bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Leuchtfeuer / Friedensweg, Juni 2018 / Sylvester, München 2018/2019

Leuchtfeuer / Friedensweg, Juni 2018 / Sylvester, München 2018/2019

Auch du fragst dich täglich, was du denn zur Gesundung der Erde beitragen könnest? Sehr schön, hier bist du richtig! Achtung, es geht los.

Was denn „geht los“?

Du wirst es gleich erfahren 🙂

.

.

Text zum folgenden Video:

Am 01.06.2018 veröffentlicht

.
Erich Hambach, Initator der Bewegung DER FRIEDENSWEG, gibt im 9-Min.-Ausschnitt des Interviews mit Brigitte von Upendo.TV aus Österreich einen Rückblick zu 2017 und einen Ausblick zum Friedensweg in 2018.
Mehr Info auch unter http://www.friedensweg.org
Im Video wird auch eine echte Sensation für Silvester 2018 offengelegt. Ansehen lohnt sich, versprochen!
Wie war es möglich, dass sich innerhalb dieser neuen Friedensbewegung in 2017 bereits ca. 1 Mio. Menschen auf den Weg gemacht haben?
Worum geht es beim Friedensweg?
Und was wird in 2018 vom 16. – 24. Juni alles geschehen?
Die Anworten auf diese und andere Fragen zum Friedensweg bekommt ihr hier in dem knapp 9minütigen Kurzvideo. Wir, die Mitglieder der Menschheitsfamilie, sind viele. Und uns eint der tiefe Wunsch nach Frieden. Der Friedensweg ist eine Möglichkeit. Alle können mitmachen und helfen Frieden zu kreieren.
Wir sehen uns beim Friedensweg, bis dann.“
.
.

>>>>>>>Zum Video

.
.
Alles Wichtige zum Thema, kopiert von „friedensweg.org“:
.
Willkommen auf dem FriedenswegFriedenspilgern vom 16. – 24. Juni 2018 

Wer

Die Friedensweg-Community entstand im November 2016 auf dem Kongress „Mut für Veränderungen“ in Ebersberg. „Wir wollen gemeinsam ein deutliches Zeichen für den Frieden setzen – in Deutschland, in Europa und überall auf der Welt.“

Der Friedensweg-Community schließen sich immer mehr engagierte Menschen an. Sie ist kein Verein, sie verfolgt keinerlei politische oder religiöse Ziele.

 

Was

Der Friedensweg ist eine moderne Pilgerbewegung für den Frieden. Er fand erstmalig im Mai 2017 überall in Europa statt. In 2018 wird vom 16. – 24. Juni wieder gepilgert, gefeiert, getönt, gesungen und Frieden kreiert. Der Friedensweg basiert auf Eigeninitiative, Selbstverantwortung und Vernetzung. Es gibt keine zentrale Organisation. In 2018 setzen wir ganzjährig den Schwerpunkt auf die Vernetzung aller Friedensbewegungen (welche für Frieden sind).

 

Wozu

Frieden macht Mut. Wir wollen mit neuen Ideen gemeinsam eine lebenswerte Zukunft gestalten. Die Welt ist an dem Punkt angekommen, wo es nicht so weitergeht ohne Frieden. Der Zeitpunkt, dafür ein Zeichen zu setzen, ist jetzt.

Essenz

Das Gehen in Frieden ist tief verankert in allen Kulturen der Menschheit. Sobald unterschiedliche Menschen aufeinander zu gehen und gemeinsam auf dem Friedensweg gehen, kann etwas Gemeinsames entstehen, das die Menschen verwandelt. Alle sind im Sinne der Präambel dazu willkommen.

 

Wie, wann

Gepilgert wird entweder selbst auf einer individuellen Route oder gemeinsam auf einer der klassischen Pilgerrouten wie beispielsweise dem Jakobsweg. Jeder entscheidet für sich, ob er*sie ein paar Stunden geht, ein Wochenende oder die gesamte Zeit vom 16. Juni bis 24. Juni 2018. 

Man kann zum Pilgern auch ein Fahrrad benutzen, oder ein Pferd, ein Boot oder einen Ballon. Jeder ist für sich selbst verantwortlich, jeder ist sein eigener Organisator.

 

Zur Sommersonndwende am 21. Juni können sich auch alle, welche bei den zigtausenden Sonnwendfeuern sind, am Friedensweg beteiligen. Alle Menschen, die sich engagieren möchten, haben die Möglichkeit dazu. Gemeinsam bauen wir ein großes Friedensfeld auf. Informationen anfordern bei: friedensfeuer@friedensweg.org

 

Wo

Im Fokus der Aktivitäten standen zunächst Deutschland, Österreich und die Schweiz. Inzwischen haben sich viele Initiativen in Europa und der ganzen Welt dem Friedensweg angeschlossen.

 

Vision

Der Friedensweg hat das Potenzial, über Europa hinaus zu einem globalen Ereignis zu werden. Die Sehnsucht nach Frieden eint uns alle, alle sind willkommen.

Erzählt bitte allen Euren Freunden vom Friedensweg. Werdet aktiv, geht den Friedensweg, jetzt!

 

Mitmachen

Wenn auch Du mitgehen willst auf dem Friedensweg, mit Deiner Familie, Deinen Freunden, Deinem Verein, in Deinem Dorf oder Deiner Stadt: Suche Dir einen schönen Weg aus: Einen Wanderweg, eine ländliche Nebenstraße oder ein Stück des Jakobswegs.

 

Lege einen Termin und eine Uhrzeit fest, veröffentliche dies auf unserer homepage in der Rubrik Events und lade alle Deine Freunde ein.

 

Weitere Details findest Du unter Mitmachen und bei facebook.

 

InitiatorInnen und Initiatoren

Die InitiatorInnen des Friedenswegs kommen aus der Mitte unserer Gesellschaft (Alphabetische Reihenfolge):

Aranda (Künstler und Forscher, Südtirol), Attila Cseh (Internet-Marketing-Unternehmer, Freilassing), Bärbel Gehrling (Heilpraktikerin Psych., Syst. Aufstellerin, Ebersberg), Roland Günther (Autor und Coach, Ebersberg), Erich Hambach (Kommunikationstrainer, Vogtareuth), Nicola Harder (Theaterpädagogin, Oberbrunn), Tom Lutz (Gemeinschaftsprojekte, Bad Feilnbach), Ursula Lux (Architektin, Seebruck), … und viele mehr.

 

Die Internetseite friedensweg.org wurde erstellt mit freundlicher Unterstützung des Hambacher Kulturfördervereins e.V., Sunkenroth 8, D-83569 Vogtareuth

 

Media Kontakt

Martina Hambach, tina@friedensweg.org

Eine Telefonnummer für Medienkontakte stellen wir in Kürze zur Verfügung.

 

 

Die CD Friedensweg ist online hier in unserem shop erhältlich. Etliche Käufer schwärmen: „Klanglich Weltklasse & superschöne Songs!“. Hier klicken, so geht es zum shop. Viel Spass mit der ersten CD vom Friedensweg.
The CD PeaceTrail is now available online in our shop. Many customers are saying: „wonderful songs combined with worldclass sound!“. One click here to the shop, now. Enjoy and have fun while listening the first CD of the PeaceTrail.
.

Quelle: friedensweg.org

.
.
Gesinnung und Absichten des Menschen stehen in stetem Wechselspiel. Gute Gesinnung fördert gute Absichten. Gute Absichten fördern gute Gesinnung.
.
Gesinnung und Absichten beeinflussen die Gedanken des Menschen entscheidend.
.
Die Gedanken des Menschen wirken, rückkoppelnd, auf dessen Gesinnung, und die Gedanken des Menschen speisen morphische Felder.
.
Morphische Felder werden vom Menschen angezapft, welcher dem Feld entsprechende Gedanken hegt. Er wird in seinen Absichten dadurch unterstützt, er wird zusätzlich inspiriert, motiviert und gestärkt.
.
Ein morphisches Feld ist kein Bassin (Wasser verbrauchen und dann ist es leer). Morphische Felder „geben“, ohne dass sie von ihrer „Substanz“ verlieren.
.
Die gebündelte Gedankenkraft von mehreren Menschen addiert sich nicht. Sie vervielfältigt sich. Vor langen Zeiten kam es vor, dass wir uns zusammenschlossen, zum Beispiel 144 Wesen, um einen Planeten in eine andere Bahn zu bewegen.
.
Heute beginnen wir damit wieder. Schön bescheiden, und doch neu und kraftvoll. Wir denken Frieden, das heisst sprühendes, freudiges, frohes, kreatives, konstruktives Denken, Sprechen, Handeln, gespickt mit Witz und Schalk, in hellem Lichte,
dieses Jahr speziell gebündelt vom 16. bis 24. Juni, diesen Monat also!
Und ebenso dann an Sylvester!
Los geht es!
.
Eingereicht von Palina
Thom Ram, 02.06.06
.
.
.

5 Kommentare

  1. palina sagt:

    ich bin begeistert von der Arbeit, die Erich Hambach da leistet.
    Wundere mich nur, dass hier noch kein Kommentar dazu erfolgt ist. Hier gibt es auf dem Blog doch einige, die esoterisch und spirituell manchen Dingen zugeneigt sind.
    Ist wohl ein Unterschied in einem Blog einen Kommentar zu hinterlassen oder in die Tat zu kommen.

    Gefällt mir

  2. @palina

    Fand/findet auch bei uns hier am Bodensee statt 🙂

    http://bodensee-friedensweg.org/chronologie/friedensweg-2018-2-2/

    „Wir Veranstalter auf der deutschen, österreichischen und schweizerischen Seite des Bodensees-Ufers engagieren uns in verschiedenen Organisationen für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Unsere Anliegen sollen auf dem Internationalen Bodensee-Friedensweg gehört werden:

    Wir wollen unserer Empörung Ausdruck geben über den schrecklichen Zustand der Welt. So darf es nicht weitergehen!

    Wir wollen die Überzeugung stärken, dass eine andere Welt möglich ist. Dafür wollen wir uns einsetzen.

    Wir wollen einander über die Landesgrenzen hinaus Mut zum Engagement machen und gemeinsam handeln. „Wer den Frieden will, muss den Frieden vorbereiten!“

    Gefällt mir

  3. palina sagt:

    @Renate
    danke für den Link.
    Wäre doch praktisch, wenn sich die Friedensbewegung vom Bodensee mit Herrn Hambach zusammen tun würde, da sie gleiche Ziele haben.

    Gefällt mir

  4. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  5. webmax sagt:

    Das wird dringend gebraucht!
    Denn wenn man sich das hier:
    http://www.thecrowhouse.com/home.html#reco
    zu Gemüte führt, kann man den Glauben an die Menschheit verlieren!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: