bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » witzig

Archiv der Kategorie: witzig

Corona / Dank an Polizei und Politiker

Zynische Satire, die letzte Rettung. (mehr …)

Zum Sonntag / Die Flaschenjungs

Na ja, „bottle boys“, halt Näutäutsch. Was sie aber machen, das lässt mich lustich mitschwingen. Millionenschwere Stradivari von Spitzenmusikerin gespielt, ist Eines. Kann in andere Sphären mich entrücken lassen. Die Flaschenjungs, die machen mein Gemüthe froh.

Eingesandt von Schweizerfreund, der damals in der Suissarmi mein Vorgesetzter war, der im strengen Dienst auch mal den Jeep sattelte und mit mir, er kundig, ich Flasche, Pilze und äh Weibliches suchete und fundete. War dort Stromausfall. Er, Ingenieur, überbrückte mit Alufolie. Hoffe, der Bauernhof sei mittlerweile nicht abgebrannt.

Sachen giptz, die giptz nüschd.

Thom Ram, euer Unbervesslicher, in der Schicksalszeit 2020, was sinnvoller als Neues Zeitalter Jahr 8 bezeichnet wird. (mehr …)

Stephan Hendricks / „Alle Zeichen stehen auf grün.“

Ein Indiz, welches mir in die Nase sticht, ist die Behauptung, dass Sparkassen deutschlandweit den Maximalbetrag von Überweisungen von ein paar Tausend Ören auf 100’000 Ören erhöht haben sollen. Ich habe bei Comdirect nachgeschaut, dort finde ich sowas nicht.

Kann also sein, dass der Film von A bis Z nette Abendunterhaltung ist. NESARA GESARA. Hunderttausend oder eine Million für einen jeden Erdenbürger, das scheint sogar meinem naiven Bauernhirni es bitzeli z vil z sii. Wären dann erdenweit, wenn pro Nase eine Million, sieben Billiarden. Scheint mir ein bisschen nach infla Zion zu riechen.

Anheim deinem eigenen Forschergeiste stelle ich das kurze Video, lieber Leser.

In einem Punkte wette ich, dass Stephan Hendricks richtig liegt. Morgen Samstag ist der 09.05.2020, da findet Jalta II statt. Meine Wette? Da wird nicht gelabert, da wird jahrelang bereits sorgfältig Erarbeitetes schlicht verkündet werden.

Mit herzlichem Gruss aus Bali.

Thom Ram, 07.05.NZ8, für Retrosperber 2020 (mehr …)

ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE: 43. von 144 Ich will gehört werden!

Eckehardnyk

Stell dir vor, du seist ein Baum!

1

Vergleiche sind oft eine gewagte Sache, sie kommen mitunter behindert zur Welt und brauchen dann orthopädische Behandlung: Sie hinken. Warum sagt man nicht: sie schielen? Oder: sind schwerhörig, heiser oder verschnupft? Wohl deshalb, weil Vergleiche etwas darstellen, was bewegt und ins Auge fällt.

(mehr …)

ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE: 42. von 144 – Mit welcher Stimme hörst du dich am liebsten?

Wo Liebe anfängt und aufhört

Eckehardnyk

1

Mit der eigenen Person fängt die Liebe an und bei der eigenen Stimme hört sie meistens auf. Leute von Funk und Fernsehen, Theater und Politik lieben berufsmäßig den Klang ihrer Stimme. Die meisten anderen Menschen sind zumindest überrascht, wenn sie sich zum ersten Mal selber hören müssen. Ich empfehle dir, den ersten Eindruck beim Hören der Stimme von dir selbst aufzuschreiben. Dieses Gefühl hast du ziemlich genau auch dir selbst gegenüber, ohne dir dessen bewußt zu sein.

(mehr …)

Das 1×1 der Mann iiih pull aaah Zion / In drei Minuten erklärt

Jo. So läuft sie, die Manipula Zion.

Von Palina eingereicht.

Thom Ram, 21.04.NZ8 (mehr …)

Von den wirklich bemerkenswerten Absonderlichkeiten von Covid19

Dachte ein erstmalig auf der Erde landender Ausserirdischer vor Corona noch, dass die Menschen wohl hundertprozentig spinnen, muss er heute denken, dass diese Menschen es darauf angelegt haben, ihr Spinnen auf 1000% zu treiben.

Hier folgt ein Beleg dafür, eingesandt von Gottfried Feder.

Thom Ram, 21.04.NZ8 (mehr …)

„Sind Sie der einzige Überlebende auf diesem Planeten?“

Eingesandt vom deutschen Schweizerpeter.

Thom Ram, 19.04.NZ8

Zum Sonntag / Mundschutzlösung für spuckende Haustiere gesucht

Von unserem hochgeschätzten Reiner Niessen, deutscher Heiler in Thailand, zugesandt.

Thom Ram, 28.03.NZ8

.

.

Strip Clubs 2020

22.03.NZ8

Zur Wochenente / Armes Gottchen

Eingereicht vom Petrus, äh von Petra.

Rhom Tam, 06.03.NZ8 (Neues Aeitzalter, Jahr achtung, äh acht) (mehr …)

Die neue deutsche Phonetik / Ein Beitrag von Thom Ram zur Rekukulturisierung der deutschen Bevölkerung

Um deutschsprechende Menschen in frohere Zukunft zu führen, habe ich es übernommen, mich der deutschen Sprache gründlich anzunehmen und neue Ausspracheregelungen, verbunden mit einschneidenden Veränderungen in der Rechtschreibung zu schaffen.

Des Deutschen Schärfe und Überexaktheit schadet ein ganzes Leben lang jedem Einzelnen. Ich habe der deutschen Sprache Schärfe konsequent aufgeweicht und die Exaktheit etwas gemildert. Das wirkt sich aus auf des Deutschen Wesen. Die Ergebnisse meiner Studien habe ich bereits in probehalber durchgeführte Kurse einfliessen lassen. Die Veränderungen im Verhalten und im Lebensgefühl der Kursteilnehmer sind unbeschreiblich! Aus Gequälten und Verkniffenen wurden heiter frei sich Bewegende! Täglich erhalte ich Zuschriften von Kursteilnehmern, welche mir darin ihre unsägliche Dankbarkeit ausdrücken. (mehr …)

Mrkl, Root, Ah,KK und K Hahne in Seilbahnnot

Die vier Fürstinnen verbringen grad Urlaub in schön verschneiten Schweizerbergen und haben beschlossen, mal wie einfache Leute zu viert sich  der Luftseilbahngondel anzuvertrauen. (mehr …)

Sandmännchen / Bossi in der Bali-Polizei-Kontrolle

Bossi ist gut aufgelegt. Er hat gesagt, dass in Amerika ein guter Anwalt Gutes tut, und dass in Deutschland eine Partei einen prima Trick gemacht hat, damit ein guter und nicht ein schlechter Mann Präsident wird, und heute hat er etwas Lustiges erlebt. (mehr …)

Russischer Bär / Honigwarteschlange

🙂

(mehr …)

Eltern, Kind und Kinderstube: 27. von 144, Tagebuch über das Kind?!

 

Beim Bildungsprozess für das Menschengeschlecht

Von Eckehard

Segelst du gern? Dann wird dich eine Anekdote erfreuen. Ein bekannter Segler aus Berlin wurde bei einer Regatta, die er schon gewonnen glaubte, von einem Wettbewerber überholt. Kurz vor der letzten Boje rief er dem unliebsamen Konkurrenten zu: Wenden Sie…!? Woraufhin dieser prompt eine Wende machte, und der andere wieder an die Spitze und so als Erster ins Ziel kam. Nach dem Rennen hat der genarrte Zweite dann begreiflicherweise protestiert und den Sieger wegen unfairer Wettkampfführung vor ein Sportgericht gebracht. Der jedoch wußte sich zu helfen und obsiegte noch einmal. Er habe, sagte er, dem Unterlegenen ja nur eine Frage: – Wenden Sie? – zugerufen. Dagegen konnten die Kampfrichter nichts einwenden. Deshalb die Frage an dich, [die jedoch um die Anekdote widerzuspiegeln in der Sieform (der Urausgabe dieser Schrift) gestellt werden muss]:

Führen Sie Tagebuch über Ihr Kind? (mehr …)

Zum Wochenende / Wie sieht die ideale Sekretaerin aus?

Sooo koestlich…

Eingereicht von Palina

Thom Ram, 18.01.NZ8 (mehr …)

Chin Meyer erklärt Markus Lanz Finanzblasen

Mein Rating: AAA. Mit sprühendem Humor legt Chin Meyer hin, wie Finanzblasen entstehen. Könntest du es aus dem Stand heraus? Könntest du es erklären? (mehr …)

Gutmensch-Hirni / Aufbau und Funktionsweise

Diese Forschungsergebnisse machen mir so Manches  klar…

„Meinungstoleranzpartikel (stark vergrössert)“, lächel, „Broggoli-Stiel“, lach, „Freies Nazi-Paranoia-Radikal“, brüll.

Eingereicht von Petra.

Thom Ram, 30.11.07 (mehr …)

Des Professors knifflige Frage / Ob du auf die richtige Antwort gekommen wärest?

Betritt Student Weiss den Raum. Professor Kluge begrüsst ihn freundlich. „Schön, Herr Weiss. Sie haben Ihren Doktortitel ja eigentlich bereits so gut als wie in der Tasche, doch stelle Ich Ihnen nun eine einzige letzte Prüfungsfrage.“

Weiss, motiviert: „Ja bitte, Herr Professor, Sie wecken meine Neugier.“ Beiderseitig konspiratives Lächeln.

„Bitte schauen sie dort zum Fenster. (mehr …)

Vati ist jetzt Mitglied bei den Grünen

Eingereicht von LdT. Ich unterschreibe.

Thom Ram, 16.11.07

.

Ufo Sichtung in Sawangan / Göttlicher Eingriff

Ich raste ins Schlafzimmer, grabschte die fette EOS, raste hinaus und was? Eben noch hatten Krazzi und ich, harmlose Männerschweinereien austauschend, am Balkonrand gestanden, gelegentlich den Mond mit Hofstaat betrachtend, da wurden wir beschenkt damit, was ich mir seit Jahrzehnten ersehnt hatte.

Ein Ufo erschien uns.

Halleluja, Bismila al hamdulila. Ich kriechte mich nicht ein, kannsde dir denken, juter Leser!!!

Hauptfarbe Violett. Es blieb starr in der Luft hängen, zackte so schnell in andere Stellungen, dass ich mit dem Auge nicht mitkam, und irgendwann dämmerte mir, dass ich das fotografisch festhalten muss.

Was sich jedoch ereignete, als ich, mit zitternden Händen auf maximal zoom drehend, rausgehechelt kam, das wird uns keiner glauben. (mehr …)

„Also, was ist, Wladimir?“ / Der Tausch

Endlich ma wieder wadd Lustigered.

Thom Ram, 13.06.07

.

Der Tausch

(mehr …)

So werden Ostereier gemacht

Ein langes Leben lang war es mir ein Rätsel. Immer fragte ich mich, warum eigentlich Hasen es sind, welche Hühnereier bemalen und sie an Ostern zur Freude unserer Kinder im Garten verstecken.

Rätsel gelöst!

Eingereicht vom Traugi.

Thom Ram, 15.04.07 (mehr …)

Nicht nur lächerlich?

(LH) Ja, so geht es manchmal – was für den einen noch lustig ist, darüber kann der andere schon nicht mehr lachen. Höchstens ein grimmiges Lächeln kommt noch, aber das war’s dann auch schon… Nachfolgend einige Beispiele für solche Fälle, wo die einen „Spaß haben“, während den anderen das Lachen schon vergeht.
Luckyhans, 18./23.3.2019
——————————-

1. Wie auch immer: Knast?

Ja, so kommt sich mancher russische Journalist und Blogger inzwischen vor – hat doch die Staatsduma nach einigem Hin und Her nun das Gesetz zum Schutz des Anse­hens verabschiedet, das drastische Strafen für allzu kritische Beiträge über die Regie­rungspolitik und zur Tätigkeit der Abgeordneten vorsieht, wodurch harsche Kritiker leicht kriminalisiert werden können.

(mehr …)

Vorsicht, Satire?

(LH) Auf keinen Fall darf man Satiren ernst nehmen.
Auch wenn sie ganz sicher fast immer einen wahren Kern enthalten.
Es sei denn sie sind völlig aus der Luft gegriffen, oder sie dienen propagandistischen Zwecken – dann fehlt jeglicher Kern.
Und kernlos sind sie erst recht nicht annehmbar.
Wie der nachfolgende Beitrag einzuordnen ist, darf jeder selbst überlegen…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Anmerkungen von mir. 15.3.2019
—————————————————————————————————–

Die Amis verziehen das Gesicht, aber trinken Kwas und lernen russisch

11. März 2019

(mehr …)

Sandmännchen / Wettrudern / Eier legen / Urlaub in Bayern

Jetzt gerade haben mich auf dem Blog mit dem lustigen Namen Initiative drei Geschichtchen angegumpt, und weil Bossi mit seinem lieben Schweizer Freundinchen grad am Strand ist, kann ich seinen Komputer benutzen ohne dass er knurren tut, mein lieber Knurribossi. Das erste Geschichtchen verstehe ich nicht so richtig, aber ich denke, es ist lustig, weil ich die zwei anderen Geschichtchen lustig finde.

Hoffentlich kannst du auch es bitzeli lachen, du lieber Leser.

Dein Sandmännchen, am 05.03.07 (mehr …)

Plattes Deutschland?

Nicht schon wieder, mag mancher denken, wenn er die Überschrift liest. Bittesehr, ich darf den Leser beruhigen: es geht nachfolgend NICHT um die flache oder Wabenerde.
Ja, worum dann? Es gibt im russischen Weltnetz inzwischen eine feste Gemeinde von Geschichtsinteressierten, die sich anhand alter Bücher und der Fotos darin so ihre Gedanken machen. Einer davon soll hier zu Wort kommen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen und Anmerkungen von mir. 19./21.02.2019
—————————————————————————————————–

Warum haben die Verbündeten Deutschland plattgemacht?

Es ist nützlich, die Architektur zu betrachten. Man veredelt sich innerlich und beginnt äußerlich, das Hemd zuzuknöpfen. In Verbindung damit, daß die Menschheit nach dem 2. Weltkrieg auf den rechteckigen Weg eingeschwenkt ist und alle Gebäude diese oder jene Variation eines Quaders darstellen, muß man seinen Blick an Bauten der Vergangenheit erquicken.

(mehr …)

Träum ich?

(LH) Manchmal ist man sich nicht sicher, ob man sich noch im Traum befindet oder ob man doch schon wach ist, so realitätsnah sind manche Träume. Ein solcher ist mir unlängst widerfahren…
Luckyhans, 12./16. Februar 2019
————————————————————

Auf dem Tisch lag ein runder Gegenstand. Ich konnte nicht genau erkennen, welche Farbe er hatte, denn ich schwebte hoch über dem Tisch. An jeder Tischseite saß ein Beobachter, Augenhöhe offenbar nur wenig über Tischkante, denn ich hörte, wie sie sich darüber unterhielten, was sie da auf dem Tisch sahen.

(mehr …)

Was sind das nur für Menschen?

(LH) Wer noch nicht in Rußland gewesen ist, der wird sich das fragen: was sind das für Menschen? Sind sie so böse wie es uns die Lückenmädchen ständig geduldig versuchen weiszumachen?
Warum lächeln sie nicht wie „unsere“ netten Besatzungsoldaten?

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen und Anmerkungen von mir. 31.1./5.2.2019
—————————————————————————————————–

Dieser Russe hat mich so mürrisch aus dem Straßengraben gezogen… was für Menschen…

28. Januar 2019

(mehr …)

Es kommt etwas in Bewegung…

(LH) Viele beschweren sich immer wieder, daß nichts passiert, daß die Menschen nicht in Bewegung kommen… nun, es gibt jetzt eine Möglichkeit, die uns allen durch die Ereignisse in und um Venezuela eröffnet wurde – nutzen wir sie?
© für die leicht reaktionell überarbeitete Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen und Anmerkungen von mir. 31.1./4.2.2019
—————————————————————————————————–

In Rußland hat sich eine neue englische Königin gefunden

29. Januar 2019

Besorgniserregende Neuigkeiten kommen aus Rußland, wie die „Washington Post“, das „Wallstreet Journal“, BBC und andere Lautsprecher der freien und demokratischen Medien heute berichten.

(mehr …)

Ueberfaellig gewordene neue begriffliche Festlegung von 10 wichtigen Inhalten

Auszug der heutigen Vorlesung von Herrn Prof. Dr. Dr. hc. Hawey, Ordinarius fuer deutsche Linguistik an der Universitaet BeeBee.

Eine Ehre ist mir, eine der Perlen aus des Professors Lehrstunde hier vorstellen zu duerfen.

Thom Ram, 22.12.06

.

Die Umstellung der deutschen Sprache schreitet voran!
Da sich viele Menschen im Moment nicht mehr sicher sind, was sie noch sagen dürfen und was nicht, hier die Aufstellung der aktuell wichtigsten Inhalte, mit der Jeder politisch korrekt durch die nächste Diskussion kommt.

.

Ueberfaellig gewordene neue begriffliche Festlegung von 10 wichtigen Inhalten

.

Ueberholt: “Dieb“ (mehr …)

Liegt es am Geld?

Mancher meint, wenn ihm etwas fehlt, was er meint, dringend zu brauchen, daß es am Gelde liegt, oder, wie Faustens Gretchen ausruft: „Am Golde hängt, nach Golde drängt, doch alles – ach wir Armen.“ – Tatsächlich?
Luckyhans, 12./15. Dezember 2018
———————————————–

Nun haben wir hier schon diverse Male den Mechanismus der Geldschöpfung aus dem Nichts, der dem heutigen Schein-Kredit-Zins-Schuld-Geld zugrunde liegt, behandelt und offengelegt. Ein neutraler Nachweis wurde bereits vor über 10 Jahren in einer bayerischen Kleinstadtbank erbracht, daß es tatsächlich so ist.

Nun hat einer meiner Leser mich auf einen schon nicht mehr ganz „neuen“ Artikel hingewiesen, der einen weiteren Aspekt des Geldes beleuchtet: den okkulten.
Der Artikel ist nicht lang und sehr zum Lesen empfohlen, denn die nachfolgend ange­führte Zusammenfassung kann natürlich nicht alles vermitteln.

(mehr …)

Etwas Abstand / Und etwas Musik

Mein gesundes Naturell nimmt der Tage etwas Abstand von der Bloggerei. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: