bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » 450’000 v.Ch. bis heute / Geniale Geschichtsstunde

450’000 v.Ch. bis heute / Geniale Geschichtsstunde

Eine Sünde von mir wäre es, guter bb Leser, dir diese Geschichtstunde vorzuenthalten. Beginnend 450’000v.Ch. und mündend in die auch heute (noch!) herrschenden Blutlinien, über Nibiru, Anunaki, Bedeutung von Gold, Riesen, Genesis, Sintflut, was noch… so hätte ich im Geschichtsunterricht damals nicht geschlafen, sondern ich hätte gerufen: „Mehr davon, bitte!“ Und schätzungsweise hätte ich in den Tests Bestnoten erzielt, denn Wahres prägt sich mir ein. Komisch, wa?

Neueres Stück Erdgeschichte (also rund 500’000 Jahre) werden da locker hocker dargeboten, in Form von Konzentrat, gewonnen aus sumerischen Schriften.

Auf die Gefahr hin, mit meiner Emotion zu nerven, sage ich nochmal: Ein Halleluja auf Menschen, welche sumerische Schriften zu entziffern vermochten, und ein Halleluja auf Menschen, welche vom Entzifferten einfach so, als wäre nichts, Kunde geben, im Tonfall etwa so, wie wenn ich dem Nachbarn erzähle, dass ich eben Erbsensuppe gegessen habe.

Scheinen mir gut Leuts zu sein, hinter diesem Kanal.

Thom Ram, 21.11.06.

.

.


13 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Vollidiot sagt:

    Auch hier wieder der Versuch die Menschheit materiell erklärbar zu machen.
    Wenn man die Tafeln so swie die Wachtürmler das neue Testament, ganz speziell Johannes, den landet man in einer Welt der reinen Fantasie.
    Das Verstehen dieser Texte könnte, wie z.B. bei der Offenbarung, vom Zugang zu dieser okkulten Sprache abhängen.
    Ich kann also, wie es unsere Kirchen tun, die alten Texte so übersetzen und mit Bedeutung auffüllen, da8 von der verborgenen Wahrheit nur noch wenig übrig bleibt.
    Ich bin also auf eine gewisse Kontrolle angewiesen und die bieten verschiedene Quellen.
    Die Textauslegungen solcher Art geben keine tiefgründige Erklärung für unser Sein hier.
    Auch die intergalaktische Kommission mit ihren Kommisanten gibt da keine Auskunft und die Aldebaraner waren bis aufs Blut mit denen vom Prokion verfeindet, nur weil König Prokurantes die Tochter des Aldebaranerkönigs Aldebizeps III. entführt hatte.
    Diese intergalaktische Schmach wirkte mindestens noch bis in Mykenezeit.
    Da sich Geschichte wiederholt kann man vom Trojanischen Krieg als von einer Wiederholung dieser Vorgänge aus alter Zeit sprechen.
    Da hießen die Handelnden halt Menelaos und Priamos und natürlich Hektor, dieser gewaltige Recke.
    Und heute?
    Da ist das trojanische Pferd eine alte Stasimitarbeiterin.
    Weil der heutige König der Trizonier, Steinius der Hübsche, die goldene Sackratte des Albioners Schorschel gemopst hat.
    Namen kommen und gehen, Muster bleiben bestehen.

    Gefällt mir

  3. jpr65 sagt:

    Wer mal wissen will, wie es wirklich war, dem empfehle ich das 2000 Seiten starke Urantia-Buch.

    Das wurde den Schreibern quasi direkt von der „Göttlichen Urquelle allen Seins“ oder auch „Vater-Gott“ diktiert.

    Download

    https://www.urantia.org/de/das-urantia-buch/den-text-des-urantia-buches-herunterladen

    ——————–

    Vorstellung Christ Michael Aton von Nebadon

    CM durch Eve

    13. Juli 2011
    Übersetzung Eve
    Überarbeitet mit CM März 2014

    Grüße, ihr Lieben… Leser dieser Seite und Einwohner auf diesem Planeten, den ihr Erde, Shan oder Gaia nennt, und der im Universum als URANTIA registriert ist. ICH BIN derjenige, auf den ihr Euch als Christus bezieht, der versprochen hat, wiederzukommen, – und die guten Nachrichten sind, dass ich jetzt ZURÜCK BIN, und mein Aufenthaltsort ist viel näher bei euch, als viele von Euch vermuten oder leider auch fürchten.

    Weiterlesen auf

    https://christ-michael.net/wer-ist-cm-und-esu/vorstellung-christ-michael-von-nebadon/

    Gefällt 1 Person

  4. @ Volli 19:47

    hier muss ich Dir klar widersprechen. Ich habe das Buch von Michael Tellinger
    „Die Sklavenrasse der Götter“ gelesen, welches dieser nicht geschrieben hätte,
    würden die archäologischen Ausgrabungen nicht exakt mit den auf den Tafeln
    beschriebenen Fakten übereinstimmen!

    Für mich ist jedoch diese „Episode“ nicht mehr so von Bedeutung, weil ich das
    Glück hatte, in dieser Angelegenheit noch höher in die Vogelperspektive geführt
    worden zu sein. ( Von mir selbst – nicht von einem Sternenschiff und nicht von
    einem Erz – pseudo Arch – Engel Archonten…… )

    Wenn Du noch weiter zurückgehst, dann hast Du die Erde, die sich aus meiner
    Sicht nur j e d e r wünschen kann. – Die indischen Veden enthalten diese
    7 Geburtsmütter und es gibt auf der ganzen Erde Hinweise, dass diese irre
    Geschichte leider stimmt. Doch ich bewerte sie, wie schon erwähnt, nicht
    mehr über, weil es davor etwas gab, das wieder herstellbar ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Parallel dazu gibt es russische Erkenntnisse, die genaue Hinweise haben
    auf die Vermischung der Blutlinien. Es gibt immer noch echte Menschen,
    wenn auch sehr selten. Die Göttermenschenlinie wurde vermischt mit
    dieser Sklavenlinie. Inzwischen haben wir angeblich hier nicht nur Reptiloide
    Einflüsse, sondern auch Insektoide und der Einzelne kann diese Anteile
    angeblich exakt messen „lassen“.

    Auf Bewusstseins Reise mehrfach erörtert…
    In meiner Familie gibt es etliche Frauen mit dem Blutfaktor Rhesus negativ!
    Das ist weltweit ein prozentueller Anteil von nur 10 – 15 % !
    Woher Volli, sollten denn diese Anomalien kommen?
    Wenn nicht von Genmanipulation, Vermischung der Rassen und großkotzigem
    „Gott-Spielen“????????

    Enki und Enlil die Brüder, ihre Schwester und andere Verwandte dieser
    Sippschaft haben hier gewütet. Und wenn sie nicht gestorben sind……
    Du brauchst nur schauen, es gibt eine Tafel wie früh die Germanen und
    Kelten und Gallier schon ausgerottet worden sind. Das vor rund 2000 Jahren
    waren ja nur noch die kläglichen Reste, welche die Römer dahingemetzelt
    haben. Das war die reine Menschenrasse.

    Vielleicht finde ich diese Links, dann setze ich sie hier rein… Geduld bitte.

    Gefällt mir

  5. Vollidiot sagt:

    Gigi

    Tafeln und Fakten.
    Ich hab mir die evangelische Sicht der Offenbarung mal schildern lassen und die der Wachtürmer, dann von Katholen.
    Alles ist in der Schrift.
    Nur lesen.
    Alles klar?
    Nix klar.
    Weil Worte Worte sind und diese Worte sollen geistige Gegebenheiten wiedergeben – also gaaaanz richtig?
    Was okkult ist ist okkult.
    Frag die Kirchenleute – die kriegen flugs Zahnweh.
    Man kann also Texte lesen. Was ist ihre Bedeutung?
    Dann noch mit dem heutigen Bewußtsein uralte Texte in ihrer Bedeutung verstehen wollen.
    Also Texteleser alter Texte, erst altes, vergangenes Bewußtsein erarbeiten, dann übertragen ins heutige, dann den okkulten Gehalt erkennen und dann bitte mitteilen.
    Ich warte, und warte…
    Ist auch völlig egal, wir haben unsere Aufgaben heute – darum Konzentration darauf.

    Gefällt mir

  6. @ Volli

    Die Texte aus den sumerischen Tontafeln hat hauptsächlich Zacharia Sitchin
    entschlüsselt und aufgeschrieben. Also keine Angst vor Übersetzungsfehlern
    oder Verwässerung!

    https://www.gehvoran.com/category/altes-wissen/germanen-und-kelten/

    Was ist dieses alte Wissen für Dich, Volli?
    Was spürst Du da in Dir?
    Da ist nichts mit Mustern.
    Das ist Natur pur.
    Kreativität.

    Ich selbst bin jetzt dabei, das Zeitalter v o r den Germanen zu erforschen.
    WAS war VORHER? Je mehr Du weißt, Volli, desto ruhiger wirst Du:

    Gefällt mir

  7. Wissen ist etwas völlig anderes als Informationen!
    Wissen kommt von Innen.

    Gefällt 1 Person

  8. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  9. Vollidiot sagt:

    Gigi

    Ein Sitchin ist unfehlbar?
    Und er weiß wie die Sumerer dachten und welches Bewußtsein sie hatten?
    Viele der heutigen Historiker bedenken die Geschichte aus heutiger Sicht und vergessen, daß schon 100 Jahre das Bewußtsein und die darauf gegründete Beurteilung einer erheblichen veränderung unterworfen ist.

    Was ich spüre bei altem Wissen? Fragst Du.
    Ich staune – über das Wissen, über die Wahrhaftigkeit dieses Wissens und über den Rhapsoden, der dieses Wissen als Wissen weitergibt.
    Auch heute ist alles Natur pur.
    Auch daß die Grünen die Bienen retten wollen und dafür Maisfelder und Windräder und G% herunterbeten.
    Wie sagen kluge Leute – wir sind Schöpfer, wir sind Gott.
    Empirisch stimmt das offenbar, wenn ich mir die Natur betrachte – Scharen von Schöpfern sind unterwegs und schaffen und schöofen.
    So lange es Menschen gibt gibt es Natur pur.
    Notfalls kommt ein Pralaya und dann gehts weiter – aber immer die Natur wie wir sie haben wollen.
    Das ist nun mal die Idee des Schöpfers, er stellt was in den Raum, stellt einen Kübel Zeit dazu und sagt: macht mal.
    Dabei differenzierte er nicht zwischen den Geschlechtern, damal, die gabs da noch net.
    Auch das ein Beweis dafür, daß natur sich wandeln muß.
    Und falls der Mensch sich entscheidet Arschloch zu sein, na, dann scheißt er halt alles zu.
    Mer könnt dann sage: der Kacker als Schöpfer.
    Und er kann dann sagen: wir kacken alle wie eins.
    Darum ist es nicht von Übel auch der heutigen Zeit ein hohes Maß von Aufmerksamkeit zu widmen, den die heutige Zeit ist die, die ich unmittelbar beeinflussen kann.
    Hier könnte man sich in die AZB, die Anti-Zuscheißer-Bewegung einbringen.
    Und dann wären wir wieder bei der Frage was ist Natur pur?
    Denn: alles ist im Fluß und das Gestern bestimmt das Heute und das Heute das Morgen…………….
    Der Schöpfer wußte wenigstens was er schöpfte, also was er tat.
    Und kennt das Ziel.
    Darum ist auch die Zukunft nicht uninteressant.

    Gefällt mir

  10. @ Volli

    Du bist wieder in Bestform. Lachen ohne Pause.
    Im Ernst: Wenn schon Kacken, dann aber Bio!

    Alle meine Bekannten verarschen mich ohne Pause mit diesem Wort.
    Weil ich ständig frage: „Ist das Bio?“ Ist schon ein Reflex bei mir.

    Aber Du hast Recht, und auch wieder nicht.
    Sitchin ist immerhin ein unparteiischer Einzelgänger, der sich in diese
    Tafeln verbissen hat. Diese Tontafelschreiber einzuschätzen ist schwierig,
    haben sie egomanische Züge? Wenn auch intelligent, so doch
    sehr schräge „Vögel“, wie sie sich präsentieren?

    Volli, um Dich da hineinzuleben, da müsstest Du eben schon einmal so
    was lesen. Ich schrieb nie, dass die Schreiber der Tafeln irgendwie so
    oder so sind, oder gut oder böse. Das musst Du schon selber rausfinden.
    Ich bin nicht richtungsweisend unterwegs. Oder?

    Ist mir sehr wichtig, Dein Echo, weil immer gut in der Mitte und so herrlich
    zum Lachen. Mit den Grünen hab ich es gar nicht, die halte ich mir sehr
    weit vor den Latz. Sicherheitsabstand und so. Also da lese ich gern drüber,
    wenn so was kommt. Ich habe gelesen, die Roten haben die zuerst finanziert.
    Zur Augenwischerei sozusagen. Damit es Zersplissung und Vernebelung gibt.

    Jetzt hör mal in Dich rein, Volli. In Dir ist Wissen.
    Wenn Du Informationen rein bekommst, dann stößt Du sie ab,
    oder es gibt in Dir Resonanz. Wenn es Resonanz gibt, dann verfolge
    das weiter. Dein inneres Wissen ist Dein Wegweiser sozusagen.

    So bewege ich mich vorsichtig vorwärts. Sogar wenn es weh tut, kann
    die Richtung stimmen. Schmerz kann verdrängte Sehnsucht nach Heimat
    sein. Auch Menschen können „Heimat“ sein. Dieses Gebiet ist wie eine
    dieser Wohnungen in Holland, die direkt auf dem Wasser stehen. Immer
    so leicht schwankend, nie starr, immer Lichtreflexe, die vom Wasser –
    sprich vom „Geist“ kommen.

    Kann sehr heimelig sein, dieses Experimentieren mit dem Wissen.
    Diese Vorwärtsbewegung im großen Geist. Du bist einer von den Mutigen, Volli.
    Danke für die Wegbegleitung, genieße den Tag, Gigi

    Ach ja, „was kann ich heute tun, um diesen Tag in vollen Zügen zu genießen?“
    (volle Schwimmzüge, volle Klimmzüge, volle Bahnzüge oder volle Genußzüge?
    wähle jeder selber aus… 🙂 )

    Gefällt mir

  11. @ Volli 23:03

    Diesen Deinen Text lese ich erst jetzt, kommt mir vor. Ja, das stimmt natürlich.
    Worte.

    Diese sumerischen Tontafeln geben eine Geschichte wieder. Sie erzählen von
    Vorgängen Allein wenn ich an diese alte Keilschrift denke. S i c h e r geht da
    viel von der Substanz verloren, wie auch bei uns hier einiges miss verstanden
    wird, weil Schreiben und Worte anders sind, als reden und die Augen sehen.
    Nachfragen können, die Stimmung einfangen können mit der Haut, allen Sinnen
    und über die feinen Töne. Dazu noch die Herzenergie spüren.

    Herzkohärenz ist in aller Munde, und die Energie eines menschlichen Herzens
    hat einen Radius von 8 Metern. Stehen Menschen beieinander, oder sitzen
    in einem Raum, geht diese Herzenergie ineinander und es wird eine Gesamt-
    Energie spürbar. Diese ändert sich, wenn ein Mensch den Raum verlässt oder
    ein neuer dazu kommt.

    Doch ich denke, dass Du überhaupt nicht weißt, was diese Tafeln sind und wie
    sie Stück für Stück entziffert wurden und eine irre Geschichte daraus wurde.
    Ich sehe da keinen Okkultismus, ich sehe eine grauenvolle Geschichte.

    Parallel dazu hat der Schweizer Erich von Däniken Sarkophage gefunden,
    wo Teile von Chimären in Bitumen eingelassen waren.

    Ab Minute 18 sehr interessant.

    Gefällt mir

  12. Hört sich spannend an, ich schau morgen nachmittag mal rein.

    Gefällt mir

  13. Thom Ram sagt:

    Gigi

    „Parallel dazu hat der Schweizer Erich von Däniken Sarkophage gefunden,
    wo Teile von Chimären in Bitumen eingelassen waren.“

    Tschudddder.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: