bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WISSENSCHAFT / TECHNIK / TECHNOLOGIEN / FORSCHUNG » Chemtrails » Böser Putin / Nicht existierende Chemtrails

Böser Putin / Nicht existierende Chemtrails

Zwei Gründe für mich, diesen Artikel rauszuhängen.

Erstens ist das Thema „Chemtrails“ nicht gegessen. Immer noch werden Luft, Wasser, Erde, Tier, Mensch von den schön weiss ausgebrachten Streifen, welche sich zu schön hässlich bräunlichgrauen Schlierpen auszubreiten sich gefallen, aber auch gründlich vergiftet. Schlimmer noch als die verd gotteslästerliche Impferei es tut. Du und ich, täglich atmen wir diesen wundersamen Segen ein. Danke auch.

Und darum will ich es sagen und musst du es sagen. Es gibt Chemtrails, millionenfach beschrieben und belegt. Millionenfach? Mehr.

Zweitens würde Putin nicht gegen Chemtrails aufstehen, wäre er der, wie ihn die Unken bezeichnen: Teil des Systems: Für den Bunzel der Böse, für den ach so Aufgeklärten der den Guten spielenden Kopp.

Putin handelt authentisch. Er will, dass der Russe Brot und Dach habe und auch noch Musse zum Singen und Malen und Tanzen. Und er will, dass es Russlands Nachbarn gut gehe. So ist das.

Russland ist grösser als jedes andere Land hier. So viel ich weiss, ist Russland chemtrailfrei, da die NATO Mörderflugzeuge dort nichts zu suchen haben. Doch ist Russland Teil der Erde. Ist ausserhalb Russlands alles vergiftet, so dringt das in Russland ein, da hilft kein Grenzzaun. Also spricht Putin in Interesse des Russen. Und, ich sage es, er spricht in deinem und meinem Interesse auch. Glaube es oder lasse es und unke weiter.

.

Zum Artikel nun.

Ram, 07.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, wegen Zögerer und Zauderer und Unken sich in heftigen Geburtswehen sich befindend.

.

P.S.

Wann hast du in den letzten zwei Jahren von einem europäischen Politiker der Legislative und der Exekutive ein Wort davon gehört, dass wir per Chemtrails vergiftet und versaut werden? Diese stinkenden Fischköpfe sind nicht mal fähig, rauf zum Himmel zu schauen und den mit gesundem Auge klar zu sehenden Unterschied festzustellen, ob bei hoch fliegendem Jet Wasserdampf sich bildet (eine halbe Flugzeuglänge hinter dem Flugzeug), der sich innert weniger Minuten wieder verschwindet, oder ob der schöne weisse Streifen auf Rumpfhöhe ensteht, gleich hinter den Triebwerken, um am Himmel stehen zu bleiben und sich auszuschlierpen zu den bekannten wunderbar herzerhebend tristen Flächengebilden von Nichtwolken. Welche Abregnen verhindern. Welche dann sanft sanft rieselt der Schnee runterrieseln und alles, aber alles vergiften.

.

Schreibe an deine Behörden. Deine Behörden müssen eingedeckt werden mit täglich 100’000 Schreiben. Auch deine Behörden, das sind nicht Roboter, da sind Menschen mit Weib und Kind, mit menschlichen Freuden und Leiden. Es wird sie beeindrucken. Es wird sie dazu bewegen, auch mal zum Himmel zu schauen, mal im Internet mehr als Wackelpadia anzuklucken.

.

.

Chemtrails: Wladimir Putin zutiefst besorgt wegen “monumentaler Drohung” gegen “Gesundheit und Leben der Erde”

Ein begrenzter Nachweis schließt eine umfassende quantitative Bewertung des Solarstrahlenmanagements (SRM/(Chemtrails)) und seine Auswirkungen auf das Klimasystem aus.
Wenn SRM aus irgendeinem Grund beendet würde, gibt es ein hohes Vertrauen
dass die globalen Oberflächentemperaturen sehr schnell auf Werte ansteigen würden, die denen der Treibhausgase entsprechen. Die SRM-Methoden ziehen Nebenwirkungen und langfristige Konsequenzen auf globaler Ebene nach sich. (IPCC´s  AR5 SPM 21). 

*

Heute abend sah ich in der Wettervorhersage des dänischen Staatsfernsehens nochmals den Oberklima-Erwärmungs-Propheten  aus meinem Heimatdorf. Er ist sogar in DER A5-Redaktion des IPCCs dabei.
Vor ein paar Jahren korrespondierte ich mit ihm und verwies u.a. auf die Chemtrails.
Danach antwortete er mir, ich hätte nun alle Glaubwürdigkeit verloren. So was gäbe es nicht. Das sei Verschwörungstheorie. Ich verwies auf das Obige im IPCC-Werk A5, für das er mitverantwortlich ist – und schrieb, er brauchte nicht zu antworten, weil er keine wahre Antwort geben könnte.
Zuvor hatte ich beim Dänischen Meteorologischen Institut in Kopenhagen angerufen und gefragt, was Chemtrails beinhalten. Der Meteorologe sagte: “Einen Augenblick”. Nach 5 Minuten war er wieder da und sagte: “Ich habe mich mit meinem Chef beraten. Ja, wir wissen das, haben aber keine offizielle Haltung dazu!”

.

Weiterlesen.

.

.


24 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Das will niemand wissen ,,, sagt:

    Es ist leider die bittere Wahrheit, und darum muss ich mich wiederholen:

    Eure Staaten, Euer Dienstpersonal schickt diese Flugzeuge los. Alle, welche einen Ausweis besitzen, welche Volksgenossen und Staatsbürger sind, welche brav Steuern und Gebühren bezahlen, alle welche sich mit Renten und Sozialleistungen finanzieren lassen bürgen für diese Flugzeuge.

    Welcher Beweis spricht dagegen?

    Und was soll diese blöde Diskussion, ob das Flugzeugabgase oder sonst was ist? Fakt ist doch wohl und das ist nicht widerlegbar, dass die Sonne fast immer unnatürlich verschleiert ist, ein untragbarer Zustand.

    Na klar, schreibt Bettelbriefe an Eure Diener, es ist zum kaputtlachen, anstatt Euch von diesem Staat in aller Konsequenz zu verabschieden und das Leben endlich wieder in die eigenen Hände zu nehmen.

    Nun ja, warum eigentlich diese Aufregung? Die Behörden und Regierungen, der Staat will doch nur das BESTE, denn Zombies müssen vor Sonnenlicht geschützt werden, sie würden sonst sterben. Gegen den Volkstod wurde doch hier auch vehement protestiert.

    Ist es mal möglich konsequent sich zu entscheiden und das dann bis zur neuen Beweisführung beizubehalten?

    Gefällt mir

  3. Und nun dwnw ????

    Was willst Du uns damit sagen ?
    Viel Lärm…..grosse Töne.
    Vom Staat verabschieden ?
    Was ist, wenn man seine Heimat, seine Familie und Freunde liebt?
    Ich kenne Menschen die ausgewandert sind, und da ist nicht alles Gold was glänzt, selbst nach 25 nicht !

    Vor allem WO willste hin…..
    Es gibt kaum noch Platz mehr auf dieser Erde, wo nicht schon das Wirken der Marionettenspieler die Spuren hinterlassen hat.

    Ich finde es ziemlich herablassend, wie sofort alles runtergemacht wird……hast wohl ziemliche Wut im Bauch.
    Kann ich nachvollziehen.
    Aber lass sie bitte nicht hier ab, das nervt ungemein.

    Danke.

    Gefällt mir

  4. Volver sagt:

    „Ram, 07.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, wegen Zögerer und Zauderer und Unken sich in heftigen Geburtswehen sich befindend.“

    Läßt sich eine Geburt aufhalten? Nein, außer man tötet die Mutter (vielleicht deshalb die immer stärkere Zertstörung und Vergiftung von Mutter Erde durch die „Eliten“) und mit ihr zusammen das Kind (was die Menschen sind, da wir alle Kinder Gottes sind).
    Fragt sich nur, wessen Kinder sind dann die „Eliten“? Sind das etwa keine Menschen?

    In dem Zusammenhang fällt mir diese Sache ein:

    1.Mose 6:4 Die Riesen waren auf Erden in jenen Tagen, und zwar daraufhin, daß die Söhne Gottes zu den Töchtern der Menschen kamen und diese ihnen gebaren. Das sind die Helden, die von alters her berühmt gewesen sind.

    Ein Vers über den sich schon so manche Gelehrten und auch sonstige Interessierte ihre Köpfe zerbrochen haben.

    Dabei ist die Lösung einfach. Die einen sind die Kinder des Kain, den Menschensohnes und die anderen sind die Kinder des Seth; Seth wie Sheitan, arab. für: „irre“, „ferne“ oder manchmal „Teufel“.

    Um sich seine eigene Lebensbasis – Mutter Erde – zu zerstören, muß man schon arg krank im Kopf sein. Aber genau das tun die „Eliten“. In der Meinung, man könnte sich dann, wenn es auf der Oberfläche zu ungemütlich wird, einfach eine zeitlang in luxuriöse Bunker unter die Erde verziehen, bis oben die meisten Menschen über den Jordan gegangen sind. Die bis dato immer noch die größte Gefahr für die „Eliten“ bilden, weil, sie könnten ja im letzten Moment doch noch alle zusammen aufwachen und in den „Eliten“ die wahren Feinde der Menschheit erkennen.

    Von den „Eliten“ wurde auch den Menschen über ihre heiligen Schriften beigebracht, daß ihr Stammvater Kain, ein Menschenmörder sein soll. Dabei liegt der Fall genau anders herum. Kain (= Horus, germ. Urus „Ochse“ = Enoch, auch Henoch, ahd. „der Ochse“ im Sinne von Urvater) wurde von seinem jüngeren Bruder Seth aus Neid erschlagen. Die alten Ägypter kannten noch die Wahrheit.

    http://www.selket.de/von-mythen-und-maerchen/der-streit-zwischen-horus-und-seth/

    Das erklärt auch, warum Mose als ein Nachkomme des Seth die altägyptischen = germanischen Schriften fälschte, den Spieß (Ger) umdrehte, so daß die Ägypter bis heute als die Bösen dastehen, und sein Volk als das arme von den Ägyptern geknechtete Volk. Der eigentliche Name des Volkes Mose ist Hykussos (auch kurz Hyksos) genannt. Im Althochdeutschen wurde aus dem Wort Hyksos, das heute noch gebräuchliche Wort Gesocks.
    So ist es die Wahrheit, aber wie heißt es so schön: Es wird eher einer Lüge geglaubt, die man schon 1000mal gehört hat, als wie die Wahrheit anzunehmen, von der man so noch nie etwas gehört hat.
    Und leider ist es auch so, selbst auch hier auf diesem Blog, wo sich viele Intelligente tummeln.

    Gefällt mir

  5. Volver sagt:

    @ mariettalucia
    um 01:39

    „Vom Staat verabschieden ?
    Was ist, wenn man seine Heimat, seine Familie und Freunde liebt?“

    Ich finde das ziemlich kurz gedacht mariettalucia.
    Deine Heimat scheint mir für dich da zu sein, wo der Gartenzaun deiner Familie endet (solche Leute kenne ich persönlich in Massen), die geliebten Freunde sind wichtig, der Rest eher weniger.
    All die vom Staat Gegängelten, siehe all die Hartz-IV Bezieher, die Massen von Menschen, die weit unter einem angemessenen Lebensstandart in der BRD und anderswo leben; die Söhne von anderen, die bis vor noch nicht allzu langer Zeit zwangsweise gemustert wurden, was einer VERGEWALTIGUNG gleichkam, ich habe es selbst über mich ergehen lassen müssen dreimal; all jene Söhne von anderen, die auch in unseren Tagen, wenn wieder Krieg ausbrechen würde, zwangsweise eingezogen und auf den Schlachtfeldern verbraten würden; all die für’n menschenunwürdigen Mindestlohn in der BRD arbeiten müssen; all die Kinder, die in der Schule VERDUMMT werden; all jene, welche vom Staat schon abgeschrieben auf der Straße leben, all jene, die nicht deine Freunde sind, … ich könnte die Aufzählung noch lange fortführen, halte aber hier an, all das läßt sich zur Seite schieben, indem man in esoterischer Verliebtheit sich eine regenbogenfarbene Sicht der Welt angeignet hat, sich dazu noch eine rosarote Brille aufsetzt und dann zu sich sagt: Och wie ist MEIN Leben doch eigentlich schön.

    Genauso will der Staat jene haben, hat sie dazu erzogen, und sie selbst haben sich dazu erziehen lassen, die REALITÄTSVERWEIGERER sind.

    Wenn man seine Heimat, seine Familie und seine Freunde UND AUCH ALL DIE ANDEREN MENSCHEN wirklich lieben würde als ein Mensch, dann müßte sich so jemand noch in diesem Augenblick vollständig vom Staat verabschieden, und nicht das Entgegengesetzte tun und ihm in den Arsch kriechen.

    Guten Abend!

    Gefällt mir

  6. antropos sagt:

    Das mit dem chemtrailfreien Russland ist leider nicht ganz richtig. Zumindet nicht für die Vergangenheit.
    Bei der Winterolypiade in Sotschi? waren sehr wohl Chemtrails am russischen Himmel zu sehen.
    Wie es heute aussieht kann ich nicht beurteilen. Es wäre aber superb, wenn wenigstens dort blauer Himmel wirklich blau sein dürfte !

    Gefällt 1 Person

  7. ALTRUIST sagt:

    Volver
    08/03/2017 um 02:29

    @ mariettalucia
    um 01:39

    „Vom Staat verabschieden ?

    Wenn es keinen Staat gibt , dann kann man sich von einem Staat auch nicht verabschieden .

    Ein Staat wird definiert nach Gebietskoerperschaft , ist am 17.07.1990 gestrichen worden durch die Allierten ,

    Staatsvolk ? Es gab nie ein deutsches Staatsvolk , die Bundesstaatenangehoerigkeit ist nach dem 28.10.1918 weggeputscht und verraten worden,

    Staatsmacht ? Die Wahlen in der BRD sind seit 1956 durch das Bundesverfassungsgericht fuer ungueltig erklaert worden .

    Gefällt mir

  8. blackhawkone sagt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

    Gefällt mir

  9. Das will niemand wissen ,,, sagt:

    mariettalucia,

    hinterfrage den Sinn des Nerv, auf den Du Dich gegangen fühlst.

    Informiere Dich, was ein „Staat“ ist.

    Wir reden hier über ein fiktives Herrschaftsmodell mit Gewaltmonopol, einzig und allein existent in den Köpfen der Menschen, nicht über Dein zu Hause. (es sei denn, Du definierst Dich als gewaltbereiter Herrscher)
    Staatsgebiet und Staatsvolk, … wie kann sich etwas über sich selbst definieren?

    Du musst nirgends hin gehen, nicht ausreisen oder feige flüchten.
    Übernimm einfach die völlige Verantwortung für Dich als Mensch und der „Staat“ löst sich auf, wird nicht mehr benötigt. Kappe alle Verbindungen, gib alle Vorteile auf. Ja, das tut anfangs weh, aber Freiheit verdient sich nur der, wie das Leben, der täglich sie erobern muss. Haben wir doch in der Schule gelernt, aber wenn wir es dann tun, gibt es Ärger. Da muss man halt so lange durch, bis es besser wird.

    Wer das nicht will, dass ist auch ok. Nur sollte sich derjenige dann auch klar zu den Verbrechen bekennen, die unter seiner Bürgschaft als Staatsbürger verübt werden.
    Einfach nur eine ganz klare Positionierung.

    Gefällt mir

  10. Das will niemand wissen ,,, sagt:

    Lieber Nichtsnus,

    einem Traumata muss man sich stellen, sonst zerbricht man.

    Bedenke die erste Lebensregel:

    Alles ist „gut“ so wie es ist.

    Du musst aus dem für Dich schlimmen Ereignissen das herausfiltern, was Dich in deiner Erkenntnis, auf dem Weg zu Dir selbst, weiter gebracht hat. (Je schlimmer die Sache, je größer der Erkenntniszugewinn)
    Die Sache bekommt einen realen Sinn für Dich und belastet nicht mehr als Alptraum.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  11. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  12. Kollege V. sagt:

    So leid es mir tut, ich muß wieder unken. Ich sag aber eh nix wegen Putin gut Putin böse, aber die Quelle dieser Geschichte ist Dmitry Baxter von YourNewsWire, der gehört schon fast in die Sorcha Faal-Kategorie.

    Putin soll das ganze bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung zu einem freilich unbekannten Zeitpunkt in Petersburg gesagt haben, wozu es aber wie immer keinerlei Quelle gibt. Vielleicht hätte ja LH mal etwas Zeit, da was dazu zu suchen – obwohl ich nicht glaube, daß man dazu etwas auf russisch finden würde.

    Gefällt 1 Person

  13. Das will niemand wissen ,,, sagt:

    Gebietskörperschaft,

    … schafft Körper in einem Gebiet.

    … eine reine Fiktion des Kopfes, außerhalb unserer „realen materialistischen“ Welt.

    „Matrix“ entsteht durch den Glauben an den Staat, die „Gebietskörperschaft“.
    Der real existierende Körper des Menschen, wird mittels staatlicher Geburtsurkunde mit der fiktiven Person (Staatseigentum) verknüpft.
    Von da an glaubt der reale Mensch, er sei eine Person, dem Staat untertan und dem Gesetz unterworfen.
    Er glaubt, dass er, der Schöpfer, ohne Staat keine Brücke bauen kann, seine eigenen Kinder zur Welt bringen und selbst begleiten kann, seine Gesundheit nicht selbst regulieren kann, nicht einschätzen kann, was richtig und falsch für ihn und seine Umgebung ist, Der Mensch als Person glaubt, er sei ein Vollidiot, bezeichnet sich oft selbst so und benimmt sich auch in der Regel so (siehe Ressourcenzerstörung).

    Was uns da hilft, natürlich eine neue Verfassung, ein neuer deutscher STAAT, als REstart für die kleinen Idiotenlemminge.

    Gefällt mir

  14. luckyhans sagt:

    zu Koll.V. um 04:05
    Putin ist nachweislich in diesem Jahr noch nicht in Sankt Petersburg gewesen. Warum also diese „Regenbogen-Seite“ yournewswire am 2. März eine solche Nachricht bringt, ist nicht nachvollziehbar – aktuell ist das jedenfalls nicht.

    Das letzte Mal war Putin am 25. und 26. Dezember 2016 in Sankt Petersburg. Dort hat er am 25.12. den Roboterhersteller „Diakont“ besichtigt sowie die Pharmafirma „Biokad“ – beides gemeinsam mit dem kasachischen Präsidenten Nasarbajew. Am Folgetag nahm er an der Sitzung des Eurasischen Wirtschaftsrats und an der Sitzung des Rates für kollektive Sicherheit der ODKB-Staaten teil und führte Gespräche mit Nasarbajew.
    Alles nachlesbar in englisch hier: http://en.kremlin.ru/events/president/news/page/10

    Wann er da auf einem „charity fundraiser“ hätte sprechen sollen, weiß ich nicht – die Nachricht müßte also noch viel älter sein – wenn sie überhaupt eine reale Basis hat (was ich sehr bezweifele).

    Und für alle hiesigen Putin-Fans nochmal, wenn auch schon oft gesagt:
    In Rußland gibt es durchaus verbreitet dieselben Erscheinungen, die es auch weltweit gibt, von der angezielten Bargeldabschaffung über schon eingeführte Fingerabdruck-Zugangskontrollen bis hin zu gesetzlich zugelassenem Kindesraub durch das Jugendamt und zur Geschäftswerdung der vormals staatlichen Einrichtungen (bitte auf upik.de nachforschen unter „Russian Federation“) – von der durchgängigen Militarisierung der Gesellschaft und frisch erblühendem Nationalismus bis hin zur gleichen Strafgesetz-Bedrohung für bestimmte (ähnliche) Geschichtsdarstellungen wie in der BRvD (!!!) ganz abgesehen.
    Ja, liebe Putin-Fans: das ist die dortige harte Wirklichkeit!

    Nun wäre es vermessen, all dies allein dem Wladi zuzuschreiben – es wäre aber genauso blauäugig, ihn aus diesem Spiel herauszulassen – weil er, wie es in Rußland so schön heißt, so ein „weißer und flockiger“ ist…

    Gefällt mir

  15. Josef sagt:

    „Erstens ist das Thema „Chemtrails“ nicht gegessen. Immer noch werden Luft, Wasser, Erde, Tier, Mensch von den schön weiss ausgebrachten Streifen, welche sich zu schön hässlich bräunlichgrauen Schlierpen auszubreiten sich gefallen, aber auch gründlich vergiftet. Schlimmer noch als die verd gotteslästerliche Impferei es tut. Du und ich, täglich atmen wir diesen wundersamen Segen ein. Danke auch.“

    Hallo liebe Beobachter, (eventuell auch ehrliche Streiter für das Licht),
    „Chemtrails nicht vergessen. Immer noch…“
    Oder richtiger gesagt: Jetzt erst recht? – Das ist schließlich ist die aktuelle Massenimpfung!!!
    Damit wird auch das impfkritische Verhalten umgangen.
    Alles geht mit großen Schritten voran. Frage: Nehmen die meisten Menschen wirklich ihren Untergang und die permanente Vergiftung ihres Körpers widerspruchslos hin? – Dieses stumpfsinnige Hinnehmen aller Zerstörung ist kaum zu fassen. Und es zeugt von einer erbärmlichen Einstellung gegenüber dem Leben! – Wo bleibt der Aufschrei gegen das himmelschreiende Unrecht und Verbrechen!!

    Gefällt mir

  16. *MR* sagt:

    Danke für die viiielen *Nach-Denk-An-Schupser* immer wieder hier !

    Das somit „Erkannte“ dann in/zu *Lebens-Werther* Um-Setzung zu ver( 😉 )-wirklichen, ist eine ganz andere „Sache“ … jedem dabei das Seine! und auf SEINE ! ART.
    *JaH!*

    Besonderen Dank auch an VOLVER !!!
    => Volver
    08/03/2017 um 02:03
    Danke Dir für Deine spannenden Er-Kenntnis-Ein-Schübe !
    Danke auch noch einmal für den Nach-Forsch/Denk-Hin-Weis-Link !!!

    Zurück zu den Ur-Sprüngen und Wasser-Quellen ! Sie kommen direkt aus dem Himmel..
    =>
    „Wenn ihr nicht werdet wie die *Kinder*, werdet/könnt ihr den Himmel nicht sehen !“
    (nach JvN)
    *JaH!*
    Soll etwa DARUM eine klare (er-klärende?) *Himmels-Ein/Meehr-An-Sicht* ver-hindert werden ?…???
    Wie wäre es, das Ganze mal mit dieser „Taschen-Lampe“ zu be-trachten ???
    . 😉
    und BITTE bedenkt:

    „GeHt !“
    “ Übet ! “
    *LIEBEt !*

    Daran hängen alle anderen *GeH-Boote* !“
    (nach JvN)

    *JaH !*

    Leinen los ! Im Namen der Liebe !

    Ohhh…
    *Nach-Denk-Welten-Wellen* tuen sich dabei auf …

    Gefällt mir

  17. Vollidiot sagt:

    Sepp

    Natürlich nähmet d‘ Leut den Seich hie.
    Achte auf die nächsten Wahlen.
    Die Bestätigerfraktion ischt immer noch die stärkste.
    Die Volkverächterparteien werden dann ca. 88% der Wahlberechtigten als Wähler gehabthaben, bei 77% Beteiligung.
    Des gebbt ca 68% – die fühlet sich in oiner währhaften Dämonkratie am beschten aufgehoben.
    Als erstes wäre ein Rückgriff aufs alte Grichenland net schlecht.
    Nur mündlich überliefertes wird als wahr akzeptiert (wer lügt hat keine Zuhörer mehr).
    Nix Ziedig, nix Flachbildschirm, nix Radio, nix Manipulation.
    Wenn Bolidiger kämet um ihr Seich zu träufeln – oifach schdande lo, do ganget mer fut.
    Die Rautenfrau alleine aufm Marktplatz, zuerst mit feuchten Mundwinkeln, dann mit feuchten Augen.
    Also Brechmittel wärn nemmi so allzeit präsend.

    Gefällt mir

  18. SecurityScout sagt:

    Die Chemtrails, welche ich am Himmel beobachtet hatte in Deutschland sind von Militärmaschinen verprüht worden, also NICHT dem Kerosin beigemischt.

    Das sieht man daran, daß diese Flugzeuge keinen zivilen Transponder haben.

    In den Himmel schauen und hier die Position feststellen, ob es ein ziviles oder militärisches Flugzeug ist:
    https://www.flightradar24.com/

    Übrigens kann man dort auch die Flugzeuge sehen, wo nachts heimlich Migranten nach Deutschland aus der Türkei geflogen werden! Beispiel: Ankünfte in Köln/Bonn zwischen 1 Uhr bis 6 Uhr morgens.
    Ich gehe davon aus, das die Leute im militärischen Bereich (Fliegerhorst Köln/Wahn) des Köln/Bonner Flughafens mit Bussen heraus gefahren werden. So sieht es niemand. Das ist NUR eine Vermutung von mir.

    Gefällt mir

  19. thom ram sagt:

    Luckyhans 07:02

    Danke für deine Klarstellung.

    Ich werde darauf zurückkommen: Zeugs von Russland & co. erst dir zum Gegenlesen geben.

    Ich tappe immer wieder in die Falle von Gutgläubigkeit.

    Gefällt mir

  20. thom ram sagt:

    SS

    Geilo dieser Fläitradar, habe ich nicht gekannt.

    Wie unterscheide ich zwischen Zivil und Militär?

    Gefällt mir

  21. thom ram sagt:

    Ach, wie blöd ich eben gefragt habe. Klaro. Ich Flugi sehen am Hümmel, ich schauen Schirm Bild und sehen ob Flugi sehen oder nicht sehen. Wenn sehen Flugi am Himmel zivil. Wenn nicht sehen Militär.

    Uff, die Kurve doch noch gekriegt ohne Nachhilfsstunde.

    Wirklich obergeile Methode, Streifenerzeuger einzuteilen. Danke nochma, SS.

    Gefällt mir

  22. ALTRUIST sagt:

    In einem der aktuellen Videos der VV berichtete eine Anruferin ueber Quellen , das die VSA als auch Russland mittels Elf Wellen Eis in der Anktarktis zum schmelzen bringen .
    Ziel ist es neue Lagerstaetten von Bodenschaetze zu finden .

    Das ist dann immer mit Schlagzeilen verbunden , das das Eis in der Anktarktis schwindet und eine Erklaerung fuer die globale Erwaermung .

    Doch das Eis was in der Anktarktis schwindet , wird an anderen Stellen dann eben mehr ..
    In der Anktarkis schwindet eben kein Eis , ganz im Gegenteil .

    Deswegen , wieluckyhansl richtig angefuehrt hat , muss man auch den Putin akribisch hinterfragen

    Gefällt mir

  23. luckyhans sagt:

    zu Thomram um 19:05
    Es ist keine Schande, über die wahren Verhältnisse in Rußland nicht bescheid zu wissen, wenn man nur deutschsprachig ist – diese „Mädchen“ sind da extrem wenig mitteilsam.
    Klar, ich les täglich russische Nachrichten und tu mich da leichter, die Dinge, wie sie sind, einigermaßen (!) zu sehen.
    Denn auch im russischsprachigen Netz (Duröhre!) hat die Propaganda (von beiden Seiten!) enorm zugenommen, und es ist nicht immer leicht, die Lügenspreu vom Fakten-Weizen zu trennen… Aber die von mir oben angeführten Sachen kann ich mit russ. Quellen, die einigermaßen seriös sind, belegen… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: