bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'klimawandel'

Schlagwort-Archive: klimawandel

Weltunterang 2020

(Ludwig der Träumer) Danke dir palina den kernigen Fund, der nicht im Kommentarbereich verschwinden darf. Der hat etwas loriotisches. Loriot hätte gesagt: Ich liebe die Forderungen der Klimahüpfer auf den Plakaten. Sie sind tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.

Ansonsten habe ich dem Vortrag von Axel Burkart nix zu ergänzen.

Klimakrise aus der Perspektive der existentiellen Psychotherapie

(Ludwig der Träumer) Nein, es ist keine Satire, die ich hier hervorziehe. Die dunkelsten Seiten der deutschen Geschichte – 3. R. und DDR werden wieder Mode. […Eine psychologische Betreuung der Klimawandelleugner fordern Psycholog*innen, ärztlichen/psychologischen Psychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen zu den Protesten für mehr Klimaschutz – #Psychologists4Future / #Psychotherapists4Future] (mehr …)

90% der Welt interessieren eure Probleme nicht…. Artikel aus ALS

90% der Welt interessieren eure Probleme nicht / Artikel aus „Alles Schall und Rauch „

veröffentlicht von Angela

Donnerstag, 26. September 2019 , von Freeman um 12:05

Ihr Mitteleuropäer und Nordamerikaner nehmt euch viel zu wichtig und beschäftigt euch mit Problemen, über die der grösste Teil der Welt nur unverständlich den Kopf schüttelt. Wenn ich bei meinen vielen Reisen Menschen der verschiedensten Kulturen treffe und ihnen erzähle, mit was sich die Leute im „Westen“ ernsthaft auseinandersetzen, dann fallen die in Gelächter und meinen, ich erzähle Blödsinn, sie glauben mir nicht. (mehr …)

Cannibalism to Fight Climate Change

(Ludwig der Träumer) Übersetzt: „Kannibalismus zur Bekämpfung des Klimawandels“. Endlich kommt die Klimakirche richtig in Fahrt. Nach dem Ablaßhandel mit der CO2-Spende äh CO2-Steuer um die Menschheit vor dem Höllenbrand der Heißzeit zu retten, ist es nur konsequent, weitere Maßnahmen zu ergreifen um den Klimateufel endgültig in Schach zu halten. Was läge daher näher als sich alter bewährter Rituale zu bedienen? Kälte, Dürre und sonstige Wehwehchen der Erde mit altbekannten Ritualen bekämpfen. Hat sich doch die jahrtausendlange Tradition bewährt, Kinder zu opfern. 2019 ist es zwar noch nicht ganz so weit. Da werden die Gretas aber bereits auf den künftigen Umgang mit ihrer Brut – falls sie nicht lesbisch, schwul oder dif sich outen müssen vorbereitet.

Der Beweis: Die Menschheit hat dadurch alle Widrigkeiten des CO2-Teufels in der Vergangenheit überlebt. Damit es so bleibt, geht mir die Forderung dieser schwedischen Intelligenzia von Söderlund nicht weit genug. Menschliches Frischfleisch verwerten ist wesentlich wirkungsvoller. Kleinkinder kurz nach dem Muttermilchentzug fressen, schützt uns wesentlich effektiver vor der menschengemachten Klimakatastrophe als Aas zu fressen.

Das Atemzugvolumen (Atemvolumen) beträgt beim Erwachsenen in Ruhe ca. 600 ml. Das bedeutet rund 9 l Atemvolumen pro min und damit einen CO2Ausstoß eines Menschen von rund (0,36 l CO2/ min), oder 0.7 g CO2/min, oder 370 kg CO2 pro Jahr. … Bei 7,5 Mrd. Einwohnern auf der Welt macht das 2,8 Mrd. Tonnen CO2 pro Jahr.

Nehmen wir eine Lebensdauer z. Bp. von Ludwig von 90 Jahren an, der dazu noch übelstes CO2 im Braukeller und mit seinen Zigarillos produziert, so würde sich der CO2-Ausstoß eines gefressenen Menschenferkels im gourmetverdächtigen Alter von 1 Jahr insgesamt  auf 370 kg reduzieren. Damit ist zwar das Klimaziel von 0,00% CO2 noch nicht ganz erreicht. Aber konsequent durchgeführt bis ins Jahr 2050 möglich.

Der schwedische Verhaltensforscher Magnus Söderlund hat vorgeschlagen, daß das Essen anderer Menschen nach ihrem Tod ein Mittel zur Bekämpfung des Klimawandels sein könnte. Die Wissenschaftlerin erwähnte die Möglichkeit des Kannibalismus bei einer Sendung im schwedischen Fernsehsender TV4 Fernsehsender TV4  in dieser Woche über eine Messe in Stockholm zum Thema „Nahrung der Zukunft“.

Der professionelle Atheist Richard Dawkins drängt weiterhin die Grenzen gegen eine von Gott betrogene Welt und schlägt vor, da die Kultivierung und der Verzehr von menschlichem „Fleisch“ der Gesellschaft helfen könnte, ihr „Tabu“ gegen Kannibalismus zu überwinden. Dawkins kommentierte einen Artikel aus der britischen Independent Zeitung, der über die Vorteile von im Labor gezüchtetem „sauberem Fleisch“ berichtet, und twitterte Anfang des Monats, daß vielleicht etwas Ähnliches mit menschlichem Fleisch gemacht werden könnte, was der westlichen Kultur helfen würde, einen weiteren irrationalen Überrest ihrer jüdisch-christlichen Wurzeln zu verlieren. Dawkins sagte, daß das Essen von im Labor gezüchtetem Menschenfleisch einen „interessanten Testfall für eine folgerichtige Moral versus „yuck reaction“ (Ekel-Reaktion) – Absolutismus darstellen würde, der die Menschen davon abhält, Dinge zu tun, nur weil sie moralisch widerwärtig erscheinen.

Der unabhängige Artikel zitiert Josh Tetrick, den CEO des Herstellers von sauberem Fleisch JUST, der behauptet, daß „sauberes Fleisch“, das aus Stammzellen hergestellt wird, die aus lebenden Tieren gewonnen und dann in einem Labor angebaut werden, bis Ende des Jahres auf Restaurantmenüs stehen könnte. Bekannte Fleischprodukte wie Chicken Nuggets, Wurst und sogar Foiegras werden nach dem Verfahren hergestellt und könnten noch vor Ende 2018 in Restaurants in den USA und Asien serviert werden“, sagte Tetrick. Richard Dawkins schlägt vor, das Verfahren einen Schritt weiter zu gehen und menschliches „Fleisch“ zu produzieren, das vermutlich auch aus Stammzellen stammen würde. Als absoluter Materialist, der die Existenz von allem leugnet, was nicht mit der Wissenschaft gemessen werden kann, ist Dawkins ein moralischer Pragmatiker. Es gibt keine Seele oder kein Jenseits in der Dawkins Welt, also wird die Moral durch das Hier und Jetzt definiert und der Wert menschlichen Handelns wird allein nach seinen Auswirkungen beurteilt.

Quelle: breitbart.com

Entlarvung der CO2-Jünger / II

(Ludwig der Träumer) Ich hole das Video nochmals hoch. Auf meiner Seite wird es künftig oben gehalten. Eine klarere Analyse des Themas habe ich noch nirgends gelesen. Den Kommentar gibt es auch als Text. Ich kopiere ihn hierher, damit er vlt. die Zensurpraktiken der Klimakirche überlebt, falls das UTub gelöscht wird. Ich befürchte, das Video wird nicht lange überleben, so wie die Klimahysteriker inzwischen gepolt sind. Der Gegenwind der Aufklärung bläst ihnen so ins Gesicht, daß sie nicht mehr berechenbar sind – bis hin zur rohen Gewalt gegen Menschen, die noch einen Funken Verstand haben. Sie laufen freiwillig in ihr Verderben und ahnen nicht einmal, welche „höhere Ziele“ dahinterstecken. Die werden gnadenlos ohne Polemik in diesem Kommentar beschrieben. (mehr …)

Braune Flut

(Ludwig der Träumer) Nein, nicht wie die Überschrift vermuten läßt, schreibe ich jetzt etwas über die Braunen – also über die „Gefahr von Räächds“. Jedenfalls nicht viel.

Die ist genügend durch die linksgrünroten Gutmenschen dokumentiert. Demnach leidet Deutschland extrem unter diesem Übel aller Übel, der größten aller Gefahren für die Demokratie. Da die besorgten Bürger über die grenzenlose Flutung durch in Seenot gerettenden „zu Deutschland gehörenden“ und die Klimaleugner immer mehr werden und als Klardenker gefürchtet werden, wird es immer schwerer für die Linksrotgrünen, das Schreckensbild der braunen Gefahr aufrechtzuerhalten. So sehe ich die folgende Meldung aus https://www.hessenschau.de/gesellschaft/10000-gegen-120—grosser-protest-gegen-rechts-in-kassel,demo-kassel-104.html

Breites Bündnis 10.000 gegen 120 – großer Protest gegen Rechts in Kassel  ein großer Erfolg

10.000 aufrechte und tolerante Demokraten, die nur ihre eigene Toleranz kennen gegen 120 Idioten von Verirrten!?? Was für eine Heldenleistung. Das braune Gespenst wird immer mehr unsichtbar. Deswegen muß es unsomehr bekämpft werden.

Einwurf: Wie wäre es, liebe Kämpfende gegen Rechts, wenn ihr diese Idioten einfach durch die Gassen ohne Beachtung hättet laufen lassen. Nach zehn Minuten hääten die ihre Schnauze voll von Demo und wären in die nächste Kneipe zum Rudelsaufen gegangen. Und gut wäre die Welt wieder. Ich will euch was sagen,ihr linksrotgrünen Versager:

Ihr schafft selbst damit die Geister, die ihr ruft.

Ich verstehe diese Logik. Als Kind hatte ich Angst vor dem Nichts, da es nicht greifbar war. Mutti sagte, da ist nichts mein Kind. Doch Mutti – es ist unheimlich, gerade weil es nicht da ist, sonst wäre es da. Davor habe ich Angst. Verstanden liebe Leser, das ist grüne Logik. Für ein Kind ist diese Schlußfolgerung in Ordnung. Als Erwachsene wissen wir leider nichts mehr über spirituelle Verbindung der Kinder. Aber als Klardenker, die über die Folgen ihrer Handlungen bewußt sein sollten, ist so eine Denke zerstörend in jeder Hinsicht. Es wird dadurch die gewachsene stabile Lebensgrundlage zerstört – mit dem Kampf gegen Nichts. So wie der Kampf gegen den menschengemachten Klimawandel. Ein Kind, das sogar CO2 sehen kann, wird für den Kampf gegen das Klima mißbraucht.

Gestern 10.000 gegen 120. Das zieht nicht mehr wirklich. Deswegen eine gegen alle, die z. Zt. nach Amerika segelt. Und morgen, wenn dies hype von Greta nicht mehr zieht, ist der Fötus dran, der sich im Schwangerbauch krümmt vor Schmerzen, weil die Mutti sich nicht vegan ernährt und den Fötus mit Verwesungsgasen aus tierischen Produkten belästigt.

Nun zur braunen Brut. Mir ist bewußt, daß dieser Beitrag ein Fall für den Verfassungsschutz darstellt. Er kann nur von extremen Rechtsradikalen kommen. Ich stelle ihn dennochen, wohlbewußt meiner freiheitlichen Nachteile, die ich durch die ordentliche deutsche Gerichtsbarkeit – sprich Haft mir einfahren kann. Also zum Text:

Braune Flut

Den Pariserinnen wird das Plätschern vergällt. Wo ein vereinzelter Bikini im Frei-Bassin paddelt, ist er bald von bräunlichen Schwimmern eingekreist und angetaucht. Zehn, zwanzig Algerier -Hände zerren an den Verschlüssen des Badekostüms und rauben der Trägerin das Textil.

Vor allem am Wochenende beherrschen die souverän gewordenen Nordafrikaner die Pariser Bassins, das auf Seine-Pontons schwimmende Feudal -Bad Deligny ebenso wie das Vorstadt -Becken von Puteaux. Folge: Die Bademädchen meiden die Wässer an solchen Tagen, ihr männlicher Anhang bleibt fern. Energische Bademeister, die gegen die Freibeuter einzuschreiten wagen, werden nach Dienstschluß auf dem Trockenen von feindseligen Rotten bedroht.

Von den Algeriern aus Algerien verjagt, sehen sich die Franzosen nunmehr von den Siegern auch aus den Schwimmbecken ihrer Hauptstadt gedrängt. Auf Abhilfe ist nicht zu rechnen.

Denn Tag für Tag verlassen an die 600 Algerier das von Arbeitslosigkeit und Inflation geplagte Land Ben Bellas, um beim ehemaligen Kolonialherrn jenseits des Meeres Brot zu suchen.

Der leergefegte französische Arbeitsmarkt konnte etliche Tausend ohne weiteres aufnehmen, Doch der Strom schwoll ständig an: 1956 lebten 300 000 Algerier in Frankreich, Anfang 1964 waren es fast 600 000. 30 000 von ihnen sind heute arbeitslos und leben von der französischen Sozialversicherung. 13 000 französische Krankenbetten sind von Algeriern belegt.

Die Pariser Polizei sah sich bald vor der Aufgabe, mit einer Kolonie von 200 000 Algeriern fertig zu werden, die zwar nur drei Prozent der hauptstädtischen Bevölkerung ausmacht, auf deren Konto jedoch im vergangenen Jahr

– 32 Prozent der Morde,

– 39 Prozent der Autodiebstähle und

– 58 Prozent der Diebstähle mit Schußwaffengebrauch

gingen.

Ein Teil der Einwanderer importierte überdies die Gewohnheiten ihrer sanitär unterentwickelten Heimat samt den dort in Blüte stehenden Gebrechen – Tuberkulose und Geschlechtskrankheiten – nach Frankreich.

Die französischen Gesundheitsbehörden konnten gegen die unhygienische Flut ebensowenig mit Sondermaßnahmen vorgehen wie die Pariser Polizei gegen die Kriminalität der Braunen: Nach den Verträgen von Evian genießen die Algerier die gleichen Rechte wie die Franzosen, insbesondere uneingeschränkte Freizügigkeit. Erst 1965 müssen sieh die 600 000 Einwanderer entschieden haben, ob sie für Frankreich oder für Algerien optieren wollen. Dann können Ben Bellas Untertanen als Ausländer behandelt und beispielsweise einer besonderen gesundheitspolizeilichen Überwachung unterworfen werden.

In Marseille, dem wichtigsten Importort, waren die Ankömmlinge bislang schon medizinisch gesichtet worden, jedoch so behutsam, daß von einer wirksamen Kontrolle nicht die Rede sein konnte: Um des algerischen Erdöls und der algerischen Atombomben-Terrains willen vermeidet die Pariser Regierung alles, was nach Diskriminierung der in Frankreich lebenden Algerier aussehen könnte.

Wer überdies nicht via Marseille, sondern über Spanien, Italien oder einen Flughafen nach Frankreich einreiste, blieb gänzlich unkontrolliert.

Um Algerien vor der Entvölkerung und Frankreich vor weiterem Zustrom einigermaßen zu bewahren, vereinbarten Paris und Algier jedoch Mitte April, die Auswanderer künftig schon in der Heimat zu sieben: Ein in den algerischen Großstädten eingerichteter Gesundheits-Service wird die Frankreich-Fahrer ab 1. Juli auf Tuberkulose und Geschlechtskrankheiten prüfen.

So entfällt die Frage des Rücktransports abgewiesener, oft mittelloser Einwanderer, und Frankreich erspart sich das Odium, arme Unterentwickelte von seinen Küsten ins Meer zu stoßen.

In den hauptstädtischen Schwimmwassern werden die Braunen sich weiterhin tummeln, um die Baigneusen anzutauchen und abzutasten. Der für Muselmanen ungewohnte Anblick knapper Bikinis läßt die Schwimmer Freuden ahnen, die sie sonst schwer finden: Unter den 600 000 Frankreich-Algeriern sind nur 40 000 Frauen.

Algerier in einem Pariser Bad: Unterwasserjagd auf Mädchen

Quelle: https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46174775.html (Der Spiegel, 15.04.1964)

Pdf aus dem Printmedium: https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/46174775

Noch Fragen zu den heutigen Statements des Spiegel, ARD, ZDF, Zeit, Süddeutsche und …?

Nach 55 Jahren sind das alles nur Einzelfälle traumatisierter Migranten, die besonderen Schutz brauchen. Spätesten seit dieser Zeit ist bekannt, was wir uns in Europa reinholen.

Zeitalarm – Thursdays for save minutes

(Ludwig der Träumer) Das Potsdam Institut für Klüngelforschung (PIK) schlägt Alarm. Es ist bereits eine Stunde nach zwölf, twittert der ramponierte Klüngelforscher Schellenheber. Seit Beginn des Dieselzeitalters zeigt sich eine signifikante umweltvernichtende Verlängerung der Tage. Das sei eine direkte Folge der menschengemachten Klimaerwärmung, die unumstößlich durch 97 % der Klimaexperten nachgewiesen wurde. (mehr …)

PK/8 Prima Klima / Deutsche CO2 Steuer / German CO2 tax

Ulrich S. 01.12.2018

.

Da haben wir doch alle drauf gewartet. Die CO2 Steuer! Nun kann der direkte Ablasshandel Herrn und Frau Mueller aufgebürdet werden. Die legendäre Sektsteuer wurde eingeführt, um die Kriegsflotte des Kaiserreichs zu finanzieren. Und sie wird immer noch erhoben! So erbärmlich krank ist das System.

We’ve all been waiting for this. The CO2 tax! Now the direct sale of indulgences can be imposed on Mr and Mrs Mueller. The legendary sparkling wine tax was introduced to finance the war fleet of the Kaiserreich in early 20th century. And it is still being levied! That is how pathetically ill the system is.

.

Die wahren Verursacher des Klima Schwindels fordern nun eine Steuer! Da wird der bekannte Bock (hier Klimaprofessor) zum Gärtner und fordert täglich mehr junge knackige Pflanzen (hier endlose Geldmittel). Professoren simulieren einen Klimawandel und fordern dann eine Steuer für diese Simulation. Diese sogenannten Regierungsberater entblöden sich nicht, genau das vor zu schlagen. Und die SED Nachfolgemerkelregierung wird das gerne aufgreifen. Und die Nachfolger der SED Nachfolgemerkelregierung wird sicher in einer totalitären Koalition mit den größenwahnsinnigen Grünen regieren und den Schwindel bis in die kommende Mini Eiszeit retten. Und die kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Und danach kommt dann passend die biblische Sintflut.

The real perpetrators of climate dizziness are now demanding a tax! There the well-known billy goat (here climate professor) becomes a gardener and demands daily more young crunchy plants (here endless funds). Professors simulate a climate change and then demand a tax for this simulation. These so-called government advisors do not hesitate to propose exactly that. And the SED successor Merkelgovernment will gladly take up this idea. And the successors of the SED’s successor Merkelgovernment will surely rule in a totalitarian coalition with the megalomaniac Greens and save the vertigo until the coming Mini Ice Age. And that comes as surely as the Amen in the Church. And then comes the biblical Flood.

.

Und so lasset uns freie Geister beten:  Herr Gott schicke uns sibirische Winter und erlöse uns von den CO2 Wahnsinnigen! Hole sie und lasse sie im ewigen Eis der CO2 Hölle frieren.

And so let us free spirits pray:  Lord God send us Siberian winters and free us from the CO2 madmen! Take them home into the endless freezing of the CO2 hell.

Amen!

(mehr …)

Wk5 Wetter Krieg / weather war / geschichtliche Fakten des Geoengineering / history facts of geoengineering

Wk5 Wetter Krieg / weather war / geschichtliche Fakten  historical facts

Klimawandel durch Geoengineering – Was uns die Medien verschweigen wollen

Climate Change through Geoengineering – What the Media Want to Keep Secret 

26.10.2018 Jan Walter legitim.ch

Bilinguale Version Ulrich S. 29.10. 2018

.

Mit grosser Freude habe ich diesen Artikel gefunden bekommen, gelesen und den Inhalt bestaunt, denn die Geschichte der Wetterbeeinflussung begann bereits 1836!

It was with great pleasure that I got this article found by a friend, studied it and marvelled at its content, because i learned that the history of weather influence began as early as 1836!

.

Im legitim-Artikel sind links zu Originaldokumenten, die ich nicht übernommen habe. Bei Interesse bitte dort einsehen.

In the legitim.ch article are links to original documents, which I did not take over. If you are interested, please have a look there.

(mehr …)

Politische Umerziehung erreicht die häßliche Phase

(Ludwig der Träumer) Wer steckt hinter dieser Umerziehung? Vermutlich niemand, den wir benennen können ohne uns den Aluhut aufzusetzen – auch wenn er für viele Ereignisse durchaus paßt. Klimawandel, Diesel-Bashing, Refutschie mach meine heile Heimat kaputt, „wir sind die Mauer, das Volk muß weg“, Deutschland verrecke, Energiewende, die Gefahr der Rechtsradikalen für unsere Demokratie (welche) sind nur eine lächerliche Ablenkung von dem was im Hintergrund abgeht um der Menschheit den finalen Untergang zu bescheren, bzw. sie als Lustzombies, menschliche Kriegsroboter und Arbeitssklaven zu züchten. (mehr …)

UN Klimakonferenz / Klimalüge / CO2 Lüge

Zum Klimawandel verweise ich auf den untenstehenden, ausführlichen Artikel von Dr.Andreas Tiedke, herausgebracht vom  Ludwig van Mises Institut Deutschland.

Zur Schallplatte mit Chritz, wonach die angeblich beunruhigende Erwärmung des Klimas durch CO2,  dann noch spezifisch durch menschengemachtes CO2 verursacht werde, sage ich nach Lektüre von Abhandlungen ohne Zahl:

Lüge. Irreführung mit zwei Absichten:

A

Der Weltbevölkerung massiv Gelder aus den Taschen ziehen.

B

Rechtfertigung dafür, den Himmel zu vergiften mit Aluminium, Barium, Stronzium und so weiter.

.

Weil der Artikel lang und dicht ist, nehme ich daraus das Fazit vorweg:  (mehr …)

Der Spender

Der Spender

Ich tu‘ Gutes, seht her, hab ein Herz für die Armen.
Früher gespendet Brot für die Welt und der Caritas,
dem Klingelbeutel ohnehin nach Geburtes Pflicht.
Heut auch für die Tafel und dem Penner unter der Brück‘.
Kauf ihn ab die Straßenzeitung, als Geste des Mitgefühls.
Werf‘ sie weg ungelesen, sonst mich das Gewissen plagt.
Zuviel Elend sie beschreibt, das meiner Gunst nicht behagt.

Green Peace zur Rettung der Welt und dem Klimawandel bedacht
mit ‚ner Fördermitgliedschaft, damit das Klima mir künftig genehm.
Die deutsche Umwelthilfe, das Heimholungswerk des Klimas und
des guten Menschen muß mit ‚ner satten Spende leider warten.
Mein Drecksdiesel, drei Jahre alt, noch nicht abbezahlt und bald tot.

Pro Familia kriegt auch was gegen Quittung fürs Finanzamt drauf.
Fördern schließlich das Sorglos Paket mit Abtreibung und Pille.
Mit Organspende-Ausweis mein Tod nicht sinnlos den Würmern;
mein Herz denen geschenkt, die mich übern Haufen gefahren.

Weihnachten bald wieder. Drum die Herzenssache nicht vergessen.
Die Spende für arme Kinder hier besonders toll fürs klamme Gemüt.
Verspricht mir mit seiner Lotterie Millionenglück, zum stillen des
Elends hierzuland.  Welch ein Guter doch – du edler Spender.

Meine Spende an die Dt. Welthungerhilfe wertvoll für ne Tütensuppe.
Drei Monate nach dem Hungertod sie bereits im Safariland Afrika.
Die Verteilung an die Hungernden in der Welt bestens kontrolliert.
Grinsende eingeflogene Kommissare berichten täglich vom Erfolg,
dank meiner Spende, damit niemand neben der Goldmine hungern muß.
Fordern mehr Spende von mir um den Hunger neben der Goldmine zu stillen.

Merkst du nicht lieber Spender, wo deine sauer verdiente Knete hinläuft?
Spendest in die reichsten Länder an Bodenschätzen, schützt die Ausbeuter.
Der ärmsten letzte Macht – dem Aufstand du damit zunichte machst.
Sie damit Hoffnung tragen, es wird besser. Zerstörst damit ihren Lebensgeist.
Beruhigst dich und die Hilfslosen mit deiner Spende. Wie lange noch?

Lieber Spender: Spende ist Vergewaltigung deines Selbst und der Hilflosen.
Leben braucht keine Spende.
Die einzige Spende, so sei dir gesagt um abzuwenden das Übel in der Welt:
Spende dir ein wenig Verstand und die Welt wird gut.

Fake News / Sprachgebrauch / Nebenbei was von Herrn Lesch

Ab sofort werde ich in meiner Schreiberei den schönen Begriff „Fake News“ vermehrt anwenden, und zwar ohne Anführungsstriche. Fake News, das heisst Falschmeldung, und zwar betont im abwertenden Sinne gemeint.

Ich überlege gerade, ob ich die grossen Klopapiere gleich generell umtaufen will, in Fake News Blätter. Also all die Bekannten, der/die Fake News – NZZ, Tagi, Bluck, SD, FAZ, TAZ, Blöd, Speigel, Locus. Grosses Klopapier, das ist allgemein abwertend, Falke News Blatt sagt konkret, was gemeint ist: Sie vermelden Verdrehtes und glatte Lügen.

Ich bin drauf gekommen bei der schönen Lektüre der schönen Geschichte mit Herrn Harald Lesch und der Informationsplattform EIKE – deren Frequentierung ich dir, guter Leser, bei dieser Gelegenheit empfehle.

Die Geschichte bietet keine Ueberraschung, für den geneigten Leser kaum neue Information. Sie illustriert mir jedoch, dass es wirklich Zeit ist, den Begriff „Fake News“ häufig und richtig anzuwenden, nämlich dort wo wirklich gelogen wird.

.

thom ram, 15.06.05, NZ, Neues Zeitalter,

da Menschen die Dinge bei ihrem wahren Namen nennen.  (mehr …)

Klima / Lüge / Wahrheit / Eine Uebersicht

Wie waren die Welt-Durchschnittstemperatur-Veränderungen der Vergangenheit wirklich?

Wie verändert sich die Welttemperatur gegenwärtig wirklich?

Was hat CO2 mit der Temperaturveränderung zu tun?

Und, kurz angetönt: Welche Absichten stehen hinter den weltweiten Posaunenfanfaren „Das Klima wird wärmer, Katastrophen werden uns heimsuchen, das CO2 ist der Verursacher.“?

Der Artikel ist mir ausnehmend dienlich, da er in Kürze das mir am wichtigsten zu sein Scheinende darlegt. Ich meine, er sei sehr gut dazu geeignet, an Menschen weitergeleitet zu werden, welchen erste Fragezeichen bezüglich Klimabehauptungen auftauchen.

Dank an Autor Larry Bell. Dank an Uebersetzer Chris Frei.

thom ram, 15.06.05 Anfang des Neuen Zeitalters, da Weltlügen auffliegen.  (mehr …)

Michael Limburg / Klimawandel / Klimaschutz / Absurditäten

.

Wirklich intelligente Menschen bieten einen Inhalt so an, dass auch der einfache Mann folgen kann. So Michael Limburg. In einfachen Worten legt er in sehr konzentrierter Form Ergebnisse dar, hinter welchen grosse Forschungsarbeiten stehen.

Eckwerte:

Schon immer hat sich das Weltklima erwärmt und abgekühlt, seit Jahrmillionen.

Die Ursachen sind kaum erforscht.

Klimawandel ist für die Zukunft nicht prognostizierbar.

Wir leben in der Zeit einer bislang kleinen und langsam sich entwickelnden Erwärumg.

CO2 als Ursache für diese festgestellte Erwärmung hinzustellen, das entbehrt jeglicher wissenschaftlichen Grundlage, darf getrost als dummdreiste Lüge bezeichnet werden.

Danke für Ihr Leben und Wirken, Sie guter Mann, Michael Limburg.

thom ram, 10.06.05 NZ, Neues Zeitalter, dessen Beginn im Zeichen einer langsam stattfindenden Erderwärmung steht.  (mehr …)

Die Nudelholz Sage / Teil 1

Was Omi noch stolz als Küchengerät benutzte ist heute in der Postnudelholzzeit weitgehend in Vergessenheit geraten. Sie hatte noch das Symbol einer – der größten Hochkulturen aller Zeiten gepflegt ohne sich um deren Herkunft bewußt zu sein. Heute ist der Ursprung des Nudelholzes vollständig aus dem Bewußtsein verschwunden. Die Nudel aus dem gleichnamigen Holz geschnitzt, die in prähistorischen Zeiten nicht nur eine völkerverbindende sondern auch und vor allem eine interplanetarische Bedeutung hatte, ist inzwischen heute als Fünfminuten-Terrine oder beim Lieblingsitaliener zur Beruhigung des Magens degradiert. (mehr …)

Nobelpreisträger auf Abwegen

(Ein Beitrag von Ludwig der Träumer, 22.01.2017) Da hat es doch tatsächlich einer gewagt aus der heiligen „American Physical Society“ auszutreten, weil er deren Blöde Sau Spiel mit dem sog. menschengemachten Klimawandel nichtmehr ertrug, vor allem deren Doktrin dazu. Sorgte dieser Austritt nicht schon öffentlichkeitswirksam für eine große Aufregung bei diesen Climate Change Predigern, die ihn am liebsten auf dem Scheiterhaufen sehen würden, so setzte er unverschämterweise bei der Nobelpreisträgertagung 2015 in Lindau noch einen drauf. (mehr …)

Spiritueller Rundbrief von W. Hahl zum Weltgeschehen und Deutschlands Zukunft

Der Rundbrief von Wolfgang und Margrit Hahl zeichnet scharf die heutige Situation in der westlichen Hemisphäre. Im zweiten Teil beleuchten die Autoren ihre Arbeit mit Erdenhüter – Kristallen.
Dazu ist zweierlei zu sagen: Menschen heute haben im Schnitt null Ahnung von den Möglichkeiten, welche Kristalle bieten. Generell gilt: Kristalle können Energien, also auch Gedanken, aufnehmen, sie können sie speichern, und sie können sie gezielt und um ein Vielfaches verstärkt abstrahlen.
Nein, die programmierten Erdenhüter – Kristalle schaffen nicht die gute neue Welt.
Ja, wenn Menschen ihr Innenleben durchlichten und dadurch frei, initiativ, kreativ und tatkräftig werden, dann sind die Erdenhüterkristalle zu vergleichen mit  Boostern aller guten Absichten und Gedanken eben dieser Erwachenden. Zusammen verfügen sie über gewaltige Macht.

Dank an Rapunzel für den wertvollen Hinweis.

Dank an alle, welche sich in den Dienst der guten neuen Erde stellen.

Mehr von diesen Arbeiten erfährst du hier:

http://www.erdenhueter-berlin.de/home4spirit/

.
thom ram, 09.10.0004NZ (Wer meint, das sei Hokuspokus, besser 2016) (mehr …)

Globale Erwärmung / Dichtung und Wahrheit

Vor etwa 10 Jahren brachte Blöd auf der Frontseite eine Erde mit Thermometer im Mund, schwitzend krank. Drama! Wir müssen etwas gegen die globale Erwärmung tun! Ich, unbefleckt und ahnungslos, frohlockte: Oh, wenn nun schon Blöd endlich gemerkt hat, was die Stunde geschlagen hat, dann ist Besserung möglich.

Wenig später führte mir ein Freund einen Vortrag des Herrn Gore vor. Ich war tief beeindruckt und besorgt. Die Temperaturkurve unserer Erde zeigte, Drama verheissend, exponential zunehmend nach oben. Dass wir etwas tun, dass wir unsere CO2 Fürze eindämmen müssen, lag mir auf der Hand.

.

Ja, das war gestern.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: