bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Flugverkehr'

Schlagwort-Archive: Flugverkehr

Voraussichtlich werde nicht nur ich nie mehr fliegen, sollte es….

….so kommen als wie im Artikel beschrieben.

Vier Stunden vor Abflug auf dem Flughafen aufkreuzen zu müssen, das ist leicht zu verschmerzen. „Immunitätsausweis“ vorzeigen, das wird es in meinem Leben nicht geben. Immunitätsausweis? Heisst doch zu Deutsch: Unjeimpft kommsde nicht rinn.

Sollten die Stimmen wahrer Aufklärer über Covid19 dauerhaft im Winde verwehen, sollten die Heerscharen von gewöhnlichen Menschen, welche immer noch meinen, Corona sei gefährlich, weiterhin mit leisem Grausen sich aufschwatzen lassen, dass wir heute eine Pandemie hätten (wo die Sterbefälle in der Tat nirgends auf der Erde zugenommen haben), sollten sie sich also weiterhin für strohdumm verkaufen, quergefickt verarschen lassen und für die Durchsetzung der wahrlich sagenhaften Verordnungen sorgen, dann gute Nacht, schönes Reisen.

Es wäre neben vielem Anderen auch das Aus für internationalen Tourismus. Da können die Hotelbesitzer, zum Beispiel hier in Bali, schon mal Tore und Türen öffnen und das Gelände den Ameisen, Echsen und Affen gleich heute schon zurückschenken.

.

Ich hoffe, ich werde gleich feststellen, dass ich nur geträumt habe, hoffe, mich erwachend im Bette zu finden, schweissgebadet nähme ich leicht in Kauf. (mehr …)

Militärbewegungen auf deutschem Boden / Umfrage!

Was diesen April geschehen wird, kommt so, wie von höchsten Stellen angedacht und eingefädelt. Ich bitte um Mitteilung persönlicher Beobachtungen, damit wir wenigstens eine kleine Ahnung davon haben, was draussen läuft.

Marietta hat die Frage eingesandt, sie betrifft 5G und ungewöhnliche Militärbewegungen. Ich verbreite sie hiemit und danke für eingehende Kurzberichte. (mehr …)

Nyepi Bali / Nyepi bumi bahagia

Gestern also war hier Nyepi.

Lieber Leser, es war himmlisch. (mehr …)

Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn

Dieser Artikel erschien hier schon mal. Er ist so besonders träf, dass ich ihn hiemit nochmal vorstelle.

Als ich beim CH Bundeamt für Umweltschutz vor einem Jahr fragte, was die CH Regierung bezüglich Chemical Trails tue, erhielt ich, höflich geschäftlich formuliert, zur Antwort:

A) Der Bundesrat denkt, es gibt keine Chemtrails.

B) Der CH Luftraum ist bis 20 km Höhe per Radar überwacht. Es ist nicht möglich, dass Flugzeuge sprayen.

Ich erhielt keinen einzigen Hinweis darauf, was die CH Behörden TUN.

Die Exekutive nimmt den Standpunkt ein: Gibt es nicht.

Vor einem Jahr fragte ich mich noch: „Wissen die Politiker nichts, oder lügen sie?“

Heute denke ich:

Auch die schweizer Politiker lügen. Jeder Einzelne weiss haargenau, dass gesprüht wird. Dem Volk kann man das aber nicht erzählen, die würden nämlich dumme Fragen stellen. Das wäre für mich nicht so gut, denn es könnte sein, dass die merken, dass das Sprühen es bitzeli geftig und es bitzeli gföhrlich isch, und dann könnte ich ja als einer, der die Sprüherei über Jahre gedeckt hat, drankommen. Das wär nid eso guet für mee. Neinei, Chemtreels gits niid, das sind Verschwöörigstheorie.

Der Artikel von Dude ist ausgezeichnet.

thom ram, 20.12.2014

.

Hier weiter: 

Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn.

.

Chemtrails. Die Menschen müssen aufwachen.

Das Thema brennt. Es brennt täglich und muss an die Oberfläche, muss unter die Menschen. Ich empfehle, bitte und wünsche die Verbreitung dieses sorgfältigen, breit gefächertem Artikels von Kämpfer Dude.

Dank an Dude.

thom ram, 29.05.2014 (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: