bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Erdumspannend Gewaltiges / Wunschdenken?

Erdumspannend Gewaltiges / Wunschdenken?

.

Ich für meinen Teil meine, es geschehe so als wie hier beschrieben: Aufräumen von oben nach unten.

Von unten nach oben muß auch erfolgen. Wenn nicht, wird der Schlag von oben nach unten nichts fruchten.

Was heißt „von unten nach oben“? Von unten nach oben hat einen Namen: Selbstermächtigung. Ich nenne ein Beispiel.

Der Tage ist Hari Raya, das höchste islamische Fest. Jedermann fährt nach Hause, zu seiner angestammten Familie, man scheut auch lange Strecken nicht. Jakarta hat nun eben das verboten. Die Regierenden dort haben es gewagt. Sie haben das nach Hause fahren verboten.

Doch….kam da im TV eine Sendung:

Massen von Javanesen per Moped auf dem Weg zu ihrer engsten Heimat.

Polizeisperre!

Und was? Die Normalos ließen sich nicht beeindrucken. Sie nutzten ihre Masse. Sie sprengten die Polizeisperre. Aus und amen mit der Staatsgewalt! Jeder einzelne Betrachter der Szene, indonesienweit, applaudierte, überzeugt davon bin ich.

Es geht nur mit Schulterschluß. Einzelkämpfer haben keine Chance. Wir sind das Volk. Wir sind der Souverän. Punkt. Aber zusammentun, das ist Voraussetzung für Erfolg.

"Don't know"?
People just is learning about. People has the true power.
.
Thom Ram, 12.05.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)
.

„Auf globaler Ebene sind die Globalisten nun in eine unhaltbare Situation gezwungen worden, da ihre Einnahmen aus Menschenhandel, Drogenhandel, Waffenhandel und Schönmalerei abgeschnitten wurden und nun kontinuierlich vom QFS (Quantenfinanzsystem)überwacht werden. 
Auf jeden verdächtigen Übergang folgt das Einfrieren von Bankkonten, so auch der der Rockefellers, Rothschilds, Google, Twitter, Facebook, MSM und Regierungen.
Die Verbrechen wurden begangen, 9/11 USA, 3/11 Japan, MH17 / MH370 Europa, die Täter sind der NSA, Großbritannien und Israel in Verbindung mit Saudi Arabien, den Golfstaaten und auch Iran bekannt.
Obama hat mit Hillary Clinton, John McCain (NoName) und Israel ISIS geschaffen, um die Welt dauerhaft zu terrorisieren.Die gesamte globale Elite ist darin verstrickt, Merkel, Macron, Abe, Rutte, Johnson und Trudeau sowie alle Geheimdienste, die von der CIA kontrolliert wurden, genau wie MSM.
Donald J. Trump, der sich als Sprecher des patriotischen US-Militärs als Kandidat aufgestellt hatte, hat mit mehreren Exekutivbefehlen den Weg zur Wiederherstellung der Verfassung von 1776 rechtmäßig geebnet, als die USA weder ein Geschäft der Banker waren, noch Steuern erhoben wurden.
Am 5. Mai (5:5) gab es in Deutschland keinen Flugverkehr für die Zivilluftfahrt, was heutzutage beispiellos ist.
Das gesamte Finanzsystem wird ausgelöscht, da die Zentralbanken, die möglicherweise ihre eigene Goldreserve verwenden müssen, um Silber zu kaufen, kein wertvolles Geld bereitstellen können.
Es ist daher auch kein Zufall, daß die Armeen auf der ganzen Welt jetzt die Regierungen stürzen und die Demokratie mit der Einführung einer neuen Rechtsverfassung für uns, das Volk, wiederherstellen wird.Nur souveräne Länder können an GESARA teilnehmen. 
Das WEF und die FED, die EZB, sind tot und können ihre Täuschung nicht länger verbergen.
Die Übernahme der MSM-Kommunikation durch Starlink-Satelliten wird die Weltbevölkerung über die von ihren eigenen Regierungen begangenen Verbrechen informieren.
Für Europa ist Europe Defender 21 der Startschuß, um die korrupten Herrscher zu verhaften. In Europa werden leicht 3 Millionen Menschen verhaftet, weil auch die Komplizen der Globalisten wegen des Verbrechens gegen die Menschlichkeit nicht mehr damit durchkommen werden.
Nur indem wir Nahrung, Energie und medizinische Versorgung frei verfügbar machen, wird das alte System implodieren, wir werden niemals zum alten Normalzustand zurückkehren, weil es nicht normal war.
Das höchste Ziel und Bestreben am Anfang wird sein, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, uns nie wieder Unrecht hinzugeben oder unsere Souveränität an Herrscher mit Eigeninteresse und gegen uns gerichteter Agenda abzugeben.
Schalten Sie Ihren Fernseher aus,lernen und verstehen Sie, was an allen Fronten mit uns passiert und wer unser Elend verursacht.
Da wir für die 0,1% von Tag zu Tag gefährlicher werden, wenn wir erkennen, was sie getan haben, hat George Herbert Walker Bush dies laut gesagt: "Wenn die Leute wissen, was wir getan haben, werden sie uns lynchen (einen (mutmaßlichen) Kriminellen töten ohne Form eines Prozesses durch einen wütenden Mob." Als solches ist es eine Form der Selbstverteidigung). Das Militär ist die einzige Option. 
Wenn dies nicht geschieht, wird sich die Weltbevölkerung bewaffnen, um den Schutzschild um die Elite abzureißen und diese Pädophilen zu jagen, um sie zu töten.
Angesichts der aktuellen Entwicklungen muß Europe Defender 21 die Regierungen vor Ende Mai 2021 abgesetzt haben, um weiteres Chaos und Blutvergießen zu verhindern und den Weg für GESARA freizumachen, da alle Kriege der Vergangenheit Bankerkriege waren, die die Weltbevölkerung abschlachteten und verschiedene Gruppen aufstachelten, um sich gegenseitig zu hassen und zu töten.
Was die gesamte Weltbevölkerung braucht, ist Frieden und Besinnung, um wieder in ein gesundes Gleichgewicht mit der neuen Realität der Freiheit für die Zukunft zu kommen. Diejenigen, die diesen Befreiungsprozeß stoppen wollen, sind zum Scheitern verurteilt und werden nicht überleben.“

Quelle: https://operationdisclosureofficial.com/  bzw. https://t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/7190
.
.

7 Kommentare

  1. eckehardnyk sagt:

    Alles richtig, was die Fragunsdoch da schreiben. Wir dürfen nur nicht vergessen, was allein Deutschland seit es besteht (etwa seit Karl Groß) durchgemacht hat an Perversion durch Mächtige und doch zu wirklich Großem gelangt ist durch Prächtige, ob nun durch In- oder Ausländische wie Theophano, Wolfram v. Eschenbach, Christian Rosenkreuz, Hildegard, Eike von Repgow, Wilhelm Tell, Albrecht Dürer, Hans Sachs, Noe Meurer, Bruder Martin, Thomas Münzer, um nur vor dem 30-Jährigen Verbrechen der Mächtigen zu bleiben. Danach Bach, Händel, Haydn, Goethe, Schiller, Mozart, Beethoven, Novalis, Kaspar Hauser, F.W.L. Pfeil und die forstlichen Hartigs, Gottfried Keller, Bismarck, bevor die Welt abermals die Klappe drauf zu machen suchte. Rudolf Steiner. Wieder die Klaptsche und nun wir: Endlich als Gruppe 47, erstmals an so vielen Orten: Der Rücken hebt sich aus dem Wasser, der Ozean verrinnt, der Euphrat trocknet aus und die Könige des Ostens marschieren mit dem Heiligtum der Freiheit direkt in unsere Herzen, wo sie jede Angst beenden lassen. (siehe Offenbarung Johanni, Kapitel 16,12ff). Man hat es schwer im eignen Land…

    Gefällt 2 Personen

  2. Bjerringholm sagt:

    Die freiheitsliebenden Germanen waren seiner Zeit ein störrisches Volk und wollten Ihre naturorientierte Freiheit nicht so ohne weiteres aufgeben. Das bekam bereits Armin kurz nach der Zeitenwende zu spüren, als er glaubte sich nach seinem exorbitanten Erfolg, als Herrscher nach römischem Vorbild aufspielen zu können. Für sein Ableben hatte seine eigene Familie einen wesentlichen Beitrag geleistet.
    Mit der Taufe von Chlodwig, so etwa um 500 n.Chr., dürfte die Wende in Mitteleuropa eingetreten sein. Aus dem Anführer bzw. Stammesfürst, der seinem Stamm und seinem Volk verpflichtet war wurde ein Herrscher von Gottes Gnaden, der eben Gott und nicht mehr dem Volk verpflichtet war. Besser konnte es gar nicht kommen. Mit der Freiheit ging es von da an bergab und der Adel festigte seine Privilegien.
    Die Missionare um die Zeit von Bonifatius hatten eine geraume Zeit später ebenfalls ihre schwere Last, die Germanen vom Christentum zu überzeugen. Bis die Idee geboren war, den Germanen ihre Tradition, ihre Religion und die Riten zu belassen und diese lediglich umzubenennen. So wurde aus dem Sommersonnenwendfeuer das Johannisfeuer, aus der Wintersonnenwende das Weihnachtsfest, aus der Tages- und Nachtgleiche im Frühjahr das Osterfest und so weiter, und so weiter. Ein nachhaltiger Erfolg der christlichen Entwicklung, der noch heute andauert.
    Ein ganz „toller“ Verfechter des Christentums in dieser Zeit dürfte Karl der Große gewesen sein, der mit „unendlicher Geduld“ und „großer Liebe“ tausende von Sachsen hingemetzelt hatte, um das Christentum durchzusetzen.
    Lediglich die Nordgermanen jenseits der Eider (Danevirke) konnten ihren Status noch eine Zeit lang halten. Nach der Taufe von Harald Blåtand begann aber auch hier, durch die Christianisierung der Wandel.
    Bisher scheint der wirklich große Durchbruch noch nicht gelungen zu sein.
    Aber vielleicht klappt es beim nächsten mal.

    Gefällt 4 Personen

  3. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Bettina März sagt:

    Ja, genau, wie bei Asterix und die Goten……….

    Gefällt mir

  5. eckehardnyk sagt:

    „Besser konnte es gar nicht kommen.“ -für die „athanasische“ Rom-Kirche des Chlodwig, im Unterschied zu den „arianisch“ christianisierten Germanen. Damit war der Grund zu Charlemagnes Reich gelegt (das bis heute andauert) und die damit verbundene Sachsenertränkung in der Weser sowie der Renovierung des Römischen Reichs 800 und allem was später samt der unsäglichen Kaiser-Papst-Kriege dazugehörte.
    Dennoch konnte sich unter all dem ein geistig frei werdendes Volk heran bilden, dass in seiner klassischen Gipfelperiode Deutsch als Weltsprache „etablierte“. Wären wir am Ende damit, könnte sich unter uns kein geistiger Freiheitsraum mehr bilden, aber er bildet sich; trotz Gender-Falsch-und-Neusprech gibt es das Deutsche noch. Das Besondere daran ist: Jeder, der es lernt und spricht, wird zum Deutschen, selbst diejenigen, die es leugnen. Gerade die! Wolfram hat das in seinem Parzival geschildert. Diesen ließ der Dichter in seiner gottabgewandten Phase beschäftigt irgendwo beschäftigt sein und schilderte stattdessen die sittlich hervorragenden Taten Gawans, und ließ Parzival danach erst wieder ins Licht treten, als der seine inneren Zweifel und Widersprüche dank Einkehr und Aufklärung durch Trevrizent geklärt und seine Gurnemanz-Ritter-Korrekt-Verblendung abgelegt hatte.
    Mögen unsere italienisch französisch englischen Nachbarn geschwinder erfolgreich sein – Deutschsein erfordert Grundkenntnisse (die zum Beispiel – nicht nur – in Russlands Kultur geschätzt wurden), und bis die umgesetzt sind, vergeht etwas mehr Zeit. Dafür ist der Nutzen, gerade für das zarte Pflänzchen Freiheit an der richtigen Stelle im Garten Eden, umso nachhaltiger beim Früchte tragen.

    Gefällt mir

  6. Bjerringholm sagt:

    @eckehardnyk 14/05/2021 um 16:44

    Wären wir am Ende damit, könnte sich unter uns kein geistiger Freiheitsraum mehr bilden, aber er bildet sich; trotz Gender-Falsch-und-Neusprech gibt es das Deutsche noch.
    Schon Hegel wußte, daß der germanische Geist der Geist der Freiheit ist. Ärgerlich ist allerdings, daß wir so einige (unnötige) Umwege gehen.

    Das Besondere daran ist: Jeder, der es lernt und spricht, wird zum Deutschen, selbst diejenigen, die es leugnen. Gerade die!
    Nicht ganz, denn zum Deutschen kann man nicht werden. Deutscher ist man oder nicht. Dabei kann eine deutsche Abstammung eine Rolle spielen, muß aber nicht. Deutscher ist man im Kopf. Da spielt zum einen die Sprache eine sehr entscheidente Rolle (siehe die 14 Reden von Fichte), allerdings geht das einher mit einer Mentalität, ohne die der Kreis nicht geschlossen werden kann. Deutsch zu sein ist eine innere Lebenseinstellung, die seit ca. 2000 Jahren die deutschen Völker begleitet hat. Mit allen Höhen und Tiefen. Leider werden die Deutschen fast nur an den Tiefen gemessen.
    Im Verlauf meiner beruflichen Entwicklung habe ich Menschen aus dem angelsächsischen Sprachraum kennengelernt. Nachdem sie der deutschen Sprache (mit oder ohne Akzent) mächtig waren, haben sie sich für einen Verbleib in Deutschland entschieden, obwohl sie nicht mit allem einverstanden waren, was hier so passiert. Mir ist allerdings aufgefallen, daß sie sich nicht nur blendent assimiliert hatten, sondern daß sie auch ein deutsches Denkmuster hatten, welches wahrscheinlich schon vorher vorhanden war.
    Bleibt also zu hoffen, daß bei der nächsten Befreiung eine dauerhafte Entwicklung möglich wird, bei der wir auch unsere Nachbarn auf Augenhöhe mitnehmen, damit es nicht mehr zu einem exorbitanten Gegensatz der Völker um uns herum kommt.
    Die Lebensweisheit Mach’s gleich richtig, dann mußt du es nicht doppelt machen setzt eben das gründliche denken und handeln voraus.

    Gefällt mir

  7. barbar-a sagt:

    Nur in Österreich wissen leider 95% der Ostmarkdeutschen nicht, daß sie Deutsche sind. Das hat man ihnen gründlich ausgetrieben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: