bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Aufhebung der Maskenpflicht

Aufhebung der Maskenpflicht

.

Es gelten die SHAEF-Gesetze. SHAEF hat die Macht. Was Commander Jansen verfügt hat Gültigkeit.

TRV, 21.09.NZ9

.

.

Weiterlesen hier.

.

.


19 Kommentare

  1. Stephanus sagt:

    Guten Morgen lieber Thom,

    tja, die Kommentare zu diesem Themenkomplex kommen auf bb ja leider immer nur sehr schleppend in Gang.
    Ich mach‘ einfach ‚mal den Anfang!

    Für die Interessierten bb-Kommentatoren und Kommentarleser seien hier nochmals zwei Links angegeben, unter denen man
    a) die DUNS-Nummer einer Firma findet
    https://www.dnb.com/de-de/upik/
    b) etwas zur Geschäftstätigkeit und meist den Geschäftsführer (bzw. „Key Principal“)
    https://www.dnb.com/

    Sehr interessant und alarmierend finde ich, daß, wenn man unter b) den Namen seiner Stadt eingibt (Form: Stadt xxyy), sämtliche Kindergärten als „Child Day Care Services“ als eigene Firmen im Rahmen der „Child Day Care Services Industry“ zu finden sind.
    Das stinkt zum Himmel!
    Wir wissen ja, daß ganz speziell die „SOS-Kinderdörfer“ Einrichtungen des Tiefen Staates sind!

    Seid gegrüßt, liebe bb-Freunde und seid hier etwas mutiger!

    Gefällt 2 Personen

  2. Thom Ram sagt:

    Jansen sagt: Erdenweit.

    Wie kann er das? Es bedeutete, daß das Militär erdenweit im Sinne der White Hats verbunden wäre.

    Einen Hinweis dafür gibt es:
    Die Militärflüge! Da gondeln Russen über Frankreich, Italiener über Polen, sogar einen Schweizer hab ich mal erwischt, der war im hohen Norden Europas. Sodann kommt es vor, daß Militär im Verbunde fliegt, nämlich Apparate verschiedener Staaten zusammen.

    Ich gehe zur Stunde davon aus, daß es so ist. Das Militär erdenweit ist unter einer Führung, und zwar unter der Führung derer, welche Erde und Menschheit retten wollen.

    Gefällt 1 Person

  3. eckehardnyk sagt:

    Stephanus, es ist auch schwer, die Lasten loszulassen, die man gewöhnt war zu tragen. Selbst wenn hier alles Fiktion wäre – es kommt darauf an, ihr zu folgen, denn sie stimmt. Die Masken Pflicht hat nie existiert, sonst hätte es keine Ausnahmen gegeben. Also war und ist es Zwang, der sofort beendet werden kann. Das Schlimme ist nur, die Zwangsausübenden haben Macht, und missbrauchen diese ungehindert. Siehe GEZ Steuer, siehe Lohnsteuer etc. Das Bewusstsein, dies als illegal, willkürlich, „menschenverachtend“ zu empfinden wird langsam wachsen, erst bei wenigen, und stärker werdend rafft es die Gewaltanwender dahin, wie einst die vereinigten Städte oder Fürsten die Raubritterbanden und Ähnliches.

    Gefällt 2 Personen

  4. rechtobler sagt:

    @ Stephanus 21.09.21 / 15:23

    „tja, die Kommentare zu diesem Themenkomplex kommen auf bb ja leider immer nur sehr schleppend in Gang.“

    Das ist so und ich denke den Grund mind. teilweise zu kennen. 😉 Vielleicht irre ich mich auch, aber Commander Jansen ist meiner Ansicht nach ein Fake und Andra auch. Persönlich finde ich es schade, dass unser geschätzter Thom Ram einem solchen Psychopathen (meine ganz eigene Meinung) eine Plattform bietet. SHAEF ist Fakt, ebenso wie die UPU (Weltpostverein) an DJT übergangen ist nachdem der Vati – kann insolvent gegangen ist. Und letzteres bedeutet, nach dem was ich gelesen habe, dass POTUS der Oberbefehlshaber aller Militärs weltweit ist. Ich weiss, ein ver – rücktes Konstrukt, was hat denn ein Weltpostverein mit Militär zu tun. Aber es ist auch ver – rückt, was seit Jahrtausenden, wenn nicht gar länger auf diesem Planeten abgeht! Wir – die Menschheit – sollen auf der Ziellinie sein. Wäre ja zu schön, wenn wir wieder mal unsere eigenen Herren und Meister sind und die Verwaltungen (Re-GIER-ungen) wirklich selbst bestimmen können. Gehabt Euch wohl.

    Gefällt 5 Personen

  5. eckehardnyk sagt:

    Ram, das glaube ich dir. Sehe aber wie schwer die Aufgabe ist! Militär steht ähnlich wie die Jägerei in einem schlechten Ruf. Dafür haben die Medien seit Jahrzehnten gesorgt. Am erfolgreichsten infolge der Militär Putsche in Griechenland, Chile und Argentinien. Und wie schwer ist es, den 9-11-Streich oder Kennedy Morde allgemein öffentlich anerkannt den tatsächlichen Urhebern anzulasten, siehe Ganser.
    Die uns verfügbare Einsicht in die Hintergründe verdanken wir zwar auch glaubwürdigen Recherchen. Aber die Bereitschaft, diese zur Grundlage zu nehmen, stammt aus unseren im Herzen der Seele behaupteten freien Denkanstregungen. Und zu solchen werden Menschen erst auch dank deines Blogs hier ermutigt. Da kannste getrost ein paar Jahrzehnte an deine Lebenserwartung dran hängen, um Wind in die Segel greifen zu sehen.

    Gefällt 1 Person

  6. Stephanus sagt:

    Ich gebe dir Recht, eckehardnyk!
    Wenn du (krass ausgedrückt) in den 9mm-Lauf einer Pistole des Machtausübenden schaust, dann bist du in der schwächeren Position.

    Aber vielleicht ist alles etwas anders als „in früheren Zeiten“, weil das Organisationspotenzial heutzutage sehr viel größer ist.
    Der Commander spricht momentan von der Allianz vier großer Armeekomplexe mit zusammen über 5Mio Soldaten, welche erdenweit im Befreiungskampf unterwegs sind.
    Meine innere Zuversicht ist stark – auch mein Pflichtgefühl, mich meiner Laster und schwarzen Löcher zu entledigen, damit es die Schöpfung und die Mitwelt leichter mit mir hat…

    Gefällt 2 Personen

  7. Thom Ram sagt:

    Rechtobler 16:39

    Wenn Jansen Fake ist, dann ist er installiert vom DS und untersteht dem Schutze von….ja, vo wemm i dem allgemeine Gnooosch? Grübel grübel. Welche Kräfte dienen wem? Gesetzt, Militär und Polizei unterstehen den White Hats, in Konkreto Trump, wer sollte wollte ihn schützen? Hast Du mir dafür eine Idee?

    Wenn Jansen Fake wäre, wie käme er dazu, noch und noch zu betonen, daß seine Mannschaften den einzelnen Bürger nicht schützen können, daß die Bürger das Heft in die Hand nehmen müßen, wenn sich das Geschehen innert nützlicher Frist zum Besseren wenden soll. Aus meiner Sicht würde ein Fake-Jansen noch und noch falsche Hoffnungen zu erwecken versuchen, so im Sinne von: Bleibt schön zuhause und wartet, bis wir alle Bösen liquidiert haben.
    Macht er aber nicht.
    Er wettert wie Sau auf zentral organisierte Demos. Zu recht! Es muß so laufen wie in Frankreich und in Brasilien. Die Menschen müssen von sich aus auf die Straße, von sich aus, ohne Einladung von Organisatoren, und zwar in rauhen Mengen, ohne Vorgabe von Marschrouten und diesem Quatsch. Jeder weiß, wo das Regierungsgebäude steht. Es müssen keine schlauen Reden gehalten werden. Fahnen. Ruf: „Freiheit“.

    Von x Seiten kommen mir Meldungen, was für Klagen gegen ihn liefen. Wie nur kann es sein, daß er nicht längst eingeliefert ist? Hast Du mir eine Idee?

    Du weißt, ich denke nicht in geschlossenen Systemen. Ich denke offen, bin jederzeit bereit, eine Meinung komplett über den Haufen zu werfen.

    Gefällt 3 Personen

  8. Thom Ram sagt:

    …noch…

    ich habe mich an Jansen herangetastet, Du erinnerst Dich vielleicht meines ersten Jansen-SHAEF Artikels. Ich traute der Sache anfänglich nicht. Puh, diese krassen Ansagen von ihm und von Andra.
    Und bin der Spur gefolgt, täglich.
    Heute meine ich, er sei der, für den er sich ausgibt.
    Wenn ich eine Meinung gefasst habe, versteife ich mich zwar nicht, doch haue ich sie durch mit Macht.
    In den ersten Jahren war der hohle Kautz dran. Alles mir dazu wichtig Scheinende haute ich raus, und immer wieder und nochmal.
    Jetzt ist es das Thema SHAEF und dabei eingegliedert Jansen.
    🙂

    Gefällt 1 Person

  9. eckehardnyk sagt:

    Rechtobler, das ist jetzt grad egal, ob der Commander Fake oder nackt ist. Beispiel: Der Richter und sein Henker. Ein Meisterwerk von Dürrenmatt. Ein alter Kommissar hetzt seinen jungen Nachfolger auf einen im Establishment angekommenen Verbrecher, bringt ihn wegen einer Tat, die er diesmal wirklich nicht begangen hat, hinter Gitter und löst den Fall, indem er seinem „Spürhund“ schließlich bewusst macht, dass dieser den Mord an seinem Kollegen begangen hat.
    Interessant ist nebenbei, dass die Verfilmung der erste in D produzierte film für das erste deutsche Fernsehen war.
    Es wäre kein schlechter Coup, wenn das Berliner Kartenhaus durch ein fehlerfrei operierende Scherzkommando zum Einsturz käme. Ehre wem Ehre, und Fake wem Fake gebührt.

    Gefällt 2 Personen

  10. eckehardnyk sagt:

    Recht so Ram. Die Preußen haben ihre gegen Napoleon gegründeten l“Landwehren“ unter den Augen der französischen Besatzer mit Leuten gefüllt, die wie zum Landschutz einberufen, heimlich ausgerüstet und instruiert und wieder nach Hause geschickt wurden. Doch 1807 waren Regierung und Volk eine Einheit geworden, wie ein Jahrzehnt früher der Korse mit „seinen“ Franzosen oder später Mao mit seinen Marschieren. Alles Abbilder des urchristlichen Aufbruchs, der ohne Militär alles neu aufgestellt hatte.

    Gefällt mir

  11. Thom Ram sagt:

    Ecki 17:26

    Mao und die Seinen…

    Das Geschichtsbuch in meinem Hirni sagt, Mao habe die Jugend gegen die Elite (und hier meine ich wirklich die Elite, also gute, tüchtige Menschen) aufgehetzt, und da seien so einige Millionen ermordet worden. Irrtum meinerseits?

    Gefällt 1 Person

  12. Thom Ram sagt:

    Ecki 17:08

    Ha, der Gedankengang eines klaren Geistes.

    ****Es wäre kein schlechter Coup, wenn das Berliner Kartenhaus durch ein fehlerfrei operierende Scherzkommando zum Einsturz käme.****

    Leuchtet mir sonnenhell ein.

    Lach. Ja und ja. Auch so kann es funzen. Hauptsache, funzen tut es.

    Gefällt mir

  13. eckehardnyk sagt:

    Ram, mein Lieber, ich meine den Mao, der den Langen Marsch und die „Volksbsfreiungsarmee“ hinter sich hatte. Du meintest den Verräter von der „Kulturrevolution“. Ob das noch dieselben Individualitäten waren?

    Gefällt mir

  14. Thom Ram sagt:

    Eki 17:39

    Ach so. Nuun, es wird in China mehr als einen Mao geben und gegeben haben. Ich kenn mich in der Chinageschichte grottenschlecht aus.
    Langer Marsch.
    Kurz gegockelt. War 34/35. Doch doch, das war Mao Tse Tung.

    „Welt“ sagt es so:

    „Der „Lange Marsch“, mit dem Chinas Kommunisten 1934/35 den Nationalchinesen Chiang Kai-sheks zu entkommen suchten, begründete den Mythos Mao Tse-tungs. Tatsächlich war er eine planlose Flucht, geprägt von Torturen und Terror.“

    „China.org“ weiß zu berichten:

    „Der Lange Marsch war eine strategische Operation, die die Rote Armee in den Jahren 1934 bis 1936 unter Verfolgung von Verbänden der Kuomintang unternahm. Ziel der Operation war, das Hauptquartier und die Armee entlang des Jangtze in die Provinzen Shaanxi und Gansu zu verlegen.

    Am 10. Oktober 1934 verließen rund 86.000 Soldaten unter der Führung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei (KP) Chinas die Orte Ruijin und Gucheng in der Provinz Jiangxi und begaben sich auf einen Marsch, der unter dem Namen der Lange Marsch berühmt werden sollte. Am 22. Oktober 1936 vereinigten sich die erste, zweite und vierte Armee schließlich bei Jiangtaibao im Landkreis Jingning in der Provinz Gansu. Dies war das Ende des Langen Marsches.“

    Ich vermute, auch bei diesem Ereignis essenzielle Wahrheit zu finden dürfte schwierig sein.

    Und der Genozid an der geistigen Elite….ich habe nur die Version vernommen, wonach Mao seine Herrschaft gefährdet gesehen habe, darum die junge Generation aufgehetzt und „reinen Tisch“ habe machen lassen.

    Gefällt 1 Person

  15. Mujo sagt:

    Ich sehe bei Mao und Gates Parallelen. Am Anfang habe beide viel gutes getan. Mao hat vielen Chinesen die Freiheit gebracht und Gates den PC.
    Später kippten die beiden ins gegenteil.
    Besoffen von ihrer Macht glaubten sie besser zu sein als viele andere und zu bestimmen was gut für die Menschen ist.

    Gefällt 2 Personen

  16. Gravitant sagt:

    Jedem, normalem Menschen ist bekannt,
    dass die Gesichtswindeln, mehr Schaden,
    als angeblicher Nutzen bringen.
    In jeder Packungsbeilage steht,
    dass die keinerlei Schutz, vor angeblichen Viren haben.
    Selbst, der angebliche Virus, wurde niemals isoliert und nachgewiesen.
    Ein Bomben Geschäft für die Pharma Industrie und den dahinter stehenden Polit Marionetten und Hochfinanz.
    Ziel ist es, durch die Impfschäden möglichst viele Menschen zu dezimieren.
    Weltweite Propaganda, für Massenmord.

    Gefällt mir

  17. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  18. rechtobler sagt:

    @ Thom Ram 21.9.21 / 16:57

    Du bist Dir sicher bewusst, dass Satan ein grosser Meister der Täuschung ist!? Und dieser Jansen ist einer seiner Schützlinge. Es ist sehr clever, wie er vorgeht, ganz klar. Ich möcht nur das zu bedenken geben und klinke mich dann mal aus, denn ich möchte dieser Gestalt nicht unnötig wertvolle Energie geben.

    Gefällt 1 Person

  19. arnomakari sagt:

    Was du nicht willst das dir man tu, das füg auch keinen anderen zu, dieser satz sollte auf der ganzen Welt, in jedes Regierunsgebäude stehen.
    Aber was haben die im Hiterkopf, wie kann ich das Volk Ausrauben, und mir alles einkassieren.
    Erst komme ich, und dann komme ich nochmal, dann bekommst Ihr noch lange nichts, fals was übrig bleibt, bekommt Ihr was wir nicht wollen.
    So denken die Oberen Marionetten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: