bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'fake'

Schlagwort-Archive: fake

Das Klima droht, kaputt zu gehen

Der Titel ist die Replik auf die grassierende These, wonach das Klima „gerettet“ werden müsse.
Logisch, oder?
Retten kann/muss man etwas, was unterzugehen droht. Richtig oder richtig?
Ich bitte um Verzeihung meiner Offenheit, doch ein Jeder, der davon blabbert, dass man das Klima „retten“ müsse, der hat zumindest eine gewisse  sprachliche Insuffizienz, eher noch dürften in seinem Hirni einige Synapsen Fehlschaltungen aufweisen.
I ruume ii. Es regt mi gopfertami uhueremässig uuf.
Wenn ein mir anvertrautes Kind Mühe hatte oder hat, x etwas zu verstehen, so hatte und habe ich Geduld ohne Ende. Wirklich. Und ich tue mein Bestes, ihm den Inhalt verständlich zu machen.
Wenn aber hirnverarschte Akademiker sich dazu verleiten lassen, solch Unsinn zu verzapfen wie die Kirridee „Klima retten“ es nun mal ist, dann raste ich aus, und ich frage mich, ob sich der liebe Gott nicht vertan hat, denen Hirn statt Wolle oder doch wenigstens reines Wasser in den Schädel verpasst zu haben.
Statt „Klima retten“ könnten die Idioten genau so gut postulieren „rettet die Sonne“, oder „rettet unsere Galaxie“.
Wo wie spinnen die denne?

Wenn schon, dann müssten sie postulieren (mehr …)

„Wie könnt ihr es wagen“ / Greta Thunbergs Rede, anders betrachtet

Rhetorisch perfekt. Mitreissend. Ueberzeugend. Im richtigen Moment mit Fakten (wenn auch falschen) unterfüttert.

„Wie könnt ihr es wagen“.  Und mit „wagen“ ist gemeint: Erde und kommende Generationen zu zertreten und zu schleissen.

Perfekte Rede, Greta. (mehr …)

KenFM im Gespräch mit Peter König / Die Angst ist unser grösster Feind / Warnung

Meine Warnung?

Geh‘ rein, und du wirst folgen, freiwillig, gewarnt habe ich dich.

Thom Ram, 03.09.06

.

Nachtrag, nebenbei, nur für Tröllchen

Auf bb gute Menschen warnen vor Ken Jebsen, weisen sehr mutig darauf hin, der sei ein U-Boot! Und das Interview hier bestätigt es! Jeder einzelne Satz des Interviewten zeigt klar und deutlich, dass Ken Botschaften eines niu wöörld order – Besessenen verbreitet, eingepackt in scheinbar gut menschlich Wort! Leser, hüte dich vor Kraken, Skorpionen, Kobras und Krokos! Alles vereint in Scheinguten wie Ken und Peter!

Habt ihr, zwei drei  bemitleidenswerten Troll- Unken auf bb, dies klar verstanden? Tröllchen, troll dich. Kein Brot hier. Nix zu machen. Kannst einschleimen und schlangenzischeln dazwischen. Erkannt.

Bah, ich lasse dich noch ein Weilchen weiter unken. Auf dass gewiefte Leserschaft sehe: Tröllchenröllchen gibts.

 

.

Weisshelme / Helden

…und noch ein Artikel, der bb – Leser grundsätzlich kaum Neues enthüllt, der aber geeignet ist, an Propagandagläubige weitergeleitet zu werden.Thom Ram, 26.07.06

.

Quelle: Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

.

Weißhelme | Syrische Zivilverteidigung | White Helmets | Syria Civil Defence

Die Organisation Weißhelme (White Helmets, auch Syrische Zivilverteidigung, Syria Civil Defence) wurde außerhalb Syriens von den Angreiferstaaten im Syrienkrieg gegründet und in diesem Krieg als Propagandatruppe an der Seite der vom Westen als „Rebellen“ bezeichneten radikalen Islamisten um Al Qaida und ausländischen Söldner eingesetzt. Ihren „offiziellen“ Namen „Syria Civil Defence“ haben die Weißhelme beziehungsweise ihre Gründer von der tatsächlichen Syrischen Zivilverteidigung gestohlen, die seit Jahrzehnten existiert und Mitglied in entsprechenden internationalen Gremien ist. 

Die Weißhelme wurden erst nach einigen Jahren Syrienkrieg geschaffen (Beginn 2011, Weißhelme nach eigenen Angaben Ende 2013 von britischem „Dienstleister“/Agenten in der Türkei gegründet) und lieferten vor allem ab dem Eingreifen Russlands zugunsten des verbündeten Syrien Ende September 2015 fast das ganze Propagandamaterial bei den Propagandagroßereignissen des Syrienkrieges. Zu allem Überfluss war dieses Material wirklich jedes Mal richtig schlecht und nachweisbar gefälscht, was unsere Massenmedien aber zurechtschnitten und vertuschten. (mehr …)

Assads letzte Giftgasbombe / Zeugen in Den Haag

Stammleser erfahren hier nichts Neues, denn sie informieren sich selber mittels x Quellen.

Ich kolportiere die vorliegende Nachricht für Neueinsteiger des Gefährtes mit Focksegel „Ich will wissen, was in der Welt wahrhaftig passiert“ und Grosssegel „Ich wage den Blick hinter die Kulissen, den Blick auf die SM*“.

.

Wer lieber Desinfo wie NZZ liest, bitteschön. Typisches Beispiel von Wahrheit vermischt mit Lüge. Du kommst selber darauf, welcher Teil wahr, welcher Lüge. Typisches Beispiel heutiger „Berichterstattung“: Bericht und Kommentar keinesweges getrennt, sondern dicht verwoben. Schlechteren Journalismus gibt es nicht.

.

Assad ist bekannt dafür, sein Volk mit Giftfassbomben zu beschmeissen! Weil gewisse poli Ticker und sämtliche GKP* es permanent wiederholen, ist es wahr! Immer wieder tut er es! (mehr …)

Beschrieb der Bombardierung Syriens / Meine Spekulation / Wo steht die Türkei? / Die NZZ informiert / Nachspeise

Ich zitiere Russia Today RT. Der Leser möge offensichtliche Uebersetzungsschwächen selbständig richtig-denken.

„Sergej Rudskoi, Chef der operativen Hauptabteilung im russischen Generalstab, hat heute eine Erklärung zu den Angriffen auf Syrien durch die USA, Großbritannien und Frankreich abgegeben. Ihm zufolge sei eine Reihe der Gebäude, auf die die Angriffe abzielten, leer gewesen.

„Diese Objekte, die angeblich mit dem sogenannten ‚militärischen Chemieprogramm‘ von Damaskus in Verbindung stehen, wurden teilweise zerstört. Gleichzeitig wurden sie lange Zeit nicht benutzt, es befanden sich keine Personen oder Geräte in ihnen.“ Das würde auch erklären, warum bislang keine Opfer gemeldet wurden, weder in der Armee noch unter Zivilisten.

Er betonte, dass 71 von 103 Raketen von syrischen Flugabwehrsystemen, die hauptsächlich mit „sowjetischen Flugabwehrkomplexen“ ausgerüstet seien, abgefangen worden seien. „Dies zeugt von der hohen Effizienz der Waffen in Syrien und den hervorragenden Fähigkeiten der syrischen Armee.“

Außerdem erklärte er, dass man aus Rücksicht auf westliche Beschwerden von einem Verkauf an Syrien von S-300-Systemen abgesehen habe. „Ich möchte darauf hinweisen, dass wir vor einigen Jahren aufgrund der ernsthaften Bitten einiger unserer westlichen Partner die Lieferung der Flugabwehrsysteme S-300 an Syrien abgelehnt haben.

Unter Berücksichtigung dessen, was geschehen ist, halten wir es für möglich, diese Frage neu aufzuwerfen – nicht nur in Bezug auf Syrien, sondern auch in Bezug auf andere Länder.“ (mehr …)

Der Fall Sergei Skripal

Der Mordversuch am ehemaligen Doppelagenten Sergei Skripal interessierte mich spontan nicht. Noch eine durchs Dorf getriebene Sau, dachte ich.

Ich stolperte jedoch über genaue Informationen, und da will ich hier die Ergebnisse doch zusammenfassen, da der Vorgang exemplarisch ist für die „Arbeit“ der Sklävlein der Unterklasse der „Elite“. Vielen bb Lesern werde ich damit nichts Neues bringen.

Vielleicht aber sind Neuleser da, und ihnen könnte der Fall „schön“ zeigen, wie „schön“ Sklaven der „Elite“ „arbeiten“.

So du Zeit hast, schau / höre Kompetenteren, als ich es bin, nämlich Peter Heisenko bei „Steinzeit“, eingereicht von Richard dem Älteren.

Solltest du einer der „Zeitgestressten“ sein, liefere ich dir darunter eine Zusammenfassung. (mehr …)

Neuer Kosmos-Joke

Eigentlich widerstrebt es mir, Artikel von „Lückenmädchen“ hier zur Grundlage zu nehmen, aber in diesem Falle mache ich schweren Herzens eine Ausnahme – es ist einfach zu deutlich und klar, was hier an Unsinn den Menschen aufgedrängt wird.
Luckyhans, 16. Juli 2017
——————————-

Daß man nicht alles beherzigen muß, was die Nasa so schreibt, haben wir ja vor kurzem hier von einem hochrangigen Mitglied der VSA-Administration praktisch vorgeführt bekommen.

(mehr …)

Der Raketen-FAKE

Am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag der VSA, und wenige Tage vor dem G20-„Gipfel“ in Hamburg hat die Koreanische Volksdemokratische Republik, wie Nordkorea offiziell heißt, eine Rakete gestartet, die – nach Angaben der KVDR und der VSA – eine Interkontinental-Rakete gewesen ist.
Sehen wir uns das mal genauer an?
Luckyhans, 13. Juli 2017
———————————

Man könnte beliebige Quellen von den Lücken-Mädchen hernehmen – wir wollen bei einer einigermaßen (manchmal) seriösen Quelle bleiben, der schon mehrfach hier zitierten german-foreign-policy.com. Und zwar nehmen wir mal die Zusammenfassung des Artikels vom 12.7.:

(mehr …)

Böser Putin / Nicht existierende Chemtrails

Zwei Gründe für mich, diesen Artikel rauszuhängen.

Erstens ist das Thema „Chemtrails“ nicht gegessen. Immer noch werden Luft, Wasser, Erde, Tier, Mensch von den schön weiss ausgebrachten Streifen, welche sich zu schön hässlich bräunlichgrauen Schlierpen auszubreiten sich gefallen, aber auch gründlich vergiftet. Schlimmer noch als die verd gotteslästerliche Impferei es tut. Du und ich, täglich atmen wir diesen wundersamen Segen ein. Danke auch.

Und darum will ich es sagen und musst du es sagen. Es gibt Chemtrails, millionenfach beschrieben und belegt. Millionenfach? Mehr.

Zweitens würde Putin nicht gegen Chemtrails aufstehen, wäre er der, wie ihn die Unken bezeichnen: Teil des Systems: Für den Bunzel der Böse, für den ach so Aufgeklärten der den Guten spielenden Kopp.

Putin handelt authentisch. Er will, dass der Russe Brot und Dach habe und auch noch Musse zum Singen und Malen und Tanzen. Und er will, dass es Russlands Nachbarn gut gehe. So ist das.

Russland ist grösser als jedes andere Land hier. So viel ich weiss, ist Russland chemtrailfrei, da die NATO Mörderflugzeuge dort nichts zu suchen haben. Doch ist Russland Teil der Erde. Ist ausserhalb Russlands alles vergiftet, so dringt das in Russland ein, da hilft kein Grenzzaun. Also spricht Putin in Interesse des Russen. Und, ich sage es, er spricht in deinem und meinem Interesse auch. Glaube es oder lasse es und unke weiter.

.

Zum Artikel nun.

Ram, 07.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, wegen Zögerer und Zauderer und Unken sich in heftigen Geburtswehen sich befindend.

.

P.S.

Wann hast du in den letzten zwei Jahren von einem europäischen Politiker der Legislative und der Exekutive ein Wort davon gehört, dass (mehr …)

Das Hubble Teleskop / Eine der neckischen Verarschungen

Am besten ist es, sich zu kugeln vor lachen. Ich hatte tatsächlich geglaubt, dass es ein um die Erde zuckelndes Gefährt mit einem tollen Teleskop darinne gebe. Dem scheint leider vermutlich bedauernswerterweise nicht so zu sein.

Meine Hochachtung vor dem klugen und im besten Sinne zielstrebigen Studenten, der diesem Habbelgespenst mal am Leintuch zupft.

Immerhin lässt sich die Idee entwickeln, dass auch bei diesem Projekt Milliarden aufgeworfen und zu irgend welchen, vermutlich sehr sehr „segensreichen“ Zwecken abgezweigt worden sind. Lediglich die Fassade musste dauernd am Laufen gehalten werden.

thom ram, 05.02.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen Flugkörper ins All schicken, keine Phantome.

.

..

 

Nebenbei / Wundersamkeiten des „Terroraktes“ 19.12.2017

Etwas umständliches, dafür genaues Hinschauen auf die Situation am Tatort des so sehr schröcklichen Verbrechens des 19.12.0004 (2016)

Ich danke dem (Hobby-) Reporter.

.

Der Laster hat eine Route genommen, welche fahrtechnisch, auch mit perfekter Schleudertechnik, unmöglich ist. Ich habe gesagt: Unmöglich.  (mehr …)

Türkei / Attentat auf den russischen Botschafter

Ich lese die Botschaft und stecke sie weg. Ich halte sie für frei erfunden. Wenn ich kurz darüber nachdenke, wozu sie in die Welt gesetzt worden sein könnte, vor allem, wie es möglich war, sie durch RT verbreiten zu lassen, so fällt mir als Erstes zu:

Sie wurde RT unterjubelt in der Absicht, RT unglaubwürdig zu machen, denn dass sie erfunden ist, wird sich schnell herumsprechen.

.

So kommt sie auf der (so meine Meinung) missbrauchten Plattform RT daher: (mehr …)

Nochmal 9/11 / Rosine für die Dümmsten / Dritter Weltkrieg

Wir haben über 9/11 bereits eine enorme Menge an Artikeln in bb. Hier.

Warum, wozu noch einer?

Weil das Thema keineswegs gegessen ist.

Erstens latschen immer noch Leute durch die Gegend, welche den kotzquersaudummen Unsinn glauben, wonach ein paar Teppichhändler mit Flugzeugen rumgegondelt seien und die Zerstäubung der Gebäude verursacht haben. Zweitens sind sich eben diese Rumlatschenden folgerichtig nicht im Klaren darüber, dass 9/11 der genauest geplante Auftakt zum 3. Weltkrieg war.

Was, wie, wo dritter Weltkrieg?

Ja, dritter Weltkrieg. Er wurde wohlklingend auf den Namen „Terrorbekämpfung“ getauft. Lüge hoch drei. Es geht nicht um Terrorbekämpfung. Es geht darum, die Todeszuckungen der NWO Promotoren zu verlängern, indem sie möglichst grosse Teile der irdischen Schöpfung noch aussaugen, um sie, ausgesaugt, zu versauen.

.

9/11 hat zwei Aspekte: (mehr …)

9/11 / Atomexplosion / Verblödungs PR / Realität

Wie die drei (!) Gebäude zerbröselten, wird weder durch die jedes Hirn beleidigende offizielle Brandtheorie noch durch die Theorie einer konventionellen Sprengung erklärt.

Nach wie vor ist die Darstellung durch Dimitri Khalezov die Einleuchtendste. Nach wie vor empfehle ich, Dimitris Darstellung genau anzuschauen.

—->Hier.

Nach wie vor kommen Menschen, welchen die offizielle Version obskur vorkommt, welche sich aber nicht blindlings eine andere Version auf’s Auge drücken lassen wollen.

Voraussetzung für die Lektüre des folgenden Frage-Antwort-Spieles ist, dass du die Darstellung durch Dimitri Khalezov im Grundzug kennst. Ich bitte dich, den oben eingesetzten Link zu benutzen, lieber neuer oder neuerer Leser, bevor du hier weiterliesest.
(mehr …)

Flughafen Frankfurt / Chemtrailzusatz

Es fällt mir schwer anzunehmen, dass diese Foto unverfälscht ist, denn noch sollen Chemtrails lieber geheim denn offiziell versprüht werden. (mehr …)

Westlicher Chorgesang / Eine Komposition aus der Ukraine

Selbstverständlich kann auch die vorliegende Darstellung erfunden sein, so blöd bin ich nicht, das nicht als Möglichkeit mit einzubeziehen. (mehr …)

Mondsspaß

Stört es jemanden, wenn erwachsene Menschen und sogar „staatliche“ Institutionen sich wie Kleinkinder im Sandkasten benehmen? Darüber kann man doch nur lachen, oder? Wer ein wenig Spaß damit haben will, der lese bitte hier weiter.
Lachen befreit… 😉
—————————

Chinesisches Mondfahrzeug findet keine Spuren US-Amerikanischer Anwesenheit auf dem Mond

„Ihr Amis wart nie da oben“- „Doch!“ – „Nein!“ – „Doch!“ -„Nein!“ – „Ihr seid doch selber gar nicht da!“

(mehr …)

Der Anschlag in Paris / merkwürdige Merkwürdigkeiten

Wenn die Anschläge fingiert waren, wer steckte mit welchen Absichten dahinter? Schlaue Hirnis sind gefragt.

Das Video sei auf der Röhre gesperrt. Bitte sichere es auch. Danke.

Dank dem geistig offenbar top fitten Beobachter!

thom ram, 04.12.2015

.

http://www.wakenews.tv/watch.php?vid=3bfa5f0e2

.

.

Was ist nun mit Ufo’s und Hilfe durch Ausserirdische

A) Ausserirdische gibt es nicht

Ich habe noch kein Ufo gesehen. Ergo gibt es keine Ufos.

Ich habe noch keinen Ausserirdischen gesehen. Also gibt es ihn nicht.

Ich habe noch keine Seele gesehen, also ist sie ein Produkt kranker Phantasie.

Schwerkraft? Hahaha. Ich kenne keinen Einzigen, der Schwerkraft je gesehen hätte.

Gedanke? Idee? Phantasie? Kreativität? Schwermut? Glückseligkeit? Hohohohoho. Zeige sie mir, und ich bin überzeugt, dass es sie gibt. (mehr …)

9/11 / Drei atomare Sprengungen

Lieber Leser. Heute ist der 24.12.2014, und üblich ist es, heute schöne liebe Sachen auszutauschen. Hier ist ein Bericht über eine Sache, welche nicht schön und nicht lieb ist. Wenn er dir zum heutigen Tag nicht passt, dann bitte schau nach Weihnachten rein. Ich habe mit Weihnachten feiern vorgesorgt, habe als Vater und Musiklehrer und Kirchenorganist ein Leben lang Weihnachten extensivstens gefeiert, heute reicht mir ein Spaziergang zu angemessener innerer Einkehr.
🙂
Solltest du, lieber Leser, immer noch glauben, dass da zwei hineingekrachte Flugzeuge einen Brand entfacht, und dass dadurch die Gebäude zusammengefallen seien, möchte ich deine Aufmerksamkeit auf drei von unzähligen Tatsachen hinlenken: (mehr …)

Gerät zur Umwandlung von freier Energie in Brasilien. Fake oder echt?


STARTSEITE
 » FREIE ENERGIE » GERÄT ZUR UMWANDLUNG FREIER ENERGIE IN BRASILIEN

 

Ob es wahr ist? Wird es toleriert? Lassen es die Konzerne zu, dass ein Gerät, welches die Wichtigkeit von Oel und Kraftwerken um 98% reduziert, Verbreitung findet?

Man darf gespannt sein. thom ram dez2013

gefunden bei

http://kosmischeurkraft.wordpress.com/2013/12/18/brasilianische-erfinder-prasentieren-angeblich-marktreifen-freie-energie-generator/

Ansicht des “Gerador Captor de Eletrons da Terra”. | Copyright: energiauniversal.eco.br

Imperatriz (Brasilien) – Zwei brasilianischer Erfinder, Cleriston Leal und Nilson Barbosa behaupten, ein Gerät entwickelt und zur Marktreife gebracht zu haben, das deutlich mehr Energie erzeugt als zum Initialbetrieb aufgewendet werden muss. Mittlerweile bieten die Forscher ihre Erfindung sogar zum Verkauf an. Mit einer vergleichsweise kleinen Einheit soll demnach schon ein Einfamilienhaus mit sog. “Freier Energie” versorgt werden können.

Unter der Bezeichnung “Gerador Captor de Eletrons da Terra” (dt.: Fängergenerator von Erdelektronen) soll das Gerät zum Start gerade einmal 2% der danach erzeugten Energiemenge benötigen. Der kleinste Prototyp (20x30x15 cm / 1,5 kg) soll 12,1 kW, mit einer Ladung von 6.000 Watt zu erzeugen können und dafür gerade einmal 21 Watt Eingabe benötigen. Der Bedarf eines durchschnittliches Einfamilienwohnhaus von etwa 15 kW pro Tag, soll das nun vorgestellte marktreife Endprodukt abdecken und aus einer Initialeingabe von 440 Watt, rund 40 kW bei 220 Volt generieren.

Derzeit, so erklären die Erfinder auf ihrer Internetseite, reichen ihre eigenen Kapazitäten nicht aus, um die Geräte – die es in unterschiedlichen Größen gibt – auch außerhalb ihrer Heimatstadt Imperatriz zu vertreiben. Aus diesem Grund sollen Lizenznehmer den Generator schon bald auch in größeren Stückzahlen und auch für den Online-Vertrieb herstellen. Schon im Januar 2014, so berichtet der “Libertarian News“-Nachrichtendienst unter Berufung auf Gerüchte, soll der internationale Verkauf beginnen. Der derzeitige Preis für die Standardgröße liegt offenbar bei 5.000 US-Dollar. Eine Bestätigung hierfür ist auf der Internetseite selbst nicht zu finden.

Laut den Angaben der Erfinder handelt es sich um ein “elektromagnetisches Gerät, das Energiepartikel in Bewegung bringe, um so unmittelbar Leistung durch Elektromagnetismus zu liefern. Der Elektronenfänger benötigt hierfür nur ein kleine Initialkraft durch das lokale Stromnetz. Diese geringe Mengen an Elektrizität wird in eine große Menge elektromotorische Energie umgewandelt.”

– Die Internetseite der Erfinder (portugiesisch) finden Sie HIER

– Eine englische Übersetzung der Seite finden Sie HIER

Quelle: energiauniversal.eco.br, libertariannews.org, grenzwissenschaft-aktuell.de

Weiteres: Brazilian Firm Goes To Market With Free Energy Generator Capable of Powering Two Average Size Houses

Share this:

Gefällt mir:


7 Kommentare

  1. Nur eine Randbemerkung. Die Qualität dieser Betrüger kann man schon daran erkennen, daß sie nicht wissen, was Leistung und Energie ist. Sie würfeln das nach Belieben durcheinander. “Man” braucht nicht 15 kW je Tag sondern z.B. 15 kWh je Tag. Aber die Waschmaschine benötigt eine Leistung von z.B. 3 kW und dies über 2 Stunden. Der Energiebedarf für den Waschgang liegt dann bei 6 kWh. Der Kühlschrank braucht vielleicht eine Leistung von 200 W, wenn er anspringt. Aber am Tag verbraucht er vielleicht 1000 Wh.

    Diese “Erfindung” zeichnet sich bereits durch den Fremdenergiebedarf als Schwindel aus. Da dieses Produkt angeblich mehr Energie erzeugt wie man hineinsteckt, benötigt es überhaupt keine Fremdenergie. Sie kann sich selbst an den Haaren aus dem Sumpf des Unwissens ziehen.

  2. thomram

    @Roland
    Danke!
    In bumi bahagia geht es um Wahrheitsfindung. So ist jeder bedachte und kompetente Einwand hochwillkommen!

  3. thomram

    @Roland

    Ich habe kein Motiv, die Echtheit der Erfindung zu proklamieren oder zu verteidigen, doch ist ein Gerät nicht unbedingt schlecht, wenn der Berichterstatter die Technik nicht versteht.

    Wenn wir mal annehmen, es stimme: Es wird Leistung (Watt – richtig?) zugeführt und es kommt ein Vielfaches an Leistung (Watt?) raus.
    Ist das für dich undenkbar?
    Ich als Laie stelle mir vor:
    Es kann sein, dass es einen Leistungsimput braucht, um eine Vorrichtung zum laufen zu bringen. Blödes Beispiel: Der Ottomotor braucht immer einen Kick, damit er dann ohne Kick läuft.
    Danach, wenn Energie (richtig?) aus dem Kosmos in das Gerät fliesst und das Gerät diese Energie (richtig?) in Elektrischen Strom umwandelt, braucht es entweder keinen “Kick” mehr, oder, ein allenfalls notwendiger “Dauerkick” kann dann vom bereits laufenden Gerät abgezapft und rückgeführt werden.

    Du siehst, ich bin Laie – umso mehr interessiert mich, was du dazu sagst.

  4. Man kann durchaus 1 Watt hineinstecken und eine Leistung von 40000 W herausholen. Kein Problem! Jedes Elektronenblitzgerät arbeitet so!

    Zum Laden benötigt man dann 1 Watt über eine Zeit von 40 Sekunden. Und beim Auslösen des Blitzes werden die eingespeicherten 40 Ws innerhalb von 0,001 Sekunden freigesetzt und das ist dann eine Leistung von 40 Ws/0,001s = 40000 W !

    Mit solchen rabulistischen Tricks wird dann der Laie hinters Licht geführt.

    Deshalb muß man genau hingucken, was behauptet wird. Wenn erzählt wird, 12 V rein und 40000 V raus, ist das Null! “Vergessen” wird dabei nur noch die Angabe des Stroms und die Angabe der Zeit. Spannung alleine ist weder eine Leistungs noch eine Energiegröße. Spannung x Strom ist auch nicht maßgebend, wenn nicht wie beim Blitzbeispiel die Zeit benannt wird. Es gibt sogar noch mehr Fallstricke, wenn man mit Wechselstrom etwas demonstriert bekommt. Da hilft auch Spannung x Strom x Zeit nicht weiter sondern da muß noch die Phasenverschiebung (“cos phi”) zwischen Spannung und Strom beachtet werden. Ansonsten staunt man über “1000 W” Dauerleistung am Ausgang, obwohl man nur 10 W dauernd reinsteckt. Da bekommt man dann eine echte, falsch messbare Scheinleistung demonstriert :)

    Es gibt also viele Fallstricke des Nichtverstehens oder des beabsichtigten Falschverstehens und viele Täuschungs- und Selbsttäuschungsmöglichkeiten.

    Es gibt keine einzige Maschine, welche je auch nur ein Mikrojoule freie Energie erzeugt hat! Aber es existieren massenhaft Bücher, wo “Bauanleitungen” für solche Maschinen enthalten sind. Natürlich funktionierte keine Einzige. Aber der Bücher/Magnet-verkauf ist recht lukrativ und nur darum geht es :)

    Ich bin übrigens der erste Mensch, dem eine “Overunity-Maschine” offiziell bestätigt wurde! Da kann ich aber nix dafür, weil das Prüfverfahren so war, daß bei einer guten Maschine mehr als 100 % herauskommen mußte. Nur hat man mit einer so guten Maschine niemals gerechnet gehabt :)

    In “echt” hatte ich nur etwa 85 %.

    Meine “122 % Primärenergieersparnis” im schlechtesten Arbeitspunkt waren nur aufgrund eines Lobbyindustriebetrugs am Kunden möglich. Diesen rechnerischen Betrug hat man nur deshalb durchgeführt, damit die Kunden nicht sehen, welchen Schrott sie kaufen. In meiner Produktwerbung habe ich diesen exorbitanten Wert übrigens nicht verwendet sondern den korrigierten! Aber ich habe darauf aufmerksam gemacht, wie es sich mit dem “offiziellen” Wert in Wirklichkeit verhält und wie der verstanden werden muß. Seit dieser Zeit wird diese Größe nicht mehr bekanntgegeben :)

  5. thomram

    @Roland
    Danke! Das leuchtet mir alles ein.
    Eine zentrale Frage beantwortest du natürlich korrekt, das scheint mir das ABC: Es gibt keine Maschine, welche mehr Energie ausgibt als sie zu fressen bekommt.

    Ich bin aber HOCH erstaunt, dass du sagst: “Es gibt keine einzige Maschine, welche je auch nur ein Miklojoule freie Energie ERZEUGT hat”.
    Ich habe noch nie jemanden behaupten gehört, “Freie Energie” werde ERZEUGT.

    Verfechter der Gewinnung freier Energie sagen meines Wissens:

    Diese Maschine “fängt” freie Energie ein. Nennen wir sie wie wir wollen, Pranha oder egal wie. Es geht doch darum, mal zur Abwechslung nicht zum Beispiel Wärme zu nehmen und Elektrizität auszuspucken, sondern es geht darum, aus dem Kosmos (meinetwegen noch undefinierte) Energie zu “nehmen” und in uns brauchbare Energieform, ich denke, in Elektrizität UMZUWANDELN!

    Du denkst, das gibt es nicht? Ich weiss es nicht, aber ich kann mir leicht vorstellen, dass es das gibt. Du nicht?

  6. Entschuldige, daß ich erst jetzt antworte.

    Natürlich ist es richtig, daß Energie nicht erzeugt wird. Sie wird immer nur von einer Energieform in eine andere Energieform umgewandelt.

    Man hat also eine “gebundene” Energie, welche dann “freigesetzt” wird. Die gebundene Energie nennt man “potentielle” Energie.

    Der Dachziegel auf dem Hausdach hat “potentielle” Energie. Das merkt man, wenn er einem auf dem Kopf fällt. Man muß also versuchen, die potentielle Energie dazu zu veranlassen, sich in eine andere Energieform umzuwandeln. Im Falle des Dachziegels hat sich die potentielle Energie in Bewegungsenergie unter Einfluß eines Kraftfeldes, der Schwerkraft, umgewandelt.

    Energie ist ein Gedankenkonstrukt und keine eigenständige physikalische messbare Angelegenheit. Energie ist eine Beschreibung für den Bewegungszustand der Masse. Im Falle des Dachziegels ist der Bewegungszustand Null, aber das Vermögen seinen Geschwindigkeitszustand unter Einfluß eines Kraftfeldes verändern zu können, ist vorhanden.

    Wir brauchen also immer ein Kraftfeld, um den Bewegungszustand von Masse zu verändern. Dies gilt auch für atomar gebundene Energie.

    Ohne Massebeteiligung gibt es daher keine Energie. Dies erkennt man auch an der Einheit der Energie, dem Joule ( kgm²/s²), wo die Masseneinheit enthalten ist.

    Es gibt daher niemals eine Umwandlung von Masse in Energie! Die Formel “E=mc²” beschreibt nicht die Umwandlung von Masse in Energie sondern den Energiegehalt, alos den Gesamtenergiezustand von potentieller Energie und innerer Bewegungsenergie der Masse.

    Ein Teil der Bewegungsenergie eines Atoms steckt zum Beispiel in der Geschwindigkeit, mit welcher die Elektronen um den Atomkern sausen. Ein anderer Bewegungsenergieanteil steckt in der Geschwindigkeit der Teilmassen, welche im Atomkern umeinanderwuseln. Und ein potentieller Energieanteil steckt im anziehenden Feld, welches verhindert, daß die Elektronen einfach wegfliegen und auch die Teilmassen im Atomkern einfach wegfliegen.

    Schließlich werden beim Umherwuseln krumme Bahnen beschrieben und dabei treten Fliehkräfte auf, welche durch das Kraftfeld kompensiert werden.

    Materie besteht aus Masse, welche absolute Bewegungsenergie besitzt. Masse ohne Energie ist unwirksam, sie ist nicht feststellbar, nicht meßbar. Jede Masse hat ein um sich ein Kraftfeld. Dieses Kraftfeld kann negativ oder positiv sein. Es kann niemals Null sein. Die Stärke dieses Kraftfeldes ist proportional zur Masse. Die Masse selbst scheint punktförmig zu sein, also ohne Ausdehnung.

    Jedes uns bekannte Elementar (Photon, Elektron, Proton usw.) hat eine meßbare Größe. Das ist der Drehimpuls. Dies bedingt bereits, daß jedes Elementarteilchen größer Null sein muß :)

    Dies ist ein Widerspruch zu der letzten Aussagen, wo ich von einer Nullausdehnung sprach. Ein Objekt mit einer Nullausdehnung kann keinen Drehimpuls besitzen.

    Das bedeutet, all diese Elementarteilchen sind zumindest aus zwei ausdehnungslosen Urteilchen gegensätzlicher Polarität zusammengesetzt und diese umkreisen sich um ihren gemeinsamen Schwerpunkt und der Bahndurchmesser entspricht der Größe des Elementarteilchens!

    Ein Photon ist ein Zweiteilchensystem, bei dem zwei gleichgroße Urteilchen sich mit Lichtgeschwindigkeit umkreisen. Ein Photon erscheint in der Ferne “neutral” zu sein. Aber beim durchgang durch Glas wechselwirken die beiden Komponenten mit den starken Kraftfeldern der einzelnen Elementarteilchen im Glas.

    Eine Lichtwelle gibt es daher gar nicht. Es gibt nur einen rotierenden Photonendipol, dessen Drehachse in eine bestimmte Richtung zeigt (“Polarisation”) und wenn man eine Komponente dieses Zweiteilchensystems “beobachtet”, führt dies eine Art wellenförmige Bewegung aus. Je nachdem, wie die Polarisationsachse zum Beobachter geneigt ist.

    All dies ist also höchst materielle Physik, greifbar und begreifbar.

    Es gibt auch nur diese allereinzigste Kraft um ein Urmasseteilchen. Mehr Kräfte gibt es nicht. Alle anderen Kraftwirkungen sind nur Restwirkungen, Differenzwirkungen und Resonanzwirkungen aufgrund von Bewegung und geometrischer Anordnung. Es gibt also keine extra Schwerkraft, magnetische Kraft, schwache Kernkraft usw. Dies sind alles Auswirkungen dieser allereinzigsten Urkraft bzw. des Urkraftfeldes um jedes Masseteilchen herum.

    Später vielleicht noch mehr.

  7. thomram

    @Roland
    Lach lach.
    Wenn ich ganz in Gelassenheit gehe, kann ich deinen Ausführungen (fast :-( ) ganz folgen.
    Wenn ich sie mit meinen Weltverständnis – Bildern abgleiche, dann komm ich aber ganz schön ins Schwitzen und mein eng mit meinem Ego zusammenarbeitender Verstand sagt hier und dort zu dem, was du äusserst: falsch falsch falsch.
    Das nun aber bedeutet gar nichts. Ich will nie recht haben. Ich will in diesem gigantisch fantastischem Theater hier, im 3D, meinetwegen 4D, wenn time includet, meinetwegen im xD – Denken forschend meinen Spass im Leben leben.

    Erst mal danke ich dir für diese Antwort.

    Ich werd deinen Komm. morgen wieder lesen und möglicherweise als Artikel einstellen, da ist verd viel Fleisch am Knochen, den du uns da gibst.;-)

%d Bloggern gefällt das: