bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » EU Diktat / Italien macht es vor

EU Diktat / Italien macht es vor

Da ist eine lapidare Notiz in Lost in Europe:

Der Streit um die Migrationspolitik eskaliert. Am Abend blockierte Italien alle Beschlüsse des EU-Gipfels – auch die eigentlich unstrittgen Teile zu Verteidigung, Handel etc. Ratspräsident Tusk mußte seine Pressekonferenz absagen.

Dazu ein Zitat vom Live-Blog von “Politico”:

“Italy wants to wait for the migration debate and then confirm all the conclusions,” said one of the diplomats, adding that the move has elicited “heated reaction.”

Die Lage ist so ernst, dass Kanzlerin Merkel auf Tauchstation gegangen ist. Keine Pressekonferenz, kein Kommentar, nichts. Offenbar ist ihr Vier-Augen-Gespräch mit Italiens Premier Conte schief gegangen…

.

Mein Senf dazu:

Italien macht es vor. Wenn eine Bevölkerung etwas will, und wenn diese Bevölkerung im Regierungsgebäude Menschen hat, welche den Willen der Bürger in die Tat umsetzen wollen, dann haben die Kanaken in Brüssel was?

Null Brot haben sie.

Gut so. Sehr gut.

.

Eviva Italia! sagt der alte in Indonesien hausende, schweizerische Italienliebhaber.

.

Thom Ram, 29.06.06

.

.


19 Kommentare

  1. […] EU Diktat / Italien macht es vor […]

    Gefällt mir

  2. Romy sagt:

    Das finde ich sehr gut, es müßten noch mehrere folgen und sich nicht immer von der Verbrecher-EU reglementieren und alles vorschreiben lassen.
    Die EU ist eine Mafia-Bande und außerdem nur eine Firma, die gar nichts zu sagen bzw. zu befehlen hat. Hut ab vor den Italienern !!

    Gefällt 1 Person

  3. Max Webmax sagt:

    Und hier hat sich Merkel vor den Karren gespannt https://youtu.be/n9_s-nLRdk8

    Gefällt mir

  4. ALTRUIST sagt:

    Wie sagte Giuseppe Conte, italienische Regierungschef :

    „Bei diesem europäischen Rat wird ein verantwortungsvolleres und solidarischeres Europa geboren. Italien ist nicht mehr allein.“

    +https://www.focus.de/politik/ausland/sammelstellen-frontex-tuerkei-hilfen-durchbruch-beim-fluechtlingsgipfel-was-die-eu-staaten-beschlossen-haben_id_9179725.html+

    Wer sich die Ergebnisse des Gipfels durchliest , erkennt das nichts konkretes beschlossen worden ist .
    Es wird so weiter gehen wie bisher , so sehe ich das .
    Ein Schritt zurueck , um die veraengstigten Waehler zu beruhigen , um nach der Beruhigung zwei Schritte nach vorn zu prellen .
    Alles wie gehabt .

    Man scheut sich die Ursachen zu benennen und sie vor Ort zu bekaempfen .
    Lybien , Irak , Jugoslawien , Syrien ……..
    Die verantwortlichen Verbrecher sind nie benannt noch verurteilt worden .

    Hinter den mit Krieg begruendeten Asylanten organiserte man einen Emigrantenstrom , sowie eine Islamisierung welche mit den Kriegen absolut nichts zu tun haben .

    In deutschen Landen rechnet man bereits mit 1O Millonen Mohamedaner , wobei ein Grossteil nicht bereit ist , sich zu integrieren .
    Das Fass ist voll , ob in Italien , BRD , Frankreich .
    Die EU wollte den Einheits EU Buerger schaffen und hat eine Unmenge Parallgesellschaften experimentiell geschaffen .
    Und das kann un wird nicht funktionieren .
    Es ist bereits zu spaet irgend etwas korrigieren zu wollen und an den Ursachen geht man eh nicht ran .


    Afghanistan vor 70 Jahren


    Afghanistan heute

    Gadafi hatte einen Plan fuer Afrika ……

    Gefällt mir

  5. ALTRUIST sagt:

    Der Link fuer die Fotos :

    https://koptisch.wordpress.com/2014/01/28/afghanistan-fruher-und-jetzt-nehmen-sie-sichein-beispiel-daran/

    Auf dem obigen Foto , die huebschen Frauen .
    Warum sind sie wohl nicht gefluechtet vor dem Krieg in ihrer Heimat ?
    Warum laufen sie heute nicht mehr rum , wie vor sage und schreibe 70 Jahren ?

    Es kamen nur junge Maenner und der Papst forderte im Juni die Christinnen in Europa auf sich mit den jungen Mohamdedanern zu paaren .

    Gefällt mir

  6. ALTRUIST sagt:

    Entscheidend ist fuer mich , wie Putin und Trump miteinander koennen .

    Trump hat ja der Emigration einen entscheidenen Riegel vorgeschoben .
    Er ist auch der einzigste Staatsmann , welcher sich bisher persoenlich mit Angehoerigen von durch den IS Ermordeten getroffen hat .
    Das verdient Respekt .

    Zum anderen gilt es dem ISIS nun wirklich die Geldhaehne zu verschliessen .

    Denn wer den IS / ISIS finanziert kann jederzeit einen Buergerkrieg in den VSA und in Europa zuenden , ganz nach Belieben .
    Das haben selbst die Italienier nicht in der Hand zu verhindern .
    Die Financiers des IS sind bekannt …..

    Zum letzteren gibt es in Europa fast 100.000.000 Tuerken .
    Das groesste Volk in Europa .
    Keine Bereitschaft zur Integration , die tuerkischen Gemeinden funktionieren und sind intakt europaweit einschliesslich Russland und stehen ausserhalb der Tuerkei zu bis zu 70 Prozent hinter ihrem neu gewaehltem Fuehrer .

    Eine riesige Zeitzuender Bombe muss in Europa nur noch bei Bedarf gezuendet werden .
    Ein Crash des globalen Finanzsystem ist eine weitere Option .

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    So loesst Israel den Konflikt :

    Israel nimmt „keinen einzigen Flüchtling aus Syrien“ auf – Verteidigungsminister

    Allerdings wurde betont, Israel sei bereit, weiterhin humanitäre Hilfe für syrische Flüchtlinge im Grenzgebiet zu leisten. „Wir sind wie immer bereit, humanitäre Hilfe für syrische Zivilisten, Frauen und Kinder zu leisten, aber wir werden keinen einzigen Flüchtling aus Syrien aufnehmen”, so Lieberman.

    Die israelische Armee hatte in der Nacht nach eigenen Angaben 300 Zelte, 13 Tonnen Nahrung, 15 Tonnen Babynahrung sowie 30 Tonnen Kleidung in Flüchtlingslager im Grenzgebiet gebracht.

    Laut israelischen Medien sind in den syrischen Golanhöhen etwa 120.000 Menschen auf der Flucht.
    Entnommen aus :
    https://de.sputniknews.com/politik/20180629321367866-israel-syrien-fluechtlinge/

    Fuer mich ist diese Position der Israeli voellig in Ordnung .

    Und so sehen es die Afrikaner selbst :

    Abdoulaye Wade, 2000 bis 2012 Präsident von Senegal, äußerte in einem Interview:

    Ich habe noch nie erlebt, dass sich ein Land durch Entwicklungshilfe oder Kredite entwickelt hat. Länder, die sich entwickelt haben – in Europa, in Amerika; oder auch in Japan oder asiatische Länder wie Taiwan, Korea und Singapur -, haben alle an den freien Markt geglaubt. Das ist kein Geheimnis. Afrika hat nach der Unabhängigkeit den falschen Weg gewählt.“

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/migration-asyl-afrika-sind-die-europaeer-schuld-an-der-zuwanderung-juncker-mal-wieder-voll-daneben-a2481058.html

    Wie schon weiter oben angefuehrt , Gadaffi hatte einen Plan fuer Afrika und wurde dafuer ermordert .
    Auch Italien hat sich dabei mit involviert und Lybien in die Steinzeit zurueck gebombt .

    Frankreich zieht weiterhin, nicht legitimiert 400 Mrd € jaehrlich an Steuern aus seinen ehemaligen Kolonien in Afrika ab .

    Dann kamen die Farbenrevolutionen mit dem nachfolgendem organisiertem Sturm auf die Festung Europa .

    Es ist zu spaet , auch die Italienier werden diesen Sturm nicht mehr auf halten koennen , so sehe ich das .

    Die Europaer werden jetzt zur Kasse gebeten fuer ihre durchgefuehrten und durch die Mehrheit tolerierten Verbrechen .

    Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit.“

    Bertholt Brecht

    Was hat die Sowjetunion wohl anders gemacht , im Nahem Osten und in Nordafrika ?

    Konsequent durchgefuehrt die Hilfe zur Selbsthilfe .

    Bis 1990 war die Welt dort mehr oder weniger noch in Ordung .

    Gefällt mir

  8. ALTRUIST sagt:

    Aktuell nach meinem letztem Kommentar gefunden :

    Außenminister Sergej Lawrow stimmt mit meinen Auffasungen ueberein :

    „Was ich da bei den letzten EU-Beratungen über Migration gesehen habe, bringt mich auf Gedanken über die Rolle der EU und der Nato (in der Flüchtlingskrise – Anm. d. Red.). Die Nato bombardierte Libyen und verwandelte dieses Land in ein schwarzes Loch, durch das die Ströme illegaler Einwanderer nach Europa eindringen. Nun versucht die EU den Schaden zu korrigieren, den das Bündnis angerichtet hat”, sagte Lawrow gegenüber dem britischen Sender „Channel 4”.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180629321369177-eu-fluechtlinge-nato-libyen/

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Altruist 02:59

    Du schreibst „Emigration“ (Auswanderung), meinst jedoch vermutlich „Immigration“.

    Gefällt mir

  10. ALTRUIST sagt:

    thom ram
    30/06/2018 um 10:13

    Richtig , danke fuer die Korrektur .

    Gefällt mir

  11. rechtobler sagt:

    Ich möchte niemandem in die Suppe spucken, aber das Foto mit den hübschen jungen Frauen stammt aus 1972 und nicht von ‚vor 70 Jahren‘ 😉 Man rechne, es sind (nur) ca. 46 Jahre her. 🙂

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Altruist 04:13

    Israel nehme keinen einzigen Flüchtling aus Syrien auf.
    Du findest das in Ordnung.
    Ich finde das menschenverachtend.

    Gefällt mir

  13. ALTRUIST sagt:

    thom ram
    01/07/2018 um 18:24

    Du musst den Artikel bis zu Ende lesen .

    Wer nimmt denn nun alles keine Immigranten auf ?

    Ich sage es Dir :

    Estland
    Litauen
    Lettland
    Polen
    Ungarn
    Tschechien
    Slowakei
    Italien neu , bezugnehmend auf Deinen Artikel
    Australien ,
    Saudi Arabien
    China
    Oesterreich
    USA und und und ……..

    Helfen kann man nur vor Ort , was die Israeli auch aktiv tun .

    Und vor allem die Ursachen bekaempfen . Dazu habe ich mehr als ausreichend kommentiert .

    Du findest es menschenverachtend , ich auch .

    Dann trete doch aktiv in das Leben ein …..

    Mit Worthuelsen aenderst Du nichts .

    Nimm Dir ein Plakat auf Bali gehe auf die Strasse und fordere die Aufnahme von Fluechtlingen ……

    Gib mir Bescheid und nach Moeglichkeit stosse ich dazu .

    Gefällt mir

  14. ALTRUIST sagt:

    rechtobler
    01/07/2018 um 03:51

    Ist das wirklich relevant ?

    Vor 50 Jahren oder 70 Jahren ?

    Gefällt mir

  15. thom ram sagt:

    Altruist 05:02

    „Helfen kann man nur vor Ort , was die Israeli auch aktiv tun.“

    Meines Wissens leben Israeli auf Boden, dessen Bewohnerschaft zu Hunderttausenden zu Flüchtlingen oder zu Leichen gemacht wurden.

    Israel helfe vor Ort.
    Ja, Israel sperrt Reste der Alteingesessenen ein, schneidet ihnen die Lebensadern ab und schickt ab und zu Liebesgrüsse aus Bombenschächten.

    Ich kann keinen Grund finden dafür, dass du Israel als Vorbild hinstellst.

    Gefällt mir

  16. thom ram sagt:

    Altruist

    Du findest es menschenverachtend , ich auch .

    Dann trete doch aktiv in das Leben ein …..

    Mit Worthuelsen aenderst Du nichts .

    Nimm Dir ein Plakat auf Bali gehe auf die Strasse und fordere die Aufnahme von Fluechtlingen ……

    Gib mir Bescheid und nach Moeglichkeit stosse ich dazu .
    .

    Mache du deins. Ich mache meins.
    .

    Gefällt mir

  17. DET sagt:

    @ Rommy,

    Die EU ist keine Firma, denn alle europäischen Regierungen sind
    Firmen-Regierungen, die durch die CoL, die City of London verwaltet
    werden.
    Es ist auch völlig egal, ob es einen Brexit, Frexit, wie Trump es kürzlich vorschlug,
    oder einen Dexit gibt. Die wichtigen Entscheidungen fallen in London.

    Die italienische Regierung musste aber ein Zeichen setzen, um nicht noch
    unglaubwürdiger in den Augen der Bevölkerung zu werden.

    Die EU ist ein Produkt der CIA und das diese Einrichtung ein Werkzeug
    des „Tiefen Staates“ in den VS ist, müsste sich langsam herumgesprochen haben.

    Das Europa wie wir es heute haben wurde schon von Cecil Rhodes am Ende des
    18. Jahrhunderts im Kreise seiner Freunde besprochen.
    (Ich finde aber den Link dazu nicht mehr)

    https://m.geboren.am/person/cecil-rhodes

    Gefällt mir

  18. Vollidiot sagt:

    DET

    Raund Tähbl war net Ende 18 Jhdt..
    War mind. 80 Jahre später.
    Vorher aber wurde der Weltherrschaftsanspruch der Briten formuliert (siehe Schiller 1805, Zum Jahreswechsel).
    Der Raund Tähbl hatte den bescheidenen Wunsch, daß die Welt Englisch spreche. Warum nicht gleich das noch überholtere Latein?
    Die verharrenden Kräfte zerren am Menschen………….
    Und parallel förderte man die Entstehung von Nationen – nach eigenem Gusto.
    Zum Beisp. nicht Großdeutschl.(mit den Ostmärkern) sondern Kleindeutschl. (Königgrätz und Sarajevo lassen grüßen).
    Und so gehts dahin.
    Wer das ganze Theater nur historisch betrachtet wird im Morast stecken bleiben, solange dieser warm, schmeichelnd und mit Alimentierung ausgestattet ist.

    Gefällt mir

  19. DET sagt:

    Vollidiot
    04/07/2018 um 14:27

    Ansprüche kann jeder stellen.

    1805 da hatte der mit dem dreizackigen Hut hier das sagen.

    Was ich meinte sind die Gespräche die der Cecil Rhodes mit
    seinen Stammtisch-Kumpels über Europa führte und genau das haben wir jetzt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: