bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Trumps 80% / Die Trockenlegung des Sumpfes

Trumps 80% / Die Trockenlegung des Sumpfes

.

Gefühlt gebetsmühlenartig sage ich es dieser Wochen: Aus den Präsidentschafts-Wahlveranstaltungen ließ sich klar ablesen, wie die Amerikaner stimmen werden: 80% für Trump.

Unser fleißiger Mark (MarkMobil) hat meine These wunderschön erheiternd und zufriedenstellend bebildert. Er nimmt das Beispiel

Swingstate Nevada:

Biden in Las Vegas (500’000E.)….. waren da 50 Leute?

Trump in Carson City (50’000E.)…..ein Meer von Menschen.

In einem Swingstate, also einem Staat, da üblicherweise Kopf- an Kopf-Rennen stattfindet. Tausend oder zehntausend mal mehr Trump- als Biden-Anhänger. Und Biden gewann. Da lacht ein Pferd. Minute drei.

Marc zeigt noch mehr auf. Danke, Mark!

Nun…der Wahlbetrug ist in Abklärung. Trump gewinnt, auch dann, wenn es zur Notlösung kommen sollte, da jeder Staat eine Stimme hat. Die Republikaner haben die Mehrheit.

*****

Nun aber zum Hauptmenu.

Es bietet sich mir ein helles Bild, zusammengesetzt von alledem, was ich täglich lese.

Seit Jahren haben sich Gruppierungen gebildet und mehr und enger sich zusammengeschlossen, welche die Zerschlagung des sagenhaft mächtigen und dichten Deepstate-Filz zum Ziele hat. Trump war ihr Mann für das Präsidentenamt. Trump ist seit Ronald Reagan der erste Präsident, der sich ausserhalb des Deepstate-Filzes bewegt, und er verfügt über unglaubliche Fähigkeiten.

Sie haben die vier Jahre Präsidentschaft Trump genutzt, um Daten zu sammeln, sie nahmen Einblick tief in die Machenschaften der Deepstatler, ließen sie noch und noch in offene Fallen tappen, und die aktuelle Präsidentschaftswahl nun war die Letzte und Gewaltigste. Kleines Beispiel Georgia. Meines Wissens haben sie sämtliche Daten des Teiles vom Betrug, welcher über Elektronik gelaufen ist.

Gestern, oder war es vorgestern, sind von Trump 11 Einflussreiche aussortiert worden, darunter der Zeit seines Lebens Blutspuren hinterlassen habende Herr Henry Kissinger. Dieses Ereignis ist indes etwa so, wie wenn du vor einem Festmahl ein erstes Mal an deinem Apéro riechst. Da sind die mittlerweile 300’000 Anklageschriften. Eine Jede kann bis zu 40 Personen betreffen. Es werden Millionen aussortiert werden.

Warum konnte Trump nicht aus dem Amt entfernt werden? SIE versuchten alles, vergeblich. Weil er Teil eines gewaltigen Teams ist. Und weil er unter höherem Schutze steht.

Warum konnte er nicht wie J.F.Kennedy aus dem Spiel genommen werden? SIE versuchten alles, vergeblich. Weil er Teil eines gewaltigen Teams ist. Und weil er unter höherem Schutze steht.

Man muss sich das vor Augen halten. Der DeepState, J.F.Kennedy benannte ihn in seiner legendären Ansprache an Medienschaffende, entstand nicht in den letzten Jahrzehnten. DeepState wurde eingerichtet, aufgebaut, immer noch raffinierter geknüpft seit tausenden von Jahren. Die als Mensch Inkarnierten waren inspiriert von Wesen mit uns Menschen haushoch überlegener Intelligenz. Sie sind kundig in Magie, Psychologie sowieso.

Die Einflüsterer sind weg, mussten weg, sie unterliegen kosmischen Gesetzen genau so als wie wir Menschen. Was hier auf Erden noch rummacht, das ist vergleichbar Offizieren und Mannschaft eines Tankers, dem Radio, Funk, Radar, Kompass, Echolot, Telemeter ausgefallen, und dessen Seekarten von der Kotze der besoffenen Offiziere nicht mehr lesbar sind. Der Steuermann macht irgendwas am Ruder rum, der 1.Offizier lässt die Diesel auf maximaler Kraft laufen, der Kapitän hat sich mit dem kleinen Kellner eingeschlossen, es geht lustig zu und her und der Kahn wird krachend auflaufen.

Man sieht doch, wie hilflos SIE agieren. Meinen SIE wirklich, die Menschheit jetzt noch schnell unterwerfen zu können mit Giften, Wegsperren und Gigabetrügereien? SIE können zwar einen Teil der Menschheit mit sich in den Abgrund reißen, doch eben einen Teil nur, nämlich jenen Teil, der in Angst verfällt.

So lasst uns unseres Inneres sorgfältig pflegen. Wie tue ich das? Indem ICH, der ICH BIN, das Ruder führe, indem ICH, der ICH BIN bestimme, was ich denke. Unser Denken ist das A und O. Lasse ich es zu, dass meine Denke von Angst geleitet wird, endet meine Geschichte unerfreulich. Lasse ich mein Denken von meinem Herzen und von den leisen Inspirationen leiten, bin ich auf Kurs in Richtung „Neues Zeitalter“.

.

Herzensgruß in die Runde vom Thom Ram

28.11.NZ8, einen Tag nachdem auf meiner Geburtstagstorte „27“ stand. Agus, der Schlingel, der hat mich um 45 Jahre verjüngt.

.


19 Kommentare

  1. Todosolares sagt:

    An Fakten halten bitte: Auch in Pennsylnania zum zweiten mal vor Gericht verloren -in einem Staat den Trump benötigt. Die Medien in den VSA sind gegen Trump – 89 % der Bürger ist desinformiert. Der Großteil der Republikanischen Richter fürchten um ihr Leben!Manchmal hilft ja träumen.

    Gefällt mir

  2. Prashant sagt:

    Lieber Thom Ram, willkommen im Club der 72er! Schön, dass es Dich gibt. Du bringst Aufklärung, Licht und Freude in die Welt, Deine unermüdliche Schaffenskraft ist bewundernswert. Deine Seite ist eine ständig sprudelnde Informationsquelle und gehört zu meiner täglichen Pflichtlektüre. Alles Liebe zu Deinem Geburtstag, bleib gesund und erfreue uns noch lange mit Deinen wunderbaren Artikeln, die immer von Wahrheitsliebe, Humor und Warmherzigkeit getragen sind! Danke.

    Gefällt 2 Personen

  3. Die Bilder im Video sind mehr als aussagekräftig.

    Ich habe letztens ein Video aus spiritueller Sicht über Trump gehört……..auch wenn er sehr darstellungsmodistisch ist in seinem ganzen Habitus,
    so wohnt in ihm eine Seele die von einem tiefen Gemeinschaftsgedanken geprägt ist und bodenständige Wertvorstellungen ihm zu eigen sind.
    das schliesst natürlich auch mit ein daß man etwas für Gemeinschaft tun muss und nicht nur Gemeinschaftsfülle konsumieren.
    Es geht ihm um Schutz der Natur, so gut es möglich ist zur Zeit.
    Wir wissen ja selbst daß da Lobbyisten ihre Hände (noch) im Spiel haben die eine freie verfügbare günstige und ressourcenschonende Energietechnologie nicht umsetzen lassen.

    Klasse Video, gutes Fundstück Thom !

    Gefällt 2 Personen

  4. arnomakari sagt:

    Das leben geht seine eigene Wege, wir werden ein wenig ferngesteuert das war schon immer so, und wird auch bleiben, man muss nur aufpassen das man auch merkt wenn man manipuliert wird, denn das Unterbewusstsein steuert uns, aber es gibt schon eine Technik, die das auch kann, der Mensch denkt, aber DER DIE DAS EWIGE Göttliche lenkt, darum ist der Jüngste Sohn jetzt auf die Erde, um alles zuberichten, denn Corona ist nur da um die Menschen zum nachdenken zu bringen….Allen Menschen leser ein gute Wochenende..

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    Prashant, Erstkommentierender hier,

    du hast mir grad eine Träne entlockelt. Kommt da einer, ich kenne ihn nicht, nicht mal seines Nicknamens konnte ich mich entsinnen, vielleicht, weil er mir wirklich neu entgegenkömmet, und der Mann bedenkt mich mit Anerkennung hohen Grades.

    Freund im Geiste, da komm ich gleich in innere Tumult. Der ist, hahaha, immer sehr interessant. Ein Teil des Tumultes ist:
    Etwas in mir nimmt Anerkennung, wie du sie mir soeben gezollt hast, froh freudig dankbar und eben auch gelassen entgegen.
    Immer noch ein kleiner Teil in mir schämt sich, wenn „ich“ so gelobt werde. Er sagt, dass mir Lob nicht gebühre, dass ich doch einfach nur das tue, was ich tun könne (was wahr ist!), doch ein Teil in mir geht immer noch in Ablehnung und Scham.

    Was zum Teufel geht da in mir ab?
    Ich danke dir, dass du mir dies mir noch nicht Geklärte angetriggert hast. Lach. Ehrlich, unter dem Strich ist alles sagenhaft belustigend. Immer wieder strapsen da in uns, also in mir auf jeden Fall, immer noch von MIR nicht erkannte Programme hoch. Und ich will, dass ICH das Ruder übernehme.

    Hinlänglich nachvollziehbar, was ich da schreibe? Wenn nicht, dann werde ich Kurse anbieten. Sach ma vier Endenwochen für eine Gurke und ein ei und thousend Toll Ars. Kugellach.

    Gefällt mir

  6. Reiner Ernst sagt:

    Willkommen im Club der Ü70
    (Da sich diese Zahl jährlich ändert, begrüßen wir Kameraden uns mit „Hallo 48er“).
    Gesundheit und einen immer FREIEN GEIST wünsche ich dir von Herzen. Halt durch!

    Der Besuch deiner Seite ist mind. einmal wöchentlich Pflicht, nein ein inneres Bedürfnis!

    Inzwischen (nach über siebzig Jahren – lach!) weiß ich, dass es keine Zufälle gibt und alles vorbestimmt ist,
    bzw. ich selbst den Weg beeinflussen kann.

    Das Jahr unserer Geburt war ein ereignisreiches Jahr! Schlagzeilen der Gazetten:

    Januar: Gandhi ermordet.
    Massendemo von 2,5 Mio Menschen in Berlin für die Erhöhung der Lebensmittellieferungen nach Deutschland.
    Heinrich Nordhoff soll als neuer VW-Chef die Produktion des „modernsten Kleinwagens der Welt“ (Käfer) steigern.
    132 Menschen in den USA sterben an den Folgen einer Kältewelle.
    Olympische Winterspiele in St. Moritz eröffnet. Erste Spiele nach WKII. Die letzten waren 1936.

    Februar: Schwere Straßenkämpfe in Haifa zwischen Juden und Araber . . .
    Militärhilfsprogramm: US-Waffen für Athen und Ankara
    Streit um die Reform der Schulen in Bayern. Geregelter Schulbetrieb in Deutschland noch unmöglich.
    USA erproben erbeutete deutsche Raketen.
    Karl Valentin stirbt am Faschingsdienstag.

    März: Gemeinsame Viermächteherrschaft bricht auseinander.
    Tagebücher von Joseph Goebbels in Hamburg veröffentlicht (jene von AH fand man ja 4 Jahrzehnte später!)
    CSR-Außenminister Masaryk begeht in Prag Selbstmord durch Sturz aus dem Fenster.
    Militärischer Erfolg für Chinas Kommunisten (Machtkampf MaoTse-tung – Chiang Kai-shek)
    „Kinsey-Report“ über das sexuelle Verhalten des Mannes schockiert die Welt
    Wirbelsturm fordert 42 Tote in den USA

    April: USA geben grünes Licht für Wiederaufbauprogramm. OEEC organisiert die Marshallplanhilfe.
    Flugzeugzusammenstoß über Gatow (Berlin) zwischen russischer „Yak“ und britischer Viking. (12+1 Tote).
    Vom britischen Empire zum Commonwealth. Empire in der Auflösung.
    In Genf nimmt die WHO ihre Arbeit auf. Die von der UNO eingesetzte Organisation soll die internationale Gesundheitsfürsorge erfassen, verbessern und fördern. ((Ganz tolle Einrichtung, wie wir inzwischen wissen!))
    Winston Churchill als Maler gewürdigt. Aufnahme in die British Royal Academy.

    Mai: Gründung Israels in TelAviv verschärft den Konflikt zwischen den Juden und den Arabern im Nahen Osten.
    – Nach der Staatsgründung beginnt Krieg an drei Fronten. Zionismus kollidiert mit arabischem Nationalgefühl.
    Griechischer Justizminister stirbt bei Anschlag in Athen. Als Vergeltung werden 61 Kommunisten hingerichtet.
    Im Durchgangslager Gronenfelde (Frankfurt/Oder) trifft der 500.000. aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft entlassene Heimkehrer ein. Experten vermuten, dass sich noch 250.000 ehemalige deutsche Soldaten in der Sowjetunion befinden.
    Festakt in der Paulskirche Frankfurt/M zum 100. Jahrestag der ersten deutschen Nationalversammlung.
    Hannovermesse 1948 verläuft enttäuschend.
    Hochwasserkatastrophe in den USA verwüstet weite Landesteile (Oregon, Washington) Hunderte ertrinken.
    Der Flug zum Mond erscheint möglich. W.v.Braun schuf die Voraussetzungen für die US-Weltraum-Raketen.
    USA berichten über erfolgreich verlaufende Atombomben-Tests im Südpazifik.

    Juni: Währungsreform in den drei westlichen Besatzungszonen. Die D-Mark – die Deutsche Mark – kommt.
    Schwarzmarkt ist am Ende.
    UdSSR verhängt Blockade über die Westsektoren Berlins. Blockade gefährdet Viermächtestatus.
    General Clay ordnet die Versorgung Berlins aus der Luft an.

    Ja, und um diese Tage hab ich das Licht der Welt erblickt, just an dem Tag, als ein großer Schriftsteller
    seinen 45. Geburtstag feierte und dabei war, einen dystopischen Roman (seinen letzten) abzuschließen!

    QUIZ-FRAGE ZUM SONNTAG BEI THOM RAM: Geburtstag und Name des Schriftstellers?

    Gefällt 1 Person

  7. Angela sagt:

    @ Reiner Ernst

    Zitat: „…. a, und um diese Tage hab ich das Licht der Welt erblickt, just an dem Tag, als ein großer Schriftsteller
    seinen 45. Geburtstag feierte und dabei war, einen dystopischen Roman (seinen letzten) abzuschließen!
    QUIZ-FRAGE ZUM SONNTAG BEI THOM RAM: Geburtstag und Name des Schriftstellers?

    Das kann nur George Orwell mit „1984“ sein, stimmt´s ?

    Angela

    Gefällt mir

  8. Reiner Ernst sagt:

    Angela – 28/11/2020 um 23:12

    Bingo! –
    Es ist Eric Arthur Blair, bekannter unter seinem Pseudonym George Orwell. († 21. Januar 1950 an TBC)
    Gratuliere!
    Reiner Ernst

    Auf dem Krankenbett hat er noch mal seine Vision geäußert. Nicht sehr positiv, aber wichtig ist
    DASS MAN NEIN SAGEN KANN. Dies müssen wir m.E. noch lernen.

    Gefällt 1 Person

  9. Thom Ram sagt:

    Reiner 2233, quel nombre.

    Ich gewinne. Der Geburtstag des Schriftstellers war im Jahre 1903. Haha.
    Ernst beiseite. Mein Wissen ist schmal, auf den allermeisten Gebieten. Grund: Gedächtnis. Erinnerte ich mich dessen, was ich schon alles gelernt und gelesen habe, ich könnte Vorträge halten wie Ganser oder Jebsen.

    Waren die 48er im Schnitt besonders? In unserm Dorf Schöftland waren wir es. Unser Primarschullehrer, der Hans Baumberger, der hatte eine bittere Träne, uns 52 Schüler abzugeben an die Oberstufen. Wir hatten unter seiner Leitung dreistimmige Lieder gesungen. Meine Ohren waren gut. Wir sangen gut, viele viele gute schöne Lieder. Dortens dann, an der Oberstufe, waren wir der einzige Jahrgang, welche unser prima Mathelehrer Georg Bitterli auf Bergtouren mitnahm, und wir waren es, die unserem prima Deutschlehrer Fritz Keller abrangen, ein grosses Theater aufzuführen.

    Soweit Nostalgie und Selbstbeweihräucherung. Darf auch sein.

    Gefällt mir

  10. Thom Ram sagt:

    Todo 17:58

    ***An Fakten halten bitte: Auch in Pennsylnania zum zweiten mal vor Gericht verloren -in einem Staat den Trump benötigt. ***

    Du meintest Pennsylvania.

    Todo, keine Bange. Die Anklagen werden weiter ruff geführt bist zum Suprime Court. Und die Leute, welche dort das Sagen haben, die kennst du.

    Gefällt mir

  11. Gernotina sagt:

    Eine esoterische Codierung der chaotischen Verhältnisse im derzeitigen Übergang unter Einbeziehung von besonderen kosmischen Gegebenheiten
    im Jahre 2020

    Wusste gar nicht, dass Giordano Bruno auch für die Offenlegung dämonischer Einflüsse auf das Schicksal der Menschheit auf den Scheiterhaufen gehen musste. Bruno hatte anscheinend die geheime Vatikanbibliothek durchforstet.

    Eine GROSSE VERÄNDERUNG Wird Uns Bevorstehen:

    Gefällt 2 Personen

  12. Kunterbunt sagt:

    Gernotina
    29/11/2020 um 04:59

    „Wusste gar nicht, dass Giordano Bruno auch für die Offenlegung dämonischer Einflüsse auf das Schicksal der Menschheit auf den Scheiterhaufen gehen musste. Bruno hatte anscheinend die geheime Vatikanbibliothek durchforstet.“

    Giordano Bruno ist in seiner jetzigen Inkarnation eine Frau. Sie hat die Trilogie „Der göttliche Code“ geschrieben.

    Gefällt 1 Person

  13. Tabburett sagt:

    An den alten Thor:

    Laut deinen eigenen Angaben warst Du ja mal „Tschiises Kreischt“ himself… Laut Buch hat Selbiger doch damals Luegner und Betrueger erkannt, benannt und aus dem Tempel gejagt.

    Da stellt sich die Frage: Wie kommt es, dass du – als ehemaliger Durchblicker, aber heutzutage offensichtlich mit voelliger Blindheit Geschlagener – das ganze Otterngezuecht bei dir auf BB beherbergst und ihre Luegen/ihr Blendwerk in die Welt hinaus posaunst?

    Gefällt mir

  14. Thom Ram sagt:

    Taburettli 14:38

    Ich war nicht Tschiises Kreischt, auch nicht Joshua der Christus. Ich lebte zu seiner Zeit und kannte ihn.

    Gefällt mir

  15. s0meb0dY sagt:

    Nun ja, da mir scheint, das nur Nichts wahr und sicher ist, alles andere Wirklichkeit, Realität, Illusion ist und die Zeit nur erfunden wurde, damit nicht alles gleichzeitig geschieht, kann ich mir diese Geschichten inter-essiert anhören. Doch im Video wird meines Erachtens nicht die Wahrheit berichtet, sondern die Geschichte, der Mythos einer Kehrseite der Wirklichkeit, eine andere Wirklichkeit und die damit zusammenhängenden Gesetzen, kann man auch Formeln oder Rechenoperationen bezeichnen. Der Ausstieg aus einer Matrix ist der Einstieg in eine Matrix, wo alles erst richtig anfängt, nicht wahr?
    Thom Ram, wenn du Tschiises Kreischt kanntest, wird’s dann nicht wieder Zeit ihn neu kennenzulernen. Jetzt verwechsele um Himmels willen nicht mich dahergelaufenen depperten Deppen mit ihm, ja? War nur mal so ne schlussfolgernde Frage, die ich mir provokativ erlaubte…..

    Gefällt mir

  16. Tabburett sagt:

    @ Thom 14:52 Uhr: Wie Du meinst.

    Zum wichtigen und entscheidenden Teil (Frage in Absatz 2) moechtest Du dich nicht aeussern?

    Gefällt mir

  17. Thom Ram sagt:

    Taburettli 20:24

    Von den bb Kommentatoren kenne ich mehr denn eine Handvoll persönlich.
    Von denen, die ich nicht persönlich kenne, habe ich mir ein Bild von ihrem Wesen und ihren Absichten gemacht.
    Unter dem Strich samt sonders Menschen, welche bewusst, selbstreflektierend, kreativ, bester Absicht am Neuen Zeitalter mitweben.

    Betrachte du mich und bb – Mitwirkende als Thoren und Otternbrut, so dich das befriedigen sollte. Begeilt es dich? In Ordnung.

    Die Karawane schreitet weiter. Kannst weiterhin ohne dich zu zeigen aus einem Loch im Sand rumgeifern, zwei drei Meter weit, es kümmert keinen, die Karawane ist bereits Kilometer weiter.

    Ich habe leises Bedauern für dich, artverwandt mit meinem leisen Bedauern für Inkarnationen wie die deutsche Kundesbanzlerin. Danke, dass du ein Schurkenröllchen übernommen hast. Es regt mich und wahrscheinlich nicht nur mich zu weiteren Gedankengängen an. Ich hoffe, du findest Wege, die nicht allll zuu holperig sind.

    Es kann sein, dass ich dich hier ausschliessen werde, einfach an dem Tage, da mir der Geduldsfaden reisst. Es gibt 777777 Blogs, da du hineinscheissen kannst. Du bist hier Gast, benimmst dich aber wie ein (kleingeistiger) Mao, der Tibetanisches Kloster betrat und die kunstvollen, ihm zu Ehren geschaffenen Werke mit Stiefeln zertrat.

    Gefällt mir

  18. EliKlang sagt:

    Wir hatten unter seiner Leitung dreistimmige Lieder gesungen. Meine Ohren waren gut. Wir sangen gut, viele viele gute schöne Lieder.

    Wir, 10 Jahre später in der DDR haben auch Lieder gesungen.
    Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer, unsre Heimat, ist das Gras auf der Wiese, das Korn auf dem Feld und die Vögel in der Luft und die Tiere der Erde……
    Ja, ein bisschen Nostalgie und Selbstbeweihräucherung muss sein

    Alles Gute für Dich, Gesundheit und Glück LG Eli

    Gefällt mir

  19. Thom Ram sagt:

    Eli 04:10

    Herzlichen Dank, Eli 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: