bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Übel und Leid wird von guten Kräften bewusst zugelassen, gar verursacht? / Kirre Hypothese?

Übel und Leid wird von guten Kräften bewusst zugelassen, gar verursacht? / Kirre Hypothese?

Dieser kurze Beitrag von mir richtet sich an Leser, denen ich nicht erst erklären muss, dass es einen Deep State gibt und als wie er funzt. Er richtet sich auch nicht an Leser, welchen unvorstellbar ist, dass vampiristische Ausserirdische das Erdengeschehen seit Jahrzehntausenden massgeblich bestimmt haben.

Also klicke weg, wenn du mit solchem Verschwörungsseich nichts anfangen kannst. Danke. Friede mit Dir!

.

Hab heute, am Strand auf- und abgehend, innerlich diesen Script entworfen. Wäre ein Bandwurm draus geworden. Ich fasse kurz die These, wirklich nur für (aus meiner Sicht) Eingeweihte.

.

Die Nichtinkarnierten Vordenker, kirre intelligent, schwarzer Magie kundig, VIPs inspirierend seit Jahrzehntausenden zum Zwecke ihre vampiristischen  Gigabedürftnisse zu stillen, sie sind weg.

Die von ihnen Inspirierten, welche ganz oben in der verborgen agierenden erdenweiten Machtpyramide wirkten, sie sind grossenteils eliminiert, hocken in Gefängnis oder im Jenseits, dort hin befördert von Dienern der hellen Seite.

An ihre Stelle indes hat die helle Seite Klons eingesetzt, Klons, welche der Stimme der hellen Seite Folge leisten.

Marionetten wie Bräsidenden von Frank(reich) oder der BeErDe, und viele viele viele in ähnlicher Stellung, sie haben befolgt und befolgen immer noch und werden weiterhin befolgen die Vorgaben, welche von denen dort, hoch oben in der Pachtmyramide ihnen eingeflüstert werden.

So weit so zum Ersten gut, zum Zweiten nicht gut.

Neu für mich ist das Erwähnte, dass nämlich viele derer dort Gans oben nicht mehr Original sondern Lkon sein könnten, welche sozusagen äh äh  „kontra“produktive““ Befehle an die Chefmarionetten geben. Du Pferd stehen?

Der Punkt nun.

Gesetzt, gute Kräfte haben satanistische Spitze der Parymide durch willfährige Klone ersetzt…wie kommt es dann, dass – um dramatisches Beispiel aufzuführen – in Australien ein steinharter zweiter Lock Down durchgezogen wird? Aktuell. Und wie kommt es, dass man in den Satanspalästen EU einen weiteren Migrantenzustrom organisieren will kann darf?

Die These:

Gute, wissende, mächtige Geister, hier inkarnierte Geister, sie steuern das Schiff so:

Bevölkerungen, welche im Tiefschlaf verharren, sie müssen geweckt werden. Sie können nur mittels eintretendem Leid geweckt werden. Nur wenn ihnen Antifa die Tür eintritt, erwachen sie und beginnen damit, sich zu fragen, wer denn Antifa, von wem sie gesteuert sei. Auf dass sie erkennen, dass Antifaleute nicht anti Faschismus sind, dass sie… dir muss ich das nicht erklären, es bedarf der Tinte nicht.

.

Kurz gesagt, mir immer noch zu umständlich dargelegt.

.

Mach Rauchpause und fahr die Kinder nach Hause. Hoff, danach zu kürzen imstande zu sein.

Veröffentliche mal ohne jedes Zugemüs, abgesehen von Treibagstofo.

.

So. Bin wieder da. Hab durchgelesen und als akzeptabel morfuliert befunden.

Was ist deine Meinung zu vorgestellter These?

Thom Ram, 24.08.NZ8

.

.


48 Kommentare

  1. jpr65 sagt:

    SO ISSES lieber Thom.

    Das Aufwecken aus dem Koma braucht in verschiedenen Regionen und bei verschiedenen Menschen unterschiedlich starke

    Aufweck-Medizin.

    Und manche reagieren nur auf Schmerz, alles andere erreicht sie nicht.

    Leider schreibe ich jetzt nicht dazu, denn sie haben so gewählt.

    In Spanien gibts auch viel härtere Maßnahmen als in D, und in Süddeutschland härtere als bei uns in NRW,

    Und in Schweden brauchte es nur sehr wenig, um die Menschen aufzuwecken.

    Und es gibt natürlich auch noch andere Einflüsse, die über die Maßnahmen entscheiden.

    Mein Sohn wollte auch nicht wach werden, der wurde jetzt FAST getestet. Musste dann aber doch nicht sein, der Test.

    Deswegen sitze ich jetzt im Home-Office, was auch seine Gründe und seine Vorteile hat.

    Liken

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  3. ...ter sagt:

    Thom, diese These gibts schon lange.
    Und da manche Menschen eben partout nichts lernen wollen (nach meinen Erfahrungen vor allem die ältere Generation, dem Herrn seis geklagt ) ist dies eine gängige Methode jemandem mittels Vorschlaghammer was einbleuen zu wollen
    Mein Weg ist dies nicht mehr, hab lange versucht den Leuten was beizubringen, funktioniert so nicht.
    Mittels allgemein negavier Lebensumstände,ändern sie (die Leute) diese dann soweit, dass es wieder erträglich ist.
    Aber, kapiert haben sie deswegn noch lange nichts.
    Ich habe deb Verdacht, dass man(n), Frau auch, einige Tausend Inkarnationen durchlaufen haben muß bis ein schwaches lichtlein leuchtet

    Liken

  4. Mujo sagt:

    Hab doch Gestern mir nach langer Abstinenz einen Fernsehfilm gegönnt „World War Z“. Holywood Spektakel mit Bratt Pitt. Wo es darum geht das ein Wirus wo man nicht genau weis woher er eigentlich stammt nur das es in Asien begann sich rasant Weltweit verbreitet und die Menschen in Zombies (untote) Verwandelt.
    Wenn man die ganze Action scene beiseite läßt was eh nur der Unter-haltung dient kommt die wesentliche Botschaft in kurzform rüber. Die Rettung ist die WHO mit einen neuen Impfstoff.
    Na wer sag’s denn, der Film kam bereits 2013 raus. Und nebenbei kam auch ein Virologe dabei zu Wort der ähnlichkeit mit unser Drosten hat und sprach dabei das Mutter Natur Mörderische Absichten mit Fehlern darin die wir zu unseren gunsten ausnutzen können.

    Bravo sag ich, genau mit solchen Filmen werden die Menschen darauf vorbereitet was sie zu erwarten haben und wie Gefährlich die Wiruse sind, mit der WHO als Retter der Menschheit. Und die Weltweite Panik mit Plünderungen und Rette sich wer kann unterstreicht dies noch wie Dankbar wir sein können das Impfstoffe die passende Lösung ist.
    Würde mich nicht Wundern wenn Bill und die Pharma da Sponsor des Films waren !

    Hirnwäsche par excellence.

    Nebenbei, der Virologe darin hat’s auch nicht überlebt, hat sich aus versehen beim Sturz selbst die Birne weggeblassen. Vielleicht die Ironie des Schweizer Regisseurs Marc Forster ins Drehbuch mit eingeflossen der eher Kritisch dem mainstream entgegen steht was ich aus Privaten Kreisen kenne.

    Gefällt 1 Person

  5. Vollidiot sagt:

    Nur soviel.
    Des is e Text, der wo vun dem ablenkt was mer eischentlisch selbscht mache muß.
    Alles was der Externalisation dient lenkt von der Arbeit an sich selbert ab.
    Gude sin wie schleschde Geischder in ähm selbscht.
    Des is de Königswesch.
    Nemmsche die schleschte werds e Gfrett.
    Nemmsche die gude, werds fei besser.
    Drum, so hat mo ähner gsa: warum in die Ferne schweifeln, sieh es Guete ist janz inne Nähe.
    So es erweckt werde, denn – wenn jeder jut is, dann jiffetz och keene Vampierscher mäh.
    Das kann kein Sprachkompiuter mehr entziffre, mindestens 4 Dialekte.

    Gefällt 1 Person

  6. jpr65 sagt:

    Mujo
    24/08/2020 um 20:41

    So kommen die dunklen auch ihrer Informationspflicht nach, aber hauptsächlich soll die Angst vor Viren in den Menschen verankert werden.

    Gefällt 1 Person

  7. Thom Ram sagt:

    Voll iih die oh t

    Ein Pferd standen.

    Liken

  8. Gernotina sagt:

    @ Thomram

    Im Prinzip denke ich, dass der Analyst „Mike“ (Salongespräch mit DC) recht hat, in dem Sinne, wie Du es hier darlegst. Es wäre dies Kriegsführung mit List, wie sie schon der alte Sun Tzu vertreten hat, um traditionellen Fronten-Krieg mit brutaler Gewalt zu vermeiden, soweit es möglich ist. Diese Taktik zielt auf die Bloßstellung des Feindes, seiner Absichten, Ziele und Handlungsweisen ab, er wird gezwungen durch Zuspitzung (hoffentlich unter Kontrolle), sein wahres Gesicht zu zeigen. Gleichzeitig würden immer unerträglichere Daumenschrauben die Menschen massenweise aufwachen lassen (kritische Masse).

    Trotzdem möchte ich das aktuelle Video von Miriam Hope vorstellen, die die Wichtigkeit der Berlin-Demo hervorhebt, ohne diese These von „hellen Mächten“ im Hintergrund, die die derzeitigen Zustände steuern. Sie geht – wie vermutlich die Mehrheit der Aufgewachten und Kritischen – vom Sichtbaren aus, das derzeit in der Welt wirkt, von dunklen Mächten, die mithilfe einer Corona-Täuschung die NWO implementieren wollen und dies nun brutalst vorantreiben (2. Lockdown, der nicht mehr enden soll). Miriam sagt klipp und klar, dass es um ALLES geht, was ja auch stimmt.

    Welcher Ansatz der richtige ist, kann zur Zeit noch niemand beweisen, es ist letztlich „Glaubensache“ und basiert auf Beobachtungen (Trump,Q, Putin und Co.), Indizien und Plausibilität.

    Liken

  9. Gernotina sagt:

    Die andere „Vernichtungsschiene“ im Schatten der C.Ereignisse – Georg Maaßen warnt vor der Zuspitzung des UN-Migrationsplanes durch die EU – dies ist aktuell massiv im Gange:

    „Besonders alarmierend hierbei: Ganz unverblümt spricht die EU von einer „vollständigen Erfassung der Fluchtrouten“ – eine verklausulierte Formulierung, die auf den Plan hindeutet, künftig die „Reise“ der Migranten von Anfang bis ins Zielland komplett zu begleiten oder gleich zu managen.

    Es ist die nächste Stufe einer klaren Agenda, die als Ziel verfolgt, nach bewährtem Muster die EU-Bevölkerung vor vollendete Tatsachen zu stellen. Man darf davon ausgehen, dass die Bundesregierung als wichtigster EU-Mitgliedsstaat hier nicht zu den bremsenden, sondern eher treibenden Kräften gehört.“ …

    https://www.journalistenwatch.com/2020/08/22/das-ende-schonfrist/

    Liken

  10. Thom Ram sagt:

    Gern, oh Tina,
    würde ich dich als meine Sekretärin hier sitzen sehen. Heut ein zweites Mal hast du träfer formuliert, als es mir gegeben war:

    „Es wäre dies Kriegsführung mit List, wie sie schon der alte Sun Tzu vertreten hat, um traditionellen Fronten-Krieg mit brutaler Gewalt zu vermeiden, soweit es möglich ist. Diese Taktik zielt auf die Bloßstellung des Feindes, seiner Absichten, Ziele und Handlungsweisen ab, er wird gezwungen durch Zuspitzung (hoffentlich unter Kontrolle), sein wahres Gesicht zu zeigen. Gleichzeitig würden immer unerträglichere Daumenschrauben die Menschen massenweise aufwachen lassen (kritische Masse).“

    Ich pin deutschspracklick gut. Du bist besser. Vermutelich, weil du mehr Synapsen in Betrieb hast. Gut so. Wir brauchen Menschen mit feurig feurig feuernden Synapsen, Herrgott.

    Liken

  11. Gernotina sagt:

    Nee Thom, es geht doch gar nicht um gut oder besser ausdrücken, nich wichtig … Du hast das Herz und die Energie, Deinen Blog so zu betreiben,
    wie Du es tust, mit Deinem besonderen Wesen, mit Spontanität und Substanz, die durch Herz und Seele inspiriert wird. Das ist etwas Schönes !
    Du bietest auch ein breites Spektrum an, in dem sich sehr unterschiedliche Menschen (wir sind halt so individuell wie Schneeflocken) äußern dürfen zu allem, was uns auf den Nägeln brennt. Und viel Humor hast Du zum Glück auch 🙂 ! Danke !

    Liken

  12. Gernotina sagt:

    jpr65

    Auf Telegram hab ich gestern den Trick eines Pärchens aufgeschnappt, die den drohenden C.Test geschickt umgewandelt haben.
    Sie gaben sich als „Zeugen Jehovas“ aus, denen es ihre Religion verbietet, etwas Fremdes in den Körper aufzunehmen.
    Sie fragten dann die Tester, ob sie dafür etwas ABGEBEN sollten für den Test und haben denen Sputum auf der Handfläche angeboten. Diese haben sich damit tatsächlich zufrieden gegeben. 😉

    Gefällt 1 Person

  13. jpr65 sagt:

    Zuckerberg wurde als er 17 Jahre alt war, von den Lichtkräften beseelt und hat seine Rolle weitergespielt.
    Denn vorher war er ein Clon, ohne Seele. Wie sein Vorgänger.
    Vorgänger?

    Total zufällig, die Ähnlichkeit, zu Data, dem Roboter aus StarTrek Next Generation von 1987. Oder doch nicht?
    Nein, ganz und gar kein Zufall:
    Der Schauspieler von Data war ein älterer Zuckerberg-Clon!!

    Liken

  14. Mujo sagt:

    @Gernotina & Thom

    „Gleichzeitig würden immer unerträglichere Daumenschrauben die Menschen massenweise aufwachen lassen (kritische Masse).“

    Apropo Daumeschrauben, hab gerade im Autoradio vernommen das Söder die Zügel wieder strenger anlegen möchte und die Bußgelder für Maskenverweigerer von 150 auf 250 euronen heraufgesetzt hat. Dabei will er auch die Polizei zu Kontrollen verstärkt Einsetzen. Die haben ja sonst nichts anderes zu tun und langweilen sich nur in der Dienststelle.

    Verspricht sich hier warscheinlich große Einnahme Quellen mit Blick auf den kommenden Samstag !

    Die Richter werden ihn Lieben lernen wenn die Gerichte nur noch mit Prozesse von Maskenverweigerer beschäftigt sind als mit wirklichen Verbrechen !

    Man darf gespannt sein was ihn noch bis zum Samstag einfällt. Aus Angst wird er sicher noch nachlegen damit seine glaubwürdigkeit noch gefestigter wird als Starker Mann in Bayern !

    Mir tun nur die Polizisten Leid die ihren Kopf für diesen Unsinn hinhalten müssen.

    Liken

  15. Stephanus sagt:

    Beim Grübeln über den Sinn des Lebens sagte mir einst eine Stimme, daß ein wichtiger Zweck des Lebens auf der Erde die Entwicklung und Heilung der Seelen sei (ich spreche in indirekter Rede, da ich die Stimme sinngemäß zitiere).
    Eine Seele könne sich aber nur in einer Inkarnation verändern und entwickeln – außerhalb eines Körpers sei ihr Zustand nicht veränderbar.
    Um einer Seele während ihrer Verbindung mit dem fleischlichen Körper aber das Erziehungs- und Kurprogramm angedeihen zu lassen, bedürfe es bisweilen extremster Lebenssituationen zwischen Freude und absolutem Grauen, zwischen Liebe und Gleichgültigkeit, zwischen Mord / Totschlag und Barmherzigkeit…
    Jede Seele schlüpfe dabei entsprechend ihres „Schadensbildes“ in alle möglichen Rollen zwischen Täter und Opfer, zwischen Schöpfer und Zerstörer, um ihre Lektionen zu lernen und geläutert aus dem Erziehungslager entlassen zu werden und auf Gottes neue Aufgaben vorbereitet zu sein.

    Danach hörte ich auf zu fragen, warum Gott denn neben den „schönen“ auch „schlimme“ Dinge zuläßt…

    Liken

  16. jpr65 sagt:

    Stephanus
    25/08/2020 um 13:56

    Genau. Wer andere noch quält, der darf diese Qualen in einem späteren Leben selbst erfahren, wie sich das anfühlt. Damit er erkennt, was liebevoll ist und was nicht. Was angenehm ist oder auch nicht.

    Oder sie, natürlich.

    Und wenn ihr da durch seid und Euer Herz weit öffnet, dann könnt ihr Gefühle erfahren, die so wundervoll sind, das ist mit nichts aus der 3D-Erfahrung zu toppen.

    Ihr werdet es erleben, so wie ich es erlebe. Und das wird immer schöner, je weiter ihr eure Schwingung anhebt.

    Ihr glaubt mir nicht?

    Macht nix, aber wenn ihr weiter nach unten geht, euer Herz mehr verschließt, dann werdet ihr die gegenteilige Erfahrung der Angst usw. machen.

    Bis ihr genug davon habt und umkehrt.

    Oder ihr in der Quelle aufgelöst werdet, in ganz aussichtslosen Fällen. Aber zu denen gehört noch nicht einmal die Murksel. Sogar sie kann noch lernen.

    Nach dem Tod sind die Seelen unter ihresgleichen, was die Schwingung angeht.

    Das ist für die Dunklen nicht angenehm…

    Liken

  17. Kunterbunt sagt:

    Gute, wissende, mächtige Geister, hier inkarnierte Geister, sie steuern das Schiff so:

    Bevölkerungen, welche im Tiefschlaf verharren, sie müssen geweckt werden. Sie können nur mittels eintretendem Leid geweckt werden.

    NEIN, simple WAHRE Aufklärung würde genügen, um den Menschen vor Augen zu führen, was vor sich geht. Es würde ihnen ein Licht nach dem andern aufgehen, weil plötzlich frei von Lügen und Manipulation. Alles läge sichtbar und nachvollziehbar ganz einfach da – sowieso, wenn die Geister mächtig wären.

    Alles andere ist Gewaltverherrlichung.

    Liken

  18. Kunterbunt sagt:

    Jedesmal, wenn wir nachlegen, die Menschheit bedürfe des Leids, um aus dem Leid aufzuwachen, bezichtigen wir sie unvorstellbarer Blödheit.
    Wann hat solche ProGrammierung endlich ein Ende?

    Liken

  19. Kunterbunt sagt:

    Welche Seite hat wohl die fast unausrottbare Propaganda verbreitet, Leid und Übel bekämen uns gut?
    Wer hat dieses Virus in die Welt gesetzt, verknüpft mit dem Märchen, wer es einsehe, sei hoch entwickelt, verstehe die geistigen Mechanismen und wer es nicht so sehe, sei retardiert, ein bisschen unterbelichtet, halt noch nicht so weit?
    Trickreich, das muss man/frau ihnen lassen…

    Gefällt 1 Person

  20. Mujo sagt:

    @Kunterbunt & alle

    In Prinzip ist es sehr einfach, und die wege zum Herzen sind sehr kurz.
    Das wir das Leid mit all seinen Folgen in der Welt haben unterliegt unendlich vielen alten Programmierungen die seit Generationen noch Laufen und nicht als solches erkannt werden. Das ist für mich der Grund das es dies noch gibt. Brauchen tut es keiner, und Notwendig für unsere Entwicklung ist es auch nicht. Es sei den ich Glaube das es ist, dann ist es so.
    Wir sind alles Schöpfer und Kreieren unsere Welt ständig selber, ob bewusst oder nicht.

    Gefällt 1 Person

  21. Kunterbunt sagt:

    Mujo
    25/08/2020 um 19:12

    🌞 Stimme dem zu.
    Nach unserem Glauben wird uns gegeben.
    Deshalb werden Glaubensgebäude errichtet, an denen immer wieder geflickt wird.
    Die Energie sensitiver Nichtindoktrinierter und Waldbäder sind mir da lieber 🌲

    Gefällt 1 Person

  22. Mujo sagt:

    @Kunterbunt

    Ja, das ist auch mein Grund warum ich mich schon als Kind gerne im Wald aufgehalten habe. Und es so oft es mir möglich ist auch heute noch tue.

    Wenn dann noch ein Bach oder See mit dabei ist, ist es der reinste Seelenurlaub.

    Liken

  23. Hilke sagt:

    Kunterbunt
    25/08/2020 um 17:46 und 18:04,
    stimme dir zu. Viele meinen, daß wir das Leid brauchen, daß Heilung schwieirg und langwierig sei, mit der ArguMENTation, daß was lange dauerte, auch lange bräuchte. Wie oft habe ich das schon verbal angezweifelt. Insbesondere auf blogs, wo mit coaching gearbeitet und Geld verdient wird. Es wird zwar immer wieder anerkannt, daß diese Zeitqualität einen andere ist, daß heutzutage alles viel schneller sich löst, (da m.E. viele Pioniere auch dabei mitgeholfen haben, daß sich der Kitt lockert). Aber wenn es ans Eingemachte geht, ploppen die altverkrusteten Thesen wie „schwierig, langwierig“ etc. wieder hoch. Ist auch für die damit Arbeitenden besser fürs Geschäft.
    Und : „nach deinem Glauben geschehe dir“, sagte schon vor 2000 Jahren ein Weiser, der schon allein mit seinem (überlieferten, ob wahren?) Namen Je Su(i)s (franz. Je suis = ich bin. – in jedem von euch?-) vieles sagte.
    Gerade die, die sich in vielen Jahren und etlichen oft teuren Seminaren Zertifikate erworben haben und diese wie Luftschlangen an die Wände pinnen, glauben ja schon per se, daß sie das brauchen, ergo die Kunden auch.

    Wie du sagst, wem nützen diese Thesen?

    Gefällt 1 Person

  24. jpr65 sagt:

    Hilke, Kunterbunt & Alle

    Doch, hier sind viele auf der Erde, die noch die Erfahrung der niedrigen Schwingung brauchen, um sich weiter entwicklen zu können.

    Aber die müssen sich in Zukunft einen anderen Planeten suchen, denn hier geht es stark bergauf mit der Schwingung. Denn wenn es hier noch mehr Energie gibt und sich die Zeitschleifen verkürzen, bis einem das Universum die Ernte dessen präsentiert wird, was man hier so angestellt und angedacht hat.

    Wer Liebe ausgesendet hat, der bekommt Liebe zurück.
    Wer Dunkles ausgesendet hat, der bekommt auch Dunkles zurück.

    Das liegt daran, daß Liebe Liebe anzieht und Dunkles Dunkles. Sodaß man eine größere Portion empfängt, als man ausgesendet hat.

    Ist man inzwischen lichtvoller geworden, dann schlägt die Dunkle Keule nicht ganz so heftig zu.

    Leiden muss man nur solange, wie man das nicht begriffen hat, wie man seine Ängste noch nicht überwunden hat.

    Dann wird es herrlich, fantastisch, wunderbar!

    Und das sind keine Sprüche, sondern mein Erleben.

    Deshalb bin ich noch hier bei Euch, um Euch anzuleiten, wie man da rauskommt, aus seinem Leid und Elend.

    So wird sich die Erde in einen 5D-Planeten wandeln, auf dem das Dunkle dann nicht mehr existieren kann.

    Nicht auf einmal, sondern so, wie die Natur einen felsigen oder sandigen Boden nach und nach besiedelt.

    Immer mehr grüne 5D Flecken, bis zum Schluss alles begrünt (5D) ist.

    Gefällt 2 Personen

  25. Mujo sagt:

    @jpr65

    Das Gesetz der Ursache und Wirkung ist so ziemlich das älteste Gesetz im Universum.
    Oder alles was ich sähe werde ich Ernten.

    Das versteht eigentlich jeder wenn man Geduld hat und es einen erklärt.
    Was er/sie daraus macht liegt in seiner Verantwortung.
    Wer dies begreift sind alle wege nach oben offen, er muß es nur tun.
    Die höhere Schwingung der Erde der letzten Zeit begünstigt diesen Faktor noch.
    Der kommt all die zugute die schon auf den Weg sind.

    Gefällt 1 Person

  26. Hilke sagt:

    jpr65
    25/08/2020 um 22:06
    Lieber jpr, glaubst du im Ernst, daß „die Menschen“ das nicht bereits wissen. Daß sie das nicht in ihrem eigenen Seelenspiegel haben, daß die Stimme im Inneren nicht immer lauter wird?
    Bei uns steht an einer Wand „As long you will sleep, as long we will fight for you, Q“ Im Schaufenster eines Büros hängt ein Anonymus-Maske. An einem Fenster hängt das IBAM = Ich bin anderer Meinugn, incl Homepages jeweils. Derer Beispiel gibt es mehrere. Schlafen tun in Wirklichkeit die Wenigsten. m.E.. Ob auf Autos od. Mauern od. an Fenstern, ob man zufällig Gespräche mithört od. Menschen einen ansprechen, sie glauben nix mehr von dem was sie (noch) lesen.

    „Deshalb bin ich noch hier bei Euch, um Euch anzuleiten, wie man da rauskommt, aus seinem Leid und Elend.“ … Danke jpr, ich höre JEDEM zu und da gibt es viele, die sehr individuell kreativ sind, daß ich nur so staune. Ob es der Bäcker ist, oder der Cafe-sitzer.
    Intuition ist in jedem und wer nicht hören WILL, na der ist auch nicht offen. Wo derdie hingeht, ist allein seine sache.

    Liken

  27. Hilke sagt:

    http://liebe-das-ganze.blogspot.com/2020/08/hort-auf-die-zweite-welle-zu-dirigieren.html
    Auszug: „Über Äonen habt ihr euch darauf konzentriert, die Erde in Dimensionen und Frequenzen zu überführen, die jenseits von 3D liegen. Selbst wenn diese Rolle im Grunde vollbracht ist, habt ihr nun Schwierigkeiten, diese Kontrolle, diesen Fokus loszulassen. Ihr wollt daher, dass diejenigen in der zweiten Welle das erschaffen, von dem ihr meint, dass es richtig sei – und ihr wollt es jetzt. Jede Abweichung von eurer Blaupause der erdgebundenen Korrektheit erzeugt anhaltende Ängste wie „Sie wissen nicht, was sie tun. Sie werden es verpatzen. Ich mische besser mit, damit sie es richtig machen.“

    In Wahrheit kennt ihr nicht die richtige Art und Weise, von diesem Punkt aus weiter vorzugehen. Ihr erwidert, dass ihr euch durchaus wisst, dass die Neue Erde von Liebe und Freude durchwoben sein soll, ihr also definitiv wisst, wie vorzugehen ist. „ff, Zitat Ende.

    Liken

  28. Hilke sagt:

    jpr,
    „Das liegt daran, daß Liebe Liebe anzieht und Dunkles Dunkles.“
    Dann sag mir bitte, wie es kam, daß Jesus gekreuzigt wurde, die Erde und ihre Kinder mißhandelt werden. Da gibt es etliche andere Beispiele mehr.
    Es ist nicht NUR so, auch hier liegt die Wahtheit in der Mitte, m.E.
    Und wenn du sagst „wie man da rauskommt, aus seinem Leid und Elend.“, dann frage ich mich, wie willst du etwas bewirken, solange du an Leid und Elend glaubst. Ich spreche dabei nicht von unschuldigen Kindern, sondern von Bewußten Erwachsenen, die ihren Weg selbst wählen. Sie wälzen sich in ihrem eigenen Was-auch-immer und WOLLEN es soi, weil sie noch an Opfer glauben, dem Christentum aufgesessen sind. Die wollen nicht von dir gerettet werden.
    Sei doch einfach du glücklich, Punkt.

    Gefällt 1 Person

  29. arnomakari sagt:

    @ Mujo
    Ich stimme dir violkommen zu, ich lebe die meiste zeit in meinen Garten, da habe ich alles was ich brauche, gutes Gemüse und gutes Wasser, und das beste ist ich kann mit Bäume und Pfanzen sprechen, du weisst ja das wir in einer Fantasie Welt leben, alles ist Fantasie, ob eine Haus oder ein Auto oder ein Stuhl alles ist aus der Fantasie entstanden.
    Nur ganz kurz zu Corona, ich spreche auch mit Corona, und das sagt, ich bin nur da um dich zu schützen, damit du denkst was du falsch gemach hast, ich hatte ein wenig Schulter schmerzen, und Corona sagte zu mir, denke es einfach und es war weg, denkt daran der Geist ist über die Materie und es stimmt, so einfach kann man schmerzen wegdenken, und noch etwas das kann ja jeder selber auprobiern, gib deinen Körper Geist und Seele den Auftrag, ich bitte dich produziere verjüngungshorme,und dein Körper wir es machen, aber es sollte von Herzen kommen,
    VIEL ERFOLG::::AMEN

    Gefällt 2 Personen

  30. jpr65 sagt:

    Hilke
    26/08/2020 um 00:15

    Jesus hat den Samen gesetzt. Das vor langer Zeit.

    Jetzt ist die Ernte bald da.

    Gefällt 2 Personen

  31. Mujo sagt:

    @Hilke 00:15

    „jpr,
    „Das liegt daran, daß Liebe Liebe anzieht und Dunkles Dunkles.“
    Dann sag mir bitte, wie es kam, daß Jesus gekreuzigt wurde, die Erde und ihre Kinder mißhandelt werden. Da gibt es etliche andere Beispiele mehr.

    Ich wage zu behaupten das auch Jesus den Gesetzen der Ursache und Wirkung unterliegt. Wie alles andere dieser Welt. Und keiner von uns kennt den wirklichen werdegang von Jesus Leben zuvor. Denn er war ein Mensch wie du und ich es sind. Und Menschen machen nun einfach Fehler im Leben. Niedergeschrieben wurden nur die Sonnigen Seiten.
    Den Unsinn er ist für unsere Sünden gestorben ist ein Relikt der Kirche um uns an ihr zu binden. Und wenn’s wirklich so sein sollte was ich nicht Glaube war das Jesus größter menschlicher Irrtum.

    Das Kinder noch heute mißhandelt werden ist nur schwer auszuhalten. Ich persönlich kann mir dem Thema nur Phasenweise nähern weil es mich Emotional sehr beschäftigt. Das gilt für Tiere ebenso wenn man ihnen weh tut.
    Kinder tragen natürlich auch wie Erwachsene ihr Karma aus vergangenen Leben. Das ist eine erklärung warum es dieses Leid noch gibt.

    Liken

  32. Gernotina sagt:

    Mujo 00:15

    Falls dieses Thema Dich wirklich interessieren sollte – es gibt eine Jesus-Biographie (Jakobus-Evangelium), ursprünglich aufgeschrieben von seinem Halbbruder (von Vater-Seite) Jakobus, nur noch in Bruchstücken vorhanden und wiedergegeben durch Jakob Lorber (1843). Geschrieben ist es im Sprachstil dieser Zeit (Biedermeier), was aber kein Hindernis sein muss.

    Anmerkung:
    Die Jugend Jesu:

    „In der Berlensburger Bibel sind noch Bruchstücke eines Jakobus-Evangeliums vorhanden, die zum Teil wörtlich mit der hier wiedergegebenen Schrift übereinstimmen. Erzählt werden die Geburt Jesu, die Flucht nach Aegypten, das dortige Leben so wie die weiteren Jugendjahre Jesu zu Hause in Nazareth. Wer die rechte Gemütsverfassung hat, dieses erbauende Werk zu lesen, wird der Person Jesu um vieles näher kommen und dankbar sein über die neu gewonnenen Erkenntnisse.“

    Klicke, um auf Kindheit-und-Jugend-von-Jesus-Jakob-Lorber.pdf zuzugreifen

    Gefällt 1 Person

  33. Gernotina sagt:

    Thorwald Dethlevsen hat seinem bekannten Eso-Buch „Schicksal als Chance“ folgendes Zitat vorangestellt:

    „Leidvermeiderei, wie und wo sie sich offenbare, zeigt stets an, daß der, der sie betreibt, ein grundsätzlich Uneingeweihter ist.“
    Herbert Fritsche.

    Gefällt 1 Person

  34. jpr65 sagt:

    @Alle


    „jpr,
    „Das liegt daran, daß Liebe Liebe anzieht und Dunkles Dunkles.“
    Dann sag mir bitte, wie es kam, daß Jesus gekreuzigt wurde, die Erde und ihre Kinder mißhandelt werden. Da gibt es etliche andere Beispiele mehr.

    Nun, wir leben hier den freien Willen.

    Und die Geschichte über Jesus, die uns die Bibel erzählt, ist derartig verfälscht…

    Wir leben hier auf dem Planeten des (relativ) freien Willens.

    Wir haben die Freiheit, auch gegen die göttliche Ordnung und für Dunkle Mächte zu arbeiten.

    Jesus, die Tiere, Gaja – unser Planet – und andere hoch schwingende Menschen haben die Auswirkungen dieses freien Willens lange ertragen.

    Wobei Gaja ebenfalls soweit in die niedere Schwingung gerissen wurde, daß sie sehr lange gebraucht hat, um da wieder herauszukommen. Denn die Dunklen haben auch ihre Energieflüsse und Chakren manipuliert und zapfen Gaja ständig ihr Blut ab. Das ist nämlich das Erdöl.

    Und jetzt ist es genug, Gaja steigt wieder auf und nimmt uns mit.

    Und wer noch nicht bereit ist, die Liebe zu LEBEN der wird zurückbleiben.

    Phase 1: Erst wirst du es verstehen.

    Phase 2: Dann wirst du es fühlen.

    Phase 3: Danach wirst du es leben.

    Und was?

    Die bedingungslose Liebe und deine Aufgabe hier, für den Aufstieg.

    Wenn du am Aufstieg teilnimmst.

    Ich bin in Phase 3. Und das ist wunderbar.

    Achso, da gibts noch die Phase 0: Aufwachen aus dem Schlaf der Bewusstheit.

    Und da wollen/können viele noch nicht raus. Ist ja auch bequem, oder sie stecken so tief im Hamsterrad oder in der Panik, daß sie keinen Gedanken an so etwas verschwenden können. Denken sie jedenfalls.

    Das habe ich auch alles selbst erlebt, ich kann es also genau mitfühlen.

    Und viele der Kommentatoren stecken in Phase 1 fest.

    Um in Phase 2 zu kommen, da muss man sein Herz aktivieren. Sonst bleibt man in Phase 1 stecken.

    Und ich muss das hier nicht weiter begründen.

    Denn wer in Phase 2 ist, der kann die Wahrheit und Weisheit dieser Aussagen hier fühlen.

    Und die Dunklen versuchen mit allen Mitteln, diese Wahrheit zu unterdrücken.

    Aber das nützt jetzt nichts mehr, in Berlin waren schon zu viele der Phasen 2 und 3.

    Denn im Gegensatz zu Covid19 sind diese Menschen hoch ansteckend …

    😉

    Gefällt 3 Personen

  35. Angela sagt:

    @ Jpr.

    Zitat: „… Und die Dunklen versuchen mit allen Mitteln, diese Wahrheit zu unterdrücken….

    „Phase 4“ ist dann, zu erkennen, ES GIBT NICHTS ANDERES ALS LICHT. Alles ist Licht. Das Böse oder Dunkle ist eine Illusion, die in unseren Gedanken erschaffen wird. Das gesamte Universum wurde aus dem Licht geboren. Wir alle kommen aus derselben göttlichen Quelle und diese Quelle IST LICHT. Wer hat denn dann das „Satanische“ geschaffen, wenn es nur das Göttliche gibt ? Das ist Denken aus der Dualität.

    Das Spiel von Gut und Böse hat bei der Entstehung des Dualen Universums , einem Universum der Erfahrung, .- begonnen. Aber das bedeutet nicht, dass wir ewig daran kleben bleiben müssen. Für wichtig halte ich, das Gut und Böse in unserem INNEREN zu bearbeiten, in unseren Gedanken, Bewertungen und Verurteilungen. Dort entsteht es nämlich und wird nach außen transponiert.

    Es gibt ja viele Menschen, die der festen Überzeugung sind, dass es lichtvolle und nichtlichtvolle Wesen gibt. Und dann strahlt dieser Glaubenssatz auch aus in ihre Aura und erschafft Realitäten, was ja im Grunde Erfahrungsmöglichkeiten ihrer Schöpfermacht sind. So mächtig sind sie.

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  36. jpr65 sagt:

    Angela
    26/08/2020 um 14:25

    Es gibt keine Phase 4. Und das ist auch keine Denke aus der Dualität.

    Doch deine Denke ist aus dem Bereich der Esoterik, die hier einfach flüchten will, statt sich dem Leben auch im 3D zu stellen.

    Diese Phase hatte ich auch schon, hat aber nicht geklappt, mit dem Flüchten.

    Ein jeder besteht aus Licht und Dunkelheit. Es gibt alles von 100% Dunkel wie Merkel und Steinmeier bis 100% Licht, wie z.B. Jesus und Buddha (als er erleuchtet war).

    Und unsere Aufgabe ist es, zu 100% Lichtanteil zu kommen.

    Da wird so mancher noch eine Ehrenrunde drehen müssen, bis er soweit ist.

    Und mehr habe ich dazu jetzt nicht zu sagen.

    Und das das alles nur meine Ansichten sind, ist ja wohl eh klar. Ich bin damit aber nicht alleine, da gibt es noch viele andere Hoch-Schwingende, die das sehr sehr ähnlich sehen.

    Denn das ist die beste -reinste – Wahrheit, die ich euch anbieten kann.

    Fühlt mal rein!

    Gefällt 1 Person

  37. Angela sagt:

    @ Jpr.

    Zitat: „… Doch deine Denke ist aus dem Bereich der Esoterik, die hier einfach flüchten will, statt sich dem Leben auch im 3D zu stellen.

    Was für eine „Beurteilung“ ! Ich liebe mein Leben und es ist sehr harmonisch, aber ich brauche das nicht dauernd zu betonen.

    Noch einmal: Für wichtig halte ich, das Gut und Böse in unserem INNEREN zu bearbeiten, in unseren Gedanken, Bewertungen und Verurteilungen. Dort entsteht es nämlich und wird nach außen transponiert.

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  38. ...ter sagt:

    Angela
    26/08/2020 um 15:04
    Liebe Angela
    Auch wenn ich nicht angesprochen bin
    Noch einmal: Für wichtig halte ich, das Gut und Böse in unserem INNEREN zu bearbeiten, in unseren Gedanken, Bewertungen und Verurteilungen. Dort entsteht es nämlich und wird nach außen transponiert.
    genau das ist der Knackpunkt bei uns allen und dessen müssen wir uns ständig bewusst sein.
    Danke

    Gefällt 2 Personen

  39. Angela sagt:

    nochmal jpr:

    Zitat: „… Es gibt alles von 100% Dunkel wie Merkel und Steinmeier

    ( Anmerkung: oh-oh- wenn ich da hineinfühle…. 100 % Dunkel sagst Du, Ist das Dein Ernst? ! )

    bis zu 100% Licht, wie z.B. Jesus und Buddha (als er erleuchtet war).
    Und unsere Aufgabe ist es, zu 100% Lichtanteil zu kommen .“

    Diese Aufgabe, zu 100 % Licht „zu kommen“ , man könnte vielleicht auch sagen, Erleuchtung zu erlangen sehe ich ja auch als unser Ziel an, welches durch die Schleier der Gier, des Wahns, der Verurteilungen etc. verborgen sind. Aber dafür braucht man sich doch nicht eine duale Welt im Außen zu schaffen. Es genügt, nach innen zu sehen und alles wird offenbar und kann umgewandelt werden.

    Angela

    Liken

  40. jpr65 sagt:

    Angela
    26/08/2020 um 15:04 und 26/08/2020 um 15:24

    Deine beiden Kommentare zeigen ganz genau, daß du in der Denkfalle steckst, wie viele andere auch.

    Es gibt die Dunkelheit.

    Und wir sind nicht hier, um NUR nach innen zu sehen.

    Sondern nach INNEN UND AUSSEN zu sehen, und sich dabei nicht runterziehen zu lassen, das ist die Kunst.

    Das Geschehen um einen rum mehr neutral zu betrachten.

    Dabei das Dunkle einfach vorbeiziehen lassen und das Lichtvolle unterstützen.

    Und Be-Urteilung oder besser „Ein-Schätzung“, wo jemand steht, ist etwas ganz anderes als eine Ver-Urteilung.

    Wobei Urteil früher noch als Urtheil = Urt-Heil geschrieben wurde, wie der Alexander Wagandt mal ein einem Video erklärt hat.

    Gefällt 1 Person

  41. Thom Ram sagt:

    Angela 14:25 und jpr

    *****„Phase 4“ ist dann, zu erkennen, ES GIBT NICHTS ANDERES ALS LICHT.*****

    Das entspricht meiner These: Liebe ist der Stoff, aus dem die gesamte Schöpfung geschaffen ist.“ Die These stammt nicht von mir. Sie stammt von einem meiner Lehrer.

    Und weise unterscheidet jpr zwischen verstehen, fühlen und erleben.

    Ich erlebte es, sowas wie Phase III, vor Jahren, zweimal während je zwei Minuten. Ich bin dafür dankbar, sehr dankbar, denn seither strebe ich sowas nicht mehr an. Es überkommt den Menschen oder es überkommt ihn nicht. Ich bin es seither zufrieden, ganz unerleuchtet rumzulatschen, iirgendwo in mir aber etwas zu tragen, was zwischen Wissen und Fühlen liegt. Es schafft Grundvertrauen.

    Liken

  42. Thom Ram sagt:

    jpr 04:37

    ****Jesus hat den Samen gesetzt. Das vor langer Zeit.

    Jetzt ist die Ernte bald da.****

    Oh würde unser heilerisch genialer Reiner Nießen das lesen…und beherzigen…

    Gefällt 1 Person

  43. Mujo sagt:

    @Angela & jpr65

    Ihr liegt nicht so weit auseinander. Ihr geht nur Unterschiedlich ran. Im endeffekt werdet ihr das selbe erreichen.
    Das alte Sprichwort viele wege Führen nach Rom trifft den Nagel auf den Kopf.

    Liken

  44. Gernotina sagt:

    @jpr

    Ich sprach nicht von der „verfälschten“ Bibel (niemand konnte übrigens bisher nachweisen, was genau verfälscht wurde, wird immer nur behauptet) –
    ich sprach von der NEUOFFENBARUNG durch Jakob Lorber, die diesem zwischen 1840 – 1864) diktiert wurde durch das „innere Wort“.
    Darin ist das „Jakobusevangelium“ vollständig enthalten, welches in der Berlensburger Bibel nur noch in Bruchstücken vorhanden ist.

    Putzigerweise wurde die NEUOFFENBARUNG in der deutschen Sprache gegeben und da es „Zufälle“ nicht gibt, wird auch dies seinen Sinn haben. Wer das Original lesen will, muss also deutsch lernen.

    Ich hatte kürzlich mal darüber geschrieben in welcher Weise die Bibel ab ca. 1860 total auf den Kopf gestellt wurde und durch wen (hatte den Zugang zur Quelle angegeben) in puncto „Israel“ und „Hebräer“ – es geht um Zuordnung dieser Begriffe zu bestimmten Völkern.
    Wer die Brisanz dessen begreift, dem fallen Schuppen von den Augen.

    Weil auch die Bibel (in Teilen und bezüglich der Zuordnungen – hat auch mit Übersetzungen zu tun) verfälscht wurde, weil die Dunkelheit so groß geworden ist, eben aus diesem Grunde wurde diese Neuoffenbarung gegeben. Jesus hat dies selbst sehr deutlich vorausgesagt, dass es nötig sein würde – seine Jünger konnten damals auch noch nicht alles kapieren. Hier seine Worte:

    “ 12 Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. (1. Korinther 3.1) 13 Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er HÖREN wird, das wird er reden (SCHREIBEN), und was zukünftig ist, wird er euch verkünden. Joh.Ev., 16:12-14″

    Gut zu wissen für die Europäer und die Völker, die aus ihnen hervorgingen, dass sie „Adamiten“ und „Shemiten“ (Sohn Noahs, ihr Stammvater) sind
    (somit können sie gar keine Anti-Semiten sein, das ist unmöglich, da sie die Shemiten SIND! Gut zu wissen, dass sie die Adressaten der Bibel sind, dass diese für sie überliefert wurde (mittlerweile für alle Menschen seit dem NT) durch „Gottes inspirierte Werkzeuge“, die diese Bücher aufschrieben.

    Nun ja, das Kind wurde von vielen komplett mit dem Bade ausgeschüttet, bevor unser Ursprung überhaupt verstanden wurde – eine sehr erfolgreiche Desinformationskampagne des Feindes, läuft etwa seit Kain. Man nennt das Ergebnis auch den „großen Abfall“ (Apostasie), der ebenfalls prophezeit wurde in der Bibel. Welche Ergebnisse dies zeitigen wird, wird erst die Zukunft enthüllen.

    Liken

  45. jpr65 sagt:

    Gernotina
    27/08/2020 um 08:42

    Harald Thiers hat die Info, dass Jesus in Frankreich gelebt hat, und daß es dort eine besondere Menschenrasse gegeben hat, die spirituell noch sehr aktiv und daher sehr mächtig war.

    Die Kirche hat diese Menschen durch die Inquisition aufgespürt und getötet, wo sie konnte. DAS war der Grund für diese grausame Menschenverfolgung.

    Deshalb sind nun wir Deutschen hier aufgerufen, die Wende herbeizuführen, und jetzt wird es auch im 3D sichtbar.

    „Am Deutschen Wesen wird die Welt genesen!“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Emanuel_Geibel

    die Schlussverse des Gedichts Deutschlands Beruf. 1861, Und es mag am deutschen Wesen / einmal noch die Welt genesen,

    Das wissen die Dunklen schon lange, und was sie so alles veranstaltet haben neben den beiden Weltkriegen, kann man hier auf bb ja und überall im Web nachlesen.

    Wenn man will.

    Und immer mehr reiben sich die Augen in D und fangen an, mit dem selber denken und dem Aufwecken ihres Herzens.

    Gefällt 1 Person

  46. Gernotina sagt:

    jpr65 – 08:42

    Ich kenne diese Geschichte von Jesus, seiner „Ehe mit Magdalena“ und den Nachkommen, Rolle der Templerorden in Frankreich usw. Sie wurde mir sogar mal zugeschickt – könnte es einstellen, wenn ich es finde.
    Ich weiß, dass sie auch von manchen nationalen Sozialisten glühend verteidigt wird, quasi als Evangelium. Für mich steckt da viel okkultes Bündisches drin, sozusagen wieder mal babylonische Stränge. Dieser JC, der da vor über 2000 Jahren inkarniert hatte, ist nicht „Zeus“, er kam nicht in die Materie, um Weiber der Menschen zu vö… – wie gewisse gefallene Kreaturen es taten (woraus die „Riesen“ einst entstanden, das Geschlecht der Nephilim). Der Verzicht fiel Jesus wohl zuweilen sehr schwer, denn die Frauen waren hinter ihm her, waren fasziniert, weil sie für seine besondere Ausstrahlung wohl ganz spezielle Antennen hatten.

    Es geht einfach nur darum (bei der Magdalena-Jesus -Erzählung), die Jesuserzählung der Bibel unter Kontrolle zu bekommen und auch JC selbst, um das Ganze dann umzukehren und für eigene Zwecke zu nutzen – so wurde es immer wieder betrieben. Am Ende kommt fast immer der Sonnengott raus, das alte Babylon, was auch in Ägypten sich später breit machte. Ich seh das immer deutlich, wittere es – könnte man sagen.

    In diese „Materie“ bin ich tief hineingegangen (das kam durch die Lebenserfahrungen, die ich machen musste), aber nicht ohne geistige Führung, sonst kann man schnell im Nirvana landen. Des kenne ich, bin ja selber durch die Esoterik gegangen, hab sogar viel gelernt dabei, aber meine Verblendung nicht sehen wollen – nur gefühlt. Nach jedem Eso-Buch war da Leere – hab auch meditiert, viel Yoga gemacht, hab Pir Vilayat Inayat Kahn (Sufi-Meister) und andere gute Leute kennengelernt und geschätzt.

    Mein geistiger Abgrund am Anfang (nach diversen New Age Büchern) war Gurdijeff (Okkultist) und ich wurde buchstäblich vom Abgrund zurückgerissen, wofür ich heute zutiefst dankbar bin. Dies war auch ein Auslöser der Suche, trieb mich ein Jahr um. In dieser Zeit hab ich die Anthroposophen kennengelernt, die mir etwas weiterhelfen konnten, aber ihr Jesusbild war nicht meines.

    Tarotkarten brachten mir auch kein Glück, ich musste den Tod eines Menschen miterleben in der Klinik, ganz unerwartet – weil ich die Karten falsch gedeutet hatte. Hatte einen Rucksack voller ESO-Bücher für diesen Menschen dabei, damit er seine „Transformation“ machen könnte (heil werden). Und dann starb dieser Mensch, während ich auf ihn wartete, bis seine Spezialinfusion durch war – der Arzt hatte ihn dazu abgeholt, unser Gespräch unterbrochen. Die Transformation war in diesem Falle der TOD. Zu keinem Zeitpunkt habe ich meinen Irrtum schneller erkannt und gewusst, warum ich dies erleben musste, es ging mir durch jede Zelle. Wir bekommen immer wieder deutliche Zeichen (wenn wir sie wahrnehmen können) – und so kam ich auch an die Bücher von J. Lorber, nicht lange nach diesem Erlebnis.
    Als ich das erste Buch (eine Einführung) in Italien am Strand las, flogen mir die Wirklichkeiten nur so um die Ohren, konnte manchmal kaum atmen.
    Der Kontrast zur Urlaubsrealität war so krass. Mit mir stürzte sich ein deutsch-ungarisches Musikerpaar (Klassik) auf das Buch, sie lasen es in einer
    Nacht.
    Das kleine Wald-Wiesenmädchen vom Dorfe (das ich war, echtes Naturkind, eins mit der Natur) wurde irgendwie nie im Stich gelassen, besonders, wenn es brenzlig wurde, trotz aller Fehler und Irrtümer (Trittsteine). Dies konnte ich aber erst Jahrzehnte später sehr deutlich erkennen.

    Die Kirche ist nach m.M. schon sehr lange von „Cananites“ dominiert, schon vor den Jesuiten, durch die gesamte Inquisition hindurch. Die Pläne, die bis heute laufen, sind so alt und (beharrlich und konsequent verfolgt) und immer ging es um Genozid an den „Shemiten“, den Nachkommen Adams. „Adam“ bedeutet wörtlich: Derjenige, der Erröten kann. Diese Ur-Familie lebte in einem Hochtal des Himalaya (heutiges Nordindien) und ihre Nachkommen (gab auch Vermischungen mit anderen Völkern – mit Präadamiten – sind sehr viel älter).
    Unglaubliche Wanderungen haben ihre Nachkommen (Adamiten) gemacht über Jahrtausende, fast ausgelöscht zwischen durch durch die große Flut, bis sie endlich nach Europa gelangten.
    Und nun sind sie wieder an einer Klippe angelangt – hoffe, dass es gut ausgeht. Jahrhundertelang waren sie gut beschützt in Europa – trotz aller Kriege.

    Liken

  47. Gernotina sagt:

    jpr65

    Danke für das Gedicht ! Darauf also hat sich Kaiser Wilhelm bezogen mit seinem Ausspruch vom „deutschen Wesen“.
    Viele große Deutsche wussten von einem besonderen Aufrag des deutschen Volkes: Goethe, Schiller, E. Geibel, Rudolf Steiner, Friedrich Hebbel …

    Zitat von Friedrich Hebbel:

    „Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf der Erde zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn, wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.“

    Deutschlands Beruf
    [218] 1861.

    Soll’s denn ewig von Gewittern

    Am umwölkten Himmel braun?

    Soll denn stets der Boden zittern,

    Drauf wir unsre Hütten baun?

    Oder wollt ihr mit den Waffen

    Endlich Rast und Frieden schaffen?

    Daß die Welt nicht mehr, in Sorgen

    Um ihr leichterschüttert Glück,

    Täglich bebe vor dem Morgen,

    Gebt ihr ihren Kern zurück!

    Macht Europas Herz gesunden,

    Und das Heil ist euch gefunden.

    Einen Hort geht aufzurichten,

    Einen Hort im deutschen Land!

    Sucht zum Lenken und zum Schlichten

    Eine schwerterprobte Hand,

    Die den güldnen Apfel halte

    Und des Reichs in Treuen walte.

    Sein gefürstet Banner trage

    Jeder Stamm, wie er’s erkor,

    Aber über alle rage

    Stolzentfaltet eins empor,

    Hoch, im Schmuck der Eichenreiser,

    Wall‘ es vor dem deutschen Kaiser.

    Wenn die heil’ge Krone wieder

    Eine hohe Scheitel schmückt,

    Aus dem Haupt durch alle Glieder

    Stark ein ein’ger Wille zückt,

    Wird im Völkerrat vor allen

    Deutscher Spruch aufs neu‘ erschallen.

    Dann nicht mehr zum Weltgesetze

    Wird die Laun‘ am Seinestrom,

    Dann vergeblich seine Netze[219]

    Wirft der Fischer aus in Rom,

    Länger nicht mit seinen Horden

    Schreckt uns der Koloß im Norden.

    Macht und Freiheit, Recht und Sitte,

    Klarer Geist und scharfer Hieb,

    Zügeln dann aus starker Mitte

    Jeder Selbstsucht wilden Trieb,

    Und es mag am deutschen Wesen

    Einmal noch die Welt genesen.

    Quelle:
    Emanuel Geibel: Werke, Band 2, Leipzig und Wien 1918, S. 218-220.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: