bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WISSENSCHAFT / TECHNIK / TECHNOLOGIEN / FORSCHUNG » Chemtrails » Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn

Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn

Dieser Artikel erschien hier schon mal. Er ist so besonders träf, dass ich ihn hiemit nochmal vorstelle.

Als ich beim CH Bundeamt für Umweltschutz vor einem Jahr fragte, was die CH Regierung bezüglich Chemical Trails tue, erhielt ich, höflich geschäftlich formuliert, zur Antwort:

A) Der Bundesrat denkt, es gibt keine Chemtrails.

B) Der CH Luftraum ist bis 20 km Höhe per Radar überwacht. Es ist nicht möglich, dass Flugzeuge sprayen.

Ich erhielt keinen einzigen Hinweis darauf, was die CH Behörden TUN.

Die Exekutive nimmt den Standpunkt ein: Gibt es nicht.

Vor einem Jahr fragte ich mich noch: „Wissen die Politiker nichts, oder lügen sie?“

Heute denke ich:

Auch die schweizer Politiker lügen. Jeder Einzelne weiss haargenau, dass gesprüht wird. Dem Volk kann man das aber nicht erzählen, die würden nämlich dumme Fragen stellen. Das wäre für mich nicht so gut, denn es könnte sein, dass die merken, dass das Sprühen es bitzeli geftig und es bitzeli gföhrlich isch, und dann könnte ich ja als einer, der die Sprüherei über Jahre gedeckt hat, drankommen. Das wär nid eso guet für mee. Neinei, Chemtreels gits niid, das sind Verschwöörigstheorie.

Der Artikel von Dude ist ausgezeichnet.

thom ram, 20.12.2014

.

Hier weiter: 

Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn.

.


8 Kommentare

  1. moopenheimer sagt:

    Ich glaube, es gibt keine Chemtrails. Das benutzte Jet Propellant enthält zwar jede Menge ungesunde Inhaltsstoffe, aber Was-auch-immer per Spray aus zu bringen wäre ebenso kostspielig wie unrentabel. Wollte ich die Bevölkerung chemisch behandeln, ginge das wesentlich einfacher über das Trinkwasser. Habt ihr mal darüber nachgedacht, daß Chemtrails eine prima Argumentation sind um den Gutgläubigen kostspielige Gerätschaften zu verkaufen..?
    Cloudbuster funktionieren auch nicht richtig. Der Hype um UFOs sollte nur von Skunkworks-Test Maschinen ablenken. Alles gut erklärbar. Der beobachtbare Effekt der „Chemtrails“ basiert auf den Temperaturunterschieden der Luftschichten, der Reibung und den Flugrouten. Beobachtet das mal. Flugzeuge müssen vorgegebene Routen fliegen. Wenn alle paar Minuten ein Flugzeug dieselbe Stelle überfliegt, der Wind seinen Kondensstreifen (und nichts anderes ist das) weg weht, bekommt man ein schönes Muster.

    Mir fiel übrigens in meinem Bekanntenkreis auf, daß ausschließlich Menschen an „verschwörungsbasierenden“ Krankheiten erkranken, du wirklich fest dran glauben. Also, genießt doch euer Leben und engagiert euch lieber in primäre Probleme. Tierschutz, Kindernothilfe etc. Niemand will euch besprühen! Und sorry, wenn ich mich in diesem Blog unbeliebt gemacht habe, aber Diskussionen mit unterschiedlichen Standpunkten sind fruchtbarer als kollektives Zustimmen. Belehrt mich eines besseren.

    Gefällt mir

  2. pieter sagt:

    Das ist tatsächlich der beste Bericht der mir jemals während meiner mehr als 10 Jahre andauernden Recherche darüber untergekommen ist.
    Mögen ihn möglichst viele lesen.
    Das versöhnt mich etwas mit Dude 😉

    Gefällt mir

  3. thomram sagt:

    hahaha, hallo Moopenheimer, du bist mir einer, sei willkommen hier.
    Ich fische die zwei Dings raus, mit denen ich ganz mit dir übereinstimme.

    „Diskussionen mit unterschiedlichen Standpunkten sind fruchtbarer als kollektives Zustimmen“
    Yepp.
    Und ich schränke ein!
    Menschen, welche sich in gewissen Punkten einig sind, können, wenn sie denn neugierige Forscher sind, sich im Gespräch inspirieren. Solches geschieht unter anderem hier, in bb.
    .
    „Mir fiel übrigens in meinem Bekanntenkreis auf, daß ausschließlich Menschen an “verschwörungsbasierenden” Krankheiten erkranken, du wirklich fest dran glauben.“
    Yepp.
    Wir erkranken nur, wenn A) unsere Seele die Krankheit braucht
    und wenn B) unser unbewusstes Glaubenssystem die Möglichkeit der betreffenden Krankheit mit einschliesst.
    .
    Mein Lieber, ich habe aber eine Frage:
    Wie passt das zusammen:
    99,99% offizieller Stellen sagen, Chemtrails gebe es nicht.
    Kostspielige Gerätschaften werden verkauft.
    Du willst sagen: Die, welche sagen, Chemtrails gebe es nicht und die, welche die paar Kupferrohre für Chembuster verkaufen, die stecken unter einer Decke?
    Dann müssten doch die, welche Trails leugnen, eben grad das Gegenteil tun, müssten doch ZeterMordio schreien: Die Chemtrails sind da….so, wie es mit Vogelgrippe und Ebola geschieht, damit die dummen dummen Leute sich doch kostspielig impfen lassen mögen.

    Lieber Moopenheimer.
    Wenn du hier weiter über Chemtrails schreiben willst, dann freut es mich.
    Doch stelle ich eine Bedingung:
    Lies zuerst etwas von den Artikeln. Weisst, ich ( und nicht nur ich ) habe es satt, bei jedem Neuankömmling das noch und noch und nochmal zu sagen, was als Artikel längst im Blog steht.

    Danke, wenn du das beherzigen solltest.
    https://bumibahagia.com/category/chemtrails/

    Gefällt 1 Person

  4. pieter sagt:

    Hihi Moopenheimer
    glauben ist die eine Sache, wissen wäre die andere.
    Um zu wissen müsste man sich selber bemühen. Wasserproben sammeln, Luftproben sammeln, Berichte von höchsten Stellen suchen und auch lesen, VSA ,Nato usw,.
    Aber das macht natürlich Arbeit, kostet Zeit und Geld.
    Das ist natürlich unbequem.
    Leichter ist es da ein Kommentarchen einzustellen das von umfassenden Halbwissen zeugt. 🙂 🙂 🙂

    Gefällt mir

  5. luckyhans sagt:

    @ Moop-er:

    Da muß es aber auch gewaltige Unterschiede in der Zusammensetzung der Treibstoffe geben, oder? Habe diverse selbstgemachte Fotos, die nah beieinander (etwa gleich große) Flugzeuge mit „normalen“ (kurzen) Kondensstreifen zeigen und auch welche mit „persistenten“ also dauerhaften Chemtrails anstelle von Kondensstreifen – auch die charakterische Struktur dieser Streifen ist sehr unterschiedlich, und auch ihr „Erscheinungsort“ bezüglich des jeweiligen Flugzeuges.

    Auch die „Geoengineering“-Lüge habe ich dokumentiert, also diverse Fotos gemacht, wo bei „von Natur aus“ leicht verhangenem Himmel ebenfalls fleißig gesprüht worden ist – und das über Monate hinweg an verschiedenen Tagen, meist vormittags.

    Es fällt mir allerdings schwer zu „glauben“, daß der Flugzeugtreibstoff derart unterschiedlich sein kann – bei den relativ empfindlichen Turbinen… auch die Ausströmdüsen der Chemie-Streifen sind bereits mehrfach an stehenden Flugzeugen fotografiert worden (nicht von mir).

    Ach ja, und natürlich ist es „Zufall“, daß Monsanto Getreidesorten gentechnisch so modifiziert hat, daß sie gegen erhöhte Aluminium-Werte im Boden resistent sein sollen.
    Und auch die gut dokumentierte Zunahme von Aluminium im Boden der VSA ist „unglaublich“…

    Ja, und bitte nicht vergessen: Unglauben (und Unwissenheit) schützt vor Folgen nicht… 😉

    Gefällt mir

  6. Frieda sagt:

    @Luckyhans
    „Ach ja, und natürlich ist es “Zufall”, daß Monsanto Getreidesorten gentechnisch so modifiziert hat, daß sie gegen erhöhte Aluminium-Werte im Boden resistent sein sollen.“
    Damit sprichst Du einen Punkt an, der mich seit Jahren beschäftigt. Die wissen also um das Gift in der Luft, aber… womit schützen die sich selber davor? Die bewegen sich doch auch draußen und verbringen ihr Leben nicht in luftdicht abgeriegelten Bunkern?

    Gefällt mir

  7. luckyhans sagt:

    @ Frieda:

    Genauso wie Du davon ausgehen kannst, daß diese Herrschaften genau wissen, welche entscheidende Rolle eine gesunde, richtige Ernährung, eine intakte Umwelt, sauberes Wasser und eine nicht genverhunzte Natur haben – genauso kannst Du sicher sein, daß JENE (und das sind weltweit nur ein paar Tausend Figuren, samt Familien) sich allesamt ausschließlich von gesunden Speisen und Getränken ernähren, in einer pumperlgsunden Umwelt leben und peinlichst darauf achten, nicht mit den „Segnungen“ der Gentechnik, der Chemie- und Pharmaindustrie und den belastenden Hochfrequenz-Strahlungen in allzu enge Berührung zu kommen.

    Wo das ist?
    Ganz einfach: weit genug weg von allen „zivilisierten“ Ländern – heutzutage bzw. seit den Zeiten der ersten Satellitentelefone (gerichtete Übertragung ohne viel Streuung, einschl. Internet etc.) doch kein Problem mehr – schau halt auf Google Earth mal nach, wo da so gar nicht gesprüht wird… 😉

    P.S. das ist auch der Grund, warum nicht allzu viele Leute von der Schädlichkeit all dieser Einflüsse wissen dürfen – so viele saubere Lebensmittel, Wasser und Orte gibt es nämlich weltweit gar nicht…

    Gefällt mir

  8. […] Prognose: Chemtrails werden in Kürze offiziell werden. Sie werden als die Erde rettende Massname bejubelt werden. Dass […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.