bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Erdengeschehen'

Schlagwort-Archive: Erdengeschehen

Heute ist mal wieder so ein Tag, da ich…

…nicht mehr weiß, wo mir der Kopf steht. Ich bin überwältigt von all den Nachrichten, die mir zukommen, überwältigt von der Schwere ihrer Bedeutungen und von ihrer Vielschichtigkeit.

Die Vielschichtigkeit! Ausgehend vom schlicht materiellen „Maske ja oder nein“ lande ich sehr schnell bei grundsätzlichen Lebensfragen und bei der Frage, wohin die Reise im heute rasend schnellen Zuge geht.

.

Der vortreffliche, hier hoch emotional traurig entsetzt wütende, vor einem halben Jahr noch gefasst freundliche Wissenschaftler Prof. Dr. Bhakti

1:05

(mehr …)

Die massiven Veränderungen auf Erden

.

Botschaft an Erwachte, welche auf dem Wege zu  alles erweiternden Erkenntnissen schreiten.

Erwachen, das heißt: Ich beginne, das Spiel der Jahrtausende alten geheimen Steuerung auf der Erde zu durchschauen, aktuell zum Beispiel im Grundzuge zu erkennen, dass die Pandemie keine Pandemie ist und zu durchschauen die mannigfaltigen Zwecke, denen sie dient.

Zu tieferer Erkenntnis gelangen, das heißt: Das hier materielle Spiel spiele ich zwar weiter als wie zuvor, ich esse, trinke, lache, schlafe, bastle, freue mich, bin auch mal betrübt, doch all dies schmilzt, verliert an Schwere und Bedeutung, bettet sich mehr und mehr ein in ein schwer beschreibbares Wissen. In diesem Wissen eingewoben sind Zuversicht, Vertrauen, Heiterkeit. (mehr …)

Übel und Leid wird von guten Kräften bewusst zugelassen, gar verursacht? / Kirre Hypothese?

Dieser kurze Beitrag von mir richtet sich an Leser, denen ich nicht erst erklären muss, dass es einen Deep State gibt und als wie er funzt. Er richtet sich auch nicht an Leser, welchen unvorstellbar ist, dass vampiristische Ausserirdische das Erdengeschehen seit Jahrzehntausenden massgeblich bestimmt haben.

Also klicke weg, wenn du mit solchem Verschwörungsseich nichts anfangen kannst. Danke. Friede mit Dir! (mehr …)

„Die Macht des Einzelnen ist so gross, dass er heute einzeln unter Kontrolle gehalten werden muss.“

Alexander Wagandt, Minute 8: „Wer das nicht sieht, der sieht nichts.“  Wer was nicht sieht? Das doch wahrlich Unglaubliche, was aber stattfindet aktuell: Innert Tagen erdenweit getroffene Massnahmen, welche die äussere Freiheit eines jeden Einzelnen  beschneiden, welche die Wirtschaft stillestehen lässt und welche somit 99,99% der Erdenbevölkerung vor die bange bis verzweifelte Frage stellt: „Wie weiter?“ Vereinsamung, Verarmung, nackter Hunger.

.

25:50 Sinngemäss:

Was momentan geschieht, ist ein Programmierungsprozess, der dich entweder noch tiefer in diese Rolle hineinbringt, oder dich dazu bringt, dich selber wieder zu finden, und dich feststellen lässt, dass du diese gespielte Rolle jederzeit aufgeben kannst.“ (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: