bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Gift'

Schlagwort-Archive: Gift

Erwachsene, schützt Eure Kinder!

.

„Tragischer Todesfall: Mann stirbt mit nur 30 Jahren nach der Corona Impfung“

„Im August starb ein gesunder, erst 30 Jahre alter Mann nur kurz nach seiner zweiten BioNTech-Pfizer Impfung. Ein Angehöriger des Verstorbenen hat sich mit eindringlichen Worten an uns gewandt, um dieses Schicksal öffentlich zu machen und der Welt zu zeigen, dass es eben nicht nur ein „kleiner Piks“ ist, wie es derzeit überall so vermarktet wird. Ein Beitrag, verbunden mit der Hoffnung, Menschen wachzurütteln – so dass der Tod des jungen Mannes vielleicht nicht ganz sinnlos war.“

Weiterlesen.

Es ist Mord. Wir sind mitten im Drama des Versuches, erdenweiten Genozid auszuführen.

Es ist keine Vermutung, es ist Tatsache, daß SIE nun an die Kinder wollen.

Nicht jeder Gespritzte stirbt innert Stunden oder Tagen. Es besteht jedoch die Wahrscheinlichkeit, daß die meisten nach Monaten vom Acker werden gehen müßen.

Wer keine Spritz-Folgen hat, der hat Placebo bekommen. Der Lebensplan läßt grüßen.

(mehr …)

Die mRNA-Injektion tötet Menschen innert Wochen, Monaten, spätestens innert wenigen Jahren / Wissenschaftliche Begründung

Quelle: Terraherz

Der Impfstoff wird jeden töten – unabdingbar!

Dreifach-Link unbeabsichtigt. Ich krieg link 2 und 3 nicht weg. Admin.

.

Illustration:

Personal an der Uniklinik Mannheim

Von Pietro Scherer

Anzahl Beschäftigter auf der Kinderstation: 80.

Erstimpfungen erhielten: 75 – alle mit Nebenwirkungen

(mit erwünschten Wirkungen. Anm.Red)

(mehr …)

BAG Schweiz / Bundesamt des Grauens

Bediene den Link, der ihn bedienen will. Noch Realität.

Bundesamt für Gesundheit.

(mehr …)

Dank impfen sind wir so gesund / Statistiken

Dank impfen sind wir so gesund Dank impfen sind viele Menschen krank, und Big Pharma ist unter anderem dank Impfen so steinreich. Wir reden hier von einer der Weltlügen, denen auch heute noch eine Mehrzahl der Menschen Glauben schenkt.

.

Was steht hinter der Impflüge? (mehr …)

Persönliche Daten nutzen 7

Und noch ein letztes Mal ein paar Auszüge aus dem Interview mit Igor Aschmanow beim Moskauer Politcafe.tv, heute nochmal zur digitalen Hygiene, Cybersicherheit und anderem (ab 1:41:20).
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen und Anmerkungen von mir, Anglizismen wurden direkt übernommen. 16.1.2019
————————————————————————-

Frage: „Wladimir Kiwa; haben Sie ein Rezept für die Eltern, damit deren Kinder lernen, vernünftig mit den sozialen Netzen umzugehen?“

Nein, Rezepte sind mir da nicht bekannt: ein paar Gedanken dazu hab ich, weil wir uns jetzt gerade mit der Analyse der destruktiven Bewegungen der Jugendlichen befassen, die letzten anderthalb Jahre mit Suizid-Gefährdeten und Schul-Schießereien usw. und auch harmloseren.

(mehr …)

Unser täglich Gift

(LH) Übertrieben? Oh nein, die Gedankenverbindung zu „Unser täglich Brot gib uns heute“ ist durchaus beabsichtigt – und nicht von der Hand zu weisen, wie sich gleich zeigen wird.
Luckyhans, 21./25. Dezember 2018
———————————————-

Mann, es ist Weihnachtszeit – wie kannst du da solch ein Thema…“ – tut mir leid, aber gerade in der Zeit der traditionell üppigen Esserei ist es besonders wichtig, sich seiner Handlungen bewußt zu werden.
Denn jeder von uns ist (ißt?) es selbst, der seinen Körper täglich mit giftigen Chemikalien und wenig nützlichen Beimengungen belastet.

Da soll jetzt keinem die Freude an einem guten Essen verdorben werden, denn ein aus wertvollen, naturnah erzeugten Rohstoffen selbst zubereitetes Mahl ist auf keinen Fall zu verachten. Allerdings ist dieses heute immer weniger die Regel, sondern eher die Ausnahme.
Um so mehr ist es nützlich, zu Feiertagen, also gerade dann, da man die Zeit für die sorgfältige Zubereitung hat, sich diese auch zu nehmen. Es kann ja durchaus die ganze Familie in die – zugegeben meist aufwendige – Herstellung des Festmahles einbezogen werden… 😉

(mehr …)

Syrien / Bin ich primitiv?

Bin ich primitiv, wenn mir der Vorgang gefällt? (mehr …)

Leuchtfeuer / Dr. Vandana Shiva / Erhaltung alten Saatgutes // Dr. Vandana Shiva / Conservation of old seeds

…und noch etwas dermassen Herzerfrischendes, auch das muss heute raus!

Thom Ram, 14.10.06

.

Palina, welche das Video eingereicht hat, schreibt dazu:

„Toller Bericht. Bin begeistert.
Vandana Shiva ist studierte Quanten-Physikerin und hat ihr Leben der Erhaltung des alten Saatgutes in Indien gewidmet. Hier erzählt sie wie sie dazu kam. Sie hat sich das Wissen dazu selbst beigebracht.
Das alte Saatgut hat viele Vorteile, weil es mit Dürre und Überschwemmungen zurecht kam.
Sie kämpft schon seit Jahrzehnten gegen die Groß-Konzerne, von denen sie sagt, dass diese einen Krieg gegen die Erde führen.
Sie versorgt die Bauern mit kostenlosem Saatgut und hat dazu ein ganzes Netzwerk gegründet.“ (mehr …)

Suuberi Schwiiz / Assurance la Bâloise / Impfung von Hagelwolken mittels Silberjodid

Die liebe Schweizerversicherung Bâloise ist schlau. Um zu berappende Hagelschäden zu verringern, nimmt sie es auf sich, Hagelgewölk mittels per Kleinflugzeug ausgebrachter Silberjodid-Aceton-Mischung zu impfen.

Ob die Basler Versicherung das aus eigener Tasche bezahlt, habe ich nicht herausgefunden, ist wohl von aussen ohne Häckerei nicht eruierbar. In Versicherungen gebe es Leute, welche Abrechnungen genial unverständlich machen, indem sie sie „klar“ machen. Unkenruf. Wenn ja, sollten also die Basler die teuren Flüge voll selber bezahlen, dann machen sie es auf Grund sorgfältiger Kosten/Nutzen-Rechnung, das dürfte feststehen.

Ringiers „Blick“ findet das gut, da „lästige Autobeulen nun passé seien“.

Dieser „Blick“. Einfach süss, ein Wohl Täter Blatt. Kümmert sich um deine Sorge: (mehr …)

Chemtrails / Was ist zu tun / Ein Konzentrat

Zwar hat (der immer so böse) Trump dem sogenannten Geoingeneering den Hahn zugedreht, und vermutlich als Folge dessen wird in DACH neuerdings von gelegentlich klarem Himmel geschwärmt, doch ist das Thema längst nicht vom Tisch, und dies aus einem sehr einfachen Grunde.
.
Eine Minderzahl von Menschen realisiert das Verbrechen und spricht davon. Ist ja schön und recht, doch ist das so, wie wenn ein Hausbrand mit der Giesskanne gelöscht werden wollte.
.
Das weltweite Versprühen von hochgiftigen Partikeln gehört in die Kategorie „Schwerstverbrechen an Erde, Flora, Fauna und Mensch“, und um es zu verdeutlichen, muss gesagt sein: Es ist schwererwiegend noch als das Ausdorrenlassen/ Ueberschwemmen ganzer Ländereien – was in unserer Zeit, da die Verrückten alle Pforten der Hölle öffnen, auch praktiziert wird.
.
Sämtliche mit Trails direkt und indirekt in Beziehung stehenden Menschen, Behörden und Direktionsstuben müssen täglich überflutet werden, weltweit müssen sie überflutet werden mit rasiermesserscharfen Protesten. Sämtliche Giftfabrikanten und Giftfabrikangestellte, sämtliche Flughafendirektionen und Flughafenangestellte, sämtliche Fluggesellschaften,Piloten und Flugpersonalvereinigungen, sämtliche Bankdirektionen und Bankangestellte, sämtliche Redaktionsstuben, sämtliche Politiker und politischen Vereinigungen, sie müssen ersaufen in getätigten Beobachtungen, echten wissenschaftlichen Berichten und scharfem Wort.
.
Das Konzentrat
Hier liefere ich Chemtrailartikel in konzentrierter Form. Zum vertieften Studium und vor allen dingen zum Verteilen, dass es kracht. Möge der Onkel, der Enkel, die Stewardess, der Lokalpolitiker, der…….. denken, du spinnest eben völlig – es wird etwas hängen bleiben.
.
Thom Ram, 26.07.06 (mehr …)

Gesundheitsmedizin / Krankheitsmedizin / Drei Kategorien

Grob gerastert wirken im Heilungswesen drei Kategorien von Menschen.

.

A) Als Menschen möchte ich sie nicht bezeichnen. Es existieren auf unserer Erde Leute, welche gezielt vorgeben, Gesundheit zu wollen, in der Tat Krankheit verbreiten. Wozu? Zum Zwecke der persönlichen Bereicherung. Das reicht vom gewöhnlichen „Mediziner“ bis hinauf in die Steuerung von Big Pharma. Es geht mittlerweile um Billionen.

.

B) Menschen, welche in medizinischen Bereichen tätig sind, kranken Menschen helfen wollen und nicht merken, dass sie sich unbewusst viel zu oft zu Vollstreckern der Absichten der Leute A) machen. Das reicht vom kleinen Pharmaangstellten bis zum Universitätsprofessor. Sie vernachlässigen etwas. Sie vernachlässigen Eigenverantwortlichkeit. 99,999% von ihnen haben die Möglichkeit, sich per Buch und Internet schlau darüber zu machen, was sie in vielen Fällen in Wirklichkeit bewirken, nämlich Verschlechterung des Zustandes ihrer ihnen vertrauenden Patienten.

Zwei Beispiele: Der impfende und „HIV positiv“ diagnostizierende Arzt. Impfen nützt nie und schadet immer. Ein HI Virus ist bis zur Stunde weltweit nirgends nachgewiesen worden. Was so schön farbig gezeigt wird, sind Animationen.

.

C) Menschen, welche in medizinischen Bereichen tätig sind, im dienenden Sinne wie die Menschen B), welche jedoch schulmedizinisch nur das anwenden, was wirklich heilt, und welche Heilmethoden erforschen und anwenden, welche jenseits der Schulmedizin zu finden sind.

Reiner Niessen ist einer von ihnen. Menschen wie Reiner werden von den (zurzeit noch) einflussreichen A)-Leuten ignoriert / schikaniert / lächerlich gemacht / verleumdet / benachteiligt. Mich erinnert es an die Hexenverbrennung, da unzählige weise und heilkundige Frauen (und auch Männer) von den Handlangern der damaligen A)-Strippenziehern äh „unschädlich“ gemacht wurden.

Heilern C) ist Heilen ein Herzens-, kein „hinten rechts“ Anliegen. Viele von ihnen sind sind Pioniere, da sie lernen, forschen, unermüdlich. Man wird sich ihrer in Dankbarkeit erinnern.

Mit Garantie.

.

Hinweis.

Menschen wie Reiner Niessen heilen unter anderem kranke Menschen, welche von der Schulmedizin als über kurze Zeitspanne zum Tode verurteilt bezeichnet werden. Habe ich das klar ausgedrückt?

.

Es folgen ein paar sehr köstliche Beispiele aus der schönen Welt A)

Thom Ram, 04.07.06 (mehr …)

Über den Kampf Licht gegen Finsternis-4

Hier nun der Schluß der Lewaschow-Übersetzung zum Kampf Licht gegen Finsternis – Teil 1 hier, Teil 2 hier und Teil 3 hier.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 18. März 0006
Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original.
————————————————————————————————————

Nikolaj Lewaschow – Vom Kampf Licht gegen Finsternis

Sogar mit ihren drei Jahren zeigte die Kleine einen außergewöhnlichen Charakter, Mut und Auffassungsgabe, wie du sie nicht häufig bei Erwachsenen findest. Natürlich ging es nicht ganz ohne fast komödienhafte Situationen ab, die mit den neuen Möglichkeiten und der noch kindlichen Wahrnehmung Elisabeths zusammenhingen…

(mehr …)

Über den Kampf Licht gegen Finsternis-3

Hier nun die nächste Fortsetzung der Lewaschow-Übersetzung zum Kampf Licht gegen Finsternis – Teil 1 hier, Teil 2 hier.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 17. März 0006
Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original.
————————————————————————————————————

Nikolaj Lewaschow – Vom Kampf Licht gegen Finsternis

Aber auch die Jagd auf uns ging immer weiter. Periodisch bekam ich (genau wie Swetlana) die Giftnadeln in den Rücken. Keiner der Chefs der „freien“ Schützen kapierte, was da vor sich geht, warum die Nadeln mit dem Gift bei uns nicht wirkten!
(Lewaschow hatte beim ersten solchen Attentat einen feinstofflichen Schutz entwickelt, mit dem er sich und seine Frau ausgestattet hatte, der die aus präparierten Kugelschreibern oder Feuerzeugen abgeschossenen nadelförmigen Giftkristalle augenblicklich neutralisierte und aufspaltete, bevor sie ihre Wirkung entfalten konnten – d.Ü.)
Denn so etwas hatte es noch nie gegeben – die Giftnadeln hatten IMMER die zur Beseitigung vorgesehenen Opfer umgebracht, und zwar noch so, daß niemand auch nur vermuten konnte, daß hier ein Mord geschehen ist und nicht ein Tod infolge Hirn- oder Herzschlag!
Die Nadeln mit unterschiedlichen Arten und Dosen von Giften, welche leicht einen Elefanten umbringen konnten, wirkten überhaupt nicht! Ja, hier war ein Mensch, der einem Elefanten nun nicht gerade ähnlich sah, und die Gifte schafften ihn nicht, und das war’s!
(mehr …)

Agrochemie bedeutet den Tod / Das neue Dorf – Wie man selbstbestimmt lebt

Und wieder ein Leuchtfeuer! Wieder kann ich vor Begeisterung über einen Menschen kaum ruhig hocken. Was  dieser Professor Doktor Ralf Otterpohl mir in einer einzigen Lektion, Dauer eine schlappe Stunde, an Wissen und Erkenntnissen rüberschaufelt, das haut mich um.

A

Betreibt die Menschheit weiterhin Landbau so wie heute zum Beispiel in Täuschland, wird sie geschwächt, dies permanent zunehmend, bis dahin, dass sie ausstirbt. Nicht in fünfzig Jahren. Schneller.

B

Das Wissen, wie Landbau betrieben werden muss, damit der Mensch (und die Tierwelt!) gesund und stark ist, ist vorhanden.

C

Man braucht es lediglich zu tun.

D

Weltweit einflussreiche Mächte wollen dieses Tun unterbinden. Gesetze verbieten gesunden Landbau.

E

Wie sind diese in den Weg gelegten Steine zu umgehen? Schulterschluss ist das Zauberwort.

Genau so wie die Frauen von #120db >hier und >hier zusammenschliessen, um der Gewalt gegen Frauen einen Riegel zu schieben, müssen sich Menschen von Kiez, Dorf und Stadt vereinen und das tun, was Mutter Erde und der gesamten Kreatur zur Gesundung verhilft.

.

Danke, Robert Stein und Ralf Otterpohl für euer Tun!

.

Eingereicht von Texmex.

Thom Ram, 02.02.06

.

Suuberi Schwiiz / Frau Bundesrat Leuthard setzt den Glyphosatgrenzwert 3600 mal höher

Soll mir noch einer kommen und sagen, im Bundeshaus Bern werde für die Scholle, für die Vegetation, für die Fauna, für die Schweizer regiert.

Ich haue ihm diesen Artikel, erschienen im Blick, um die Ohren.

Zwei besonders bemerkenswerte Passagen daraus:  (mehr …)

Schwarzer Tag für Monsanto

Ich misstraue jeder Organisation, welche sich auf die Fahne geschrieben hat, Menschenrecht, Menschenwürde und die Gesundheit von Mutter Erde zu fördern, zutiefst. Zuviele Organisationen gibt es, welche eigens dafür geschaffen wurden, damit ich meine, ich tue etwas Gutes, wenn ich sie mit Unterschrift oder und Spende unterstütze, indes ihr wirkliches Tun blosse Seifenblasen sind. Campact (bitte unterscheide Campact und Compact) und Avaaz allen voran.

.

Ich wage kein Urteil über WeMove.EU, doch hoffe ich. Ich hoffe, dass sie meinen und tun, was sie sagen, und ich mache hier auf WeMove.EU aufmerksam.

Solltest du, guter Leser, tieferen Einblick in diese Organisation haben, so lade ich dich ein, dich zu äussern. Danke.

thom ram, 28.10.05 (entspricht 2017) (mehr …)

Gesunde Kinder

Immer mehr Ärzte, welche ihren geleisteten Eid des Hippokrates noch ernst nehmen, kommen bei der Untersuchung des Gesundheitszustandes der Kinder zu bedrückenden Erkenntnissen.
Leider sind nur sehr wenige bereit, den unangenehmen Weg der Beseitigung der Ursachen der meisten heutigen Gesundheitsprobleme einzuschlagen.
Nachfolgend ein Beispiel aus der Stadt Kirow in Rußland.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 22. Juli 2017 – Hervorhebungen und Kommentare wie üblich von uns.
—————————————————————————————————————-

Man suchte gesunde Kinder und fand ein soziales Problem“

(mehr …)

Studie belegt: Impfen ist gesund

„Studie belegt: Impfen ist gesund“

Reingefallen. Eben nicht.

Bitte um Verständnis für meinen Rattenfängertitel. Er will Impfgläubige herziehen.

Indes es nach meinem Informationsstand keine seriöse Studie gibt, welche belegt, dass geimpfte Menschen weniger krank seien denn Ungeimpfte, kommt nun das (von mir längst Erwartete):

Eine Studie, welche belegt, dass ungeimpfte Menschen im Durchschnitt gesünder sind denn Geimpfte.

Ha. Das nenne ich Götterdämmerung des Neuen Zeitalters.

thom ram, 20.05.05 NZ (mehr …)

Impfen / Erstaunliches Eingeständnis der Schulmedizin

Der von Autor Karma Singh gesetzte Originaltitel lautet: 

Erstaunliche Offenbarung aus der Schulmedizin

Karma Singh weiss von der hehren Geschichte der heiligen Impferei mir bisher nicht Bekanntes zu berichten.

Es wird spannend, Leute. Wenn also eine pro -Pharma-Organisation öffentlich sagt, dass es keine wissenschaftlichen Beweise für die Schutzwirkung durch Impfen gebe, so lässt mich das einen Toast heben auf das weitere konkrete Anzeichen dafür, dass die Lügendämme der alten Zeit verheerende Ritzen haben, und dass die angestauten Gewässer der Wahrheit mit zunehmender Geschwindigkeit durchbrechen.

thom ram, 13.05.05 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen ihre Gesundheit mittels Gedankenkraft steuern.

.

P.S. Ich vergass:

Impfen nützt nie.

Impfen schadet immer. (mehr …)

Monsanto steht vor Gericht

.

Zwei Dinge laufen heute gleichzeitig, müssen heute gleichzeitig laufen:

Neue Zellen wachsen. Zellen, gegründet von Menschen, welche Erde und Mensch in Harmonie leben lassen wollen, welche Ideen entwickeln und in die Tat umsetzen, dass Flora, Fauna und Mensch kreativ, froh, gesund und glücklich zusammenleben auf unserem wunderbaren Planeten.

Die alten Strukturen brechen zusammen. Von selber tun sie es nicht. Sie brechen zusammen, indem ihnen die Nahrung entzogen wird (Arbeitskraft der irregeleiteten Menschen), und indem Hauptverantwortliche von ihren Posten entfernt werden.

Der folgende Bericht zeugt von einer der vielen heute laufenden Massnahmen der zweiten Gattung.

Ich ziehe meinen Hut vor der Tatkraft und dem Mut der Initiatoren und Handelnden.

Danke an Petra für den Hinweis.

thom ram, 17.08.0004 (Wer seinen Garten lieber weiterhin vergiften will, bitteschön: 2016) (mehr …)

Impfen / Kleine Gedächtnisauffrischung

Zellen von Affennieren, Latex, Mykoplasmen, Sorbitol, Polyribosylribitol, Ammoniumsulfat, Mononatriumglutamat, gewürzt mit emene Bitzeli Erdnussöl gefällig? Von diesen Schaudersubstanzen soll es in den die Gesundheit so sehr schützenden Impfstoffen haben. (mehr …)

Auch Venezuela verbannt GVO Pflanzen

Und wieder eine gute Nachricht, gefunden in „Epoch Times“.  Russland, Mexiko, Guatemala, Costa Rica haben es vorgemacht, und nun hat auch der Souverän von Venezuela die Türe für GVO Saatgut und – Pflanzen verriegelt.

Diese fünf Länder beherbergen zusammen 400 Millionen Menschen, zudem ist Russland der flächenmässig grösste Staat der Welt.

Andere Länder werden umdenken müssen. (mehr …)

Wirksam sein (2)

Wir knüpfen an an den vorherigen Beitrag und wiederholen eingangs nochmal den letzten Absatz desselben, um den richtigen Anschluß zu finden.

Jeder Mensch ist weitgehend selbst der Gestalter seines eigenen Lebens und damit auch seines eigenen Schicksals.

Und jeder Mensch befindet sich zu jedem Zeitpunkt an einem ganz individuellen Punkt seines eigenen Entwickelungs- und Erkenntnisprozesses.

Deshalb kann es auch keine „Kochrezepte“ geben, denen man nur folgen muß, um zur Freiheit und Selbstbestimmung zu gelangen.
Sondern jeder hat jederzeit seine eigenen Schritte zu gehen, die ihm keiner abnehmen kann und bei denen ihn keiner beraten kann.
Denn er würde tatsächlich nur raten, was zu tun sei – um doppelten Sinne dieses Wortes… 😉

(mehr …)

Chemtrails / Gibt es nicht / Deren bin ich müde

Chemtrails gibt es nicht.

Da sind zwei Gruppen. Die einen schauen nicht zum Himmel, und darum sehen sie die Trails nicht. Die andern schauen zum Himmel und weigern sich, den schon von blossem Auge festzustellenden Unterschied zwischen Kondensstreifen und Chemtrails sehen zu wollen.

Chemtrails gibt es.

Das Thema ermüdet mich. Es geht mir damit so wie anderen Menschen, welche sehen was läuft, und anrennen bei einer Mehrheit von Nasen, welche es vorziehen, Alu einzuatmen und Zinsen zu bezahlen, statt ihr Mögliches zu tun, um Alueinatmen und Zinsenzahlen zu beenden, weil sie unbewusst sonen Riesenschiss davor haben, zu sehen, was für Verbrechen laufen.

Den Riesenschiss haben sie, weil gilt: Wie innen, so aussen. Wie aussen, so innen. Solange ich innerlich Chemtrails und Zinsen am Laufen habe, so lange laufen sie aussen.

Nun gibt es hier zweierlei Leser. Die einen halten mich für blöde oder für verrückt. Die andern denken: So ist es.

Kein Problem, so ist es, es gibt verschiedene An Sichten.

Da ist ein Zusammenschnitt, für Aufgewachte nichts Neues, für Neulinge ein geeigneter Einstieg.

thom ram, 16.08.2015

.

.

.

 

Coop und Migros / Glyphosat fliegt aus dem Sortiment

In der Szene werden alle Chefbüros als komplett korrupt, das heisst geldgewinnorientiert, dargestellt. Ich bestreite das. Migros und Coop Schweiz starten ein Beispiel. (mehr …)

Chemtrails / Brief an das Bundesamt für Umwelt / Schweiz

Thomas Ramdas Voegeli
CH 5300 Turgi

***

Bundesamt für Umwelt

Bern

***

Geschätzter Mensch,

ich mache Sie auf eine Aenderung der Situation aufmerksam, und ich lege Ihnen eine Aenderung Ihrer Handlungsweise nahe, beides freundschaftlich, doch mit Nachdruck und Dringlichkeit.

Sie kennen den Unterschied zwischen Kondensstreifen und Chemtrail. Wenn nicht, hier in kürzester Form:
Kondensstreifen bestehen aus Wasserdampf und sind unschädlich.
Chemtrails bestehen aus einer Giftmixtur, je nachdem verschieden zusammengesetzt, in der Hauptsache jedoch enthaltend: (mehr …)

Erffolgreiche Impfung / Nur hundert Tote

Indes es seit 2003 in den VSA keine Tote durch Masern gegeben habe, sollen 100 Menschen neulich an Masernimpfung das Zeitliche gesegnet haben.

Mein einfacher Vorschlag: (mehr …)

Schlange im Badezimmer / Besuch und Verabschiedung einer ploetzlich aufgetauchten Freundin…

Treffender müsste ich schreiben: „Schlange am Arbeitsplatz“, aber Badezimmer tönt besser 😉

Aber lasst uns den Mann selber berichten, es ist Gabriel 🙂

thomram, 07.01.2015 (mehr …)

Glückauf in Sondershausen / Gratis Quecksilber vom Nachbarn

Glückauf! Sondershausen. Nomen est omen.

Frankreich will Quecksilber und Arsen nicht mehr so gerne, und dazu hat man Freunde, und die nehmen dann gerne, was man nicht mehr so gerne will. Dazu sind die Krauts gut!

Dabei verstehe ich nicht so recht, warum Novartis oder IG Farben oder ähnliche Institutionen sich der Sache nicht annehmen. Quecksilber wird in Impfstoffen immer dringend benötigt. Wozu der Umweg über Glückauf? (mehr …)

Chruut und Rüebe

Grün gehört zur Venus und zum Herzchakra. Grün (runteroktaviert) entspricht dem Kammerton „a“, und zwar bei 436 – 438. Grün darf man mit Liebe assoziieren.

Die Grünen wollten erst der Natur helfen. Heute wollen sie das nicht. Heute wollen sie, dass die Menschen unreif bleiben. Aus diesem Grunde werden die Kinder zu Sexinformation und Sexinformation und Sexinformaition gezwungen. Sex wird dadurch zu einem mechanischen Akt, die Heiligkeit und Tiefe ist plattgemacht. Es ist dasselbe, wenn man eine Rosenknospe mit Gewalt öffnet. Die Blume kann sich nicht entfalten. Das Kind ist in seiner Entwicklung schwer gestört. Die Grünen wollen das, und nicht nur die Grünen. (mehr …)

Mutter, gewöhne dein Kind an’s Impfen!

Eltern, deren Kinder in den ersten zwei Lebensjahren keinen Arztbesuch hatten und welche nicht geimpft worden sind, neigen in verheerender weise dazu, zusammen mit ihren Kindern daraus eine Gewohnheit zu machen und auch fürderhin weder an Arztbesuch, geschweige denn an Impfen zu denken.

Es ist daher erforderlich, dass man weltweit die US zum Vorbild nimmt, wo die Kinder im ersten Lebensjahr 26 Impfungen verpasst bekommen. (mehr …)

James Michael Casbolt / 5 / Hineingeboren in das Projekt

Lieber Leser.

Diesen Teil des Karnikelbaues anzuschauen ist schrecklich. Ich warne dich. Der Bericht verursacht Uebelkeit, wenn du dich mit dem Inhalt auch nur ein kleinstes bisschen identifizierst. (mehr …)

Hundeli zum Vierten / Die abschliessende Frage

…und bewusst, bevor ich hier in die schweren bösen Sachen dieser Welt eintauche, schreibe ich von unserem Mikrokosmöschen, von unserer Hundi – Geschichte.

Viele von euch haben es gelesen, einige haben in rührender Weise Anteil genommen, jemand hat sogar zwei Mal bewusst heilende Energien geschickt.

Danke!

Für Leser, welche die Vorgeschichte nicht kennen: (mehr …)

Hundeli zum Dritten / Kleine Sonntagsgtrauer

Gestern ist ein Unglück über unsere kleine Hundefamilie eingebrochen.

Als ich nach Hause kam, war keine Mama Tigtag da, kein freudiges Entgegenwedeln. Ich dachte erst, der Lauser sei auf der Schwanz, aber nein, da lag sie, auf dem Balkon, und hob kaum den Kopf, als ich kam. Sonst schon mager, standen ihre Knöchelchen noch deutlicher hervor und ihre Augen waren seitlich von einem – ich weiss nicht wie das heisst – „Notaugenlid“ bedeckt, so wie ich es von kranken Katzen ähnlich kenne.

Die Jungen Plitsch Platsch Plum waren fast ganz wohlauf, nur die sonst lebendigste Plitsch war deutlich lahmer als gewohnt.

Ich machte mich an meine Arbeiten, Stille im Haus, muss mal, und was sehe ich? Tigtag liegt auf meinem Bett. Auf meinem Bett! Mein Bett hat absolutes Hundeverbot, Tigtag hatte das, als sie mir zugelaufen war, schnell gelernt und immer eingehalten. Ja also da muss schon was Besonderes sein, wenn es sie so sehr in meine Aura zieht. (mehr …)

Hört hört, ein US Governement verbietet den Einsatz von GV-Pflanzen und Neonicotinoiden

Könnte könnte könnte es sein, dass wir bumi bahagia (glückliche Erde) in den unscheinbar kleinen Schritten schaffen? Ein Verbot ist noch lange nicht die Kreativität, welche Voraussetzung für bumi bahagia ist. Und doch ist das Verbot der Anwendung einer verderblichen Substanz viel mehr, als es als Effekt erwirken kann. Die, welche das Verbot ausgesprochen haben, die legen sich damit mit denen an, welche zurzeit (noch) das äussere Geschehen auf dieser Erde in vielen Bereichen zum Verderben Aller bestimmen.

Das heisst.

Mut wächst. Der Wille zur Tat für das, was gedeihlich ist, wächst. Hoffnungsahnungen werden zu Hoffnungsschimmern.

Die Richtung stimmt. Aber holla, und ob sie stimmt!

Wermutstropfen für mich als Schweizer:

Meine Landsleute betreiben Syngenta, welche mir zurzeit als Giftmischer zum Zwecke materiellen Eigennutzes zu wirken scheint. Ja, und in Syngenta dürften, so vermute ich doch, mehrheitlich Landsleute von mir arbeiten.

Oh Herr, lass Schlafschafe aufwachen, angefangen vom Türwart bis zum Generaaltiräkter. Ich habe, o Herr, nichts dagegen, wenn du ihnen vergiebst, weil sie nicht wissen, was sie tun. Aber, o Herr, ich werde es dir nie verzeihen, wenn du ihnen nicht schnellstens einsichtsfördernde Botschaften und Zeichen schicken tust, o mein Herr.

thom ram, 12.08.2014

.

Quelle: http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/f-william-engdahl/us-behoerde-verbietet-bienengefaehrliche-neonicotinoide.html

.

US-Behörde verbietet bienengefährliche Neonicotinoide

(mehr …)

Die gute Alternative FRACKING

Ich habe gehört, dass die Verwalter der BRD in Berlin nicht so gerne Gas von Russland beziehen wollen, denn die Verwalter der BRD in Berlin sind böse mit Wladimir. Sie haben recht, dass sie böse mit Wladimir sind, denn Wladimir ist ein Böser. Von einem Bösen Gas kaufen ist nicht gut.
Die Verwalter der BRD in Berlin haben alte gute Freunde. Die alten Freunde sind in Amerika. Die wollen gerne ihr Land kaputt machen, damit wir in Europa auch im Winter schön warm haben. Das ist gut, die sind gute Freunde.

Sie haben etwas erfunden. Es heisst Fracking. Sie wollen Fracking machen. Beim Fracking geht ein bisschen Boden kaputt, aber wir brauchen halt das Gas und es macht nichts. Die Verwalter der BRD in Berlin und die guten Freunde in Amerika sind die Guten und sie übernehmen immer die ganze Verantwortung für das, was sie machen.

.

Hier Fakten zum Fracking in Form eines am 05.05. verteilten Flyers.

DSCN0095

DSCN0094

.

thom ram 05.05.2014

 

Und immer wieder: Fluorid isch guet für dini Zäähn

PS sagt in http://newstopaktuell.wordpress.com/2014/01/31/fluorid-angriff-auf-die-gesundheit-der-bevolkerung/#comment-31178

Hallo. Ich habe den ganzen Sturm um die Fluoride aufmerksam verfolgt und bin zum Nachdenken gekommen. Ich studiere im nun 8. Semester Zahnmedizin und bei uns drücken sich täglich die Vertreter von Zahnbürsten, Mundspüllösungen, Zahnpasten und zahnärztlichen Werkstoffen die Klinke in die Hand. Wir haben viel gelernt von diesen Vertreten und von unseren Professoren, über den angeblichen Nutzen aller Inhaltsstoffe in Zahnpasten, aber nie hat uns jemand erklärt, dass diese Stoffe auch potentiell gefährlich sein könnten.

(mehr …)

So wird es kommen 1

Gestern schrieb ich sinngemäss:

Die Polit-, Banken-, Wirtschafts- und Medien- Marionetten, all diese Zionistenknechte, welche aus Eigennutz am Unglück der Erde und der Menschheit arbeiten, sie werden von ihren Ledersesseln weggebeten, wenn die wütende Menge ihre Gebäude stürmen wird.

Luckyhans schrieb darauf eine Antwort, welche ich Wort für Wort unterschreibe, denn SO schreiten wir erfolgreich in Richtung bumi bahagia:

Wir fassen UNSERE ABSICHTEN klar und halten UNSEREN FOKUS unbeirrbar darauf.

thom ram dez2013

.

Luckyhans sagt dazu: 

Mir scheint nicht, daß es notwendig sein wird, mit diesem Gesocks sich noch auseinanderzusetzen. Das wird auch so nicht funktionieren – „Gebäude stürmen“ etc.

Sie werden sich dagegen zu schützen wissen – und solange es genug Schafe gibt, die immer noch glauben, daß sie Schäferhunde seien, wird auch Schutz für sie da sein.

Nein, eine tiefgehende Veränderung kann so nicht stattfinden.

(mehr …)

Tödliches fluorid

Die Nebenwirkungen bei regelmäßiger Fluorid Einnahme durch Zahnpaste und Trinkwasser sind u.a.Übelkeit Kreislaufstörungen, Schwäche  Herzrhythmusstörungen  Magen- Darmbeschwerden  erhöhte Krampfneigung  Gelenkarthrose  Blutarmut  Atemnot

Hier weiter 🙂 Tödliches fluorid

%d Bloggern gefällt das: