bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Kindesfolter / Papst / Strafe

Kindesfolter / Papst / Strafe

Kindesfolter.

Man schätzt, dass jährlich 1’000’000 Kinder gekauft, geraubt oder zweckbestimmt gezüchtet werden.

Gezüchtet werden sie von versklavten Müttern, welche oft selber schon gezüchtete oder aber geraubte Kinder sind.

Verkauft werden Kinder von notleidenden Familien und von Kinderheimen, im ersten Fall unter der falschen Versprechung, man wolle gut für das Kind sorgen, im zweiten Falle unter Mitwissen der Heimleitung.

Geraubt werden sie in Ballungsgebieten.

.

Die Schätzung dürfte untertrieben sein, doch so es „nur“ 1’000’000 Kinder jährlich sein sollten, so sind das täglich deren dreitausend.

.

Dieses Material*** wird verwendet für:

Sexuelle Vergewaltigung bis das Material nichts mehr taugt.

Körperliche Folter bis das Material nichts mehr hergibt.

Psychische Folter bis zum panischen Wahnsinn, wovon Normalo keine Ahnung hat. Das Material wird nach letzten psychologischen Erkenntnissen auf raffinierteste Art seelischen Qualen ausgesetzt.

Kombination der drei genannten Unsäglichkeiten.

Als Höchstes gilt die Opferung des Kindes. Sie erfolgt nach sorgfältiger Pflege des eben Beschriebenen, sie erfolgt nach Gesetzen schwarzer Magie. Je grösser die Qual des Kindes, je panischer sein panischer Hilfeschrei, desto gelungener die Opferung.

.

Beschriebenes ist so, dass sich Normalo weigert, hinzuschauen. Normalo ist zu Solchem nicht fähig. Normalo ist mit einem Mass an Empathie (Mitgefühl) ausgestattet, dass es für ihn schlichtweg unvorstellbar ist, dass Solches geschieht,

täglich geschieht an rund 10’000’000 (zehn Millionen) Kindern,

dies angenommen auf Grundlage der geschätzten Anzahl der jährlich abgeführten 1’000’000 Kinder,

dies unter Annahme einer mittleren Lebensdauer der Kinder von 10 Jahren.

.

Heute leben wir in einer Zeitspanne, da Lügen und schwarze Heimlichkeiten ans Tageslicht gespült werden, in exponential wachsender Sequenz. Und so wird ans Tageslicht gespült, dass honorable Kirchenfürsten, Lords, Nobles, Kings, Queens, Vorstandsvorsitzende, Juristen, Politiker (alle honorabel, sagte ich schon) und andere gesellschaftlich Ober- und Oberstschichtige genannten Tätigkeiten frönen.

.

Papst

Insofern lehne ich mich im Folgenden aus dem Fenster hinaus, als ich die Autenthizität des vorliegenden Berichtes nicht endgültig überprüfen kann. Ich suchte, fand unter Anderem Bestätigendes in Wissenschaft3000.

 

Gesetzt, er wäre eine Ente, dann wäre es aus meiner Sicht eine gute Ente, denn für mich steht fest, dass der Vatikan knietief in Kindesfolter watet.

Gesetzt, der Vorgang geschah wie beschrieben, so ist die Geschichte symptomatisch für die heutigen Monate und wenigen Jahre; Das Weltgeflecht der Vampire ist immer noch so stabil, dass sich genügend Funktionäre dafür hergeben, Chefsklaven der vampiristischen Machtpyramide knapp noch zu schützen. Knapp noch zu schützen. Dass dies umschlagen wird, steht geschrieben, ist das Wort, ist der Wille, wird die Tat sein in absehbarer Zeit.

Der Bericht, ich erlaube mir, ihn voll zu kopieren, ist in Merliners – Uebergang in die neue Energie zu lesen.

.

Gestern um 09:27

Papst Franziskus vermeidet Verhaftung, durch Abbruch wurden Kinderopfer abgesagt.

Von Judy Byington

Ein geplantes Kinderopferritual des neunten Kreises, das für die Sommersonnenwende am 21. Juni geplant war, wurde für ungültig erklärt, nachdem Papst Franziskus die Verhaftung an diesem Tag vermieden hatte. Bergoglio war unmittelbar neben dem Pavillon des Ökumenischen Rates der Kirche in Genf (Schweiz) mit seinem Gefolge und seinen persönlichen Leibwächtern, als vier Mitglieder des Internationalen Gerichtshofs für Zivilrecht dem Papst einen Haftbefehl vorlasen, ihn in Fesseln setzten und versuchten, ihn an einen vereinbarten sicheren Ort zu begleiten.

Papst Franziskus wirkte schockiert und bewegungsunfähig, als ein Handgemenge ausbrach und das Sicherheitspersonal des Vatikans die beiden Teammitglieder angriff, die ihn festhielten.

Die beiden ICLCJ-Agenten wurden schwer geschlagen, während sich vier Teammitglieder nach taktischem Protokoll zurückzogen. Als die beiden Angeklagten vom Sicherheitspersonal des Vatikans mit vorgehaltener Waffe festgehalten wurden, wurde Bergoglio freigelassen und stürzte auf ein wartendes Fahrzeug zu.

Obwohl der Haftbefehl des ICLCJ von den INTERPOL-Behörden sowie den Justiz- und Polizeibehörden in Spanien, Amerika, Russland und Serbien anerkannt wurde, wurden vier Teammitglieder noch immer von der Genfer Polizei verhaftet. Gegenwärtig herrschte große Besorgnis über die Risiken für das Leben dieser Teammitglieder, da das vatikanische Personal, das die Agenten hart geschlagen hatten, von der Genfer Polizei verhört werden.
„Bergoglio´s Plan wurde bestätigt: an einem Kinderopfer teilzunehmen, und deshalb konnte unsere Intervention als ein Erfolg im Hinblick auf die Beendigung dieses Rituals angesehen werden“, erklärte ein Informant über die Konfrontation, die in der katholischen Basilika Notre Dame in der Rue während der Sitzungen des Ökumenischen Rates der Kirchen stattfand. „Es ist dieselbe Basilika, in der 2014 Kinder vermisst wurden und rituelle Tötungen angezeigt wurden.

Am 18. Juli 2014 wurde Bergoglio vom ICLCJ Gericht für Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Mittäterschaft in einer kriminellen Verschwörung verurteilt, das den Handel und Tod von Kindern einschloss.

Während des einjährigen Prozesses sagten über 68 Augenzeugen vor sechs internationalen Richtern und 36 Jurymitgliedern aus, dass dem Vatikan viel Geld gezahlt wurde, um regelmäßig Kinder durch einen Pädophilen Ring zum Satan zu leiten, der Kirchenführer, Geschäftsleute, Politiker und andere Eliten auf der ganzen Welt, darunter Mitglieder europäischer Königsfamilien, verehrt.

Zwei jugendliche Frauen erzählten dem Hof, dass Papst Franziskus sie vergewaltigte, während sie an Kinderopfern im Frühjahr 2009 und 2010 im ländlichen Holland und Belgien teilnahmen. Ein anderer sagte, dass sie bei Treffen mit dem damaligen argentinischen Priester und Bischof Francis und der Militärjunta während des argentinischen Dreckigen Krieges 1970 anwesend waren. Offensichtlich half Franziskus dabei, 30.000 Kinder vermisster politischer Gefangener in den Pädophilenring des Vatikans zu bringen, von denen viele in einem katholischen Massengrab in Spanien begraben geglaubt wurden – dass der Vatikan ständige Ausgrabungsanträge abgelehnt hat.

Der Vatikan hat auch Anträge auf Ausgrabung von über 35 Massengräbern für Kinder abgelehnt, die mit den verstümmelten Leichen von mindestens 50.000 Kindern gefüllt waren, die in über 80 katholischen Hauptkrankenhäusern und einheimischen Schulen in ganz Kanada vermisst wurden.

Aus ICLCJ Gerichtsakten: „Jorge Mario Bergoglio als verantwortlicher oberster Treuhänder des Vatikans und der römisch-katholischen Kirche wurde vor einem Common Law Court of Crimes against Humanity and Complicity in a Criminal Conspiracy, including the trafficking and death of children (ICLCJ Case Docket No. 06182014-001, In the Matter of the People v. Bergoglio, Pachon, Welby et al, 18. Juli 2014) ordnungsgemäß verurteilt.

Der Haftbefehl wurde von der Strafprozessabteilung des ICLCJ-Gerichts in Brüssel am 30. Mai 2018 erlassen. C. Redvers, LL.B., Gerichtsschreiber. itccsoffice@gmail.com,

.

Quelle

.

.

Strafe

Eines jeden (menschlichen) Menschen Ego schäumt auf, es rast auf 200, wenn es konkret, an Einzelfällen schön ausführlich beschrieben, erfährt, was an Unglaublichem gewünscht, gewollt, eingeleitet durchgezogen wird, nämlich in Kindern ab drittem Monat im Mutterschoss bis zur Geschlechtsreife, in Jugendlichen bis zum Tode durch Verzweiflung oder durch erlösende Ermordung zu evozieren Angst, Furcht, Schrecken, Panik, Ausgeliefertsein, Einsamkeit, Verlorenheit, unvorstellbare Schmerzen auf allen Ebenen.

Eines jeden Menschen Ego, auch das Meinige, will den Täter strafen. Je nach Temperament und Phantasie, von 100 genüsslichen Faustschlägen in die Fresse über harmloses an die Laterne knüpfen bis dahin, ihn in die Rolle des Tantalos zu schicken.

.

Ich liebe und ehre mein Ego, das Deinige auch. Doch bin ich der Chef, nicht mein Ego. Und ich weiss, dass es mir nicht zusteht, einen Menschen für auch noch so fürchterliche Untat zu bestrafen. Keinem Menschen steht es zu, anderen Menschen zu bestrafen. Die Vorstellung, dass Strafe etwas mit Gerechtigkeit zu tun habe, die ist nicht von gestern, die ist von vorgestern.

Aber holla, da ist ein anderer Punkt.

Wenn du etwas Schlechtes tun willst, ist es Pflicht, ist es meine Pflicht, dich daran zu hindern.

Wenn du etwas Schlechtes getan hast und offenkundig ist, dass du das Schlechte weiterhin tun wirst, ist es meine Pflicht, dich daran zu hindern.

Was ist „etwas Schlechtes“?

„Etwas Schlechtes“ heisst:

Ein Wesen in Unfreiheit schlagen.

Fessele ich dich und schneide dir, um ein simples Beispiel zu nennen, deine Brüste bzw. dein Gemächte ab, wirst du damit wenig einverstanden sein, das heisst, ich habe etwas getan, was deinem dir angestammten Lebenswillen zuwiderläuft. Weder war es dein Wille, ohne Brüste / ohne Gemächte zu leben, noch war es dein Wille, die Höllenschmerzen der Amputation zu erleben. Ich habe dich in Unfreiheit geschlagen.

Könnte nun noch 73 Speibiele aufzählen. Du könntest es auch. Lassen wir es.

.

Kommt der super edele es oh Teer ick er. Garantiert wird er kommen, und ich kenne seinen Namen.

Er wird sagen:

Nichts geschieht ohne Einverständnis der Seele.

Wenn einem Kinde im oben beschriebenen Sinne sorgfältige Behandlung widerfährt, so will das des Kindes Seele das so.

.

Dazu sage ich, was schwer zu sagen ist, da Sprache an Verstand gebunden ist, und der Verstand kann nicht folgen. Meiner nicht. Deiner nicht.

Ich sage: Beides ist wahr;

Nichts wirderfährt hier einem Menschen ohne das Einverständnis der Seele.

Und es kommt vor, dass die Seele überfahren wird, dass Mensch gefoltert wird und die Seele sich windet in Qual, ohne dass sie das gewollt hätte.

Und gleichzeitig ist alles perfekt und vollkommen, bloss sollte das Oberstguru nicht als einzige Wahrheit darstellen. Es klingt verfluchtverdammt zynisch, ist es aber nicht. Die Erkenntnis, dass alles perfekt und vollkommen ist, die hängt in den göttlichen Gärten sehr sehr weit oben. Keineswegs tummele ich mich dortens, ich bin ein Frosch im Brunnen. Doch bin ich einer der Frösche, welche Musikfetzen und Gerüche und Gerüchte von oben, also von ausserhalb meines Brunnenschachtes höre, rieche, höre.

.

Ich komme zurück zu der simplen Saattasche eh Tatsache, wonach Papst und Millionen weitere sehr sehr bekannte, sehr bekannte, einigermassen bekannte besonders honorable Erdenwürdenträger zwar in Nadelstreifenmassanzügen und in golddurchwirkten Stoffen stecken und hameln-isch rattenfängerisch wunderschöne Töne ihrer Brust entquellen lassen, dass sie aber in fernen Wäldern, im gewöhnlichen Wohnbunker, in der Sakristei, im schönen Schloss, auf der tollen Jacht, am Ufer von rauschendem Gewässer, im Hotel, in der Badewanne, auf dem Küchentisch und auf dem Altar der Grösstlogen in schwarzmagischer Nacht Dinge tun, Dinge tun mit absolut wehrlosen Kindern, welche jeder Beschreibung spotten.

.

Und ich komme zurück auf mein dein unser „Recht“, Papst und die anderen 100’000’000 zu bestrafen.

Wozu bestrafen?

Was werte ich damit auf?

Nichts werte ich damit auf.

Nichts kreiere ich damit ausser weiterer karmischen Runterspiralerei, denn so der Uebeltäter keine Strafe will, ich ihn aber bestrafe, schlage ich ihn in Unfreiheit, und das ist schlecht, es schadet mir, ihm, Allen in unseren Kreisen.

.

Was also ist mit einem Schwerstverbrecher zu machen?

Es ist Pflicht. Ich habe die Pflicht, ihn daran zu hindern, weiterhin seiner unseligen Leidenschaft nachzugehen. Das ist Pflicht.

Ok.

Also einsperren bis er tot sein wird.

Ok. Kann man machen. Wem ist damit gedient?

Niemandem. Er fühlt sich eingesperrt, wird Stunden zählen. Sich entwickeln wird er nicht. Wärter machen unsinnige Runden, würden gescheiter das Wachstum ihrer Bohnen in ihrem Garten beobachten.  Alles Unsinn, das.

Er gehört in Gewahrsam, ich wiederhole das.

Nehmen wir doch mal unseren Spezi Ratzi, der war ooch ma Baabbst. Sollte ich um Rat gefragt werden, was diese Teufelsfratze betrifft, so gäbe ich Rezept:

Der Mann ist Sprachgenie. Er übersetze Texte täglich 6 Stunden.

Und zum besseren Nachdenken zusätzlich arbeite er täglich 6 Stunden auf der / mit der Scholle.

Das ist gnädig. Mein Papa schuftete, seinem Gewissen geschuldet, täglich 12 Stunden. Kerngesund. Ich auch. Das schaffete ein Ratzi auch, der ist zäh. Ooch, auch der heutige Papsti wird 12 auf ihn zugeschneiderte Arbeitsstunden schaffen.

.

Nix an Strassenlaternenmasten aufhängen.

Nix Faust in Fresse.

Unschädlich machen, das ist Pflicht

Ihnen nutzbringende Arbeit zuweisen, das ist Kür.

Thom Ram, 29.06.06

.

.

***Ich spreche hier von „Material“. Indes ist jedes Kind heilig, ein wundervolle Manifestation des Göttlichen. Ich spreche von „Material“, um deutlich zu machen, als was die Kinder von Käufern, Häschern und Endverbrauchern betrachtet werden: Als Material. Zum gebrauchen, verwenden, benutzen.

Spätestens seit Pizzagate, da die Missbrauchten als Pizzas bezeichnet wurden, ist so einigen Normalos klar geworden, was läuft. Sadismus in reiner Form, durchtränkt von sexuellem Kick.

.

.


37 Kommentare

  1. Marietta sagt:

    Wenn das so stimmt….hab es vorhin auch im Freigeist Forum Tübingen gelesen……dann ist es auf dem Weg wie die Seher schon lange prophezeit haben…..flieht der Papst, dann wird es haarig für die Welt !
    Vielleicht ist aber auch das Inszenierung, lassen wir uns überraschen.

    Wie sagte ein Freund von mir letztens:
    Entweder es macht Ohhhhhhh, oder Woooow oder aber Wumm 🙂

    Kurz und knapp das eventuell Kommende beschrieben.

    Ansonsten erzeugt die komplette Auflistung mit Mengenangabe der Opfer, ein ziemliches Bauchgrummeln und Übelkeitsgefühl in mir.
    Kann die Menschen verstehen irgendwie, die es nicht glauben wollen und können…..denn es IST unglaublich !!!!!!!!

    Gefällt mir

  2. Guido sagt:

    Namen sind nicht immer Schall und Rauch.

    Was die Herkunft des Namens Vatikan anbetrifft, steht in Wikipedia:

    Er sei nach der Gottheit Vaticanus benannt. Vaticanus war eine römische Gottheit. Er war für das Schreien der Babys und Kinder zuständig. 😉

    Heute gilt die Herleitung von einer vormals dort bestehenden etruskischen Siedlung als wahrscheinlicher…

    Andere schreiben zur Wortbedeutung der Papstresidenz:

    Dort, wo heute der Papst wohnt, befand sich früher ein Hügel, auf dem der Zirkus des Kaisers Nero zu finden war. Dort fanden eher grausame Dinge statt, beispielsweise Folterungen und Hinrichtungen. Der Name des Hügels lautete „Mons Vaticanus“.

    Passt wie die Faust aufs Auge…

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  4. thom ram sagt:

    Marietta 00:48

    Lassen wir Empathie aussen vor, schalten auf einfachen Verstand und rechnen wir mal runter.

    Weltweit, 7’000’000’000 Nasen, täglich 10’000’000 Gebrauchskinder.
    In Berlin, 3’ooo’ooo Nasen, also etwa ein Zweitausendstel der Erdbevölkerung, da wären es 1/2000 von 10’000’000, also 5000 zerstampfte Seelen täglich.

    In einem Kaff mit 300’000 wären es 500 Kinder.
    In einem Kaff mit 30’000 wären es 50 Kinder.
    In einem Kaff mit 3000 wären es 5 Kinder.

    Thom Ram, 30.06.06
    .
    .

    Gefällt mir

  5. Hat dies auf mindcontrol2017 rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  7. no one sagt:

    Hinzu kommen die misshandelten/missbrauchten/vernachlässigten Kinder aus diversen desolaten Familienverhältnissen in unserer Gesellschaft, deren Seelen ganz ohne religiösen Hintergrund malträtiert werden. Somit ist die „Dunkel“ziffer bei weitem furchtbar höher…

    Gefällt mir

  8. ALTRUIST sagt:

    no one
    30/06/2018 um 02:54

    Ich stimme Dir zu , die Ursache sind desolate Familienverhältnissen .
    Man sagt auch Mileugeschaedigte .

    Die Politiker in der EU sagen , das ist der Preis fuer Demokratie , Freiheit und Menschenrechte .
    Doch in operativen Holdings/ Firmen gibt es keinen Staat als Oberbegriff fuer die Gesamtheit aller gesellschaftlichen sozialen Gemeinschaften .
    Der Staat ist in Europa vor nun mehr 100 Jahren abgeschafft worden .

    Die Familie hat keinen Schutz mehr , den sie mal in einer freien souveraenen Gesellschaft hatte .


    Ältere Straßenkinder passen oft auf jüngere auf. Auch dann, wenn sie nicht miteinander verwandt sind .

    Obdachlose Kinder folgen einem Mann fast bedingslos ……..

    Nach der gesteuerten friedlichen Revolution habe ich den Qualitaetswandel in Ostberlin innerhalb von einem Jahr mit Entsetzen im Kiez beobachten koennen .
    Es war nichts mehr wie es vorher war .

    Gefällt mir

  9. ALTRUIST sagt:

    Wenn das ungeborene Leben , Saueglinge , Kinder gehandelt werden und ueber deren Preis gefeilscht wird, wie ueber ein Wegwerfartikel , dann hat diese Gesellschaft keinen inneren und keinen auesseren Wert .

    Nicht vergessen ist der Organhandel mit seinem unglaublichen Profit .
    Nicht vergessen sind die Abtreibungen und die abschliessende profitable Verwertung und der Verkauf der daraus erzeugten Produkte .

    Gefällt mir

  10. ALTRUIST sagt:

    Gefällt mir

  11. Birgit sagt:

    Dass es so viele Kinder sind, die geopfert werden, wusste ich nicht, ich dachte, dass es eher einige Ausnahmen im Jahr wären….

    Ich war heute bei Freigeist-Forum-Tübingen (http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2018/06/vatikanischs-kinderschanderopfer-in.html), dort wird eine andere Organisation benannt, die die Aktion durchgeführt haben soll (https://www.itnj.org/). Von ihr habe ich heute zum 1. Mal erfahren und ich möchte auf diese Weise darauf aufmerksam machen.
    Die Abkürzung itnj steht für „International Tribunal for Natural Justice“.

    Alles Liebe

    Birgit

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Guido 01:04

    Danke für diese deine Aufklärung über „Vatikanus“. Millimetergenau verzahnt passt der Name ins Gesamtpuzzle.
    „Er war für das Schreien der Babys und Kinder zuständig.“
    Anstelle des von dir gesetzten Zwinkersmilys setze ich: „Ich schaue in Abgründe.“

    Gefällt mir

  13. Altruist@
    Ich glaube sogar, dass die Kinder noch lieber mit einer fremden, mütterlichen Frau gehen und bin mir ziemlich sicher, dass Frauen speziell
    darauf angesetzt werden……
    Die Kindleins sind so bedürftig nach Zuwendung und Mutterliebe, sie möchten sich einkuscheln in die Arme einer Mama, die sie lieb-hält.

    Ich kann mich grad nicht mehr mit der Thematik beschäftigen, tut mir sowas von weh !
    Und wenn ich dann noch an die ausgeweideten Kinderkörper denke…….dann ist mir nur noch schlecht.

    Gefällt mir

  14. Guido sagt:

    thom ram
    30/06/2018 um 10:28

    Man sagt, das es zu den Gepflogenheiten gewisser Kreise gehört, den „Elefanten“ in den Raum zu stellen, damit ihn jeder sehen kann…

    Als ich vor Jahren von den SNUFF Filmen erfahren habe, hat mich das wochenlang verfolgt.

    Aber in Depression zu verfallen trägt nichts zur Lösung bei…

    So finde ich es positiv, dass sich Präsident Trump diesem Problem vornehmlich angenommen hat.

    Im Vergleich scheinen mir Geoengineering usw. Kleinigkeiten…

    Gefällt mir

  15. Reiner Ernst sagt:

    War nicht Udo Ulfkotte diesen weltweiten Ritualen (natürlich reine Verschwörungstheorie) auf der Spur –
    bevor er plötzlich verstarb?

    Gefällt mir

  16. Kunterbunt sagt:

    „Nichts widerfährt hier einem Menschen ohne das Einverständnis der Seele.“

    Diese gezüchtete und gesäte „Wahrheit“ entspricht nicht der Wahrheit.
    Sie millionenfach zu wiederholen, macht sie auch nicht wahrer – verstärkt sie nur im morphogenetischen Feld, das wir ja von solchem Irrglauben befreien möchten, um uns letztendlich (individuell und vereint) aus dem Spinnengewebe zu befreien.

    Der Grund, wieso diese „Wahrheit“ gezüchtet und mittels „Philosophien“ gesät wurde ist, uns von der wahren Wahrheit zu trennen und vieles mehr, z.B. uns vom höchsten Menschheitsgut, der Empathie, abzuspalten oder das Konzept der „Schuld/en“ auf dem Planeten zu verdichten. Es ist die Empathie, welche uns vereint und stark macht, ohne gegen irgendwas kämpfen zu müssen, sondern für etwas (vereint) einzustehen.

    Empathische Menschen sind nicht korrumpierbar, manipulierbar, spaltbar, verführbar… da mit ihrem innersten Wesen verbunden und mit dem innersten Wesen der Mitmenschen. Empathie trägt in sich die Fähigkeit zur Telepathie.

    Die Züchter der gesäten „Wahrheit“ ihrerseits entbehren jeglicher Empathie für uns.

    Gefällt 1 Person

  17. thom ram sagt:

    Kunterbunt 17:51

    Richtig!
    Und damit scheine ich mir zu widersprechen, da ich gebetsmühlenartig wiederhole, dass alles, was mir hier widerfährt, von mir gewollt sei.

    Der Punkt ist: Das ICH, das ich dabei meine, das ist nicht meine Seele. Das Wesen meiner Seele kann ich mittels Verstand ansatzweise begreifen. Das Wesen des ICHs nicht. Mein Verstand nimmt zur Kenntnis, dass es dieses ICH gibt, doch grabscht er vergeblich, wenn er es zu begreifen trachtet.
    Ja, und aus diesem ICH strömt alles, was ich hier denke, tue, und alles, was mir widerfährt.

    Ich meine keineswegs, damit der Weisheit letzten Schluss gefurzt äh gesenft zu haben. Ich weise lediglich auf meine Sicht hin.

    Gefällt 1 Person

  18. Kunterbunt sagt:

    „Und wenn ich dann noch an die ausgeweideten Kinderkörper denke…“ – Verstehe dich, @ Marietta.

    Zwischen einem bewusstseinserweiternden, sachlichen Informieren über Begebenheiten und einem Heraufbeschwören und Verfestigen einschlägiger Bilder liegen Welten. Voyeurismus bringt den Betroffenen nichts – im Gegenteil. Deshalb arbeitet der Boulevardjournalismus mit Illustrationen.

    Finde es besser, sich dies nicht vorzustellen, sondern uns einfach in Liebe mit ihren Seelen und Herzen zu verbinden. Das können wir tun, das können wir wirklich tun. Jedesmal, wenn das Thema aufkommt.

    Gefällt mir

  19. thom ram sagt:

    Reiner 16:55

    Ob Udo Ulfkotte, den ich sehr hoch schätzte und gedanklich hoch halte auch heute, da er im Jenseits weilt, ob er vor seinem Tode sich speziell den schönen Ritualen gewidmet hat, ist mir nicht bekannt.
    Dass er davon eine Menge wusste, steht ausser Zweifel. Und weil er einen hohen Bekanntheitsgrad hatte, musste die liebe „Elite“ befürchten, dass er das Kindesfolterthema aufgreifen würde, über kurz oder lang. Die Wahrscheinlichkeit ist gegeben, dass deine Vermutung zutrifft.

    Ich möchte dazu etwas ergänzen.

    Es stellt sich immer die Frage, warum es Aufklärer gibt, welche überleben und solche, welche ziemlich schnell abgeknipst werden. Liebe Leute aus der Szene versteigern sich gelegentlich hinein in die Behauptung: Jebsen, Volkslehrer, Wisnewski, Jasina, Maria, TAKI, Icke (um eine bunte Auswahl zu nennen) und so fort, sie allesamt seien U Boote, denn wären sie es nicht, wären sie längst weggeknipst worden.

    Interessanterweise haben dieselben Unken Dasselbige gesagt von Udo Ulfkotte und Honigmann: Dass die noch frei rumlatschen können zeige, dass sie bezahlte Agenten der lieben „Elite“ seien.

    Ich schraube runter auf den kleinen Fisch Thom Ram. Auch mir wurde, sogar schon vor meiner Bloggerzeit, gelegentlich unterstellt, ich sei Diener der Vampire.
    Humor ein.
    Dass ich (kurz) im Gefängnis war und Busse bezahle, beweist, dass ich Diener der Vampire nicht so recht zu sein scheine.
    Wäre ich nicht im Gefängnis gewesen, würde ich nicht gebüsst, wäre der Beweis erbracht, dass ich Diener der….und so weiter doch ganz sicher bin.
    Humor aus.

    Gefällt mir

  20. thom ram sagt:

    Altruist 03:50

    ***Wenn das ungeborene Leben , Saueglinge , Kinder gehandelt werden und ueber deren Preis gefeilscht wird, wie ueber ein Wegwerfartikel , dann hat diese Gesellschaft keinen inneren und keinen auesseren Wert.***

    Altrui.
    Dieses Postulat entbehrt für mich jeglichen Sinnes, denn ich frage:
    Wer ist das, „diese Gesellschaft“?

    Ich kann mit solchen Schäften einfach nichts anfangen. Auch in der BRD wird Kindern Behandlung zuteil wie hier das Thema ist. Du bist Teil der BRD Gesellschaft. Hast nun du damit keinen inneren und äusseren Wert?

    Zudem: Was ist innerer Wert und äusserer Wert?

    Für mich Worthülsen. Vielleicht bin ich zu dumm, um solch Abstraktes zu verstehen.

    Gefällt mir

  21. thom ram sagt:

    Guido 14:47

    ***Als ich vor Jahren von den SNUFF Filmen erfahren habe, hat mich das wochenlang verfolgt.

    Aber in Depression zu verfallen trägt nichts zur Lösung bei…***

    Ersteres zeichnet dich aus als fühlenden Menschen, der diese Bezeichnung verdient.

    Zum Zweiten: Richtig.
    „Sie“ wollen unter 1000 anderen Dingen eben das, dass empathische Wesen in Lethargie verfallen, schwach werden und damit Angriffsfläche bietend für alles Schwarze.

    Es gehört zu unseren vornehmsten Aufgaben: Hinschauen, ja! Schwarze Felder verlassen, ja! Einfluss nehmen, ja und ja! Selber unangetastet leuchten, ja und ja und ja!

    Gefällt mir

  22. Und manchmal hilft genau das Hinschauen ( auch solcher SNUFF Filme oder wie sie heissen ) die eignen dunklen Anteile verstehen zu lernen, um sie dann endgültig ziehen lassen zu können.

    Selbst wenn einem beim Anschauen übel wird.
    Ich denke mir daß unsere Seele nur Impulse gibt was ansteht…….wie es sich weiter ausgeht, das liegt in der Erfahrung des einzelnen Menschen.

    Wenn ich weiterhin in einem desolaten krankmachendem Gesundheitssystem arbeite, dann unterstütze ich das System mit meiner Kraft.
    Bin ich deshalb ein ebenso schlechter Mensch.?
    Belüge ich mich damit und andere auch ?
    Bin ich unehrlich damit ?
    Ich habe keinen Schimmer wie ich es anders bewerkstelligen kann, ausser aufzuklären und meinen Platz einzunehmen ( in reduzierter Stundenbasis )
    um vor Ort Impulse zu setzen.

    Finde es nicht so leicht.

    Gefällt mir

  23. Yoku sagt:

    Hier werden Tatsachen bezüglich der Verbrechen durch den Vatikan und den Papst an den Kindern … mit esoterischen Behauptungen bezüglich vorgeburtlicher Absprachen vermischt.

    Es liesse sich für mich einfacher lesen, wenn diese esoterischen Schlüsse als mögliche Denkkrücken feilgeboten werden, statt als das Amen (letzte Wort) in der Kirche.

    Die angeblich vorgeburtlichen Absprachen bezüglich grausamer Täter-Opfer -„Spiele“, findet in mir tiefste Abscheu und keinerlei Resonanz.

    Ich empfinde es nebst den bestialischen Qualen der Kinder als eine zusätzliche Ohrfeige für die Opfer, wenn man ihnen nun auch noch spirituell überlegen vermittelt, dass diese Kinder sich das selber ausgesucht haben. Da kommt in mir nur ein tiefes Pfui, vor solchem denken!

    Es entstammt einem Quäler schützenden, esoterischen Denkmodel. Die Anhänger solchen Denkens stammeln gebetsmühlenartig, wie eine Schallplatte mit einem Riss, und dem Trend der grossen Szene entsprechend, diese von Fremden indoktrinierte pseudospirituelle Lehre wieder, welche auf mich längst ausgeluscht, geschmacklos und auf mich wie eine typische verstandestreue Ausgeburt des Verstandes wirkt. Nach dem Motto: Der Verstand kann auch diesen Sachverhalt logisch erklären.

    Nie im Leben wäre ich natürlicherweise ohne diese von aussen mir zugefügte Indoktrinierung, auf solche typisch 3-dimensionalen Schlüsse gekommen.

    Ist es auszuhalten, dass wir über gewisse Dinge nicht wissen?

    Gefällt mir

  24. Lex Barker sagt:

    Gut gemacht thom ram…danke…

    Gefällt mir

  25. Kunterbunt sagt:

    Yoku
    30/06/2018 um 19:02 – Wow!

    „Nie im Leben wäre ich natürlicherweise ohne diese von aussen mir zugefügte Indoktrinierung, auf solche typisch 3-dimensionalen Schlüsse gekommen.“

    Bei einem gewissen Teil der esoterischen Axiome handelt es sich mutmasslich um kosmische Gesetze, beim grösseren Teil allerdings, handelt es sich nach meinem Empfinden um ‚Ablenkung‘, ‚Verwirrung‘ und ‚Verführung‘. Den Unterschied merke ich persönlich daran, dass mein detektivistisches inneres System (Körper, feinstoffliche Körper, Emotionen und Gefühle…) die ablenkenden, verwirrenden und verführenden Glaubenssätze als lästig bis extrem lästig empfindet. Deshalb verstehe ich deinen Kommentar so gut 😉

    Gefällt mir

  26. thom ram sagt:

    Lex 01:29

    Ich danke dir für deine Anerkennung, Lex.

    Gefällt mir

  27. Yoku sagt:

    Kunterbunt
    01/07/2018

    Ein Teil von dem, was ich schreibe gilt Dir, und der Rest ergibt sich …

    Du schreibst, dass es sich bei einem gewissen Teil der esoterischen Grundannahmen (Axiome) um vermutete (mutmassen)kosmische Gesetze handelt.

    Ja, das sehe ich auch so. Es handelt sich um Vermutungen, wie es auf anderen Ebenen sein KÖNNTE. Uns wurde der Schleier des Vergessens nicht umsonst gelegt. Deshalb können wir es nicht wissen, und müssen uns sorgfältig ausdrücken.

    Genau deshalb, weil diese kosmischen Gesetze „nur“ unsere Vermutungen sind, also unbewiesener Fakt, würde ich Formulierungen schätzen, die diesem Aspekt Rechnung tragen würden.

    In der Anmoderation behauptet der Esoteriker …ich zitiere: “Nichts geschieht ohne Einverständnis der Seele“.

    Dies wird wohlbemerkt und schonungslos im Kontext zu den grauenvollsten Kindermissbräuchen die es gibt, hier behauptet und nicht vorsichtig vermutet.

    Daraus kann ich dann folgern, dass wenn ich im Sinne dieser Behauptung dieser Kinder gedenke, ich ihnen die Botschaft vermittle, he Du Kind, Du hast dir diese Qualen selber ausgesucht.

    Das überbietet jeden Hohn und da kommt mir die Galle hoch!

    Vorsichtshalber sage ich, dass ich den Umfang der kosmischen Gesetze niemals fassen kann. Es hat auch etwas mit Demut. Was ich kenne, sind Naturgesetze. Ich masse mir nicht an, Gesetze die auf einer Ebene Gültigkeit haben, auf eine andere, feinstofflichere Ebene zu übertragen.

    Aber die angeblich so Aufgestiegenen, haben halt ihre Kanäle aktiviert … dass ich nicht lache ..

    Ich vertraue meinem inneren Kompass, und die Nadel zeigt herzwärst, auch dann wenn ich Klartext rede!

    Es ist ja interessant, wie dann noch gelobt wird … um 01:29 … und sich postwendend auch fürs Lob bedankt wird um 15:48. Wähnt sich mit Rückendeckung fortgeschritten, weil man die esoterische Belehrungs-Schnauze gehalten hat, Tatsächlich bin ich froh darüber, aber aus anderem Grund.

    Gefällt mir

  28. no one sagt:

    Der Satz “Nichts geschieht ohne Einverständnis der Seele“ stammt von „Unberührten“, von den „verschont“ geblieben Seelen…

    Gefällt mir

  29. Yoku sagt:

    no one Um 22.57

    Du schreibst:
    Der Satz „Nichts geschieht ohne Einverständnis der Seele“ stammt von „Unberührten“, von den „verschont“ gebliebenen Seelen …

    ____________

    Ich sage, er stammt von Menschen, die von sich behaupten, dass sie unberührt und verschont seien.

    Jene, die dies behaupten, sprechen viele Aspekte an, die in feinfühlenden Menschen, welche selber über diese Kräfte verfügen, resonieren.

    Für diese feinfühlenden Menschen, ist es doch wunderschön verstanden zu werden, von angeblichen Seelen, die gerade jetzt uns zeigen wollen, wies geht. So als ob wir es nicht selber könnten.

    Der ganze Hype von Aufstieg in höhere Dimensionen, Seelenalter etc…etc ist sehr attraktiv.

    Dazu gehören für mich aktuell auch Christina von Dreien oder alles was sich unter Kristall-Regenbogen-Indigo- Diamant- und weiss der Kuckuck sonst wie Kindern ausgibt, und alles, was mit dem neuen Zeitalter (newage-boom), dem Aufstieg in die 4.5.6.Dimension zu tun hat.

    Auch mancher von uns entspricht den Beschreibungen solcher Menschen, ohne dass wir uns nun als Besonders darbieten würden.

    Die Theorien die verbreitet werden, beinhalten aus meiner Sicht sehr viele Teilwahrheiten, die in besonders feinfühlenden Menschen Resonanz finden.

    Ebenfalls nehmen diese von angeblich höheren Dimensionen kommenden Menschen Bezug zum heutigen Weltgeschehen, in einer kritischen Art, die vielen von uns entgegenkommt. Christina von Dreien, und viele andere auch, machen aus meiner Sicht eine Synthese von Ausserirdischem Inkarnations-Gedankengut und allerlei Wesenheiten sonst noch, die grosse Resonanz in uns finden, weil ein Teil von uns das fühlen kann.

    Ob es eine Seele gibt, weiss nicht.

    Und deshalb glaube ich nicht, dass es eine Seele gibt, noch dass es keine Seele gibt. Ich verbleibe im: ICH WEISS NICHTS

    Es läuft gerade eine riesige Welle, welche sich gerade als Gegenkraft outet, und dem Unlicht in der Welt Licht und bedingungslose Liebe schenken will.

    Ich bin da gerade seeehr sehr wachsam und vorsichtig …. wir lechzen und dürsten ja alle danach … und sie füttern und tränken uns.

    Eventuell gehört auch das zum ganz grossen Illusionstheater.

    Gefällt mir

  30. thom ram sagt:

    Yoku und no one

    Denkt tiefer, bevor ihr schreibt.

    Gefällt mir

  31. no one sagt:

    Ja gut… Yoku, die Thematik Kindesfolter in Bezug zu dem Satz „Nichts geschieht ohne Einverständnis der Seele“, ist für mich schwerer Tobak. Und ob es tatsächlich eine Seele gibt, dessen bin ich mir ebenso unsicher… daher korrigiere ich meine Aussage in: dieser Satz stammt von „Unberührten“, von den „verschont“ gebliebenen Menschen/Entitäten. Soll heißen, die die nicht diese bestialischen Graussamkeiten selbst erfahren oder sogar „überlebt“ haben.

    Gefällt mir

  32. no one sagt:

    Ergänzung zum Kommentar um 00:02

    Damit spreche ich den „Unberührten“ ihre Emphatie ja nicht gänzlich ab… ganz im Gegenteil, sie sind die, jedenfalls in meiner Wahrnehmung, die konsequent „Verschonten“, in explizit dieser Thematik! Bitte darum meine Worte nicht im vorherein zu pauschalisieren.

    Gefällt mir

  33. no one sagt:

    mir ist ein „n“ abhanden gekommen… hier ist es: „vornherein“ statt „vorherein“

    Gefällt mir

  34. Yoku sagt:

    @Thom
    Hochmut kommt vor dem Fall

    Gefällt mir

  35. thom ram sagt:

    Yoku 00:31

    Hochmut? Wo ortest du Hochmut?
    Fall? Du wünschest doch nicht etwa Fall mir?

    Gefällt mir

  36. sego sagt:

    Must see zu dem Thema. Allerdings verrät der liebe David nicht alles.
    Das ist auch der Grund für die Zeugenmorde (27 !!) im Fall Marc Dutroux. Dutroux war ein Bauernopfer, das zwar selber zum Schweigen bereit ist, seine Zeugen aber nicht … Er kennt „den Ring“ ganz genau.
    Es ist nicht nur der Papst betroffen, sondern die gesamte, sogenannte „Elite“. Das Thema ist ein Energiethema (-> Looshfarm) und es sind die Diener des Schöpfers, die das praktizieren. Darum wird dies auch geduldet – und darum beherrschen uns diese Leute. Sie beherrschen uns WEIL DER SCHÖPFER ES SO WILL. Sie nennen sich nicht umsonst selber „die Auserwählten (the chosen ones)“. Vielleicht erinnern sich ein Paar Computerspieler an „Black and White“ aus den frühern 2000ern. In etwa so funktioniert es. Ein unschuldiges Kind (bis max ca. 13 Jahren – wichtig ist BEVOR die Sexualität einsetzt) bringt am meisten Energie für das demiurgische System.
    Das kann von uns nicht gestoppt werden. Wenn ein Gefängniswärter im Knast Drogen heimlich unterstützt weil er selber dran verdient … was passiert wohl mit naiven Unbeteiligten, die das aufdecken wollen ? …
    Diese Elite sieht uns als minderwertigen, leicht steuerbaren, belanglosen Dreck. Mehr Verachtung als die gegenüber uns gibt es nicht. Wir sind für die notwendiges Übel, das sie im Zweifelsfall ohne mit der Wimper zu zucken bereit sind zu opfern.

    Achso, noch so nebenbei: Es gibt kein „Einverständnis der Seele“ zu Folter. Das ist NewAge Blödsinn aus der Feder der Influencer (aka. Quacksalber) des Schöpfers. Meist wird dieses „Einverständnis“ ergaunert durch falsche Behauptungen bei Lebensrückblicken nach dem Tod. Nach dem Motto: Du warst ganz böse, daher musst du als Wiedergutmachung jetzt gefoltert werden. Danach darfst du dann ins Paradies.
    Diese Zustimmungen sind allesamt ungültig und fallen daher voll auf die Lügner zurück. Einige dieser Missbrauchsfälle sind auch komplett ohne Einverständnis durchgeführt worden.

    Wie gesagt: Die, die uns führen, führen uns, weil sie uns führen sollen. Ihre Aufgabe ist das Erzeugen von Energie für das demiurgische System. Kindesmissbrauch ist nur eine Baustelle. Eine andere ist unser System, das auf Stress, Leid und Angst fußt. Auch das ist bewusst so konstruiert worden.

    Gefällt mir

  37. Passt in meine Gedankenwelt, danke sego !

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: