bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » Deutschland » Absetzbewegung » „Die richtigen Fragen stellen.“

„Die richtigen Fragen stellen.“

Ich habe den Nachtwächter erstmals ein bisschen breiter durchforstet. Da ist eine Rubrik: „Die richtigen Fragen stellen.“ Die ist meines Erachtens klug erdacht und erfolgreich. Erfolgreich im Sinne von: Fragen werden gestellt, Leser senden Antworten ein. Gestellte Fragen werden vom Admin zusammen mit einer  Auswahl besonders fundierter Antworten  in einem separaten Strang vorgestellt:

Hier!

Erfolgreich sagte ich, weil sich da Kommentatoren äussern, welche mehr wissen als was in Schulbuch hineingedrückt worden ist.

Moment mal, warte bitte mit Anklicken.

Vielleicht ist diese Seite für geschichtsrevisionistischen Anfänger nicht so recht geeignet. Oft setzen die Antworten Grundwissen voraus:

 

Man muss bereits wissen, dass weltweit eine vom gewöhnlichen Bürger nicht erkannte Machtpyramide installiert ist zum Zwecke, ihn dumm zu halten, ihn gegenseitig aufzuhetzen und ihn auszulaugen – dies seit Jahrtausenden.

Man sollte wissen, dass diese Machtpyramide erdacht wurde und geleitet wird von…ich sage mal etwas eckig…Nichtmenschen.

Man sollte Ahnung von der Deutschen Absetzbewegung haben.

Mehr „Details“ werden vorausgesetzt, zum Beispiel Kenntnis davon, dass die Titanic nicht wegen Eisberg absoff, sondern dass deren Rumpf, von hoch oben kalt geplant und von den damaligen Unterknechten für ein bisschen Geld durchgeführt, per glühender Kohle in ihren Bunkern, welchen Seewasser zugesetzt wurde, per Explosionen tödlich verletzt wurde, zum Zwecke von…Ermordung von FED – gegnerischen Milliardären. Die anderen paar tausend Toten nahm man ungeniert in Kauf. So funzen die, von denen in besagter Rubrik vielfach die Rede ist. So funzen Leute, je weiter oben in der Pyramide, desto perfekter.

Wer hier, bei dem „kleinen“ Thema „Die Titanic wurde per Attentat versenkt“ abschnallt, sollte den Link zu den „richtigen Fragen“ meiden, er würde meinen, im Tollhaus gelandet zu sein.

.

Ich selber, ich meine, in grossen Zügen Bescheid zu wissen. Ueber die – wie ich oben eckig sagte – Nichtmenschen weiss ich wenig. Ich weiss lediglich, dass sie steinbeinscheissintelligent (klug? Null. Empathisch? Nullkommanullnullnull) und in Magie bewandert sind, dass sie selber hingegen nicht mal einen Nagel einschlagen könnten, dass sie beseelte Wesen, hier sind es Menschen, parasitär als Wirte zum Ueber“leben“ benötigen. Sie ernähren sich von Angst beseelter Wesen. Dessentwegen foltern ihre Chefknechte (heute gottseidank bereits öffentlich bekannt eine Gruppe davon, die um die Clintons) panisch leidende und von Angst überwältigte Kinder. Pädo ist dabei auch Motiv, doch vernachlässigbare Nebensache. Um die Magie geht es. Es geht denen, welche Kinder foltern darum, weiterhin in der Lage zu sein, über das Schicksal von Flora, Fauna und Mensch bestimmen zu können. Von aussen betrachtet einfach nur pestilenzid krank.

Je mehr Angst ich habe, du hast, wir haben, desto besser ernährt sind sie, desto besser können sie Not und Leid inszenieren lassen durch ihre ihnen hörigen 200 (?), kaum jemandem bekannten Familien, welche oben in der Pyramide verortet sind. Darunter kommen dann Schwarzer Papst, Chefchefsklaven der City of London, Chefsklaven in Waschington D.C, darunter Interessantheiten wie BIZ Basel und UNO, einiges weiter unten die Pestbeule in Bruxelles, darunter dann liebe demokratisch diktaturisierende poli Ticker, wie man sie an der umgeleiteten Spree beobachten kann (nicht alle dort, aber die Mehrzahl).

Doch bitte ich um Ruhe im Stall. Wir haben da zwei Elemente. Das (aus Menschensicht) überwältigend Gewaltige: Mutter Erde. Sie denkt nicht in Jahrhunderten. Sie ist weise, und des Denkens bedarf sie nicht. Sie weiss. Sie lebt. Sie tut dann das, was wichtig ist, zum richtigen Zeitpunkt. Vulkane starten ist für sie kein Problem. Für so Einiges auf der Erdoberfläche schon. Mutter Erde ist gütig. Das weiss ich. Wenn sie sieht, dass die Entwickelungen zu Totalzerstörung tendieren, dann sagt sie sich: „Nun gut.“ Und trifft Massnahmen, dass auf ihrer Oberfläche mal wieder ein paar Millionen Jahre Ruhe herrscht. Kein Fressen und Gefressen werden. Keine Börse, haha. Kein Neid. Kein Vampir, da nix zu saufen da ist. Kein Täter. Kein Opfer.

Und für mich, dich, uns und unsere Hauskatze ist das auch kein Problem. Wir würden veranlasst, unseren wunderschönen, treuen Erdenkörper zu verlassen. Vernichten will, kann und tut Mutter Erde uns nicht.

.

War wieder mal so Senf von mir.

Lieber Leser, ich grüsse dich.

Thom Ram, 16.03.06

.

Hier geht es zu den richtigen Fragen und zu Kernantworten.

.


16 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt 1 Person

  2. DET sagt:

    Schaut euch nur mal das Foto unten mit den
    3 Girls an. Das soll keine Fotomontage sein.
    https://lovetruthsite.wordpress.com/2018/03/16/the-new-world-order-worships-satan/

    Gefällt mir

  3. luckyhans sagt:

    zu DET vor 20 min
    Wann und wo soll denn dieses Foto mit den 3 jungen Mädels gemacht worden sein?

    Gefällt mir

  4. DET sagt:

    @ luckyhans,
    Ich weiß es nicht wann und wo aber von dem Girl
    ganz links hab ich schon mehrere Fotos in diesem
    Alter gesehen.

    Gefällt mir

  5. DET sagt:

    @ luckyhans,

    Ergänzung zu deiner Anfrage:

    Von Obama ist bekannt, und das ist mittlerweile ein offenes Geheimnis in den VS,
    dass er schon seit seiner Geburt für seinen späteren Posten aufgebaut wurde.
    Seine Mutter gehörte mit zur CIA.
    Die lassen da nichts anbrennen ! Selbst der Zufall ist geplant und warum sollte
    es auch nicht hier so sein. Die ganze EU ist ein CIA-Projekt und die Anregung zur
    Bildung einer Organisation wie die CIA kam von niemand anderem als Papst Pius XII,
    Hitlers Vertrautem.

    Gefällt mir

  6. Wolf sagt:

    Das Foto mit den drei Mädels dürfte authentisch sein. Laut CNN News wurde es während einer Silvesterfeier in Berlin aufgenommen. Doch die junge Dame in der Mitte ähnelt überhaupt nicht Theresa May.
    Offenbar nehmen es die Betreiber der Website „Wahrheitsliebaber“ (lovetruthsite) mit der Wahrheit nicht so genau.
    Eines haben Frau Merkel und Frau May allerdings gemein: beide sind Pfarrerstöchter.
    Hier ein Foto zum Vergleich:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3669017/The-vicar-s-daughter-met-husband-Conservative-disco-Deadly-Utterly-steely-Etonians-grammar-school-girl-grandmothers-service-just-Britain-needs.html?offset=100&max=100&jumpTo=comment-132105177

    Gefällt mir

  7. luckyhans sagt:

    zu DET 17/03/2018 um 21:36
    Also, das Murkel ist auf dem 3-Mädel-Bild schätzungsweise 14 – 16, d.h. wir befinden uns etwa im Jahre 1970. Da ging sie auf jeden Fall noch zur Schule. Wo da eine englische Pfarrerstochter herkommen sollte in der Täterää, scheint mir sehr fraglich.
    Und auch das angeblich sowjet-litautische Mädel, das wenige Jahre später während ihrer Studienzeit im damaligen Leningrad vor allem als Valuta-Prostituierte in diversen Ausländer-Hotels der Stadt aufgefallen ist (die natürlich alle an den KGB berichten mußten, sonst hätte man ihnen einfach den Zugang zu den Hotels verweigert), konnte nicht mal eben nach Berlin fahren…
    Insofern bleiben diverse Fragen offen – was deinen Gedanken zu den langfristigen Planungen jedoch nicht widerspricht… 😉

    Gefällt mir

  8. Texmex sagt:

    @Lh
    Leider gibt es den link nicht mehr und die Fotos habe ich damals nicht gesichert.
    Es gab in den 60ern (aus der Zeit waren die Fotos) „Weihnachtsfeiern Hitler treuer Hund“ in Danzig. Teilnehmer u.a. Angela Dorothea Kasner, Michaela May ( heute Schauspielerin, der Typ, der sich heute Steinmeier nennt u.a.
    Auf einem Bild klein-Angela ein Zornickel.
    So wird das Netz „gesäubert“.
    Wieso sollten nicht auch damals unscheinbare Figuren dort aufgelaufen sein? Wer hat damals auf sowas geachtet?
    Nur “ Eingeweihte „.

    Gefällt mir

  9. Texmex sagt:

    Jugend

    Gefällt mir

  10. luckyhans sagt:

    zu Texmex 18/03/2018 um 02:14
    Der visafreie Reiseverkehr zwischen DDR und Polen wurde erst 1971 eingeführt – es war also in den 60ern gar nicht so einfach, in Gdansk zu jener Zeit aufzulaufen.
    Wenn ich noch an ein Treffen mit dem litauischen Mädel glauben könnte, z.B. bei der Ostsee-Woche in Rostock, so ist die Anwesenheit der englischen Pfarrerstochter rein aus „paßtechnischer“ Sicht in den 1960er Jahren in der DDR mehr als fraglich… und nee, soweit gingen die Privilegien des Herrn Vater Murkels auch nicht, daß man ihm damals schon solche „Freiheiten“ erlaubt hätte.
    Und für ein Treffen im Westen (West-Berlin oder so) wäre das sowjet-litauische Mädel in keinem Falle (!) verfügbar gewesen…
    Schließlich sind wir da noch in der Ulbricht-Ära – bis zu Honnis Antritt 1973 und den nachfolgenden Aufweichungen infolge der „neuen Ostpolitik“ ist noch etwas hin…

    Gefällt mir

  11. Wolf sagt:

    zu Wolf 17/03/2018 um 22:28

    Der Fotovergleich beweist für mich eindeutig, daß es sich bei dem Mädchen in der Mitte auf der Silvesterfeier 1972 NICHT um Theresa May handelt. Man beachte vor allem Frau Mays Augen mit der Mongolenfalte.

    Lexikon der Biologie – Mongolenfalte

    Gefällt mir

  12. DET sagt:

    @ Wolf,
    Ich habe beim Betreiber der Seite nachgefragt, ob er sich sicher sei,
    dass das Girl in der Mitte Theresa May sei. Er kann es auch nicht
    100 %ig bestätigen, ist aber der Meinung, dass Jugendliche so zwischen
    11…15 Jahren sich in ihrer äußeren Erscheinung stark verändern können.

    Hier seine komplette Antwort:
    https://lovetruthsite.wordpress.com/2018/03/17/jordan-sather-math-of-369/

    Gefällt mir

  13. Wolf sagt:

    DET
    19/03/2018 um 00:56

    Hallo DET, ich habe die Antwort des Verfassers lovetheworld77 gelesen.
    Zwar betrachte ich es nicht als meine Aufgabe, lovetheworld77 eine tolle Story zu vermiesen, doch es würde mich schon sehr wundern, wenn das jugendliche Wachstum in der Lage wäre, Theresa Mays markante Nasenspitze und Augenpartie vorübergehend bis zur Unkenntlichkeit zu verändern und ihr etwas später wieder genau die gleiche Nasenspitze und Augenpartie zurückzugeben. Es wurden Jugendfotos von Theresa May in verschiedenen Wachstumsphasen veröffentlicht, doch ihre Nasenspitze und die Augenpartie kann man auf allen Fotos deutlich wiedererkennen. Auch das übrige Gesicht (Stirn, Wangenknochen) des unbekannten Mädels paßt nicht.

    Wenn die Information von CNN stimmt, ist Merkel auf dem Foto übrigens 17 Jahre alt (Silvester 71/72). Theresa May war zur gleichen Zeit 15 Jahre alt.

    Gefällt mir

  14. Wolf sagt:

    Nochmals zu DET
    19/03/2018 um 00:56

    Merkel kann man auf dem Foto übrigens einwandfrei erkennen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: