bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Biden'

Schlagwort-Archive: Biden

Biden: „Putin ist ein Mörder.“ / Putins Antwort

Wärest du Putin, was würdest Du auf Good Uncle Joes Anwurf, Du seiest ein Mörder, erwidern?

Gönne dir den Spaß, überleg‘ ma kurz!

Was gäben Dir Dein Herz und Hirni vor?

.

….und dann Putin…..diese Antwort!!!….sagenhaft, der Mann.

.

Thom Ram, 19.03.NZ9, aus der Versenkung rausgehoben 17.06.NZ9

(mehr …)

Köstlich / Biden und Putin in Genf, 16.06.NZ9

Das Bild amüsiert mich königlich. Kuck Dir zuerst selber mal die Details an!

(mehr …)

US / Zusammenfassung der Situation

.

Gewaltige Entwicklungen, den Meisten verborgen.

Die Ernte wird eingefahren, nichts geschieht zufällig, alles hat seine Richtigkeit.

Gesegnet die, welche gute neue Saat ausgeben.

Biblische Zeit.

(mehr …)

Zehn Tage der Dunkelheit? Vorbei? Was folgt? / Charlie Ward

.

Die Wahl ist gestohlen. Good Uncle Joe ist irgendwo, nur nicht im White House. Dies ist seit dem 20.01. tot, ohne Licht. Joe darf nicht ins Pentagon und er kriegt vom Pentagon nichts. Trump, der die Wahl haushoch gewonnen hat, arbeitet in seiner 100-jährigen Villa* in Florida und antwortet auf „Danke, Mister Trump, für Ihre Arbeit als Präsident“ mit „Wir sind noch nicht fertig“.

Nachtrag. Letzte Nacht stand das Weiße Haus wieder in gewohnter Lichtpracht da. Nacht 11. Somit war das tote Weiße Haus Symbol für die 10 Tage der Dunkelheit. Das Schauspiel ist perfekt, und ich meine, es habe erst begonnen. Ich erinnere: Die 10 Tage der Dunkelheit waren angekündigt worden. Es läuft nach Plan, wenn auch immer mal Plan B oder C hervorgezogen werden muss.

(mehr …)

Ich hänge die Merkwürdigkeiten bei der Inauguration von Good Uncle Joe doch…

…noch raus.

Unser kluger Systemanalyst „Kaitag“ wusste noch nichts davon, oder er spielte die Rolle des Unwissenden und kritisch Nachfragenden.

Ich hänge das Vid raus, weil darin zusammengefasst ist, was ich alles bereits schon wusste, doch was ich noch nirgends en bloc angetroffen habe.

Die plötzliche Linkshändigkeit des Good Uncle Joe kann spiegelverkehrter Wiedergabe geschuldet sein. Ob die Reihenfolge „Zuerst den Präsidenten, danach den Vize vereidigen“ sakrosankt ist, weiß ich nicht. Was den Atomkoffer betrifft…was weiß unser Einer schon, was wahr und was Sage ist. Unmöglich ist es, dass wir auf Grund von Bildern koffertragender Uniformierten erschließen können, wo der rote Knopf heute hockt.

Alles Andere sollte mindestens zum Grübeln anregen.

In meinem Weltbild ist es so:

(mehr …)

Es ist eine großartige Zeit, die wir erleben

.

Im Kreise der Menschen, welche ich ein bisschen überblicke ist die Schar derer, welche vertrauensvoll und zuversichtlich darauf bauen, dass wir nach einer sehr sehr schwierigen, doch nicht allzulanger Zeit eine gute, schöne, freie neue Erde schaffen werden, verschwindend klein. Ich gehöre dazu.

Von mir, subjektiv wahrgenommen, haben sich die Jahre vor zehn Jahren spürbar zu verkürzen begonnen, und parallel dazu sind Ereignisabfolgen in immer kürzer werdenden Abständen erfolgt, annähernd exponential sich beschleunigend. Was jetzt geschieht, das ist, so meine Wahrnehmung, schon weit oben auf der Kurve angesiedelt, ich komme kaum mehr mit. Und ich genieße es. Ich hatte mich als junger Mann danach gesehnt, es möge doch „mehr passieren“. Ich habe das nun. Wir haben das nun.

Und so rechne ich mit wenigen Monaten, wenn ich davon spreche, dass die alten Systeme zerbröselt sind und dass wir auf den Trümmern aufbauen werden.

Der Kluge hat mit dem Aufbau im Stillen längst begonnen. Innerliche Reinigung ist das A und O. Dann kommen die äusseren Dinge, sich umsichtig einrichten, und, ganz wichtig, sich sinnvoll vernetzen. Schulterschluss mit Gleichgesinnten!

Thom Ram, 26.01.NZ9

(mehr …)

Hollywood FX kann die bankrotte USA Inc. nicht retten.

.

Im Grundzuge meine Sicht. Thom Ram, 25.01.NZ9

.

Hollywood FX kann die bankrotte USA Inc. nicht retten.

25/01/2021 wolf

By Benjamin Fulford vom 25.01.2021

Es ist vorbei, Leute, das kriminelle Unternehmen als die Corporation der Vereinigten Staaten von Amerika bekannt ist beendet. Tatsächliche Reporter vor Ort mit Presseausweisen des Weißen Hauses bestätigen, dass niemand im Weißen Haus ist. Die korrupten Mitglieder des Kongresses und des Senats wagen es nicht, ihre Gesichter in Washington DC zu zeigen, da sie wissen, dass sie verhaftet werden könnten, wenn sie dies tun. https://www.washingtontimes.com/news/2021/jan/21/house-cancels-business-during-first-full-biden-wee

(mehr …)

US(A) / „Präsident“ Bidens erste Taten / Ich lasse mich zwar nicht kreuzigen, doch…

gelobe ich, ab April 2021 nur noch Katzenbilder hochzuladen auf bb, sollte sich herausstellen, dass wir, gute Menschen, normal und wirklich gute Menschen, nicht gewonnen haben, dank hervorragenden Kämpfern, derer Gallionsfigur und einer der Vordenker in den Staaten Donald Johannes Trump ist, sollte die Sumpfgestalt, welche im Oval Office gezeigt wird, tatsächlich nicht nur medienwirksame, sondern tatsächlich in die Tat umgesetzt werdende Verfügungen erlassen haben und noch, tatsächlich wirksam, weiter erlassen wird.

Für mich ist das Fake der erlesensten Sorte.

Ich habe im bestialisch stinkenden Blätterwald rumgeschaut, schaudernd, was sich mir dortens sonst noch zeigte. Die NZZ hält sich zurück, spricht von Erlassen, ohne deren Inhalt zu konkretisieren. Die Leute dort riechen Lunte. TAZ, SZ, Blick, Bild, BAZ, sie rapportieren Inhalte der Erlasse. Grenzmauer zu Mexiko: Bau gestoppt. Wiedereintritt in den ganz lieben Club WHO. Klima wird wieder verbessert. Und so weiter…allerdings, keine der Gazetten listet sämtliche 17 von Herrn Bäiden „unterzeichnete“ Verordnungen auf.

Hä? Habe ich 17 gelesen? 17? Warum gerade 17? Insider weiß zu deuten wohl.

Schauspieldetail:

(mehr …)

Es scheiden sich die Geister

Kleingläubige, Verzagte, sie haben nun ihren Schmaus. Biden sei vereidigt, alles nun geht den Bach runter. Befriedigt darf zurückgelehnt werden: „Wusst ich’s doch schon immer. Q? Märchen. Trump? Auch nur von der Kabale verwendet. Biden ist nun Präsident. Die Chinesen werden einmarschieren, Rechtschaffene wandern in die Camps, es wird durchgeimpft, 5G wird voll aufgeschaltet, Mütter welche abtreiben erhalten 5000Dollar, ooch, und so weiter, die ganze Fuhre.

Toll.

Wer sich Solches denkt, sich gar darin suhlt, dem sage ich leise:

(mehr …)

Was ist Trumps Plan? / Werden wir Zeuge erdenweiten Aufräumens?

Ja. Werden wir.

Du bist bevorratet? Wasser? Benzinkocher? Kerzen?

Für Eilige: Einsteigen bei 03:20

https://www.heikoschrang.de/de/neuigkeiten/2021/01/18/breaking-news-trump-startet-letzten-angriff/

Thom Ram, 19.01.NZ9

.

.

Bidens Wahlsieg

Ausgezeichnet!

(mehr …)

US Wahlen / Stand vom 25.11.2020

.

Die wichtigsten Ereignisse, konzentriert und kompetent dargelegt. 11 Minuten.

.

(mehr …)

Wahlbetrug in den USA / Donald, der Drachentöter

Ich habe nichts beizufügen, abgesehen von: Bestätigung meiner Sicht.

TRV, 12.11.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Linker Wahlbetrug in den USA: Donald der Drachentöter
11. November 2020 8
US-Präsident Donald Trump – Foto: Imago

In den USA entrollt sich vor den Augen der Welt der größte Skandal der neueren Demokratiegeschichte. Es häufen sich Indizien und Beweise dafür, daß Donald Trump völlig recht hatte mit seiner Weigerung, vorschnell eine Wahlniederlage einzugestehen. Ein gigantischer Wahlbetrug der US-Demokraten wird immer deutlicher. Einhergehend damit wird ein Wahlsieg Trumps stündlich wahrscheinlicher. Die ganze Welt könnte Zeuge werden, wie Donald den linken Drachen tötet.

von Max Erdinger

Wenn sich der Arglose in der deutschen Medienlandschaft umschaut, bekommt er in diesen Stunden den Eindruck, in den USA regiere ein Präsident, der sich gegen die Einsicht wehrt, eine Wahl verloren zu haben. Es wird spekuliert, welche Möglichkeiten es gäbe, ihn trotzdem aus dem Weißen Haus entfernen zu lassen. Dabei offenbart sich gerade etwas ganz anderes: Die US-Demokraten könnten durchaus kurz davor stehen, Geschichte geworden zu sein. Zu behaupten, es ginge hier lediglich um die Korrektur einer schiefgelaufenen Wahl, mithin also um die Frage, wer nun rechtmäßiger Präsident der USA werden soll, wäre deutlich zu kurz gegriffen. Um das dennoch kurz zu behandeln: Die Entscheidung Trumps, keine Wahlniederlage einzuräumen, kann inzwischen nicht mehr als die einsame Entscheidung eines gekränkten Narzissten interpretiert werden.

Nicht nur der Vorsitzende des Justizausschusses im US-Senat, Lindsey Graham, rief Donald Trump öffentlich dazu auf, unter keinen Umständen vorzeitig eine Niederlage einzuräumen. Sollte sich nämlich bewahrheiten, daß die US-Demokraten mit einer Kombination verschiedenster Manipulationsmethoden die amerikanischen Wähler um ihr Recht auf einen freie und geheime Wahl betrügen wollten – und die Stimmenauszählung ist ganz automatisch Teil einer solchen freien und geheimen Wahl – dann geht es nicht mehr nur um Trump oder Biden, sondern um einen Angriff der Demokraten auf die Verfassung der Vereinigten Staaten, um einen Putschversuch gegen die Demokratie in der führenden Großmacht der westlichen Welt. Den wiederum dürften auch demokratische Wähler verabscheuen, die lediglich den US-Präsidenten abwählen wollten, dabei aber bereit gewesen wären, eine wahrhafte Entscheidung auch zu akzeptieren. Deswegen würde ein aufgedeckter und gerichtlich bestätigter Wahlbetrug nicht nur den Wahlsieg Donald Trumps bedeuten, sondern zugleich den Untergang der US-Demokraten als Partei. Zudem würde das Kreise ziehen bis weit über die USA hinaus.

(mehr …)

Kapitaler Wahlbetrug in den Staaten / Und was nun?

.

Trumps Mannschsaft war bestens vorbereitet.

(mehr …)

Trump oder Biden / Stimmen in der Szene: Pest oder Cholera

.

Sogar mir persönlich bekannte, von mir als engagierte, sehr gut informierte Wahrheitssucher sagen es: „Ob Biden oder Trump, es ist gehupft wie gesprungen.“

Da krieg ich die Krätze, mein Betriebssystem droht auszusteigen.

(mehr …)

Peter Denk / Die USA vor dem Sturm

.

Aussichten auf das Kommende. Danke, Peter und Matthias.

Ich unterschreibe Peter Denks Ansichten.

Eingereicht von Renate.

Thom Ram, 01.11.NZ8

(mehr …)

Plauderplauder / Nachschlag zum Sonntag / Die Echte Tramp-Bidn – Depadde

Wie erst wäre das in gepflegt bedächtigem, umständlich langsamem Bäärntüütsch (Berndeutsch). Oh mii Gotts Wöuue, auso daas chönnti wöörklech no veu loschtiger wäärde.

Um Gottes Willen, also dies könnte wirklich noch viel lustiger werden.

(mehr …)
%d Bloggern gefällt das: