bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Wachstum'

Schlagwort-Archive: Wachstum

24 / 40 Encounter Education (zu 89. von 144 ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE „Was heilt?“)

Eckehardnyk 2. Februar NZ9

In my best known English

A – B

You might laugh about that wise saying. But you are right: Laughing is good for you. I wished more people (me included) were laughing in order to be healthy and the world full of good laughter (instead of smileys). Which sort of laughing is healthy?Have you watched at your child or did you learn from yourself weeping bitter tears turning into laughing? This laugh could be the best to heal wounds because it enables to grow beyond the grief.

(mehr …)

Kind / Schulung / Prüfungsangst / Prüfungswille

.

In meinem Englischkurs sind drei Kinder konstant. Andere kamen dazu, fielen wieder ab.

Der Tage repetieren wir einen Konversationstext von vor einem Jahr. Von „how are you“ über „where do you stay“ bis „may/can I call you by phone?“

Kam von Ratuli die Bitte, in der nächsten Lesson diesen Text als Prüfung schreiben zu dürfen.

Als Prüfung schreiben zu dürfen.

(mehr …)

ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE 1.von 144 Wie wird mein Kind pflegeleicht und erfolgreich?

Rückbesinnung, wie dieser Text begann

Eckehardnyk

1

Wie es das wird? Bedenke – es ist es schon. Nur ehrlich, hättest du ein Buch mit dem Titel: „Wie wird mein Kind schwierig und mißraten?“ erwerben mögen? Ja es gibt solche lesenswerte Büchlein, denken wir an Irina Prekops Taschenbuch: Der kleine Tyrann. (Welchen Halt brauchen Kinder? München: Kösel-Verlag, 1988, 150 Seiten), worauf wir später noch eingehen werden.

(mehr …)

ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE 48. von 144 Horch was kommt

von drinnen her, von draußen rein!

Eckehardnyk

1

Rätselhaft ist das Hirn. Der Gehirnspezialist gehört zwar zu einem eigenen Fachbereich innerhalb der Medizin und die Gehirnchirurgie hat bedeutende Erfolge bei der Reparatur beschädigter Hirne errungen, aber noch immer thront sinngemäß der Ausspruch des großen Berliner Pathologen Rudolf Virchow[1] über allen Wipfeln, er habe eine Unzahl von Gehirnen präpariert, doch nie eine Seele gefunden.

(mehr …)

Klarheit

In der heutigen Zeit der allgemeinen Lüge und der orwellschen Verdrehung der Begriffsinhalte fällt es manchem zunehmend schwer, sich zu orientieren. Nun ist die Verwirrung ja überwiegend beabsichtigt und gezielt herbeigeführt. Was also tun?
Wie kommt man zu Klarheit?
Luckyhans, 16./20.Dezember 2018
—————————————————

Um die Intentionen desjenigen, der mir etwas mitteilt (etwas mit mir teilt? oder mich mit etwas teilt, abtrennt von anderen? in Sinne des „teile und herrsche“?), zu erkennen, ist es zuerst wichtig, bevor ich die dahinterstehende Absicht zu ergründen versuche, genau auf die verwendeten Worte, Begriffe, deren Inhalte und Bedeutung zu achten.
Viele Begriffe sind heute weit entfernt von ihrem eigentlichen Inhalt – Beispiele kennt jeder zur Genüge, daher genügen hier einige wenige.

Da wären allgemeine Begriffe wie Demokratie (wörtlich: Gemeinde-Beherrschung), vielfach als Volksherrschaft fehlinterpretiert, denn das, was heute als Demokratie bezeichnet wird, ist eine Oligarchie (oligo = wenige, archie = Herrschaft) der Groß-Geld-Besitzer, getarnt als Parteien-Diktatur.
Wobei eine „Volksbeteiligung“ durch StimmenABGABE eh ein recht fragwürdiges Modell darstellt… und das scheinbare „Delegieren der Verantwortung“ funktioniert ja in Wirk­lichkeit sowieso nicht, sondern es wird nur der Willkür des Machtmißbrauches Tür und Tor geöffnet.

(mehr …)

Gesunde Menschen, eine große Gefahr für den Turbokapitalismus

(Ludwig der Träumer) Wir wissen es und wollen es trotzdem nicht wissen, weil es einfacher und bequemer ist, nach einem Erlöser unserer leiblichen und psychischen Qualen zu rufen als sie selbst zu eliminieren. Dafür hat sich inzwischen eine milliardenschwere Medizinindustrie und Weißkittelkaste entwickelt, die nach monetärem Wachstum süchtet, sonst geht sie den Bach runter, wie alle kapitalistischen Konstrukte. Es hat keinen Sinn, dieses menschenverachtende Machwerk zu verteufeln, das nur überleben kann, wenn es möglichst viele Kranke gibt. Damit stärken wir es nur. Nicht nur zeitweise Kranke, sondern Dauerpatienten bis zum Tod – nee, bis zur finalen Verwertung nach dem Hirntod, sind die Triebfeder. Sie sind da, diese Kraken, die 95 % der kleinen Arschlöscher unterstützen – nicht mehr wegzudenken. Die sog. Gesundheitsindustrie – besser Gesundheitskartelle aus Pharma, Medizingerätetechnik, Weißkittel und Krankenkassen überlebt nur von den zunehmenden Krankheiten, die sogar dafür erst erfunden werden. Die Apothekenrundschau, nicht nur die heutige Rentnerbravo hat eine Auflage, die mit 9.264.022 Exemplare drei Mal die Bildzeitung toppt. Stimmt nicht ganz. Die Bild kommt täglich mit drei Mio. Deren Botschaft geht jedoch den meisten am Arsch vorbei. Der tägliche Aufreger über Putin oder die pralle barbusige Blondine, die zum Aufständern hilft, hat dagegen eine Halbwertszeit von 5 Minuten.

Will heißen, daß die Beeinflussung des kleinen Arschlochs im Hintergrund mehr wirkt als durch krude Politik. Wird eine neue – alte Krankheit als redaktioneller Teil vorgestellt, so schnellen die Verkaufszahlen des „zufällig“ daneben gestellten Medikaments zur Heilung auf das Vielfache.

Ich hüte mich inzwischen davor, hier eine Elite zu sehen, die das vorsätzlich fördert zur Reduzierung der Menschheit, wie oft beim Thema Impfen postuliert. Es geht m. E. nur um monetäre Vorteile, die alle ethischen und moralischen Werte aus diesen niedrigen Beweggründen verdrängt. Das ist den meisten Menschen inne. Alles freiwillig. Der eine macht ein Angebot, der andere nimmt an ohne Hirn und Verstand. Muß ich es den Machern verdenken, wenn sie den Hilfesuchenden ausnehmen. Im Großen so wie im Kleinen.

Hören wir zum Thema ein Interview eines Klardenkers, gefunden bei https://www.rubikon.news/artikel/rette-sich-wer-kann

Die Schrecken der Seele

Meine Angst vor dem Nicht Sein kannte ich. Dankbar nehme ich den Impuls entgegen, mich mit meiner Angst vor dem Sein und meiner Angst vor dem Non Sein auseinanderzusetzen.

Ich vermute, einige Leser werden auch überrascht feststellen, dass ihnen hier neue, entscheidende, Hinweise gegeben werden, darum stelle ich den Artikel froh lächelnd ein.

Ueber die Autorschaft bin ich mir noch nicht im Klaren. Ist es Renate (so im Original aufgeführt) oder Steven Black („geschrieben von Steven Black“)? So oder so, ich danke für den Artikel und für die Veröffentlichung von Herzen.

Thom Ram, 14.06.06 (mehr …)

Arbeitsplatz schaffen = Brot schaffen

Jetzt hänge ich endlich mal diesen gotteslästerlichen Unsinn an den Pranger.

.

Ich kann mich an keine Ausnahme erinnern; immer dann, wenn ein Redner oder Schreiber davon redet oder schreibt, dass „Arbeitsplätze geschaffen“ werden, so schwingt die unausgesprochene Annahme mit, dass das Schaffen von Arbeitsplätzen zwangsläufig, in jedem Fall und selbstverständlich ein Segen sei, denn es wird unreflektiert assoziiert einzig der Umstand, dass für des Mannes Lebensunterhalt gesorgt sei, wenn er hingehe, arbeite, Geld dafür bekomme. (mehr …)

Moringa beinhaltet…

Ich mache wieder einmal auf die gute Schwester Moringa Oleifera aufmerksam. Ihre Blätter gehören zu den gesündesten Nahrungsmittelzusätzen, die es gibt. Moringa ist in Drogerien oder im Netz in Pulverform, wie auch in Kapseln erhältlich…oder du nutzest die Möglichkeit, Moringapulver bei uns zu bestellen. Wir bitten um ein Entgelt gemäss deinen Möglichkeiten, und die Arbeit tun wir für dich gerne.

thom ram, 25.09. im Jahre fünf des beginnenden Neuen Zeitalters, da Menschen sich auf Schwester Natur zurückzuerinnern begannen.

.

.

 

Die folgenden Angaben entnahm ich vor vier Jahren hier:   http://www.novertis.com/wpress/wp-content/uploads/2010/02/Moringa.pdf, doch scheint die Seite inzwischen gelöscht worden zu sein.

.

Moringa

Der Baum

Der Moringa Oleifera stammt ursprünglich aus Indien, wo er am Fuße des

Himalayagebirges wächst. In den alten Veden wurde vor 5000 Jahren schon über

Moringa berichtet und die Ayurveda spricht davon, dass Moringa über 300

Krankheiten heilen könne. (mehr …)

Technologie und ihre Folgen-1

Nichts ist ewig, alles unterliegt der Alterung und dem natürlichen Verschleiß.
Ob das auch für alle lebenden Wesen zutrifft, sei dahingestellt – es betrifft auf jeden Fall alle bekannten technischen Systeme.
Mit diesen wollen wir uns im Weiteren befassen – Schritt für Schritt, vom Allgemeinen zum konkreten.
Luckyhans, 23. Juli 2017
———————————–

Beispiele für solche technischen Systeme, die altern und verschleißen, hat jeder jeden Tag in großer Zahl vor Augen: im Haushalt, auf Arbeit, in der Öffentlichkeit.
Man muß sie alle pflegen (Unterhalt, Wartung) und in regelmäßigen Abständen ersetzen, erneuern.

(mehr …)

Putins Wirtschaftskonzept

Wir haben ja schon mehrfach darauf hingeweisen, daß Rußlands Hauptproblem eine neues Konzept für die Wirtschaft ist, das dringendst benötigt wird.
Denn weiterhin die Abhängigkeit von der Zinspolitik der Rothschild-kontrollierten Zentralbank und von den Ro-Ro-kontrollierten „russischen Oligarchen“ zu erdulden würde ein langsames Ausbluten Rußlands bedeuten, wie die nachfolgende Analyse deutlich zeigt.
Zwecks Klarheit der Standpunkte sollten die eingefügten Kommentare weitgehend auf Fragen beschränkt bleiben, das konnte aber nicht durchgehalten werden – bitte da um Verständnis.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 3. Juli 2017 –
Kommentare von uns, Hevorhebungen wie im Original!
——————————————————————————————————————

Macht euch bekannt: der „Nationale Wirtschaftskurs“ – Putins Wirtschaftskonzept

Der „Nationale Wirtschaftskurs“ ist die Konzeption für die wirtschaftliche Entwicklung Rußlands, in dessen Basis die Prinzipien des souveränen Aufbaus der Wirtschaft liegen: „billige“ Kredite, ein notwendiges Niveau des Geld-Angebots zum Erhöhen der Investitions- und Innovations-Aktivität, nationale Rating-Agenturen, Auditoren- und Consulting-Firmen.

Ziel der Umsetzung der Konzeption: der Übergang zu einem national orientierten Wirtschaftsmodell, das die Bedingungen für die Schaffung des Instituts einer nationalen Privatwirtschaft gewährleistet.

(mehr …)

„Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben.“

.

„Man hat euch gesagt, es wäre fünf vor zwölf.
Nun geht zurück und sagt den Menschen,
dass dies die Stunde ist!

.

Es gibt einiges zu überdenken:
Wo lebst du?
Was tust du?
Welcher Art sind deine Beziehungen?
Bist du in der richtigen Verbindung?
Wo ist dein Wasser?

.

Kenne deinen Garten! (mehr …)

Krieg heute – 2

Wir hatten uns hier unlängst Gedanken gemacht, wie sich der Charakter der Krieges in der heutigen Zeit verändert hat und welche vielfältigen Möglichkeiten der Machtausübung in der globalisierten Welt vorhanden sind.
Heute wollen wir den ganzen Wahnsinn betrachten, der für Kriege heute noch getrieben wird, einschließlich der Entwicklungen, die gegenwärtig vom Militär-Industrie-Komplex (MIK) der ganzen Welt durchgeführt werden.
Luckyhans, 28. April 2017

———————————

Denn bevor wir zu der alles entscheidenen Frage kommen „Wie kommen wir zu einem langanhaltenden Frieden?“ ist es möglicherweise sinnvoll, sich kurz mit den heutigen Entwicklungen der Waffentechnik befassen – denn ohne Kenntnis dessen, was da vor sich geht, werden wir vielleicht Wichtiges außer acht lassen.

(mehr …)

Infokrieg-4 – Rein-igung

So sind wir von den beiden grundsätzlich verschiedenen Weltanschauungen über die Ansicht der Modelle wieder bei unserem „Lieblingsthema“ gelandet – was ist praktisch zu tun, wenn demnächst auch den verschlafensten Leuten klar wird, daß sich diese Gesellschaft schon viel zu weit in die falsche Richtung bewegt hat?
LH, 8.1.005
————————–

Wir wollten den Fragen nachgehen, die von unseren beiden Autoren aufgeworfen, aber nicht beantwortet wurden – damit haben wir in Teil 3 begonnen.
Kommen wir nun zum zweiten Fragenkomplex.

Wie soll man die Dämonen und Parasiten aus der Politik hinausbekommen?
Wie die Politik reinigen von Gaunern aller Art?

(mehr …)

Wen ernennen wir zum Präsidenten Amerikas?

Es folgt ein Auszug aus einem russischen Netz-Beitrag mit dieser Überschrift – dieser bezieht sich auf den Wahlkrampf in den VSA, der ja nur der Beschäftigung und Ablenkung der Bevölkerung dient, denn ungeachtet aller vorherigen Schaukämpfe hat bisher noch immer jeder Präsident in den letzten Jahren genau das gemacht, was die Wall Street von ihm verlangt hat.

Im Artikel wird, ausgehend von einer Analyse der sehr „bunten“ Zusammensetzung der VSA-Bevölkerung mit den daraus resultierenden heftigen „völkischen“ Widersprüchen, dazu der seit Jahrzehnten sinkenden Kaufkraft und den ständig mehr werdenden schließenden Supermärkten, vom steten Niedergang der Mittelklasse (auf die Hälfte) berichtet, wonach es dann „ans Eingemachte“ geht. Und da wollen wir einsteigen mit der Übersetzung.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 10. Oktober 004
———————————————————————————————–

Sergej Wassiljew 6. Oktober 2016 19:39

(mehr …)

Das Wichtige erkennen

Oft wird einfach so gesagt: die Propaganda-Medien lenken uns zielgerichtet von den wichtigen Fragen unseres Lebens ab. Und damit sind nicht nur die Fragen gemeint, die grundsätzlicher Natur sind, wie: wer bin ich? oder: wo komme ich her?

Es geht auch um ganz profane, alltägliche Themen, von denen wir ablenkend mit kleinen, zielgerichtet zubereiteten Info-Häppchen aus „schlechten Nachrichten“, Katastrophenmeldungen, Halbwahrheiten, Bewertungen, „Experten“-Meinungen und Lügen zugemüllt werden, auf daß wir uns nicht Gedanken machen – ja worüber?

Dazu aus dem Fundus des Hans Pestalozzi ein paar „aktualisierte“ Hinweise.
Luckyhans, 10. Juli 004

———————————–

Symptom – Verdrängung – Problem – Lösungsansatz

Hans A. Pestalozzi hat sich bereits in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit den tatsächlichen Problemen der Menschheit befaßt und Lösungen gesucht. Dabei hat er zwischen Symptomen (S), deren Verdrängung (V) durch den „modernen“ Menschen, dem eigentlichen Problem (P) und dem Lösungsansatz (L) unterschieden.
Nachfolgend nach dieser (seiner) Systematik einige seiner Darstellungen und deren Diskussion – als Anregungen zum Weitermachen.

(mehr …)

Tanz auf der Säbelspitze

Der Propaganda-Krieg zwischen Rußland und „dem Westen“ ist in vollem Gange, von beiden Seiten wird massiv auf die Öffentlichkeit Einfluß genommen.
Dabei sind die Propaganda-Arsenale des „hybriden“ Krieges sehr unterschiedlich ausgestattet: während „der Westen“ in Rußland mit Hilfe der international vernetzten russischen Oligarchen über eine deutliche Mehrheit bei den Massenmedien verfügt, hat Rußland nur wenige eigene Presse-Organe, die sich im Westen dem dortigen weitgehend gleichgeschalteten Pseudo-Informationsstrom entgegenstellen, allen voran RT, das in russisch, englisch, deutsch, spanisch, arabisch und französisch im Weltnetz zu finden ist, wobei sich das Angebot auf den verschiedensprachigen Seiten deutlich voneinander unterscheidet. Aber das kann jeder, der diese Sprachen beherrscht, selbst nachprüfen.

Heute wollen wir beginnen, ausschließlich anhand öffentlich zugänglicher Quellen die tatsächliche Lage an den Fronten dieses bereits seit längerem „hybrid“ laufenden „Dritten Weltkrieges“, der sich manchem als die anstehende „nächste“ Etappe des inzwischen über 100jährigen Krieges zur Vernichtung der europäischen Kultur darstellt, näher zu betrachten.

Dabei werden wir sowohl die aktuelle wirtschaftliche Situation in den jeweiligen Zentren wie auch die militärischen Vorbereitungen ansehen und sachlich bewerten. Und schließlich auf der Basis dieser Analyse eine Prognose für zu erwartende Ereignisse wagen.
Damit diese Analyse nicht zu einem Buch ausartet, ist es notwendig, sich auf bestimmte Grundlagen zu konzentrieren – dadurch mag die eine oder andere „Feinheit“ als nicht genug beachtet oder vereinfacht dargestellt erscheinen, dies ist aber nicht zu vermeiden.

(mehr …)

Bali / Regen / Bäume

Man sagt, die Trockenzeiten hier werden immer länger, die Regenzeiten kürzer. Fachleute munkeln, bis in 5 Jahren werden viele Grundwasserfassungen versiegen.

Für die Menschen wird das zum Problem, viele haben heute schon wochenweise kein Wasser in der Leitung, und wenn sie haben, dann ist es schmutzig und erst noch teuer. Die Natur generell hingegen, um die mache ich mir keine Sorgen. Die wird sich anpassen, an alles.

Dieses Jahr war wirklich trocken in der Ecke hier. Volle sieben Monate null Tropfen Regen. Alle Bäume entlaubt oder doch nur noch mit braunen Restblättern, die Böden erdgelb, alles scheinbar leblos.

Vor etwa zehn Tagen nun hat es nachts zweimal je etwa eine Stunde geregnet. Ich möchte dir etwas vom Resultat zeigen.

.

Die Franchipani mit ihren herrlich, Maieriesli-ähnlich duftenden Blüten explodieren förmlich

Francipani

.

Der junge Kakao macht sich in Blitzesschnelle ein neues Gewand. (mehr …)

Moringa Oleifera / Baum der Gesundheit

Wer mit Moringablättern gesegnet ist, hat für seinen Bedarf an Spurenelementen ausgesorgt. Menschen, welche von Ernährungsbiologie mehr verstehen als ich sagen: Hast du Moringa, brauchst du weder Gemüse noch brauchst du Früchte. Ob das in dieser Absolutheit wahr ist, kann ich nicht ermessen, doch vielleicht verstehst du was von dieser Chemie und urteilst selber: (mehr …)

Warum Putin nicht mit Yoga anfängt

Bitte sieh mir den Bild – Stil des Titels nach, lieber Leser. Ich fange mit banaler Titelei eben Leser, ich gebe es zu.

Ich stelle Putins Antwort auf die Frage, ob er nun mit Yoga angefangen habe und ob er „Fortschritte“ erzielt habe aus einem einzigen Grunde ein.  (mehr …)

Putin beantwortet Fragen (4)

Hier nun der Schluß unserer Übersetzungen zu den Fragen, die Wladimir Putin (WWP) auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in St.Petersburg am 19. Juni beantwortet hat.
Und ein kleiner doppelter Nachtrag.
Unsere ©-Übersetzung ist wie immer “ungeglättet” – Ausgangstext ist das russische Original – ausländische Sprecher „wie übersetzt“:

Charles Rose: Rechts von mir sitzt der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Firma Knorr-Bremse, Heinz Herrmann Thiele*. Gerade haben wir über die Sanktionen gesprochen, über Importablösung. Wie scheint es Ihnen, sind hier Risiken und Möglichkeiten? Was könnten Sie in diesem Zusammenhang für Rußland sagen? Wie sehen Sie die Situation vom westlichen Standpunkt aus?

H. Thiele: Ich kann wohl kaum hier den europäischen Standpunkt vertreten, weil wie Sie wissen viele Länder des Kontinents unterschiedliche Sichtweisen haben. Aber was ich sagen kann – ich kann von mir persönlich reden und kann Ihnen meine Sicht der Situation vorstellen.

(mehr …)

Wladimir Putin beantwortet Fragen (3)

Wir setzen hier unsere Übersetzungen fort zu den Fragen, die Wladimir Putin auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in St.Petersburg am 19. Juni beantwortet hat.
Unsere ©-Übersetzung ist wie immer “ungeglättet” – Ausgangstext ist das russische Original – ausländische Sprecher „wie übersetzt“:

Charles Rose: „Herr Präsident, kommen wir daher zur Wirtschaft. Ich habe viele Fragen. Wir haben hier Ronnie Tshitshung Tshan, Vorsitzender der Investmentfirma Hang Lung Properties, und Mahmud Hashim al Kuhedshi, Generaldirektor der Bahrain Mumtalakat Holding Company, außerdem noch den Präsidenten der Firma YPF aus Argentinien Miguel Galuccio (mit ihm sprechen wir über die Energetik). Aber wir haben viel schon über China gehört, heute gemeinsam mit Ihnen. Welche Möglichkeiten, wie denken Sie, des Aufbaus einer vorteilhafteren Zusammenarbeit mit China und Rußland gibt es?

(mehr …)

SIEBEN MILLIARDEN???? WO DENN???

Wo es hinführt, wenn man Angaben interessierter Kreise einfach ungeprüft Glauben schenkt und nicht nachdenkt bzw. selbst nachrechnet, zeigt die sog. Weltbevölkerungsstatistik.
Da wird uns laufend ins Hirn getrötet und Angst gemacht damit, daß wir „zuviele Menschen auf dem Planeten“ sind, daß sie alle gar nicht ernährt werden könnten – wobei gleichzeitig wir sehen, daß in unseren Städten über ein Drittel der bei uns in die Läden gelangten Lebensmittel entweder in den Läden direkt oder dann in den Haushalten wieder weggeworfen werden, ohne daß sie „sachgerecht verbraucht“ wurden.
Die Schlußfolgerungen, wer da wen belügt, und warum, sei den Champignons, d.h. den „hellen Köpfchen“ unter euch, überlassen. 😉

Luckyhans, 6.Juni 2015
——————————-

Nach Angaben der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (einer interessengeleiteten Stiftung, zu deren Hauptsponsoren Bill und Melinda Gates – beide Bilderberger – zählen) lebten auf der Erde zum 1. Januar 2015 (rechnerisch!) etwa 7,2843 Milliarden Menschen – und jedes Jahr sollen es soviel mehr werden wie die Brd Einwohner hat, also 80 Mio.

(mehr …)

Putin / Leitzins / Was geht da ab

.

Putin, der Leitzins und anderes 

18.12.2014

Autor: Luckyhans

Der Text ist stellenweise von thom ram modifiziert.

.

Am vergangenen Montag spätabends hat die sogenannte „Zentralbank der Russischen Föderation“ den Leitzins von 10,5 auf 17% erhöht – mit Wirkung ab Dienstag 16.12.2014.

Die russ. Zentralbank ist von der russischen Regierung unabhängig und ( genau wie auch die amerikanische FED) privates Eigentum, getarnt hinter Grossbanken und BIZ . (mehr …)

Luckys Erwachen (2) – Flügel möcht ich haben

Ja – es geht um Veränderungen in unserem täglichen Leben – kleine Schritte, langsam, aber konsequent. Dazu wollen wir anregen.

.

Der Mensch träumte schon vor vielen Jahrhunderten davon, sich mit minimalen Hilfsmitteln fortbewegen zu können. Er beobachtete Käfer beim Krabbeln, Fische beim Schwimmen, Vögel und Insekten beim Fliegen. Und er sah, mit welcher Leichtigkeit verschiedene Lebewesen ihre Fortbewegung bewältigen konnten.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: