bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / VERGANGENHEIT » 33 - 45 / 2.WK » FIN/1 Finanzsysteme / Babylonian Spell / Fluch Des Geldes / Gier / Schuldknechtschaft / Debt Slavery

FIN/1 Finanzsysteme / Babylonian Spell / Fluch Des Geldes / Gier / Schuldknechtschaft / Debt Slavery

Ulrich S. 16.2.2019

.

FIN! Es bedeutet auf Französisch – Ende. Und das ist das, was wir brauchen auf diesem Planeten. Aber was, wie, wohin ohne Geld, wie wir es kennen? Das ist die wahrlich GROSSE Frage, die uns begleiten wird auf dem wilden Ritt durch die Vergangenheit.

FIN! It means the end in French. And this is what we need on this planet. But what, how, where to without money, as we know it? That is the truly BIG question that will accompany us on the wild ride through the past.

.

Wie immer in den letzten Jahren war es ein Magischer Moment oder besser ein Magisches Momentum, was mich in diesen Abgrund der Abgründigkeit hat sanft gleiten lassen, ohne Schaden zu nehmen. ICH bin also nicht abgestürzt. Ich war nur ein wenig weg und habe studiert.

Meine META Absicht formatierte sich in meinen physischen neuronalen Strukturen vor einigen Jahren. Es war nach meiner „Dunklen Nacht Der Seele“ im Jahre 2006. Wie in goldenen Buchstaben erschien es vor meinem inneren Auge – ICH WILL WISSEN WAS HIER LOS IST.

Ab Sommer 2007 habe ich in einem fantastischen Kurssystem, mich selber erforscht, um dann ein paar Jahre später, nach vielen Monaten täglicher Yoga Nidra Tiefstentspannung in das eigentliche Themen-Minenfeld hinein zu gehen. Geopolitik nennt man es so landläufig. Das ganz grosse Schachbrett der „Kabal“. Mit den tollen YT Video-Vorträgen von Wolfgang Effenberger konnte ich einige Fäden aufnehmen und Fakten sacken lassen (siehe z.B. Politische Weltlage 2014 und 2015)

As always in recent years, it was a magical moment, or rather a magical momentum, that allowed me to slide gently into this abyss of the abysmal without being harmed. So I didn’t crash land. I was only a little bit out of town and away and studied.

My META intention formatted itself in my physical neural structures a few years ago. It was after „The Dark Night of the Soul“ in 2006. As in golden letters in front of the inner eye i could read – I WANT TO KNOW WHAT IS GOING ON HERE.

Since summer 2007 I have been exploring myself in a fantastic course system until 2010 and, then a few years later, after many months of daily Yoga Nidra deep relaxation, i was ready to go into the actual theme-minefield. Geopolitics is what it is commonly called. The very large chessboard of the „Kabal“. With the great YT video lectures by Wolfgang Effenberger I was able to pick up some threads and let facts sink in.

 

.

Zurück zu HEUTE liebe Leute. Vor einer Woche stolperte ich über 2 Personen, die ich in MM/9 vorgestellt habe / Back to TODAY dear people. A week ago I stumbled across 2 people I introduced in MM/9:

https://bumibahagia.com/2019/02/15/mm-9-michael-tsarion-dr-richard-alan-miller/

.

Es fing mit Dr Richard Alan Miller an und YT zeigte mir Michael Tsarion und das YT Video seines Vortrages zur Black Nobility. Über die Woche habe ich dann ausgiebig Michael Tsarion YT gehört und ich bin nach wie vor im Transkript des Videos The Origins Of Evil“.

It started with Dr Richard Alan Miller and YT showed me Michael Tsarion and the YT video of his talk on Black Nobility. During the week I listened to Michael Tsarion YT and I’m still in the transcript of the video „The Origins Of Evil“.

.

Und dann tauchten immer mehr YT’s zum Thema Black Nobility auf. Und hier beginnt nun die Neue Serie FINanzen.

Eigentlich könnte ich das auch unter Exposing Evil einsortieren, aber ich habe mich für FIN entschieden. Ende Gelände mit den Machenschaften der Schuldknechtschaft.

And then more and more YT’s appeared about Black Nobility. And here begins the new series FINanzen.

Actually, I could sort that out under Exposing Evil, but I chose FIN. End of terrain with the machinations of debt slave bondage.

.

 

Simon Parkes spricht in diesem Zusammenhang immer wieder vom Babylonischen Fluch. Michael Tsarion führt uns weiter und gekonnt geschmeidig zurück zu den Ursprüngen des heutigen Menschen und der schwarzen Magie der Macht. Aber er zeigt auch auf die Wege aus dem Labyrinth, die in uns schlummern.

Simon Parkes repeatedly speaks of the Babylonian curse in this context. Michael Tsarion leads us further and skilfully back to the origins of mankind today and the black magic of power. But he also points to the ways out of the labyrinth that slumber within us. 

.

Hier kommt eine weitere Person ins Spiel. Bruce Fenton. Er zeigt in seinem Buch auf die erste DNA Veränderung des Homo Habilis vor ca 800.000 Jahren durch Pleiadier. Er teilte mir persönlich mit, dass dieses Buch derzeit übersetzt wird ins Deutsche.

Tsarion zeigt uns die Zusammenhänge des Erwachens der Menschheit vor ca 13.000 und die Erkenntnis der „Anu-Naki“ das der erste Sklavenmensch erwacht war und zu einer Gefahr wurde. Also wurde Homo-Slave-Iensis 2.0 geschaffen. Und so konnte nach der Sintflut vor ca 12.000, das Erbe der Herrenmenschen gerettet werden und die Sklavenkaste durfte sich weiter schinden lassen.

Vor ca 5000 Jahren kommt Simon Parkes babylonischer Fluch des Geldes ins Spiel und wir werden in der Folge in die Entwicklung des modernen Papier-Schuldgeldes hineinschauen. Damit können wir die versteckten Strukturen erkennen, die heute die Welt beherrschen.

Here comes another person into play. Bruce Fenton. In his book he points to the first DNA change of Homo Habilis about 800,000 years ago by Pleiadians.

http://brucefenton.info

http://hybridhumans.net

Tsarion shows us the connections of the awakening of mankind before approx. 13,000 and the realization of the „Anu-Naki“ that the first slave man had awakened and became a danger. So Homo-Slave-iensis 2.0 was created. And so after the Flood the heritage of the master humans could be saved from about 12.000, and the slave caste could be further maltreated.

About 5000 years ago Simon Parkes Babylonian curse of money comes into play and we will look into the development of the modern paper debt money. We will be able to recognize the hidden structures that dominate the world today.

.

.

BRUCE FENTON: HYBRID HUMANS AND OUR ORIGINS – english only
Project Camelot – 14.11.2018

.

.

.

KenFM hat die neues Serie begonnen, passend zu „FIN“ oder umgekehrt 😉

.

The Wolff of Wall Street 1 Die Finanzmärkte – German Only
KenFM 08.02.2019

.

.

.

The Wolff of Wall Street 2 Die Zentralbanken
KenFM 15.02.2019

.

.

.

und noch passender und wie die Faust aufs Auge

.

Tagesdosis 16.2.2019 – IWF-Vorschlag: Zwangsenteignung per Bargeldabwertung
KenFM 16.02.2019 – German Only

.

.

.

Wird das Bargeld abgeschafft? – German Only
Vichys Einblick 16.02.2019

.

.

.

.

Das für heute als Appetithäppchen und Einführung / This as an appetizer and introduction for today

 

 

 


1 Kommentar

  1. Johannes Anunad sagt:

    Ich möchte etwas versuchen:
    Wer macht mit und nimmt die Parabel von Luckyhans, die genialerweise (Synchronizität???) ebenfalls heute auf diesem Blog erschien, einmal zum Anlass, die eigene Perspektive zu überprüfen?
    https://bumibahagia.com/2019/02/16/traeum-ich/

    Wer macht mit bei dem „Schwenk“ weg davon zu meinen, wir „müssten die Geschichte verstehen, die uns hierher geführt hat“ um „die Dige wirklich verändern zu können“? Also das altbekannte „aus-der-Vergangenheit-lernen-um-die-Zukunft-zu verändern-Spiel“?

    Wer von Euch hat diesen kürzlichen Beitrag von mir gelesen?
    https://bumibahagia.files.wordpress.com/2019/02/bilder-der-neuen-zeit-neue-bewusstseinsfelder.190205.pdf
    Wer mag sich einmal mit wirklich „zukünftigen Alternativen zu den altbekannten Finanzmechanismen“ und deren Voraussetzungen anfreunden, wie ich sie u.a. auch HIER beschreibe? Anstatt wieder und wieder Altbekanntes neu aufzulegen?
    https://faszinationmensch.com/2018/11/16/bewerten
    https://revealthetruth.net/2018/09/18/neue-finanzsysteme-die-zartesten-versuchungen-seit-es-muenzen-und-wechsel-gibt/

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: