bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'weltweit'

Schlagwort-Archive: weltweit

Liebe Maskenträger, IHR seid das Problem / Geniale Analyse, kürzer geht nicht

Bildet Gruppen. Schließt euch zusammen. Vernetzt euch. Fangt ganz bescheiden im Kleinen an.

Nicht alleine, sonder zu zehnt unbewindelt einkaufen gehen. Nicht alleine, zwanzig klar Denkende sprechen beim Gemeindevorstand vor. Nicht eine Familie, 10 Familien fordern klärendes Gespräch mit dem Schulvorstand. Verfasse kurze Analyse, Schlussfolgerung und fordere in einem Schreiben, was vernünftigerweise zu verteidigen ist, lasse es von Vielen mit unterzeichnen. Schicke es dem Dorfpolizisten, schicke es an alle dir erreichbaren Polizeistellen. An Spitalleitung. An Anwaltskanzlei. An Regionalpolitiker. Und so weiter. Schicke es nicht an Mrkl Södr Schban Pundespressidenten und Drstn, die sind nicht zu retten. Schicke es an Adressen, hinter denen du Menschen vermutest, welche noch halbwegs bei Verstande sind.

Neuleser fragt zu recht: „Und du, hier andere zum Handeln aufforderndes Voegeli, was tust du in concreto?“ (mehr …)

HEUTE / Weitere Aktivierung des Wassermannzeitalters / HEUTE

Umfassende Information und Anleitung.

Liebe das Ganze weil das Ganze Liebe ist.

Thom Ram, zum 30.Juno des Neuen Zeitalters im Jahre acht. (2020)

.

Dramatische Wenden

Dramatische Entwickelungen, welche von DACH Grossklopapieren TV Chorknaben selbstverständlich- und verdankenswerterweise täglich vermittelt und besprochen werden.

Sehr informatives Interview mit Frau Helga Zepp-LaRouche.

Thom Ram, 05.11.07 (mehr …)

Wikileaks / Index of / File / Echt? / Durchs Dorf getriebene Obersau?

Julian Assange hatte angesagt, dass im Falle seiner Verhaftung weltweit sämtliche Wikileaks-Dateien veröffentlicht werden werden.

Wie wir wissen, wurde er verhaftet. Von engellischer Polizei. In der aequatorianischen Botschaft in London.

Die nun angeblich ins Netz gestellte Daten wurden mir per Mail zugeschickt. Ich kann für die Echtheit nicht garantieren. Um behaupten zu dürfen, sie seien echt, müssten sie mindestens stichprobenweise, besser allesamt gesichtet und die behaupteten Ereignisse verifiziert werden.

Meine Stichproben rissen mich nicht vom Hocker. Ich stiess auf keine Geheimprotokolle, auf keine verräterischen Aufzeichnung geheimer Strukturen und Projekte. Mehrere Seiten liessen sich von mir nicht aufrufen, oder das Wesentliche war gelöscht, zum Beispiel wenn ich Stichproben der Korrespondenz der sehr lieben Frau Clinton öffnete.

.

Es wäre gut, wäre ein Leser dazu motiviert, gründlicher als ich einzutauchen und zu rapportieren, was er gefunden hat. Das Meiste ist in Englisch, da fällt bei mir erschwerend die Sprachbarriere.

.

Ich empfehle, die Liste erst ma zu sichern. Bei Weiterreichen rate ich dazu, erst mal ein Fragezeichen hinter die Sache zu setzen.

.

Thom Ram, 21.04.07

.

(mehr …)

Unbegrenzte Migration, immer und überall / Unlimited migration, anytime, anywhere

Ich zitiere Gerhard Wisnewski.

„Unbegrenzte Migration – immer und überall! Dazu wollen sich über 190 UN-Staaten am 10./11. Dezember 2018 in Marrakesch verpflichten, indem sie den «Globalen Pakt für Migration» der UN unterschreiben. Damit soll weltweite Migration endgültig legalisiert werden, de facto fast ohne Zurückweisungsmöglichkeit für die „Zielstaaten“.

Davon haben Ihnen Frau Merkel und Herr Seehofer gar nichts erzählt? Kann ja mal passieren – die sind einfach überlastet! Ich helfe da gerne aus und habe deshalb dieses Video gemacht und mit meinen Freunden die neue ExpressZeitung über den „Globalen Pakt für Migration“ geschrieben… https://www.expresszeitung.com/verlag…

wisnewski.ch (mehr …)

Leuchtfeuer / Friedensweg, Juni 2018 / Sylvester, München 2018/2019

Auch du fragst dich täglich, was du denn zur Gesundung der Erde beitragen könnest? Sehr schön, hier bist du richtig! Achtung, es geht los.

Was denn „geht los“?

Du wirst es gleich erfahren 🙂 (mehr …)

Das erste Jahr: An den Taten…

Nachdem vor kurzem hier jemand von einer lila Revolution in den VSA schwärmte und diese mit dem Namen des nunmehr ein Jahr regierenden Präsidenten verband, ist es wohl höchste Zeit, auch diesem Mythos auf den Grund zu gehen.
Luckyhans, 8.1.18
—————————–

Freundlicherweise hat ein Blogger in den VSA uns die Arbeit weitgehend abgenommen, das zu untersuchen, was sich hinter den „aufrührerischen“ und großsprecherischen Reden und Tweets des Neuen im „Oral Office“ verbirgt.

(mehr …)

Vom Kalten Kriege-5

Mit der heutigen Folge beenden wir die Analyse des sog. Kalten Krieges – einer der interessantesten Erscheinungen des vergangenen Jahrhunderts.
Nach Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4 nun der Schluß.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 24. Oktober 2017 – Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original.
——————————————————————————————————————

Wie wir den Kalten Krieg verloren haben. Der psycho-historische Kampf und die Kapitulation der UdSSR – Schluß

Autor: Andrej Fursow, 26. September 2017

(wir kommen nun gleich zur Offenlegung des Charakters des Kalten Krieges (KK))

Neben den außenpolitischen Schritten planten die VSA gegen die UdSSR durchaus konkrete militärische Aktionen mit Einsatz von Atomwaffen.
(nun ja, planen kann man ja vieles, immer wieder – und diese Pläne dann dem „Gegner“ zuspielen, damit er auch schön Angst hat vor den in dieser Menge gar nicht vorhandenen Atombomben…)

(mehr …)

Vom Kalten Kriege-4

Wir setzen die begonnene Analyse des sog. Kalten Krieges – einer der interessantesten Erscheinungen des vergangenen Jahrhunderts – fort.
Nach Teil 1, Teil 2 und Teil 3 nun die nächste Folge.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 21. Oktober 2017 – Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original, von mir tlw. ergänzt.
——————————————————————————————————————

Wie wir den Kalten Krieg verloren haben. Der psycho-historische Kampf und die Kapitulation der UdSSR – Teil 4

Autor: Andrej Fursow, 26. September 2017

(wir waren am Ende von Teil 3 tief in der Frage steckengeblieben, ob der Kalte Krieg (KK) mit der Churchill-Rede in Fulton begann oder schon davor…)

Im Frühjahr 1947 schlug General Lucius Clay, der Kommandant der amerikanischen Zone, eine Reihe von Maßnahmen vor, welche die deutsche Wirtschaft von den Beschränkungen des Okkupationsregimes befreien sollten. Die Reaktion der UdSSR war scharf negativ, allerdings bestanden die Amis und Engländer auf der Wiederherstellung Deutschlands.
(während die UdSSR begannen, einen Großteil der in „ihrer“ Zone sowieso nicht üppig vorhandenen Industrie und Infrastruktur als Reparationen abzutransportieren)

(mehr …)

Vom Kalten Kriege-3

Wir hatten unlängst uns schon mehrfach mit der Analyse des sog. Kalten Krieges befaßt – einer der interessantesten Erscheinungen des vergangenen Jahrhunderts.
Nach Teil 1 und Teil 2 heute nun der dritte Teil.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 16. Oktober 2017 – Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original, ergänzt von mir.
——————————————————————————————————————

Wie wir den Kalten Krieg verloren haben. Der psycho-historische Kampf und die Kapitulation der UdSSR – Teil 3

Autor: Andrej Fursow, 26. September 2017

(wir waren am Ende von Teil 2 mitten in der Frage steckengeblieben, wann der Beginn des KK zu lokalisieren ist…)

(mehr …)

Vom Kalten Kriege-2

Wir hatten unlängst begonnen, uns mit der Analyse des sog. Kalten Krieges zu befassen – einer der interessantesten Erscheinungen des vergangenen Jahrhunderts:
was ist im sog. Kalten Krieg tatsächlich vor sich gegangen und warum konnte nur dieses eine Endergebnis dabei herauskommen, das wir auch erhalten haben?
Nach Teil 1 heute nun Teil 2, und bitte die Kommentare – soweit es geht – auf die bisherigen Darlegungen beschränken.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 14. Oktober 2017 – Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original, ergänzt von mir.
——————————————————————————————————————

Wie wir den Kalten Krieg verloren haben. Der psycho-historische Kampf und die Kapitulation der UdSSR – Teil 2

Autor: Andrej Fursow, 26. September 2017

(wir waren am Ende von Teil 1 mitten in der Geschichte der Interpretation (!) des KK steckengeblieben…)

(mehr …)

Die satanischen Machenschaften der Geldelite / Toptopgeldfachmann / Vom Saulus zum Paulus

Topbegabt, gelangte er in leitende Position, unmittelbar unter den obersten 200 der Pyramide. Ueber die weltweiten Geldströme wusste er Bescheid, musste er Bescheid wissen, weil er Topbanker, Mafiabosse, Geheimdienstschefs, Toppolitiker, Topwirtschaftsleute beriet und nach oben Vorschläge ausarbeitete, wie im Grossen, im wirklich Grossen vorzugehen sei, auf dass die 99,9999999% weiterhin nicht merken, wie sie gigantisch belogen, betrogen und ausgebeutet werden

„Wir lachten. Die Erde, alles, die Menschen, sie waren für uns nichts. Sie waren dazu da, ausgebeutet zu werden.“

Seine Sollbruchstelle war das Miterleben von schwarzmagischem Ritual mit Kindesfolter. Dieses  Fürchterlichste brach ihn und schaffte seinem Gewissen einen Spalt.

.

Für viele Leser grundsätzlich nichts Neues. Für viele Leser wie für mich selber wohl aber fesselnd, es aus dem Munde eines Topinsiders zu hören.

.

Dank an den stillen Mitleser, der mir das Vid geschickt hat.

thom ram, 13.05.5 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen obwaltende Kräfte kennen.

.

P.S. Er empfiehlt, was ich auch empfehle. Wer sich ein Bild über die Pläne der Schwarzen machen will, lese die Protokolle der Weisen von Zion. Ich warne. Sie beinhalten das gesamte Grauen.  (mehr …)

Die Welt vor dem vorigen Atomkrieg-2

Hatte diese Welt VOR dem „letzten“ (zuletzt vergangenen) Atomkrieg Ende 18./Anfang 19. Jahrhundert schon einheitliche Standards, Technologien, Kultur, kurz: gab es schon eine weltweite Zivilisation?
Dieser Frage geht unser schon bekannter Freund wakeuphuman (siehe unsere Raubbau-Artikel) nun mal detailliert nach – einfach anhand der Überreste der Architektur.
Hier nun nach Teil 1, der sich mit dem weltweit verbreiteten „Kolonialstil“ befaßte, zum zweiten Fakt – einführend der Beginn von Teil 1.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 5. Mai 2017
 – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Die Geografie der einheitlichen Welt vor dem Atomkrieg am Beispiel der antiken Architektur und der Sternförmigen Festungen

Autor – Wakeuphuman

Langsam aber sicher zeichnet sich der Zeitrahmen des vergangenen Atomkrieges ab. Die Hauptaktivitäten entfallen auf die Jahre 1780-1816. Im Jahre 1816 begann schon der Atomkriegs-Winter.
Das Jahr ohne Sommer – es waren auf der Nordhalbkugel drei Jahre mit Frösten im Sommer.
In diesem Artikel will ich zeigen, daß die Welt vor Beginn dieses Krieges schon vereint war: am Beispiel der Ingenieur-Architektur-Schule, die auf dem ganzen Planeten gleich war.
Zum jetzigen Zeitpunkt kann man absolut genau zwei Fakten dazu feststellen:
Fakt 1:
Vor Beginn des Krieges 1780-1816 war die Mehrzahl der Städte auf dem Planeten in einem einheitlichen Antiken Stil gebaut. Damit meine ich die Wohngebäude.

Die Gebäude, die heutzutage als Sakral-Bauten und als Bauten unbekannter Verwendung bezeichnet werden, wie die Pyramiden von Giseh, der Maya usw. unterscheiden sich voneinander.
In Westeuropa ist die Antike Architektur am besten erhalten. In der restlichen Welt wurde der größte Teil der antiken Städte vollständig zerstört. Einige haben Teilschäden abbekommen, deshalb sind die antiken Gebäude bis in unsere Tage erhalten geblieben und werden uns als Bauten im „Kolonialstil“ vorgespielt. Das ist freilich Unsinn.
Jene, die diese Welt „umformatiert“ haben, hatten keine Zeit für den Bau von schönen Projekten während der regelmäßigen Aufstände und Kampfhandlungen.
(mehr dazu siehe Teil 1 – d.Ü.)

Fakt 2:

(mehr …)

Die Welt vor dem vorigen Atomkrieg-1

Hatte diese Welt VOR dem „letzten“ (zuletzt vergangenen) Atomkrieg Ende 18./Anfang 19. Jahrhundert schon einheitliche Standards, Technologien, Kultur, kurz: gab es schon eine weltweite Zivilisation?
Dieser Frage geht unser schon bekannter Freund wakeuphuman (siehe unsere Raubbau-Artikel) nun mal detailliert nach – einfach anhand der Überreste der Architektur…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 5. Mai 2017
 – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Die Geografie der einheitlichen Welt vor dem Atomkrieg am Beispiel der antiken Architektur und der Sternförmigen Festungen

Autor – Wakeuphuman

Langsam aber sicher zeichnet sich der Zeitrahmen des vergangenen Atomkrieges ab. Die Hauptaktivitäten entfallen auf die Jahre 1780-1816. Im Jahre 1816 begann schon der Atomkriegs-Winter.

Das Jahr ohne Sommer – es waren auf der Nordhalbkugel drei Jahre mit Frösten im Sommer.

In diesem Artikel will ich zeigen, daß die Welt vor Beginn dieses Krieges schon vereint war: am Beispiel der Ingenieur-Architektur-Schule, die auf dem ganzen Planeten gleich war.

(mehr …)

9.-28. Mai / Für und in den Frieden pilgern / Friedensweg

Unzählige Friedensbewegungen gibt es, weltweit.
Vom 9.-28. Mai 2017 (0005 NZ) vereinen sie sich zu Strömen, zu Fuss, zu Ross, per Fahrrad, per Motorrad, per Auto, per Flugzeug, per Ballon, per Boot, per Schiff.
Klar und knackig zeigt uns Erich vom Friedensweg Orgateam, interviewt vom unermüdlichen Jo Conrad, was wann warum wie gedacht ist.
.
Unken werden kommen und sagen, dass sich die in den Palästen den Bauch halten vor lachen über die kraftlosen Versuche, die herrschenden Systeme und die galoppierende Indoktriniertheit der Menschheit abzuschütteln.

Gähn.
Werden sie nicht.

Nichts fürchten sie so sehr wie freie Menschen, welche selbständig zu denken wieder beginnen, und… (mehr …)

Geschichten – Истории (3)

Наших уважаемых русскоязычних читателей просим читать оригинал статьи, пользуясь этой ссылкой.

In unserer Reihe der alternativen Geschichtsbetrachtungen kommen wir nun zu einer Ansicht der jüngsten Vergangenheit, die ebenfalls zu verschiedenen Gedanken Anlaß bietet, je nachdem, wie man diese oder jene Prozesse sehen will.
Es geht dabei nicht um Angstverbreitung, sondern um das Anschauen alternativer Sichtweisen und deren Wahrscheinlichkeit – im Vergleich zur offiziellen oder eigenen Version dessen, was um uns herum so vor sich geht. Wobei jede Meinung ein gewisses Recht auf Existenz hat, sofern sie die Ereignisse in einen logischen Zusammenhang bringt.
Und je vielfältiger die unterbewußt als denkbar „zugelassenen“ Versionen sind, desto leichter wird es, sich von der bisherigen „fest zementierten“ eigenen Version zu trennen und „andere“ Szenarien als möglich ernst zu nehmen… und sich selbst neu zu positionieren 😉
Wie schon öfter eine nur wenig durch Erklärungen ergänzte Übersetzung aus dem Russischen© für diese wie immer by Luckyhans.
Luckyhans, 7. März 2016
———————————-

Das parasitäre System setzt seine Versuche fort, die Bevölkerung der Erde zu beseitigen. Und die dumme Spitze der Parasiten versucht, sich vor der geplanten planetaren Katastrophe zu retten, indem sie an die Allmacht unterirdischer Städte und atombombensicherer Bunker glaubt…

2015 – 2016. Es wird eine Sprengung des Yellowstone-Supervulkans geben

Autor – vsevolod30 – 20. Februar 2016

Der Autor redet Unsinn, oder? Wozu sollte man einen Vulkan auf dem eigenen Territorium sprengen? Schaun wir mal.

(mehr …)

Auf geht’s / Oekodörfer weltweit

Die Ausbeutung der Erde nimmt ein Ende.

Die Ausbeutung der Menschen über das Zins – Schuld – Geld – System bricht zusammen.

Kriegsindustrie wird umfunktioniert in Stätten, da dienende statt zerstörende Maschinen gebaut werden.

Die Krankheiten nehmen ab, da gesunde Lebensweise auf Vormarsch ist.

Die Natur blüht auf, das Wetter beruhigt sich, Flora und Fauna gedeihen.

Luft und Wasser sind rein.

Die Menschen werden ihrer selbst bewusster.

Das Konkurrenzdenken macht dem Wir – Gefühl Platz.

Sich gegenseitig helfen und fördern ist selbstverständlich.

.

All dies klingt gut. (mehr …)

Playing For Change / Stand By Me / Konzert der Kontinente

Ob meine Annahme richtig ist, dass die Musiker zeitsynchron, verbunden durch Funk oder Internet oder wie auch immer elektronisch zusammengeschlossen spielten, ist nebensächlich, denn es ist klar, dass Solches heute möglich ist.

Das sie es tun, lässt mein Herz jumpen, denn es zeigt bumi bahagia, glückliche Erde: Sehr verschiedene Menschen aus gänzlich verschiedenen Kulturkreisen und räumlich weit voneinander entfernt nehmen eine Idee gemeinsam auf und spielen sie, umspielen sie, umreichen sie. Das ist es. Individualität, welche sich zum „Wir“ zusammenfügt.

Wir werden das auch ohne Elektronik hinkriegen, wer weiss, vielleicht in absehbarer Zeit schon? (mehr …)

UPIK / DUNS / Firma Schweiz, Firma Kanton, Firma Gemeinde

Ich knalle gleich voll hinein. Du findest das Original des vorliegenden Screenshots hier.

Bildschirmfoto 2014-10-21 um 14.54.01 (2).

Heinz Christian Tobler hat mich in seinem Artikel draufgebracht:  hier.

Dank an Heinz!

Da ist also die Schweizerische Bundesverwaltung als Firma aufgeführt. Die Hauptverantwortliche ist die Frau Bundesrat Eveline Widmer. (mehr …)

Vielleicht ist nun Israels Geheul ein Dezibel leiser?

Ich verstehe vom Politgetriebe nichts. Daher ist meine Meinung völlig unmassgebend, doch habe ich eine.

Meine Meinung ist:

Wozu braucht Israel seine Botschafter?

– Sie posaunen das nie endende Leid Israels.

– Sie fordern Unterstützung für die Verbrechen Israels.

Vielleicht ist das Geheule ein Dezibel leiser, wenn die Botschaften geschlossen sind.

Gut so.

thom ram, märz 2014

Quelle: http://wirsindeins.org/2014/03/24/israel-schliest-botschaften-weltweit-in-folge-von-diplomatenstreik/

.

Israel schließt Botschaften weltweit in Folge von Diplomatenstreik

Von Allyn Fischer-Ilan
Sonntag, 23.03. 2014
http://www.reuters.com
Übersetzung: Crae´dor

(Reuters) – Israelische Diplomaten haben am Sonntag einen nie da gewesenen Streik gestartet und nach der Eskalation der Tarifauseinandersetzung die weltweite komplette Schließung der Botschaften erzwungen, wie aus amtlicher Quelle verlautet.

Die Arbeitskampfmaßnahmen bringen eine mögliche Verschiebung der für Mai geplanten Visite von Papst Franziskus in Israel mit sich – eine von 25 betroffenen Reisen der ausländischen Amtsträger, verursacht durch die Arbeitsverlangsamung der Diplomaten, die am 5. März begann, nachdem die Tarifgespräche abgebrochen wurden.

.

(mehr …)

Kompetente Worte zu den Chemtrails

Noch gibt es Leute, welche meinen, die Behörden sprechen wahr, wenn sie auf Nachfrage sagen: „Nein, nein, Herr Voegeli, Chemtrails gibt es nicht, wir haben uns entschieden, dass es sie nicht gibt.“

Der Film ist geeignet für dich, wenn du überzeugt bist, dass es Chemtrails nicht gibt.

Der Film ist geeignet für dich, wenn du Chemtrails kennst, aber mehr darüber erfahren möchtest.

Interviewer Michael Friedrich Volgt führt das Gespräch in gewohnt engagiert klarer Form und Dominik Storr überzeugt durch klipp klare Sachlichkeit und fundierter und umfassender Kenntnis der Materie.

–  Sprühen Verkehrsfugzeuge auch? – Ja. – Das ist doch nicht möglich, zu viele Piloten und zu viel Bodenpersonal wüssten davon, es könnte nicht geheim gehalten werden.

?????????

– Kondensstreifen gab es immer schon.

????????

– Wer könnte schon ein Interesse daran haben, für Abermilliarden Trails zu sprühen, und dann noch geheim. Einfach nur verrückt, diese Idee.

??????

(mehr …)

Chemtrails

Die Mehrzahl der mir bekannten Menschen streitet ab, dass es Chemtrails gibt.

Ich bin von deren Existenz 100%ig überzeugt.

thom ram, Oktober 2013

Nachtrag.

Ueberzeugt ist gut. Schau einfach mal selber häufiger als einmal pro zehn Jahre zum Himmel.

Aber von oben komme ja nur das Gute.

thom ram feb2014

(mehr …)

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: