bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WIRTSCHAFT / FINANZEN / GELD » Geld“schöpfung“ durch Banken

Archiv der Kategorie: Geld“schöpfung“ durch Banken

Neues Geldsystem / Frage in die Runde

GESARA werde eingeführt, das heißt, erdenweit ein zinsloses, goldgedecktes Geld, von den Staaten individuell ausgegeben, nicht frei nach Gier der Vampire, sonden ausgegeben nach Maßgabe tatsächlich vorhandener materiellen Werte und geschätzter Arbeitsleistung der Menschen.

Wenn Insider davon sprechen, so betonen sie stets, dass die Angelegenheit recht kompliziert sei und dass sie noch nicht alles verraten dürften. Da hängt noch etwas dran, was ich zwar leise ahne, doch nicht konkret fassen kann.

Meine Frage an Euch, liebe Leser, resultiert aus einer mich überraschenden Erfahrung. Während all den 11 Jahren dauerte die Überweisung von Postfinance Schweiz auf mein Konto hier in der Regel drei Tage, einige Male auch vier Tage, höchst selten zwei Tage, doch nie, never nur einen Tag.

Diesen Monat März 2021 nun habe ich zwei Überweisungen getätigt, und beide Male war der Kohl innert 24 Stunden hier.

Ich bin platt, und ich bringe dies in Zusammenhang mit ersten Schritten hin zum neuen System, ohne etwas Konkretes darüber zu wissen.

Frage:

Stellt ihr im Geldverkehr auch Änderungen fest?

Gruß in die erlauchte Runde 😉

Thom Ram, 09.03.NZ9

.

.

Die schockierende Wahrheit dieser Krise

Das was Robert Kiyosaki in diesem Artikel / Video beschreibt, dürfte den bb-Lesern allzu bekannt sein. Nichtsdestotrotz finde ich die Wiederholung immer wieder gut, so bleibt das Gesagte/Gesehene am Ehesten hängen. 😉

(Robert Kiyosaki) Die Quelle der Autorität der Regierung basiert auf der Zustimmung der Regierten. Dies bedeutet, dass die Regierung nicht der Herrscher, sondern der Diener oder Agent der Bürger ist. Es bedeutet, dass die Regierung keine Recht hat – außer den Rechten, die ihr von den Bürgern für einen bestimmten Zweck übertragen wurden. -Ayn Rand Was wäre, wenn du die Welt ändern könntest, indem du deine Warnung der Welt änderst? Würdest du das machen? Carl Jung über die Menschen geschrieben: Die einzige Gefahr die existiert, geht vom Mensch selbst aus. Wir sind die größte Gefahr und wir sind sind uns dessen leider nicht bewusst. Wir sind der Ursprung allen kommenden Übels. Und wir erleben gerade schwere Zeiten. Egal wie wir es betrachten, wie wir die Dinge sehen oder egal wie positiv wir denken oder ob wir versuchen eine positive Einstellung zu haben.. Fakt ist es gibt eine große Unsicherheit, viel Menschen wissen nicht was die Zukunft bringen wird. Daher ist es wichtig genau hinzuschauen. Genau hinzuschauen was gerade auf der Welt vor sich geht. Und zu erkennen was wir tun können, um auf der einen Seite uns und unsere Familie zu schützen und zur selben Zeit darüber bescheid zu wissen was vor sich geht. Johann Wolfang von Goethe hat es sehr gut auf den Punkt gebracht: Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

(mehr …)

Lacht Bargeld zuletzt?

Wohl informierter Interviewer, Interviewter ohne „ah, äh, zuerst muss ich“, „und schon vorgestern sagte ich“, „und in diesem Zusammenhange hängt zusammen“ und blabliblo.

Sackkonzentrierte Kost.

33 Minuten.

.

indubio

https://www.achgut.com/podcast

.

Thom Ram,12.06.NZ8

.

Dramatische Wenden

Dramatische Entwickelungen, welche von DACH Grossklopapieren TV Chorknaben selbstverständlich- und verdankenswerterweise täglich vermittelt und besprochen werden.

Sehr informatives Interview mit Frau Helga Zepp-LaRouche.

Thom Ram, 05.11.07 (mehr …)

Geld und Gold: Die herrschende Irrlehre / Klare Sicht auf Geld und Gold

Wichtiger Beitrag. Warum? Weil er einen schwarzen Jahrhundertzaubertrick erklärt, den Zaubertrick, welcher Allerreichste reicher und den Rest ärmer werden lässt. Marx und co. waren eben schlaue Schlaumeier, und soo gut meinten sie es mit dem gewöhnlichen Volke, es ist zum Stein und Bein erweichen.

Und ich bin stolz auf mein Bauernhirni. Hier lese ich schwarz auf weiss das, was ich mir im Laufe der Jahre über Geld und Gold selber „zusammengedacht“ habe. Geld“wert“ und Gold“wert“ aneinander zu koppeln leuchtete mir nie ein. Warum es so gemacht wurde, darauf kam ich hingegen nicht, das steht im Artikel, klipp und klar!

Sodann liegt doch klar auf der Hand, dass Geld niemals von Privat, sondern von der Volksgemeinschaft ausgegeben werden muss, und zwar auf eine Volksgemeinschaft beschränkt, gemäss wohl überlegtem Schlüssel, der Gesamtarbeitskraft (Geldgewinn durch Leistung) und dem Gesamthandel (vom Kaugummi über Gesundheitswesen bis zum Wasserkraftwerk) adaequat.

Datum der Schrift beachten! Und ist so aktuell, dass es knallt.

Ich danke dem Luckyhans für Uebersetzung und Erläuterungen.

Thom Ram, 13.06.07 (mehr …)

Das Finanzsystem ist reiner Betrug

Motto.

Folge dem Fluss des Geldes und du findest die Weltenherrscher.

Zwei Feststellungen:

A  Systembedingt fliesst Geld von fleissig zu reich.

B  Mit Ausnahme einiger weniger Staaten sind Regierungen Marionetten der Geldfürsten. Die Ausnahmen finden sich leicht. Sie wurden von einem Cowboypräsidenten als „Schurkenstaaten“ bezeichnet. (mehr …)

Italien führt Grundeinkommen ein und will Gold von der Rothschild-Zentralbank beschlagnahmen.

Ich zitiere den Kommentar von Autor Jan Walter von LegitimCH:

„Fazit: Viva Italia und Gänsehaut pur! So geht es mir zumindest, denn ich hätte nie gedacht, dass es einen politisch-demokratischen Ausweg geben kann. Italien scheint in den letzten Wahlen ehrliche und vor allem auch mutige Kandidaten gefunden zu haben, die sich tatsächlich für die Interessen der Menschen einsetzen. Damit setzen sie ihre Nachbarländer, die volkswirtschaftlich gesehen eigentlich besser unterwegs wären, massiv unter Druck.“

.

Nun zum Artikel: (mehr …)

FIN/1 Finanzsysteme / Babylonian Spell / Fluch Des Geldes / Gier / Schuldknechtschaft / Debt Slavery

Ulrich S. 16.2.2019

.

FIN! Es bedeutet auf Französisch – Ende. Und das ist das, was wir brauchen auf diesem Planeten. Aber was, wie, wohin ohne Geld, wie wir es kennen? Das ist die wahrlich GROSSE Frage, die uns begleiten wird auf dem wilden Ritt durch die Vergangenheit.

FIN! It means the end in French. And this is what we need on this planet. But what, how, where to without money, as we know it? That is the truly BIG question that will accompany us on the wild ride through the past.

.

Wie immer in den letzten Jahren war es ein Magischer Moment oder besser ein Magisches Momentum, was mich in diesen Abgrund der Abgründigkeit hat sanft gleiten lassen, ohne Schaden zu nehmen. ICH bin also nicht abgestürzt. Ich war nur ein wenig weg und habe studiert.

Meine META Absicht formatierte sich in meinen physischen neuronalen Strukturen vor einigen Jahren. Es war nach meiner „Dunklen Nacht Der Seele“ im Jahre 2006. Wie in goldenen Buchstaben erschien es vor meinem inneren Auge – ICH WILL WISSEN WAS HIER LOS IST.

Ab Sommer 2007 habe ich in einem fantastischen Kurssystem, mich selber erforscht, um dann ein paar Jahre später, nach vielen Monaten täglicher Yoga Nidra Tiefstentspannung in das eigentliche Themen-Minenfeld hinein zu gehen. Geopolitik nennt man es so landläufig. Das ganz grosse Schachbrett der „Kabal“. Mit den tollen YT Video-Vorträgen von Wolfgang Effenberger konnte ich einige Fäden aufnehmen und Fakten sacken lassen (siehe z.B. Politische Weltlage 2014 und 2015)

As always in recent years, it was a magical moment, or rather a magical momentum, that allowed me to slide gently into this abyss of the abysmal without being harmed. So I didn’t crash land. I was only a little bit out of town and away and studied.

My META intention formatted itself in my physical neural structures a few years ago. It was after „The Dark Night of the Soul“ in 2006. As in golden letters in front of the inner eye i could read – I WANT TO KNOW WHAT IS GOING ON HERE.

Since summer 2007 I have been exploring myself in a fantastic course system until 2010 and, then a few years later, after many months of daily Yoga Nidra deep relaxation, i was ready to go into the actual theme-minefield. Geopolitics is what it is commonly called. The very large chessboard of the „Kabal“. With the great YT video lectures by Wolfgang Effenberger I was able to pick up some threads and let facts sink in.

 

(mehr …)

Mehr Demokratie, Food-Watch, Meine Landwirtschaft, Campact u.a.

Kajütenpflege auf einem Dampfer, dessen Kurs von der Brücke gesteuert und bestimmt wird durch seine »Investoren« ?!

Wir alle, glaube ich, kennen das »Sandkastenprinzip«, oder wie es andere bezeichnen: »gesteuerte Opposition«.

Ich meine hier nicht die Scheingebilde der Parteien oder andere politische regionale oder globale Blockbildungsprozesse (immer im Sinne des »Teile und herrsche«), sondern die Gebilde von NGO´s, eingetragenen Vereinen usw., die als Sammelbecken für »Missmutige« dienen und sich auf die Fahne eine Verbesserung der Zustände schreiben.

Das Problem ist alt und auch Josef Beuys (Mitglied bei den Grünen und Austritt) hat sich daran schon die »Hörner« abgestoßen.
Hier ein Beispiel:

Josef Beuys, Gründung der Freien Volksinitiative e.V. im Jahre 1971, oben ein Flugblatt derselben …

Nun sind wir fast 50 Jahre weiter! – Das Flugblatt könnte auch heute fast 1 : 1 im Wortlaut verteilt werden – es hat sich nämlich nichts verändert.
Moment … doch, es hat sich etwas verändert: es ist nämlich noch viel obskurer geworden…

In einer »marktorientierten Gesellschaft« schaue ich einmal genau mit diesem Blick auf solche Initiativen. Dann kann ich sagen: ja, da gibt es Bedürfnisse in der Bevölkerung auf Grund von Unzufriedenheiten einerseits – andererseits gibt es eben Angebote für diese Bedürfnisse. Und dann ist jeder zufrieden: die Produzenten befriedigen die Konsumenten, die dafür mit finanziellen oder auch anderweitigem Einsatz bezahlen.
Ich kann also solche »Initiativen« durchaus als Produkte innerhalb des Marktes auffassen.
Ist also alles gut – genau im Sinne des »Marktsystems«!

Und in der Tat beobachten wir: ja, es geht immer so weiter:
31 Jahre »Mehr Demokratie e.V.« – Brüssel antwortet ?!
und jetzt habe ich gerade – und das ist eigentlich der Anlass dieses Beitrags – wieder einen Newsletter von »meine Landwirtschaft«, »wir haben die falsche Agrarpolitik satt!« erhalten (aufrufbar:  HIER). Zitat aus dem Newsletter:
»…35.000 Menschen in Berlin mehr als deutlich gemacht. Damit ist klar:  […] Auch im neunten Jahr…«

Also bitte: hier ist man erst im 9. Jahr. Mehr Demokratie im 31. Jahr, ja die Vorgänger (Freie Volksinitiative) im 49. Jahr …
Versteht ihr, was ich meine?
Nun macht sich mein Ego so ein wenig einen »Spaß« daraus, solche Initiativen mit ihrer eigenen Unwirksamkeit zu konfrontieren. Wie oft habe ich schon den Damen und Herren geschrieben einmal auf die Wurzel allen Übels zu schauen und diese bei ihren »Spezialgebieten« doch auch immer zu erwähnen.

Auch wenn die Mails freundlich gehalten sind/waren – ich habe, egal welche Initiative es betraf, noch keine einzige Antwort erhalten.
So gesehen ist mir das auch egal – ich sage mir: keine Antwort ist auch eine Antwort!
Wie würdet ihr ein solches non-feed-back Verhalten interpretieren?

Im folgenden einmal ein Beispiel einer solchen Mail, die ich heute an »meine Landwirtschaft« geschickt habe:

________________________________________________________________________________

Hallo ihr Lieben,
danke für euren Einsatz – besser als gar nichts 😉

Hat jemand von euch auch schon mal daran gedacht, die Wurzel des Übels zu benennen und Alternativen dafür anzugehen?
Dazu gleich mehr …
Zitat aus eurem Newsletter:
»…35.000 Menschen in Berlin mehr als deutlich gemacht. Damit ist klar:  […] Auch im neunten Jahr…«

Also NEUN Jahre !!! – Hat sich in dieser Zeit etwas fairbessert ??? – Nein, die Lobbyisten, Agrar- und Pharmakonzerne, sowie das in diesem Chor mitwirkende Bankenkartell sorgt fleißig für weiteres Zentralisieren und Ansammeln von Macht – also das Gegenteil von demokratischer Selbstbestimmung, das Volks- und Gemeinwohl wird weiterhin auf dem Marktplatz des „großen Geldes“ geopfert !!!

„Mehr Demokratie e.V.“ – die können sagen: Auch im 31. Jahr ….
Haben wir etwa mehr Demokratie als vor 31 Jahren ? – ich behaupte: wir haben bedeutend weniger, allein schon durch die Einflüsse von Brüssel!!
Also es kann noch „munter“ weiter gehen …

Die Wurzel des Übels:
liegt ja einerseits in jedem Menschen selbst, der keinen Willen zur Selbstorganisation aufbringen will. Nur dadurch, daß der Einzelne seine Entscheidungsmacht und Mitbestimmungsrechte abgibt, kann auf der anderen Seite eine Machtkonzentration stattfinden.

Und diese wird umgesetzt durch den Hebel der Finanzmacht – des Geldes. Das dürfte ja wohl jedem einigermaßen klar denkenden Menschen offensichtlich geworden sein.
Mit anderen Worten: würde das Volk in die eigene – vor allem auch Finanzsouveränität – kommen, so würden mit einem Schlag die allermeisten der heute gängigen, brennenden Probleme gelöst:

  • Patienten und Ärzte, die durch Reglement und finanzielle Abhängigkeiten nicht mehr das erhalten oder tun können, was ihren eigenen Erkenntnissen und Kompetenzen entspricht
  • Gemeinden, die als letzte Entschuldungsmöglichkeit weitere Landverkäufe an sogenannte „Investoren“ sehen, die nichts anderes sind, als „Exekutivorgane“ von Banken – Kreditmärkte vergrößern mit der Sicherheit von Enteignungen …
  • Familien wo beide Eltern ins Arbeitshamsterrad müssen, da ansonsten die notwendigen Lebenskosten nicht mehr aufgebracht werden können
  • eine gleichgeschaltete Medienlandschaft, weil auch diese dem Finanzimperium gehört.
  • durch Zinseszins bedingtes Endloswachstum
  • hierdurch wiederum Fokus auf Masse (je größer, desto „preiswerter“, wiederum Zentralismus, z.B. Amazon !!) – Vernichtung regionaler Kleinbetriebe und Auszehrung des Mittelstandes
  • Forscher, von ihren Kernaufgaben abgezogen, nur mehr das machen können, was aus Drittmitteln (=Auftraggeberabhängigkeit) unterstützt wird…
  • Bildungsmonopol liegt bei den Konzernen (Beispiel Bertelsmannstiftung) – die die Vorgaben zu den „Lehrplänen“ machen. Eine freie Bildung ist sowohl rechtlich, wie auch finanziell nicht umsetzbar
  • und natürlich der Aspekt der Ernährung und Umgang mit den natürlich Ressourcen (Luft, Wasser, Erde) – alles unterliegt dem Finanzdiktat
  • 82% der Steuereinnahmen dienen direkt oder indirekt wieder dem Bankenkartell

Die Lösung aus der ganzen Misere hat übrigens im Jahre 1948 schon Carlo Schmid angedeutet und ist im Grundgesetz Art. 146 ebenfalls dokumentiert.

Die Lösung ist also, daß das Deutsche Volk in die Selbstermächtigung gelangt (Völkerrecht und Art.146 !!!) und sich selbst organisiert.
Ein wirklicher Staat hat IMMER auch die Finanzhoheit inne. Das heißt, er gibt sein EIGENES Geld ZINS- und SCHULDFREI aus.
Dies ist ja auch 1949 geschehen – das sogenannte Wirtschaftwunder ist nichts anderes als die positiv zwangsweise Folge der Ausgabe eines zins- und schuldfreien Geldes !

Um also Wirksamkeit zu erreichen, nutzt es nichts mit Transparenten vor diejenigen zu ziehen und von denselben zu erwarten, sie sollen die Zustände ändern, die sie selbst herbeigeführt haben.

Ein solches Verhalten erachte ich als höchst unreif, ja kindisch: in diesem Verhalten bestätigt man seine eigene Unfähigkeit der Selbstorganisation. Man fordert und erwartet: andere sollen machen …

Das ist das gleiche Verhalten, was Kinder gegenüber ihren Eltern zeigen.

Wir können die Sache drehen und wenden wie wir wollen:
Ohne eine Kohärenz zu schaffen auf der Ebene die ALLES bestimmt, wird sich nichts fairbessern für das Volk !!!
Und um auf der Ebene des Geldmonopols wirksam werden zu können, bedarf es nunmal einer echten Verfassung und Staatsgründung auf Volksbasis.

DAS sollte JEDE Initiative AUCH IMMER mit nach vorne tragen. Ansonsten trägt sie nur weiter zur „Interessenspaltung“ und zur Zersplitterung und damit zur Ohnmacht bei.

Jede Initiative, die diesen finanzdiktatorischen Zusammenhang NICHT transparent macht und für alternative Ansätze offen ist und diese mit unterstützt trägt in meinen Augen bewußt oder unbewußt zum Erhalt des kranken System selbst bei.

Ich vermisse bei euch, wie auch bei fast allen anderen Initiativen genau diesen Zusammenhang, den Verweis auf das eigentliche Übel und wie man das tatsächlich überwinden könnte !!!

Und eigentlich kann ich mir diese Sätze auch sparen, denn sie werden wirken, wie eure Demonstrationen selbst.
Gewiß würde ich sie auch nicht schreiben, wenn ich nicht auch selbst wirksam wäre an der Stelle, die ich hier benenne: die Entstehung einer völlig neuen, vom Volk gegründeten Organisationsbasis, die wir heutzutage „Staat“ nennen … und welche nach Völkerrecht und im Sinne der Grundgesetzes völlig legal ist !!!

Ich habe diese Zeilen übrigens auf dem Blog Bumi Bahagia veröffentlicht.

herzliche Grüße

Jürgen Elsen

___________________________________________________________________________________

Was ist eure Meinung zu diesem hier angedeuteten Phänomen?

 

 

ExpEvil/22 Schuld / Geld / Finanzsystem / Bankenkartell / Der Gute Wolff

Ulrich S. 27.1.2019

.

SORRY German Only / but maybe i will translate the Q/A with Ernst Wolff because its the best and short compilation about money, finance system and the existing crisis i ever found!

.

Es gibt fantastische Vorträge vom Guten Wolff über die märchenhafte Geldvermehrung und das bitterböse Schuldsystem. Wer suchet der findet bei den üblichen Verdächtigen wie KenFM, der fehlende Part etc.

.

Anfang Januar tauchte plötzlich in der berühmten „sidebar“ der erste von 2 Beiträgen auf. Wie von einem anderen guten Stern. Henry Nannen hätte sich das evtl. nicht entgehen lassen, damals als der STERN noch am Himmel stand. Heute liegt er im Schlamm des Hamburger NWO Hafens zusammen mit dem zerbrochenen SPIEGEL.  Relotius geistert als Alptraum-Klabautermann durch links/gruene Mockinbird-Nachwuchsredaktionen denen der ZEIT-Geistkompass verloren gegangen ist. Das Postfaktische Narrenschiff ist rostig und leckgeschlagen und die aufgewachten Werftarbeiter im gelben Westen verweigern die Reparatur.

.

Zurück zur sidebar mit der uns die YT-Goggle Algo-Rythmen immer wieder zum Tanz anregen. Wir müssen lerrrrnen (denn Kindärrrrr ssssint wiiiiiir alllle immärrrrr nochhh – Frau Mahlzahn) mit Pseudo AI zu spielen. Anregungen habe ich schon gegeben. Einfach immer wieder mit BS füttern.

Nochmals zurück zur sidebar! Dort fand ich den mir bereits bekannten Guten Wolff. acTVism Munich hat diese 2 kurzen knappen Aufklärungsvideos produziert.

(mehr …)

ExpEvil/21 Breakfast With Soros / Frühstück Mit Soros in Davos

Ulrich S. 25.1.2019

.

Herr Altmaier sollte strickte Diät halten speziell zum Jahresanfang. Vielleicht könnte ihm die gleiche Behandlung helfen, die auch schon der SPD „Wirtschaftsbonze in allen Gassen“ vor ihm hat durchführen lassen. Den Magen verkleinern bzw ein Band drumherum legen.

Es spricht für die emotionale geistige Verfassung der deutschen Politeliten, ihren Vielfrasskomplex nur durch mechanische Hilfsmittel in den Griff zu bekommen. Das darf physisch und metaphysisch verstanden werden.

Mr. Altmaier should keep strict diet especially at the beginning of the year. Perhaps the same treatment could help him, which already let the SPD Wirtschaftsbonze accomplish in all lanes before him. Reduce the stomach or put a ribbon around it.
It speaks for the emotional mental constitution of the German political elites to get their skunk bear  complex under control only by mechanical aids. This can be understood physically and metaphysically.

.

.

Aber zurück zu Altmaier. Der kann alles. Der kann sogar mit Soros frühstücken. Weis der AlteMaier eigentlich, mit wem er sich da an den Frühstückstisch setzte? Es handelt sich nicht um Audrey Hepburn, allerdings hat Davos garantiert mehrere Tiffanies.

Soros ist einer der aggressivste Zerstörer von staatlichen Strukturen, um sie den globalen supranationalen Interessen zum Frass vor zu werfen. Er ist der Farbenrevolutionär, der mehr als Komplize war bei Umstürzen und Revolten im Auftrage der alten Bush Kabale. In der Folge gab es hunderttausende von Toten und Millionen von Flüchtlingen.

Als AlterMaier der ausgemerkelten Fassadendemokratie Deutschlands hat er sich aber nicht nur mit Soros an einen Frühstückstisch gesetzt, sondern er hat sich auch mit dem CO2 Schwindler Al Gore getroffen und anderen Zombies aus der NWO Gruft … um sich Geschichten aus der Gruft zu erzählen.

But back to Altmaier. He can do everything. He can even have breakfast with Soros. Does AlteMaier really know with whom he is sitting at the breakfast table? It’s not Audrey Hepburn, but Davos is guaranteed to have several Tiffanies.

Soros is one of the most aggressive destroyers of state structures to feed global supranational interests. He is the color revolutionary who was more than an accomplice in overthrows and revolts on behalf of the old Bush cabal. As a result, there were hundreds of thousands of deaths and millions of refugees.

As an Old-Maier of the broken facade democracy of Germany he did not only sit down at a breakfast table with Soros, but he also met with the CO2 swindler Al Gore and but also other zombies from the NWO crypt … to share the tales from the One World Order 😉 

.

.

Die Epoch Times Deutschland berichtet / Epoch Times Germany reports:

.

Frühstück in Davos mit George Soros: „Vielen Dank für Ihre Unterstützung“ twittert Peter Altmaier

Breakfast in Davos with George Soros: „Thank you for your support“ tweets Peter Altmaier

Epoch Times 25.1.2019

.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier dankt Georg Soros für seine „Unterstützung für Europa und unsere globalen Werte. Wir werden Antisemitismus, Intoleranz und Populismus niemals akzeptieren!“

Economics Minister Peter Altmaier thanks Georg Soros for his „support for Europe and our global values. We will never accept anti-Semitism, intolerance and populism“.

.

ab hier lesen die deutschen Leser bitte den Originalartikel weiter:

https://www.epochtimes.de/politik/europa/fruehstueck-in-davos-mit-george-soros-vielen-dank-fuer-ihre-untersuetzung-twittert-peter-altmaier-a2774722.html

.

.

In Davos, Federal Economics Minister Peter Altmaier (CDU) and billionaire George Soros met for breakfast on the fringes of the annual meeting of the World Economic Forum. Altmaier writes about this in a tweet:
Peter Altmaier

@peteraltmaier
Good breakfast-meeting with @georgesoros: thx a lot for your support for Europe and our global values. We shall never accept anti-semitism, intolerance, populism!

.

George Soros is one of the richest people in the world. According to Forbes, his fortune amounts to 23 billion dollars. In addition to the meeting with Soros, Altmaier is also planning talks with Bruno Le Maire, Tony Blair and Al Gore during the World Economic Forum, according to the Federal Ministry of Economics and Technology.

The exact content of the conversation cannot be found in the tweet of Altmaier, on the official homepage of the Federal Ministry of Economics there is no information about it. (sua)

.

ein weiterer Artikel zum Thema mit interessanten Details:

https://de.sputniknews.com/politik/20190124323701948-soros-altmaier-davos-treffen/

.

.

Wirklich? Danke für deine Unterstützung? Was für eine Unterstützung hat Frau Merkel von Herrn Soros bekommen? Ist der Mann verwirrt?

Really? Thanks for your support? What kind of support did Mrs Merkel get from Mr Soros? Is Altmaier confused?

.

Weil wir Al Gore den Mega CO2 Schwindler in der Pfanne hatten, die links zur Serie Prima Klima ganz unten / Because we Al Gore had the mega CO2 swindler in the pan, the left to the series Prima Klima at the very bottom

.

.

bilingual series Exposing Evil
.

https://bumibahagia.com/2018/11/04/expevil-1-exposing-evil-das-boese-beleuchten-george-soros/
.
https://bumibahagia.com/2018/12/06/expevil-2-exposing-evil-das-boese-beleuchten-faaangs-facebook-british-intelligence-cisco-clinton-russia/
.
https://bumibahagia.com/2018/12/24/expevil-3-exposing-evil-das-boese-aufdecken-pay-for-play-treason-greetings/
.
https://bumibahagia.com/2018/12/27/expevil-4-exposing-the-well-hidden-british-world-control-die-aufdeckung-der-gut-getarnten-britischen-weltkontrolle/
.
https://bumibahagia.com/2018/12/31/expevil-5-fpt-1-facebook-propaganda-tavistock-nwo/
.
https://bumibahagia.com/2018/12/31/expevil-6-fpt-2-facebook-propaganda-tavistock-when-the-public-believes-the-lie-wenn-die-oeffentlichkeit-die-luegen-glaubt/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/03/expevil-7-fpt-3-facebook-propaganda-tavistock-keystone-baron-richard-allan-genesis-der-tavistock-totalbeeinflussung/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/07/expevil-8-die-tagespropagandaschau-im-ersten-the-daily-german-propaganda-show-in-german-tv-channel-das-erste-the-first/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/07/expevil-9-menschenhandel-human-trafficking-organhandel-organ-harvesting/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/07/expevil-10-fake-news-for-the-eu-faelschen-fuer-europa-the-next-relotius/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/08/expevil-11-spiegel-gate-relotius-im-detail-steinzeit-redpill/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/08/exoevil-12-die-blutspur-des-grauens-der-typische-einzeltaeter-the-blood-trail-of-horror-typical-single-offender/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/10/expevil-13-child-sex-abuse-pope-wants-to-deliver-justice-sexueller-missbrauch-durch-klerikale-der-pabst-will-gerechtigkeit-schaffen/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/13/expevil-14-integrity-initiative-facebook-propaganda-for-british-defense-budget-fuer-die-britischen-ruestungsausgaben/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/16/expevil-15-british-imperial-policy-coup-gegen-trump-integrity-initiative/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/16/expevil-16-the-hammer-illegal-surveillance-before-spygate-illegale-ueberwachung-vor-spygate/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/17/expevil-17-erziehung-der-deutschen-zur-demokratie-2019-anja-reschke-ndr/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/19/expevil-18-der-totale-rausch-the-totalitarian-high-drogen-im-dritten-reich-drugs-in-the-third-reich/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/22/expevil-19-toxic-masculinity-giftige-maennlichkeit-dumb-gillette-campaign-dumme-gillette-rasierer-tavistock-propaganda/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/22/expevil-20-fake-news-buzzfeed-trump-luegt-luegen-fake-relotius-sz-medien-german-media-hog-house/

.

.

bilingual series Prima Klima

.

https://bumibahagia.com/2018/09/30/prima-klima-1/
.
https://bumibahagia.com/2018/10/01/prima-klima-2-dichtung-und-wahrheit-yummy-climate-2-poetry-and-truth/
.
https://bumibahagia.com/2018/11/14/pk3-prima-klima-sonnen-zyklen-sun-cycles/
.
https://bumibahagia.com/2018/10/13/pk4-prima-klima/
.
https://bumibahagia.com/2018/10/14/pk5-prima-klima-the-big-co2-climate-swindle-der-grosse-co2-klima-schwindel/
.
https://bumibahagia.com/2018/10/15/pk6-cool-hot-september-heiss-kalter-september/
.
https://bumibahagia.com/2018/12/01/pk-7-prima-klima-amoc-bedroht-den-klimaschwindel-amoc-threatens-climate-fraud/
.
https://bumibahagia.com/2018/12/02/pk-8-prima-klima-deutsche-co2-steuer-german-co2-tax/
.
https://bumibahagia.com/2018/12/03/pk-9-prima-real-klima-vs-computer-klima-modelle-computer-climate-models/
.
PK/10
https://bumibahagia.com/2018/12/07/pk-9-prima-klima-co2-swindle-unmasked-in-entlarvt-im-deutschen-bundestag/
.
https://bumibahagia.com/2018/12/07/pk-11-prima-klima-der-einfluss-von-wasserdampf-und-co2-influence-of-water-vapor-and-co2/
.
https://bumibahagia.com/2015/10/22/scheinfirma-greenpeace-co2-und-klima/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/11/pk-12-prima-klima-erdmagnetfeld-is-acting-up-das-erdmagnetfeld-spielt-verrueckt/
.
https://bumibahagia.com/2019/01/15/pk-13-prima-klima-schnee-und-eis-snow-and-ice/

 

WTP/10 Connecting The Dots

Ulrich S. 23.12.2018

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Und Donald der Trump beschenkt die Welt mit Überraschungen. Auch die gelben Westen zünden Lichtlein an, um den Tagen einen festlichen Schein zu geben. Manch Lichtlein lässt das zusammengeraffte Gold in den Palästen schimmern.

In den letzten Tagen war ich beschäftigt, habe aber weiter fleissig „gehört“, was andere kluge Geister zu sagen haben zu den, um es freundlich zu sagen, Seltsamkeiten in dieser Welt. (Eine edle Auswahl siehe am Ende)

Und so möchte ich heute vor den weihnachtlichen Feiertagen ein paar Punkte verbinden.

.

The year is drawing to a close. And Donald the Trump presents the world with surprises. Also the yellow vests light up little lights to give the days a festive glow. Many of the little light let the reaped golden profits glow in the palaces.

In the last days I have been busy, but have „listened“ diligently to what other wise spirits have to say to the, to say it friendly, oddities in this world. (a fine selection below)

And so today before the seasonal climax I would like to connect a few points of the „nice mess“

(mehr …)

Liegt es am Geld?

Mancher meint, wenn ihm etwas fehlt, was er meint, dringend zu brauchen, daß es am Gelde liegt, oder, wie Faustens Gretchen ausruft: „Am Golde hängt, nach Golde drängt, doch alles – ach wir Armen.“ – Tatsächlich?
Luckyhans, 12./15. Dezember 2018
———————————————–

Nun haben wir hier schon diverse Male den Mechanismus der Geldschöpfung aus dem Nichts, der dem heutigen Schein-Kredit-Zins-Schuld-Geld zugrunde liegt, behandelt und offengelegt. Ein neutraler Nachweis wurde bereits vor über 10 Jahren in einer bayerischen Kleinstadtbank erbracht, daß es tatsächlich so ist.

Nun hat einer meiner Leser mich auf einen schon nicht mehr ganz „neuen“ Artikel hingewiesen, der einen weiteren Aspekt des Geldes beleuchtet: den okkulten.
Der Artikel ist nicht lang und sehr zum Lesen empfohlen, denn die nachfolgend ange­führte Zusammenfassung kann natürlich nicht alles vermitteln.

(mehr …)

WTP/6 We The People / Wild Wild West is Watching / Der Wilde Wilde Westen beobachtet

Ulrich. S 05.12.2018 update 17.00 Uhr  update 13.20 Uhr

.

Guten Morgen Europa. Kontinent der rebellischen Franzosen und deutschen Schlafschafe im politisch ausgemerkelten marktkonformen Deutschland.

Goooooooooooood Morning America. The country of the free and the brave!

Die Energien steigen weiter und die Menschen werden geruettelt und geschuettelt. Der Druck steigt und die arroganten französischen Eliten machen einen ersten kleinen Schritt zurück. Die Epoch Times Deutschland berichtet:

Proteste, Blockaden und Feuer nun auch vermehrt an Frankreichs Schulen Epoch Times 4.12.2018

Regierung hat „Wut der Franzosen vernommen“: Frankreich reagiert mit Zusagen auf heftige Proteste der „Gelbwesten“ – Epoch Times 5.12.2018

Trump ironisch: „Bin froh, dass mein Freund Macron und die Demonstranten zur selben Schlussfolgerung gekommen sind wie ich“ Epoch Times 5.12.2018
US-Präsident Trump hat den Rückzieher von Frankreichs Präsident und selbsterklärten Vorreiter für den Klimaschutz bei der Ökosteuer ironisch kommentiert.

Auch Frankreichs Landwirte kündigen Demonstrationen gegen Macron an
Epoch Times 5.12.2018 Die Proteste gegen die Regierung von Frankreichs Präsident Macron weiten sich aus.

.

Good morning, Europe. Continent of rebellious French and German sleep sheep in politically emaciated/gaunted market-conform Germany.

Goooooooooood Morning America. The country of the free and the brave!

The energies continue to rise and people are shaken and more shaken. The pressure rises and the arrogant French elites take a first small step back. The Epoch Times Germany reports:

Protests, blockades and fires now also increasingly at France’s schools Epoch Times 4.12.2018

Government has heard „anger of the French“: France reacts with promises to violent protests of the „yellow vests“ – Epoch Times 5.12.2018

Trump ironically: „I’m glad that my friend Macron and the demonstrators came to the same conclusion as me“ Epoch Times 5.12.2018
US President Trump has commented ironically on the withdrawal of France’s president and self-declared pioneer for climate protection from the eco-tax.

France’s farmers also announce demonstrations against Macron
Epoch Times 5.12.2018 The protests against the government of French President Macron are spreading.

 

(mehr …)

Die echte Reh-Produktion

Nein, wer jetzt hier eine launige Abhandlung über die Geschehnisse im Wald erwartet, der wird enttäuscht sein: es geht im weiteren nicht darum, wer da röhrt und warum, sondern welche gigantische Lücke alle bisherigen Konzepte einer Wirtschaftswissen­schaft aufweisen, in Ergänzung zu unserer – vielen Lesern schon bekannten – kritischen Betrachtung selbiger.
Aber heute legen wir den Finger mitten in die am meisten schmerzende Wunde.
Luckyhans, 25. November/2. Dezember 2018
———————————————-

Die materielle Produktion – Basis jeglichen Wirtschaftens und einziger Bereich der Wirtschaft, in dem ein Mehrprodukt und damit ein nachhaltiger Gewinn entstehen kann – besteht für die meisten von uns aus den Prozessen Forschung/Entwicklung, Serienreifmachung mit Anlagenaufbau, und Fertigung, selbstverständlich mit etwas Qualitätsmanagerei.
Danach beginnt schon der Verteilungsprozeß, also Marketing, Verkauf usw.

Auch daß sich in dieser Produktion noch ein Re-Produktionsprozeß versteckt, weiß der vorgebildete Mensch natürlich. Aber eben nur einer…
Freilich kann sich jeder beim Gabler oder anderen Quellen über die entsprechenden Ab­schnitte schlaumachen, aber nicht immer wird das auch zum vollen Verständnis führen.
Deshalb gehen wir hier das Thema als eine Art fiktiver Dialog mit einem ausgebildeten Ökonomen an.

Denn es sollte jeder WLer, egal ab mit V oder B davor, in der Lage sein, das Wesen des Reproduktionsprozesses innerhalb von 15 – 20 Minuten hinreichend klar darzulegen.
Dabei wird er dir mit Abschreibungen, Amortisation, Ersatzinvestition und vielen ande­ren Begriffen kommen und deren Bedeutung erklären wollen.

(mehr …)

Donald Trumps Tricks

.

Inhaltlich erinnert der Text ein bisschen an Fulford und co., das Beschriebene ist denkbar, doch wird erst die Zukunft zeigen, ob es Realitäten wiedergibt.

Die Leserschaft weiss, dass ich Donald Trump erd- und menschenfreundliche Absichten zuschreibe. Er versteckt sie hinter Getöse, hinter Militärbudget erhöhen, dem Iran drohen, überall in der Welt Waffen rumkarren lassen, Russland „sanktionieren“.

Ich erinnere: Trump hat in seiner Amtszeit keinen Krieg begonnen. Das ist für einen US Präsidenten höchst absonderlich. Zudem hat er, wenn er denn Bomben schmeissen liess, merkwürdigerweise fast leeren Flugplatz, fast leere Gebäude oder eine unbewohnte Region getroffen. Mit der NATO zieht er eine andere Karte. Er jammert lauthals, dass die EU Staaten zu wenig, die US zuviel für dieses Angriffsbündnis zahlen, begründet damit plumpschlau, die NATO durch US-Rückzug zu schwächen.

Was ist mit dem gigaverrückten geplanten Migrationspakt, welcher weltweit sämtliche Staatsgrenzen für Migranten aufheben soll? Verwalter von 188 Staaten (darunter auch solche von der sehr demokratischen Schweiz. Nix Volksabstimmung, nein. Einfach Nasen nach Marrakesch schicken und unterschreiben lassen. So macht man das heute in Bern. Ich nenne es Verrat am Volke.) Verwalter von 188 Staaten planen tatsächlich, den Pakt zu schliessen. Trump? Trump ist nicht dabei, zusammen mit Ungarn.

Schön.

Und nun, in diesem Artikel, wird aufgezeigt, was Trump tut, um die Staaten aus dem allgemeinen Siechtum herauszuführen. Er nutzt das alte Verbrechersystem, um es aufzulösen, sozusagen die sich selber fressende Schlange, um andere Systeme installieren zu können.

.

Englisch Sprechende! Der englische Originaltext ist unten beigefügt!

Thom Ram, 16.09.06 (mehr …)

Trump / FED / Zölle / Einkommenssteuer

Ein Gemisch von Geschichtsstunde und brandheisser Trump – Gegenwart. Wann und wie schaffte es das internationale Bankenkonsortium, die Geldausgabe an sich zu reissen? Wann und warum wurden in den Staaten Einkommenssteuern eingeführt? Pssst…..was hat Trump da grad eben verlauten lassen??

Es scheint, dass er sich sich nicht „nur“ mit dem Pädosumompf anlegt, sondern aufs Ganze geht, nämlich die Geldausgabe zu verstaatlichen, so wie damals Jefferson und J.F.Kennedy.

Ich sage:

Lang lebe und wirke Präsident Donald Trump.

.

Eingereicht von Manfred.

Thom Ram, 30.07.06 (mehr …)

Schweiz / Vollgeldinitiative / Abstimmung 10.06.06 / Stimme aus der BRD

Die Inhalte der Vollgeldinitiative sind ein erster Schritt für ein dem gewöhnlichen Menschen und nicht den Vampiren hinter den Banken dienendes Geldsystem. Ein erster Schritt. In der Folge muss unter Anderem der Zinseszins abgeschafft und der Zins  in eine einmalige Zahlung für geleisteten Dienst umgewandel werden. Das höchste Ziel ist Leben ohne Geld. Diese Vision ist durchdacht und mit Menschen, welche die Bezeichnung „Mensch“ verdienen, in der Praxis durchführbar —>Das Wildgansprinzip.

Doch langsam, langsam.

Wir kommen in einzelnen Schritten da hin, nicht auf einen Chlapf. Als erster Schritt kappt die Vollgeldinitiative das heutige Verbrechen, dass Banken Kredite vergeben, welche zu 98 (achtundneunzig) Prozent nicht gedeckt sind, sich gedecktes Geld zurückzahlen lassen, in der Gesamtgeldmase nicht vorhandene Zinsgelder einkassieren und im Falle von Zahlungsunfähigkeit den Kreditnehmer in Höhe des wertlosen Kredites bestehlen.

Nein stimmender Schweizer hat sich von der gigantischen Bankenpropaganda (mit Speerspitzen wie Bofinger / Haas) überzeugen lassen, wonach Annahme der Initiative schwerwiegende nachteilige Folgen nach sich ziehen würde. Dazu äussert sich Norbert Häring, ein ausgewiesener Fachmann, in gewohnt sachlicher Art. Ich Bauerntrottel sage es anders, ich sage ein Beispiel auf meinem nie wo Pegel:

Du bekommst von der Bank 500’000. Mit 800’000 baust du ein Haus. Blöderweise geht dein Geschäft flöten, du kannst weder Zinsen noch Rückzahlungen leisten. Die Bank übernimmt dein Haus, dafür hast du nämlich mit deiner Unterschrift vorauseilend dein Einverständnis gegeben. Na und? Was, na und. Die Bank hat dir nicht 500’000 gegeben. Sie hat dir 10’000 Geld und 490’000 Luft gegeben. Nehmen tut sie deine Hütte. Diese Hütte aber ist nicht Luft, die ist ein Wert, ein realer. Die Bank hat damit ein 800’000er Haus für 10’000 erworben.

Ist doch prima für die Bank! (mehr …)

Vollgeldinitiative / Antipropaganda / Wes‘ Brot ich ess‘, des Lied ich…

… sing‘.

.

Es ist getrost davon auszugehen, dass die Gegner der Vollgeldinitiative über satte Millionen verfügen, um von den Dächern zu posaunen:

Schweizer, es ist alles in Ordnung!

Schweizer, deine Banken arbeiten nach ethischen Richtlinien, Betrug ist für sie ein Fremdwort!

Schweizer, die Annahme der Vollgeldinitiative würde die Schweizerwirtschaft ruinieren!

Schweizer, diese Initiative ist Ausfluss von wirtschaftlich Ungebildeten, flankiert von Verschwörungstheoretikern!

Schweizer, sei deinem Land und deinen Werten treu, gehe zur Urne, stimme nein!

.

… des Lied ich sing:

Mir ist ein Beispiel zugespielt worden, wie ein oh so bürgerfreundliches CH Blatt (Thurgauer Zeitung, Glied der NZZ Mediengruppe – somit  der Hochfinanz verpflichtet) im Interesse der Initiativgegner zensiert. Darüber hinaus liefert uns der Autor der Leserzuschrift nochmal Teilhinweise darauf, was die Initiative bewirkt, und warum sie angenommen und in die Tat umgesetzt werden muss.

Als Essenz lässt sich sagen: Zurzeit nehmen Banken ihre Kreditnehmer zwecks kolossaler eigener Bereicherung nach Strich und Faden aus, ich nenne es gigantische Uebervorteilung unter Vorspiegelung falscher Tatsachen.

Die Vollgeldinitiative wird diesen Betrug stoppen.

.

.

Thurgauer-Zeitung vom 17.5.2018

Unter dem Titel Geld – private Sache oder öffentliches Gut

Leserbriefe“

war u.a. folgender Leserbrief zu lesen:

Geld entsteht durch Kreditvergabe. Alles zirkulierende Geld kann als Schuldgeld bezeichnet werden. Auf der einen Seite entsteht ein Guthaben und auf der anderen Seite eine Schuld die verzinst werden muss. Ob nun eine private Bank oder der Staat selbst als Nationalbank Geld schöpft ist ein Unterschied. Die Zinsen die eine Private Bank schöpft fliessen in jene Taschen die schon übervoll sind. Warum soll der Staat als Nationalbank das Geld nicht selber schöpfen wie schon Noten und Münzen wo doch der Schuldenberg über Zins und Zinseszins laufend immer grösser wird? (Die Zinsen zahlt ja der Steuerzahler oder?)

Pro 100`000.— Franken die eine Bank für eine Hypothek verleiht muss sie in der Schweiz nur gerade mal 2`500.—Franken als Rückdeckung vorweisen, verlangt aber Zins für den vollen Betrag, also nimmt sie Zins für viel Geld das sie gar nicht hat! Ist das noch rechtens? Wenn jeder das macht? Geld ist keine private Sache – Geld ist ein öffentliches Gut – Mittler zum Tausch!

Das nun die privilegierten Vermögenden und stillen Nutzniesser die hinter den privaten Banken stehen gegen die Vollgeldinitiative Sturm laufen und am heutigen Geldschöpfungssystem nichts ändern wollen ist nur verständlich. Viele dieser Angstmacher haben sich durch die heute elektronische Geldschöpfung durch extravagante Saläre und Boni riesige Vermögen angeschafft und leisten sich einen pompösen Lebensstil….. !

Das heutige Geldschöpfungsprinzip der Banken aus dem Nichts durch elektronische Kreditvergabe ist veraltet und weil es auf Unrecht basiert (soziale Konflikte vorprogrammiert) wird es früher oder später der Wahrheit und Rechtschaffenheit weichen müssen. Auf einem Einkommen ohne rechtschaffene ehrliche Arbeit als Gegenleistung liegt auf Dauer kein Segen (Vincenz) und muss früher oder später ausgeglichen werden müssen.

Robert Spitzli

Regelwiesenstr. 5

8560 Märstetten

.

.

Die fetten Textteile wurden in meinem verfassten Leserbrief in der Thurgauer-Zeitung vom 17.5.2018 ausgelassen! Dazu wurde lieber ein Leserbrief mehr gegen die Initiative in den Leserbriefteil aufgenommen und abgedruckt. Wer genau hinschaut was ausgeklammert wurde kommt selber drauf, dass unsere Demokratie und Meinungsfreiheit in Gefahr ist – sie wird immer mehr vom herrschenden Kapital bestimmt!

Wichtige Textteile wurden gestrichen um dem Leser nicht Einsicht in das ganze Bild zu geben.

Warum?

Das Volk soll nicht wissen, dass der Staat durch die eigene Geldschöpfung mit der Nationalbank Schulden abbauen (Schulden abbauen mittels Gelddrucken halte ich für eine langfristig schädliche Massnahme, ich zähle dies nicht als Argument für die Initiative. Thom Ram) und dadurch frei werden kann. (Wer Schulden hat ist nicht frei) (Filz in der Schweiz: Kantonsräte und Ständeräte sind gleichzeitig in Verwaltungsräten von Banken, Versicherungen und Unternehmen). (Das muss laut gesagt werden um den bleiernen Widerstand gegen die Initiative zu verstehen. Thom Ram)

Wenn der Staat keine Schulden mehr hat minimiert sich der Einfluss des Kapitals auf Volksentscheidungen. Dann hat der Staat endlich Geld für soziale Verpflichtungen die so dringend erfüllt werden müssen um eine Spaltung der Gesellschaft zu verhindern. Es gibt in der Schweiz immer mehr Arme. Obwohl diese nicht faul sind kommen sie an den Rand der Gesellschaft.

Die Einführung des Leserbriefes, welche beschreibt wie das Geld entsteht, ist wesentlich – denn die Guthaben auf der einen Seite, also die riesigen Vermögen der vielen Millionäre und Milliardäre in der Schweiz sind auf der anderen Seite die riesigen Schulden der schaffenden Bevölkerungsgruppen. (Das ist einer der massgebenden Punkte. Thom Ram)

Dies ist in jeder Buchhaltung so. Guthaben und Schulden sind gleich hoch. Solche Zusammenhänge werden in den Medien ausgeklammert und es wird nur über die Vermögenden Millionäre berichtet und wie viele es wieder mehr geworden sind und wie es uns doch so gut gehe. Ein Zusammenhang zur zunehmenden Armut fehlt meist im selben Text. (Ja. Der Autor lässt den Fakt, dass Kreditnehmer in der Geldgesamtmenge nicht vorhandenen Zins abliefern müssen, und zwar in Form von echtem Geld, da durch Arbeitsleistung gedeckt, aussen vor. Thom Ram)

Krankenkassenprämienverbilligung: Finanzierung über die Allgemeinheit: die Gemeinde. Sozialbezüger deren Zahl immer grösser wird. Ergänzungsleistungen: Die AHV reicht nicht mehr. Früher reichte sie noch warum jetzt nicht mehr? Immer mehr kommen mit dem Lohn den sie haben nicht mehr aus:

Der aufgerechnete Zins der in allen Produkten, Mieten und Dienstleistungen von vor allem Schulden der Unternehmen ist der springende Punkt. Auch in Bundes- und Gemeindesteuern sind diese Zinsen von Schulden enthalten. Die Vollgeld-Initiative würde einen Teil dieses Missstandes beseitigen.

Nachdem die Medien offensichtlich gezielt „anders“ informieren finde ich es wichtig Sie wissen zu lassen, dass dies heute tatsächlich so ist.

Endlich gehört uns unser Geld! Vollgeld ist das, was die meisten Leute meinen, was Geld heute schon sei. Sie denken nämlich nicht daran, dass ihr Geld auf dem Lohnkonto ihnen gar nicht gehört, sondern der Bank. Es gehört zur Bilanzsumme der Bank und ist nur ein Zahlungsversprechen der Bank. Geht sie Konkurs – ist ihr Geld weg. Erst mit Vollgeld gehört Geld wirklich uns. Nationalbank geschöpftes Geld muss ausserhalb der Bilanzsumme der Banken geführt werden.

Noch heute kämpfen Familien um ihr Geld das sie beim Crash 2008 bei Lehmann Brothers verloren haben. Geht es hart auf hart wird der Kleine immer verlieren….

Ihr Nachbar

Robert Spitzli

Regelwiesenstrasse 5

8560 Märstetten

.

Schweizer, bitte mach dich schlau!

Mit sehr sehr hoher Wahrscheinlichkeit gehörst du zu den 999 Promille, welche ausgesaugt werden. Das 1 Promille hat Kohl ohne Ende. Dessentwegen ist deren Initiativ – Antipropaganda allgegenwärtig und sie ist, haha, professionell auf „Seriosität“ getrimmt. Lass dich nicht täuschen. Mache dich kundig!

Ja, und gib deine Stimme…

.

Eingereicht von Rechtobler.

Thom Ram, 24.05.06

 

.

.

.

%d Bloggern gefällt das: