Ich werde den ersten Infoteil auch an Klagemauer TV
weiterleiten.
Wahrheitssucherin
(siehe auch meinen ersten Beitrag vom 25. Mai 2014:
und
den dazugehörenden drittletzten Leserkommentar von Unufrius. Das Pseudonym Wahrheitssucherin
funktionierte leider nicht.)

(mehr …)

Willkommen in Orwell 2.0

Ich hatte die Absicht, diese Meldung auch einzustellen. Ich danke dir für die Bearbeitung, Dude.
thom ram, 02.07.2014

Sei herzlich Willkommen beim Dude

Eigentlich ist es schon viel zu spät, um noch Artikel zu schreiben. Ausserdem wollte ich das Thema ohnehin in einer ausführlichen Abhandlung zur Sprache bringen. Diese Neuigkeit ist indes aber leider viel zu brisant, um sie bloss in den Aktuelles-Strang zu hängen.

In Österreich hat der Direktor des Hartmannspitals in Wien und Abgeordnete Marcus Franz per Kommentar im Internet lautstark verkündet, dass es allerhöchste Zeit für die ‚Chip-Lösung‘ wäre, womit er meint, jedem Bürger einen RFID-Chip (Radio-Frequency-Identification) zu implantieren. Natürlich nur zur ‚medizinischen Überwachung‘ – genau!

[…]
Die einzig wirklich sinnvolleELGA wird es nämlich erst dann geben können, wenn sie in Form eines implantierbaren Chips, auf dem alle notwendigen medizinischen Daten gespeichert sind, für die breite Masse zur Verfügung steht. Das invasive Einsetzen von elektronischen Chips klingt ein bisschen nach Science-Fiction-Film, ist aber in Teilbereichen der Medizin schon längst Realität: Spezielle Mini-Speicher, die in Menschen implantiert werden…

Ursprünglichen Post anzeigen 536 weitere Wörter

Eine weltweite Epidemie verbreitet sich mit rasender Schnelligkeit!

Eine weltweite Epidemie verbreitet sich mit rasender Schnelligkeit!

Mai 3, 2013

Die WHO befürchtet – selbst schon ganz aufgelöst und verwirrt – , dass Milliarden Individuen in den nächsten 10 Jahren infiziert werden könnten– mit unabsehbaren Folgen für unsere so kostbare Konsumgesellschaft!

Hier folgen die Hauptsymptome dieser schrecklichen Krankheit:

  1. Die Neigung sich durch seine eigene Intuition leiten zulassen, anstatt unter dem Druck von Ängsten, aufgezwungenen Ideen und Verhalten, das in der Vergangenheit konditioniert wurde.
  2. Totaler Mangel an Interesse, andere oder sich selbst zu beurteilen, oder sich mit etwas zu beschäftigen, das Konflikte verursachen könnte.
  3. Totaler Verlust der Fähigkeit, sich Sorgen zu machen – das ist eines der allerschlimmsten Symptome.
  4.  Eine konstantes Wohlgefühl beim Wertschätzen von Menschen und Dingen so wie sie sind, was zur Folge hat, dass man Andere nicht mehr verändern will.
  5. Das Bestreben, sich selbst zu ändern, um für die eigenen Gedanken, Gefühle, Emotionen, Körper, das materielle Leben und die Umgebung auf eine positive Art zu sorgen, so dass unser Potential an Gesundheit, Kreativität und Liebe voll entwickelt wird.
  6. Rezidivierende (wiederholte) Anfälle von Lächeln: einem Lächeln, das “Danke” sagt und das ein Gefühl von Einheit aufbaut mit allem was lebt.
  7. Ein stets weiter wachsende Empfänglichkeit für Einfachheit, Lachen und Freude.
  8. Stets häufigere Momente in welchen man kommuniziert mit seiner Seele in Non-dualität, was ein angenehmes Gefühl von Zufriedenheit und Glück verursacht.
  9. Befriedigung darin finden, dass man sich wie ein Mensch verhält, der Fröhlichkeit und Freude bringt anstatt Kritik oder Gleichgültigkeit.
  10. Die Fähigkeit, alleine, im Paar, in einer Familie und Gemeinschaft auf eine flotte und gleichberechtigte Art zu leben, ohne Opfer, TäterIn oder RetterIn spielen zu wollen.
  11. Ein Gefühl von Verantwortlichkeit und Glückseligkeit, dass man der Welt seine Träume von einer harmonischen und friedlichen Zukunft und einer Welt im Überfluss schenken will.
  12. Totale Akzeptanz der eigenen Anwesenheit auf der Erde, und der Wille, sich jeden Moment zu entscheiden für das, was schön, gut, wahr und lebendig ist.

(mehr …)

Tat oder Opf?

Wir sprechen immer von Tätern und Opfern – wie wird man Täter oder Opfer?

Täter kommt von Tat – er tut etwas – aber was ist das Gegenteil von Tat?   Untat?

Wodurch wird man zum Opfer?

Doch durch Untätigkeit – dadurch daß man etwas nicht tut, was man tun könnte.

Viele Menschen fühlen sich als Opfer, und das mit gutem Gewissen. „Ich bin klein, mein Herz ist rein“ – „die Umstände sind so“ – „was kann ich als Einzelner denn schon ändern“ – man suhlt sich fast in seiner Opferrolle.

Man ist gern Opfer – das gibt so ein „gutes Gefühl“:
„ich bin ein Guter, aber das Leben/die Gesellschaft ist/die Anderen sind so schlecht“…

Wirklich?

Die „Anderen“ fühlen sich als Täter auch ganz wohl: „die Menschen brauchen Führung“ – „ich tue nur Gutes“ – „ich setze mich ein“ – man ist genauso Täter mit gutem Gewissen.

Wenn wir ein wenig nachdenken, kommen wir sehr schnell darauf, daß es hinter dieser vordergründigen Ebene noch eine Schicht dahinter gibt, wo sich die Rollen „plötzlich“ umkehren.

Die Täter sind da Opfer – sie sind Opfer ihrer falschen Überzeugungen, Prägungen, Konditionierungen. Sie haben „vergessen“, daß die Menschen gleich geboren werden und jeder, der ihnen etwas von ihrer Selbständigkeit nimmt, sie verbiegt, vergewaltigt.

Und die Opfer sind dort Täter – Täter durch Nichts-tun, gewähren lassen, nicht eingreifen – man könnte etwas tun, aber man tut es nicht. Ursache: auch hier – falsche Überzeugungen, Prägungen, Konditionierungen.

Mit etwas Überlegung findet man dann auch bald die für diese falschen Denkweisen Verantwortlichen: es sind die (auch nur instrumentalisierten) Vermittler der Religionen und Ideologien, die diese Denkweisen hervorgebracht haben: Journalisten, Filmemacher, Musiker, Poeten, Theaterleute – kurz: das was wir so „Kulturschaffende“ nennen.

Diese sind in einer noch bedauernswerteren Position – sie sind auf derselben Ebene gleichzeitig sowohl Täter – sie „verbiegen“ die Hirne und Charaktere der anderen Menschen -, als auch Opfer – sie glauben meist selbst an die falschen Ideale, oder sie sind sich ihrer gespaltenen Persönlichkeit bewußt – oft mit der Folge von latenten Persönlichkeitsstörungen oder exzessivem Mißbrauch von legalen und/oder illegalen Drogen.

Auf der nächsten Ebene lauern die, welche sich als „Steuerleute“ des Ganzen wähnen – die Schöpfer der Ideologien und Religionen – die Denker, „Lenker“ und „Geheim-Wissenden“. Sie sind innerlich noch stärker zerrissen, auch wenn sie dies nie zugeben würden.

Und ganz dahinter finden wir dann Wesen, die einfach SIND, die tun ohne zu werten, die jedem seine volle Verantwortung für sein Leben zugestehen.

Selbstverständlich sind das alles nur sehr grobschlächtige Betrachtungen – das Leben ist viel diffiziler und vielschichtiger – jeder von uns ist im täglichen Leben oft mal „Täter“ und mal „Opfer“ – nur wenige bekommen es hin, daß sie stets gleichmäßig „gut“ oder „schlecht“ handeln.

Das Erstaunliche daran ist, daß die meisten von uns, zumindets bei der „üblichen“ oberflächlichen „Alltagsbetrachtungesweise“, IMMER ein gutes Gewissen haben.

Was ist hier los? Sind wir alle schizophren, leiden wir alle an Persönlichkeitsspaltung?

In gewissem Sinne wohl schon. Wir können es aber ändern.

Wir können uns darüber klar werden, was wir in jedem Moment tun.

Wenn wir in jedem Moment aufmerksam unser Denken, Fühlen und Handeln betrachten und uns darüber klar werden, ob wir das wirklich WOLLEN oder „eigentlich“ nicht, dann können wir auch unser Verhalten (Denken, Fühlen, Reden und Handeln) ändern.

Dabei ist es nicht so wichtig, daß wir jederzeit bewerten, was wir tun – Zensuren vergeben, in „gut gemacht“ oder „falsch gedacht“ einteilen – kategorisieren und systematisieren – das zementiert das Vorhandene, den IST-Zustand – aber wir wollen doch weiter kommen.

Teilen ist wichtig, wenn es um das Verteilen geht – da ist es „am Platze“.

Zerteilen oder aufteilen – trennen – bringt nie voran. Denn ein Ganzes ist immer mehr als die Summe seiner Teile. Ein Haufen Zahnräder, Zeiger, Blechteile und Federn ist noch keine Uhr – aus den Teilen kann man nie die Funktion des Ganzen erkennen – weil etwas Wesentliches fehlt – die Verbindung der Teile zu diesem Ganzen. Denn gerade in dieser Verbindung steckt der Geist, die Intelligenz, das Wissen – sie macht den Haufen Einzelteile erst zur Uhr oder zur Maschine.

Wie also kommen wir weiter?

Indem wir die Dinge einfach so nehmen, wie sie sind.

Indem wir erkennen, daß es Polaritäten (gut und böse etc.) gibt, die einander bedingen, die ohne das jeweils andere nicht vollständig sind. Das bedeutet natürlich nicht, daß je mehr Gutes es gibt, desto mehr Schlechtes muß es auch geben – es geht nicht um einen mengenmäßigen Ausgleich, sondern um die Erkenntnismöglichkeit.

Wir dürfen daraus auch nicht die Schlußfolgerung ziehen, daß die Polaritäten schon alles sind – neben weiß und schwarz gibt es unzählige Grautöne, daneben die ungeheure Vielfalt an Farben des sichtbaren Lichts – daneben gibt es ein Vielfaches davon an Wellen, die wir nicht sehen oder fühlen können – die aber durchaus ihre Einflüsse auf uns haben (Beispiel Gamma-Strahlung).

Wir sollten in der Lage sein zu erkennen, daß die Polarität nur ein Aspekt der Dualität ist – daß die genannten Gegensätze nicht nur im „Kampf“ gegeneinander stehen, sondern auch miteinander stets eine Einheit bilden. Wenn wir die Polaritäten integrieren und verstehen, daß sie zusammen wieder etwas „Ganzes“ ergeben, dann sind wir auf dem Wege zur Erkenntnis.

Denn jede Tat hat IMMER „Täter“ UND „Opfer“ – wir wirken immer auf etwas ein, wenn wir etwas tun.

Unsere Verantwortung ist es, jederzeit abzuwägen, ob die Tat das „Opfer“ wert ist – ob insgesamt danach etwas Neues, ein Mehr entsteht, das uns und die Welt schöner und reicher macht – nicht nur im materiellen Sinne – und ob ein Ausgleich möglich ist.

Bleiben wir aufmerksam – jetzt und immer und in allem was wir tun.

Luckyhans

Jill – Opferdasein ade! 2

2. Folge aus: Colin Tipping: “Ich vergebe – Der radikale Abschied vom Opferdasein“

.

Dies war das Stichwort, auf das ich gewartet hatte. „Was ich dir

sagen will, klingt vielleicht etwas seltsam, aber warte bitte mit

deinem Widerspruch, bis ich ausgeredet habe. Bleib einfach offen

für die Möglichkeit, dass alles, was ich sage, stimmt; sieh, ob

es für dich am Ende Sinn macht.“

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte John zwar versucht, Jill zuzuhören,

doch das sich ständig wiederholende Gespräch über Jeff hatte

ihn allmählich gelangweilt. Am Ende hörte er ihr überhaupt

nicht mehr zu. Ich merkte jedoch, dass er nun plötzlich die Ohren

spitzte.

„Was du uns beschrieben hast, Jill, entspricht sicher der Wahrheit,

wie du sie siehst“, begann ich. „Ich bezweifle nicht, dass alles so

geschieht, wie du es erzählst. Außerdem hat John die Situation in

den letzten drei Wochen mit eigenen Augen gesehen und bestätigt

deine Version. Stimmt’s John?“, fragte ich meinen Bruder.

Jills Geschichte

18

„Absolut“, bestätigte John. „Es ist wirklich genau so, wie Jill sagt.

Ich fand das auch recht seltsam, und ich fühlte mich ehrlich gesagt

die ganze Zeit ziemlich fehl am Platze.“

„Kein Wunder“, sagte ich. „Jedenfalls sollst du wissen, Jill, dass

nichts, was ich gleich sagen werde, deine Geschichte verneinen

oder entkräften soll. Ich glaube, dass es genau so geschehen ist,

wie du es sagst. Ich will dich nur darauf aufmerksam machen,

dass unter der Oberfläche noch etwas anderes vor sich geht.“

„Was meinst du mit ‚unter der Oberfläche‘“, fragte Jill misstrauisch.

„Es ist völlig natürlich anzunehmen, dass das, was da draußen

ist, die ganze Wirklichkeit darstellt“, erklärte ich. „Doch möglicherweise

spielt sich hinter dieser Realität noch viel mehr ab.

Wir nehmen nur nichts weiter wahr, weil unsere fünf Sinne

dazu einfach nicht ausreichen. Das heißt jedoch nicht, dass es

nicht so ist.“

„Zum Beispiel in deinem Fall. Du und Jeff, ihr seid in dieses Drama

verwickelt. Soviel ist klar. Wie wäre es jedoch, wenn sich hinter

diesem Drama etwas abspielen würde, was spiritueller ist –

dieselben Menschen und dieselben Ereignisse – aber mit einer

gänzlich anderen Bedeutung? Wie wäre es, wenn eure beiden

Seelen denselben Tanz aufführen würden, jedoch zu einer völlig

anderen Melodie? Wie wäre es, wenn dieser Tanz sich um deine

Heilung drehen würde? Wir wäre es, wenn du das Ganze als eine

Gelegenheit zur Heilung und zum Wachstum sehen könntest?

Das wäre eine völlig andere Perspektive, oder?“

Beide, sie und John, sahen mich an, als käme ich von einem anderen

Stern. Ich beschloss, die Situation nicht weiter zu erklären,

sondern direkt zur Erfahrung überzugehen.

„Schau einmal auf die vergangenen drei Monate zurück, Jill“,

fuhr ich fort. „Was hast du hauptsächlich gespürt, als du sahst,

Teil I

19

wie sich Jeff so liebevoll gegenüber seiner Tochter Lorraine verhält?“

„Überwiegend Ärger“, begann sie, dachte aber weiter nach. „Frustration“,

fügte sie hinzu. Dann, nach einer langen Pause: „Und

Trauer. Ich bin wirklich traurig.“ Tränen stiegen ihr in die Augen.

„Ich fühle mich so allein und ungeliebt“, sagte sie und begann,

still zu schluchzen. „Es wäre alles nicht so schlimm, wenn ich

annehmen würde, dass er keine Liebe zeigen kann. Aber er kann

es, und er tut es – aber mit ihr!“

Die letzten Worte schrie sie fast, erregt und wütend. Zum ersten

Mal seit ihrer Ankunft verlor sie die Beherrschung und begann

zu schluchzen. Sie hatte vorher ein paar Tränen vergossen, aber

sie hatte sich immer beherrscht und nicht richtig geweint. Nun

konnte sie endlich loslassen. Ich freute mich, dass Jill so schnell

Zugang zu ihren Gefühlen gefunden hatte.

Ganze zehn Minuten verstrichen, bis sie aufhörte zu weinen und

ich das Gefühl hatte, dass sie sprechen konnte. An diesem Punkt

fragte ich: „Jill, kannst du dich erinnern, ob du dich jemals so

gefühlt hast, als du noch ein kleines Mädchen warst?“ Ohne einen

Moment zu zögern, sagte sie: „Ja“. Sie sagte nichts weiter,

also bat ich sie, es zu erklären. Sie brauchte eine Weile für die

Antwort.

„Mein Daddy wollte mir auch keine Liebe geben!“, platzte sie

schließlich heraus und begann wieder zu weinen. „Ich wollte,

dass er mich liebt, aber er wollte nicht. Ich dachte, er könne niemanden

lieben! Dann kam deine Tochter, Colin. Er liebte sie.

Aber warum konnte er mich nicht lieben? Verdammt noch mal!“

Sie schlug hart mit der Faust auf den Tisch, als sie diese Worte

herausschrie, und ließ ihren Tränen freien Lauf.

Jill bezog sich auf meine älteste Tochter Lorraine. Zufällig hatten

sie und Jeffs älteste Tochter denselben Namen. Oder war es mehr

als ein Zufall?

Jills Geschichte

20

Zu weinen, tat Jill gut. Ihre Tränen lösten ihre Gefühle und waren

möglicherweise ein Wendepunkt für sie. Ich dachte, ein echter

Durchbruch könne nun nicht mehr weit entfernt sein. Ich

musste ihr nur noch ein paar Anstöße geben.

„Erzähl mir über den Vorfall mit meiner Tochter Lorraine und

Vater“, sagte ich.

Jill raffte sich auf und sagte: „Ich fühlte mich von meinem Vater

immer ungeliebt und hatte immer Sehnsucht nach seiner Liebe.

Niemals hielt er meine Hand, und nur selten nahm er mich auf

den Schoß. Immer hatte ich das Gefühl, dass mit mir etwas nicht

stimmt. Als ich älter war, sagte mir meine Mutter, mein Vater

könne niemanden lieben, nicht einmal sie. In diesem Moment

fand ich mich mehr oder weniger damit ab. Wenn er wirklich

niemanden lieben konnte, war es vielleicht nicht mein Fehler,

dass er mich nicht liebte. Er liebte wirklich niemanden. Er machte

sich nicht einmal viel aus meinen Kindern – seinen eigenen

Enkelkindern – geschweige denn aus Menschen, die nicht zur

Familie gehörten. Er war jedoch kein schlechter Vater. Er konnte

nur nicht lieben. Er tat mir leid.“

Sie weinte ein wenig mehr und nahm sich diesmal etwas mehr

Zeit. Ich wusste, was sie meinte, als sie von unserem Vater

sprach. Er war ein freundlicher und zartfühlender Mann, sehr

still und zurückgezogen. Er schien meist für niemanden emotional

zugänglich zu sein.

Als Jill sich wieder etwas gefangen hatte, fuhr sie fort: „Ich erinnere

mich an einen bestimmten Tag bei uns zu Hause. Deine

Tochter Lorraine war etwa vier oder fünf Jahre alt. Mom und

Dad waren aus Leicester zu Besuch, und wir alle kamen zu euch

nach Hause. Ich sah, wie Lorraine Dad an der Hand nahm. Sie

sagte: ‚Komm Opa, ich zeige dir den Garten und alle meine Blumen.‘

Er war wie Wachs in ihren Händen. Sie führte ihn überall hin

und redete und redete und redete und zeigte ihm alle Blumen.

Teil I

21

Sie umgarnte ihn. Ich beobachtete sie die ganze Zeit aus dem

Fenster. Als sie wieder hereinkamen, setzte er sie auf seinen

Schoß und war so verspielt und gut gelaunt, wie ich ihn niemals

erlebt hatte.“

„Ich war völlig niedergeschlagen. Also kann er doch lieben, dachte

ich. Wenn er Lorraine lieben konnte, warum dann nicht mich?“

Die letzten Worte waren ein Flüstern, gefolgt von vielen Tränen

voller Kummer und Trauer. Tränen, die sie all die Jahre aufgestaut

hatte.

Ich hatte den Eindruck, wir hätten vorerst genug getan, und

schlug vor, einen Tee zu machen. (Wir sind Engländer und trinken

bei jeder Gelegenheit Tee.)

%d Bloggern gefällt das: