bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NWO » Menschenopfer » Kinderqual » Adrenochrom

Archiv der Kategorie: Adrenochrom

Es geschieht während wir ’schlafen‘ …. VI

Es ist einfach krass. Ich weiss nicht was es ist, aber es treibt mich an, immer wieder in den Kaninchenbau zu schauen, mich zu informieren was auf der dunklen Seite geschieht/geschehen ist. Denn (((es))) ist noch nicht vorbei, die Krake ‚Tiefer Staat‘ mit all ihren Tentakeln ist noch präsent. Sicher angeschlagen, aber noch da. Und das ist es was uns – die wir uns als (eher) aufgewacht meinen – weiterhin wachsam halten sollte, ja muss. Die auf der Lichtseite Kämpfenden räumen immer noch auf und sind leider noch weit(?) von einem Abschluss. Aber wie es doch so schön heisst „die Hoffnung stirbt zuletzt“, also hoffen wir intensiv auf einen baldigen Abschluss. Ich schreibe bewusst nicht ‚Ende‘, denn beendet werden kann eine Sache bekanntlich weit vor dem Abschluss, z. B. durch Aufgabe. Zum Glück haben wir mit der Person des 45. Präsidenten der VSA einen Menschen, der nicht sich nicht so schnell unterkriegen lässt, der nicht so schnell aufgibt, auch wenn es zäh ist wie wir immer wieder sehen.

(mehr …)

Adrenochrom

Du weißt noch nicht, was Adrenochrom ist. Dann hast du hier für’s erste mal Wegweiser. Solltest du es wagen wollen, dem Grauen direkt ins Auge zu schauen, dann scrolle ganz runter. Dort sage ich, was Sache ist.

Du weißt, was es mit Adrenochrom auf sich hat. Dann hast du hier sechs Links, welche du bei Gelegenheit weiterreichen kannst.

Thom Ram, 19.09.08 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

(mehr …)

Hunderte entführte Kinder als Fracht im Flug vom Sudan nach Spanien / Kindesfolter

Nachtrag.

Berichtigung.

Das Geschehen stammt aus dem Jahre 2007.

Sieben Besatzungsmitglieder eines Flugzeugs, das mehr als 100 Kinder aus dem Tschad fliegen sollte, wurden festgenommen, und der tschadische Präsident versprach Strafe für jeden, der an einem Plan beteiligt war, die Kinder nach Europa zu bringen.

Präsident Idriss Deby reiste am Freitag in die östliche Stadt Abeche, wo 103 Kinder betreut wurden, nachdem die Behörden neun französische Staatsbürger verhaftet hatten, die versucht hatten, sie nach Frankreich zu fliegen.

Die französische Hilfsgruppe L’Arche de Zoe, oder Zoe’s Arc, sagte, sie habe französische Gastfamilien für die Kinder vermittelt. Es handele sich um Waisenkinder aus der sudanesischen Region Darfur.

Doch der Chef von UNICEF Frankreich, Jacques Hintzy, sagte am Samstag, dass viele der Kinder anscheinend nicht aus dem Sudan, sondern aus dem Tschad kämen.

Er sagte auch, den Kindern seien Verbände gegeben worden, um den Eindruck zu erwecken, dass ihre Evakuierung gesundheitlich bedingt sei, obwohl keines der Kinder verletzt wurde.

Die Aufnahmen von AP Television zeigen Deby am späten Freitag, wie er mit den Kindern zu Besuch war, viele von ihnen unter Tränen.

Deby nannte die Situation „unerträglich“ und „schockierend“.

Er traf sich auch mit den neun französischen Arbeitern und der Flugbesatzung. 

AP Television hat den Piloten Agustin Rey Torre dabei gefilmt, wie er dem tschadischen Präsidenten mitteilte, dass es sich um „einen humanitären Flug handelt und dass es dafür eine Genehmigung gibt“.

Deby beschuldigte den Piloten später, „aktiv pädophilen Organisationen zu helfen“ – eine Behauptung, die Torre dementierte.

„Sie werden die Strafe bekommen, die Sie verdienen“, sagte Deby zu ihm.

Spanische Medien berichteten, dass sieben spanische Besatzungsmitglieder, vier Männer und drei Frauen, die der in Barcelona ansässigen Luftchartergesellschaft Girjet angehörten, im Tschad inhaftiert und ihre Pässe und Mobiltelefone beschlagnahmt worden seien.

Das Unternehmen sagte, es habe den Transport der Kinder aus dem Tschad garantiert, sei aber ansonsten nicht an dem Plan beteiligt, berichteten die Medien.

Der Regierungssprecher des Tschad, Hourmadji Moussa Doumgor, sagte, alle Ausländer würden am Montag von Abeche in die Hauptstadt N’djamena gebracht, wo die Ermittlungen fortgesetzt würden.

Rama Yade, Frankreichs stellvertretende Ministerin für Menschenrechte, sagte, der versuchte Transport der Kinder sei illegal und unverantwortlich.

Das Flugzeug startete im Sudan, hatte Zwischenlandung im Niger, hätte als Ziel Spanien gehabt, wurde bei der Zwischenlandung von Ordnungskräften kontrolliert.

.

Fracht:

Hunderte verzweifelte Kinder. (mehr …)

Kinderhandel / Kindesfolter / Vielleicht „Dreieinigkeitskirche“ Steglitz?

Fern liegt mir, Unschuldigen anzuklagen.
Indes verschwinden erdenweit jährlich offiziell registriert 1’000’000 Kinder, in Wahrheit geschätzt das Dreifache davon, denn…
welche materiell arme Eltern werden in die Statistik aufgenommen, die ihr Kind verkaufen an nette Besucher, welche versprechen, das Kind liebevoll zu betreuen?
Wer kennt die Anzahl der Armseligen, zu Gebärmaschinen erniedrigt gezwungenen Frauen, deren Kinder in die unterirdischen Käfige gesperrt werden, um schön gut gefoltert Adrenochrom abzugeben oder auf dem Altar der Satanisten schön gut lebendigen Leibes zeziert zu werden? Es gibt Methoden der Zerstümmelung, welche das Opfer schön gut lange schreien lassen. Von dieser Panik fühlen sich Täter und Zuschauer angenehm angeregt.
.

Es ist die Zeit, da zutage tritt, was seit 12000 Jahren auf der Erde stattfindet, ohne dass Normalo es wusste. Es ist so ungeheuerlich, dass heutiger Normalo, da es neuerdings ihm zu Ohren kommt, einfach sagt: Kirre. Kann nicht sein. Du bist ein Verschwörungstheoretikerarschloch. (mehr …)

In der Türkei wird per Sender TGRT Kindesfolter öffentlich gemacht

Welcher DACH Sender würde es wollen, welcher es wagen, systematische Kindesfolter, unter Anderem zur „Gewinnung“ von Adrenochrom* anzuprangern?

Vielleicht beginnt der eine und andere, sein Bild von der Türkei, „vom Türken“, zu revidieren? In DACH wäre ein Team, welches Stars öffentlich des Konsums von Adrenochrom bezichtigt, innert eines Monats mausetot.

Es lebe der türkische Sender und alle Türken, welche an der Sendung beteiligt waren, und es leben die türkischen Aufseher, welche Solches zulassen.

Das Grauen kriecht aus den Ritzen des Jahrtausende alten Bollwerks der Geheimhaltung. (mehr …)

Kindesmissbrauch / Wo stehen wir?

Amtlich gemeldet sind es weltweit eine Million Kinder, welche jährlich verschwinden. Fachleute gehen von mehreren Millionen aus.

Früher war man entsetzt, wenn die Gazetten zu vermelden wussten, dass ein Mann ein Kind als Sexsklave hielt. Schrecklich genug war das. Heute ist es öffentlich: Millionen Kinder sind es. Millionen Täter sind es. Dabei geht es keineswegs „nur“ (Anführungsstriche!) um sexuellen Missbrauch, es geht um raffinierte Folter, auf dass das Kind in verzweifelter Panik sei, um ihm Blut zu nehmen, welches „Hohen“ und „Höchsten“ als Stimulans und Verjüngungsmittel dient (Adrenochrom). Kindesopfer und Kindesfrass reihen sich hinzu.

Keines Menschen Wort kann das tägliche Leid beschreiben.

Im gleichen Atemzuge muss man sich der Tieresfolter erinnern, täglich millionenfach in Big Pharma verübt.

Doch zurück: (mehr …)

New York / 100’000 Kinder und Leichen

Es bereite sich der Mensch vor, in das Auge des Grauens zu schauen gezwungen zu werden. Es ist ein gewaltiger Schub. Der Mensch hat die Wahl. Verzweifeln und irre werden, oder aber die seit Jahrtausenden bestehende Parallelwelt erkennen und unsere Welt neu gestalten.

Auch in den bb-Reihen befinden sich Edle, welche Manches nicht glauben, was der Tage meiner Meinung nach, durch den Corona-Nebel verschleiert, über die Bühne zu marschieren beginnt.

Brüder, wir werden sehen. In Kürze.

Thom Ram, 09.04.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Gezüchtete und gefolterte Kinder / Wir lebten in der Zeit, da…..

….das Grauen sich offenbarte. (mehr …)

Der Kampf gegen den Deepstate / „Es gibt nichts Wichtigeres als unsere Kinder.“

Auch vor 20 oder 10 Jahren konnte sich schlau machen über Kindesfolter, wer es denn wollte, doch hielt diese Menschheits-Eiter-Beule noch weitgehend dicht. Kosmischem Gesetz folgend, nahm das Thema mit exponentiell zunehmender Geschwindigkeit mehr Fahrt auf, und heute schiesst die Kurve senkrecht nach oben, die Beule platzt.
Platzt?
Sie explodiert.
Die Dämme der Geheimhaltung der Kabale bersten. Wie seit tausend Jahren prophezeit treten bestgehütete Geheimnisse ans Licht. Biblische Zeiten.
Thom Ram, 05.04.NZ8
.
.
Erschienen in Sternenlichter 2
.
Wir befinden uns mitten im denkwürdigsten und wohl auch schwierigsten Teil der Geschichte: dem aktiven Kampf gegen den Deep State. Dazu wird in vielen Ländern bestens geschultes Militär eingesetzt, hauptsächlich in den USA und Europa, denn hier befinden sich die Hochbur- gen, oder besser gesagt Tiefburgen.

Trump und Q haben die letzte Zeit immer wieder betont „es gibt nichts Wichtigeres als unsere Kinder“. Das sehe ich schon lange genauso, sonst hätte ich mein Buch nicht geschrieben. Aber durch all die Enthüllungen, die nun nach und nach ans Licht kommen, erhält diese Aussage ein sehr schmerzvolles, nicht mehr zu überhörendes und auch grausiges Gewicht. Es ist im Grunde unvorstellbar, was unterirdisch mit den Kindern getrieben wurde, und doch müssen wir uns alle dieser kaum fassbaren Wahrheit stellen.

Auch aus diesem Grund war es nie wichtiger als in dieser Zeit, ganz im Herzen zentriert zu bleiben. Denn die Fakten werden nur dann zu ertragen sein, wenn wir wirklich bereit sind, den Schmerz auszuhalten. Und dafür brauchen wir ein großes, weites und starkes liebendes Herz.

Hier sind weiterführende Artikel zum Thema verschwundene Kinder:
Sie retten Kinderopfer aus den Tunneln unter NY !!!!!
https://vk.com/wall-192119857_1681

Der Fall der Kabale – weltweit werden Kinder aus den unterirdischen Adrenochrom – Fabriken befreit. Das Ende der Welt wie wir sie kennen
http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2020/04/der-fall-der-kabale-weltweit-werden.html

Pädogate Deutschland: Codes, Netzwerke – Insiderwissen
https://connectiv.events/paedogate-deutschland-codes-netzwerke-insiderwissen/

Das riesige Höhlennetz der Kartelle
https://qlobal-change.blogspot.com/2020/04/das-riesige-hohlennetz-der-kartelle.html

Währenddessen werden wir rund um die Uhr mit Corona-News beschallt, als ob es kein Morgen gäbe.

(mehr …)

Adrenochrom / Die Millionen gefolterten Kinder

Das Thema Kindesfolter schwelt seit Jahren knapp unter der Oberfläche. Jetzt platzt es ins Bewusstsein, seit Monaten in seiner ganzen Schärfe ins Bewusstsein der Menschen offenen Geistes, innert Wochen in seiner ganzen Schärfe ins Bewusstsein der Menschheit, dann nämlich, wenn die Millionen Gefolterten befreit sein werden und die Tragödie weltweit öffentlich bekanntgemacht werden wird. Ein Teil der Menschheit wird den Verstand verlieren und sich von der Erde verabschieden. Ausmass und Tiefe der Brutalität erträgt nur, wer sich ein Leben lang bereits in Erdung und Urvertrauen geübt hat.

Warum heisst es, die Spitäler seien überfüllt, wo sie doch leer sind? Sie sind leer zwecks Erstbetreuung der schwerstgeschädigten hilflosen Wesen.

Die Kinder werden Millionen Adoptiveltern benötigen. Ich stelle mich darauf ein. Ich meine, dass du als fühlendes Wesen auch darüber nachzudenken beginnst.

August von Hartmann fasst sein Forschungsergebnis zusammen.

Thom Ram, 05.04.NZ8 (mehr …)

Adrenachrom-Konsumenten-Symptome

Ein Jeder wird auf die gleichen Gedanken kommen. Sie öffentlich zu diskutieren ist überflüssig, zudem blog-gefährdend, daher ist die Kommentarleiste geschlossen.

http://www.ihresymptome.de/Krankheiten/Kuru/intro.htm

.

Thom Ram, 05.04.NZ8

.

Die dissoziative Welt der mißbrauchten Kinder

Ein Tatsachenbericht. Einer nur.

über Die dissoziative Welt der mißbrauchten Kinder

….und wer es wagt, sich vorzustellen, dass Kinder zu Abertausenden täglich auf noch brutalere Weise, nämlich über Tage, Wochen, Monate, Jahre  gefoltert werden, hat eine Ahnung davon, wie feurig brennend dringend es ist, dass diese armselig Leidenden befreit werden. Und wie zwingend es ist, derer Folterer auf einer schön abgelegenen Insel abzusetzen. Ich schlage vor: Nackt.

Thom Ram

 

Nachtrag

Im gleichen Zuge müssen unsere Geschwister Tiere, welche Qualen leiden, befreit werden. Peiniger der Pharma gehören mit auf die Insel.

.

Adrenochrom / Kindesfolter / Kindesbefreiung / Jetzt

Was siehst du  in den ersten drei Minuten? Du siehst die Reaktion eines Menschen, der in seiner Vorstellung mit Kindesfolter konfrontiert ist. Jeder Mensch reagiert so. Es ist jenseits des Beschreibbaren, eigentlich jenseits des Denkbaren….und geschieht. Täglich. Hunderttausendfach. In der Folge erfährst du etwas über Adrenochrom und dessen Konsumenten. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: