bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Anneke Lucas / Weltweite Kindesfolter

Anneke Lucas / Weltweite Kindesfolter

Sexueller Kindesmissbrauch bereits ist Folter, körperlich und seelisch. Wenn ich von Kindesfolter spreche, dann vom Erstgenannten in dritter Potenz.

Kindesfolter umfasst jede denkbare Art der Zufügung von Schmerz, körperlich und seelisch. „Rein“ sexueller Missbrauch ist „nur“ Bestandteil davon. Tüchtige Kindesfolterer quälen das Kind die Ware so erlesen, so ausgiebig und so lange wie möglich, um das Kind die Ware, wenn sie erschlafft und zu nichts mehr taugt, zu ermorden. Dann gibt es noch die, welche die Körperteile oral inkorporieren.

.

Die registrierte Anzahl der jährlich weltweit verschwundenen Kinder beträgt 1Mio. (eine Million). Gezüchtete und verkaufte Kinder sind darin logischerweise nicht mitgerechnet. Ich gehe von jährlich drei Millionen aus.

Rechne ich das auf ein Dorf mit 4000 Einwohnern runter, so ergibt das einen Schnitt von etwa einem Kind / Jahr.

Klingt nicht so schlimm?

Bitte zuerst die Vorstellungskraft einschalten. In jedem viertausender-Dorf. Dies weltweit.

In Zürich also über 150 Kinder. In Berlin 1000. In Zürich alle zwei Tage, in Berlin täglich drei Kinder. Täglich.

.

Gott sei es getrommelt und gepfiffen, dass eine immer breitere Oeffentlichkeit darüber Bescheid weiss, dass es nicht „nur“ paedophilen Missbrauch gibt,

sondern dass Kindesfolter praktiziert wird – nicht vom Nachbarn, nicht vom Onkel, nicht vom Opa verübt, sondern von Leuten in sozial gehobener Stellung, von Leuten mit Rang und Namen, von Leuten in verantwortungsvollen Stellungen, von Leuten, die „man“ für ehrenhaft hält, die Mercedes fahren und per Mercedes chauffiert werden, vom Aka dem iker, poli Ticker, you Risten, die Reck Tor, Verwaltungsrat, Wohltätigkeitsorganisation Vorsitzendem, vo Leuts also, welche sich nicht bücken müssen, um die Möhre und Kartoffel für das Mittagessen zu gewinnen.

.

Was die so weit informierte Oeffentlich aber noch nicht kennt, ist das Ausmass.

Es handelt sich nicht um Einzelfälle, „vielleicht die Clintons und ein paar Freunde und so“, von denen Präsident Trump öffentlich spricht.

Es handelt sich um ein weltweit gesponnenes Netz. Millionen sind involviert, vom Verkäufer der Kinder der Ware(meist der Not gehorchend und falschen Versprechungen vertrauend) über den Käufer, den Chauffeur, den Gefängnisknecht, den Folterpsychologen bis hin zum Ende der Kette, zum Fresser der Wade.

Das Beste dabei ist, dass sich diese Leute gegenseitig absolut zuverlässig decken. Warum? Na, das ist nun wirklich einfach zu schnallen. Würde ruchbar, dass der Herr X in Stadt Y Kinder zu foltern pflegt, auch nur dann schon, wenn ruchbar würde, dass Chauffeur Z zur Folterung bestimmte Kinder transportiert habe, dann würde sogar beissgehemmter Schweizer oder Deutscher den Knüppel nehmen. Der Mann erlitte Lynchjustiz. Nicht zu reden von Männern anderer Nationen. Was die mit dem Folterer oder auch nur Chauffeur machen würden, kann sich ein Jeder selber ausmalen.

.

Einschub

Ein frei erfundenes Geschichtchen zu „nur“ sexuellem Missbrauch.

Es gebe eine schöne Insel. Da habe es viele schöne Kinder. Diese Insel werde besucht von wichtigen Männern. Die wichtigen Männer machen angeblich (sagte schon, frei erfunden) so dies und das mit schönen Kindern dortens. Weil sie dabei insgeheim gefilmt worden sind, machen sie alles, aber auch alles, was die Kabale wünsche. Lügen wie gedruckt ist das Mindeste. Für Bomben auf ferne Länder schmeissen zu plädieren gehört dazu. Es gut finden, Europa per Immigration (nicht nur) sexuell und damit kulturell zu bereichern ist Selbstverständlichkeit. 

.

Zurück.

„Es“ findet nicht im Wäldchen statt, nicht im Schuppen, es findet statt, angefangen primitiv einfach so „heute mal schauen, was die aktuelle Ware aushält, ich brauche Frischfleisch in Panik“, bis hin zu sorgfältig inszenierten Ritualen in Palästen, Regierungsgebäuden, Villen, Gottesgebäuden, unterirdischen Anlagen, perfekt organisiert, perfekt versteckt. Frequentiert von Nobilitäten bis höchstnoblen Mächtigkeiten.

.

Es gibt kein Wort für dieses Gebilde. Ein Augiasstall ist im Vergleich dazu ein Blumengarten.

.

Anneke Lucas war den Folterungen 5,5 Jahre lang ausgesetzt. Sie ist eine der Ausnahmen in doppelter Hinsicht.

Erstens hat sie überlebt.

Zweitens konnte und kann sie über die rabenschwarzen Schatten springen und vom Grauen sprechen, in ihren Fünfzigern.

Analogie: 45-48 von lieben Aliierten ausgeklügelt gefolterte Deutsche, welche ein Leben lang schwiegen. Zu grausam ist das Trauma. Dass die damals (45-48) ermordeten Deutschen schweigen bis heute, leuchtet ein.

.

Frau Lucas spricht hier.

.

Der Fall Dutroux

Ich hatte keinen Anlass, mich mit ihm auseinanderzusetzen. Wer erfasst hat, dass jährlich drei Millionen Stück Ware erlesenster Pein ausgesetzt wird, hat keinen Anlass einem Einzelprojekt nachzuschnüffeln.

Hinweisen will ich immerhin, dass (Verschwörungstheorie, alles frei erfunden) 27 (siebenundzwanzig) aussagewillige Zeugen plötzlich verstorben wurden. Ein Hinweis, gewunken per Zaunpfahl. Ein Hinweis darauf, dass Herren in gehobener Stellung, sprich Machtposition, sich veranlasst sahen, etwas per zufälliger Sterberei zu äh deckeln.

Solltest du, guter Leser, via Detroux einsteigen wollen, bitte…hier bietet sich eine Möglichkeit. Und, bitteschön, meines Wissens war Dutroux ein kleiner Fall, irreleitend insofern, als glauben machend, Seltenheitswert aufzuweisen. Dutroux war nicht mal die kitzekleinste Spitze des Eisberges.

.

In Liebe. In Liebe zu jedem Kinde.

Thom Ram, 23.08.06

.

Wer es wagen will direkter…

http://itccs.org/

.

 


8 Kommentare

  1. Thom Ram sagt:

    Max 21:00

    Ich war schneller, lach, hatte den Artikel vor mehreren Stunden gelesen und habe ausserordentlich lange rumformuliert an der Anmoderation meiner Weiterverbreitung.
    Es ist einer der weltweiten Auswüchse der für Normalo wie mich unmöglich nachfühlbaren Grausamkeit.
    Alle erlebten wir in früheren Inkarnationen Entsprechendes. Wer nicht, der stösst auf die heutigen Grausamkeiten nicht. In Ordnung.

    Doch will ich, dass es aufhört, und zwar verdammt schnell. Heute.

    Ich sehe weltweit Kinder frei, in Natur, im Spiel, angeregt, kreativ dass es kracht, lachend.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. webmax sagt:

    Da sind wir absolut einer Meinung. Wobei ich noch härtesten Strafen das Wort Rede!
    Du hattest auf einen englischen Artikel verlinkt. Ich kannte schon von hartgeld.com den Link zum deutschen Artikel aus der Schweiz.
    OT: Wenn man über D was erfahren will, muß man in der Schweiz suchen!

    Gefällt mir

  4. Thom Ram sagt:

    WM 22:03

    Willst du nun konstruktiv wirken oder nur etwas sagen, was niemandem weiterhilft? „ich kannte schon die Uebersetzung“. Wen sollte das interessieren? Interessieren würde den des Engellischen nicht so Mächtigen, wo der Text auf Deutsch steht, weisser Schwan.

    Bitte reiche den verteutschen Artikel rüber und entledige dich mittels solcher und weiterer analoger, konstruktiver Aktionen deines weissen Schwanes.

    Gefällt mir

  5. webmax sagt:

    Jetzt schlägets aber 13.
    Mein Link oben führt zur deutschen Übersetzung bzw. einem Bericht aus der Schweiz. Du willst mir also doch am Zeug flicken.
    Nochmal: Was ist ein weißer Schwan?

    Gefällt mir

  6. Arno Energieheiler sagt:

    Es ist doch alles bekannt das eine Krähe der anderen kein Auge auspickt , wo die Schattenmenschen doch alle Macht in Ihrer Hand haben , nur die Dummen glauben es nicht , Sie Wissen doch alle wie man jeden Mensch Gefügig machen kann .

    Gefällt mir

  7. Guido sagt:

    Die registrierte Anzahl der jährlich weltweit verschwundenen Kinder beträgt 1Mio. (eine Million). Gezüchtete und verkaufte Kinder sind darin logischerweise nicht mitgerechnet. Ich gehe von jährlich drei Millionen aus.

    Und auch du bist noch zu tief. Im folgenden Artikel ist von 8 Millionen die Rede.

    In diesem Artikel wird noch auf die schockierenden Hintergründe eingegangen:

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/adrenochrom-anti-aging-weshalb-so-viele-kinder-entfuehrt-und-rituell-ermordet-werden-a2629317.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: