bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Satan'

Schlagwort-Archive: Satan

Das von der Liebe eingeladene Böse?

Meine Lödelohren Pferd stehen die engellischen Texte nicht. Ich interperetiere indes die meinen tüchtigen Augen sich in zwei Minuten darbietenden Sequenzen so:

(mehr …)

Erdenweite Abriegelung / Der Plan

.

Um ihre Agenda durchzudrücken geben SIE Vollgas und schalten den Turbo dazu. Krachend werden SIE scheitern. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange. Leute wie Obimbo und Killary sind angeklagt und werden in GT landen. Sie bilden weniger denn die Spitze des Eisberges. Mir nicht namentlich benennbar läuft parallel dazu Analoges. Es benötigte gewaltige Recherchen und damit Zeit. Alles Angerichtete fällt IHNEN vor die Füße.

Das Folgende erreichte mich per Mail.

Thom Ram, 18.10.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

(mehr …)

Was ist eigentlich dieses „Mystery Babylon“? / Eine geballte Ladung von…

…Freund Chaukeedaar.

Ich räume mir eine Woche Zeit ein, um alles, was er zusammengetragen hat, aufzunehmen, schrittweise. Ein Buch lese ich auch nicht am Stück. Also abspeichern und in Mußestunde aufklappen. Meine Empfehlung.

Die von mir bereits getätigten Links führen auf Menschen deren Wissen, Erfahrungen oder/und Bekenntnisse sich gewaschen haben.
Gruß ins gebirgige, klare Bündnerland,
Gruß in die gute Runde.
Thom Ram, 14.10.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)
.
.

WACHET AUF - Chaukeedaars Blog

Ein guter Freund hat eine sehr gute Frage gestellt: Was ist eigentlich dieses „Mystery Babylon“, von dem ich in tausenden Kommentaren und Blogbeiträgen seit Jahren schreibe? Sehr berechtigte Frage, insbesondere und gerade in verwirrten Zeiten wie diesen, wo die Agenten zwecks Spaltung täglich abstruse Theorien unter die Aufwachenden streuen. Dieser Artikel ist als Begriffsdefinition und Konzept-Erklärung gedacht. Soweit darf der geneigte Leser dies erst mal als „krude Verschwörungstheorie“ abtun. Die Beweisführung steht andernorts in Text und Ton

Mystery Babylon

Die Bezeichnung „Mystery Babylon“ stammt ursprünglich aus der Offenbarung des Johannes und umschreibt dort im Wesentlichen ein böses Weltsystem, das vom Antichristen in den letzten Tagen vor der Wiederkunft Jesu regiert werden soll.

Revelation 17,5: And on her forehead was written a name of mystery: ‚Babylon the great, mother of prostitutes and of earth’s abominations.‘

Die Offenbarung des Johannes, 17,5: Auf ihrer Stirn stand ein Name, ein geheimnisvoller…

Ursprünglichen Post anzeigen 810 weitere Wörter

BRÜCKENBAU II – Ist Rudolf Steiners Werk eine Bibel für die Künstliche Intelligenz (KI), das Great Reset oder New Green World Order?

Eckehardnyk, 26. September NZ8

Das Video „Eugenik & Steuerung – TEIL VI – Steiner & Die New Green World Order“ ist Nr. 6 einer Reihe, deren Nr. 5 hier bereits erschienen ist und mich zum Lesen des angekündigten sechsten Teils bewogen hat. Schon in Teil 5 geriet Ärztin Nina, weniger von den Bibeltexten als ihr Gesprächspartner Michael inspiriert, nicht gerade ins Schwärmen über Axel Burkart, von dem auch dieses Mal die Rede ist. Ihre Furcht entzündet sich am Titel „Kraftwerk Mensch“ https://akademie-zukunft-mensch.com/kraftwerk-freiheit/. Sie argwöhnt, er betreibe hier in Steiners Spuren eine Verwandlung des Menschen in ein spirituell ausgebeutetes Energiefeld für die neue künstliche Intelligenz. KI ist ihr ein feindlich wirksam Zaubersport. Auf dem nächsten Weltwirtschaftsgipfel wird davon zu hören sein. Die reichen und etablierten, geheimen und offenen Profiteure, die Herrscher und Machthaber dieser Welt hoffen unsere Erde in eine Ordnung ihrer alleinigen Zuständigkeit zu bugsieren. Der Schein von Friede, Gleichheit und Brüderlichkeit soll durch das Steuerelement Corona über die Welt verbreitet werden. Von Freiheit ist schon gar nicht mehr die Rede.

(mehr …)

Kleines Detail auf der 10’000Dollar-Note / Bah, Satan verehren ist prima

Auch das für bb Leser keine Überraschung, dies Kleinstgedruckte auf der schwerwiegenden Note, indes ein weiteres der Abertausenden von Puzzleteilchen.

Gefunden in „Der Sturm ist da – Liveticker“ von Paul Ickeroth. (mehr …)

Der Fluch Kanaans

Es wäre mir Erfüllung eines grossen Wunsches, würde jemand das Buch auf Deutsch übersetzen. Ich will es hier veröffentlichen.

Ich selber müsste DeepL verwenden, doch häufig tritt der Fall ein, dass fundierte Deutschkenntnis nicht weiterhilft, dass man sehr gut Englisch können muss, um den DeepL-Rohling möglichst sinnnah schleifen zu können.

*****

Liebe Leute.

Hier geht es wieder einmal tief ins Eingemachte!

(mehr …)

Briefe von der Erde an Sankt Michael und Sankt Gabriel / 3. Brief

(Ludwig der Träumer) „Bist du jetzt ganz durchgeknallt“ schrieb mir ein lieber Unbekannter in einer privaten Mail. „Wie kannst du nur satanische Briefe veröffentlichen …“. Ich bezweifle, daß er auch nur einen einzigen Brief gelesen hat. Nun, mir ist bewußt, daß schon das Wort ‚Briefe von Satan‘ bei vielen Menschen ein ungutes Gefühl oder sogar Schnappatmung hervorrufen. Vielleicht hätte Mark Twain den Satan, der hier zu Wort kommt, besser als unbeteiligter außerirdischen Beobachter des hirnlosen pervertierten menschlichen Handelns titulieren sollen. Die Briefe wurden 50 Jahre lang unter Verschluß gehalten. Wer kann daran ein Interesse haben?
Also lieber Leser, versuche diese Briefe als unbeteiligter außerirdischer Beobachter zu lesen und mit dem heutigen menschlichen Handeln zu vergleichen. Da bleibt nix satanisches übrig – minimal das Staunen über so viel Blödheit und maximal die Vermutung, daß der Mensch seine wahre Bestimmung bisher noch nicht erkannte.

(mehr …)

Briefe von der Erde an Sankt Michael und Sankt Gabriel

(Ludwig der Träumer) Das Drama der Schöpfung Mensch ist in einem Aufsatz und elf Briefen vom Satan für die Ewigkeit von Mark Twain dokumentiert. Für mich sind diese Briefe eine Realsatire vom Feinsten.

[..] Der Mensch ist eine wunderliche Kuriosität. Bestenfalls ist er eine Art minderwertiger Engel aus Blech; schlimmstenfalls ist er unbeschreiblich und unvorstellbar, von oben bis unten und jederzeit ein einziger Unsinn. Doch er bezeichnet sich frischweg selbst allen Ernstes als „Krone der Schöpfung“.[..]

Die Schöpfung (Einleitung)

(mehr …)

Die heilige Wut des Papstes Franz is Kuss

Fasst doch eine Frau an der Abschrankung die Hand des heiligen Papstes und will sie nicht so schnell wieder loslassen.

Erinnert mich an eine, welche permanent  in Hosenanzügen steckt und mit einem Deutschlandfähnchen  konfrontiert wurde. Deutschlandfähnchen? Ekel pur für die, welche in Hosenanzügen steckt.

Einen Moment die Hand reichen einer gewöhnlichen Frau, du gottauserwählter Franz is Kuss? Grund für päpstlich heilig empörte  Ablehnung.

Ich betrachte das Gesicht des heiligen Papstes in Wut. Es zeigt mir die Geister, von denen er sich leiten lässt. Armes AL, dieser Babsd, genau so wie die Mehrzahl seiner eiterigen Vorgänger.

.

https://www.brigitte.de/aktuell/gesellschaft/news-im-video–papst-franziskus-wehr-sich-mit-schlaegen-gegen-fan-11701804.html

.

Deep State / Graphische Darstellung / Die 12 satanischen Grundpfeiler

Was hier gezeigt und aufgelistet wird, ist natürlich alles blanker Unsinn, frei erfunden von Schwervörungsreothetikern, Ausgeburt kranker Phantasie, genau so wie die 24 Protokolle.

Weil ich, so wurde mir schon gesagt, dazu neige, in selbstzerstörerischen Phantasien zu schwelgen, welche jeder realen Grundlage entbehren, kann ich es nicht lassen, diese mich interessierenden Grafiken hier zu zeigen.

Auf Alles kömmest du hier.

Eine besonders übersichtliche Darstellung nur kranker Phantasie, daraus herausgepickt, findest du mittels Klick auf dette sie erläuternde hübsche Schriftelei: (mehr …)

Gott und Teufel / Essay

Mein Gott. Was ich schon gelesen und gehört habe über Gott, Teufel, Satan, Luzifer, Ariman und Beelzebub.

Was mir heute, im 70sten Lebensjahr, am meisten zu denken gibt, ist das Folgende: (mehr …)

Satan / Luzifer / Gottessöhne

.

 

Während des Wartens darauf, dass unsere gute Maschine meine Wäsche schleudert, machte ich, was ich so gerne tu‘, ich schlug auf’s Geratewohl auf, neugierig, was meine Fingerintuition mir offenbaren werde. Das Buch haben wir längst vorgestellt, die meisten Leser werden es kennen:

.

Alf Jasinski: Thalus von Arthos / Die Offenbarung / Ein Augenzeuge berichtet über eine Zivilisation im Inneren der Erde / Aus dem Tagebuch eines Ordensmitgliedes

.

Yau, ich landete also auf Seite 337 und war begeistert. Der Vrilmensch Ulluer bestätigt mein Weltbild teils, teils zeigt er mir ein mir Fremdes. Einen Punkt nehme ich heraus, ich kann es nicht lassen:  Mir sträuben sich alle nicht vorhandenen Haare, wenn einer kommt und sagt, es gelte, sich ausschliesslich am „Positiven“ zu orientieren, ausschliesslich „das Positive zu denken und zu tun“. Denn…wo bleibt dann das Negative? Unter dem Tisch? Positiv ist ohne Negativ nicht möglich, gibt es nicht. Sie bedingen sich. Wer meint, „nur Positiv“ sei machbar, erliegt einem grotesken Irrtum.

Das musste ich schnell los werden, und nun tippele ich dir, lieber Leser, das mich Begeisternde ab.

🙂 (mehr …)

Ufos / Ausserirdische

Wer, so wie ich, die Bücher von Wilhelm Landig liest, wird am hier vorgestellten Artikel, erschienen im National Journal, interessiert sein.

Ich danke dem Zusender.

Thom Ram, 04.04.06

.

Leseprobe

Die Vril-Version, wieviel Wahrheit steckt darin?

Vril-Mädchen Maria

Vril-Mädchen Maria

Es war im Dezember 1919. Der Kopf der Thule-Gesellschaft, Karl Haushofer, hatte eine Handvoll der angesehensten Okkultisten in eine abgelegene Forsthütte in den waldigen Ausläufern der Alpen, in der Nähe von Berchtesgaden, eingeladen. Zu den Gästen zählten Vertreter der Tempelritter und ein Spezialist in asiatischen Kunstwerken. Als sie versammelt waren, wartete Haushofer mit einer Überraschung auf. Zwei junge und außerordentlich schöne Frauen traten zur Gruppe hinzu. (mehr …)

„Die richtigen Fragen stellen.“

Ich habe den Nachtwächter erstmals ein bisschen breiter durchforstet. Da ist eine Rubrik: „Die richtigen Fragen stellen.“ Die ist meines Erachtens klug erdacht und erfolgreich. Erfolgreich im Sinne von: Fragen werden gestellt, Leser senden Antworten ein. Gestellte Fragen werden vom Admin zusammen mit einer  Auswahl besonders fundierter Antworten  in einem separaten Strang vorgestellt:

Hier!

Erfolgreich sagte ich, weil sich da Kommentatoren äussern, welche mehr wissen als was in Schulbuch hineingedrückt worden ist.

Moment mal, warte bitte mit Anklicken. (mehr …)

Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen / Teil III

Ich staune selber über meine Unermüdlichkeit. Unermüdlich weise ich auf die schwere Bedeutung hin, dass nicht nur durchschnittlich informierte Deutsche, sondern auch politisch und geschichtlich sonst sehr beschlagene Zeitgenossen immer und immer wieder betonieren, dass „ich als Deutscher“ und „du als Deutscher“ und „gerade wir als Deutsche“ besonders vorbildlich sein müssen heute, kein Recht darauf haben, auf Verbrechen anderer Staatenlenker, Wirtschafts- und Finanzbosse hinzuweisen, weil…..“wir Deutsche uns unserer Vergangenheit gegenwärtig sein sollen“. Und mit der Vergangenheit meinen sie nicht die wahren Begebenheiten 14-18, schon gar nicht die von 33-45, sondern sie meinen damit die von den Siegern geschriebenen Lügen über von Deutschen damals angeblich begangenes Unrecht.

Es erschüttert mich jedesmal, wenn ich aus sonst berufenem Munde, lediglich in einem Nebensatz zum Ausdruck gebracht, höre, dass „der Deutsche“ kein Recht darauf habe, aufrecht zu gehen.  (mehr …)

Hawey / Islam / Moslems / Allah

 

Wir ziehen diesen Artikel zurück.

Er ist nicht im Sinne von Autor Hawey erschienen.

Ich bitte um Verständnis.

thom ram, 24.09.05

Die satanischen Machenschaften der Geldelite / Toptopgeldfachmann / Vom Saulus zum Paulus

Topbegabt, gelangte er in leitende Position, unmittelbar unter den obersten 200 der Pyramide. Ueber die weltweiten Geldströme wusste er Bescheid, musste er Bescheid wissen, weil er Topbanker, Mafiabosse, Geheimdienstschefs, Toppolitiker, Topwirtschaftsleute beriet und nach oben Vorschläge ausarbeitete, wie im Grossen, im wirklich Grossen vorzugehen sei, auf dass die 99,9999999% weiterhin nicht merken, wie sie gigantisch belogen, betrogen und ausgebeutet werden

„Wir lachten. Die Erde, alles, die Menschen, sie waren für uns nichts. Sie waren dazu da, ausgebeutet zu werden.“

Seine Sollbruchstelle war das Miterleben von schwarzmagischem Ritual mit Kindesfolter. Dieses  Fürchterlichste brach ihn und schaffte seinem Gewissen einen Spalt.

.

Für viele Leser grundsätzlich nichts Neues. Für viele Leser wie für mich selber wohl aber fesselnd, es aus dem Munde eines Topinsiders zu hören.

.

Dank an den stillen Mitleser, der mir das Vid geschickt hat.

thom ram, 13.05.5 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen obwaltende Kräfte kennen.

.

P.S. Er empfiehlt, was ich auch empfehle. Wer sich ein Bild über die Pläne der Schwarzen machen will, lese die Protokolle der Weisen von Zion. Ich warne. Sie beinhalten das gesamte Grauen.  (mehr …)

Luzifer und Satan

Christa Laib – Jasinski bietet mir ein Bild von Luzifer und Satan, welches mir „klick“ macht. Es leuchtet mir ein. Passt.

Mann, was habe ich schon ein Leben lang immer wieder über diese beiden Herren nachgedacht, wieviel gelesen über sie. Nie leuchtete mir ein Modell so richtig ein. Christa schafft es. Danke, Christa.

Und danke an Renate für den Hinweis drauf.

.

Bis zum heutigen Tage habe ich Luzifer als den bezeichnet, der die Energien zur Verfügung stellt, welche notwendig sind, um die Pole zu halten, zwischen denen alles Polare schwingt. Ich habe ihn somit als den betrachtet, der unsere gesamte materielle Welt ermöglicht. Mein bisheriges Bild kann ich leicht mit dem Bild, welches Christa zeigt, in Uebereinstimmung bringen. Im Kern zeichnen beide Bilder das Gleiche.

Mit dem Satan konnte ich jedoch nie was rechtes anfangen! Ich hatte keine Trennschärfe zwischen Luzi und Sati, habe sie sogar auch mal in einen Topf geworfen. Christa nun liefert mir endlich eine Erklärung. Nochmal danke, Christa!

.

Lediglich der Schluss von Christas Darstellung geht mir zu schnell. Die Frage stellt sich mir: Wie machen es die dunklen Kräfte? Wie funktioniert ihre künstliche Matrix?

.

Renate hat die Frage der Autorin Christa persönlich unterbreitet. Christa empfiehlt zum besseren Verständnis ihren folgenden Artikel:

http://blog.gartenweden.de/2013/03/07/morphofeldakashachronik-und-der-mensch-als-schoepfer/

.

thom ram, 11.02.0005 NZ Neues Zeitalter, da Mensch Luzifer und Satan als Sinnbilder für hier lebensnotwendige Kräfte ehren.

Nota bene. Ich habe nicht von Anbetung gesprochen.  (mehr …)

Gschichtli vo de FED und vo de White Dragon Society und eso

Es ist wie es ist, du darfst es bemängeln, lieber Leser, es ist wie es ist. Auch nach drei Jahren bb kenne ich keinen einzigen Spitzenmann aus Politik, aus dem Finanzwesen, aus Wirtschaft, Medien und Juristik. Keinen.

Auch heute leite ich, das Weltgeschehen betreffend, lediglich weiter von dem, was mich an Nachrichten persönlich beeindruckt. Ueber den Wahrheitsgehalt dessen, was du von mir eingestellt vorgesetzt bekommst, obliegt es nach wie vor dir, lieber Leser, zu entscheiden.

Dabei gibt es Unterschiede. Wenn ein Christoph Hörstel einen Sachverhalt beschreibt, so scheint mir die Wahrscheinlichkeit hohen Wahrheitsgehaltes  grösser als wenn Benjamin Fulford loslegt.

Bei der Gelegenheit weise ich darauf hin, dass Luckyhans anders arbeitet. Wenn er etwas vom Weltgeschehen sagt, ist es stets konsolidiert. Insofern ist „Weltgeschehen in bb“ nicht gleich „Weltgeschehen in bb“. Ich nehme munter auf, auch verrückt Scheinendes, und denke mir dabei: Dies scheint mir wahr, dies scheint mir wahrscheinlich, dies scheint mir unwahrscheinlich, dies halte ich für nicht real.

Ich bitte dich, lieber Leser, es bei Fulford so zu halten. Vielleicht ist alles Wunschdenken Fulfords? Vielleicht lese ich es gerne, weil es meinem Wunschdenken entgegenkommt, ist aber grossenteils grosszügig erfunden? Vielleicht ist ein Grossteil sogar wahr?

Na, so du gedanklich risikofreudig sein solltest … ab, rauf in die irdische Olympik, ausgebreitet von Benjamin Fulford, originaliter und bebildert zu lesen hier:  (mehr …)

Astral City / Unser Heim / Die Wahrheit und das Verschwiegene

Du möchtest endlich wissen, woher du kommst und wohin du gehst?  (mehr …)

Quo vadis / Nebenbei die Höllengeburt NZZ

Ich lese Berichte derer, welche ehrlich nach Wahrheit trachten – und sie kommen nicht darum herum, auf Absichten und Taten hinzuweisen, welche ein normaler Mensch als niederträchtig, pervers, als unglaublich betrachtet.

Ich tue es mir an, mal eine NZZ oder eine SD oder FAZ per Internet aufzuschlagen und bin am Boden zerstört angesichts der Niederträchtigkeit der Lügen. Beispiel NZZ hier. (mehr …)

Zu den drei NEIN meiner Volksgenossen

Gold.

Jedes Ding ist so viel wert, als man ihm Wert beimisst. Bin ich in der Wüste am Verdursten, gebe ich alles für einen Schluck Wasser, werde ich vom Zahnschmerz gepeinigt, zahle ich jeden Betrag für Abhilfe, schwimme ich als Schiffbrüchiger im Ozean, gebe ich ALL meine Habe für ein Stück Land unter meinen Füssen.

So ist es mit Gold. Leute, welche meinen, Gold wohne per se ein besonderer Wert inne, erliegen einer Täuschung. (mehr …)

Kinderfolter / itccs auf Deutsch

itccs ist eine Plattform derer, welche Kinderhandel, Kinderfolter und Kindermord aufdecken und daran arbeiten, dass der Gräuel aufhört. Wie immer bei solch satanischen Inhalten besteht die Gefahr, dass der Leser in Empörung oder Wut oder Verzweiflung geht. Wenn du diesbezüglich gefährdet bist, lass es. Es ist nicht dein Ding, da mit zu denken. Erstens zieht es dich runter und zweitens schürst du mit deinen von Angst erzeugten Emotionen das Feuer derer, welche Kinder schänden.

Wenn du in der Lage bist, diese Berichte emotionslos zur Kenntnis zu nehmen, dann denke ich schon, dass es wichtig ist, dass du dich darüber auch ins Bild setzest. Warum? Einfach. Je mehr Menschen davon wissen, desto mehr Menschen wächst das Auge für die damit zusammenhängenden Unregelmässigkeiten. In deiner Nähe ist ein Kinderheim. Mit der Zahl der betreuten Kindern stimmt etwas nicht. Melden. Kinder in deiner Umgebung werden vermisst. Melden. Beobachtungen zusammentragen. Vernetzen.

thom ram, 07.11.2014

.

http://itccs-deutsch.blogspot.de/

.

Schwingungen / Satan / Hüter des Kosmos / Essay

Es fällt mir vorderhand noch schwer, mein Gesamtbild analytisch darzulegen. Wenn ich mein Gesamtbild mit den Erscheinungen des  praktischen Lebens konfrontiere, dann weiss ich: Die zu untersuchende Begebenheit ist logischer erklärbarer Bestandteil in dem ganzen Wirken. Aber wie erklären?

Ursprünglich schwingt alles unendlich schnell und mit der Ausdehnung Null. Dort, wo das stattfindet, findet alles statt. Es ist das Alles was Ist. Oder das All Eins.
Schwingung ohne Ausdehnung jedoch ist nicht manifest. Unendlich schnelle Schwingung ebenso. Sie ist. Aber sie ist nicht manifest.

Eine mächtige Wesenheit (ich nenne sie vorläufig noch Satan) hatte die geniale Idee, Schwingung zu manifestieren.  (mehr …)

Luzifer / Essay

Im Zuge bloginterner Umstellung erscheinen meine 17 Essays ein zweites Mal.

***

.

Luzifer wird als der gefallene Engel und, je nach Autor,

als Gegenspieler zu Joshua oder gar zu Gott bezeichnet.

Wo fange ich an. Ich mache den Versuch.

Luzifer sei also ein Engel.

Luzifer sei wie der Blitz hinuntergefahren, als er von Gott verstossen worden sei.

Da beginnt es schon. Einen Gott, der ein Wesen verstösst, gibt es nicht. (mehr …)

Blue Beam

Ich will nicht, dass mich meine Enkel in 10 oder 15 Jahren fragen:“Granpapa, du hast es gewusst? Warum hast du nichts gesagt?“

Es ist so leicht, im Geschichtsunterricht den Fehlern unserer Ahnen zu lauschen und zu denken: Also MIR würde das nicht passieren. ICH hätte gemerkt, was läuft. ICH hätte nicht geschwiegen. ICH wäre eingeschritten.

Jaja, im Geschichtsunterricht im gut geheizten Schulzimmer oder aufm Sofa mit dem Buch in der Hand und dem weichen Kissen unter dem Kopf denkt sich solcherlei leicht.

Heute einen Blog führen und die Protokolle der Weisen von Zion einstellen bedeutet potenziell benachteiligt, schikaniert, kaltgestellt oder aus dem Verkehr gezogen werden. Das Risiko will abgewogen sein. Ich gehe es ein.

Mit Schweigen mache ich mich zum Mittäter.

Der vorliegende Film zeigt dichtgerüttelt die Pläne der Zionisten auf. Im Zentrum stehen Zerstörung der alten Werte, Anstiftung der Menschen zur Selbstzerfleischung, Panikmache mit weltweiten, gigantischen Alien – Hologrammen und Lösung durch den neuen, per Hologramm präsentierten Satan in Messiasgestalt.

Wem das zu heavy ist, dem sage ich: Träum weiter und schau Spiele, wo sich 2×13 Menschen gegenseitig behindern, einen Ball in ein Tor zu kicken.

Wer in Resonanz geht, dem sage ich:

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: