bumi bahagia / Glückliche Erde

Die alten neuen Imfpungen also…

…sollen es richten. Schlumpfung hat nicht genug dahingerafft, so langsam beginnen zu viele zu zweifeln am Heil der Pfizer Moderna Säfte, also muß was Neues her, einfach durch die Hintertür. Künftig werden Impfungen allesamt auf Gen verändernder Technik zusammengebraut werden. Dies wird dann wahre Abwehrmauer gegen alle schrecklichen Krankheiten wie Röteln, Mumps und so sein.

Leut, es ist nicht lustig.

Muß vorausschicken: mnra oder mrna Zeugs, spikes, was mehr, es ist eine Welt, die ist mir so fremd, da versagt mein Vermögen, etwas mir wirklich einleuchtend zu verstehen, abzuspeichern und verständlich weiter zu vermitteln.

Wie so oft indes habe ich die Essenz wohl begriffen. Das, was „gegen Sars Covid19“ gespritzt worden ist, es macht, ich sage es in vorsichtiger Zurückhaltung, in vielen Fällen krank, führt auch mal zum Tode, ich habe gehört, mittlerweile in einem von 37 Fällen. Es macht unfruchtbar, hat Totgeburten zur Folge. Also Schwangere ließ sich spritzen, und das Kind war dann Totgeburt oder Kind mit tödlichen Schäden.

Die Geburtenzahl in Ländern, da fleißig gespritzt worden worden ist, ist um mehr als 10% zurückgegangen. 10%? in den Ländern, da sich Leut fleißig haben spritzen lassen.

Das scheint mir wohl signifikant, das passiert nicht einfach so, von heute auf morgen, ist aber innert Jahresfrist eingetreten.

Nun ja. Monate nach Beginn der Massenspritzerei.

Zusammenhang? Wohl klar. Erfolgreich insoweit, die Globalisten. Doch genügt ihnen das nicht, immer noch wollen sie ja, daß 9/10 der gewöhnlichen Bunzels, Kuhschweizers, Össis, Russis, Chinesis, Afrikanis, Australis, Amerikanis doch bitte wegtreten mögen, da sie nämlich überflüssig seien, da erdenweit übrig bleibender 1/10 der Gewöhnlichen genügen zum Zwecke als per Spritze und 5G komplett kontrolliert, unbewusst lebend ferngesteuert zu malochen, auf daß die reiche eine Million sausbraus Sekt und per Kindesfolter gewonnenes Adrenochrom weiterhin saufen könne.

Wird nicht geschehen.

Zu viele, vielleicht heute schon, spätestens in einem Jahr, sie erkennen, was der Impfsaft für Folgen hat. Wenn nun die Weltkrankheitsorganisation WHO kommt, und sie ist bereits gekommen, und sagt, en avenir, in the future, künftiglich, da werden alle Imfpungen genbasiert sein, nämlich zu eurem gesundheitlichen Segen…da werden so sehr Viele NEIN sagen, daß DENEN der Atem ausgehen wird. Guill oh Tine. Und ab.

Professor Bhakti mittlerweile hat verstanden, was hinter der Impfkampagne steht. Vor zwei Jahren, da war er zwar in der Sache klar, Fachmann, doch hatte er noch nicht hinter den Vorhang gesehen. Heute, ja.

Zwar gebrauchen Sie immer noch den Begriff „Virus“, geschätzter Mann, doch meine ich, daß Sie es tun, um nicht noch mehr erklären zu müssen, nämlich daß es „Virus“, so wie an Universitäten gelehrt wird, nicht gibt. Dieses Faß aufzumachen würde bedeuten, zusätzlich langen Vortrag halten zu müssen.

Wohlweislich hält er sich da aussen vor, heute. So meine ich, sei es.

Ich empfehle, seine Rede weiterzuleiten so weit wie Du nur kannst, guter Leser.

Welch beherzter, mutiger Mensch! Gottes Segen begleite ihn.

TRV, 20.08.10

.


22 Kommentare

  1. Mujo sagt:

    Billy Boy Gates noch sagte ja einmal auf einen Kongress wir können mit hilfe der Impfungen Zukünftig bis zu 15 % der Weltbevölkerung Reduzieren. Ich Denke er ist nah dran an sein Ziel. Die bereits jetzt Kranken durch Impfungen haben ohnehin keine lange Lebenserwartung mehr. Es könnte durchaus sein das er, wobei er nicht alleine ist sein Ziel schon längst Überschritten hat.

    Ich kann’s immer wieder nur Betonen, wir können den nur entkommen indem wir unser Bewusstsein wieder Schulen, unsere eigenen tatsächlichen Kräfte mobilisieren und danach Handeln. Sonst werden wir Zukünftig ganz vom System vereinnamt.
    Man muss nicht Auswandern oder Autark werden, sondern sein Bewusstsein muss als erstes Autark werden bevor alles andere kommt. Gates und Konsorten waren meine Booster dahin um mich schneller zu Entwickeln. In der Hinsicht müsste ich mich bei denen sogar Bedanken.

    Gefällt 2 Personen

  2. Bettina März sagt:

    Möglich wäre, daß sie, die Kontrolleure, die Bunzels erpressen. Mit Sozial-Punkten. Warme Wohnung, Essen, Strom, ja kriegst du, wenn dich sumpfen läßt. Ansonsten niente, narda, nichts, null. Strafsteuern mußt dann zahlen, in solch einer Höhe, daß sie dich aus Heim schmeißen oder gleich Knast. So pervers denken die.
    Hoffe auf mehr Bewußtsein der Menschen. Leider habe ich heute wieder einige mit Maulkorb draußen und drinnen rumjumpen sehen.
    Werde richtig stinkig mittlerweile bei soviel Blödheit.

    Gefällt mir

  3. Fred sagt:

    @ Bettina

    Kein Bewußtsein.

    Jedesmal, wenn ich zum Fleischer gehe stehen mehrere Leute draußen und einer ist drin.
    Gehe jedes Mal vorbei und hinein und setze mich auf die drin befindliche Bank. Ich sage dann, da draußen sind noch 3 die waren vor mir da, selbst hier sage ich nicht, die sind vor mir dran. Das wäre als wenn ich wie bei der Impfung es selbst einräume.

    So habe ich bei 2 Gerichten angefragt, ob ich die 2 nutzlosen 1. und 2. Impfung nehmen muss, oder ob ich gleich mit der Dritten anfangen kann. Ein Gericht meinte, ich wollte einen Impftermin einklagen, was wohl nicht ginge.

    Die mittlere Obrichkeit merkt nichts mehr.

    Ich mache nicht was da kommt.

    Bislang habe ich ohne Impfung und Maske gelebt. Und das wird so bleiben. Bis zum Tode.

    Deshalb habe ich eine Lebensweise, die an Survival erinnert.

    Ich habe stets alles was man von mir wollte und ich nicht – nicht gemacht.

    Und ich bin damit gut gefahren und wäre ansonsten längst tot. Ich bin hier nicht allein mit meiner Meinung, aber mit der Masse der Menschen geht gar keine Kommunikation.

    Ich schreibe an Gerichte auch besondere statements. Also schreibt der Beklagte vom Amt meine Einlassungen sind nicht einlassungsfähig. Ich beantrage, der Mitarbeiter ist gegen einen auszuwechseln, der die Fähigkeit hat sich einzulassen.

    Schreibt der in einer anderen Sache nun, meine Einlassungen seien zum Teil nicht einlassungsfähig. Ich, der Widerspruchsbescheid ist unbegründet, weil auf die Einlassung, deren Teil er selbst für einlassungsfähig hält, nicht vorgetragen wurde.

    Es würde zu weit führen weiter zu machen. Ich habe die letzten 20 Jahre viel, viel gelernt. Es ist jetzt nur noch Katz und Maus Spiel. Ich weiß, dass es nicht möglich ist, hier gegen die Regierung Recht zu bekommen.

    Baut man die Verfahren richtig auf, dann hängen die in der Luft bis zum Sanktnimmerleinstag.

    Das ist Praxis. Ich war in eigener Sache 3 Mal vorm Finanzgericht. Man bekommt kein Recht, es wird nur nichts vollstreckt.

    Es gibt nie ein Urteil der Gegner vom Staat hat Recht. Nur den Mittelweg 0 zwischen minus und plus. So hängen etliche Sache so lange in der Luft, bis sie wegen überlanger Verfahrensdauer verjährt sind.

    Mit diesem Können wandere ich doch nicht aus.

    >> Strafsteuern mußt dann zahlen, in solch einer Höhe, daß sie dich aus Heim schmeißen oder gleich Knast. <<

    Man muss sie eben nicht zahlen. Natürlich ware Strafsteuer nicht gemeint. Natürlich komme ich nicht mit solchen Blödsinn, wie die BRD sei eine GmbH oder Firma oder so.

    Ich habe früher aktiv mit GmbH Mantel Handel meinen Lebensunterhalt verdient. Kenne Gesellschaftsrecht, also Kapitalgesellschaft, usw. nicht Kommunismus, aus dem ff..

    Die Firma bezeichnet den Spitznamen einer Unternehmung die im Handelsregister steht.

    Gibt es A und B. A für Personen und Personengesellschaften. B für Kapitalgesellschaften. Die Personengesellschaft muss stets mit 2 Gesellschaftern durch Vor- und Nachnamen auftreten, wenn es noch mehr Gesellschafter sind, dann ….& partner.

    Kapitalgesellschaften können grundsätzlich mit Fantasienamen firmieren. Das ist dann der Spitzname, z.B. Pusteblume GmbH.
    Könnte also dandelion roots als Geschäftszweck, im HR eingetragen, vertreiben.

    Gesellschafter: Müller, Schulze und GF: Lehmann wird eingetragen im HRB…..muss dann auf dem Firmenkopfbogen stehen.

    Wer dann wissen will wer dahinter steckt kann sich dann einen Handelsregister-Auszug beim Registergericht ausstellen lassen.
    Gegen Gebühr.

    Kann man viel damit machen, weil viele denken sie sind anonym.

    Also die "Firma" ist der Spitz-Name "Pusteblume GmbH", kein Unternehmen, kein Betrieb, und erst recht nicht die BRD.

    Habe also "Vereine gegründet". Geht natürlich nicht. Alles Blödsinn wer soetwas erzält. Gründungsmitglieder, mindestens 7, Gründen alle zusammen (gleichwertig) einen Verein in der Gründungsversammlung. Wird protokolliert. Niemals kann einer allein einen Verein gründen. Logisch: mindestens 7 Willenserklärungen. Nach Eintragung ins Vereinsregister besteht dann Haftungsbeschränkung.

    Nach Gründung und vor Eintragung muss der Zusatz i.G. rangehängt werden. Volle Haftung. Nach Eintrag beschränkte Haftung, wie GmbH. Zusatz e.V.. Hat nichts mit Gemeinnützigkeit oder so zu tun. Verein = Keine Gewerbeausübung.

    Genossenschaft wird auch von mindestens 7 Mitgliedern gegründet. Gewerbefähig. Partei braucht auch 7 Gründungsmitglieder.
    Auch Adolf hat nicht die NSDAP gegründet. Nur 7 Mindestmitglieder. Dann waren es bald 13 Millonen Mitglieder. Dann hat die Partei bei der Wahl gegen die KPD gewonnen nicht eine Einzelperson. Soviel zu Machtergreifung.

    Spezialität mit der ich überlebt habe: Verein ist Gesellschafter einer GmbH. Und die führt dann die Geschäfte.

    Zur Aufrechterhaltung des vereins braucht man noch 3 Mitglieder Also arbeiten bereits 3 Leute mit einer GmbH die am Verein hängt und von der Haftung ausgeschlossen sind.

    Man könnte nun 7 oder mehr Leute aus einer Gruppe finden, die genau wissen was sie wollen. Dann können diese zusammen einen Verein gründen. Alle können Schulden haben und brauchen kein Vermögen. Die verkaufen dann z.B. sinngemäß die dandelion roots von einem Grundstück in Sachsen.

    Man könnte also im Lande der Väter bleiben, und braucht nicht in Südamerika den Bauern mimen. Bei hier höherem Lebensstandart.

    Jetzt wird der arme "Bundesolaf" wegen Cum Ex gequält. Natürlich war das so aufgebaut, dass nichts passieren konnte. Aber das will Otto-Normalverbraucher nicht hinnehmen, dass dem nun lästig wird, weil er andere Sorgen hat. Weil die Normalos nie begreifen, dass es so eine Verschachtelung gibt, an die später keiner herankommt, und erst recht nicht, wie die funktioniert.

    Gruß

    Fred

    Gefällt 2 Personen

  4. Bettina März sagt:

    Fred,

    ein Groß- als auch Freidenker ist der Ronald Gehlken. Der gibt auf seinem Blog auch immer viele Tipps.

    Du, sowohl als auch Ronald, haben viel Wissen und können damit umgehen. Auch Matthes Haug, der ein Buch dazu und darüber geschrieben hat.

    Leider hat Thom den letzten seiner Beiträge (Shaef und Mädscher Jansen, der jetzt vor Gericht stehen soll) gelöscht und auch mein Statement darüber.
    Vielleicht äußert Thom sich mal dazu, Danke dafür Thom.

    Natürlich glaube ich daran, daß das Theater der Gerichts-Bunzelskaspers hier ausgehebelt werden kann. Aber eine alte, amtlich beglaubigte „Omi“ wie ich, ist damit natürlich überfordert.

    Vielleicht sollten wir auch hier auf dem Blog einen Freundkreis gründen. Liegt natürlich an der Nähe von den einzelnen Bloggern.
    Angaben mit PLZ. Treffen und austauschen, das wäre doch was. Vernetzen was das Zeug hält.

    Am besten über E-Mail von Thom.

    Gefällt mir

  5. palina sagt:

    danke Thom, dass du das Interview hier reinstellst.
    @Fred und @ Bettina
    verlagert eure Diskussion in den Postkasten.
    Ist hier zu dem Thema vollkommen nicht angebracht.

    Danke.

    Gefällt mir

  6. Thom Ram sagt:

    Liebe Bettina,
    vernetzen was das Zeug hält. Ja und ja!

    Am besten über die Mailadi von Thom? Ich komme nicht recht mit. Warum sollte meine Adi die Geeignetste sein? Warum nicht über die Adi zum Beispiel von Dir, Bettina?

    Hier geht es um die Spritze.
    Bitte um Umzug in den Postkasten.

    Gefällt 1 Person

  7. palina sagt:

    @Mujo

    „Billy Boy Gates noch sagte ja einmal auf einen Kongress wir können mit hilfe der Impfungen Zukünftig bis zu 15 % der Weltbevölkerung Reduzieren. Ich Denke er ist nah dran an sein Ziel. Die bereits jetzt Kranken durch Impfungen haben ohnehin keine lange Lebenserwartung mehr. Es könnte durchaus sein das er, wobei er nicht alleine ist sein Ziel schon längst Überschritten hat.“

    Und Harari setzt noch eins drauf.
    „Die unnützen Esser brauchen wir nicht mehr.“

    Heute war in Nürnberg eine Veranstaltung anlässlich des Nürnberger Kodex.

    Kurze Recherche auf Lügen-Wiki hier
    Nürnberger Ärzteprozess
    https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrnberger_%C3%84rzteprozess

    Gefällt 1 Person

  8. Bettina März sagt:

    Thom,
    es geht nicht mehr nur um die Plörre und Sumpfung. Es geht um soviel mehr und alles hängt zusammen. Wenn hier jetzt wieder die Kümmelwieger die Oberhand haben, bin ich draußen.
    Sorry, daß ich Dich genannt habe. Vermutlich habe ich mich in Dir getäuscht.

    Gefällt mir

  9. palina sagt:

    „Am besten über die Mailadi von Thom? Ich komme nicht recht mit. Warum sollte meine Adi die Geeignetste sein? Warum nicht über die Adi zum Beispiel von Dir, Bettina?“

    Weil Bettina Leute braucht, die was für sie regeln.

    Ganz einfach erklärt.

    Gefällt 1 Person

  10. palina sagt:

    Thom,
    „es geht nicht mehr nur um die Plörre und Sumpfung. Es geht um soviel mehr und alles hängt zusammen. Wenn hier jetzt wieder die Kümmelwieger die Oberhand haben, bin ich draußen.
    Sorry, daß ich Dich genannt habe. Vermutlich habe ich mich in Dir getäuscht.“

    Bitte beim Thema bzw, beim Beitrag bleiben.

    Interessiert dich nicht was Prof. Bhakdi zu sagen hat?

    Du siehst nur dich und wie du dich „retten“ kannst.

    Dein Misstrauen gegenüber anderen hast du ja schon deutlich zum Ausdruck gebracht.

    Mit wem willst denn du die Zunkunft bestreiten, wenn du niemanden traust?

    Und jetzt ist schluss mit dem Thema hier.
    Der Beitrag von Prof. Bhakdi hat genug Potential um sich damit auseinander zu setzen.

    Gefällt mir

  11. Bettina März sagt:

    Thom,

    da mir Texmex das Angebot, in einem anderen Beitrag gemacht hatte, über Dich zu seiner Web-Adresse zu gelangen.

    Entschuldige, daß ich Dich mißbraucht habe, wegen Mail-Adressen.

    Kommt nie wieder vor.

    Armselig wie das Angebot von mir behandelt wurde. Aber ich weiß jetzt auch, wo du stehst Thom.
    Und das sieht nicht gut aus.

    Schade, daß der Adi nicht merkt, welche bösartigen Wesen hier wieder ihrem Trieb nachgehen.

    Wir hatten so eine schöne harmonische Zeit. Ohne Streß und Streit. Die schwarze, böse Hex war weg.

    Jetzt kommt schon wieder die schwarze bösartige Hexe hier rein.

    Dachte dieses bösartige Geschöpf wäre in Urlaub oder endgültig in Rente.

    Leider nicht.

    Das Böse ist immer und überall.

    Habs durchschaut, was hier läuft. Ist nicht gut. Leider.

    Schade drum.

    Bis irgendwann mal.

    Gefällt mir

  12. Thom Ram sagt:

    04:55

    Oh. Bettina hat gemerkt, wo ich stehe.
    Benutzt die Frau meine Seite fleißig, ich vermittle Brutus-Adresse, und sie pisst mir ans Bein. Danke.

    Vielleicht meint Bettina, ich sitze 24/24 an bb.
    Zudem haben wir 7h Zeitunterschied, dann, wenn bb am meisten frequentiert wird, um MEZ 21 Uhr, dann haben wir hier vier Uhr in der Früh‘.

    Gefällt mir

  13. Vollidiot sagt:

    So schnell laaft mer net vor Hexe un Deibel devun.
    Eens muß mer doch wisse, es Läwe is e digges Brettsche.
    Un wenn beim bohre de Bohrer abbresche duut, ja dann nemmt mer halt e naier.
    Efach de Krempl ins Eck schmeiße – des macht e echter Kerl*in net.
    Seelscher hammer genuch.
    Beim erschte Forz äfach umfalle – kum geh fert , Bettina M.aab, Du molschder selber e Zschokkewälsche uf de Bagge.
    Zieh dei Hosse wieder hoch.

    Gefällt 1 Person

  14. palina sagt:

    @Volli
    „Efach de Krempl ins Eck schmeiße – des macht e echter Kerl*in net.“

    Machen leider sehr viele. Emotional aufgeladen und nicht mehr klar denken können.

    Denken ist anstrengend und tut zuweilen weh.

    Gefällt mir

  15. T. Schmidt sagt:

    Seit geraumer Zeit lese und verfolge ich relativ genau mit, wie sich die Zahlen und Meinungsbildung der in diesen Nischen-Foren aktiven Menschen entwickeln – und stelle fest, dass dies relativ gut korreliert (ohne hier „quod erat demonstrandum“ beanspruchen zu wollen) mit der Gemütslage auf der Weltbühne. Geht es Umwelt, Wirtschaft, Kriegswirtschaft, Realwirtschaft, Gesundheit im Allgemeinen gut ohne spektakuläre Ereignisse, dann ist es eher ruhig (oder man stützt sich auf Chemtrails oder andere Dauerbrenner ab). Hingegen bei reell für Jedermann sicht- und spürbaren Herausforderungen an die Gesellschaft als Ganzes und an die Einzelperson fährt die Aktivität hoch. Ein interessantes Muster – was mir aber leider den definitiven Schluss nahelegt, dass viele Mitmenschen offenbar überfordert sind nach wissenschaftlichen Methoden Fragestellungen anzugehen und auch mal Niederlagen (Falschprognosen) einzugestehen – man weicht standhaft aus in die Sphäre der Utopie, der Scheinwelt und versucht ein gelingendes Leben in dieser neuen, nennen wir es mal „Scheinkomfortzone“ zu finden. Dass dieses Verhalten ein verlagerter Egoismus in strikter Verflechtung mit Nihilismus alles Faktischen und Bewiesenen ist, wird einerseits diskutiert (unterstütze ich aber nicht uneingeschränkt), jedoch führt es langfristig zu keinem Ziel in meinem Augen – nicht für so handelnde Nischen-Fraktion und auch nicht für die sie umgebenden Mitmenschen. Es wird wild postuliert, viel Böses in Allem gesehen, schier unglaubliche Theorien aufgestellt – deren Beweis (ich lasse mich gerne korrigieren) in noch praktisch keinem Fall geführt werden konnte (und darum das laute Geschrei nach dem Gegenbeweis mitunter dei einzige Verteidigungslinie ist). Ich möchte nicht zu langschweifig werden, aber man kann es so zusammenfassen: eine quantitative Aussage nur in Absolutzahlen ohne Rückführung auf das Kollektiv / Grundgesamtheit oder im Kontext mit relativen Häufigkeiten zu präsentieren in Verbindung mit deplatzierter Spiritualität ist das Kernübel. Ein anderer eklatanter Faktor: Der Multiplikator Medien versagt bzw führt die Meisten an der Nase herum: Im Grunde geht es nicht darum, sich Informationen zu beschaffen, sondern die relevanten, kausalen und belegten (oder belegbaren) Informationen zu filtern, Fiktion von Fakt zu trennen. Diese Fähigkeit, Behauptungen kritisch zu hinterfragen, leidet, wenn die Angst (und das ist der Treiber in ganz vielen Fällen!) den Verstand lähmt: Der Psychologe Daniel Kahnemann (Zitat) fasst es einfach zusammen: „Das schnelle Denken überlagert das langsame Denken“. Das ist gemäss Kognitionswissenschaft das Hauptphänomen, warum es so einfach möglich ist, auf Desinformation hereinzufallen. Die Masse (oder eine Teilmenge von ihr besser gesagt) 1.) folgt Theorien, wenn sie dem eigenen Weltbild entsprechen (Bestätigungsfehler Sachzusammenhänge), 2.) überschätzt das eigene Wissen (Dunning-Kruger-Effekt) und 3.) stellt regelmässig empirisch zufällige Korrelationen in einen kausalen Zusammenhang (Kausalfehler). Die Summe aus 2.) und 3.) langt, um die wildesten (Verschwörungs)theorien (teil-)mehrheitsfähig zu machen. Mit diesen Worten habe ich hoffentlich niemanden verletzt, die trockenste aller Essenzen gezogen und stelle mich gerne kritischen Kommentaren. Frohes Analysieren, Substantiieren und Quantifizieren!

    Gefällt mir

  16. Doris sagt:

    @T.Schmidt

    Wären Sie evtl. in der Lage, Ihre Aussagen/Ansagen in eine Art komprimierte Art und Weise einzupacken – des allgemeinen
    “ Verständisses “ zuliebe?

    Übrigens – was Ihren Überwurf lateinischer “ Begriffrlichkeiten “ betrifft – seien Sie getrost, dass dieser künstlche Wulst der
    Urkraft der Deutschen Sprache n i c h t s entgegenzusetzen hat!!!!!

    Ob “ Analysieren, Substantiieren und Quantifizieren “ usw. usf. …

    “ und stelle mich gerne kritischen Kommentaren “

    W i e wollen Sie denn in der Lage sein, sich kritischen Kommentaren stellen zu wollen, wenn Ihnen Ihre eigene
    Substanzlosigkeit nicht bewusst ist? – Ihnen quasi am Axxxx vorbeigeht?

    Dennoch weiterhin “ Frohes Schaffen“

    Gefällt mir

  17. Thom Ram sagt:

    Doris 06:52

    Lasse es künftiglich bleiben, Kommentatoren zu qualifizien. Danke.
    Schreibe das, was Du an Substantiellem Mitteilen willst. Solches ist willkommen.

    Gefällt mir

  18. Thom Ram sagt:

    05:02 T.Schmidt

    Bitte gliedere künftig in Abschnitte. Massenwurmtext ist optisch schwer verdaubar. Danke.

    Gefällt mir

  19. T.Schmidt sagt:

    Macht Sinn – danke!

    Gefällt mir

  20. T. Schmidt sagt:

    @ Doris: sie scheinen sich zu echauffieren – bitte führen Sie mit mir einen gepflegten Dialog auf der Sachebene. Vielen Dank.

    Gefällt mir

  21. Vollidiot sagt:

    Psychologie erklärt oft Mechanismen.
    So lange sie aber das „Ich“ nicht kennt bleibt sie Mechanistisch.
    Und somit inclusive einer großen Fehlervarianz.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: