bumi bahagia / Glückliche Erde

Erwachsene, schützt Eure Kinder!

.

„Tragischer Todesfall: Mann stirbt mit nur 30 Jahren nach der Corona Impfung“

„Im August starb ein gesunder, erst 30 Jahre alter Mann nur kurz nach seiner zweiten BioNTech-Pfizer Impfung. Ein Angehöriger des Verstorbenen hat sich mit eindringlichen Worten an uns gewandt, um dieses Schicksal öffentlich zu machen und der Welt zu zeigen, dass es eben nicht nur ein „kleiner Piks“ ist, wie es derzeit überall so vermarktet wird. Ein Beitrag, verbunden mit der Hoffnung, Menschen wachzurütteln – so dass der Tod des jungen Mannes vielleicht nicht ganz sinnlos war.“

Weiterlesen.

Es ist Mord. Wir sind mitten im Drama des Versuches, erdenweiten Genozid auszuführen.

Es ist keine Vermutung, es ist Tatsache, daß SIE nun an die Kinder wollen.

Nicht jeder Gespritzte stirbt innert Stunden oder Tagen. Es besteht jedoch die Wahrscheinlichkeit, daß die meisten nach Monaten vom Acker werden gehen müßen.

Wer keine Spritz-Folgen hat, der hat Placebo bekommen. Der Lebensplan läßt grüßen.

.

Ob der Beitrag Menschen wachrütteln wird? Die Erfahrung zeigt, daß Leut, welche Mainstream-Meldungen Glauben schenken argumentationsresistent sind. War schon bei 9/11 so.

Es waren zwei Flugzeuge, welche drei Gebäude pulverisiert haben mittels bei 1000 Grad heißem Kerosenfeuer Stahl zum schmelzen gebracht haben, welche bei 1800 Grad weich werden.

Die Impfung schützt vor Covid, Maske auch, sie hat keine schädlichen Nebenwirkungen, der Impfpass ist Notwändigkeit um die Pandemie einzudämmen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Und wenn auch nur ein einziges Elternpaar auf Grund des Berichtes umdenkt und sich schützend vor ihr Kind stellt, so ist etwas gewonnen.

Thom Ram, 21.09.NZ9

.

.


37 Kommentare

  1. eckehardnyk sagt:

    Immer mehr Menschen, inzwischen meine Tochter, sind dem indirekten Druck ausgesetzt sich dem kleinen Pieks nicht widersetzen zu können. Was geschieht mit ihnen? Wirkt Impfung dieser neuen Art, die man ja politisch verfügt nennen muss, bei Unwilligen anders, als bei befürwortend Geimpften? Darüber las ich bei CM nichts, und finde es bedenklich, hier von unweigerlich zum Sterben markierten zu sprechen. Es wird vermutlich eine Schleife in zweieinhalb Jahren geben, die könnte aber auch aus welchen Gründen heraus auch immer Ungeimpfte mittreffen. Weil über den Tod und dessen Zustandekommen waltet noch immer der „Herr der Himmelskräfte auf Erden“, bei den Germanen noch die Norne Skuld (Schuld).

    Gefällt 2 Personen

  2. Thom Ram sagt:

    Ecki,

    danke für Deinen Hinweis. Ich habe meine „vom Acker-geh-“ Ansage abgeschwächt, heruntergestuft von „es ist unumgänglich“ auf „es ist wahrscheinlich“.

    Gefällt 3 Personen

  3. Stephanus sagt:

    Zu deiner in den Raum gestellten Frage, Thom, ob der Beitrag die Menschen wachrütteln werde…?!

    Es werden in den MSM lieber Beiträge gebracht wie „Maskenverweigerer erschießt 20-jährigen Tankstellenkassierer“ – schon ist das Bild breitflächig wieder zurechtgerückt! Wird bei uns im Betrieb bereits witzelnd zitiert, wenn ein Unmaskierter gesehen und zum Tragen der Maske aufgefordert wird.
    „Werde ich jetzt erschossen…?“ sagt der Aufforderer mit überlegener Mine.
    Ich bin dann kurzzeitig ob solcher Bewußtheitsschwäche starr und muß mich locker schütteln… geistig meine ich.

    Aus meiner bescheidenen Sicht stellt sich die Frage, wie man Menschen mit eigener Entscheidungsinstanz erstens erkennt und zweitens an sie herangeht, um die noch zu vereinen, bei denen Hopfen und Malz nicht verloren sind.
    Vielleicht hat jemand auf bb ein (weiteres) gutes Rezept dafür und gibt es preis?! — Meine eigenen Ansätze hierzu habe ich durchgenudelt und ende oft in Frustration.
    Vielleicht bin ich zu ungeduldig…

    Gefällt 2 Personen

  4. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt und kommentierte:

    Deutscher Weltkindertag … SCHÜTZT EURE KINDER — esistallesda


    Deutscher Weltkindertag … SCHÜTZT EURE KINDER

    Gefällt mir

  5. haluise sagt:

    NOCH EINS

    am 18.6.2021 ist die BESATZUNG nach HLKO B E E N D E T — nach 75 JAHREN maximum plus 364 tagen ablöse
    ab 19.6. ist die brd und bund ILLEGAL und alles, was sie tun inklusive w a h l

    luise

    noch eins
    ich las,:: in ATHEN seien die AIR-FORCE 1 UND EINE anzahl der Feindstaaten-polit-marionetten angekommen , um zu …….. ver-handel-n

    Gefällt mir

  6. Thom Ram sagt:

    Stephanus 18:00

    Ein Hinweis auf geistige Aufgeschlossenheit ist es, wenn mein Gegenüber Ansagen meinerseits mit nachhakenden Fragen erwidert.

    Ich selber bin in dieser Disziplin immer noch Anfänger. Rühme mich zwar öffentlich meiner Geistigen aufgeschlossenheit, doch in der Praxis sieht es keineswegs immer so aus, nämlich dann nicht, wenn mein Gegenüber eine Ansage macht, die ich längst kenne, die ich als falsch meine erkannt zu haben.

    Immer das Klassebeispiel. Wenn einer kommt und von zwei Flugzeugen 9/11 was sagt. Immer noch fällt es mir schwer, mittels Fragen das Feld aufzurollen. Also: Wie waren die Gebäude konstruiert. Woraus besteht ein Flugi-Rumpf. Wie hoch ist die Temperatur brennenden Kerosens. Wie hoch die Stahlschmelztemperatur.

    Es wäre so viel eindrücklicher, zu fragen, statt mittels der Tatsachen das Gegenüber abzuwatschen.

    Gefällt mir

  7. Thom Ram 21/09/2021 UM 16:43

    Ich denke, daß muß man nicht abschwächen.

    Corona-Gene werden in den Körper gespritz.
    Diese Coona-Gene dringen in die Zellen ein.
    Die Zellen produzieren dann die giftigen Corona-Spike-Proteine.
    Das Immunsystem wird daraufhin aktiv.
    T-Zellen und T-Helferzellen greifen die Corona-Spike-Proteine an und zerstören sie.
    Das Fatale an diesem Menschenversuchen ist, daß diese T-Zellen natülich auch die Körperzellen,
    die die Corona-Spike-Proteine herstellen, angreifen und zerstören.
    Die eigenen Zellen werden also vernichtet.

    Außerdem bildet das Immunsystem des Körpers Antikörper (Proteine) durch B-Zellen als Reaktion auf fremde Makromoleküle (Antigene).
    Nun ist es aber so, daß ja gerade die eigenen Zellen die fremden Makromoleküle (Antigene) produzieren – diese Antikörper stehen dann aber bei einer erneute Ansteckung *mit* Corona gar nicht zur Verfügung – sie können einen also nicht schützen. Dies kann man ja auch aus den Statistiken ersehen: mehr und mehr Dopppelt-Gespritze stecken sich *mit* Corona an und erkranken dann *an* COVID.

    Gefällt mir

  8. Thom Ram sagt:

    Louise 18:23

    Du weißt, ich schreibe Louise, weil Schwester Louise mir in meiner Kindheit göttlich gesandte (nicht leibliche) Mutter war.

    Die AF1 sei auch in Athen gewesen. Somit der Präsident, also Donald Trump.

    Feindstaaten?

    Gibt es nicht, ich sage es grob, bitte verzeih. Danke
    Es werden per Propaganda Staaten aufgestellt als verfeindete Blöcke. Ich weiß, daß du das weißt. Es muß für Neuleser gesagt sein.

    Das Interessante für mich ist dette Dingn, daß das Treffen in Athen zumindest in der Szene hat registriert werden können. Deutet auf am Knochen hängendes Fleisch hin.

    Was es mit dem Ende der Besatzung per 18.06.2021 auf sich hat, sehe ich nicht durch, lande in aufwellenden Fragen.

    Sollte die Besatzung zu Ende sein, dann müßte Fremdmilitär stracks abhauen und die US A Bomben auf D Boden müßten geschlumpft, äh gewässert werden. Vielmehr bereits geworden sein.
    Scheint aber nicht stattzufinden.

    OK, plus max. ein Jahr. Hm. Passt. Passt sogar saugut. Bis zum 18.06.2022 wird (nicht nur) in Deutschland so mancher Acker umgepflügt worden sein.

    Dank für Deine zwei Hinweise, Louise 🙂

    Gefällt mir

  9. Vollidiot sagt:

    Stephan

    Menschen mit eigener Entscheidungsinstanz.
    Ja?
    Zumindest teilweise.
    Dieses Volk ist epigenetisch schwer belastet, dazu umerzogen und konditioniert.
    Es läßt sich relativ leicht triggern.
    Wer ÜBERzeugt ist fällt nicht kritischen Bemerkungen anheim.
    Lots Weib drehte sich, trotz dringender Hinweise, auch um.
    Wir als Zeitgenossen stehen da und sind erstaunt.
    Ein jeder so wie er kann – das weitere ist auch dem, was die Zeit erfordert, geschuldet.
    Ob zur Salzsäule erstarrt oder an inneren Blutungen ertrinkend………….
    Mind. 30% lassen sich nicht impfen, bei mir nur über meine Leiche.
    Wobei ich eigentlich genug gelebt und erlebt habe, brauche diesen Kocktähl nicht dazu, um zu Manitu zu gehen.
    Mein ist die Rache – spricht der Herr……..
    Eine Aufklärung der Corona-Sache wäre nett, mit allen Anteilen der beteiligten Kranken (Verursacher des Massenelendes) – um sehen zu können, ob sich diese besondere Ausprägung von Menschen Scham entwickeln können.
    Damit sie den Rest ihres Lebens wirkliche Reue tätigen können, wie in „Die Brüder Karamasov“ die Gattenmörderin.

    Gefällt 5 Personen

  10. Stephanus sagt:

    Haluise 18:23

    Zum Thema „Besatzung beendet“:
    Ich habe davon auch schon mehrfach im Netz gelesen.
    Da geistert besonders ein spezieller Artikel rum, der solcherlei von wegen HLKO behauptet.
    Der Artikel war überall ohne Angabe eines Autors abgedruckt, was mir nicht sehr vertrauenserweckend aussah.
    In der HLKO Version 1907 ist kein Sterbenswort darüber zu finden.
    https://www.1000dokumente.de/index.html?c=dokument_de&dokument=0201_haa&object=translation&st=&l=de

    Kleiner Rat meinerseits:
    Sei vorsichtig mit solchen Dingen, wenn kein Autor angegeben und im zitierten Dokument nichts dergleichen steht.
    Sind nicht selten Sandprisen von der Antifa nahestehenden Akteuren.

    Gefällt 2 Personen

  11. Stephanus sagt:

    Hab Dank Volli 19:10 für deine Ausführungen!
    Ich dachte an ein Rezept, das bereitwillige aber noch schlecht informierte Zeitgenossen sofort als aufnahmewillig mit grünem Licht auf dem Helm zeigt :-).
    Werde es weiterhin mit freundlichen Fragen probieren müssen…

    Gefällt 1 Person

  12. Thom Ram sagt:

    Volli 19:10

    „epigenetisch“…musst ich erst kockeln.

    Ja und ja. Ich habe deutsche Freunde, man weiß auf bb, ich habe deutsche Freunde, Felsen in der Brandung.

    Wenn ich indes mit Deutschen, Zufallsbegegnungen, mich es bitzeli ausgetauscht habe zu Zeiten vor der Krone, also mit täutschen Turissten, die es vor der Krone auf Bali gab, sogar mit einer wirklich wahrhaftig äusserst kreativen Restaurantsbesitzer- und -Gestalterin…………….. für mich der Graus:

    „Ich habe mit Damals nichts zu tun.“ „Ich will davon nichts hören. Es geht mich nichts an.“

    Zack, Lichter aus. Goal des DS, zehn Tore:

    Allesamt Leut, die die ovvitzielle Geschichte verinnerlicht haben, sich, einfache Psychologie, sich darum abgrenzen müssen, nicht HINSCHAUEN können.

    Tja, und am Rande hier vermerket….bekümmern tut mich tief etwas. Selbst einige meiner Bestvertrauten, sie kämpfen redlich für das Gute, sie hängen noch in der Geschichte des Deutschen, der 6 mie lie ohnen ins Jenseits befördert haben soll. Mir nicht nachvollziehbar. Wirklich wirklich wirklich. Ich hatte mich diesem Thema gewidmet 2013 bis 2017. Wie kann man nur. Es ist wie mit 9/11. Stahl, der bei 1800 Celsius schmilzt, der schmilzte halt dort bei 1000 Celsius.
    Öfen, welche pro Tag 100 Leichen hätten verbrennen können, die verbrannten deren tausend und mehr. Ein Fact nur.

    Gefällt mir

  13. sam sagt:

    ich kenne bereits 2 Impftote und eine Impfinvaliden

    Gefällt 1 Person

  14. Mujo sagt:

    Ich denke es werden nicht so viele Sterben und es ist auch nicht beabsichtigt. Das ist Marktwirtschaftlich auch Schädlich.
    Er werden aber viele erkranken, ein Leben lang. Das bringt enorme Profite in den Kassen der Ärzte und Pharma Industrie. Das sichert ihre Existenz auf Jahrzehnte. Und darauf zielt das ganze ab.
    Wenn dabei einige Unproduktive wie schwerst Kranke und Alte über den Jordan gehen gehört das zum Kalkül. Einige junge mögen da auch dabei sein. Waren aber sicher auch nicht völlig Gesund, die Impfung hat es nur Beschleunigt.

    Wie bei fast allen geht es rein um den Profit und um Machterhalt.
    Solche Egomanen Politiker wie Spahn sind hervorragende ausgesuchte Steigbügelhalter der interessen die dahinter stehen.
    Wahrscheinlich haben sie noch was gegen ihn in der Hand wenn er nicht Spuren sollte.
    Man hat es ja in vieler Jahrzehnte Arbeit fein vorbereitet bis alle Politische Ämter mit will fähigen Marionetten besetzt sind.
    Merkel ist eine davon, die hat ihre Aufgaben mehr als erfüllt und darf jetzt in Ruhestand gehen.

    Gefällt 1 Person

  15. Vollidiot sagt:

    Thom

    Epigenetisch.
    Transgenerative Weitergabe – mindestens 6 Geneationen wirkend.
    Und immer individuell verschieden.
    Durch gemeinsam Erlebtes, das dann weitergegeben wird, entstehen Verhaltensweisen die durchaus Grundmuster zeigen, durch die eigene Psyche aber individuell sich ausformen.
    Dazu gehört dann auch dieses: „Darüber will ich jetzt garnicht reden“.
    Eine Anerkennung (Verringerung des Leidenssruckes) durfte nicht stattfinden, weil Umerziehung, Konditionierung. Somit plagen diese Einschläge die Menschen hier perpetuisierend.
    Darum sage ich öfter: Die allermeisten Menschen hier haben einen Schaden.
    Nach einer längeren Beobachtungszeit bekomme ich das mit, die sich ausgeprägt habenden Muster infolge dieser Weitergabe.
    Das ist nicht schön, aber wer Empfinden möchte und somit solches in sein Bewußtsein einläßt, der sieht mehr………………

    Gefällt mir

  16. Thom Ram sagt:

    sam 20:11

    Ich kenne keine Impftote. Ich kenne Menschen, welche Impftote gekannt haben. Und im Netz, da sind der Berichte und der Videos viele, welche nach der Spritze spastisch Zitternde und zack Umfallende zeigen.

    Ich habe hier persönlich mit vielen mir per Zufall begegneten gesprochen, welche zu berichten wussten, wie sie nach der Spritze Tage-, ja wochenlang tiefst krank darniedergelegen sind. Möge es die einzige Quittung für sie gewesen sein.

    Gefällt mir

  17. Vollidiot sagt:

    Thom

    Hatte kürzlich ein nettes Gespräch am Rande einer Coronademo.
    Einige Male hörte ich auf meine Argumente sowas wie „ihr wollt halt relativieren“.
    Dann begann er damit ein paarmal zu sagen „ich bin Jude“.
    Dann hatte ich genug und teilte im mit, daß mir das scheißegal sei ob er Jude ist, mir ginge es darum Fakten herauszuarbeiten um der Wahrheit näher zu kommen und nur genau das.
    Bei ihm lebten andere epigenetische Belastungen.

    Gefällt 3 Personen

  18. Thom Ram sagt:

    Volli 21:00

    Kann Dir sagen. War auf Java, da wir dort es bitzeli Land „haben“.
    Dort war (auch eingegangen per Krone) eine Liegenschaft, traumhaft schön fantasiereich gestaltet, ein Baumhaus für Gäste, so viel gesegnete Eingabe wünschete ich einem jeden Architekten, alles Ausfluß einer knapp mittelalterlichen Deutschen Frau. Küche genau so. Erlesen, gut, blumig, sagenhaft. Diese top talentierte Frau, auf deutsche Geschichte angesprochen, sagte oben schon, „Dies ist nicht mein Ding“, „damit beschäftige ich mich nicht“.

    Mich dabei, und nun lehne ich mich ausm Fenster, irritierte mich im Umgange mit ihr etwas. Schwer zu beschreiben. Guter Mensch, wirklich guter Mensch, tut Gutes. Nützt seine ausserordentlichen Gaben, wirkt kreativ, und dies nicht zum Schaden, sondern zum Heile von Natur und Menschen. Ist aber im Umgange mit mir unnahbar. Hatte nichts mit Anmache zu tun. Sie war nicht mein Typ. Da war nichts. Sie kam mir vor als wie Leuchte, in einem Gefängnis sitzend, sich weigerte, durch eine geöffnete Türe zu schreiten.

    Es war heftig für mich. Solch begnadeter Mensch. Konnte ihre Gaben in Tat umsetzen (nochma, seit der Krone nicht), stand, so von mir wahrgenommen, innerlich vor einer Mauer.

    Es will mir nicht so recht gelingen, meinen damals von ihr gewonnenen Eindruck in Wort zu fassen. Der Kontakt mit ihr (nochmal, da war keine Absicht, mich mit ihr zu liieren), er war perfekt, wenn es darum ging, das Rezept eines ihrer Menus zu beschreiben, er war tutup, closed, fermé, zu, wenn es darum ging, die Geschichte ihrer Vorfahren etwas zu beleuchten. Geniale Frau. Hatte gut Beziehung zu ihren einheimischen Angestellten, herzliche Verbindung zu den vielen Haustieren. Aber die Geschichte ihrer Ahnen?…..Vorhang fällt.

    Ich gratuliere den Vampiren.

    Und sie werden ausgebombt. Von freiwilligen Soldaten. DUMBs. SHAEF. Jansen. Auch Miniblogger als wie ich es bin, er hängt sich aus dem Fenster, Möglichkeit einschließend, heute noch es bitzeli drangsaliert zu werden. Wohl in Fernost nicht. Doch war ich zwei Jahre nicht auf dem Grunde, da meine Wurzeln sind, und ich sehne mich wohl danach. Fliegen geht nicht, da Nasenstäbe drohen, und da Wiedereinfliegen in Bali jederzeit auch für mich, der ich über Supervisum verfüge ferbooten werden kann. Auch hier macht die „Regierung“ das Spiel, seit Beginn, mit. Lockerung und Normalisierung versprechen auf in zwei Wochen. Dann….oh, alles ist soo schlimm, wir müssen verlängern einen Monat. Eben wieder geschehen.

    Ach was verzapf ich hier fürn Scheiß, den jeder bebeeler weiß.

    Segen sei geweiht Allem.

    Ram

    Gefällt mir

  19. haluise sagt:

    schau:: Feindstaaten-klausel im internet , z.b. hier ::
    https://qpress.de/2019/09/09/feindstaatenklausel-das-ist-gut-und-richtig-so/
    ich rechne:: 1945 +50+25 =2020 + 3er gesetzes-64 tage = 18.6.2021
    hast DU schon irgendwann ANKÜNDIGUNGEN in der btid vernommen über gesetzesänderungen für das VOLK ? DIE DIE KULISSEN DURCHDRUNGEN HABEN ?

    Gefällt mir

  20. haluise sagt:

    WELCHER „DEUTSCHE“weiss, dass es in der brd nie eine gewalten-trennung gab, kennt den spruch des „verfassungs“-gerichtes aus dem jahr 1956, weiss, dass die brd kein staat ist bzw was sie wirklich ist usw…

    Gefällt mir

  21. sam 21/09/2021 UM 20:11 „ich kenne bereits 2 Impftote und eine Impfinvaliden“

    … und ich KENNE aus den Statistiken bereits 2,5 Millionen Impftote,
    die DREIFACHE Anzahl an KINDERN, die 2019 „wegen der Maßnahmen“ verhungert sind!
    und weltweit haben mindestens 300 Mio.Menschen ihren Job verloren
    und Zigmillionen „Selbständige“ wurden ruiniert!

    … und ich „kenne“ die 100 bis 2.000 Menschen, die Thom jeden Tag dort auf Bali direkt und indirekt unterstützt!

    Meine Neger-Frau aus Uganda, die mit mir und unseren fünf Kindern hier in DE lebt, wo sie Betagte für einen Hungerlohn pflegt,
    berichtet mir fast täglich, wie viele Menschen in ihrer Heimat Uganda EMORDET werden, weil sie sich nicht an die Ausgangssperre
    von 19°° bis 5°° Uhr halten. Nicht nur das! Heute teilte sie mir mit, daß im Landkreis Masaka seit Wochen jeden Tag alte Menschen
    ERMORDET werden! Sie sagte mir heute, daß dort ein Genozid durchgeführt wird!

    Wenn der Thom eine LEBENS-RETTENDE Spende erhält — sagen wir 5,- Euro — werden FÜNFZIG Menschen davon für einen Tag satt!

    Thom benötigt für sich KEINE SPENDE!!!

    Er kann auf Bali nicht mal seine Schweizer Rente versaufen oder verhuren!!!

    WENN ich, Thom, irren sollte! Falle mir bitte in die Parade!

    Gefällt 1 Person

  22. Am kommenden Sonntag werde ich Professor Bhakti und Dr, Wodarg ins Parlament wählen.

    Vielleicht scheitert die Partei *DIE BASIS* aber auch an der 5 %-Klausel, die verhindert,
    daß 30-MILLIONEN Wähler erneut nichts zu melden haben.

    2017 habe ich die LINKE — nach 34 Jahren Wahl-Boykott — gewählt.

    Ich hatte mir danach geschworen, nie wieder zur Wahl zu gehen!!!

    „Wie konnte ich bloß auf die Propaganda der LINKE hereinfallen?!“, frage ich mich immernoch!!!

    Ja, ich weiß!!! Selbst wenn die BASIS in den BT einziehen sollte, daß sie nichts bewegt!

    Ich werde sie dennoch wählen!

    … aber es wird — wie auch immer diese absurde Wahl ausgehen wird — MEINE letzte „Stimmabgabe“ sein!

    ALSO! liebe bb-Freunde aus DE — geht am Sonntag zur Wahl und macht beide Kreuze bei der BASIS!!!

    DANKE!!!

    Gefällt mir

  23. arnomakari sagt:

    Viele gute Kommentare, ich was schon immer ein Proteswähler,und werde es auch bleiben, darum schicke ich die gute Gedanken für die Wahl,
    Rot Grün Schwarz nicht wählen, seit Protestwähler,ob es hilft weiss ich nicht.
    Die Parteien sollten das Geld was Sie für Werbung ausgeben, lieber für Umweltschutz ausgeben und nicht erst die Meere verseuchen, und dann betteln für die Reinigung.
    Damit die Reichen immer noch Reicher werden.

    Gefällt mir

  24. Gernotina sagt:

    Wie man seine gewünschte Statistik selber fälscht – man schmeißt einfach Äppel und Birnen zusammen und serviert dies als Brei:

    https://www.legitim.ch/post/statistik-betrug-enth%C3%BCllt-laut-den-offiziellen-daten-sind-80-der-covid-19-todesf%C3%A4lle-geimpft

    STATISTIK-BETRUG ENTHÜLLT: Laut den offiziellen Daten sind 80 % der Covid-19-Todesfälle geimpft!
    Ein offizieller Bericht zu Covid-19, der am 8. September 2021 von Public Health Scotland (PHS) veröffentlicht wurde, offenbart, mit welchem Trick versucht wird, die tödlichen Nebenwirkungen der experimentellen mRNA-Therapie (aka Corona-Impfung) zu vertuschen. Eine brillante Analyse von The Expose liess den Schwindel auffliegen:

    Die Tabelle 17 des Berichts von Public Health Scotland (PHS) zeigt die Zahl der Todesfälle aufgrund des Impfstatus. Doch anstatt die Daten Woche für Woche abzubilden, wie es bei der Anzahl der Fälle und Hospitalisierungen getan wurde, hat man stattdessen die Todesfälle bis zum 29. Dezember einberechnet. Dadurch wurden die Todesfälle, die auf dem Höhepunkt der angeblichen zweiten Welle verzeichnet wurden, als nur 9 % der Bevölkerung eine Einzeldosis erhalten hatten und 0,1% der Bevölkerung vollständig geimpft waren, mit jenen vermischt, die aktuell verzeichnet werden. Dieser statistische Trick vermittelt den Eindruck, dass die grosse Mehrheit der aktuellen Covid-19-Todesfälle ungeimpft ist. …

    Gefällt 1 Person

  25. eckehardnyk sagt:

    Man sollte auch die basis nicht wählen, weil sie nur wie alle neuen Parteien als Legitimierungsschmiermittel für die Gewinner und Trittbrettler missbraucht wird.
    Zur Corona-Krankheit gibt es aus meiner Sicht eine neue Erklärung: Sie ist eine Reaktion auf Distanzlosigkeit (anstelle von Nähe). Jede Gewalt und jeder Pferch wie ein Riesenstadion sind Anlässe distanzlos zu werden. Entsprechende Partys à la Ischgl Après Ski ebenfalls. Impfungen sollen das heilen, aber bewirken das Gegenteil, da sich Geimpfte nun „sicher“ fühlen , in die gewohnte wann immer nur mögliche Distanzlosigkeit zu verfallen.
    Wer sich wirklich schützen will hat schon immer Distanz eingehalten, wo sie hingehört, und Nähe zu denjenigen aufgebaut, die darauf angewiesen sind. „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, bin ich mitten unter ihnen“, sagte Christus laut Evangelium. In der Nähe des Christus war nie, auch in Pestzeiten, die Ansteckung mit Krankheit möglich. So haben damals wie heute viele Helfer überlebt.
    Übrigens sind zu viele Pflegestationen Brutstätten von Distanzlosigkeit. Wer Gelegenheit hatte, dort immer wieder seine Wahrnehmungen zu machen, kann das bestätigen. Den teilweise dementen Bewohnern, manche wereden zwangsgeduzt, lässt man entweder alles durchgehen oder misshandelt sie im schlimmsten Fall nach Belieben. In solchem Klima verbreitet sich Corona am schnellsten, nun ein gelingender Ausweg, einem ungeliebten Leben den Rücken zu kehren (daran denkt nur noch niemand in der feinen Gesellschaft). Und auch Politiker und alle, die Gewalt anwenden: Sie ignorieren die heilende Kraft der Nähe. Dass man auch anders kann, selbst im Militärbereich, zeigen die Ausführungen des Oberst Commander Jansen an anderer Stelle.

    Gefällt mir

  26. Thom Ram sagt:

    Uhu 00:56

    5 Euro, das sind 80’000Rupiah, davon kaufen wir 6kg Reis, wenn Bio-Vollreis, zwei bis drei Kilo.
    Du vermutest, davon werden 50 Menschen einen Tag lang satt.
    Pro Nase: 6kg : 50 = 120Gramm.
    Satt nicht, überleben schon. Karg. Keine Frucht, kein Gemüse dabei.

    Ja, dank meiner AHV benötige ich keine finanzielle Unterstützung. Ich bestreite damit aktuell den Lebensunterhalt von mir, von zwei Familien ganz, von zwei weiteren Familien zum Teil. Späße wie zum Beispiel Apple statt ACER kann ich mir nicht mehr leisten. Hörgeräte sind nicht drin. Ist in Ordnung. Mir mangelt nichts.

    Die eingehenden Spenden werden ausnahmslos als Hilfe für Einheimische verwendet.

    Gefällt 2 Personen

  27. fritz sagt:

    Wie Schweizer Patrioten für Ihr Land einstehen :

    210919_Freiheitstrychler Einsiedeln – Schaltung SRF Arena
    uncut-news.ch
    September 22, 2021
    Die Freiheitstrychler waren zu Gast im schönen Einsiedeln um auf die diskriminierenden Massnahmen der Politik aufmerksam zu machen. Es gab eine Live-Schaltung in die SRF Sendung Arena, in welcher der Freiheitstrychler Andy Benz sich den Fragen des Moderators stellte.
    VIDEO anschauen
    https://uncutnews.ch/210919_freiheitstrychler-einsiedeln-schaltung-srf-arena/

    Gefällt mir

  28. haluise sagt:

    haluise
    21/09/2021 um 18:23
    Thom Ram
    21/09/2021 um 18:39
    haluise
    21/09/2021 um 21:54
    haluise
    21/09/2021 um 22:00

    Athen:: nach wegfall der brd bleibt das DEUTSCHE REICH von 1871 und es wird sogar behauptet, es sei souverän … jedoch die GRENZEN sind nicht mehr die damaligen..
    wahrscheinlich geht es um eine neuzeitgemäse REGELUNG durch VERHANDLUNG – ohne krieg … souveränität braucht ein STAATSGEBIET
    UND
    ist da noch die OFFIZIELLE ERKLÄRUNG, dass D nicht den krieg begonnen hat, da geschichtsfälschung war.
    und dann muss es „gespräche“ zur PLÜNDERUNG von D geführt werden …
    FRAGE:: wie lange dauert das geschwätz ??? luise

    Gefällt mir

  29. haluise sagt:

    nach der pervertierten po li tik muss jetzt reingewaschen werden, denn ohne REINHEIT kein SPIRITUELLER AUFSTIEG in die 5D … luise

    Gefällt mir

  30. Mujo sagt:

    @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    22/09/2021 UM 01:19

    „Am kommenden Sonntag werde ich Professor Bhakti und Dr, Wodarg ins Parlament wählen.“

    Die beiden sind ohne Ausnahme Absolute Ehrenmänner.
    Mit der Stimmabgabe Unterstütze ich nur weiter dieses mir höchst zuwider Korruptes System das ich weitgehend den Rücken gekehrt habe.
    Soviel Vertrauen das die etwas wirklich Bewegen können fehlt mir im Moment.
    Und nach über 12 nicht mehr Wählen fällt es mir ohnehin schwer wieder an die Urne zu gehen.

    Aber es muss letztendlich jeder für sich Entscheiden ob er dieses Wagnis nochmal eingehen möchte !!

    Gefällt 2 Personen

  31. haluise sagt:

    habs gefunden::

    https://t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/11398
    Frag uns doch! WWG1WGA
    9:46
    Nr 543 💥💥💥Alle Blicke auf Athen – Wird Deutschland souverän? – Welche Gegenspieler sind dort 💥💥💥

    Hier geht es zu unserem Telegram-Kanal: https://t.me/fragunsdoch_WWG1WGA

    #zusammenstehen #Athen #Deutschland #Souveränität #Feinstaatenklausel #Königreich #Amerika #Grossbritanien #Australien #7Königreiche #WWG1WGA
    t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/11398
    102.0K views
    Sep 19 at 19:02

    Gefällt mir

  32. Thom Ram 22/09/2021 UM 11:54 „Uhu 00:56 – 5 Euro, das sind 80’000Rupiah, davon kaufen wir 6 kg Reis“

    Ich wußte nicht, daß bei euch der Preis für Reis derart hoch ist – 0,83 Euro/kg HEFTIG!!! …
    Ich war vom internationalen Börsenpreis von 0,23 €/kg ausgegangen.
    0,25 €/kg Großhandelspreis entsprechend 20 kg für 5,- €, bzw. 50 Menschen je 400 g Reis.

    Gefällt mir

  33. Mujo 22/09/2021 UM 15:59

    Ich glaube natürlich auch nicht, daß die viel bewegen — ich hoffe, daß dadurch ein wenig Salz in die Wunden des BRD-Regimes gestreut wird.

    Gefällt 1 Person

  34. Thom Ram sagt:

    Uhu 20:36

    Soisses. Reis ist, gemessen am Einkommen des Kleinen, teuer.
    Gemüse auf dem Markt ist erschwinglich, doch……..wo wie ist es gediehen? Dünger? Monsanto läßt grüßen. Pestizide? Kein Problem. Spritzen, und dann sind die Käfer tot. Und Mensch kann dann dette essen.

    Ich sehe nicht rabenscharz. Ich sehe heitere Menschen, sie essen diesen Seich und sind wohlauft. Mensch ist ver anpassungsfähig und resistent, all so wie die Katze, denen man sieben Leben nachsagt.

    Sollten menschliche Menschen sogar mit der Schlumpfung so umgehen können……..halleluja.

    Gefällt mir

  35. Mujo sagt:

    @Thom Ram
    22/09/2021 UM 22:58

    „Sollten menschliche Menschen sogar mit der Schlumpfung so umgehen können……..halleluja.“

    Wahrscheinlich kann der Mensch das sogar. Solange er hoch Schwingt sogar ganz sicher.

    Ich möchte nur gern auf dieses Lotterie Spiel mit meinen Leben verzichten. Egal ob Pfizer oder Monsanto oder 5G Netz, auch keine Chemie Streifen am Himmel. Alles nur um eine über Aufgeblasene Mediziner Kaste am Leben zu erhalten.
    Um dann am Ende noch als Lukrative Ersatzteillager zum Ausschlachten zu dienen.
    Ich sehe Medizin ist da angelangt wo die Massentierhaltung schon lange ist.

    Gefällt 1 Person

  36. Mujo sagt:

    „Meine Tochter (32 Jahre) starb an der Impfung. So fühle ich mich“

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus233858476/Meine-Tochter-starb-an-der-Impfung-So-fuehle-ich-mich.html

    Aus dem Artikel: „Wir dokumentieren hier einen Erfahrungsbericht von Petra Ottmann, deren Tochter am 9. März 2021 im Alter von 32 Jahren an einer Hirnblutung verstorben ist. Wie das Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Münster festgestellt hat, wurde die Blutung durch eine vorherige Schutzimpfung von AstraZeneca gegen das Coronavirus ausgelöst. Zwischen dem Start der Impfkampagne im Dezember 2020 und Ende Juli 2021 wurden dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) insgesamt 1.254 Todesfälle nach einer Corona-Impfung gemeldet, das entspricht 0,002 Prozent der in diesem Zeitraum geimpften Personen (rund 51,5 Millionen). In 48 Fällen, also bei 0,0009 Prozent der geimpften Personen, hält das PEI einen ursächlichen Zusammenhang mit der Impfung für möglich oder wahrscheinlich. Seit April empfiehlt die Ständige Impfkommission den Impfstoff von AstraZeneca nicht mehr für Menschen unter 60 Jahren.

    Hier der ganze Text wenn es keiner öffnen kann:

    Es ist mittlerweile mehr als ein halbes Jahr vergangen, seitdem meine Tochter Dana mit 32 Jahren an der Impfung von AstraZeneca gestorben ist. Jeden Tag denke ich an sie und ich vermisse sie so sehr, dass ich manchmal nicht weiß, wie ich damit weiterleben soll. Ich habe eine Therapie begonnen und hoffe dadurch, meine Trauer irgendwie zu verarbeiten.

    Vergessen kann ich nicht, zumal ich in den Medien jeden Tag mit dem Thema Corona und Impfung konfrontiert werde. Es besteht also keine Möglichkeit, dem irgendwie zu entgehen. Schlägt man die Zeitung auf, geht man ins Internet oder schaltet man den Fernseher ein – die Impfung und der für mich damit verbundene Tod meiner Tochter sind allgegenwärtig.

    Als wäre das nicht schon schlimm genug, lese und höre ich überall von diesen unsozialen Impfverweigerern, die sich nicht impfen lassen wollten. Dafür gebe es keine wissenschaftlich nachvollziehbaren Gründe. Die Mittel seien millionenfach erprobt und der Nutzen überwiege bei Weitem mögliche Schäden. Für meine Tochter ist der größtmögliche Schaden eingetreten, und sie ist nicht das einzige Todesopfer der Impfungen.

    Noch im Juni schrieb mir eine junge Frau und Mutter, dass ihr kerngesunder Mann mit 34 Jahren an der Impfung mit Johnson & Johnson verstorben sei. Ursache war eine Hirnvenenthrombose. Obwohl er einige Tage nach der Impfung über Kopfschmerzen klagte, schrieb man diese Beschwerden nicht eben jener Impfung zu – er starb kurz darauf.

    Es hat mich fassungslos gemacht, dass drei Monate nach dem Tod meiner Tochter immer noch ein Mensch an einer Thrombose durch eine Coronaimpfung sterben musste. Mittlerweile sollten doch alle Ärzte diese verheerende Nebenwirkung kennen – doch weit gefehlt.

    Die Politik der Bundesregierung zur Bekämpfung der Pandemie besteht zurzeit hauptsächlich aus einer Maßnahme: dem Impfen. Dass ich persönlich dieser Maßnahme kritisch gegenüberstehe, wird niemanden wundern. Auch viele Leute aus dem näheren und weiteren Umfeld meiner Tochter sehen die Impfung skeptisch und haben Angst davor.

    Wenn eine gesunde junge Frau vom einen auf den anderen Tag stirbt, hinterlässt das Spuren. Ich bin weder eine Impfgegnerin, noch leugne ich das Coronavirus. Wenn aus meiner Sicht aber mal wieder besonders leichtfertig für die Impfung geworben wird und Impfunwillige mit Schimpf und Schande überhäuft werden, äußere ich mich im Internet manchmal zu den Beiträgen, indem ich auf das Schicksal meiner Tochter aufmerksam mache.

    Wenn ich mich zu Äußerungen von Politikern und Medizinern wie Jens Spahn oder Frank Ulrich Montgomery zu Wort melde, bekomme ich von diesen Personen keine Rückmeldung, nur von anderen Lesern. Neben ernst gemeinten Beileidsbekundungen wird häufig argumentiert, dass immer wieder Menschen an Medikamenten sterben; selbst Aspirin könne tödlich sein.

    Das ist sicherlich richtig, aber das Argument zieht in diesem Fall meiner Meinung nach nicht: Wenn man ein Medikament nimmt, weil man eine Krankheit hat und es einem schlecht geht, dann will man Linderung und, wenn möglich, Heilung. Die Nebenwirkungen kennt man und nimmt sie in Kauf. Die Mittel sind lange erprobt, sie stehen nicht unter dem Vorbehalt der Notzulassung oder der bedingten Zulassung.

    Gegen Corona hat sich meine Tochter, die als Psychologin in einer Rehaklinik tätig war, impfen lassen, um ihre Patienten zu schützen, um meine Mutter und mich nicht zu gefährden und uns auch wieder guten Gewissens besuchen zu können. Sie hat der Medizin und der Politik vertraut.

    Es ist aber nun mal so: Die Erprobung der Impfstoffe erfolgt letztlich mit allen Impfwilligen als Versuchskaninchen, meine Tochter eingeschlossen. Olaf Scholz wurde für diese Äußerung stark kritisiert, hält man so doch die ohnehin so schwierigen Impfunwilligen weiter von einer Impfung ab. Sollte nicht aber jeder alle Risiken kennen und dann abwägen, ob er oder sie für oder gegen eine Impfung ist? Todesfälle sind bekannt, und ob es Langzeitfolgen geben wird, kann niemand sagen.

    Zum Abschluss noch eine Information zu den Kosten. Da meine Tochter an den Folgen einer Impfung gestorben ist, steht mir eine Entschädigung für die Kosten der Beisetzung nach dem Bundesversorgungsgesetz zu. Geschädigte, die die Impfung überlebt, aber Impfschäden davongetragen haben, können ebenfalls eine Entschädigung nach dem Bundesversorgungsgesetz beantragen. Man muss nachweisen, dass die Impfung auch die Ursache ist.

    Natürlich habe ich mich gefragt, was dem Staat ein Menschenleben, geopfert für die Allgemeinheit, wert ist. Der Betrag deckt gut die Hälfte der tatsächlich entstandenen Beisetzungskosten. Die Anwaltskosten, damit ich die Ansprüche geltend machen konnte und Einblick in das Leichenöffnungsprotokoll erhielt, erstattet niemand. Am Ende wurden mir 5460 Euro überwiesen. Damit ist der Tod meiner Tochter für die Bundesrepublik Deutschland erledigt.“

    Gefällt 2 Personen

  37. Thom Ram „Ich sehe heitere Menschen, sie essen diesen Seich und sind wohlauft. Mensch ist ver anpassungsfähig und resistent, all so wie die Katze, denen man sieben Leben nachsagt. Sollten menschliche Menschen sogar mit der Schlumpfung so umgehen können……..halleluja.“

    Noch wohlauf. Vergiftung ist Vergiftung — es ist nur die Dosierung, die die Menschen nicht sofort krank macht oder sofort sterben läßt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: