bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Statistik'

Schlagwort-Archive: Statistik

Wie groß ist die Reichweite von bb? / Zwei Statistiken

Ich wollte das zum Jahreswechsel machen, dachte zu dem Zeitpunkt nicht daran, gebannt vom Erdengeschehen mit Brennpunkt US / USA.

2020 war das Spitzenjahr.

(mehr …)

Zum Sonntag / Das Logo zu den US Präsidentschaftswahlen

.

Von unserem alten Mitstreiter Luckyhans zugesandt.

Ich habe bereits von Statistikspezialisten mehrerer Kwalitätsmedien Auswertungen der Tabelle eingeholt. Ergebnis einhellig:

„Gemäß den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit lupenrein plausibel. Alles normal.“

Lediglich Lokus ließ sich zu einer konkreten und präzisen Aussage hinreißen: „Blau hat, weil auf Siegeskurs, einen Freudenhupf gemacht.“

Ja. Tabellenlesen. Eine sehr komplexe Angelegenheit. Da lass ich doch gleich nen Korken knallen. Noch haben wir fähige Fachleute.

Thom Ram, 07.11.NZ8

.

…und hier noch das unbearbeitete Bild:

.

.

Spaßeshalber / bb Aufrufe in den 7 Jahren seit 2013

Die Liste umfasst fast alle 200 Staaten. Hier der oberste Teil davon. Wie gesagt, spaßes- und neugierde-halber.

Thom Ram, 21.10.NZ8

(mehr …)

Zum Gschpass es bitzeli bb-Schtatistick

Hatte grad Lust, mal wieder in unserer bb Statistik rumzuschnüffeln. Statt zu senfen zeige ich das Bild. Es zeigt einen Teil der Artikel-Aufrufszahlen seit Bestehens von bb.

(mehr …)

Aarbeitsplatzverluste in der BRD

Bei Egon W. Kreuzer DE sind interessante Zahlen nachzulesen. Wenn ich die Liste richtig verstanden haben sollte, so ergibt sich per einfacher Rechnung, dass in der BRD täglich 3000 Arbeitsplätze gestrichen werden. Auf das Jahr hochgerechnet also etwa eine Million, das heisst: Pro Jahr fällt jeder 40. Arbeitsplatz weg.

Bitte, guter Leser, schau es dir selber an. Jobwunder Deutschland.

Die Zeit jubelte letztes Jahr, dass D mit 44,8Millionen Arbeitsplätzen einen Spitzenwert erreicht habe.

Bei Statista.com merkt man nichts davon, dass es weniger Arbeitstätige gebe.

.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei KreuzerDE gefälschte Zahlen aufgeführt sind, da relativ leicht nachzuprüfen.

Folge ich den Statistiken von Zeit und Statista, so müssten täglich 3000 neue Arbeitsstellen geschaffen werden. Es mangelt mir die Fantasie um mir vorzustellen, wo das stattfinden könnte.

Die FAZ sagt, 2018 seien 35’000 Stellen gestrichen worden und 580’000 neue Sellen seien ausgeschrieben gewesen.

Hä? 35’000? Eine Million ist also iirgendwie äh erfunden? Und welch wunderbare Firmen sind es, welche die 580’000 neuen Stellen bieten?

Was ich hier aufwerfe zeigt meine Ahnungslosigkeit. Was läuft in der BRD in Sachen Arbeitsplätzen wirklich.

Thom Ram, 08.10.7

.

.

Krebs ist in Israel die häufigste Todesursache / In Israel gibt es kaum Krebstote.

Krebs ist in den meisten Fällen heilbar.

Krebs ist nicht nachhaltig heilbar mittels OP, mittels Bestrahlung, mittels Chemo.

Chemo und Bestrahlung machen den Patienten nicht gesünder, sondern kränker.

Wer es nicht glaubt, mache sich kundig zum Beispiel hier.  Du gelangst zu sagenhafter Aufklärung über Krebs, Krebsursache und Krebsbehandlung. Im 3E Zentrum, betrieben vom genialen Forscher Lothar Hirneise, gesundet ein hoher Prozentsatz von Krebskranken, welche OP, oder und Chemo, oder und Bestrahlung hinter sich haben und von der Schulmedizin als Todeskandidaten entlassen werden.

.

Und da gibt es ein knusperiges Unterthema. Israel.

Es geistert eine Behauptung durchs Netz. (mehr …)

bb Statistik

Ich bin nicht motiviert, die Anzahl von Besuchern und Aufrufen von bb Artikeln zu kommentieren. Ich raeume ein, dass es mich freut, wenn bb zunehmend groessere Kreise erreicht, doch wenn dem nicht so ist, dann…eben nicht. Ich mache bb mittlerweile gelassen. Komme, wer wolle. Lese, wer wolle. Kommentiere, wer wolle. Vieviele sind es? So viele wie es sind, so wird es gut und richtig sein.

🙂

Ich runde grob auf und ab.

.

Aufrufe 04      1 Million

Besucher 04    340000

.

Aufrufe 05     1,2 Millionen

Besucher 05   340000

.

Aufrufe 06     1 Million

Besucher 06   270000

.

Nehm ma ann, dass WP mir wahre Daten liefere. Sicher ist nichts, wie wir wissen.

.

Love.

Ram, am Sylvesterabend 2018 bzw. 06

.

.

 

15 Jahre in der EU – lettische (nicht läppische) Ergebnisse

Wir hatten hier gerade erst eine Art Kurzbilanz für Rußland betrachtet; nun soll mal die andere Seite angesehen werden. Lettland (nicht Legoland!) ist seit 15 Jahren EU-Mitglied und hatte sich 10 Jahre lang darauf vorbereitet – und was ist daraus geworden?
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 26. April 0006 – von eigenen Kommentaren habe ich weitgehend abgesehen, Hervorhebungen wie im Original und von mir.
————————————————————————————————————

Ergebnisse Lettlands in der EU: in 26 Jahren halbierte Bevölkerung – Итоги Латвии в Евросоюзе: за 26 лет население страны сократилось в два раза

19.04.2018 18:00

Lettland hatte einen Traum – die Letten wollten unbedingt nach EUropa. Ihr Streben wurde im Jahre 2003 erfüllt. Seitdem sind 15 sehr schwierige Jahre vergangen.
Zeit eine Bilanz zu ziehen. Es ist zu bemerken, daß diese nicht sehr eindeutig ausfällt.

(mehr …)

Wem vertraust du?

Nun, es ist zur Genüge bekannt: Umfragen sind in erster Linie ein Mittel der Meinungsmanipulation – stets werden die Fragen bewußt so gestellt, daß man – egal bei welchem tatsächlichen Ergebnis – immer eine Interpretation im Sinne des Auftraggebers der Umfrage daraus „zaubern“ kann.
Luckyhans, 12. Dezember 2017
————————————-

Denn: wovon leben die sog. Umfrage-„Institute“?
Davon, daß sie dem Auftraggeber genau DAS Material liefern, das er bestellt hat. Ist er unzufrieden mit dem Ergebnis, wird er nicht wieder bestellen, sondern zu einer anderen „Insti-Tute“ gehen.
Merken kann das jeder, wenn mal im Weltnetz echte Umfragen gestartet werden, wie schon paarmal bei Telekom und ARD passiert – da kommen ganz andere Ergebnisse heraus, zum Beispiel, daß über 90% der Antwortgeber den Migranten-Zustrom ablehnen…

(mehr …)

Diese vielen Menschen…

Wir hatten uns hier schon mehrfach mit der Frage beschäftigt, wo denn diese vielen Menschen, von denen uns die Lücken-Mädchen jeden Tag berichten, alle leben und wovon sie sich ernähren.
Dies betraf sowohl die Gesamtzahl der Bewohner dieses Planeten als auch das Beispiel China mit seiner angeblich ungeheuren Einwohnerzahl.

Heute nun ein paar zusätzliche Gedanken zu diesem Thema.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 7. Oktober 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
Wichtig:
Die Links sind zwecks Nachprüfbarkeit der Zahlen (!) im russischen Original angegeben – es dürfte jedoch für den aufgeweckten Leser kein Problem darstellen, die entsprechenden deutschsprachigen Seiten im Weltnetz aufzufinden.
Ob da wohl dieselben Zahlen stehen?
——————————————————————————————————————

„Die Bevölkerung der Erde nimmt schnell ab.
Bewerten kann man diesen Rückgang anhand der
realen Bevölkerungszahl Chinas. Viktor Mechow hat dazu einen sehr interessanten Artikel geschrieben, in dem Argumente dafür herangezogen werden, daß die Bevölkerung Chinas 3 – 4mal geringer ist als man uns beigebracht hat zu glauben (dazu gibt es ein sehr interessantes Video, auf dem unser o.g. bb-Artikel beruht).
Wahrscheinlich kann man dasselbe auch über
Indien sagen, und auch zu anderen offenbar armen Ländern, mit einer „unbezahlbar“ großen Bevölkerung…

(mehr …)

Gesunde Kinder

Immer mehr Ärzte, welche ihren geleisteten Eid des Hippokrates noch ernst nehmen, kommen bei der Untersuchung des Gesundheitszustandes der Kinder zu bedrückenden Erkenntnissen.
Leider sind nur sehr wenige bereit, den unangenehmen Weg der Beseitigung der Ursachen der meisten heutigen Gesundheitsprobleme einzuschlagen.
Nachfolgend ein Beispiel aus der Stadt Kirow in Rußland.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 22. Juli 2017 – Hervorhebungen und Kommentare wie üblich von uns.
—————————————————————————————————————-

Man suchte gesunde Kinder und fand ein soziales Problem“

(mehr …)

Klimaerwärmung sei menschengemacht / 10 Wissenschaftler widerlegen die hinterhältige Lüge

Die Panikmeldung, wonach sich die Erde erwärme, was fürchterlichste Konsequenzen nach sich ziehe, gehört zur täglichen Indoktrination derer, welche die Menschen dummdämlich als Nutzvieh halten wollen.

Wissenschaftler, welche gegen die mit dem Etikett „Wissenschaft“ versehenen Falschmeldungen antreten, finden bei den Chorsängern naturgemäss keine Plattform, denn die Chorsänger sind von den gleichen, obgenannten Nasen gekauft.

Hier zehn von Tausenden, welche forschen und zu Ergebnissen kommen, welche „Al Goristik“ Lügen strafen.

thom ram, 24.02.2016

.

Weil das Thema heute so brandaktuell ist wie vor 1,3 Jahren, hänge ich die Stimme dieser 10 Forscher nochmal raus.

thom ram, 29.06.05, Beginn des Neuen Zeitalters, da die Weltlügen bröckeln und frisches Gras aus den Fugen keimt.

(mehr …)

Fake News / Sprachgebrauch / Nebenbei was von Herrn Lesch

Ab sofort werde ich in meiner Schreiberei den schönen Begriff „Fake News“ vermehrt anwenden, und zwar ohne Anführungsstriche. Fake News, das heisst Falschmeldung, und zwar betont im abwertenden Sinne gemeint.

Ich überlege gerade, ob ich die grossen Klopapiere gleich generell umtaufen will, in Fake News Blätter. Also all die Bekannten, der/die Fake News – NZZ, Tagi, Bluck, SD, FAZ, TAZ, Blöd, Speigel, Locus. Grosses Klopapier, das ist allgemein abwertend, Falke News Blatt sagt konkret, was gemeint ist: Sie vermelden Verdrehtes und glatte Lügen.

Ich bin drauf gekommen bei der schönen Lektüre der schönen Geschichte mit Herrn Harald Lesch und der Informationsplattform EIKE – deren Frequentierung ich dir, guter Leser, bei dieser Gelegenheit empfehle.

Die Geschichte bietet keine Ueberraschung, für den geneigten Leser kaum neue Information. Sie illustriert mir jedoch, dass es wirklich Zeit ist, den Begriff „Fake News“ häufig und richtig anzuwenden, nämlich dort wo wirklich gelogen wird.

.

thom ram, 15.06.05, NZ, Neues Zeitalter,

da Menschen die Dinge bei ihrem wahren Namen nennen.  (mehr …)

Wohin verschwinden Menschen?

Eine Frage, die uns gewiß nicht betrifft – bei uns verschwinden keine Menschen. Oder doch?
Gibt es dazu eine Statistik? Oder sind das auch wieder „geheime“ Zahlen, wie die Ausländerkriminalität oder die tatsächliche Arbeitslosigkeit?
Man wird doch wohl mal fragen dürfen… oder schon nicht mehr?
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 21.1.005
———————————

Wohin verschwinden die Menschen?

Veröffentlicht von Alexej Krawzow am 8.1.17 um 13:29

Einer meiner Bekannten arbeitet bei der Kripo. Seine Tätigkeit ist die Suche nach grundlos verschwundenen Menschen, oder wie er sie nennt, „Verlorene“.

Und er hat das Folgende über seine alltägliche „Bullen“-Arbeit erzählt.

(mehr …)

bb / Das zweite Milliönchen

Der Zähler, welcher zeigt, wieviele Artikel angeklickert worden sind, hat heute die Zahl 2’000’000 übersprungen.

 

.

Darf ich nun einen saufen, Papi? (Der liebe Gott ist mein Papi).  (mehr …)

Sandmännchen / Milliönchen

Bossi ist auf seinem abendlichen Hochsitz im Dorf, ich kann schnell schreiben ohne dass er es merkt, er hat es mir nämlich verboten, aber er ist ein Dummer, denn warum sollte er sich nicht freuen, wenn er sich freut?

Heute hat er nämlich gelacht, und als ich ihm über sein Schülterchen geguckt habe, da sah ich, warum er gelacht hatte. (mehr …)

Urväter der Frühsexualisierung / Die Saat ist HEUTE am aufgehen / Was ist zu tun?

.

Leser, ich weiss nicht, wo ich anfangen soll.

Leser, ich sitze auf meinem Stuhl und mein Inneres krümmt sich.

Ich bin mit scheusslichen Meldungen abgebrüht, habe mich schon als Kind mit dem Phaenomen „Folter“ rumgeschlagen, ich weiss, dass satanische Kräfte an uns, an Mutter Erde, an der gesamten irdischen Schöpfung zerren, ich lebe im täglichen Bewusstsein, dass jetzt, in dieser Sekunde, neue Strategien erdacht und umgesetzt werden, um alles wundervolle Leben hier zu zerstören und digitalisiert dahinvegetieren zu lassen, und ich schaue der geschürten Angst täglich ins Auge.

Und doch haut mich diese Dokumentation um.

Warum eigentlich.  (mehr …)

Globale Erwärmung / Dichtung und Wahrheit

Vor etwa 10 Jahren brachte Blöd auf der Frontseite eine Erde mit Thermometer im Mund, schwitzend krank. Drama! Wir müssen etwas gegen die globale Erwärmung tun! Ich, unbefleckt und ahnungslos, frohlockte: Oh, wenn nun schon Blöd endlich gemerkt hat, was die Stunde geschlagen hat, dann ist Besserung möglich.

Wenig später führte mir ein Freund einen Vortrag des Herrn Gore vor. Ich war tief beeindruckt und besorgt. Die Temperaturkurve unserer Erde zeigte, Drama verheissend, exponential zunehmend nach oben. Dass wir etwas tun, dass wir unsere CO2 Fürze eindämmen müssen, lag mir auf der Hand.

.

Ja, das war gestern.

(mehr …)

Nicht nur Gutes vom Tage

Ehrlich gesagt, es fällt zunehmend schwer, in den täglichen Meldungen viel Gutes zu entdecken, will man nicht hemmungslos die Augen verschließen vor den Realien der Gegenwart.
Da es aber sehr wichtig ist, der verlogenen Hauptströmung mit ihren „nur schlechten Neuigkeiten“ (die dann angeblich gute Neuigkeiten sind – „only bad news are good news“) etwas entgegenzusetzen,  wollen wir wenigstens versuchen, ein ausgewogenes Bild zu zeichnen zu den Ereignissen, die nicht schon anderweitig hier aktuell angesprochen sind.
Luckyhans, 3. Mai 2016
———————————

Beginnen wir hier im Lande und blicken kurz auf die Manipulationen mit der sog. Arbeitslosen-Statistikder ganze Artikel ist hier.

(mehr …)

Sandmännchen / Das bb Milliönchen

Also jetzt habe ich einen Fehler gemacht, hab meinem lieben Boss schon das Sandeli in die Augen gestreut, und er schläft selig schnarchend vor sich hin. Ich hab versäumt, rechtzeitig nachzuschauen. Heute ist es passiert. (mehr …)

Krankheitssystem / Gesundheitssystem

Autor: Ludwig der Träumer.

Zum Thema Selbstverantwortung und Ausklinken aus dem etablierten Krankheitssystem  möchte ich ein Buch vorstellen, das hilfreich sein kann.

Der Autor ist sicher der Schulmedizin verhaftet und schreibt deswegen vorsichtig, um sich nicht zu gefährden, bringt aber zwischen den Zeilen Klartext, wie wir uns durch mangelnde oder/und falsche Information selbst in die Krankheitsschiene befördern. Er hat aber auch zwischendurch den Mut, die Motivation vieler Mediziner, Pharmaindustrien und Medizingerätehersteller auf das zu reduzieren, was sie in Wirklichkeit ist – Geldverdienen.

http://www.ataxie.org/showthread.php/3746-Gratisbuch-Wo-ist-der-Beweis-Pl%C3%A4doyer-f%C3%BCr-eine-evidenzbasierte-Medizin

Das Buch kann kostenlos als pdf heruntergeladen werden. Ich empfehle es jedoch zu kaufen um den Autor noch mehr zu würdigen. Muß ja nicht gerade über Amazon sein.

Auszug: (mehr …)

bumi bahagia / Blog – Statistik 2015

Sicher für Viele von Euch herzlich uninteressant. Einfach weiterklickern!

Vor allem Blogger dürfte es interessieren.

Das neue Zeitalter kennt keine Geheimnisse. So lege ich die wichtigsten Zahlen offen hin, zur lustigen Neugierdebefriedigung.

Schnüffler gibt es auch? Mit vielleicht nicht besten Absichten? (mehr …)

Brennende Asylantenheime

Wie üblich, so verbreiten Blätter und TV alles, was unter Unfall und Verbrechen fällt, gerne und gross und breit. So ist Herr Meier auch bestens darüber im Bilde, dass es in Asylantenheimen oft Brände gibt, welche auf Brandstiftung zurückzuführen sind. Herrn Meier wird dann von TV und Blättern klargemacht, dass fanatische, dumme Deutsche die Brandstifter gewesen seien. Diese Brandstifter seien sehr rechts, so sehr rechts, dass man sie leider als Neonazis bezeichnen müsse.

Das ist ein einfacher und geschickter Schachzug.  (mehr …)

SIEBEN MILLIARDEN???? WO DENN???

Wo es hinführt, wenn man Angaben interessierter Kreise einfach ungeprüft Glauben schenkt und nicht nachdenkt bzw. selbst nachrechnet, zeigt die sog. Weltbevölkerungsstatistik.
Da wird uns laufend ins Hirn getrötet und Angst gemacht damit, daß wir „zuviele Menschen auf dem Planeten“ sind, daß sie alle gar nicht ernährt werden könnten – wobei gleichzeitig wir sehen, daß in unseren Städten über ein Drittel der bei uns in die Läden gelangten Lebensmittel entweder in den Läden direkt oder dann in den Haushalten wieder weggeworfen werden, ohne daß sie „sachgerecht verbraucht“ wurden.
Die Schlußfolgerungen, wer da wen belügt, und warum, sei den Champignons, d.h. den „hellen Köpfchen“ unter euch, überlassen. 😉

Luckyhans, 6.Juni 2015
——————————-

Nach Angaben der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (einer interessengeleiteten Stiftung, zu deren Hauptsponsoren Bill und Melinda Gates – beide Bilderberger – zählen) lebten auf der Erde zum 1. Januar 2015 (rechnerisch!) etwa 7,2843 Milliarden Menschen – und jedes Jahr sollen es soviel mehr werden wie die Brd Einwohner hat, also 80 Mio.

(mehr …)

Statist-ick

Dem alten Churchill wird der Spruch zugeschrieben: „Glaube keiner Statistik, deren Daten du nicht selbst bestimmt hast.“ – Ob er oder ein anderer sich so geäußert hat – die Praxis, „zielbewußt“ mit Statistiken umzugehen, reicht deutlich weiter in die Geschichte zurück.

Sie ist aber auch heute noch sehr gegenwärtig – jüngstes Beispiel hier:

http://finanzmarktwelt.de/ein-wunder-usa-koennen-arbeitslose-wegzaubern-10015/

Aber wer im Glashaus sitzt, der sollte überlegen, wie groß die Steine sind, die er so zur Hand nimmt.

http://www.die-linke.de/politik/positionen/arbeitsmarkt-und-mindestlohn/tatsaechliche-arbeitslosigkeit/

Argumente praktizierender Aerzte gegen die Impferei

Immer wieder gerät man in Diskussionen mit Menschen, welche das, was an der Uni gepredigt wird, ohne jede Möglichkeit der sachlichen Ueberprüfung übernommen haben, nachplappern und Impfen ganz prima finden. (mehr …)

Sandmännchen / 300’000 Erbsen

Sandmännchen hat mich eben angefragt, ob es die Zählerei nicht bitte einem Kompiüterchen übergeben dürfe, es werde anstrengend.

Diese Nacht wird zum 300’000sten Male eine Seite von bb aufgerufen werden.

Grübel grübel. Dies in 15 Monaten.

Haben wir hier einen Laden, dann ist im Schnitt über diese gesamte Zeit – Sandmännli hat es getreulich ausgerechnet – fast jede zweite Minute einer reingekommen und hat sich ein Geschreibe angeguckt. Rund um die Uhr, bitteschön.

Aktuell kucken täglich etwa 400 Nasen rein und rufen insgesamt etwas über 1000 Artikel auf.

Gute Nacht, liebe engagierte Leser und Akteure!

15.12.2014, s Sandmännli

Statistisch relevant

Wie es gelingt, mit Hilfe der Statistik nachzuweisen, daß das Fahren eines blauen VW Golf für Frauen das Brustkrebsrisiko signifikant steigert – dies und andere interessante Erkenntnisse sind aus dem nachfolgenden Interview von Michael Friedrich Vogt mit David Bilger zu entnehmen – allen ein gutes Stündchen Erkenntnis wünscht Luckyhans. (mehr …)

Sandmännchen / Oktober 2013 / Oktober 2014 / träräää

Da der Boss immer wieder ins Nest abhaut, teile ich, Sandmännchen, euch es bitzeli Blogstatistik mit.

Endlich werden alle, welche neugierig auf Klicks und Nasen sind, wieder ruhig schlafen können, das wird mich auch wieder entlasten…

Wir hatten monatlich, grob gerundet, eine durchschnittliche Zunahme von 2000 Klicks. (mehr …)

Null Problem – dank Intuition?

Dieser Text hat mir sosehr Bauch, Hirn und Herz gekitzelt, dass ich ihn euch weiterleiten möchte!

Dank an Autor Federleicht!

🙂

thom ram, 10.10.2014

Quelle: http://faszinationmensch.com/2014/10/10/null-problem/comment-page-1/

.

Gestern sprach ich über mein “Problem”, nicht zu wissen, was “Mentalität” ist. Als ich das ausgesprochen hatte, war’s raus – was unterschwellig für Verwirrung sorgen konnte – und es tat. Boah, ging’s mir da gut. 68 Jahre alt, und Unvermögen gestehen können, ohne sich schuldig zu fühlen. Ist das überhaupt erlaubt? (mehr …)

Deutschland / Brazyl

Wenn jeder alles so schlecht könnte wie ich fussballspielen kann, dann wären wir immer noch in der Steinzeit. Ich kiek mir gern ein bisschen an, wie sich zwei mal elf Leuts gegenseitig 90 Minuten daran hindern, das zu tun, was der andere tun möchte, und ich weiss, wie gross ein Fussballfeld und wie es ein Unterschied ist, ob man in TV die totale Uebersicht hat, indes man auf dem Spielfeld wie der Maulwurf aus dem Loch schaut – und so bin ich ob der Ballkünste guter Fussballer jedesmal, wenn mir einer einen TV vor die Nase stellt, hellst begeistert. Das war es aber auch schon.

Halt, da ist noch was, das ist eigentlich das Thema… (mehr …)

Blogbesuch von Sandmännchen

Sandmännchen hat vorbeigeschaut und gesehen, dass in den 6 Monaten Blog bumi bahagia über 50’000 Seiten aufgerufen worden sind.

Sandmännchen streuen nicht nur feinen Sand, sie sind auch neugierig. Aus diesem Grunde hat Sandmännchen eine Ueberschlagsrechnung gemacht und gedacht:

Wenn jeder Dritte der aufgerufenen Artikel angelesen worden ist, und wenn jeder Dritte der angelesen Artikel ernsthaft zu Gemüte geführt worden ist, dann ist es in 6 Monaten 5000 mal vorgekommen, dass der Artikelschreiber einen aufmerksamen Leser gefunden hat.

Geschätzt pro Tag also etwa 30 wirklich gütlich gelesene Seiten.

Toll. Sandmännchen freut ’s.

*

*

 

%d Bloggern gefällt das: