bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Bewusstseinskontrolle » Fall Skripal / Hinter der Kulisse des dummen Theaters

Fall Skripal / Hinter der Kulisse des dummen Theaters

Diese Analyse von Analitik kann ich dir, lieber Leser, nicht vorenthalten. Dass der Mordversuch nicht von Russland ausgegangen ist, wissen wir. Poli Ticker und Grossklopapiere schreien, Russland sei es gewesen. Man könnte nun denken, die Op. unter falscher Flagge habe lediglich der weiteren ungerechtfertigten Diskriminierung Russlands dienen sollen. Nö, da hängt mehr Fleisch am Knochen.

Danke, Analitik!

Thom Ram, 02.04.06

.

Quelle.

.

Dummes Theater und wie viel dahinter steckt

Leser fragen, was es mit Skripal auf sich hat, was mit Großbritanien und der Welt passiert, ob wir bald alle sterben müssen usw.

Seien Sie beruhigt, Sie befinden sich ganz normal in der Matrix. In der Matrix hat der böse Putin einen verurteilten Überläufer, den er selbst hat laufen lassen, bösartig vergiftet, auf dem heiligen Boden des britischen Königreichs. Wozu? Niemand gibt eine Antwort darauf. In der Matrix ist Putin das ultimative Böse, er braucht keine Motive, um Böses zu tun. Er tut es einfach, weil er böse ist. Und das ist nicht zum aushalten, verdammt noch mal! Lasst uns alle Kräfte der Welt vereinen, um Putin endlich zu stürzen und damit den Himmel auf Erden zu gebären!

Das ist alles aber nicht neu, das ist der ganz normale Matrix-Zustand. Exakt die gleiche Gülle wird Ihnen seit Jahren und Jahrzehnten täglich verabreicht, also seien Sie beruhigt – in der Matrix ist alles ok.

Schlagen wir eine Bresche in die Matrix und gönnen uns einen Blick auf die Realität.

Fangen wir mit Skripal an, denn das ist schnell abgehandelt. Die Briten verkaufen Sie für völlige Idioten, und zwar zum wiederholten Mal nach dem exakt gleichen Muster. Alles, was es dazu zu erzählen gibt, ist im verlinkten Artikel erzählt, im Fall Skripal ist nichts Neues hinzugekommen.

Spannend wird es erst, wenn wir uns anschauen, wofür dieser Zirkus veranstaltet wird.

Da wären zuerst einmal die innenpolitischen Angelegenheiten Großbritaniens, worauf uns crimsonalter aufmerksam macht. Das Geschrei um Skripal, das in jede Nervenzelle des Gehirns reingebrüllt wird, überdeckt zwei Probleme, deren öffentliche Diskussion in der Matrix äußerst unerwünscht ist. Zum einen sind da die unangenehmen Brexit-Verhandlungen, bei denen Großbritanien klar die Opferrolle zufällt. Von 52 Milliarden Dollar Ausstiegspremie ist die Rede. Das haben sich die Briten sicher anders vorgestellt, als sie für den Brexit gestimmt haben. May hat garantiert keine Lust, ihren Mitbürgern zu erklären, wie es zu der misslichen Lage beim Brexit gekommen ist. Muss sie auch nicht, denn die Medien entscheiden, worüber die Bürger nachdenken. Weiterhin wird Großbritanien von einem Pädophilie-Skandal heimgesucht. Jahrzehntelang wurden Kinder vergewaltigt und ermordet, und die britische Politik und die britische Polizei haben diese Verbrechen gedeckt und Ermittlungen verhindert. Darüber möchte die britische Politik, die aktiv auf Täterseite involviert ist, auch nicht sprechen. Muss sie auch nicht, Skripal und Matrix sei Dank.

Weiterhin ist die Vergiftung Skripals der Startschuss für die Enteignung russischer Oligarchen, die ihre in Russland angeraubten Millionen und Milliarden in Großbritanien geparkt haben. Großbritanien wird die russischen Oligarchen ausrauben, der Kater hatte das übrigens vor Ewigkeiten so angekündigt. Speziell für diese Zwecke ist am 31. Januar 2018 ein Gesetz in Kraft getreten, welches ausgesuchten britischen Institutionen und Personen erlaubt, ausländische Personen nach der Herkunft ihres Vermögens auszufragen und das Vermögen einzukassieren, wenn der Befragte nicht beweisen kann, dass er die Kohle ehrlich verdient hat (eins, zwei). Diese Anfrage nennt sich “unexplained wealth order” (UWO). Achten Sie auf die Umkehrung der Beweislast. Der Verdächtige muss beweisen, dass er unschuldig ist. Herzlichen Glückwunsch an alle russischen Oligarchen, die Putins Rat nicht gefolgt sind, ihr Vermögen zurück nach Russland zu transferieren. Die Anwendung dieses neuen Gesetzes wird in britischen Medien öffentlich gefordert, z. B. hier im Guardian:

.

Ganzen Artikel lesen.

.

.


11 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Rosemarie Stolle sagt:

    Hier ist mal wieder eindeutig erkennbar, mit welchen Verbrechern wir umgeben sind. Für alles was passiert, wird Rußland verantwortlich gemacht. Auch wird immer noch von unserer Verbrecherregierung und allen Medien behauptet, Putin hätte die Krim annektiert. Auch so eine Lüge wie der Holocaust, es war eine Volksbefragung und das Volk hat entschieden. Für unsere Verbrecher hier ist Volksbefragung ja ein Fremdwort.

    Die „illegale“ Regierung und die Medien kotzen mich nur noch an.

    Im übrigen ist die BRD schon seit langem in Insolvenz, was hinreichend bekannt ist.

    Merkel die Verbrecherin und Massenmörderin macht einfach weiter so !!

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    Ich heisse dich willkommen auf bb, Rosemarie Stolle.

    Gefällt mir

  4. mkarazzipuzz sagt:

    Na ja, wenigstens trifft es beim Ausrauben der russischen Oligarchen keine Armen.
    Die Kehrseite ist natürlich, dass die Briten einfach nur Straßenräuber sind.
    Ich sage mal, das wäre mir egal. Aber die Scheißer im Hintergrund wollen die ganze Welt anstecken. Und darum kann es mir nicht egal sein.
    Ich umarme Euch
    Lasst uns mehr werden
    Da läuft was ganz Blödes

    der krazzi

    Gefällt 1 Person

  5. mkarazzipuzz sagt:

    @ Rosemarie Stolle und Ram,
    ein dringender Ratschlag.
    Man kann durchaus für sich den Holocaust in Frage stellen. In der Öffentlichkeit geht das regelmäßig schief.
    Die Strolche aus der Verwatungsorganisation des einstmaligen Deutschen Reichen werden Auskunft fordern. Du Ram bist Schweizer und hast dennoch deine Ganoven im Nacken…
    Und liebe Rosemarie, Du magst Recht haben aber du bringst Thom Ram in eine blöde Lage.
    Wir hatten hier mal wesentlich offene Dialoge, aber Thom Ram ist erheblich angeschossen worden (im Tausender-Bereich).
    Wir sollten ihm beistehen, nicht anschießen.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt 2 Personen

  6. mkarazzipuzz sagt:

    @ Rosemarie Stolle
    ja, soweit sind wir im Land der Dichter und Denker und der Denuzianten und Henker schon gekommen.
    Seid 1994 haben wir sogenannte Gesetze, die uns in die Konzentrationslager (private Gefängnisse) verschiffen, sobald es ihnen gefällt.
    Die Mobilfon-Blöden starren ständig nur nach halb Unten und sind gesättigt, zufrieden und der Meinung, die ihnen 24 h am Tag eigetrichtert wird.
    Man könnte meinen, sie wären blöd, aber die Wahrheit liegt tiefer. Sie sind einfach nur „doppelt gut“.

    Wer das nicht versteht, mag sich einfach den Film „1984“ rein ziehen. Wer dann noch immer nicht begriffen hat ist „doppelt gut“

    Lieben Gruß
    krazzi

    Gefällt mir

  7. Vollidiot sagt:

    Nur mal wieder zur Erinnerung:
    Der Londoner Hei Kort (also ein Gericht in London, Britannien, dem Zentrum des Raffens und Tötens, auch Menschen-Bratens), verkündete zum Abschluß des Verfahrens Lippstatt vs. Irving: „Über den Holocaust kann man nicht streiten, über Zahlen aber schon.“
    Befreien wir uns von der Reaktion auf den Reiz.
    Nich immer wieder auf diese Hinterhältigkeit reifalle.
    Und so hat F. Meyer (Süßmuthchen hats abjesechnet) auf Grundlage des Lippstattberaters van Pelt die Zahlen von Ausschwitz maximiert, mehr geht auf dieser Grundlage nicht, unter 1,6 mal 10 hoch 5.
    Und der Mann ist auf freiem Fuß und es Süßmuthche auch.
    Wemmer dann noch des Frantisek Piepers Zahlen von anderen Orten dazu nimmt…………………
    Da macht Bubi Goldhagens neuestes Werk durchaus Sinn – im Streit
    um Zahlen.
    Ja, ja, die Zahlen – und dann noch in Verbindung mit Politik…………

    Gefällt 1 Person

  8. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo Volli,
    ich bin doch volli bei dir. Das man über Zahlen streiten darf, hängt ja unter Anderem damit zusammen, dass selbst die Polen die Auschwitztoten (also nicht nur die Juden) dramatisch reduziert haben.
    Und dann noch was: Irgenwann war ja mal ein Reporter vom Spiegel in Auschwitz und meinte, die Juden wären gar nicht in Auschwitz vergast worden, sondern in zwei Bauernhäusern außerhalb des Lagers.
    Egal ob das stimmt oder nicht, kommt hier doch allein an der dramatisch reduzierten Zahl der Toten der Verdacht auf, dass der Holocaust, so er denn statt gefunden hat, instrumentalisiert wurde um letztlich etwas viel Schlimmeres zu tun :

    Das Deutsche Volk soll ausgerottet werden. Darum geht es seit mehr als 100 Jahren. Das Blödeste daran ist, dass meine Kinder daran mitarbeiten und sie nicht erweichen kann. Sie sind voll auf Kurs und ich weiß ums verrecken nicht, wie das passieren konnte.

    Dass das hier noch mal klar ist, ich BESTREITE den sogenannten Holocaust NICHT, Ich zweifle allerdings an, dass er so stattgefunden hat. Das ist meine persönliche Meinung. Die ständigen Revidierungen der Zahlen geben mir da Recht.

    Lieben Gruß
    krazzi

    p.s. da man ständig niedergedrückt sein soll, hier noch mal aus der Vergangenheit der Tebarz-Song um die Stimmung aufzuheitern,
    nicht nur in Limburg:

    Lieben Gruß
    krazzi

    Gefällt 1 Person

  9. luckyhans sagt:

    Hier nun die endgültige Auflösung des „Falles Skripal“: http://www.der-postillon.com/2018/04/operation-nowitschok.html

    Gefällt 1 Person

  10. DET sagt:

    Dieser Fall sollte der Startschuß, also der Kriegsgrund für eine kriegerische Auseinandersetzung
    zwischen der NATO und Russland werden. Der Schuß ging aber nach hinten los.
    Ich denke, solche Aktionen werden wir in nächster Zukunft noch mehr beobachten können.

    Ein weiterer Fall entwickelt sich gegenwärtig in Berdyansk.
    Dort wurde ein russisches Fischerboot aufgebracht und die Mannschaft wird
    gefangen gehalten, zusammen mit 5 t faulender Fische, ohne Anwalt und ohne Kontakt
    zum russischen Konsul.
    https://jhaines6.wordpress.com/2018/04/05/early-news-thursday-april-5-2018-with-more-to-come-later/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: