bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Schweiz » Bundesverwaltung / Ignoranz oder Korruption » Suuberi Schwiiz / Frau Bundesrat Leuthard setzt den Glyphosatgrenzwert 3600 mal höher

Suuberi Schwiiz / Frau Bundesrat Leuthard setzt den Glyphosatgrenzwert 3600 mal höher

Soll mir noch einer kommen und sagen, im Bundeshaus Bern werde für die Scholle, für die Vegetation, für die Fauna, für die Schweizer regiert.

Ich haue ihm diesen Artikel, erschienen im Blick, um die Ohren.

Zwei besonders bemerkenswerte Passagen daraus: 

Das Bafu argumentiert, das Schutzziel Ökologie sei in keiner Weise gefährdet. «Die differenzierte Betrachtung einzelner Stoffe stärkt den Vollzug», sagt Christian Leu, Chef der Sektion Wasserqualität. Sei ein Bach verschmutzt, könnten die Behörden nun zielgenau reagieren. Die neuen Grenzwerte hat man mittels wissenschaftlicher Studien festgelegt.

.

Die Bauern sind erfreut über die Pläne: Markus Ritter (50), Präsident des Schweizer Bauernverbands und CVP-Nationalrat begrüsst , dass neu wissenschaftlich relevante und nachvollziehbare Werte gälten, schreibt der «Tagesanzeiger».

.

Nota bene. Frau Bundesrat Leuthard ist Vorsteherin von was? Jawoll, vom bafu, vom schweizerischen Bundesamt für Umweltschutz. Der Ziegenbock als Gärtner. 

Was Frau Bundesrat Leuthard und ihre Vasallen da abziehen,  das ist nicht regieren. Das ist Kniefall vor weltmächtigen Giftmixern, vor Erdzerstörern.

Sie muss sich gefallen lassen, als komplette Fehlbesetzung bezeichnet zu werden.

.

Glyphosat 

Frau Eva Herman sagt dir innert wenigen Minuten, was das Ausbringen von Glyphosat nach sich zieht, Krankheit, Krankheit und nochmals Krankheit —> Hier! Oder direkt auf Youtube —> hier. Frau Herman ist ein Mensch, der öffentlich nur sorgfältig Geprüftes äussert, das sei dazu bemerkt.

Runterladen, das Video von Eva Herman. Solche Informationen werden immer schneller vom Netz genommen.

.

Der Beschluss wird angefochten, im oben verlinkten Artikel vom Blick wird das beschrieben. Es bietet sich das übliche Bild: Eine Mehrheit des Volkes will das Vernünftige und Gute. Eine Minderheit, davon viele in hohen Positionen, haben einzig schnellen materiellen Gewinn im Auge. Sie sind so verblendet, dass ihnen noch nicht mal „après nous le déluge“, „nach uns die Sintflut“ ins Hirn kommen könnte. Wieviele Kinder hat Frau Bundesrat Leuthard? Oh, welch Zufall. Sie ist eine der kinderlosen Magistraten. Hatten wir das nicht auch schon? Und das ist gut! Da hat man viel Zeit für die Karr i Ehre, und um das Morgen braucht man sich nicht so besonders zu kümmern.

.

Danke, Blick für deinen Artikel. Eines rüge ich. Du sagst, dass „die Bauern“ jubeln. Das halte ich für eine unhaltbare Unterstellung. Auch in der Schweiz gibt es Landwirte, welche mit ihrer Scholle mit Sorgfalt umgehen.

.

Thom Ram, 21.12.05, was früher mit 2017 beziffert wurde.

.

.

 


26 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Jochen sagt:

    „Der Ziegenbock als Gärtner.“

    Das ist genau das, was ich den Leuten auch immer zu verklickern versuche. Aber entweder verstehen sie meine Worte aus sprachlichen Gründen nicht oder sie wollen sie einfach nicht verstehen. Dritte Möglichkeit: Die Leute sind einfach geistig minderbemittelt.

    REINHARD MEY singt es auch: „Der Mörder ist immer der Gärtner“.

    Seine Lieder verstehen auch die wenigsten richtig.

    An die Schaltzentralen der Macht werden immer genau jene Marionetten platziert, die genau das tun was von ihnen – von einer höheren Stelle – verlangt wird. Ausbaden müssen’s dann alle anderen, die ja sowieso in den Augen der wirklich Verantwortlichen nur Viehzeug darstellen bzw. als deren Sklaven gelten. Und da es genug an Viehzeug bzw. Sklaven gibt, muß man sie im Zaum halten – z.B. mittels Krankheiten, die schleichend über solche Sachen wie Glyphosat zum Tod führen. Und reicht die Dosis zum Krankmachen nicht, dann werden einfach die Grenzwerte erhöht. Außerdem bringt das alles zusätzlichen Gewinn ein. Aber wie’s läuft, das wissen wir ja.

    Gefällt mir

  3. Ishani Diana sagt:

    Ich bin Sicher, das jetzt mehr Menschen es wagen, die Stimme zu Erheben.
    Auf unserer kleinen Scholle hat es viele die schon hellwach sind, sich jedoch noch nicht gezeigt haben.
    Auch Ivo Sasek hat im AZK an die noch „echten Anwälte“ appelliert, sie seien Verpflichtet die Unrechtsstaaten zurecht zu weisen, bevor es zu Krawallen kommt.
    Die Leuhtard würde gut in die Römerzeit passen. Da könnte sie direkt zusehen wie ihr Giftkoktail wirkt.
    Ach ja:
    Wenn Dummheit rennen könnte, so müsste sie den ganzen Gotthard hoch, bremsen….

    Aber wenn man die deutsche Umwelt-Tante hört, wie sie permanent Chemtrails verneint, so muss es wohl am Job liegen, dass sie sich weigern ihre Augen zu gebrauchen.
    Ich bin davon überzeugt, dass alle ihre Taten der Gerechtigkeit zugeführt werden, und jeder die Chance bekommt, sich dem Lichtvollen zu zuwenden.
    Bin auch sehr gespannt womit denn unsere Marionetten erpresst werden, um solch unglaublich Menschenverachtende Handlungen auszulösen.

    Gefällt mir

  4. Baldur sagt:

    Wie wäre es mit destillierem Wasser zum Trinken? Das kann man kostenngünstig zuhause selbst herstellen und zu 99.5% von allen Schadstoffen und Fremdkörpern befreien. Interessierte recherchieren seriös und tiefgründig. Das Thema ist gigangisch!

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Baldur 07:43

    Destilliertes Wasser entzieht dem Körper Spurenelemente – so mein Wissensstand. Damit ist es zum Trinken ungeeignet.

    Gefällt mir

  6. Baldur sagt:

    Thom

    Ich schrieb wenig Worte, in der Hoffnung sie werden ernst genommen. Ein Aufklärer betreibt eine Aufklärungsseite, hat es aber nicht nötig zu recherchieren.
    Es gibt organische und anorganische Mineralien. Die einen kann der Körper aufnehmen und die anderen lagert er in Gelenken, Artherien und Organen ein. Je mehr Leitungswasser und Mineralwasser, vorallem mit viel Mineralien (Steingeröll), desto gesunder?

    http://aquariusthewaterbearer.com/doctors-and-experts/

    Ein gutes Jahr an alle.

    Gefällt mir

  7. luckyhans sagt:

    zu Baldur:
    „Es gibt organische und anorganische Mineralien.“ –
    nach welcher Definition benutzt Du das Wort „organisch“? Und was sind für Dich „Mineralien“?

    In der „üblichen“ Chemie steht „organisch“ für Kohlenstoffverbindungen, besonders hochmolekulare.
    Die organische Chemie ist die Chemie der Kohlenstoffverbindungen.

    Wärest Du dann bitte so nett und erläuterst, welche Minerale als Kohlenstoffverbindungen auftreten?
    Danke.

    Gefällt mir

  8. Vollidiot sagt:

    Baldur

    „Ein Aufklärer betreibt eine Aufklärungsseite, hat es aber nicht nötig zu recherchieren.“

    Hier würde mich die Definition von „Aufklärung“ interessieren.
    Die sexy Doris klärt auch auf und, richtig, wer so sexy ist, und, natürlich, reinsten Karakters sich wähnet, braucht auch net rescherschieren.
    Da hast Du die Regelhaftigkeit innerseelischer Prozesse unserer Politiker und (selbsternannten) Experten trefflich benannt.
    Wir sind von Aufklärern umgeben.
    Rescherschieren is aut, Dummsabbeln und Lügen beleidigt in Permanenz die Ohren.
    So entblödete sich ein Experte in B5-aktuell (Subber Experten-Aufklärungsbrodkasten) vor enigen Tagen über Fähknius und wie man ihnen entgegnen solle (also z.B. bei den Verschwörungstheoretikern in Bezuch auf 9/11),: die Wahrheit immer wieder sagen und vor allem seine Rede mit Aussagen würzen, die an die Emotionen appellieren…………. Denn auf diesem Wege seien sie wirksamer………
    Da war ich richtig erstaunt über soviel Chuzpe – wird in den Äther geblasen – ganz aktuelle Kacke. Vom Aufklärer!
    Wo d hischaugst – alles Aufklärer – aber ohne Hintergrund und absolutem Rescherschiervermeidungsverhalten.
    Mit einem Wort: Blödigkeitenaufklärer.
    Auf den obigen Satz muß ich jetzt erst mal bieseln, schlug, zack, durch auf die Blase, s’tröpflet scho.

    Gefällt mir

  9. Baldur sagt:

    Ich hätte den Kommentar auch in einer wöchentlichen Apothekenrundschau schreiben können – die Reaktionen wären etwa ähnlich ausgegangen.

    Gefällt mir

  10. Vollidiot sagt:

    Baldur

    Bist Du Apotheker?

    Gefällt mir

  11. Baldur sagt:

    Auf dieser Seite machen es sich Kommentierende zur Aufgabe, ellenlange Pamplets zu schreiben, um beliebig andere Beiträge ins Lächerliche zu ziehen. Um den Inhalt geht es denen längst nicht mehr. Hauptsache man konnte die eigenen „Gedanken“ gegenüber den anderen Kommentierenden möglichst aufgeblasen in die Runde hauen. Hier wird beleidigt und aufgebauscht bis es eskaliert. Das beschäftigt die Schafe und freut die Eliten -hurra!
    Dies trifft auf andere Konversationen in anderen Posts viel mehr zu als auf diese.

    Ich habe einen Link beigefügt. Den hat natürlich weder „lucky“ noch „volli“ gelesen. Für was auch? Ein paar eigene Meinungen und Fragen zurück gestellt und man ist aus der „Pflicht“.
    Was wollt ihr von mir? Ich werde den Teufel tun und euch eure Fragen beantworten. Wer bin ich den? Ein allwissender Guru? Reichen euch Aussagen von über 75 Ärzten nicht aus um wenigstens den Einstieg ins Thema zu finden?`

    Mir ist doch völlig egal, was ihr macht. Ihr könnt weiter kastenweise Mineralwasser saufen und euch über den Gehalt der ach so tollen Mineralien erfreuen.

    PS: Tiere trinken z.T. nur Regenwasser und werden nicht entmineralisiert. Eskimos schmelzen Regenwasser (=dest. Wasser) und werden davon nicht krank.

    PPS: Wenn es beim Bieseln nur tröpfelt, könnte die Prostata Theather machen. Oder ev. sind es gemeine Nierensteine, die den Durchgang etwas verstopfen. Ev. helfen 100 Flaschen Mineralwasser mit 3.6mg Glyphosat pro Liter. Jeder hat die eigenen Rezepte um wieder zu gesunden.

    In dem Sinne „e gsonds 2018“!

    Gefällt mir

  12. Pieter sagt:

    Wow, jetzt staun ich aber und weiß gar nicht ob ich mich auch betroffen fühlen muss, soll, ob dieses heftigen Rundschlags.
    Ists denn gar so schlimm auf bumibahagia ??. Ich platz ja auch manchmal, aber es hat ja letztendlich nur mit meinen eigenen Animositäten zu tun.
    Ich wünsche Dir viel Frieden Und Gelassenheit und alles was Du Dir selbst wünscht.
    Ps. Ich trinke auch destilliertes Wasser, bereite Tee und Kaffee und Espresso aus der Maschine mit vollentsalztem Wasser aus meinen Ionenaustauschern zu. Allerdings gebe ich in jede Tasse immer eine Prise Himalaya Salz zu. (Vorsichtshalber, ;-))

    Gefällt mir

  13. Vollidiot sagt:

    Pieter

    Sowas anorganisch Mineralisches tut man doch nicht ins Teewasser.
    Ich hab viele Jahre Wasser aus verharzten Gußrohren getrunken und habe gerade noch die Reflexionsfählgkeit gehabt mich Vollidiot zu nennen.
    Eines der (eigentlich) okkulten Geheimnisse meiner Person.

    Altes Geheimwissen, bezgl. Tröpfeln: Kein (!) Mineralwasser sondern Prostataaktivierung (M. Luthers Geheimrezept, hilft aber erwiesenermaßen nicht bei Hartleibigkeit)!!!

    Gefällt mir

  14. Pieter sagt:

    🙂

    Gefällt mir

  15. Baldur sagt:

    Vollidiot

    Hauptsache ein paar dumme Sprüche und das letzte Wort haben.

    Du ziehst die Thematik mit dem reinen Wasser ins Lächerliche. Gratulation zu soviel Ignoranz.

    Gefällt mir

  16. Vollidiot sagt:

    Baldur

    Ich bitte um reines Lesen.
    Was hat Aufklären mit Rescherschieren und reinem Wasser zu tun?
    Was ist am Aufklären oder dem Rescherschieren lächerlich?
    Mir ging es um Klärung.
    So wie in einer Kläranlage.
    Dem ersten Schritte zum Erhalte reinen Wassers.

    Also: ist reines Wasser destilliertes Wasser?
    Oder isses einfach, kemisch jetzt, H2O – nach der Abspaltung S.4?
    Idioten haben (leider) ein Fäbel fürs Konkrete.

    Gefällt mir

  17. thom ram sagt:

    Baldur

    Ich bin zurzeit kaum in meinem Blog, lese beim Vorbeischauen, dass dir die Kommentiererei nicht gefalle und empfehle dir, zu nehmen was dir gefällt und zu lassen, was dich anödet. Rumverbessern ist hier nicht.

    Der Blog enthält 5000 Artikel und 60’000 Kommentare. Vielleicht gefallen dir alte (auch heute aktuelle) Kommentarstränge besser, wer weiss.

    Gefällt mir

  18. Baldur sagt:

    Vollidiot

    Ja, destilliertes Wasser ist reines Wasser. Es hat nichts mit „kemisch“ zu tun. Ausser Du findest, dass der natürliche Reinigungsprozess von Wasser etwas chemisches ist. Der ist nämlich sehr simpel und effektiv. Verdunstung durch die Sonne.
    Die Natur hat die Fähigkeit, das Wasser von jeder Kontamination zu befreien. Ansonsten wäre unsere Erde und Wasser komplett verdreckt und verseucht.

    ONLY A LUNATIC WILL DRINK UNSTERILIZED WATER
    Nikola Tesla

    Gefällt mir

  19. Vollidiot sagt:

    Baldur

    Nach Schauberger kann sich Wasser auch selbst reinigen, durch beleben/wirbeln.
    Was mich zum belebten Wasser kommen läßt, das wiederum etwas anderes als destilliertes Wasser ist.
    Wechen mir kann jeder trinken was er will, egal welches Destillat.
    Als Kind trank ich gerne Quellwasser – direkt, gefiltert durch unsere Erde, gefallen aus der Wolken segensreiche Schwere und danach in lange währendem sanften Sickern. Das ist allerdings schon laaaaaange her.

    Siehst, mei Hanni, jetzto haben wir uns verstanden (:-)).

    Gefällt mir

  20. Baldur sagt:

    Hmmm

    Wie definiert Schauberger die Reinigung durch Wirbeln? Ich bezweifle ernsthaft die Reinigungswirkung ggü. Uran, Pestiziden, Hormonen etc.
    Das Beleben durch Verwirbeln ist „korrekt“. Bzw. es ist kein Beleben, denn Wasser ist und bleibt tote Materie. Wasser BElebt, lebt aber selbst nicht. Das Verwirbeln führt zur Strukturierung des Wassers (hexagonale Struktur).

    Quellwasser ist gut. Nur die Quelle wäre der „saubere“ Himmel (ist heute bei den Umweltgiften auch nicht mehr möglich). Das Sickern führt dann eben eher wieder zu ungünstigen Effekten. Der Werbespruch der Mineralwasserindustrie „Reines Wasser muss durch einen tiefen Stein“, ist falsch.

    Vollidiot, du interessierst dich ja für das Thema. Such dich doch satt im Internet. Dein Relativieren ist selbst für dich nicht befriedigend.

    Ich gehe mit Dir einig, trinken kann jeder was er will. Ob es jeweils gesund ist, steht auf einem anderen Blatt.

    In diesem Video zeigt der Herr im weissen Kittel, was alles in unserem Trinkwasser drin ist, wie es aufbereitet wird etc.

    Ich habe keine Mission, verdiene kein Geld mit der Geschichte und eigentlich kann mir egal sein was die Leute in sich rein schütten. Trotzdem ist Wasser ein wichtiges Thema. Es wäre schön, würden sich mehr Leute damit beschäftigen.

    Gefällt mir

  21. luckyhans sagt:

    Hallo Baldur,
    wie wäre es, wenn du dir mal die Wasser-Artikel hier auf bb zu Gemüte führst?
    Zum Beispiel den hier: https://bumibahagia.com/2016/05/20/unbekanntes-wasser-%d0%bd%d0%b5%d0%b8%d0%b7%d0%b2%d0%b5%d1%81%d1%82%d0%bd%d0%b0%d1%8f-%d0%b2%d0%be%d0%b4%d0%b0/
    Oder gib oben im bb-Suchfenster einfach „Wasser“ ein…
    Vielleicht ändert sich ja dann dein Verhältnis zum Wasser?
    LG

    Gefällt mir

  22. Baldur sagt:

    Hallo Lucky

    Ich kenne den Artikel.
    Warum sollte ich mein Verhältnis zu Wasser ändern? Warum versuchst Du mich vom eigentlichen Thema „sauberes Wasser“, bzw. wie man Glyphosat und ähnliches entfernt, abzulenken?
    Hast Du oder sonst jemand auch nur einen EINZIGEN Vorschlag zu sauberem Wasser gebracht? Was tut ihr, diejenigen welche in der Schweiz wohnen, um euch vor immer höheren Schadstoffkonzentrationen im Trinkwasser zu schützen? Die Schweiz hat die höchsten oder z.T. KEINE Grenzwerte für Schadstoffe. Aber das hast Du sicher gewusst, nicht wahr?

    Ablenken und Gegenfragen stellen ist kein probates Mittel. Aber das scheint hier gerade Hochkonjunktur zu haben.

    Ihr trinkt den Dreck doch einfach weiter und kümmert euch nicht im Geringsten. Sich empören wegen der bösen Doris, jaaa da sind wir stark! Nächstes Jahr wird die Grenze für Nitrate um das 10-fache angehoben und ihr empört euch wieder…und trinkt die Gülle weiter. Sowas ist absolut lächerlich und keines mündigen Menschen würdig.

    Aber ich gehe womöglich zu weit. Habe keinen Bock hier weiter den Disput mit den Kommentierenden zu führen. Lösungen sind scheinbar nicht gefragt – das Publikum wünscht es nicht.

    Gefällt mir

  23. luckyhans sagt:

    Hallo Baldur,
    wenn du den Artikel „kennst“, dann hast du ihn offenbar nicht verstanden. Denn sonst würdest du anders über das Wasser schreiben.
    Wasser ist kein „chemisches H2O“ – es hat eine Struktur, und Wasser hat ein Gedächtnis, und zwar im ganz direkten Sinne.
    Unter anderem auch in unserem Gehirn.
    Und es ist nicht nur ein Frage der chemischen „Reinheit“, sondern auch ein Frage der Energetisierung und der Informierung, welche Qualität Wasser hat.

    Aber es ist ja einfacher, andere rundum zu beleidigen, als sich mal tiefgehender mit einer Sache zu befassen. Sowas – da hast du wohl recht – mag hier „das Publikum“ überhaupt nicht… 😉

    Gefällt mir

  24. Baldur sagt:

    Lucky… (gelöscht – Verstoß gegen die Blogregeln – LH)

    Nochmal nur für dich. Ich kenne den Artikel. Ich kenne die Kristalle welche Wasser bildet, basierend auf Emotionen etc. ABER UM DAS GEHT ES NICHT.

    Du kannst dein Wasser in eine 48-eckige Struktur bringen und 3000x mit Liebe, Edelsteinen, Schungit, einer Rute und 12 Nonnen aufladen – ABER du bekommst die SCHADSTOFFE damit NICHT heraus!
    (gelöscht – Verstoß gegen die Blogregeln – LH)
    Du übergehst alles was ich schreibe, hast offensichtlich überhaupt gar keine Ahnung von sauberem/destillierten Wasser, hast aber den Hals die ganze Zeit abzulenken und irgendwelche Fragen oder anderweitige Fakten zu posten welche nichts, aber auch gar nichts mit der Reinheit des Wassers zu tun haben. Mir zu unterstellen ich hätte mich nicht tiefgreifend mit der Sache befasst ist wohl mehr als nur ein Witz. In der Psychologie nennt man das Projektion.

    Nochmals (gelöscht – Verstoß gegen die Blogregeln – LH): „Wie willst Du Glyphosat und andere Schadstoffe aus dem Wasser bringen“? Dich interessiert das überhaupt nicht. Warum kommentierst Du dann einen Artikel in dem es um verseuchtes Trinkwasser geht?
    (gelöscht – Verstoß gegen die Blogregeln – LH) – ist aber keine Anschuldigung, nur so eine These von mir.

    Gefällt mir

  25. Achim Schwier sagt:

    Ach Baldur,
    Du verschwebdest deine Energie mit solchen Besserwissern. Auch ich habe eine Umkehrosmoseanlage und nutze sie für gesunde Ernährung. Die Keime und Schadstoffe werden sehr gut abgespalten und tragen zur Gesundheit bei. An die Zweifler: Koche doch mal Kartoffeln oder Nudeln mit Osmosewasser und du wirst feststellen das sich diese Nahrungsmittel viel länger halten als mit Leitungoswasse zubereitete…

    Gefällt mir

  26. Achim Schwier sagt:

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: