bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » Alte Hausmittel gegen Ansteckung durch Corona-Virus wiederentdeckt

Alte Hausmittel gegen Ansteckung durch Corona-Virus wiederentdeckt

(Ludwig der Träumer) Die Diskussion über die Einführung der Pflicht zum Tragen von Masken in der Öffentlichkeit ist Gott sei Dank vorbei.  Soeben stellte der Chef des Relotius Koch äh Robert Koch Instituts fest, daß es seit Urzeiten besonders wirksames Hausmittel gibt, die Mitmenschen vor einer Ansteckung zu schützen. Hauptsächlich werden die Viren durch Nießen und Husten explosionsartig in die nähere Umgebung verbreitet, so der Chef des RKI.
Anstelle von Masken, de ohnehin nicht verfügbar sind , wird ab sofort die Bundeswehr Sauerkrautsaft und Rizinusöl für die Bevölkerung verteilen. Fünfzehn Minuten vor dem Betreten eines Ladens, der die Notversorgung mit Klopapier, Nudeln, Zigarillos und Ludwig Bräu garantiert, ist ein Liter Sauerkrautsaft zu trinken. Wer damit Magenprobleme bekommt, kann sich 200 ml Rizinusöl reinpumpen.  Der Söder appelliert an die Pflicht der Bevölkerung, Verstöße gegen diese Maßnahme umgehend der Hotline 110 zu melden. Es sei erste Bürgerspflicht, hierauf besonders zu achten.
Um den Erfolg zu garantieren, hat sich Jeder mindestens 15 Minuten vor dem Markt einzufinden und diese Getränke unter Aufsicht anderer einzuflößen. Dazu wird die Einschränkung der Versammlungsfreiheit aufgehoben. Schrittweise wird diese Anordnung auch auf alle anderen Geschäftsfelder und Freizeitgestaltungen aufgehoben.

„Wir können die Einschränkungen im Wirtschaftsleben nicht ewig aufrechterhalten, sonst geht mein Frisör Pleite und ich sehe bald aus wie Struwwelpeter. Bisher hatte ich Haare schön.  Deswegen begrüße ich die neue Verordnung, auch wenn sie manschen Mitmenschen den Arsch zerreißt.“ (Drosten 01.04.)

Nun wird sich der aufgeklärte Leser fragen, was dieses Hausmittel bewirkt. Die Antwort der schlauen Köppe aus RKI, Charité und Politik steht noch aus.

Ich vermute mal: Nach dieser Dosis Hausmittel traut sich keiner mehr zu husten, sonst hat er die ganze Scheiße die uns mit den Mainstreammedien ins Hirn geschissen wird sogleich in der Hose. Egal – die Mehrheit der Mainstreamgläubigen sind eh Hosenscheißer.

Noch was – aber unbestätigt:

Die metrische Maßeinheit wird coronamäßig und aus Erfahrungen der Sylvesternacht in Köln angepaßt. 1 Meter sind künftig vier Armlängen.

Der € wird in die Isländische Krone verklappt. Dort kann er mit dem Klimawandel untergehen.


19 Kommentare

  1. Mujo sagt:

    Nach der Sauerkraut Einnahme wird jeder Freiwillig die Masken Aufsetzen, sofern er welche bekommt.

    Gefällt 3 Personen

  2. Hihihi, das denke ich auch Mujo !

    Liken

  3. mkarazzipuzz sagt:

    Ich habe bis eben darauf herum gekaut, wie ich Euch sarkastisch in den April schicken könnte. Ich habe es aufgegeben. Es ist ja Alles möglich.
    Also, was soll’s: Ich mag Merkel, das Spahnferkel und das RKI…
    krazzi

    Gefällt 1 Person

  4. Mujo sagt:

    @Krazzi

    Fast die ganze Politik und deren Virologen Handlanger schicken uns seit 4 Monaten in den April.
    Der längste April Scherz in der Deutschen Geschichte, Falsche Tote inbegriffen.

    Gefällt 4 Personen

  5. mkarazzipuzz sagt:

    Ja, Mujo, das gäbe eine lange Diskussion.
    Aber die, die es wirklich betrifft, schreien nach mehr Fesseln!
    Der Mainstream, der ja von nachweislich judenfreundlichen Organisationen kontrolliert wird, hat es geschafft.
    Ich dachte mir nie, dass so dicke Lügen fangen könnten. Nun muss ich zusehen, meine Kinder nicht zu verlieren.
    Und das ist kein Aprilscherz. Leider.
    krazzi

    Gefällt 1 Person

  6. Mujo sagt:

    Der Virologe Dr. Wodarg sagte auch man hat die Mauern zwischen Ost und West nieder gerissen, und jetzt hat man die Mauern vor jeder Haustür hochgezogen.
    Das wiegt noch schwerer als der Virus je anrichten kann oder jemals konnte.

    Ich hatte bisher auch immer noch ein kleiner Rest Vertrauen das die doch noch zum guten für das Deutsche Volk Handeln. Jetzt ist da Leider nichts mehr da. Nicht mal im Traum hätte ich jemals gedacht das ich einmal so weit gehen würde.

    Drück dir die Daumen das alles gut wird.

    Gefällt 1 Person

  7. Thom Ram sagt:

    Krazzi 06:39

    …..erginge mir, würde ich in täglichem Umgange stehen, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit den zweien, die sich noch nicht abgesetzt haben, auch so.

    Und nach all den Jahren habe ich den Eindruck, dass es fast allen klaren offenen Geistern so ergeht.

    Gefällt 1 Person

  8. Thom Ram sagt:

    Wenn wir keinen Träumer hätten,
    oh wer könnt die Welt noch retten?
    Lösung für ein jed Problem er weiss,
    sei es Kuhmist, sei es Schiss von Geiss.

    Liken

  9. Thom Ram sagt:

    Krazzi,

    und wegen dem ersten April, nun, wir haben den vorweggenommen, mit unserer Ufo-Sichtung. Schwacher Trost, aber immerhin. 🙂

    Gefällt 2 Personen

  10. Wolf sagt:

    Bein Schnäuzen kann man an der Farbe der Rotze feststellen, ob man infiziert ist.
    Ist die Rotze grün, dann hat man eine Infektion. Wenn man müde ist, legt man sich ins Bett.

    Liken

  11. Wolf sagt:

    Vorsicht beim Nasenbohren!

    Gefällt 2 Personen

  12. Wolf sagt:

    Hände waschen vor dem Nasenbohren!

    Gefällt 2 Personen

  13. Mujo sagt:

    @Wolf

    Vor allem den Bohrer hinterher Desinfizieren, damit ihn ein zweiter weiter benutzen kann.

    Gefällt 1 Person

  14. Guido sagt:

    Hab jetzt auch von Ludwig Bräu auf Sauerkrautsaft umgestellt*

    Sauerkrautsafttrinken

    Wenn Nächtens die Sterne blinken,
    ist’s Zeit zum Sauerkrautsafttrinken.
    Nicht mal dem Ludwig Bräu,
    bin ich mehr treu,
    denn es tut nicht so fein stinken.

    Leider hab ich das Rizinusöl vergessen.
    Es ist ein wichtiger Bestandteil dessen,
    was dem Magen so gut tut,
    denn es besänftigt meine Wut
    und hilft beim Unrat auspressen.

    Nun ist auch noch das Klopapier alle,
    ich stecke ganz schön in der Falle.
    Und mit Nudeln kann ich’s mir ersparen,
    denn die müsste ich erst garen.
    Nun spuck‘ ich Gift und Galle.

    Schnell zieh ich mir die Maske an,
    und schütz‘ mich vor Corona Wahn.
    Doch Zigarillos paffen,
    ist so nicht zu schaffen.
    Nicht’s läuft nach Plan, mein lieber Schwan!

    *Achtung: Schlechter Aprilscherz!

    Gefällt 4 Personen

  15. Klasse Guido !

    Ich möchte einige heisse Tipps abgeben für die realen Freuden am ersten April.
    jetzt in der Zeit wo alle zusammenhocken müssen macht das richtig Spass.

    Stammt aus dem Erlebnisfundus Krankenhaus, aus einer Zeit wo es an manchen Tagen ruhig lustig zugehen durfte.

    1. Es gibt in der Apotheke sowas wie Fingerlinge, man kann aber auch abgelaufen Kondome dazu benutzen.
    Dieses klemme man unter einen gut frequentierten Wasserhahn in Küche, Gästeklo oder Badezimmer.
    Der nächste Besucher wird sich die Hände waschen wollen und……schwupp…..hat dann einmal unfreiwillig geduscht 😀

    2. Türklinke dünn mit Vaseline einstreichen……herrlich ist es, wenn die Leute sich dann die Hände waschen noch und nachher.
    Kriegst nämlich nur schlecht weg……

    3. 2 Menschen über 2 Telefone anrufen und dann so hinlegen, daß Beide miteinander kommunizieren können…..kann sehr lustig sein.
    Vor allem wenn Cheffe und Abteilungsleitung sich wundern warum man angerufen wurde……..und keiner weiss warum.

    4. Coronazeit ist vorbei, yipppiehhhhhhh…..alle Menschen strömen nach draussen, bevölkern Biergärten und Uferpromenaden, besetzen die GEZ, stürmen das Bundeskanzleramt und und und…..

    Einen schönen ersten April Euch Allen ❤

    Gefällt 1 Person

  16. mkarazzipuzz sagt:

    Liebe Freunde,
    positive Nachricht (kein Aprilscherz):
    wenn Ihr noch Leute in eurer Nähe habt, die aufgeschlossen sind, könnt ihr bei Euch zu Hause tatsächlich ohne Einschränkung eine wunderbare Corona Party feiern und das Lied „Anita“ von Kotza Kordada mitsingen.

    Den Text einfach etwa so variieren:
    ***
    Es sitzt schon irgendwo
    auf dem nächsten Klo: Coranaaa!
    Es springt es die Dummen an
    Das klappt schon irgendwann, dam dam dam dam…..

    Medianten herbei, singt für Blöde den Einheitsbreijei

    Ach ist das denn nicht schön
    der Pöbel kann’s nicht versteh’n
    das Corona nicht macht
    was vom Bösen erdahahahahacht

    Medianten herbei, singt weiter den stinkenden Breijeijeijei
    ***

    Hier die Grundlage, Artikel 8, Absatz (1) der Verwaltungsvorschrift der Bananenrepu(p)blik Teuschland

    !!! (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln. !!!

    (2) Für Versammlungen unter f r e i e m H i m m e l kann dieses Recht durch G e s e t z oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

    Achtung, nur deutsche Staatsbürger (Deutsche) dürfen das initiieren!

    Das ist einer der seltenen Artikel in diesem literarischen Machwerk, in dem ein Teil NICHT unter Gesetzesvorbehalt gestellt ist. Ein Anderer ist immer noch der Artikel 146, der auf Verwirklichung wartet…

    Frisch ans Werk also und nicht einschüchtern lassen! Traut Euch!
    krazzi

    Gefällt 1 Person

  17. Mujo sagt:

    Neues aus dem Robert-Koch-Studio mit KenFM…………so a bisl Aprilscherz 😉

    Am besten man geniesst dabei ein „Corona Extra“ oder ein Ludwig Bräu wenn er rankommt.

    Gefällt 1 Person

  18. wei sagt:

    das was ihr am Himmel gesehen habt habe ich auch gesehen,was ihr im dunkeln gesehen habt.habe ich,es muss um den 12.03.um halb 6 Uhr früh gewesen sein.Der Himmel war bewölkt und es begann hell zu werden.Ich schaute aus dem Fenster und die Wolkendecke war aufgerissen gewesen,aus meiner Sicht nur eine Daumenbreite weit.Und genau dort flogen wie an einer Perlenschnur etwa 3 oder 4 Objekte Richtung Osten im gleichen Abstand,nachfolgend jeweils Einzelne ,zwischendurch wieder mal 3 im gleichen Abstand aber insgesamt viele Objekte auf der gleichen Bahn,etwa einer kleinen Fingerbreite links daneben kamen auch vereinzelte Objekte,jeweils Einzeln während auf der rechten Bahn mal 3 im gleichen Abstand erneut in mein Sichtfeld kamen nebst vereinzelte die hinterher flogen -oder anders-es war ziemlich viel Verkehr da oben und solange ich das gesehen habe waren es Schätzungsweise 40-50 Objekte die vor dem hellen Hintergrund des bewölkten Morgenhimmels vorbei flogen.
    Die Beschreibung der runden Objekte die ziemlich gleichmäßig schnell flogen und schneller wie irdische Flugobjekte,waren außen helle Ringe mit hellgrauen und vollem Innerem.Mehr konnte ich nicht erkennen.Das müssten volle runde Objekte gewesen sein weil der helle Hintergrund des offenen Himmels nicht zu sehen war.–das war kein Aprilscherz sondern das war Tatsache, nur dachte ich,erzähle es niemandem die denken sonst der hat ne Macke—-nur als ihr die Objekte im dunkeln fliegen sehen habt,wisst ihr jetzt wie sie im Morgenlicht aussehen,ich habe dem keine weitere Bedeutung zugemessen und habe deswegen nur ein paar Minuten geguckt und wieviel da noch vorbei geflogen sind weiß ich auch nicht.

    und zum Thema ? es geht auch ohne Sauerkraut—-Strohrum in den Tee ,gegebenenfalls einen zweiten und richtig schwitzen über Nacht,nächsten Tag fühlt man sich wieder fit,jedenfalls klappt das bei mir,aber wer rohes Sauerkraut mag der soll es essen

    Gefällt 1 Person

  19. Mujo sagt:

    Otto’s kleine Rätselstunde äh minute. Oder wie man sich Sinnvoll in der Quarantäne beschäftigen kann !
    Mit 72 Jahren ist man noch immer nicht domestiziert.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: