bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Spiritueller Rundbrief von W. Hahl zum Weltgeschehen und Deutschlands Zukunft

Spiritueller Rundbrief von W. Hahl zum Weltgeschehen und Deutschlands Zukunft

Der Rundbrief von Wolfgang und Margrit Hahl zeichnet scharf die heutige Situation in der westlichen Hemisphäre. Im zweiten Teil beleuchten die Autoren ihre Arbeit mit Erdenhüter – Kristallen.
Dazu ist zweierlei zu sagen: Menschen heute haben im Schnitt null Ahnung von den Möglichkeiten, welche Kristalle bieten. Generell gilt: Kristalle können Energien, also auch Gedanken, aufnehmen, sie können sie speichern, und sie können sie gezielt und um ein Vielfaches verstärkt abstrahlen.
Nein, die programmierten Erdenhüter – Kristalle schaffen nicht die gute neue Welt.
Ja, wenn Menschen ihr Innenleben durchlichten und dadurch frei, initiativ, kreativ und tatkräftig werden, dann sind die Erdenhüterkristalle zu vergleichen mit  Boostern aller guten Absichten und Gedanken eben dieser Erwachenden. Zusammen verfügen sie über gewaltige Macht.

Dank an Rapunzel für den wertvollen Hinweis.

Dank an alle, welche sich in den Dienst der guten neuen Erde stellen.

Mehr von diesen Arbeiten erfährst du hier:

http://www.erdenhueter-berlin.de/home4spirit/

.
thom ram, 09.10.0004NZ (Wer meint, das sei Hokuspokus, besser 2016)

.
.

.
Spiritueller Rundbrief von W. Hahl zum Weltgeschehen und Deutschlands Zukunft

.

Liebe Freunde/Innen der Erdheilung und der Erdenhüter-Kristalle,

die derzeitigen globalen weltlichen wie auch spirituellen Entwicklungen veranlassen mich derzeit beidermaßen, diesen Rundbrief zu veröffentlichen, obwohl ich mir eigentlich vorgenommen hatte, zukünftig in meinen Rundbriefen weniger bis gar nichts mehr zum politischen Weltgeschehen zu schreiben und mich mehr auf spirituelle Inhalte zu konzentrieren. Doch sind die Zusammenhänge zwischen diesen beiden Betrachtungsweisen in den letzten Wochen und Monaten für mich derart drastisch zusammen gekommen, dass ich diese einfach nicht getrennt behandeln kann, und muss ich deshalb auf einige weltliche wie politische Geschehnisse der jüngsten Vergangenheit kurz eingehen, um spirituelle Zusammenhänge besser erläutern und verständlich machen zu können. Doch werde ich mich auf die wichtigsten sowie auch wirklich gesicherten Informationen beschränken, die aber jeder wissen sollte, um die Brisanz der derzeitigen Zeitqualität zu verstehen.

Wie ich ja schon bei meinem spirituellen Frühjahrs-Rundbrief in meiner Jahresvorschau die hauptsächlich in diesem Jahr wirkenden Energiequalitäten umrissen hatte, müssen wir uns gerade im Herbst dieses Jahres auf eine zunehmende Gewalteskalation weltweit und auf allen Ebenen einstellen, was sich in persönlichen Begegnungen, wie aber auch in Auseinandersetzungen ganzer Staaten bemerkbar machen kann.

Dies hängt vor allem damit zusammen, dass die Menschen allgemein nicht Verantwortung für ihr inneres Erleben übernehmen und zunehmend Frustrations- und Wutgefühle nach außen projizieren und andere dafür verantwortlich machen. Diese Entwicklung war ja schon in den letzten beiden Jahren zu spüren, dass Menschen immer aggressiver, übergriffiger, beleidigend und ausfallend wurden, da sämtliche unerlösten Themen aus dem Unterbewusstsein wie auch dem globalen morphogenetischen Feld an die Oberfläche drängten, die mit „Opferbewusstsein“, innerer Opferhaltung, unterdrückter Wut und Aggression, „Brav-Sein“ und „Funktionieren müssen“ etc. zu tun hatten.

Doch anstatt dies für sich innerlich zu reflektieren, haben leider immer mehr Menschen unbewusst und reflexartig diese Themen nach außen auf Andere projiziert und dafür verantwortlich gemacht, weil dies ja für das eigene Ego immer leichter und bequemer ist, statt diese Themen in sich anzuschauen, zu erkennen und zu erlösen. Diese Entwicklung steigerte sich nun in diesem Jahr seit Frühjahr immer mehr und spitzt sich nun zum Jahresende zunehmend zu, sogar auch in globaler Hinsicht. Ein eindrückliches Beispiel hierfür ist der zunehmend eskalierende Konflikt zwischen den Großmächten USA und Russland, die ihren Stellvertreter-Krieg in Syrien austragen und sich nun schon seit einigen Tagen beleidigt wie kleine Kinder verhalten und nicht mehr miteinander reden wollen und stattdessen einander ständig nur Vorwürfe machen…

Dabei ist es politisch im Großen genauso wie im menschlichen Kleinen: Wer seine Lektionen in Menschlichkeit, Mitgefühl und Nächstenliebe nicht lernt oder lernen will, bei dem werden die „Einschläge“ und Schicksalsschläge immer härter werden und ihn letztendlich in die Knie zwingen, seine unerlösten Themen anzuschauen, Verantwortung dafür zu übernehmen, sie zu heilen und zu erlösen!
Andererseits konnte ich bei doch vielen insbesondere spirituellen Menschen feststellen und wurde mir auch in etlichen persönlichen Gesprächen mitgeteilt, dass sich bei denen, die sich in den letzten Jahren mutig diesem Prozess gestellt hatten und auch trotz heftiger Erlebnisse und Herausforderungen ihre grundsätzlich positive Einstellung zum Leben nicht aufgaben, ihre innere Verbindung zur Göttlichen Quelle pflegten und stärkten und entschlossen wie auch voller Tatkraft ihre Themen angingen, die sie im täglichen Alltag gespiegelt bekamen, sich gerade in den letzten Wochen und Monaten immer wieder Momente extrem hoher spiritueller Erfahrungen, göttlicher Verbundenheit bis hin zu innerer Ekstase und Phasen absoluter Glückseligkeit einstellte, die sie bestärkten und ermutigten, ihren Weg weiter zu gehen!

Viele berichteten mir dabei auch von streckenweise ungeahnter Leichtigkeit im Leben sowie Phasen von absolutem „im Fluss sein“, die sie bis dahin in dieser Intensität noch nie in ihrem Leben erlebt hatten, und wurden dadurch für die harte und herausfordernde innere Arbeit belohnt, die sie für sich in dieser extremen Zeit von Umbrüchen erfolgreich bewältigt hatten.
.

Das „kosmische Shiva-Energiefeld“

Um das derzeitige Weltgeschehen wie auch die inneren ablaufenden Prozesse besser verstehen zu können, ist es deshalb auch wichtig, einmal eine eher „kosmische“ Sichtweise einzunehmen, die übrigens auch von unseren Astro-Physikern weltweit beobachtet und bestätigt wird, und die ich an dieser Stelle kurz erläutern möchte:

Wie die meisten ja wissen, befindet sich unser Sonnensystem recht weit außen am Rande einer gigantischen Spiral-Galaxie, die sich aus Milliarden von Sternen/ Sonnensystemen zusammensetzt und wirbelnd kreisend durch den Raum des Universums bewegt. Seit einiger Zeit nun dreht sich der Teil dieser Spiral-Galaxie, in dem sich unser Sonnensystem befindet, in ein Energiefeld unglaublicher Intensität hinein, was sogar viele Astro-Physiker erstaunt und beängstigt und ihrer Meinung nach Schlimmstes für die Zukunft befürchten lässt. Denn man hat durch Messungen unterschiedlichster Art schon fast ungläubig feststellen müssen, dass all unsere Nachbarplaneten wie Jupiter, Pluto, Venus usw. gerade in den letzten Jahren explosiv steigende Temperaturanstiege verzeichnen, die in Einzelfällen sogar Hunderte Grad betrugen und Wissenschaftler nur ungläubig staunen ließen!

Von daher ist der auf der Erde wahrnehmbare Klimawandel sogar regelrecht noch harmlos und unserer schützenden Erdatmosphäre zu verdanken, die das meiste dieser kosmischen Strahlung puffert und abdämpft! Doch ist dies erst der Anfang und werden wir voraussichtlich in den nächsten Jahren das erleben, was derzeit schon z.B. Afrika, Australien, Kalifornien usw. mit ihren extremen Dürren und Waldbränden erfahren und in der „Offenbarung des Johannes“, der sog. Apokalypse, schlichtweg mit den wenigen Worten prophezeit wird: „Die Sonne wird zunehmend die Erde verbrennen und die Menschen werden dafür Gott fluchen, aber nicht von ihrem Treiben ablassen…!“

Aus spiritueller Sicht wird der Gesamtzusammenhang eher verständlich, wenn man dieses Energiefeld, in das wir nun durch unsere Galaxie hinein gewirbelt werden und immer mehr eintauchen, als „kosmisches Shiva-Energiefeld“ ansehen und betrachten. Shiva, der im indischen Kulturraum die göttliche Transformationsenergie schlechthin darstellt, wird auch personifiziert als „Herr des Universums“ bezeichnet und erschien mir bereits vor über 30 Jahren während langer Meditationsphasen in seiner Form als „Nataraj“. Diese stellt ihn als „kosmischen Tänzer“ dar, umgeben von einem Feuerring und in der indischen Mythologie heißt es, dass er immer am Ende eines großen Zeitzyklus erscheint, wenn die Menschheit in Dekadenz und Materialismus versinkt, um seinen „kosmischen Zerstörungstanz“ zu tanzen…!
Dabei zermalmt er unter seinen Füßen alles Menschenwerk, das nicht im Einklang mit dem Göttlichen ist, unheilsam und unmenschlich geworden ist und nur noch der Befriedigung von Gier und niederen Trieben dient, um damit wieder Platz und energetischen Raum zu schaffen für einen neuen Zeitzyklus, bei dem die Menschheit wie „Phönix aus der Asche“ emporsteigen wird. Danach wird sie sich wieder den wahren menschlichen Werten widmen, die Verbindung zum göttlichen Urquell pflegen und sich zunehmend ihrer eigenen Göttlichkeit bewusst werden!

Wenn man bedenkt, dass Shiva in Indien auch als „Herr des Feuers“ verehrt wird und „Feuer-Yogis“, die sich ganz seiner Führung hingegeben haben, teilweise sogar in Feuern sitzen und meditieren können, ohne sich zu verbrennen (wie ich vor 2 Jahren mit einem Foto aus einer indischen Tageszeitung in meinem Rundbrief dokumentierte), wird einem nicht nur die tiefere innere Symbolik bewusst, sondern fällt es einem auch leichter, die globalen Zusammenhänge aus spiritueller Sicht verstehen und akzeptieren zu können. Interessanterweise haben die Hindus diesbezüglich fast exakt die selbe Symbolik in ihrer Mythologie wie die Hopi-Indianer Nordamerikas: Im Indischen heißt es, dass am Ende jedes großen Zeitalters ein kosmischer Stier („Nandi“, der auch als Shivas Reittier verehrt wird) ein Bein hebt und wenn er am Ende dieses Zeitalters sein viertes und letztes Bein heben wird, eine gigantische globale Umwälzung („Kali-Kranthi“) die Erde erfassen wird. Bei den Hopi-Indianern ist es ein Büffel, der am Ende dieses Zeitalters sein letztes Bein heben wird und dass dann „die große Reinigung der Erde“ stattfinden wird…!
.

Zukünftige weltliche Entsprechungen und Entwicklungen

Von daher sollte man deshalb in dieser Zeit sich nicht Angstgefühlen hingeben und krampfhaft an materiellen Dingen und Formen hängen, sondern sämtliches Weltgeschehen eben aus dieser Sicht heraus betrachten, dass dieser „Tanz Shivas“ sowie seine „Feuer- Energie“ absolut notwendig sind, um der zunehmenden Brutalität und Perversion der Menschheit Einhalt zu gebieten, und langfristig gesehen der Menschheit insgesamt erst das Überleben sichern werden, bevor wir die gesamte Lebensgrundlage dieses wunderschönen Planeten vollständig zerstört und vergiftet haben!

Hier gilt es nun zukünftig mit „buddhistischer Gelassenheit“ wie auch spirituellem Klarblick, das Weltgeschehen zwar genau zu beobachten, doch sich nicht in Zukunftsängste oder allzu materielle Absicherungsmechanismen im Äußeren zu verstricken, sondern vermehrt sich auf die inneren Transformationsprozesse einzulassen und sich vertrauensvoll der göttlichen Führung hinzugeben und sich immer wieder daran zu erinnern, dass nur das zerstört werden wird, was unmenschlich und nicht im Einklang mit dem Göttlichen ist, während alle wahren Werte in dieser Zeit „freigebrannt“ und wachsen werden und das Zeitgeschehen letztendlich alle Menschen zwingen wird, wahrhaft spirituell und menschlich zu werden! Diese Menschen werden auch von der Göttlichen Quelle beschützt werden, wenn sie rechtzeitig ihre innere Verbindung suchen und nähren, während diejenigen, die sich dem Strudel von Hass und Gewalt hingeben, in diesen zunehmend hinein gezogen und allesamt auch unter den „Füßen Natarajs“ zermalmt werden…, um es einmal drastisch bildhaft auszudrücken.

.
Von daher ist es mehr als bedauerlich und Besorgnis erregend, wenn in letzter Zeit zunehmend aus zuverlässigen Quellen Informationen bekannt werden, dass die NATO insgeheim offensichtlich einen Angriffskrieg gegen Russland führen will, den sie ja eigentlich schon seit Jahren damit begonnen hat, dass sie Russlands Verbündeten Assad zu einem mörderischen Krieg provoziert hat, in dem sie dort fanatische islamistische Milizen finanzierte und bewaffnete, aus denen dann in der Folge die „Al-Nusra-Front“ wie auch der „IS“ hervor gingen. Die mörderischen Folgen davon sind ja täglich in den Nachrichten zu hören und betreffen uns nun zunehmend auch in Deutschland durch die gesamte Flüchtlingsproblematik wie auch die Zunahme islamistischer Terroristen, die problemlos zusammen mit den hunderttausenden syrischen Flüchtlingen nach Deutschland einreisen konnten.

Derzeit stationieren die USA heimlich neue moderne Atomraketen in ihrer militärischen Basis Ramstein in Rheinland-Pfalz, von wo aus nicht nur die meisten Drohnen-Angriffe in Syrien und Irak gesteuert werden, denen ständig Hunderte von Zivilisten als „Kollateralschaden“ zum Opfer fallen, sondern werden auch zunehmend Munition und militärisches Gerät über Ramstein in die Kriegsgebiete gebracht, was eigentlich gegen jegliches bestehendes deutsches Recht verstößt…! Aber wen interessiert heutzutage schon bestehendes Recht, wenn es dauernd von unseren Politikern gebrochen wird und sich selbst Angela Merkel des Landesverrats und des Bruchs der gesetzlich festgelegten Gewaltenteilung schuldig gemacht hat (wie nun selbst 20 Rechtsprofessoren, Staatsjuristen und Richter in einem gemeinsamen Buch als Gutachten festgestellt haben), indem sie über eine Millionen vornehmlich junger Männer aus islamistischen Ländern unkontrolliert nach Deutschland einreisen ließ und diese mit ihrer „Selfie-Politik“ dazu auch noch regelrecht einlud…!

Inzwischen wird immer klarer und deutlicher und ist auch bewiesen, dass mit dieser angeblichen Flüchtlingswelle (die von der EU ausgelöst wurde, weil die Hilfsgelder an Flüchtlingslager gestoppt wurden) hunderte, wenn nicht sogar tausende Terroristen und Kämpfer des „IS“ problemlos nach Deutschland einreisen konnten, und hilft es nun auch nichts mehr, dass nun entnervt das Innenministerium sämtliche Unterlagen der Flüchtlingsbehörden beschlagnahmen will, weil diese offensichtlich nicht nur gepfuscht und falsche Pässe bei der Einreise nicht erkannt haben, sondern schlichtweg hunderttausende Menschen bei ihrer Einreise an den Grenzen erst gar nicht kontrollierten und damit potenziellen Terroristen Tür und Tor öffneten…

Was dies uns noch zukünftig an massiven Problemen und Menschenleben kosten wird, zeigen die jüngsten Terroranschläge und Amokläufe in Deutschland, die nur erste Vorzeichen darstellen, genauso wie die 1.500 Anzeigen der Kölner Silvesternacht von Frauen, die von Gruppierungen jugendlicher Asylbewerber sexuell belästigt oder vergewaltigt wurden…

Als ich wie viele andere voraus denkende Menschen wegen dieser Warnungen noch vor einem halben Jahr als rassistisch und nationalistisch verdächtigt wurde, verstummten nun plötzlich diese Stimmen übereifriger Gutmenschen, nachdem nun erwiesen war und offiziell zugegeben wurde, dass für die Terroranschläge, wo in Hessen im Zug eine ganze chinesische Touristenfamilie aus Hongkong niedergemetzelt wurde, in unserer Nähe in Reutlingen eine junge Mutter mit einer Machete abgeschlachtet wurde, genauso wie im Terroranschlag in Ansbach es sich jedes Mal bei den Tätern um „syrische Flüchtlinge“ aus Asylantenheimen handelte, die für diese Taten verantwortlich sind und waren. Inzwischen spricht sogar der deutsche Innenminister de Maiziere von hunderten bekannten „Gefährdern“, die sich in Deutschland aufhalten und jederzeit mit terroristischen Anschlägen losschlagen können und damit u. U. schnell auch tausende Menschenleben vernichten oder sogar die gesamte Infrastruktur ganzer Landesteile ins Chaos stürzen können…!

Wie real diese Gefahr ist und von unseren Massenmedien aber immer wieder klein geredet, beschwichtigt und verharmlost wird, hat nun selbst die deutsche Bundesregierung offiziell zugegeben, indem sie „so nebenbei“ in der Sommerpause die Bevölkerung aufrief, sich Trinkwasser und Lebensmittelvorräte für mehrere Wochen zuzulegen und für eventuelle „Notfälle“ zu rüsten und vorzubereiten!

Da fragt man sich doch, was unsere Regierung bereits weiß, aber unserer Bevölkerung nach wie vor verheimlicht, angesichts dessen, dass sie nun plötzlich ausnahmsweise doch einmal an das Wohl ihrer Bevölkerung zu denken scheint…!

Die Steinkreise der Erdenhüter-Kristalle als energetische Schutzbarrieren und Transformationsgeneratoren

Als ich im Jahr 2003 aus der Geistigen Welt klar und deutlich die Aufforderung erhielt, ein europäisches Schutz- und Transformations-Netzwerk aus großen Amethyst-Erdenhüter- Kristallen aufzubauen, das später vor allem vor den Folgen islamistischen Terrors schützen soll, konnte das damals noch fast niemand nachvollziehen, da es kein Thema für Deutschland zu sein schien. Doch auch wenn sich damals unsere Rot-Grüne Regierung offiziell angeblich aus dem Irak-Krieg heraushielt, wussten die Islamisten, dass wir in Wahrheit doch tief darin verstrickt waren, und hatten Deutschland schon damals als Feindbild im Kopf, auch wenn der „IS“ erst kürzlich ausdrücklich zu Anschlägen in Deutschland aufrief und unser Land zum erwählten Terrorziel erklärte. Heute wissen wir nun aber umso besser, wie vorausschauend dies von der Geistigen Welt war und wie wichtig diese Schutzfunktion gerade für Deutschland geworden ist, wo sich die meisten dieser Amethyst-Erdenhüter befinden.

Seit damals betonte ich aber auch bei jedem Kennenlern-Tag, wenn ich über den Amethystkreis sprach, dass man sich nun nicht blind auf den Schutz dieses energetischen Netzwerks verlassen dürfte, auch wenn bisher immer alle großen Terroranschläge in Deutschland misslangen. So schrieben mir viele Menschen, dass sie dies jedes Mal auf die Wirkung des Schutzkreises der Amethyst-Erdenhüter-Kristalle zurückführten und, auch wenn inzwischen in Deutschland schon nachweislich fast 10 große Terroranschläge in letzter Sekunde aufgeflogen waren oder vereitelt wurden, erwähnte ich jedes Mal, dass mir trotzdem ein inneres Gefühl sagt bzw. ahnen lässt, dass wir in Deutschland vielleicht einige „kleinere“ islamistische Terroranschläge zukünftig erleben werden, die aus spiritueller Sicht einfach den Sinn haben, uns aufzurütteln und aufzuwecken…!

Genau dies ist in den letzten Wochen passiert und wieder einmal kam es nicht zu hohen Opferzahlen, was schnell hätte passieren können, wenn z.B. der syrische Asylant in Ansbach mit seiner Bombe es geschafft hätte, in das Gelände des Open Air Konzerts hinein zu gelangen, wo hunderte Menschen dicht gedrängt standen.

Nun, es ist tatsächlich immer wieder alles so gekommen, wie ich es durch die Erdenhüter- Kristalle vorausgesagt bekam oder vorausahnen konnte, und ist auch dieser Punkt eingetroffen und hat das Geschehen die deutsche Bevölkerung schon ein Stück weit aufgerüttelt und nachdenklich gemacht. Doch sind sich die meisten Menschen immer noch nicht im Klaren, welch große Gefahr mit dem Erstarken des „IS“ für ganz Europa immer noch besteht und weiter anwächst! Denn wie kürzlich erst bekannt und veröffentlicht wurde, folgt der „IS“ einem exakten Plan, der in verschiedenen Phasen abläuft, schon zur Jahrtausendwende vorlag und in dessen Endphase wir nun eintreten. Denn nachdem in Phase 5 ein islamisches Kalifat ausgerufen werden soll (was im Juni 2014 geschah), ist in der Planung vorgesehen, dass in der letzten Phase 6 eine islamistische Armee den Kampf gegen die „Ungläubigen“ führen und bis etwa zum Jahr 2020 den „totalen Sieg“ erringen wird…

Bis heute sind fast 60 Nationen in den Kampf gegen den „IS“ verwickelt, doch je mehr man in Syrien und Irak den „IS“ militärisch zu bekämpfen versucht, desto größer wächst diese Organisation und inzwischen strömen sogar durch deren erfolgreiche Internetwerbung und -auftritte in Europa monatlich Hunderte junger Menschen nach Syrien, um sich ihnen anzuschließen…

Auch in Libyen, das seit der Entmachtung Gaddafis im Chaos versinkt und militärisch nicht mehr zu kontrollieren ist, stehen inzwischen 100.000 fanatische „IS“-Kämpfer bereit für den Sprung nach Europa, um ihren Kampf vermehrt dort hin zu tragen… Dies ist leider exakt das, was Nostradamus und andere Hellseher schon lange prophezeit haben, und dass sich dann tausende islamistische „Schläfer“ diesem Kampf anschließen werden, die sich bisher in Europa ruhig verhalten hatten… Doch spielen unsere Politiker diese Gefahr immer wieder herunter, beruhigen und beschwichtigen, während in Wahrheit unsere Armee gar nicht mehr verteidigungsfähig ist und die letzten noch funktionierenden Fahrzeuge und Großgeräte sich überall in der Welt verstreut in Einsätzen befinden und dann dort endgültig kaputt gehen, stehen bleiben oder verkauft werden…!

Was dazu noch erschwerend hinzu kommt und unsere Massenmedien verschweigen, ist, dass sich gerade Millionen Afrikaner in einer regelrechten Völkerwanderung auf den Weg nach Europa machen (fast alle mit dem Ziel Deutschland!), weil durch zunehmende Dürren und Kriegskonflikte in immer mehr Regionen den Menschen die Lebensgrundlage entzogen wird. Eines von vielen Beispielen ist die Austrocknung des Tschad-Sees, die alleine schon hunderttausende Menschen zwingt, die Region zu verlassen, weil sie da keine Lebensgrundlage mehr findet. Schon jetzt zieht die Küstenwache täglich tausende Flüchtlinge aus überfüllten Booten, doch wurde gerade politisch beschlossen, dass es zukünftig nicht mehr zu den Aufgaben von Frontex gehören würde, Flüchtlinge zu retten…! Europa bereitet sich also insgeheim schon darauf vor, den Flüchtlingsstrom zukünftig abzuwehren, und wird sich immer mehr abschotten wollen, was weitere Gewalteskalationen provozieren dürfte… Inzwischen prophezeien deshalb nicht nur ehemalige amerikanische CIA-Chefs, Börsengurus, Fonds-Manager, sondern sogar Bankenchefs wie auch der oberste deutsche Polizei-Sprecher bürgerkriegsähnliche Zustände in ganz Europa, insbesondere in Deutschland, wo gerade immer mehr „No-Go- Areas“ entstehen und durch die massiven Personalkürzungen der letzten Jahre die deutsche Polizei zunehmend überfordert und hilflos ist.

Andererseits aber hat sich der europaweite Schutzkreis aus Amethyst-Erdenhütern auch gerade in den letzten Wochen bis auf wenige Exemplare komplettiert und setzt sich nun aus über 1.200 großen Einzelkristallen zusammen, die im Feinstofflichen einen gigantischen Amethyst-Kristall über Europa entstehen ließen. Nun liegt es an uns allen, inwieweit wir alle auch zukünftig gemeinsam mit Friedens- und Fernheilungs- Meditationen, die wir durch dieses Netzwerk als geistige Verstärker und Antennen senden, weiterhin auch größere Terroranschläge vermeiden werden können und die Transformationsenergie der Amethyste das Gesamtbewusstsein der Bevölkerung transformieren und anheben wird.

Doch scheinen wir noch zusätzliche weitere Verstärkung zu benötigen, um das, was in nächster Zeit auf uns zukommt, energetisch bewältigen zu können, wie ich im folgenden Kapitel erläutern werde:
.

Das plötzliche Auftauchen neuer Rauchquarz-Erdenhüter-Kristalle und die Synchronizität der Zeit

Vor wenigen Wochen bekam ich unverhofft die Nachricht von einem seltenen Neufund wunderschöner und farbintensiver Rauchquarze aus Brasilien, die ein befreundeter Großhändler mir daraufhin auch direkt anbot. Obwohl ich noch einige größere Kristalle davon zur Verfügung hatte, sagte ich trotzdem diesem Angebot zu, da es auch bei Rauchquarz äußerst selten ist, dass größere Kristallexemplare gefunden werden und überdies käuflich und auch noch bezahlbar sind. So gelangten ca. 70 vor allem kleinere Rauchquarz-Erdenhüter-Kristalle dann doch in unser Lager, da man auch nie weiß, wann wieder einmal welche gefunden werden. Außerdem erwies sich es für mich auch immer als richtig in den letzten 20 Jahren, wenn plötzlich und unverhofft von irgendwo aus der Welt mir Erdenhüter-Kristalle, egal welcher Art, angeboten wurden. Denn diese wurden anschließend immer gebraucht und passten jeweils perfekt zur Zeitqualität.

Doch gerade dies gibt mir in diesem Fall sehr zu denken: Denn der Rauchquarz ist nicht nur der stärkste Heilstein, um vor dunklen und negativen Energien zu schützen, erdet und gibt physische Kraft und Ausdauer, sondern ist als größerer Erdenhüter-Kristall darüber hinaus auch in der Lage, vor Radioaktivität zu schützen und diese notfalls auch zu neutralisieren und regelrecht zu schlucken!

Das gibt einem natürlich zu denken, wenn im gleichen Zeitraum plötzlich die Landesregierung von NRW anfängt, vorsorglich an die Bevölkerung Jod-Tabletten für den Fall nuklearer Bedrohung zu verteilen, die Bundesregierung die Bevölkerung aufruft, sich Notfallvorräte anzulegen, der „IS“ zu vermehrten Anschlägen in Europa aufruft und darüber hinaus wahrscheinlich in einem Monat auch noch der Waffennarr Donald Trump als Präsident in Amerika an die Macht kommt und jetzt schon lautstark verspricht: „I will make America great again“…!

Aber man muss gar nicht an das Schlimmste wie einen Atomkrieg oder eine schmutzige Bombe islamistischer Terroristen denken und würde es schon ausreichen, riesige Landstriche dauerhaft zu entvölkern und radioaktiv zu verseuchen, wenn z.B. im maroden AKW in Thiange direkt an der belgischen Grenze ein Super-Gau geschehen würde wie damals in Fukushima. 3.000 Risse in der Schutzhülle und mehrere Notabschaltungen dieses AKWs im letzten Jahr sprechen eine deutliche Sprache, wenn man bedenkt, dass wir von Dutzenden solcher überalterter und maroder AKWs umgeben sind, die unsere lieben europäischen Nachbarländer wahrscheinlich allesamt „nur zufällig“ so nah an die deutsche Grenze gebaut haben…

Bereits vor etlichen Jahren gab es schon einmal eine Phase erhöhter nuklearer Gefährdung, woraufhin ich aus der Geistigen Welt aufs deutlichste aufgetragen bekam, einen Schutzkreis um Süddeutschland aus 16 großen Rauchquarz-Erdenhüter-Kristallen aufzubauen, was mir auch in kürzester Zeit gelang und tatsächlich die benötigten 16 größeren Rauchquarze ohne mein Zutun fast alleine ihren Weg zu mir fanden.
Auch dieser Schutzkreis bildete sich äußerst schnell fast von alleine, da „zufällig“ Menschen aus dem süddeutschen Raum anschließend in unserem Zentrum nach einem Rauchquarz- Erdenhüter suchten und fündig wurden. Die 16 Kristalle des Rings aus Rauchquarz- Erdenhütern wurden von mir energetisch untereinander vernetzt und in den Folgejahren auch immer wieder weitere Exemplare energetisch mit angeschlossen, die noch dazu kommen sollten.

Offensichtlich ist nun wieder eine massive Erweiterung und Verstärkung dieses zweiten Schutzkreises notwendig bzw. braucht es für die Zukunft in manchen Orten und Regionen, dass dort einzelne Rauchquarz-Erdenhüter aufgestellt werden. Fühlt man sich innerlich angesprochen oder aufgerufen, sollte man aber nicht ängstlich werden oder Befürchtungen hegen. Denn es kann auch in diesem Fall genauso wie vor Jahren u. U. nur bedeuten, dass an verschiedenen Orten Rauchquarz-Erdenhüter gebraucht werden, um dort auf der geistig-energetischen Ebene dunkle, unheilsame Energien zu neutralisieren und zu „schlucken“, damit diese sich eben nicht auf Dauer manifestieren und verdichten können.

Wie auch immer, wer sich innerlich angesprochen fühlt oder dazu eine Resonanz hat, kann gerne in den nächsten Tagen mit uns einen persönlichen Laden-Termin ausmachen, um sich ein passendes Exemplar aussuchen zu können bzw. austesten zu lassen. Es besteht aber natürlich auch die Möglichkeit, dies per Fernaustestung machen und sich den passenden Erdenhüter-Kristall zuschicken zu lassen (die genauen Konditionen hierzu finden sich auf unserer Website).

Es trafen vor allem kleinere Rauchquarz-Erdenhüter-Kristalle von ca. 2 bis 4 Kg bei uns ein, die schon ausreichend für einzelne Räume sind und je nach Qualität 100,- bis 250,- € je Kg kosten. Aber auch mittelgroße Exemplare von 4 bis 8 Kg, die bereits für große Wohnungen und Häuser ausreichen sowie einige wenige größere von 8 bis 80 Kg, die sich sehr gut für Gärten, große Flächen und Landschaften eignen, teils in sehr günstigen Qualitäten, manche sogar in Topqualität mit Phantomen oder als Mischung mit Lemon-Citrin. Etliche andere hingegen wurden bereits als spezielles Angebot von uns um 50% preisreduziert.

Somit sollte für jedes Bedürfnis und Notwendigkeit, wie immer bisher, auch der geeignetste, perfekteste und stimmigste für jeden ernsthaft Interessierten dabei sein. Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung und versenden im Voraus natürlich wie immer auf Wunsch auch ein Foto des von uns ausgetesteten Kristalls zum Anschauen und Hineinspüren.

Das Ganze sollte einen jetzt aber nicht unnötig beunruhigen, sondern man sollte sich eher in der Sichtweise üben, dass für jede zukünftige Herausforderung sowie schwierige Situation uns die Geistige Welt wie auch Mutter Erde die entsprechenden Hilfsmittel und Unterstützung sendet und zukommen lässt, die es jeweils individuell braucht, und dass das Leben dabei immer für uns sorgt, wenn wir auch im Vertrauen bleiben und uns ganz auf unsere innere geistige Führung einlassen.

So wünsche ich abschließend Allen gerade deshalb einen „goldenen Herbst“, dass wir uns alle zunehmend auf unsere inneren Stärken und Fähigkeiten besinnen und mit vereinten geistigen Kräften wie auch der machtvollen Hilfe der Erdenhüter-Kristalle es uns gelingen wird, die gerade sich über Europa zusammenziehenden dunklen und negativen Energiefelder von Hass, Gewalt, Neid und Nationalismus aufzulösen und zu durchlichten.

Nach wie vor kann sich hierzu jeder jederzeit (am besten abends zwischen 21:00 und 23:00 Uhr) an unsere gemeinsamen Fernheilungs-Meditationen mit Erdenhüter- Kristallen für Frieden und Erdheilung geistig mit anschließen und einbringen.

Diese werden neben dem europaweiten Amethyst-Netzwerk von uns auch in den nächsten Monaten und Wochen zusätzlich durch den Einsatz unseres mächtigsten und größten Rauchquarz-Erdenhüters verstärkt, den wir insbesondere bei eventuellen Katastrophen energetisch hochfahren werden, wenn es dessen bedarf. Vor 20 Jahren wurde mir dazu schon in einer machtvollen Vision aufgezeigt, wie wir innerhalb eines Tages einen ganzen Landstrich von 50 km2 von Radioaktivität reinigen und diese neutralisieren könnten. Aber ich hoffe und bete dafür, dass es dazu erst gar nicht kommen muss, und vertraue weiterhin und baue auf die göttliche Macht und Kraft unseres Geistes, der letztendlich mit allen Schwierigkeiten und Herausforderungen in der gesamten bisherigen Menschheitsgeschichte klar gekommen war.

In diesem Sinne senden wir Allen
die herzlichsten wie lichtesten Grüße,
Wolfgang und Margit Hahl und das Erdenhüter-Team

.

Kein Erdenhüter, aber eine Freude für Auge und Gemüthe:

kristall thomram

Szepterkristall mit Wassereinschlüssen und Amethystanteil von Namibia.

Selbstverständlich ungeschliffen.

Durchmesser 4cm.

.

.

.

.
.


26 Kommentare

  1. Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Naturkristalle sind immerhin schöne Geschenke der Erde, kein selbstproduzierter Fetisch, keine Voodoo-Puppe.

    Dem Spanier oder Engländer war es nämlich völlig egal, gleich, ob er an den Christengott glaubte oder nicht, ob irgendein Medizinmann oder Guru Magie ausüben konnte über seine Leute: Weder wurden diese dadurch entscheidend ertüchtigt, noch dass irgendein Schadens- oder Hemmzauber die Ungläubigen stoppen konnte.

    Ich kenne einen, der seit ein paar Jahren gezielt Kristalle sammelt und herrlich auslegt. Mir gefällt das einfach.

    Ob man nun derart große Wirkungen damit erzielen kann, wie im Artikel beschrieben, das weiß ich nicht.

    Ich halte auch nicht viel davon, dazu einfach loszuglauben, für mich jedenfalls.

    Denn der Mensch ist ein wunderliches Tier. Zumal wenn er wie verrückt an einen Gott glaubt, an üble Rituale (z.B. von der Macht der Beschneidung) können ihn mitunter auch keine hemmenden Schwingungen mehr aufhalten in seinem Wahn, wo die Vernunft ja sowieso schon nicht.

    Setzte ich nun aber auf stoffliche Gegenstände, außer festem Schuhwerk, einer anständigen Jacke und einem guten Hut, zum gewissermaßen magischen Schutz vor Unbilden, vor feinstofflichen Unwettern, so wollte ich den Kristallen allein wegen ihrer Schönheit aus Erdalter, ihrer Einzigartigkeit und Beständigkeit den Vorzug geben.

    Ebenmaß und Spiel: Geschenke aus halben Ewigkeiten.

    Ich habe zwar – angesteckt – inzwischen auch ein paar Kristalle da und dort in der Hütte, werde aber vermutlich nicht viel mehr machen, als hie und da mal noch einen wohinzutun, wie es mir gerade einfällt.

    Für Größeres bin ich da wohl kaum geeignet, denn einerseits reicht dafür mindestens noch nicht der Glaube (oder das Traun), das Verständnis, die Kunst, und andererseits…ich will mich nicht abhängig machen.

    Denn auch hier: Wie Nietzsche sagte, versetzt der Glaube in der Tat Berge, aber dorthin, wo keine sind.

    Und: Beteiligte ich mich an einer größeren Kristallverschwörung (das mit der Verschwörung jetzt schon eher als Witz), grade mal so probiert, so wüsste ich doch nicht, wer selbst oder gerade in dem Falle mal wieder dabei ist.

    Die Energien könnten ja auch nur scheinbar positiv entwickelt werden, dahinter schleichend übel. Kennt man ja. Man schaue nur, als Gesellschaftsphänomene, den Antirassismus als antiweißen Rassismus und den Feminismus als männer- und frauen- und kinder- und familienfeindliche Ideologie an.

    Nach dem nächsten guten Hut kaufe ich am Flohmarkt auch wieder einmal einen schönen Kristall, und der bekommt seinen Ort.

    Gefällt 2 Personen

  4. Senatssekretär Freistaat Danzig sagt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    MG

    ***Nach dem nächsten guten Hut kaufe ich am Flohmarkt auch wieder einmal einen schönen Kristall, und der bekommt seinen Ort.***

    Ich halte das für eine ausserordentlich gute Idee. Und ich rege an: Spiele mit ihm wie das Kind in dir mit ihm zu spielen begehrt.

    Gefällt 1 Person

  6. @ thom ram

    Danke!

    Ich habe meinen Kristallfreund vorhin telefonisch auf den Artikel (und meinen Kommentar) hingewiesen, und ich wünsche mir jetzt, einfach so, er legte seine Sicht auf die Dinge hier dar.

    Vielleicht liest er jetzt hier und tut es, mir oder der Sache oder dem All zuliebe.

    Auffordern kann ich ihn nicht, aber sich was wünschen, das darf man doch noch?

    Am liebsten beschriebe ich jetzt den schönen Kristallkreis…

    Immerhin: Ich habe die Hüte, er die Kristalle.

    ———————————————————-

    Ich traf sogar einen, er ist ein begnadeter Kunsthandwerker, der zum Thema Hüte meinte, ein guter Hut bände gewissermaßen das Hirn so zusammen, dass es einerseits nicht nach rechts und links ausläuft, nein, noch mehr, eine Art Bündelung des Empfangs förderlicher Kräfte von oben verbände sich so mit dem Schutz vor ungünstigen Schwingungen.

    Das ist schon wieder etwas krass, aber, nun, indem ich die Hüte vor bald drei Jahren (erst mit 50, der Schwabe wird nicht so bald gescheit, nicht immer, wenigstens, wie das Gerücht es sagt) entdeckt, mag ich nur noch in den gebotenen Notfällen eine dumme Kappe oder Kapuze tragen. Hüte sind einfach besser, meist, wenigstens fürs schon etwas reifere Dach.

    Es seicht auch schon einmal, während andere schwitzige Köpfe bekommen und verklebte Haare drüber, oder hilflos unter Schirmen stehen, sich die Augen auszustechen und hilflos gegen Böen zu kämpfen, eine ganze gute Weile überhaupt nicht durch, man steht alswie eine deutsche Eiche, sein eigener Herr, allwo der Rest nicht weiß, wo seine Frisur.

    ———————————————————

    Gibt es nicht spezielle Kristalle für gute Hüte? So zum oben innen in den Hohlraum tun?

    Hat einer eine Idee?

    Für den Spaß bin ich zu haben.

    Gefällt mir

  7. thom ram sagt:

    Magnus

    Hab grad nur nicht Humoriges drauf:
    Die Kronen. Die Königskronen.

    Es kommt nicht von ungefähr, dass die mit Edelsteinen bestücket sind. Edelsteine haben allesamt ihre ausgeprägte Eigenschwingung und beeinflussen ihre Umgebung. Sind sie dann noch programmiert, dann oha.
    Jedoch lässt sich kein Stein in so reiner Form programmieren, wie der klare Kristall. Diamant möglicherweise noch noch klarer, aber da kenne ich mich nicht aus.

    Sogar ein Feldstein lässt sich programmieren! Aber nur sehr sehr sehr simpel. Er ist ein lieber Kumpel, treu, doch ausser sich breit machen und ein Revier markieren kann er kaum mehr. Amethyst kann mehr. Rubin kann mehr. Kristall kann nicht nur dienen, er kann inspirieren.

    Gefällt mir

  8. Gandalf sagt:

    Hallooo , der ,,IS“ ist ein Kind der VSA , das Kind wird weiterhin mit Waffen und
    Geld versorgt . Man will den Krieg nicht dort beenden !
    Oder habe ich was verpasst , falsch verstanden !?

    Gruß Gandalf

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Gandalf

    Wo hat jemand gesagt, IS sei kein Kind der USA (USA ist falsch, es muss heissen CIA oder besser Geldadel oder besser schwarze Schatten)?

    Gefällt mir

  10. Ich war zwei Male zu Gast in einer der schönsten Kristallgrotten der Welt, im Kali-Merkers Schaubergwerk. Dort gibt es Kristalle mit einer Kantenlänge von über einem Meter. Wer das nicht eigenhändig gesehen hat, mit eigenen Augen ein unglaubliches Naturwunder bestaunt hat, kann nicht ermessen, was diese Welt an Wundern bereit hält.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Erlebnisbergwerk_Merkers
    Wie viel konzentrierte Kraft sich wohl in so einem 10 Tonnen Kristall unterbringen und weitergeben ließe?
    Ich werde einst meinen dritten Besuch starten . . .

    Gefällt mir

  11. @ thom ram

    Mir gefallen die Fünfecke, das Zwölfflach.

    Im Fünfeck sitzt der Goldene Schnitt, fünf ist die gestaltlich wesentliche Zahl des Menschen.

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Klaus Peter

    Auch in Flüelen, also am Südzipfel des Vierwaldstättersees (mein liebster See überhaupt), da ist eine Ausstellung von Kristallen, dem Gotthardmassiv entnommen. Da gibt es auch Kantenlängen von einem Meter.

    Dass die Kristalle gut aufbewahrt sind, ist eine gute Sache. ich denke, sie werden dereinst auch aktiviert werden. Noch ist nicht die Zeit dazu. Sie sind im Museum, haha, sie sind millionen Jahre alt, hundert Jahre im Museum kitzelt die nicht.

    Gefällt mir

  13. Gandalf sagt:

    Hallo Thom , wenn ich richtig gelesen habe wird im Text von 60 Nationen
    geredet die versuchen den ,,IS“ zubekämpfen ohne Erfolg , man will gar nicht
    den ,,IS“ von Seiten der VSA&CO vernichten , hört sich im Text für mich
    aber anders an , kann aber auch eine Sinnestäuschung von mir sein .

    Gruß Gandalf

    Gefällt mir

  14. @ Gandalf

    Das mit dem IS ist natürlich also graus wie lachhaft.

    Die stünden keine drei Tage dort, wollten die Amis sie nicht dort stehen haben.

    Was das mit irgendwelchen Kristallkreisen zu tun habe, dass die gezüchteten Terroristen hier nicht noch schlimmer eingefallen sind, erschließt sich auch mir bislang nicht.

    Gegen die moslemischen, von Merkel eingeladenen Asyl… (das Ende des Wortes spare ich mir, ich weiß noch keine Heilsteine gegen besondere juristische Auslegungen) haben in anderen europäischen Ländern vielleicht auch welche Steine ausgelegt, aber haben die Menschen vor allem eine andere Meinung, wie es scheint, ohne jedes weitere Brimborium aus sich heraus, überwiegend eine, mit der man in der BRD noch weithin zu einem bösen Nazi und rassistischen Untermenschen gestempelt wird, bei Welt und Faz etwas sachter, beim Spiegel dann schon unzweifelhaft, vom Rest zu schweigen.

    Gibt es Heilsteine auch für Deutsche?

    Oder eben nie, wegen jener immer verglichenen, aber unvergleichlichen Zeit, die selbst die Steine verbog?

    Gefällt 1 Person

  15. Nightwalker sagt:

    @ Magnus Göller

    Wenn es diese Heilsteine für das deutsche Volk geben sollte, müssten diese radikal verteilt werden – so sie denn einfach zu finden wären, denn leider schlafen 95 % der Nation. Gerne würde ich mich da mit auf die Suche machen und würde bei der Verteilung zu meinen üblichen Schichten noch eine drauflegen – spielt ja keine Rolle, ob eine mehr oder weniger – jedenfalls für mich nicht, wenn denn dazu die “ Erleuchtung “ für den Einen oder Anderen kommen sollte … die Hoffnung stirbt zuletzt und es ist an ein paar Wenigen, diese Hoffnung weiterzutragen.

    Gefällt mir

  16. @ Nightwalker

    Solange sie sich Worts nicht selbst helfen oder ihnen von anderen entscheidend geholfen wird, helfen den Deutschen auch keine Heilsteine sonderlich.

    Noch der schönste und beste Heilstein nimmt einem das notwendige Reden nicht ab.

    Gefällt mir

  17. Aber ein paar schöne Heilsteine mögen nötige Rede anregen.

    Gefällt mir

  18. Sie sehen einfach so schön aus, so wundersam fein geordnet, dass sie manchen von Unsinn und Unfug ablenken und damit wenigstens etwas weiter zum Stimmigen hin.

    Gefällt mir

  19. Schöne Heilsteine sind zwar nur fast so schön wie schöne Frauen, dafür aber weniger wankelmütig.

    Gefällt mir

  20. thom ram sagt:

    Gandalf 00:21

    Originaltext:
    ***Bis heute sind fast 60 Nationen in den Kampf gegen den „IS“ verwickelt, doch je mehr man in Syrien und Irak den „IS“ militärisch zu bekämpfen versucht, desto größer wächst diese Organisation und inzwischen strömen sogar durch deren erfolgreiche Internetwerbung und -auftritte in Europa monatlich Hunderte junger Menschen nach Syrien, um sich ihnen anzuschließen…***

    Verwickelt heisst verwickelt, bedeutet keine Stossrichtung. Usraelemirate sind heftig verwickelt, vordergründig bekämpfen sie, in der Tat haben sie gegründet, gefördert, unterhalten, liefern Waffen und besorgen weitere Heerscharen von Feiglingen, welche nur dort ballern, wo keine ernsthafte Gegenwehr ist.

    Gefällt mir

  21. thom ram sagt:

    An die Heilsteinskeptiker und – spötter.

    Auch der abgebrühteste „Realist“ und „Materialist“ und schulgebildete Prof.Dr.Dr. kann eines nie abstreiten:

    Wir wissen nicht, was wäre, wenn. Nie.

    Es ist denkbar, dass, wären die Heilsteine nicht, dass in jenem Falle viel Schlimmeres schon über die Bühne gegangen wäre.

    Ist es denkbar? Ja?
    Natürlich ist das denkbar.
    Weil es denkbar ist, ist es nicht auszuschliessen.

    Kinder Kinder, seid mir schön vorsichtig mit Spötterei über die Möglichkeiten der Steuerung von Energien mittels Steinen und gar Kristallsteinen. Sehr unwissenschaftlich, das. Der wahre Wissenschaftler zieht alle Möglichkeiten in Betracht.

    Gefällt mir

  22. Renate Schönig sagt:

    Zitat ThomRam: „Kinder Kinder, seid mir schön vorsichtig mit Spötterei über die Möglichkeiten der Steuerung von Energien mittels Steinen und gar Kristallsteinen. Sehr unwissenschaftlich, das. Der wahre Wissenschaftler zieht alle Möglichkeiten in Betracht.“

    —————————————-

    -KRISTALL-

    „Ein Kristall ist ein im dunklen Gestein der Erde geborenes Wesen des Lichtes. Schwingungen, Energien und Informationen aus geistigen, himmlischen und kosmischen Räumen verkörperten sich im harten kalten Gestein – und wuchsen dort auf, wo nie ein Strahl der Sonne hinfiel. Hier stellt sich die Frage: „Sprechen wir vom Edelgestein oder von euch?“

    Beide Pole eurer Dualität wohnen dem Kristall inne: Das Dunkel, die Härte, Tiefe und Verdichtung findet ihr im Steinkörper. Das Licht, die Weichheit, Höhe und Ausdehnung findet ihr in der Steinseele.

    Das klare, scharfe maskuline Strahlen ist im geschliffenen Stein ebenso sichtbar wie der irisierende, sanfte weibliche Schimmer. Die absteigende, magnetisierende Energie des Erdgesteins ist ebenso in ihm wie die aufsteigende, elektrisierende Kraft seines Geistes.

    Die Blindheit und Stumpfheit des Rohlings ruhen ebenso in ihm wie die Weisheit und Leuchtkraft des geschliffenen Kristalls. Der Schmerz des Schleifens herrscht mit der Schönheit und Strahlkraft aller Facetten.

    TOD verschmolz mit LEBEN,
    LICHT wurde eins mit DUNKEL
    und beide Pole strahlen und leuchten, da sie zu etwas Neuem geworden sind:
    zu KRISTALL.“

    Auszug aus: http://www.kristallmensch.net/was-ist-ein-kristallmensch.html

    Gefällt mir

  23. thom ram sagt:

    Meines Wissens verliert ein Kristall den grossen Teil seiner möglichen Wirkung, wenn er geschliffen wird.
    Es gibt Kristalle, die sehen aus wie feinst geschliffen. Wer sich mit Kristallen beschäftigt, sieht den Unterschied zwischen natürlich und geschliffen in den allermeisten Fällen von Auge.

    Der oben abgebildete Kristall ist mein Leibkristall. Er ist absolut unbehandelt.

    Gefällt mir

  24. Guido sagt:

    Dieses Thema hab ich erst jetzt entdeckt…

    Etwa vor einem halben Jahr hat mich die Sammelwut gepackt und hab nun Heilsteine/Kristalle in meiner ganzen Wohnung verteilt. Hab auch Anhänger. Armbänder (mit Gummizug) hab ich selbst gemacht und trage gerade zwei…

    Inspiriert wurde ich durch eine Sendung von Wolfspririt Radio, wo über Schungit gesprochen wurde.

    Seither trag ich immer einen solchen Stein, den ich mir mit einem Pflaster direkt auf der Haut fixiere.

    Finde Heilsteine ein faszinierendes Thema

    Und sie wirken…

    LG
    Guido

    Gefällt mir

  25. Ich habe nicht über Steine oder Heilsteine gespottet, lediglich mal einen fragwürdigen Spaß eingestreut.

    Was die vermutete Heilwirkung anlangt, so bin ich auch eher skeptisch bezüglich geschliffener Steine.

    Schon rein vom Gefühl her, aber es wäre auch logisch nachvollziehbar, dass dem Naturgewächs nichts in Minuten genommen werden sollte, was sich über Jahrmillionen herausbildete, dass es damit geschwächt sei.

    Gefällt mir

  26. […] des Herrn Hahl stehe. Das scheint mir nun nicht Fall zu sein, und ich befürchte, dass auch die Geschichte der Erdenhüterkristalle, die er erzählt, frei erfunden […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: