bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'neue Welt'

Schlagwort-Archive: neue Welt

Fall der Kabale / Der Beginn einer neuen Welt

.

….nicht zu knapp ’n bisschen davon, was grad so läuft….Thom Ram, 09.12.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.

Zum 24. Dezember / Der Traum vom Regenbogengarten II

*****.

*****

Die vorliegende Geschichte basiert auf wahren Begebenheiten.

Der Traum, in den die Geschichte eingebettet ist, wurde tatsächlich während einer ganzen Nacht in einer Art Wachzustand geträumt.***

Alle anderen Träume, Eingebungen und Visionen wurden ebenfalls erlebt und erfahren.

Die Zeitepoche, in die der Verfasser die Geschichte einpflanzte, soll eine gewisse Zeitlosigkeit darstellen.

Alle Geschehnisse wurden aus der Sicht des Erzählers geschildert und müssen nicht zwingend mit den Wahrnehmungen eventueller Beteiligter übereinstimmen.

Was den Glauben an das Göttliche und die Bezeichnung Gottes betrifft, wollte der Erzähler keine religiösen Begriffe und bekannte Vorstellungen verwenden.

Denn jedes abgenutzte Wort enthält unzählige Interpretationen in sich.

Die schöpfende Macht des Universums ist nach seinem Verständnis

das HÖCHSTE, existierende SEIN.

Jasper Hasenbach (mehr …)

Jahr 2019 sei Jahr 7 / Der Grund für die Neue Zeitrechnung

Immer wieder werde ich gefragt, was denn das Jahr 2012 so bedeutungsvoll mache, warum ich es als Jahr Null des Neuen Zeitalters betrachte und einsetze, sodass wir uns gemäss dieser Zeitrechnung heute im Jahre 7 (von mir bevorzugt 07 geschrieben) befinden. (mehr …)

„Erstaunlich, wie die Welt zur Erneuerung rast.“

Je schwieriger eine Situation ist, desto grössere Vision ist vonnöten. Die zu tätigenden einzelnen Schritte zeigen sich von selbst.

Ohne Vision keine Veränderung.

Einverstanden? (mehr …)

„Wir sind wütend.“

.

Der Albtraum der Globalisten Zionisten Vampire Schwarzen Elite Ausbeuter Gierschlünde Empathielosen Kinderfolterer.

Eingereicht von Palina.

Thom Ram, 10.10.7 (mehr …)

Dritte Macht / Flugscheiben / Evakuation

Ich verlinke einen „Evakuations-Artikel“ aus CM (Christ-Michael). Ich tue es mit besonderem Vergnügen, weil das Thema (ansatzweise) kontrovers beleuchtet wird. (mehr …)

Zum Wochenende / Dvorak’s Neunte / Sagenhafte Botschaften

…hatte ganz Anderes im Sinne, meine Finger klickten meinen Augen folgend, ich stiess dabei „per Zufall“ auf Dvorak…und erlebte eine der Sternstunden. Kein Krimi kann spannender sein, keine Blume schöner. Ich kenne die neunte Symphonie von Antonin Dvorak seit Kindesbeinen, und ich liebte und liebe sie heiss, auf ähnlichem Level wie die drei grossen Brähmser Klav.Konzert I und II und sein Requiem.

Wie ist es möglich? (mehr …)

Wahlabend in Berlin-Moabit / Modern Times

Na schau her. Geht doch, läuft schön rund. Würd ich da doch ma bemerken.

Ein Unwürdiger, der sich zur Wahl stellt, wird von moralisch Reinen und ethisch Vollkommenen zu Recht nicht eingelassen.

Prost Mahlzeit.

Thom Ram, 14.03.07 (mehr …)

Wie der Sammler zur Linde kam

Eine Parabel.

Autor: Volli.

Meine Frage in die Runde: Wer ist der Wanderer?

Thom Ram, 23.10.06

.

Eine Parabel.

Autor: Volli.

.

Wieder kommt er in ein Dorf, so wie auch gestern und vorgestern und noch davor. (mehr …)

…wenn Liebe der Weg ist / Bischof Michael Bruce Curry / Hochzeit von Harry & Meghan

Ich staune.

Ich staune, weil ich im Hintergrund Szenen sich abspielen sehe, welche zur Botschaft des Michael Bruce passen wie die Faust aufs Auge. Wenn ich die eingeblendete Kwiin mit ihrem männnlichen Anhängsel ansehe, so bekomme ich Bestätigung: They are not amused. Wenn ich mir die Braut ansehe, so zeigt sich mir eine Inkarnation, welche von royalistisch üblichen, inoffiziellen, äh sagen mal menschen – und besonders auch kinderverachtenden Geschehnissen nichts weiss und nichts ahnt. Eine zweite Dyana? (mehr …)

Die Schulpflege

Plumps. Ueber 17 Stationen nicht bewusst gesteuerter Gedankenschlaufen bin ich bei der Schulpflege gelandet. Die Schulpflege ist eine gute, demokratische, also volksgesteuerte Einrichtung.

Meine Gedankenschlaufen? Uninteressant. Ausgehend von Iran, dem damaligen Iran, dem heutigen Iran, der Frage, ob auch heute noch die auch nur gedanklich „untreue“ Iranerin gesteinigt werde, über die Frage, ob der abgenommene Dicke in der BRD „Regierung“ einen Sinneswandel vollzogen oder nur Wahlstimmenfischend was Richtiges gesagt habe, über, was erinner ich noch… also einfach: plumps.

Schulpflege fiel mir ein, als ich Kind war, in Schöftland, Suhrental (von eiszeitlichen Gletschern gegraben), Aargau, Schweiz, Europa, Erde. Und damals war mein Papa in der Schulpflege, korrekter ausgedrückt: Er war Mitglied der damaligen Gemeindekommission „Schulpflege“.

Was wie mein Papa damals gewirkt hat, davon weiss ich konkret nichts. Was aber Schulpflegen bewirken können, das habe ich später als praktizierender Lehrer, in Konkreto erfahren.

In den 70er war ich in Sarmenstorf Sekundarlehrer. Die Schulpflege wurde von einem Manne präsidiert, der war ein einfach denkender,  kreativ motivierter Mensch, der den Narren an der Idee „Schule“ gefressen hatte. Er hatte ein Thema: (mehr …)

21.Juni 19:19 MEZ / Freude, schöner Götterfunken I

Wer an Magie glaubt, glaubt damit an die schöpferische Kraft der Gedanken.

Wer die schöpferische Kraft der Gedanken erkannt hat, für den ist Magie entschlüsselt.

.

In diesem Sinne rege ich dich, guter Leser, an, in dich zu gehen und dich zu fragen: Ist die Idee gut?

Wenn ja, dann ist klar, was zu tun ist.

🙂

thom ram, 16.06.05 NZ, Neues Zeitalter,

da Menschen freudig singen, da sie froh sind und wissen, dass Freude Freude kreiert.  (mehr …)

Das vergessene Volk / Nachbetrachtung zur US-Wahl

Welchen Bruchteil der Gesamtbevölkerung der US  machen die Indianer heute aus? 1/10’000? 1/1000?

Falsch.

Jeder siebzigste der Menschen in den US ist Indianer. Die lieben Invasoren hatten es zwar fertiggebracht, die ursprünglichen Millionen der Ortsansässigen auf 250’000 Seelen zu drücken – doch haben sie sich wieder vermehrt, fünf Millionen seien es heute.

Ich staune, und dies mit sich gemischten Emotionen.

Schrecklich ist mir die Vorstellung, dass es fünf Millionen sind, welche vom weissen Mann geknechtet werden.

Gehe ich auf andere Ebene der Sicht, so sehe ich mit Gefühl der Verbundenheit, jedoch emotionslos, dass sich offenbar viele Seelen dafür entschieden haben, die Erfahrung des Geknechteten im Körper des Indianers zu machen.

Und was ist es, was mich, die Ram – Persönlichkeit, froh stimmt? Es ist das, was mir intuitiv zufällt:  (mehr …)

Was kann ich tun / tauschkreis.it

Mit Vergnügen weise ich auf „tauschkreis.it“ hin. Es ist für mich nicht der erste Hinweis darauf, dass sich im Südtirol rege Geister aufhalten. Einige von ihnen treffen sich monatlich, suchen und finden nicht nur Ideen der Gestaltung menschenwürdigen und erdenfreundlichen Lebens, sie verwirklichen Ideen auch – so mein Eindruck aus der Ferne.

Ich nenne solche Unternehmungen „die kleinen Feuer“. Täglich begegnen mir dank dem www kleine Feuer. Weil es sonnenklar ist, dass ich von den weltweit entzündeten kleinen Feuern einen verschwindend kleinen Teil nur sehe, habe ich täglich die Vision: (mehr …)

Die Tat / Nationaler Uebergangsrat / Frankreich macht es am 10. Juni vor

Ha. Meiner Lebtage hatte ich immer den Eindruck, dass sich Romands nicht im selben Masse auf den Scheitel seichen lassen wie die Germanen. Es leuchtet die Wahrscheinlichkeit auf, das mein Eindruck mit einem Knall bestätigt werden wird.  (mehr …)

Arbeitsroboter Pferd / Die Poesie des Pferdes

Bis gestern waren mir Pferde in diesem Leben fern und fremd. Sie schienen mir gross, schön, stark, schnell, dumm und uninteressant.

Echtes Ignorantentum des indoktriniert verbogenen Menschen, sage ich heute, einen Tag später.  (mehr …)

A.D.2012 / Das Jahr Null / Neue Welt Null / NW Null

Ab sofort werde ich meinem Bereich so datieren:

25.02.4

oder

25.02.04

oder

25.02.NW4

oder

25.02.NW04 (mehr …)

Die gute Seite der Einquartierung von Immigranten in gute Berliner Hotels

Ich entnehme dem Schweizermagazin —> hier, dass der liebe Berliner Senat im Begriffe sei, für 10’000 Immigranten in Berliner Hotels Zimmer anzumieten.

Die Uebernachtung (das Zimmer?) koste schlappe fuffzig Euro. Ich quartiere im Geiste zwei Immigranten in ein Zimmer ein. Also 5000 Zimmer sind erforderlich, das sind pro Nacht 50 x 5000 = 250’000 Kröten, das werden dann in einem Monat 7,5 Millionen und pro Jahr 90 Millionen.

Denke ich mal in „hätte würde könnte“ – Kategorie, so hätten die geschätzten 5000 Berliner Obdachlosen schon lange 50 Kröten pro Tag bekommen können. Aber die hätten das Geld natürlich nur versoffen (meint wohl der gute Teutsche), indes die Immigranten, die werden im Hotel selbstverständlich freiwillig ihre Dienste anbieten, ihre Zimmer sauberhalten, in der Küche mithelfen und die Vorplätze wischen, das ist klar.

Lieber Leser.

Ich stelle die Meldung aus einem bestimmten Grunde ein, und ich bitte dich, das – besonders wenn du deutscher Abstammung bist – sorgfältig zu überprüfen und zu überdenken.  (mehr …)

KDG / Keltisch Druidische Glaubensgemeinschaft / Mal anschauen…

Rapunzel hat mich eben draufgelüpft. Danke! Eine erste Sichtung spricht mich in guter Art an. (mehr …)

Bericht von einer, die erleuchtet war / Eine neue Welt

Das ist menschliches Leben in seiner schillernden Buntheit pur!

Ich danke Renate Herzlich für diese Lebenserfahrung!

thom ram, 19.01.2015

Quelle: https://stevenblack.wordpress.com/2015/01/19/eine-neue-welt/

.

geschrieben von Renate:

Jetzt ist doch wieder mehr als ein Jahr vergangen seit meinem letzten eigenen Artikel und nein, ich bin nicht in die fünfte Dimension entschwunden, auf den Jupiter ausgewandert oder von Ausserirdischen entführt worden, sorry 🙂. (mehr …)

Wie werden wir über- oder weiterleben

Der Artikel gibt Hinweise und Impuls.

Das Interview ist mitreissend inspirierend! Diese Iren, haha!

thom ram, 08.01.2015 (mehr …)

John de Nugent / Weltlage / Von der Art der Befreiung / Etwas über AH

Ueber den Link zuunterst kommst du zu einer Kurzansprache von John de Nugent. 

Ich mache mit bestimmter Absicht darauf aufmerksam. Wir haben die klare Sicht zu bewahren, das heisst: Wenn wir von Menschen, von deren Ideen berührt sind, so müssen wir genau hinschauen: Was ist wichtig und richtig, was ist eventuell hübsch eingebaute Irrfährte.

Spontan beeindruckt mich positiv, dass er von der Befreiung und vom Wohle aller Menschen auf diesem Planeten spricht. Ich stolpere darüber, dass er vom Kampf gegen den Feind spricht. Er meint mit dem Feind die aktuell im materiellen Bereich herrschende Oberstklasse, also die wenigen Hundert oder Tausend, welche die Fäden von Geld, Wirtschaft, Politik und Medien zum Schaden von 99,999% der Menschen in Händen halten. Wunderbar. Die sollen weg. Klar. Machen wir. Wir bekämpfen sie und eliminieren sie.

Das ist – einerlei ob von ihm beabsichtigt oder unbeabsichtigt – die falsche Fährte. Egal, ob er reinen Herzens, oder ob er einer der bewusst eingesetzten Rattenfänger von Hameln ist, muss die Frage gestellt sein:

Kampf GEGEN?

Aus Kampf GEGEN erwächst maximaler Widerstand, und das bedeutet Blut und Tränen.

Die Devise muss anders lauten. (mehr …)

Fussfühlerleben / Nicht nur für Kinder

Geh‘ mit deinen dir nahestehenden Kindern in den nächsten guten Wald. Mach ein gutes Feuer und geniesse der Speise.

Bereite dort vorher den Fusspfad vor. Eine Strecke von fünf bis zehn Metern. Schaffe verschiedene Oberflächenstrukturen. (mehr …)

Der blöde Phoenix will nicht aufsteigen

Dass hinter den einigermassen noch erkennbaren Weltherrschern wie Rothschild, Rockefeller, Wartburg und so weiter eine uns unmittelbar nicht sichtbare steuernde Kraft steht, ist für mich seit längerer Zeit Fact. Ich kriege es nicht gebacken, mir vorzustellen, dass die genannten Familiendynastien seit x Generationen den langen Atem aufbringen, um die NWO dermassen zielgerichtet zu installieren. Da MUSS eine Macht dahinterstehen, für die 5 Jahrnhunderte nix sind, welche die Marionetten in Menschengestalt INSPIRIEREN, so dass sie über Generationen am Ball bleiben.

Es ist völlig gleichgültig, ob diese Macht nun Dragons oder andere Viecher sind, oder ob sie überhaupt nie sowas wie körperliche Form, egal auf welcher Schwingungsebene auch immer, anzunehmen beliebt.

Der entscheidende Punkt ist der, auf welchen heute alle erwachenden und wissenden Menschen hinweisen:

Sie, diese Macht, hat keinen Ansatzpunkt für ihr Spiel – und sie spielt es als Spiel – sobald Menschen sich auf ihr wahres Sebst besinnen. Das sich Besinnen auf sein wahres Selbst beginnt – so meine persönliche Erfahrung – nicht damit, dass man im Lotos hockt und Löcher starrt.

Meditation ist eine gute Sache! Meditiere, es ist gut! Aber ich denke schon, dass die meisten Menschen die entscheidenden Schritte dann tun, wenn sie ihre Persönlichkeit zu durchschauen beginnen.

Was heisst das.

Ich werde zum Beispiel gewahr, dass ich permanent eine Beschäftigung zu brauchen meine. Das ist natürlich Unsinn. Der Mensch braucht nicht dauernd eine Beschäftigung. Ich werde zum Beispiel gewahr, dass ich meine, im Sommer dürfe ich keine dunklen Kleider tragen. Das ist natürlich Gesellschaftsmoral und völlig beknackt. Ich werde zum Beispiel gewahr, dass ich mich vor Kackerlacken ekle, was natürlich idiotisch ist, denn sie sind, wenn ich mal endlich genau hinschaue, herrlich schön gebaute, und erst noch nachts aufräumende Tiere.

Der Beispiele von in uns ablaufenden Automatismen ist endlos. Endlos!

Der nächste Schritt ist, zu merken, dass ich das alles nicht bin.

Wenn ich all das, was ich zu sein meine, in eine Plastiktüte packe, also: Meinen Namen, meine Schuhgrösse, mein Alter, mein Temperament, meine Tugenden, meine Schwächen, meine Vorlieben, meine Abneigungen, meine Sprache, meine Art zu scheissen, meine ….. einfach ALLES in eine Plastiktüte packe und diese Plastiktüte betrachte ….. ja wer ist es denn, der die Tüte betrachtet?

Richtig.

Das bin ich, der ich bin.

Und bitte verstehe mich richtig. All die Teile unserer Persönlichkeit = unsere Menschliche Hülle = die gute Höhle, in der wir uns in einer Inkarnation hier aufhalten, ist HEILIG! Sie ist nicht minderwertig oder schlecht oder was uns Pfaffen auch immer weismachen wollten. Auch unser Ego ist HEILIG, ohne EGO würden wir auf der Stelle tot umfallen!

Mir persönlich hat das geholfen und hilft mir, immer mehr den zu fühlen und der zu sein, der ich bin.

Menschen, welche nicht mehr ihren Programmen ausgeliefert in den Tag hineinleben, sondern wissen, wer sie sind, sind NICHT fern zu steuern, vielmehr gestalten sie ihr Leben in Eigenverantwortung und zum Wohle der gesamten Kreation.

Und nun auf, zur meines Erachtens zutreffenden Analyse des nicht starten wollenden Phoenix 🙂

Quelle: http://revealthetruth.net/2014/08/07/der-phoenix-der-nicht-auferstehen-will/

thom ram, 07.08.2014

.

.

Der Phoenix, der nicht auferstehen will.

Mittwoch, 6. August 2014

Von D, Removing the shackles

Übersetzung: Patrizia

In den letzten zwei Jahren habe ich mehrere Male über die Vorlage/Schablone gesprochen, die die „Kabale“, die „ehemaligen Herrschenden“ beständig bei all ihren Aktivitäten verwenden. Diese Schablonen wurden immer und immer wieder in allen Aspekten von Business/Finanzen, Kriegen, „Politik“, „Terrorismus/False Flags“ und „Geschichte“ angewendet. Wenn ihr erstmal diese Schablone erkennt, die „sie“ benutzen, dann erkennt ihr das gesamte Szenario als das, was es ist, und ihr wisst genau wie es angewendet wird.

Die Schablone, die für die Colorado Kino-Schießerei benutzt wurde, für die Schießerei in der Sandy Hook-Schule, die Schießerei am Sikh Tempel, den Bombenanschlag beim Boston Marathon etc. machen es sehr leicht, den nächsten „False Flag“ zu erkennen in genau dem Moment, wo dieses Muster fortgesetzt wird. Daher, wenn jetzt ein solches Ereignis eintritt, enthüllen die alternativen Medien und geistesgegenwärtige Menschen überall diese Lügen und Betrügereien innerhalb von Stunden, wenn nicht sogar Minuten. Viele von uns haben sich zurückgelehnt, gelacht, mit dem Finger auf „sie“ gezeigt und gesagt „Oh mein Gott! Was für ein Haufen Idioten!! Ich kann nicht glauben, dass sie dachten, dass es funktioniert!!!“, und „Wie können sie nur so blöd sein?!“. Und dennoch ist es in Wirklichkeit nicht „Blödheit“ …

Sie können buchstäblich NICHT außerhalb ihrer Schablone agieren.

Schauen wir uns die „Pandemie“-Schablone an, die sie versuchen auf die Öffentlichkeit anzuwenden, um ihr „Kriegsrecht“, ihre „Bevölkerungsreduzierung“ und „Angst und Ablenkungs“-Pläne voranzutreiben. Norwalk, SARs, H1N1, H5N1, H1N5, H1N7, H7N9……… NICHT EINE dieser „Pandemien“ hat auf irgendeiner Ebene funktioniert, die „sie“ versucht haben weiterzuführen. Es gab kein Massensterben der menschlichen Rasse, es wurde kein Kriegsrecht ausgerufen, es gab keine Massenpanik unter den Menschen. Nichts. Es hat nicht geklappt. „Ihre“ Schablone war eine Pleite, und dennoch können sie diese Schablone nicht ändern, und müssen es wieder versuchen …. mit der gleichen verdammten Vorlage ….

… Beispielsweise: Der Ebola-Ausbruch

„Sie“ haben als letzten Ausweg nach „Ausbruch“ gegriffen, aus lauter Verzweiflung über einen komplett gescheiterten Plan. „Verzweiflung“ deshalb, weil trotz 40 Jahre Forschung und Testens, sie es nicht geschafft haben, Ebola als Bioterror-Waffe zu benutzen, worauf „sie“ gehofft hatten, wie ich in meinen letzten beiden Artikeln aufgezeigt habe:

„Der Ebola-Ausbruck: Die Pandemie, die keine ist“

und

„Wann ist Ebola nicht Ebola? Wenn es aus dem Flugzeug steigen kann“

 

„Ihre“ versuchte „Pandemie“ ist komplett gescheitert.

Die „Ebola-Pandemie“ läuft nach genau dem gleichen Schema wie alle vorherigen „Pandemien“ (weil sie das Schema nicht ändern können), indem sie einen misslungenen chimären Frankenstein-Virus benutzen, der nicht mal annähernd funktioniert, wie es geplant war. „Ihre“ letzten notdürftigen Bemühungen zielen darauf ab, die Öffentlichkeit für so lange wie möglich abzulenken, und zu hoffen, dass sie einen Weg finden, um zumindest die Menschen mit dem „Ebola“-Gespenst genug in Schrecken zu versetzen, damit sie endlich ihr „Kriegsrecht“-Dings an den Start bekommen ….. was auch nicht klappt. Wie das ja vorher auch nie geklappt hat.

Machen wir weiter.

Die „Krieg“- und „Terrorismus“-Schablonen sind ebenfalls identisch und wurden so viele Male ausgespielt, dass die Mainstream-Medien nur noch die Namen in den Schlagzeilen verändern.

Von RT im Januar 2012: „EU verhängt Sanktionen über Iran“

Von RT im Januar 2013: „EU verhängt Sanktionen über Russland“

Die „Sanktionen“ gegen Iran haben nicht funktioniert, und sie funktionieren auch nicht gegen Russland. Warum? Weil es alles Schwindel ist.

Es gibt keinen „ausbrechenden Krieg“. „Sie“ versuchen ihre „Kriegs“-Schablone anzuwenden, immer und immer wieder … und doch klappt es nicht. Schauen wir uns dieses Schema an:

– Medienhysterie Syrien – hat nicht geklappt

– Medienhysterie Gaza – hat nicht geklappt

– Medienhysterie Griechenland – hat nicht geklappt

– Medienhysterie Iran – hat nicht geklappt

– Medienhysterie Syrien und Umsturz Türkei – hat nicht geklappt

– Medienhysterie Gaza erneut – hat nicht geklappt

– Medienhysterie Nordkorea – hat nicht geklappt

– Medienhysterie Iran erneut – hat nicht geklappt

– Medienhysterie Syrien/Ägypten erneut – hat nicht geklappt

– Medienhysterie Ukraine/Russland– hat nicht geklappt

– Medienhysterie Gaza … dabei abzuklingen

Zur Zeit ist Ebola dran, es warten noch Venezuela, Argentinien, Syrien oder Iran.

Nicht EINER dieser sogenannten „Kriege“ oder „terroristisch“ getriebenen gewaltsamen Aktionen hat geklappt. Ihre Schablone wurde wieder und wieder erkannt, und egal wie sie versuchen die Form zu verändern, jede Aktion hat die gleiche Vorlage. Es gibt immer noch keinen „Dritten Weltkrieg“, es gibt immer noch kein Kriegsrecht, die FEMA Camps sind immer noch leer (und kosten sie ein Vermögen, nebenbei gesagt), und nicht ein einziger Versuch, mehr Geld für „ihr“ Militär zu bekommen, hat gefruchtet.

Jetzt möchte ich eure Aufmerksamkeit auf die Ahnen-Schablone richten:

Die PHÖNIX Vorlage

 

Bild 70

 

 

 

 

 

 

 

Phö·nix

Substantiv: Phönix; Plural: Phönixe

(In der klassischen Mythologie) ein einzigartiger Vogel, der fünf oder sechs Jahrhunderte in der arabischen Wüste lebte, nach dieser Zeit hat er sich auf einem Scheiterhaufen selbst verbrannt und ist aus der Asche auferstanden, jugendlich erneuert, um einen weiteren Zyklus zu leben.

Anders als die anderen Schablonen, über die wir gesprochen haben, ist die Phönix-Schablone eine, die seit Jahrtausenden läuft. Diese einfache Vorlage wurde in der Geschichte immer und immer wieder benutzt, und kaum als das gesehen, was sie ist: die ultimative Vorlage. Während die „ehemaligen Herrschenden“ alle die kleineren Vorlagen aufgepumpt haben, wie „Krieg“ und „Pandemie“, läuft die ultimative Vorlage still und beständig im Hintergrund.

In meinen Skype-Räumen haben die Leute mich und Heather den Begriff „Phönix-Vorlage“ oder „das Phönixen des Systems“ schreiben sehen. Der PHÖNIX ist buchstäblich das gesamte „System“, das sich selber verbrennt und dann aus den Flammen steigt, ganz frisch und neu. Genau wie es Fawkes in dem Buch „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ macht, der Phönix wird alt und knatschig, dann geht er in Flammen auf, und aus der Asche wird er neugeboren – genau der gleiche Vogel wie zuvor. Das ist genau das, was seit Jahrtausenden auf unserem Planeten gemacht wird.

Die Geschichte erzählt uns, dass wir viele, viele „Imperien“ über Tausenden von Jahren erlebt haben – weltumspannende Reiche und regionale Reiche. Es gab das Ägyptische, das Persische, das Babylonische, das Griechische, das Römische, das Türkisch-Ottomanische, das Spanische, das Französische, das Britische, das Amerikanische … (und ja, ich bin sicher, ich habe einige vergessen, aber diese fallen mir zunächst mal ein) … das waren alles wahrgenommene „Imperien“, und dennoch waren sie alle lediglich ein Wechsel des Phönix. Die Historiker versuchen uns weiszumachen, dass jedes einzelne ein getrenntes Reich war und dass diesen „Imperien“ eine „Revolution“ vorgangegangen war. In Wirklichkeit war jede einzelne dieser angeblichen „Veränderungen“, „Revolutionen“ oder jedes „Imperium“ tatsächlich nur ein Phönixen des existierenden Systems, und zwar von seiten der Kontrolleure.

Die Phönix-Vorlage sieht wie folgt aus:

Ein wahrgenommenes „Imperium“ (sei es linear, geopolitisch oder von religiöser Natur) ist einfach nur ein Werkzeug der „Kontrolleure“ um der Öffentlichkeit vorzugaukeln, sie hätten die Macht. Wenn ein „Reich“ entartet oder diktatorisch wird, haben die Menschen es satt und zetteln in irgendeiner Weise eine Revolution an. An diesem Punkt stürzen die Kontrolleure das alte „Reich“ auf den Scheiterhaufen der „Revolution“, und aus der Asche heraus erscheint ein anderes „Reich“, das die Kontrolle über die Massen erneut übernimmt. Dieses “neue Reich“ schaut glänzend und neu aus, schenkt der Öffentlichkeit wundervolle Dinge, und die Menschen sind begeistert, tanzen auf den Straßen und denken, dass sie dies „vollbracht“ hätten, und dass das Leben von nun an wunderbar und sorgenfrei sei. In der Zwischenzeit, hinter den Kulissen, haben die noch anwesenden „Kontrolleure“ immer noch die Kontrolle über das System und führen ihr „Königreich“ weiter, wie sie es immer getan haben.

Ob ihr diese „Kontrolleure“ Bankster nennen wollt oder ganz anders, der Name, den ihr oder wir ihnen geben, ändert nichts an der Tatsache, dass es sie gibt. Sie stecken hinter diesen ganzen „Imperien“ seit Anbeginn, und sie haben diese Phönix-Vorlage beständig fortgeführt seit Beginn der Geschichtsaufzeichnung.

ABER … wohingegen „sie“ früher bloß einen Weltkrieg, eine Revolution etc. inszenieren, und dann nur noch der Öffentlichkeit irgendeine Geschichte erzählen mussten, die „sie“ sich ausgedacht hatten, haben wir HEUTE eine ganz andere Situation ….

….. Wie zum Beispiel die Welt des INTERNET, der Mobiltelefone, You Tube und Livestream-„Fernsehen“.

„Sie“ haben momentan keine andere Wahl als das gegenwärtige System zu re-phönixen. Aber bevor sie dies in diesem neuen Zeitalter von „Die Welt schaut zu“ versuchen können, mussten sie erst einen Testlauf machen.

 

Zum Beispiel: ISLAND. Eine kleine Inselnation, hoch oben im Norden, mit einer kleinen Bevölkerung und geringem globalen Bekanntheitsgrad.

Ich habe diese „friedvolle Revolution“ in Island, die sich still in die Aufmerksamkeit der alternativen Medien geschlichen hat (wenn auch fast 2 Jahre NACHDEM sie geschah) mit großem Interesse verfolgt, um zu beobachten, wie sich alles ausrollt. Anfangs war ich begeistert. Hier gab es einen Beweis, dass eine „friedvolle Revolution“ möglich ist!!! Erst nachdem ich anfing die Schablonen zu verstehen, die benutzt wurden, wurde mir klar, was wirklich vor sich ging.

Das war ein Test. Ein Test dafür, wie “sie“ einen weltweiten System-Neustart ausrollen würden. Eine „Revolution“. Ein ganz „neues“ System.

… Kommt uns das bekannt vor?

Island war ein perfektes Testgelände. Ich habe dieses Frühjahr über einen Monat mit einer guten Freundin verbracht, die aus Island kommt, die dort war und das Ganze bezeugen konnte. Sie hat mir alles über die Verhaftungen der Banker und Politiker erzählt, die angeblich verantwortlich waren für den Finanzkollaps von Islands Bank 2008. Über die Schaffung einer „neuen“ Verfassung, geschrieben „von den Menschen“, die Erschaffung einer „neuen Regierung“, gewählt „von den Menschen“ und das Schreiben „neuer Gesetze“, abgestimmt „von den Menschen“ …. es sah alles so glänzend und frisch und „neu“ aus. Bis man unter das neue Kleid schaut und sieht, was es tatsächlich ist: die gleichen ollen Kontrolleure. Island hat jetzt eine neue Garnitur von Bankern, die das Finanzsystem bestimmen …. und doch kommen diese aus der gleichen Ecke wie die alte Garnitur von Bankern, die angeblich ins Gefängnis gekommen sind (wofür es keine Beweise gibt). Die Isländer sind glauben gemacht worden, dass SIE diejenigen seien, die die neuen Gesetze schreiben etc. …. und dennoch entbehrt jedes Gesetz, das verabschiedet wurde, JEGLICHE Transparenz, noch gibt es eine umfängliche Erklärung darüber, was diese Gesetze tatsächlich bedeuten.

Ich gebe euch ein Beispiel: Die Isländer haben kürzlich über ein Gesetz abgestimmt, welches Bank/Finanz-Ausnutzung von Fremdfinanzierung (leveraging) auf „nur“ 3 Prozent beschränkt. Der Öffentlichkeit wurde gesagt, dass die „alten“ Gesetze eine Ausnutzung von Fremdfinanzierung von über 5 Prozent erlaubten, also sind die Menschen jetzt begeistert, dass sie es auf ganze 3 Prozent heruntergesenkt haben …. Ich meine, wie toll ist das denn? Es gibt nur ein Problem. Zu keinem Zeitpunkt hat die „neue“ isländische Regierung den Menschen in Island erklärt, WAS Ausnutzung von Fremdfinanzierung überhaupt ist, WIE sie benutzt wurde um das isländische Finanzsystem zu kippen. ODER die Tatsache, dass die 5 Prozent Ausnutzung von Fremdfinanzierung, für das sie ein Gesetz haben, NICHT der Grund für den Finanzkollaps war!!! Zu keinem Zeitpunkt hat die „neue“ Regierung den Menschen gesagt, dass der Grund dafür, dass ihr Bankensystem zerbröckelt ist, der war, dass nachdem Fremdfinanzierung um die 5 Prozent auf das Geld angesetzt wurde, die die „gesetzlich“ erlaubt war (im übrigen die gleichen 5 Prozent, die Kanada und die USA ebenso in ihren Gesetzen haben), dass sie DANN diese fremdfinanzierten Mittel zur City of London brachten um sie dort wieder fremdzufinanzieren – um 90 Prozent !!!!!! So…. die Menschen haben über ein Gesetz abgestimmt, das sie überhaupt nicht verstehen und über welches keine Transparenz herrscht. UND … sie haben somit erneut ein Fremdfinanzierungssystem erschaffen, das die „neuen“ Banker und die „neue Regierung“ benutzen.

(Das war der Grund warum ich mich über die Mainstream Medien kaputtgelacht habe, als die Britische „Regierung“ neue Gesetze verabschiedete um ihre Bankenindustrie zu „schützen“ und um einem Kollaps des Britischen Pfund Sterling vorzubeugen – weil nämlich die GANZE Geldwäsche und Fremdfinanzierung, die in UK stattfindet, durch die City of London weitergeführt wird, DIE IHR EIGENES LAND IST UND NICHT AN IRGENDWELCHE GESETZE GEBUNDEN IST, DIE DIE BRITISCHE „REGIERUNG“ VERABSCHIEDET!!!!).

Wir haben also eine „friedvolle Revolution“ in Island, die als ein glänzendes Beispiel von den alternativen Medien hochgehalten wird. Die Kontrolleure haben immer noch die absolute Kontrolle über alles, und dennoch lächeln die Menschen alle glücklich und klopfen sich gegenseitig auf die Schulter, wie gut sie das gemacht haben … und nichts hat sich tatsächlich geändert.

Nun steht das Ausrollen des GROßEN Phönix an. „Sie“ haben sich darauf seit langer Zeit vorbereitet, indem sie die Bühne durch die alternativen Medien vorbereitet haben, die verschiedenen „Patrioten“-Bewegungen, die „Freeman“- und „Souvereign“-Bewegungen, die Verfassungstreuen, die „Occupier“, die „Common-Law“-Anhänger, die „RV“-er, die Nesara-Anhänger, … zusätzlich noch folgende verschiedene Gruppen und Organisationen: Vatikan, die Jesuiten, die Freimaurer, die Illuminati, die Zionisten, die Dragons, die New World Order, die New Earth Nation, die New Agers Swiss Indo …. und so weiter und so weiter. Jede Gruppierung ist dazu gedacht, die Menschen unter ihren Befehl/in ihre Organisation/Gruppe/Bewegung zu ziehen, und die Idee der „VERÄNDERUNG/CHANGE“ weiterzuführen, die sie der Menschheit bringen sollen.

Sie bieten Versprechungen an wie Frieden & Wohlstand, ein „Neues Zeitalter“ des Paradieses/der Erleuchtung/des Aufstiegs/des Himmels auf Erden … und doch sind da immer noch die gleichen Kontrolleure.

….. Ich werde noch viel mehr Details hierüber in einem weiteren Artikel schreiben.

Teil des Phönix ist das große, glanzvolle „Neue“ Finanzsystem.

… und zwar genau das, was sie seit dem letzten Jahr verzweifelt versucht haben zu platzieren.

…. genau das, wo sie tatsächlich mindestens 3 Mal seit Mitte Juni „auf den Knopf gedrückt haben“ ….

……….. und nichts ist geschehen.

Jedes Mal, wenn das globale Finanzsystem neugestartet wird, wird es gespiegelt. Daher ist das „Neue“ nur eine Reflektion des Alten, das weiter vor sich hintuckert – das gleiche Alte. 1998/99 wurde das gesamte System komplett widergespiegelt. Im Januar 2010 wurde dieser Spiegel zerbrochen, und das verursachte Panik in den Banken- und Versicherungsbereichen. Ende 2010, während mit manischer Nervosität die Bankindustrie verzweifelt versuchte, ihr nun gefährdetes Finanzsystem widerzuspiegeln, hat Heather Ann Tucci Jarraf ihre Untersuchungen über das internationale Bankensystem, die industriespezifisch war, weltweit ausgeweitet, eine Untersuchung, die in den Paradigma Report mündete, der am 6. März 2011 herausgegeben wurde. Von Dezember 2011 bis Anfang Juli 2012 wurde die Untersuchung von global auf universal ausgeweitet. Und dies alles mündete in den UCC-Filings des One People’s Public Trust zwischen dem 25. Juli 2012 und dem 18. März 2013 – als alle Hierarchien, Königreiche, Netzwerke und Systeme abgeglichen und geschlossen wurden.

Das war das Endspiel des wahrgenommenen globalen Finanzsystems. Als alle Eintragungen gemacht waren, ist das bereits zerbrochene und angeschlagene „Finanzsystem“ komplett zusammengefallen. „Sie“ konnten nicht mehr irgendwelche Mittel oder Währungen „ausgeben“, „verteilen“, „abrufen“ oder spiegeln.

In dem verzweifelten Versuch die Tatsache zu verschleiern, dass „ihr“ System nun mausetot war, spielten sie ein fortwährendes Spiel von „ABLENKUNG ABLENKUNG ABLENKUNG“ in den letzten 4 Jahren. „Sie“ haben ständig jede Schablone ihres Arsenals ausgespielt, von „Terrorismus“, „False Flags“, „Pandemie“, „Krieg“ etc. Sie haben mit allem was glänzt gewedelt, was ihnen einfiel, um die öffentliche Aufmerksamkeit von der Wahrheit fernzuhalten. Die „Kontrolleure“ haben jegliche Kontrolle über ihre Kontrollsysteme verloren.

Während die Medien fortfahren, den Mythos aufrechtzuerhalten, dass in der Finanzwelt „Business as usual“ herrscht, ist es für jeden, der die wahrgenommenen „globalen“ Märkten und die wirtschaftlichen Strömungen auf diesem Planeten verfolgt, offensichtlich, dass der Himmel einstürzt und nicht alles gut ist im Bereich der Finanzen. Wenn die Kassierer anfangen, die Bankmanager zu fragen, warum die Tresore leer sind … dann WEISS man, dass die Vorstellung beendet ist. Die weltweiten Banken etc. haben zwei Jahre damit verbracht vorzugeben, dass sie „liquide“ seien, während sie in Wirklichkeit Geld aus ihren eigenen persönlichen Ersparnissen und aus versteckten Konten gezogen haben, um die Illusion zu erschaffen, dass sie Geld zu verleihen haben.

Ihre Taschen sind jetzt leer.

… Der Grund, warum jedes Mal, wenn sie „auf den Knopf gedrückt haben“ – und wir WISSEN, dass sie mindestens 3 Mal seit Mitte Juni 2014 dies taten, nichts passierte, ist, weil es KEIN Gold gibt, es gibt KEIN „Geld“, es gibt KEINE „Globalen Konten“, es gibt KEINE versteckten Tresore. Es gibt KEINEN WERT, den sie benutzen können um ihr „Neues“ Finanz-Phönix zu decken.

Eine Zeit lang werden „sie“ mit „Anleihen“ handeln, die keinen Wert haben, die keine Deckung haben, keine Basis haben, um in dieser Realität zu versuchen, ein „neues“ Finanzsystem zu „errichten“, und sie werden die Tatsache verschleiern, dass es kein physisches Gold gibt um „Basel III“ zu implementiern (ein lang geplanter Phönix der „New World Order“), die Vorgänger-Requisite, um zu versuchen eine „neue Regierung“ über dem „Human“kapitel zu errichten, was allerdings Source (Alles-was-ist) ist, im Körper … in ALLEN Körpern … nämlich der ursprüngliche Hinterlegungsort und die wahren Tresore von Source (Alles-was-ist) … I AM (ICH BIN). „Sie“ denken, sie könnten lediglich die Illusion eines „neuen“, „legitimierten“ Finanzsystems errichten, indem sie Anspielungen (allusions) auf „Anleihen“ ausstellen und handeln, die vorgeben irgendeinen Wert zu besitzen. Diese Anleihen haben weniger Wert als das Papier, auf dem sie gedruckt sind …. und das ist nicht mal annähernd ein Witz oder eine Übertreibung – nicht wahr, Ed?

… „Sie“ haben bereits allen die „Geldmittel“ in eingefrorenen Konten gegeben … was machen sie, wenn die „Mittel“ eingefroren bleiben, weil die Anleihen falsch sind? Der IWF (Internationale Währungsfonds, Anm.d.Ü.) kann die Illusion nicht aufrechterhalten, und sie können sich nicht ewig damit rausreden, dass sie diese Konten zurückhalten … An einem Punkt werden die Lügen zerschellen, egal wie viele magische Illusionen noch platziert werden.

Dieser Phönix wird sich nicht erheben.

.

.

Zeitenwende

Quelle: http://prepareforchange.net/

Ich sage: Jaa.

thom ram märz2014

.

.

.

Ich schaffe bumi bahagia. Was ich tun kann.

Unser Handeln im Aussen ist IMMER Ausfluss dessen, was wir in unserem Inneren tragen.
Wenn ich in meinem Inneren eine schöne Ordnung geschaffen habe, werde ich im Aussen eine schöne Ordnung kreieren. Wenn ich meine Kreativität und Intuition wecke, wird mein Handeln kreativ und umsichtig. Das ist Axiom, es funktioniert zwingend, es ist kosmisches Gesetz.

Und so will ich hier auflisten, worauf ich mich besinne, wenn ich bum bahagia denke, worauf du dich besinnen kannst, wenn du bumi bahagia willst.
Es ist ein Anfang. Im Laufe der Zeit kommen weitere nützliche Gedanken dazu, denn:

DU BIST GERUFEN, DEINE ABSICHTEN ZU FORMULIEREN UND EINZUSTELLEN. Ich werde sie in den Artikel aufnehmen.

(mehr …)

Anti…. oder Kontra….oder Kampf dem….

Früh schon war ich in der Orgelszene, der Kirchenorgelszene involviert. Es gab und gibt verschiedene Meinungen, wie eine gute Orgel beschaffen sein soll. Es gab und gibt Orgelkreise, welche vehement bis fanatisch (wahr!) den einen oder anderen Orgeltypus proklamieren.

Ein befreundeter Organist startete damals eine Kampagne. Die Kampagne hiess:

„Kampf dem Orgelfanatismus“.

Klingt gut, oder? Man will nicht, dass fanatisch gekämpft werde, also muss man das Kämpfen bekämpfen .

Hä?Wie jetzt?

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: